PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wird für Anno 1404 STEAM benötigt?



Simon81
22-04-09, 13:46
Hallo liebe Anno-ianer!

Ich war längere Zeit weg und konnte deswegen die Forumsfragen nicht immer verfolgen. Es könnte deshalb sein, dass diese Frage bereits gestellt wurde.

Viele neue Spiele benötigen die Plattform STEAM (Empire: Total War, DOW II etc..) resp. müssen über diese registriert werden (leider). Nun habe ich die Erfahrung gemacht, wie auch zig andere Gamer auch, dass die Installation und Aktivierung über STEAM zum Teil sehr problematisch verläuft. Ich bete fast täglich, dass ANNO 1404 nicht STEAM benötigt. Ansonsten muss ich noch einen Tag mehr Ferien nehmen. Ich benötigte geschlagene 4 Stunden bis ich DOW II zum laufen gebracht habe....*würg*.

Im Weiteren möchte ich Euch ein riesiges Kompliment machen. Man wird auf dieser Seite sehr gut über den Stand der Dinge informiert. Zudem finde ich es gut, dass Ihr Euch so viel Zeit lässt, das Spiel zu produzieren. Von der ANNO-Reihe kann man sagen, dass diese Spiel fertig im Laden erscheinen und nicht erst einen 500MB Patch benötigen!

Freundliche Grüsse
Simon

Simon81
22-04-09, 13:46
Hallo liebe Anno-ianer!

Ich war längere Zeit weg und konnte deswegen die Forumsfragen nicht immer verfolgen. Es könnte deshalb sein, dass diese Frage bereits gestellt wurde.

Viele neue Spiele benötigen die Plattform STEAM (Empire: Total War, DOW II etc..) resp. müssen über diese registriert werden (leider). Nun habe ich die Erfahrung gemacht, wie auch zig andere Gamer auch, dass die Installation und Aktivierung über STEAM zum Teil sehr problematisch verläuft. Ich bete fast täglich, dass ANNO 1404 nicht STEAM benötigt. Ansonsten muss ich noch einen Tag mehr Ferien nehmen. Ich benötigte geschlagene 4 Stunden bis ich DOW II zum laufen gebracht habe....*würg*.

Im Weiteren möchte ich Euch ein riesiges Kompliment machen. Man wird auf dieser Seite sehr gut über den Stand der Dinge informiert. Zudem finde ich es gut, dass Ihr Euch so viel Zeit lässt, das Spiel zu produzieren. Von der ANNO-Reihe kann man sagen, dass diese Spiel fertig im Laden erscheinen und nicht erst einen 500MB Patch benötigen!

Freundliche Grüsse
Simon

Annosiedler
22-04-09, 13:49
Ist Steam ein Kopierschutz? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
Falls ja, ich vermute das sie denn alten Kopierschutz wie aus 1701 nehmen werden.

Manic_Xero
22-04-09, 14:07
Steam ist kein wirklicher Kopierschutz http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
Steam ist eine Plattform, die von Valve erschaffen wurde, aber inzwischen von verschiedensten Entwicklerstudios und Publishern genutzt wird, um spiele zu publizieren. Die Spiele sind, wenn sie nur Steamgebunden laufen, mit deinem Steam-Account verbunden und nur auf den registriert. Die Auswahl von (u.a.) Spielen wird auf Steam immer größer, da es einen sehr hohen bekanntheitsgrad erreicht hat.

Und Anno 1404 wird wohl eher nicht Steamgebunden sein http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif wäre unüblich

Philippinh0
22-04-09, 14:08
Ubisoft hat doch bis jetzt noch nichts über Steam rausgebracht oder? Dann werden die bei Anno auch nicht damit anfangen. Außerdem hat Anno ja auch eine Ziegruppe, die nicht zwangsläufig Internet hat bzw. sich sehr gut damit auskennt.

Zu Steam: Ich hatte noch nie Probleme damit. Half Life kein Problem, die Total War Reihe läuft auch ohne irgend was. Die Spiele aktualisieren sich automatisch... Ich seh da nicht das große Problem. Und Kopierschutz hin oder her. Gabs bis jetzt auch nur ein Spiel, welches einen wirksamen Kopierschutz hatte. Außer vielleicht die "Drehtafeln" aus Monkey Island http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Wenn ein gutes Spiel raus kommt, wird es sich schon gut verkaufen

Cpt-Ryan
22-04-09, 14:11
Da gilt doch:

Kein Multiplayer, kein Steamgrund!

Meine Meinung http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif.

Philippinh0
22-04-09, 14:26
Was hat Steam mit Multiplayer zu tun?

Cpt-Ryan
22-04-09, 14:35
Die Steamplattform eignet sich hervorragend um Multiplayerpartien zu starten bzw. beizutreten. Nicht umsonst werden viele Server über Steam gehostet bzw. laufen über Steam, da das Community-Friendly System (ähnlich Windows Life) gerade dazu einläd, mitzuspielen.

Auserdem lassen sich so viele Server gut im Überblick behalten. Aber das sind ja nur kleinere Funktionen von STEAM. Natürlich bietet STEAM auch was für Singleplayer-Spiele, dennoch fände ich es unnütz.

Wenn ein Spiel also nur auf den Singleplayer-Part ausgelegt ist, warum sollte es dann über eine Multiplayer-Plattform laufen? Für mich völliger Irrsin!

Korrigiert mich, wenn eine falsche Aussage drin steht. Das sind nur meine Erfahrungen mit Steam + Erfahrungen anderer Steamuser.

muf
22-04-09, 14:46
seh ich genauso - ein "Nur-Singleplayer" Spiel dass ne Online-Verbindung braucht damit man es spielen kann (ist ja bei Steam so) - wär wohl das absurdeste was man machen könnte http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Das könnte man meiner Meinung nach nun wirklich keinem mehr plausibel verkaufen, ohne dass es nach purer Schikane aussehen würde - ich bin daher (und auch weil Ubi das glaub noch nie gemacht hat) fest davon überzeugt, dass Anno 1404 kein Steam brauchen wird http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Was natürlich Steam als zusätzlichen Vertriebskanal nicht grds. ausschließt, aber auch das glaub ich eher weniger ...

Philippinh0
22-04-09, 15:21
Online-Aktivierung gibts ja bei vielen Spielen. Sonst brauchst du für kein Spiel bei Steam eine Internetverbindung. Nur eben bei Onlinespielen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Will ja auch keine Werbung für Steam machen, zumal es bei Anno ja mehr als unwahrscheinlich ist, nur es wäre eben auch kein Weltuntergang. Nur viele Vorteile seh ich jetzt auch nicht.

Irokesenfreund
23-04-09, 03:03
Ich habe keine Erfahrungen mit Steam gemacht. Aber wenn man sich die Foren zu Empire Total War durchliest ist das ein Irrsinn!
Unheimlich viele Leute haben Probleme. Da hilft es auch nichts, dass einige keine Probs haben, oder die akademische Frage ob gamespy auch nicht besser ist.
Anno über steam wäre für mich eine Katastrophe.

Lord_Fortescue
23-04-09, 10:51
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">seh ich genauso - ein "Nur-Singleplayer" Spiel dass ne Online-Verbindung braucht damit man es spielen kann (ist ja bei Steam so) - wär wohl das absurdeste was man machen könnte </div></BLOCKQUOTE>

Sowas ähnliches ist allerdings geplant:
http://www.chip.de/news/OnLive...pielen_35607737.html (http://www.chip.de/news/OnLive-Neueste-Games-mit-alter-Hardware-spielen_35607737.html)

Eine neue Plattform, bei der Spiele über Stream übertragen werden und Toptitel sogar mit günstigen Netbooks ohne teure Hardware laufen sollen...

haep
23-04-09, 11:14
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Irokesenfreund:
Ich habe keine Erfahrungen mit Steam gemacht. Aber wenn man sich die Foren zu Empire Total War durchliest ist das ein Irrsinn! </div></BLOCKQUOTE>
Wobei die Probleme bei Empire nicht durch Steam selbst, sondern durch die Patchpolitik, die bei Creative Assembly entstanden ist kommen.
Steam bietet den Service, dass Patches automatisch vor Spielbeginn von Steam heruntergeladen und installiert werden (ist abschaltbar).
Das ist Segen und Fluch zugleich: Einerseits hat man keine Probleme mehr mit Patch installieren weil Steam alles automatisch macht - andererseits hat es bei Creative Assembly dazu geführt, dass sie nun alle paar Tage neue Patches häppchenweise bringen.
Dass Empire zum Verkaufsstart total verbugt war würde ich aber nicht unbedingt Steam zuschieben, sondern da hat CA Mist gebaut, bzw. Sega den Termin zu früh angesetzt.


An sich ist Steam, gerade für Multiplayerspiele dank der komfortablen Freundesliste und einigen andere Features eine ganz nette Sache. Ich bekomme beispielsweise immer wenn ich Empire spiele eine Meldung, wenn einer meiner Freunde gerade einen CSS Server betritt.

Ob es für eine reines Singleplayerspiel wie Anno sinnvoll wäre ist eine andere Frage. Und da Ubisoft bisher noch nie ein "reines" Steamspiel rausgebracht hat glaube ich da auch nicht dran. Eine Möglichkeit wäre, das Spiel zusätzlich bei Steam anzubieten. Aber das braucht diejenigen, die sich Anno im Laden gekauft haben ja dann nicht zu jucken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

KaptainRamon
23-04-09, 11:17
...also meine Meinung zu Rearden...hört sich doch gar nicht so schlecht an...Was das aber wohl kosten wird,wenn man da spielen möchte???

Irokesenfreund
24-04-09, 01:39
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von haep1:
Eine Möglichkeit wäre, das Spiel zusätzlich bei Steam anzubieten. Aber das braucht diejenigen, die sich Anno im Laden gekauft haben ja dann nicht zu jucken. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif </div></BLOCKQUOTE>

Hallo haep,
so wie ich das verstanden habe macht es sehr wohl was aus für singleplayer. Ich habe mir ETW deshalb nicht gekauft. Du mußt auch wenn du die DVD im Laden gekauft hast das Spiel über steam freischalten und bereits dabei gibts bei vielen erheblich Problem.
Du mußt also mindestens einmal online gehen. Die Anleitung für die die offline spielen wollen ist auch schon ein Thema für sich.

Klar ist die Versuchung für den Entwickler groß Fehler durch patches zu beheben, statt ein funktionierendes Spiel rauszubringen, das hat auch gamestar kritisiert.

Ich kann die Diskussion die darüber dort tobt (die Seiten füllt gegen die unsere MP-Diskussion ein Lüftchen ist) nicht objektiv wiedergeben, aber es schreckt mich ab.
Grüße

haep
24-04-09, 03:27
@ Irokesenfreund:
Das liegt daran, dass Empire zwar im Laden verkauft wird, allerdings nur die Steam Version.

Es gibt viele andere Spiele, bei denen man die ganz gewöhnliche Ladenversion kaufen kann (ohne Steam), die aber zusätzlich noch über Steam angeboten werden. Die bekommen dann auch separate Patches etc.

Diese Lösung habe ich gemeint, da bekommt man als normaler Spieler von den Steam-Leuten nichts mit. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

dlkoenig
06-05-09, 18:46
Steam nein danke!
Was ich bisher (in Foren, z.B.: Grand Age Rome)gelesen habe, reicht mir.
Ich hoffe mal und gehe stark davon aus, dass man ANNO ganz einfach im Laden (ohne Steam) kaufen kann.

CaesarIII
06-05-09, 19:36
Wie bereits mehrfach in diesem Thread geschrieben kann man, unabhängig davon, dass Steam eine feine Sache ist, Anno ganz normal im Laden kaufen, da das Spiel mit Steam nichts zu tun hat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

zeroz1985
06-05-09, 19:42
Warum eigentlich diese ganze STEAM Diskussion? Ich denke nicht das Anno 1404 jetzt als Steamversion released wird sondern als normal von CD/DVD Spielbare Version. Warum sonst veranstaltet man eine Beta, den Fokusgruppentest in Mainz, das Fan-Event in Hamburg und Test in Düsseldorf. Bisher hat man auch von den Leuten die an den Veranstaltungen teilgenommen haben nichts von STEAM gehört. Und soviel Aufwand mit Limited Edition und dem Fan-Pack um es danach über STEAM zu veröffentlichen ist sowieso Blödsinn. Schließlich wurde HAWX, FARCRY 2 usw... nicht über STEAM released alles Ubi Titel. Aber jedem seine Meinung.

Grüße Oz

[EDIT]
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Ca3sarius schrieb:
Wie bereits mehrfach in diesem Thread geschrieben kann man, unabhängig davon, dass Steam eine feine Sache ist, Anno ganz normal im Laden kaufen, da das Spiel mit Steam nichts zu tun hat Wink
</div></BLOCKQUOTE>

Ca3sarius sowie heap1 haben quasi alles gesagt. STEAM ist eine tolle Community und Spiele Plattform aber nun mal nicht für alle Spiele geeignet. Nur das einige Publisher das nicht in den Kopf bekommen.

MP70513
06-05-09, 23:47
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Zitat von Annosiedler:
Ist Steam ein Kopierschutz? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_confused.gif
[...] </div></BLOCKQUOTE>
Streng genommen ja, du musst online sein um das Spiel starten zu können – das ist nichts anderes, als der normale „CD im Laufwerk“-Test, aber es spioniert dich dafür viel stärker aus und die Server sind unsicher. Sollten zudem irgendwann die Spiele vom Server genommen werden, hast du in den meisten Fällen nicht mal eine CD um es irgendwann nochmal zu spielen.
Wie man Steam gutheißen kann, muss man nicht wirklich nachvollziehen können, besonders wenn selbe Personen etwas gegen Starforce und neuere Versionen von SecueRom haben - mit etwas Kenntnis der Materie kann man hier nämlich die Negativeigenschaften umgehen (ohne Crack).

Philippinh0
07-05-09, 04:13
Jetzt hier nicht immer Unwahrheiten verbreiten. Man muss bei Steam natürlich nicht immer online sein, um ein Spiel zu starten. Man muss es nur einmal Online aktivieren und das ist auch öfters ohne Steam der Fall.

Ubi_Marc
07-05-09, 04:39
Für den deutschsprachigen Raum gibt es keinerlei STEAM Pläne.