PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Test DEAP 20



fz501
14-09-08, 07:03
Hallo, liebe DEAP Freunde !

Ich habe mir vor 5 Tagen DEAP20 heruntergeladen, um es auszuprobieren.

Installation von Anno 1701 (1.04), Launch Tool und DEAP20 wie es beschrieben ist. Alles hat funktioniert. Start mit dem Launch Tool.

Kompliment für die Neuerungen. Wenn man sich an die neue alte Menüstruktur gewöhnt hat, ist das Spielen abwechslungsreicher als vorher.

Trotzdem sind einige Fragen aufgetaucht, die ich nun zur Sprache bringen will.

1.) Die Handelsdschunke hat nur drei statt vier Ladekammern. (Was ist dann der Vorteil gegenüber dem kleinen Handelsschiff ? nur die Geschwindigkeit ?)

2.) Beim Aufstieg wird das Dorfzentrum nicht mehr automatisch aufgewertet. (Man muß es selbst abreissen und mit einem höherer Stufe ersetzen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit ?)

3.) Welchen Zweck hat die zusätzliche Anlegestelle, wenn man sie weder für die Handelsroute noch zum direkten Beladen benutzen kann ?

4.) die Alkoholproduktion durch die Brauerei erfordert nun Hopfen UND Getreide ? -> Brauerei + x Hopfenplantage + y Getreidefarm (x=1?, y=2?). Die Rumbrennerei funktioniert wie gewohnt. Außerdem kann überschüssiges Getreide erst ab Bürgerlevel verkauft werden.

5.) Der Pelzjäger und der Elfenbeinjäger funktionieren auf ALLEN Inseln, obwohl im Rollovertext "benötigt nödlichen Wald" bzw. "benötigt südlichen Wald" steht. Das finde ich trotzdem in Ordnung, weil man die Jadeitausgrabung und die Opalmine auch auf allen Inseln bauen kann.
Lustig ist nur, daß rund um das Pelzjägerhaus immer nödlicher Wald wächst, auch wenn er sich auf einer südlichen Insel befindet. Das Gleiche gilt sinngemäß umgekehrt auch für den Elfenbeinjäger.

6.) Die BAUKOSTEN für Jade- und Talismanproduktion sind doppelt so hoch wie für Pelz- und Elfenbeinjäger. Die BETRIEBSKOSTEN sind jedoch gleich (je 1x 218, bzw. je 2x 109).

Jadeitausgrabung und Jadeschnitzer kosten je 10000 Gold, 100 Holz, 100 Werkzeug, 100 Ziegel, 100 Marmor, detto Opalmine und Tempel des Priesters. Macht zusammen je 20000 Gold, 200 Holz, 200 Werkzeug, 200 Ziegel, 200 Marmor.

Pelzjäger und Elfenbeinjäger kosten je 10000 Gold, 100 Holz, 100 Werkzeug, 100 Ziegel, 100 Marmor, also die Hälfte. Ist vielleicht der Warenausstoß bei obigen doppelt so hoch ?

7.) Ich vermisse eine "Liesmich" Datei (wie Online: Neuheiten), in der die wichtigsten Änderungen zusammengefasst sind.
z.B., daß die Pflasterstrasse nun auch Ziegel kostet (zuerst habe ich das gar nicht gesehen, plötzlich keine Ziegel mehr), was sich erheblich auf die Weiterentwicklung auswirkt.
für wieviele Aristokraten reicht ein Pelzjäger, Elfenbeinjäger, Jadeschnitzer, Priester ?

Mein Fazit: Durchaus gelungen und interessant, aber noch mit einigen kleinen Fehlern behaftet. Auch ist das bekannte Problem der "stummen" Schiffe leider auch noch nicht gelöst.

Ich weiß nicht, ob dieses Detail bereits bekannt ist: Beim Angriff mit nur EINEM großen Kriegsschiff kommt das falsche Geräusch und das falsche Symbol (Kein Schwert).

Noch eine Frage zu den Katastrophen: funktioniert der Gewittersturm ? (nicht der Twister)

Eine zusätzliche Anregung : Im Logbuch, Spielziele wäre es hilfreich, die Zahl der bereits erledigten Händleraufträge anzuzeigen (besonders bei 30!), damit man jederzeit weiß, wieviele Aufträge zur Erfüllung noch fehlen.
Also statt Händleraufträge: 30 -> Händleraufträge: x von 30. Das Häkchenfeld rechts bleibt davon natürlich unberührt.



mfg fz501

fz501
14-09-08, 07:03
Hallo, liebe DEAP Freunde !

Ich habe mir vor 5 Tagen DEAP20 heruntergeladen, um es auszuprobieren.

Installation von Anno 1701 (1.04), Launch Tool und DEAP20 wie es beschrieben ist. Alles hat funktioniert. Start mit dem Launch Tool.

Kompliment für die Neuerungen. Wenn man sich an die neue alte Menüstruktur gewöhnt hat, ist das Spielen abwechslungsreicher als vorher.

Trotzdem sind einige Fragen aufgetaucht, die ich nun zur Sprache bringen will.

1.) Die Handelsdschunke hat nur drei statt vier Ladekammern. (Was ist dann der Vorteil gegenüber dem kleinen Handelsschiff ? nur die Geschwindigkeit ?)

2.) Beim Aufstieg wird das Dorfzentrum nicht mehr automatisch aufgewertet. (Man muß es selbst abreissen und mit einem höherer Stufe ersetzen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit ?)

3.) Welchen Zweck hat die zusätzliche Anlegestelle, wenn man sie weder für die Handelsroute noch zum direkten Beladen benutzen kann ?

4.) die Alkoholproduktion durch die Brauerei erfordert nun Hopfen UND Getreide ? -> Brauerei + x Hopfenplantage + y Getreidefarm (x=1?, y=2?). Die Rumbrennerei funktioniert wie gewohnt. Außerdem kann überschüssiges Getreide erst ab Bürgerlevel verkauft werden.

5.) Der Pelzjäger und der Elfenbeinjäger funktionieren auf ALLEN Inseln, obwohl im Rollovertext "benötigt nödlichen Wald" bzw. "benötigt südlichen Wald" steht. Das finde ich trotzdem in Ordnung, weil man die Jadeitausgrabung und die Opalmine auch auf allen Inseln bauen kann.
Lustig ist nur, daß rund um das Pelzjägerhaus immer nödlicher Wald wächst, auch wenn er sich auf einer südlichen Insel befindet. Das Gleiche gilt sinngemäß umgekehrt auch für den Elfenbeinjäger.

6.) Die BAUKOSTEN für Jade- und Talismanproduktion sind doppelt so hoch wie für Pelz- und Elfenbeinjäger. Die BETRIEBSKOSTEN sind jedoch gleich (je 1x 218, bzw. je 2x 109).

Jadeitausgrabung und Jadeschnitzer kosten je 10000 Gold, 100 Holz, 100 Werkzeug, 100 Ziegel, 100 Marmor, detto Opalmine und Tempel des Priesters. Macht zusammen je 20000 Gold, 200 Holz, 200 Werkzeug, 200 Ziegel, 200 Marmor.

Pelzjäger und Elfenbeinjäger kosten je 10000 Gold, 100 Holz, 100 Werkzeug, 100 Ziegel, 100 Marmor, also die Hälfte. Ist vielleicht der Warenausstoß bei obigen doppelt so hoch ?

7.) Ich vermisse eine "Liesmich" Datei (wie Online: Neuheiten), in der die wichtigsten Änderungen zusammengefasst sind.
z.B., daß die Pflasterstrasse nun auch Ziegel kostet (zuerst habe ich das gar nicht gesehen, plötzlich keine Ziegel mehr), was sich erheblich auf die Weiterentwicklung auswirkt.
für wieviele Aristokraten reicht ein Pelzjäger, Elfenbeinjäger, Jadeschnitzer, Priester ?

Mein Fazit: Durchaus gelungen und interessant, aber noch mit einigen kleinen Fehlern behaftet. Auch ist das bekannte Problem der "stummen" Schiffe leider auch noch nicht gelöst.

Ich weiß nicht, ob dieses Detail bereits bekannt ist: Beim Angriff mit nur EINEM großen Kriegsschiff kommt das falsche Geräusch und das falsche Symbol (Kein Schwert).

Noch eine Frage zu den Katastrophen: funktioniert der Gewittersturm ? (nicht der Twister)

Eine zusätzliche Anregung : Im Logbuch, Spielziele wäre es hilfreich, die Zahl der bereits erledigten Händleraufträge anzuzeigen (besonders bei 30!), damit man jederzeit weiß, wieviele Aufträge zur Erfüllung noch fehlen.
Also statt Händleraufträge: 30 -> Händleraufträge: x von 30. Das Häkchenfeld rechts bleibt davon natürlich unberührt.



mfg fz501

S.D.I
14-09-08, 07:41
1. ich habe alle schiffe im verhältniss angepast weil es in vorgängerversionen zu unschönen bevorteiligungen gekommen ist

2. siehe hier (http://annozone.de/1701-mods/deap-website/oe_gebaeude_deap.htm)

3. für schöne häfen

4. in bezug auf brauerrei weis ich nicht wodrauf du hinaus willst. überschüssiges getreide! danke daran hatte ich nicht gedacht, sorry, ändere ich.

5. ja das weis ich, hab es (erstmal) noch nicht anders hinbekommen. hab gehoft es fällt keinen auf.

6. oh, danke wird überarbeitet.

7. im annopool, in der annozone und auch hier wird auf die website (http://annozone.de/1701-mods/deap-website/index.htm) hingewiesen, da steht alles wichtige drin.

nein das mit dem kriegsschiff ist nicht bekannt, wird überprüft. achja welches kriegsschiff? (scharz oder normal)

der gewittersturm ist nur für szenarien nicht im endloss, mit den händleraufträgen hab ich nichts zu tun, kann aber mal schauen.

fz501
19-09-08, 04:59
Hi, S.D.I

Danke für die rasche Antwort.

zu 4) Ich wollte nur wissen, ob das Verhältnis Brauerei = 1, Hopfenplantage = 1 und Getreidefarm = 2 richtig ist.

zu 5) Wichtig ist nur, daß der Pelz- und der Elfenbeinjäger auf allen Inseln funktionieren, was sie auch tun. Der lustige Effekt mit dem Wald ist ja nicht so schlimm.

Weiters:

Es ist das normale große Kriegsschiff gemeint, wobei ich erst neulich gesehen und gehöt habe, daß nur das Angriffsgeräusch falsch ist, während das Schwertsymbol doch erscheint.
Dieser Fehler tritt bereits in der Originalversion (1.04) und auch im Addon (2.03) auf. (ebenfalls bei der Kriegsdschunke)

Alle zusätzlich für den Spieler zum Bau verfügbaren Schiffe haben, soweit ich es bisher probiert habe, außer dem Kanonendonner überhaupt keine Geräusche, was sehr schade ist.

Schade, daß der Gewittersturm nicht auch als Katastrophe vorgesehen ist.

Händleraufträge: Ich meinte ja nur, daß die Anzeige (im Logbuch, Spielziele) der erledigten Händleraufträge nicht nur durch das grüne Häkchen dargestellt sein sollte, sondern auch einen Zwischenstand anzeigt, wieviele Aufträge bereits erledigt sind.

Also statt der Zeile "Händleraufträge: 30" sollte z.B. stehen "Händleraufträge: 12 von 30".


Nun zu einigen Ideen, um DEAP noch interessanter zu gestalten:

Schiffe, die nun selbst gebaut werden können, aufwerten.

A) Das schwarze Kriegsschiff aufwerten:

Wie wäre es, wenn aus dem schwarzen Kriegsschiff eine schwarze Fregatte würde, mit genau den doppelten Werten eines normalen GKS.
Also 48 Kanonen = doppelte Feuerkraft, dafür nur eine Ladekammer, doppelte Herstellungs- und Betriebskosten, aber gleiche Geschwindigkeit, doppelte Lebenspunkte etc.

B) Das schwarze Handelsschiff aufwerten:

Wie wäre es, wenn aus dem schwarzen Handelsschiff ein schwarzes Frachtschiff würde, mit erhöhten Werten eines normalen GHS.
4 Ladekammern mit je 80 t Standardkapazität (+50% mit Großem Laderaum), entsprechend höhere Herstellungs- und Betriebskosten, aber gleiche Geschwindigkeit, mehr Lebenspunkte etc.

C) Den Roten Falken verbessern, damit er gegenüber einem normalen Entdeckerschiff einige kleine aber feine Vorteile hat, z.B. 12 statt 8 Kanonen, etwas mehr Geschwindigkeit und Lebenspunkte etc.

D) Ähnliches könnte man auch mit den übrigen nun selbst baubaren Schiffen durchführen.

E) Die Sichweite der grossen Werft um 50% gegenüber der kleinen Werft erhöhen, um die Reparatur der beschädigten Schiffe effizienter zu gestalten. (Begründung: Ein Handelsschiff wird durch ein Kriegsschiff eskortiert. Beide werden von Piraten angegriffen.
Das Handelsschiff erreicht das Kontor viel früher als das begleitende Kriegsschiff, lädt seine Ware ab, wird währenddessen repariert, beginnt eine neue Fahrt bevor das Kriegsschiff in den Bereich der Werft gerät und dadurch nicht repariert wird.
In der Folge wird das Kriegsschiff immer langsamer, kann seinen Auftrag nicht mehr erfüllen und wird mit Sicherheit einmal versenkt). Bei einem Dutzend Handelsrouten oder mehr macht das schon Sinn.

F) Die Sichtweite von Wachturm und Kanonenturm ebenfalls etwas erhöhen, damit sie gegen Piratenschiffe wirklich wirksam sind.

Die Punkte A, B, E und F habe ich bereits für mich ausprobiert. Ich finde, es macht viel mehr Spass, so den Piraten heimzuleuchten. Auf Grund der hohen Kosten kommen die verbesserten Schiffe sowieso erst ab Aristokratenlevel in Frage.
Ein Problem gibt es noch bei Punkt B): der vergrösserte Laderaum kann nur bei direktem Handel genutzt werden. Bei Verwendung einer Handelssroute ist die Kapazität pro Kammer auf maximal 60 t beschränkt. Da müssen die Spezialisten von DEAP ran.


Ferner ist mir noch etwas aufgefallen, was zwar das Spiel nicht beeinflusst, aber optisch nicht sehr schön ist. Dieser Fehler hat nichts mit DEAP zu tun, er tritt auch in beiden Originalversionen auf.
Da von offizieller Seite in nächster Zeit kein Patch zu erwarten ist, können vielleicht die Profis von DEAP etwas unternehmen, damit ihr MOD nicht mehr mit diesem Fehler behaftet ist.

Fehlerbeschreibung:

a) Warenübersicht Markthaus: im linken Fenster sind die Warensymbole für Zuckerrohr und Hopfen bei belegter Warenkammer nicht deckungsgleich mit den "leeren" Warensymbolen, sondern etwas nach oben verschoben. Bei allen anderen ist die Deckung gegeben.

b) Warenübersicht Schiff beim Be- oder Entladen: im linken Fenster sind sämtliche Warensymbole ausser Wolle und Gold bei belegter Warenkammer nicht deckungsgleich mit den "leeren" Warensymbolen, sondern etwas nach links verschoben.

Vielleicht ist es möglich, dies bei der nächsten ergänzten Ausgabe von DEAP 2.0 zu berücksichtigen. Die zu hohen Baukosten für Jadeschnitzer und Tempel des Priesters sind in der letzten Version (2.01) ebenfalls noch nicht korrigiert worden.

c) Die nun fast unendlichen Fischgründe sind zwar praktisch, aber mir hat nicht gefallen, dass der Zahlenwert (1500000000) nicht in das vorgesehene Fenster passt und bei Benutzung von zwei Fischgründen durch einen Fischer überhaupt nicht mehr zu sehen ist.
Für mich habe ich die Werte in der Datei randommapgenerator.xml folgendermaßen geändert:

<Resources>
<High>
<FishMin>200000</FishMin>
<FishMax>250000</FishMax>
</High>
<Medium>
<FishMin>150000</FishMin>
<FishMax>200000</FishMax>
</Medium>
<Low>
<FishMin>100000</FishMin>
<FishMax>150000</FishMax>
</Low>
</Resources>

Diese Werte reichen auch "ewig", haben aber den Vorteil, dass der Zahlenwert immer in das vorgesehene Feld passt, selbst wenn ein Fischer 4 Fischgründe gleichzeitig benutzt, da die Gesamtsumme immer 6-stellig bleibt.
(4 mal 250000 ist zwar 7-stellig, aber die Wahrscheinlichkeit, dass gerade dort, wo 4 Fischgründe auf einmal benutzbar sind, alle 4 Werte gleich 250000 sind, ist praktisch null).


Zum Abschluß habe ich noch eine Frage. Ist es möglich, dass man bei einem Händlerauftrag, wo die Belohnung aus einem Schiff besteht, auch deren zwei bekommen kann ?
Als Beispiel führe ich einen Quest auf Aristokratenstufe an, bei welchem man eine Handelsdschunke (GUID=15240) erhält.

<QUEST>
<!--Der Geburtstag-->
<LEVEL>4</LEVEL>
<TYPE>DELIVERY</TYPE>
<TEXTID>6000231</TEXTID>
<AVAILABLE_TIME>960</AVAILABLE_TIME>
<GOODS_GUID>50045</GOODS_GUID>
<GOODS_AMOUNT>80</GOODS_AMOUNT>
<REWARDBOOST>500</REWARDBOOST>
<SHIP_REWARD_GUID>15240</SHIP_REWARD_GUID>
</QUEST>

Mit welcher Syntax kann man erreichen, dass man 2 Handelsdschunken erhält ?

mfg fz501