PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trivialliteratur ??



malaise1968
13-08-10, 08:00
Liebe Kaleus,
nach einjähriger Tauchfahrt bin ich wieder mit neuem Schwung im Forum und auf den 7 Meeren unterwegs. Ich wollte mich auch mal wieder mit etwas Lektüre zum Thema "U-Boote" vergnügen. Jetzt eine etwas peinliche Frage .. diese Bücher von dem Erik Maasch ... sind die Schrott? Habe noch keines in der Hand gehabt, aber so gross ist die Auswahl ja nicht, wenn man Buchheims Klassiker und die anderen Tatsachenberichte mal aussen vor lässt. Wer hat denn mal Erik Maasch gelesen und kann mir sagen, ob die Sachen etwas taugen oder ob man sich eine Gehirnerweichung bei der Lektüre holt.

Ahoi,
Malaise68
Kaleu auf U-123

_________________________________________________

"Verteidigung ist der beste Angriff"

malaise1968
13-08-10, 08:00
Liebe Kaleus,
nach einjähriger Tauchfahrt bin ich wieder mit neuem Schwung im Forum und auf den 7 Meeren unterwegs. Ich wollte mich auch mal wieder mit etwas Lektüre zum Thema "U-Boote" vergnügen. Jetzt eine etwas peinliche Frage .. diese Bücher von dem Erik Maasch ... sind die Schrott? Habe noch keines in der Hand gehabt, aber so gross ist die Auswahl ja nicht, wenn man Buchheims Klassiker und die anderen Tatsachenberichte mal aussen vor lässt. Wer hat denn mal Erik Maasch gelesen und kann mir sagen, ob die Sachen etwas taugen oder ob man sich eine Gehirnerweichung bei der Lektüre holt.

Ahoi,
Malaise68
Kaleu auf U-123

_________________________________________________

"Verteidigung ist der beste Angriff"

Lui_542
13-08-10, 09:34
Ich habe ein Buch von ihm zuhause. Mir persönlich ist das nix. Ist mit "Das Boot" nicht zu vergleichen. Finde es etwas Oberflächlich. Liest sich wie ein Action Roman. Einmal durchgelesen und in das hintere Drittel des Regal's verschwinden lassen.

Tommel1965
16-08-10, 02:07
Moin, moin !

ALso, ich finde die Romane sehr gut. Sie sind recht realistisch und gut geschrieben. Er hat die Figur KptLt. Thomsen geschaffen und mehrere Bücher mit der Figur geschrieben. Beginnen tut es mit dem Buch "die U-Boot-Falle", danach sind es mehrere Bücher, die man sich nach Jahren der Handlung sortieren sollte, da diese schon ineinander übergehen. Mein Lieblingsbuch heißt "Auf Sehrohrtiefe vor Rockal Island"

Als Tip : Schau unter dem Suchbegriff U-Boot einmal beim Weltbild-Verlag nach. Die haben auch noch einen 2.und 3.Autor, die wirklich gute Bücher geschrieben haben, und zwar Peter Brendt und C.H.Guenter.
Eigentlich kannste hier nicht viel falsch machen. Ich bin selbst auf einem Boot der Bundesmarine 4 Jahre gefahren, und das, was sie schreiben, ist schon ganz realistisch, würde ich sagen. Vorallem Seemännisch meistens korrekt.

KptLt Tommel
Kdt U537

U-Matze
22-08-10, 09:03
Moin,

ich selber habe auch mehrere Bücher von C.H.Günter. Sie sind allesamt sehr spannend geschrieben. Mit dem Buch "Das Boot" kann man die Bücher natürlich nicht vergleichen, weil "Das Boot" ein Kriegsroman ist der teilweise auf Tatsachen beruht. Die Bücher von Günter u. auch von Maasch sind reine Abenteuer Bücher.Aber auf jeden Fall zu empfehlen, auch weil sie, wie Tommel schon richtig meint, Seemänisches sehr gut geschrieben sind u. nicht alles aus der Luft gegriffen ist.

Gruß U-Matze http://www.ubisoft.de/smileys/3.gif