PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Technikforum:X52-Flugsteuerungsproblem



KRK-Parder
29-07-07, 23:47
Moin moin,
habe seit 2 Tagen den X52 von Saitek.
Zuvor hatte ich den Cyborg 3D USB Gold/Saitek.

Kurz um,ich habe enorme Probleme noch gerade aus zu fliegen bzw noch irgendetwas nach Wunsch zu fliegen.
Damit meine ich nicht das die Flugzeuge entsprechend der Rotationsrichtung des Motors rollen sondern ich fliege..bzw drifte entweder nach links oder rechts.
Bsp:1.Ich starte und direkt beim Abheben der Maschine muß ich sehr stark gegensteuern damit ich in die Luft komme ohne sofort wegzusacken;entweder die Maschine versucht links oder rechts wegzusacken.
2.Ich fliege einen Bodenangriff und versuche wie früher einen Pz oder ein Kfz seitlich mit der Tempest aufs Korn zu nehmen und bin nicht mehr in der Lage ein Ziel sauber anzufliegen weil ich entweder nach links/rechts abdrifte.
Früher konnte ich im Anflug korrigieren und einen Zielwechsel durchführen(zB FlaPz),nun muß ich bereits auf große Distanz ein Ziel anfliegen damit ich mich halbwegs in Schußposi "zittern" kann.
3.Selbst meinem Rottenführer ist,nach aktivieren der Aussensicht,aufgefallen das mein Flugzeug scheinbar eine Kurve fliegt.

Als ob ich mit dem Seitenruder ständig einen Impuls abgeben würde,je nach Lage links oder rechts,giert mein Flugzeug ständig;halte ich die Maschine waagrecht in der Luft fliege ich dem entsprechend Kreise(auch trimmen hilft nicht,ich kann die Höhe halten aber das wars).

Auch reagiert der Stick recht derbe;Ich war früher in der Lage ein Manöver nach Wunsch zu fliegen;weich oder zB enge Kehren,ohne dabei wegzusacken etc.Mit dem x52 scheine ich laufend zu übersteuern sobald ich eine Bewegung(Kurve/Rolle usw)schneller ausführe kämpfe ich mehr um die Kontrolle meines Fliegers als das ich noch irgendetwas anderes zustande bringe.

Der x52 ist soweit richtig angeschlossen,lediglich ein Rotationsknopf am Schubhebel zeigt im Setup eine Ungenauigkeit;aber da ich die Totzonen eingestellt habe sollte das keine Rolle spielen.
Auch habe ich die Rotationsknöpfe zum trimmen belegt,leider ist die Trimmung sehr schwierig da ich ja beinahe im Nanobereich trimmen muß sonst gehe ich entweder in den Sturzflug oder ziehe steil hoch.
Tasten habe ich soweit belegt und sind funktionsfähig.

Ich bin mir bewusst das ein neuer Stick eine Umgewöhnung bedeutet(vor allem da ich nun 2 nutze)aber DAS kann doch nicht sein,bei einem neuen Gerät;da ist ja mein mittlerweile total ausgelutschter,mit zu wenig Knöpfen behafteter Cyborg eine Präzisionsmaschine dagegen.

Gibt es irgendeinen Trick bzw eine Einstellung mit der ich die Steuerung des X52 so einstellen kann das ich damit ein Flugzeug präzise fliegen kann(spezielle software?!?)?
Ich bin absolut ratlos und im Moment derbe enttäuscht vom X52,habe auch soweit mit der SuFu des Forums nichts gefunden das mir weiterhilft.

Parder

KRK-Parder
29-07-07, 23:47
Moin moin,
habe seit 2 Tagen den X52 von Saitek.
Zuvor hatte ich den Cyborg 3D USB Gold/Saitek.

Kurz um,ich habe enorme Probleme noch gerade aus zu fliegen bzw noch irgendetwas nach Wunsch zu fliegen.
Damit meine ich nicht das die Flugzeuge entsprechend der Rotationsrichtung des Motors rollen sondern ich fliege..bzw drifte entweder nach links oder rechts.
Bsp:1.Ich starte und direkt beim Abheben der Maschine muß ich sehr stark gegensteuern damit ich in die Luft komme ohne sofort wegzusacken;entweder die Maschine versucht links oder rechts wegzusacken.
2.Ich fliege einen Bodenangriff und versuche wie früher einen Pz oder ein Kfz seitlich mit der Tempest aufs Korn zu nehmen und bin nicht mehr in der Lage ein Ziel sauber anzufliegen weil ich entweder nach links/rechts abdrifte.
Früher konnte ich im Anflug korrigieren und einen Zielwechsel durchführen(zB FlaPz),nun muß ich bereits auf große Distanz ein Ziel anfliegen damit ich mich halbwegs in Schußposi "zittern" kann.
3.Selbst meinem Rottenführer ist,nach aktivieren der Aussensicht,aufgefallen das mein Flugzeug scheinbar eine Kurve fliegt.

Als ob ich mit dem Seitenruder ständig einen Impuls abgeben würde,je nach Lage links oder rechts,giert mein Flugzeug ständig;halte ich die Maschine waagrecht in der Luft fliege ich dem entsprechend Kreise(auch trimmen hilft nicht,ich kann die Höhe halten aber das wars).

Auch reagiert der Stick recht derbe;Ich war früher in der Lage ein Manöver nach Wunsch zu fliegen;weich oder zB enge Kehren,ohne dabei wegzusacken etc.Mit dem x52 scheine ich laufend zu übersteuern sobald ich eine Bewegung(Kurve/Rolle usw)schneller ausführe kämpfe ich mehr um die Kontrolle meines Fliegers als das ich noch irgendetwas anderes zustande bringe.

Der x52 ist soweit richtig angeschlossen,lediglich ein Rotationsknopf am Schubhebel zeigt im Setup eine Ungenauigkeit;aber da ich die Totzonen eingestellt habe sollte das keine Rolle spielen.
Auch habe ich die Rotationsknöpfe zum trimmen belegt,leider ist die Trimmung sehr schwierig da ich ja beinahe im Nanobereich trimmen muß sonst gehe ich entweder in den Sturzflug oder ziehe steil hoch.
Tasten habe ich soweit belegt und sind funktionsfähig.

Ich bin mir bewusst das ein neuer Stick eine Umgewöhnung bedeutet(vor allem da ich nun 2 nutze)aber DAS kann doch nicht sein,bei einem neuen Gerät;da ist ja mein mittlerweile total ausgelutschter,mit zu wenig Knöpfen behafteter Cyborg eine Präzisionsmaschine dagegen.

Gibt es irgendeinen Trick bzw eine Einstellung mit der ich die Steuerung des X52 so einstellen kann das ich damit ein Flugzeug präzise fliegen kann(spezielle software?!?)?
Ich bin absolut ratlos und im Moment derbe enttäuscht vom X52,habe auch soweit mit der SuFu des Forums nichts gefunden das mir weiterhilft.

Parder

Pink-Lady-109
30-07-07, 01:43
Nimmst Du das: JoyControl (http://www.mission4today.com/index.php?name=Downloads&file=details&id=1021) http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Das_Morgoth
30-07-07, 02:07
Höt sich böse an so böse das mit Joy control kaum was zu beheben ist....

geh mal min deine Config und sehe mal dort nach ,müßte ungefähr so aussehen:

[rts_joystick]
X=0 1 4 9 16 25 36 49 64 81 100 0
Y=0 1 4 9 16 25 36 49 64 81 100 0
Z=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
RZ=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
FF=0
U=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
V=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
1X=3 0 3 7 15 25 35 50 66 84 100 20
1Y=2 0 5 10 17 25 33 43 54 71 100 20
1RX=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1RZ=0 0 2 6 10 18 27 39 51 77 100 20
1U=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1V=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1Z=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1X1=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1Y1=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1RX1=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1RZ1=0 0 8 19 29 39 51 62 75 86 100 0
1U1=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1V1=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0

nur ungefähr weil jeder fliegt halt anders und stellt sich das ganz speziell ein http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif

KRK-Parder
30-07-07, 04:31
Guten Morgen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif und vielen Dank für die fixe Antwort Pink-Lady-109 und Das_Morgoth;
ich hatte nochmals die Sufu bemüht und doch noch etwas gefunden das mein Problem fast behoben hat:JG5_Kondor Posted 16 January 2005 09:07,dort war eine Einstellung für die 3 Achsen im IL2-Hardwaresetup welche mein Problem weitestgehend behoben hat(Er hatte den gleichen Stick wie ich zuvor und wohl auch das gleiche Problem).

Werde nochmals ein paar Testflüge absolvieren;möchte sehen ob die Trimmung immer noch so derbe ist;falls,lässt sich das in der Config,oder mit Joycontrol noch präzisieren?
Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von sowas bzw welche Zeile in der Config was bewirkt,ich habe die Seitenrudertrimmung(Querruder wäre sinnvoller aber die haben viele Jäger nicht)auf dem oberen Drehrad des Schubhebels,Höhenruder auf dem unteren.
Ich möchte lediglich das diese nicht innerhalb der ersten 4mm max Ausschlag erbringen.

Abgesehen daß die Handhabung des X52 für mich noch ungewohnt ist kann ich mich nun nach 72 Stunden das erste mal über den X52 freun http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Merci,
Parder

Lehnert
30-07-07, 05:56
Hallo Parder,

viele haben ihr Problem mit dem X-52 dadruch lösen können indem sie in der config.ini
die x und y Achse bis auf den jeweils ersten und letzten Eintrag alles auf 100 gestellt haben.
Oder über das Hardware-Setup / Eingabegeräte im Game-Menü die Schieber alle auf 100 für diese beiden Achsen.

Was hast Du jetzt für Einstellungen nach
"JG5_Kondor Posted 16 January 2005 09:07,dort war eine Einstellung für die 3 Achsen im IL2-Hardwaresetup welche mein Problem weitestgehend...." ???

Würde mich sehr interessieren und woher man diese bekommt.

Habe leider auch so in etwa leider immer noch Deine in Deinem ersten Post beschriebenen Probleme.

Vielleicht kann mir das auch helfen ??

Viele Grüße
GErhard

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by KRK-Parder:
Guten Morgen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif und vielen Dank für die fixe Antwort Pink-Lady-109 und Das_Morgoth;
ich hatte nochmals die Sufu bemüht und doch noch etwas gefunden das mein Problem fast behoben hat:JG5_Kondor Posted 16 January 2005 09:07,dort war eine Einstellung für die 3 Achsen im IL2-Hardwaresetup welche mein Problem weitestgehend behoben hat(Er hatte den gleichen Stick wie ich zuvor und wohl auch das gleiche Problem).

Werde nochmals ein paar Testflüge absolvieren;möchte sehen ob die Trimmung immer noch so derbe ist;falls,lässt sich das in der Config,oder mit Joycontrol noch präzisieren?
Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von sowas bzw welche Zeile in der Config was bewirkt,ich habe die Seitenrudertrimmung(Querruder wäre sinnvoller aber die haben viele Jäger nicht)auf dem oberen Drehrad des Schubhebels,Höhenruder auf dem unteren.
Ich möchte lediglich das diese nicht innerhalb der ersten 4mm max Ausschlag erbringen.

Abgesehen daß die Handhabung des X52 für mich noch ungewohnt ist kann ich mich nun nach 72 Stunden das erste mal über den X52 freun http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Merci,
Parder </div></BLOCKQUOTE>

KRK-Parder
30-07-07, 10:53
@Lehnert/Gerhard:
JG5_Kondor hatte folgende Werte für die 3 Achsen im HW Setup-Il2

QUERACHSE: 94/95/95/95/95/98/98/98/98/100
LÄNGSACHSE: 80/85/87/88/89/90/91/92/93/100
HOCHACHSE: 40/47/54/63/70/75/80/85/99/100

Also müsste ich in der Config die Werte für die 2 Schieberegler auf 100 stellen damit ich präzise aber in kleinen Schritten trimmen kann?

Parder

HannesB
30-07-07, 11:31
Das programm "JoyControl" ist wirklich sinnvoll und könnte dich bei der Feineinstellung deiner Steuerachsen extrem unterstützen, da du dort in der Lage bist, die einzelnen Achsen-einschliesslich der Trimmung- so einzustellen, dass z.B. die Seitenrudertrimmung träger reagiert und nicht schon nach den ersten paar mm auf Vollanschlag geht.

Meine Config (X52):

[rts_joystick]
X=0 1 4 9 16 25 36 49 64 81 100 0
Y=0 1 4 9 16 25 36 49 64 81 100 0
Z=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
RZ=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
FF=0
U=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
V=0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 0
1X=0 80 80 80 80 80 80 85 90 95 100 0
1Y=0 80 80 80 80 80 80 85 90 95 100 0
1RX=0 34 40 48 54 63 71 80 89 95 100 0
1RZ=0 9 20 29 39 48 60 70 83 91 100 0
1U=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1V=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1Z=0 100 100 100 100 100 100 100 100 100 100 0
1RY=0 52 52 52 53 55 60 70 80 90 100 0

1RX=Seitenrudertrimmung
1RY=Höhenrudertrimmung
1RZ=Hochachse
1X= Querachse
1Y= Längsachse

Pink-Lady-109
30-07-07, 12:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by KRK-Parder:
Also müsste ich in der Config die Werte für die 2 Schieberegler auf 100 stellen damit ich präzise aber in kleinen Schritten trimmen kann?
</div></BLOCKQUOTE>

Eigentlich gerade eben nicht. Die Zahl gibt den Prozentsatz an, mit dem eine Einstellung im Spiel übernommen wird. Wenn Du z.B. dort eine 20 stehen hast, dann mußt Du 5x soweit drehen (schieben), um die gleiche Wirkung zu erzielen, als wenn da 100 stände.
Je kleiner also die Zahl ist, umso feinfühliger wird die Einstellung. Oder eben umgekehrt: Je größer die Zahl ist umso direkter wirkt die Einstellung.

HTH

KRK-Parder
30-07-07, 14:08
OK dann werd ich das mal so probieren,fliegen ist jetz ok,Trimmung muß ich noch verfeinern.
Ich nutze mal deine Konfigdaten dafür.

Danke nochmals für Eure schnell Hilfe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif