PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Logitech Attack 3



Geleitzug
09-07-07, 07:33
Möchte mir einen preiswerten Joystick zulegen und bin über den Logitech Attack 3 "gestolpert" - taugt der überhaupt für IL-2 ? Wie wird dort das Seitenruder betätigt oder bracht man noch Pedale ?? Schon mal im Voraus Danke für Eure Antworten

Geleitzug
09-07-07, 07:33
Möchte mir einen preiswerten Joystick zulegen und bin über den Logitech Attack 3 "gestolpert" - taugt der überhaupt für IL-2 ? Wie wird dort das Seitenruder betätigt oder bracht man noch Pedale ?? Schon mal im Voraus Danke für Eure Antworten

deMolay_
09-07-07, 07:39
Ich hatte den, bevor ich zum X52 gewechselt bin. Mein Rat: Vergiß es.
Seitenruder wird über twist gesteuert (also wie bei fast jedem anderen auch).
Er hat aber zu wenig belegbare Tasten und ist außerdem ziemlich schwergängig; Griffschalen montieren leicht selbstständig ab; Steuerung unpräzise. Leg noch ein wenig drauf und kauf dir den X52... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

gerd-freiburg
09-07-07, 12:52
Also ich fliege seit gut zwei Monaten mit dem
Saitek-Aviator (http://www.saitek.de/prod/av8r.htm)
diesen Text hab ich im Technik Forum gepostet als es noch ging:
Nachdem mein MS Sidewinder FFB2 nun entgültig den Geist aufgegeben hat,(hab ihn schon zweimal repariert) hab ich mir den Saitek Aviator gekauft (bei MD 39,99 €) bevor ich mich zu dem Kauf entschlossen hab informierte ich mich natürlich ausgiebig über den Stick im Netz.
Seit 4 Tagen habe ich nun dieses Teil im Gebrauch und bin sehr davon begistert, es ist schon etwas nervig das man alle Funktionen vorher konfigurieren muss aber nach 1 Stunde war auch das erledigt, mit Windof XP gab es keine Probleme hat den Stick tadellos erkannt und auf FFB hab ich sowieso noch nie grossen Wert gelegt, denn das Gewackle hat nach einigen Missionen zu großem Muskelkater geführt.
Ich hab mir natürlich auch Gedanken gemacht mir über E-Bay wieder den gleichen Stick zuzulegen jedoch kam ich zu dem Entschluß jetzt mal was neues auszuprobieren und mit dem Aviator bin ich nicht danebengelegen, denn mit so vielen Programiermöglichkeiten wie der Aviator bietet konnte mein alter Stick nicht mithalten.
Am Anfang ist es schon etwas gewöhnungsbedürftig
bis man die Wipschalter alle beherrscht, aber ich finde bisher hatte ích keinen Stick der wirklich alles bietet wie ich mir das vorgestellt habe.
Auch wenn der FFB2 recht gut war so würde ich mir so einen nie wieder zulegen, wobei ich auch gestehen muß, das mein alter MS über 4 Jahre ohne Probleme seinen Dienst getan hat, also las ich mich jetzt mal überraschen wie lange es der Aviator tut 2 Jahre habe ich Garantie und sollte er danach seinen Dienst verweigern kann man sich für 39,99 € auch nicht beklagen, denn für meinen MS Sidewinder habe ich damals wesentlich mehr bezahlt.
Fazit: wer auf Force Feedback keinen Wert legt und viele Programiermöglichkeiten haben möchte ist mit dem Aviator für wenig Teuro's Goldrichtig.
Gruss Gerd

splindy
10-07-07, 05:12
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by gerd-freiburg:
Auch wenn der FFB2 recht gut war so würde ich mir so einen nie wieder zulegen </div></BLOCKQUOTE>

Also, ich habe den FFB2 nur in der Ecke stehen, weil er zu wenig HOTAS Knöpfe hat. Von der Präzision und vom Feeleing her hatte ich nie einen besseren!