PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wichtiger Gamecheck: Review zu Hmm5 - Hammers of Fate



xedoc1
07-01-07, 06:30
Ein Freund hat mich gebeten, ob ich ihm die Heroes 5 Maps aus Hammers of Fate so modifizieren könnte, so wie ich es bereits im Original Hmm5 gemacht habe. Damals war das ein umständliches Map-Extrahieren und Umschreiben der XML Dateien usw, was mich ziemlich enttäuschte. Wie auch immer, ich habe so einen Einblick bekommen in die hoffentlich endlich verbesserte Version von Hmm5.

Das Spiel enthält das Add-on inklusive dem Patch 1.3 (mittlerweile wurde nach HoF auch ein Patch 1.4 released)
+ Map-Editor
+ Simultaneous Turns
+ Random Map Generator
+ Spiel scheint optimierter/flüssiger zu laufen

Diese Features sind gleich mal positiv ins Auge gestochen. Was sich jedoch als Lösung zu den vorherigen Problemen entpuppen sollte, stellte sich als ziemlicher Flop heraus ---
Folgende negative Aspekte sollten eigentlichem jedem Reviewer auffallen:

Erstellen eines Spiels:
Wie schwer kann es sein ein übersichtliches, logisches Interface für Spieleinstellungen zu schaffen? Es ist schon der 3. Patch und ein Add-on und noch immer gibt es keine Möglichkeit Teams wie 2vs6 oder 3vs5 usw. einzustellen. Spiele wie Siedler 2 Remake oder Age of Empires 2+ haben dies bereits übersichtlich und verständlich und logisch im umgesetzt.

Für das Erstellen eines Spiels in Hmm5 hat sich nichts geändert im Vergleich zu Version 1.0:
=> Die Möglichkeit Teams einzustellen ist noch immer nicht implementiert. Immer noch die gleiche starre Struktur in vorgebenen Maps, die gleiche Unmöglichkeit in bestimmten Maps Rassen einzustellen usw.

Random Map Generator:
Der Map Generator ist verbuggt. Klickt man 2 oder mehrmals auf "Create" werden die Einstellungen der Karte nicht übernommen und z.B. statt einer Karte mit 8 Spielern wird danach eine Karte mit 4 Spielern generiert.
Lösung: man deaktiviert einer der Optionen z.B. "Anzahl Spieler" und aktiviert diese Option wieder und kann wieder eine richtige Karte generieren lassen.

Will man nachher das Spiel starten, stellt man fest, dass die einzelnen Rassen im Spiel genau auf die Landschaft zugeschnitten sind, sprich: Zwerge => Schneelandschaft, Academy => Wüste usw.
Diese Einstellungen lassen sich auch nicht mehr ändern in den Spieleinstellungen. So ist beim Bildschirm, auf welchem man den Hero auswählen kann die Option für die Wahl der Burg deaktiviert und man ist quasi gebunden, und kann auch keine speziellen Gegnergruppen wie z.B. 3 Academy-Stämme und 3 Dwarven-Stämme einstellen.
Offenbar hat sich von den Programmierern niemand wirklich überlegt, was wichtig ist...

Map Editor:
Vorhandene Single/Mehrspielerkarten lassen sich nicht offensichtlich in den Map-Editor implementieren. Grund dafür ist, dass diese Karten in .pak Dateien gepackt sind. Diese lassen sich mit 7zip oder Winrar zwar öffnen und extrahieren, doch auch dann kann man sie noch nicht im Map-Editor öffnen. Stattdessen müsste man sie in einer bestimmten Reihenfolge von mehreren Ordnern packen und als .h5m Datei abspeichern.
Wie kommt man auf sowas überhaupt? Indem man z.B. eine mit RMG erstellte Karte mit Winrar öffnet und vergleicht wo und wie die einzelnen XML Dateien und Binären Dateien vorhanden sein müssen und wichtig auch in wieviele Unterordner diese innerhalb des .h5m gesteckt werden müssen.
Sorry, aber so eine herumfurwerken kann man einem Spieler nicht zumuten. Das ist schlichtweg lächerlich.

Ich habe eine RMG Map, die mir gefallen hat unter dem Namen xxx_003.h5m gespeichert und diese im Editor geöffnet, um diverse kleine Änderungen vorzunehmen. Der Editor selbst wirkt ziemlich unübersichtlich, z.B. 3 bis 4 verschiedene Panels und Optionenfenster für dieselben Playersettings. Manche eingestellten Settings werden _nicht_ vom anderen Setting übenommen (z.B. Player->Town).

andere Mankos:
- Beim Laden unter xxx_003.h5m und darauffolgendem Speichern unter xxx_004.h5m wurden die Einstellungen in xxx_003.h5m gespeichert... scheinbar sind irgendwelche Datenrelikte im Arbeitsspeicher vorhanden, die den Map-Editor durcheinanderbringen. Noch absurder war, dass bei einem Laden von der Datei xxx_004.h5m, dem Vornehmen einiger Änderungen und wieder Abspeichern unter xxx_004.h5m trotzdem in der alten Datei xxx_003.h5m gespeichert wurde...
- Beim Löschen und neuen Einsetzen einer Burg sowie derselben Settings und Player-Zuordnung werden teilweise Fehler fabriziert, die scheinbar nicht mehr zu lösen sind, wenn man das Spiel startet z.B. Teameinstellungen 2vs6 wurde beim Starten des Spiels immer in 2vs5 umgeändert, bzw. ein Spieler ganz entfernt, obwohl auch nach mehrmaligem Ändern der Einstellungen im Editor es gepasst haben müsste.
- Beim Abspeichern trotz richtiger Settings wird eine Fehlermeldung angezeigt, die erst beim erneuten Abspeichern verschwinden
- Bei Spielereinstellungen in Map-Properties werden Race-Settings nicht für alle Player übernommen trotz abspeichern
- Verschiedene Einstellungen wie z.B. Zuordnung Town-Specialities werden erst beim zweiten Mal übernommen

überhaupt scheint der gesamte Editor vom Teil 4 in seiner kompletten Unübersichtlichkeit und Unfähigkeit übernommen worden zu sein. Das ist einfach absurd. Ich will mich nicht näher damit befassen, weil es nur Zeit und Mühe kostet.

Zusammenfassung:
Das was ich bereits in einem ehemaligen Thread erwähnt habe (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/8561015103/m/3001054874) hat sich wieder bestätigt, dass das Spiel selbst jetzt nach dem Patch 1.3 und Add-on dermaßen verbuggt und fehlerhaft ist, dass es eine Unverschämtheit gegenüber der Community ist. Dermassene Stümperhaftigkeit von Programmierern in solchem Ausmaße hab ich bis jetzt noch nicht erlebt. Das gesamte Spiel wurde seit Teil (2),3,4,5 offenbar immer mit demselben Code übernommen, ohne sonst etwas daran zu ändern, mitsamt den ganzen Fehlern und der Unübersichtlichkeit und schlechtem Map-Editor. (Ich erinnere mich genau, wie ich im Hmm4 und Hmm3 schon stundenlang gesessen bin aufgrund der dermaßenen Unfähigkeit des Editors, nur um ein Spiel _tauglich_ zu machen. Das gesamte Spiel samt Add-on ist offensichtlich nie getestet worden oder irgendwie vom Code auch nur auf logischem Weise verbessert worden. Die Usability im Editor ist genauso arm wie in den vorigen Teilen. Die Programmierer haben keine Ahnung von Hausverstand oder logischem Denken oder Usability. Dass so ein Spiel auf den Markt kommt und dafür noch Geld verlangt wird, wo seit 5 Generationen der Code offenbar immer noch der gleiche ist (wie die logische Abfolge im Game, Editor und Menü beweisen) und die größten Mankos noch immer nicht ausgebessert wurden überschreitet schon die Grenze der Geduld. (Bitte spart euch die Argumente, dass der jetzige Entwickler nicht die vorigen Teile gemacht hat: stimmt zwar, aber schaut was die gemacht haben, selbst jetzt nach den Patches und Add-on... das ist absurd. immer noch ganz genau dieselben Unfähigkeiten im Spiel wie in allen anderen Teilen. Dem Käufer wird hier auf den Kopf geschissen).
Entwickler dieses Games... : wenn ihr keine Ahnung von etwas habt, dann lasst es bleiben, denn das was ihr bietet ist Müll, und ein Schlag ins Gesicht für jeden Freund dieser Serie.
Das gleiche gilt für die Reviewer: oh tolles Spiel, wir vergeben gleich 9/10 Punkten! Schaut euch doch einfach mal wirklich an, was ihr da kauft, und dann bewertet. Dazu sind aber die meisten Reviewer von Game-sites nicht in der Lage.
Die Schlampigkeit und Desinteresse sowie die Geldgier der Entwickler Publisher haben das Spiel auf verschiedenen Wegen so unbrauchbar gemacht, dass vermutlich kein Mensch mehr kaufen will.

@Community: setzt eure Erwartungen doch ein wenig höher als dass was ihr hier seit Jahren geboten bekommt: nämlich komplett schlampige, fehlerhafte unfertige Produkte. Und ihr wisst selber: das müsste nicht sein. Nehmt nicht alles, was euch vorgesetzt wird.

Verbesserungsvorschlag:
- RMG erstellt Karten mit verschiedenen Landschaften
- Gegnerburgen sind nicht fix vorbestimmt auf Landschaften und können vom Spieler manuell eingestellt werden
- Creature Dwellings können im RMG weggelassen werden (tatsächlich gibt es meistens nur 1 einziges zusätzliches Creature-Dwelling pro Landschaftsabschnitt, auf den gut verzichtet werden könnte (meist nur schwache Einheiten)
- Eine Option für Teameinstellungen in das Spiel integrieren

xedoc1
07-01-07, 06:30
Ein Freund hat mich gebeten, ob ich ihm die Heroes 5 Maps aus Hammers of Fate so modifizieren könnte, so wie ich es bereits im Original Hmm5 gemacht habe. Damals war das ein umständliches Map-Extrahieren und Umschreiben der XML Dateien usw, was mich ziemlich enttäuschte. Wie auch immer, ich habe so einen Einblick bekommen in die hoffentlich endlich verbesserte Version von Hmm5.

Das Spiel enthält das Add-on inklusive dem Patch 1.3 (mittlerweile wurde nach HoF auch ein Patch 1.4 released)
+ Map-Editor
+ Simultaneous Turns
+ Random Map Generator
+ Spiel scheint optimierter/flüssiger zu laufen

Diese Features sind gleich mal positiv ins Auge gestochen. Was sich jedoch als Lösung zu den vorherigen Problemen entpuppen sollte, stellte sich als ziemlicher Flop heraus ---
Folgende negative Aspekte sollten eigentlichem jedem Reviewer auffallen:

Erstellen eines Spiels:
Wie schwer kann es sein ein übersichtliches, logisches Interface für Spieleinstellungen zu schaffen? Es ist schon der 3. Patch und ein Add-on und noch immer gibt es keine Möglichkeit Teams wie 2vs6 oder 3vs5 usw. einzustellen. Spiele wie Siedler 2 Remake oder Age of Empires 2+ haben dies bereits übersichtlich und verständlich und logisch im umgesetzt.

Für das Erstellen eines Spiels in Hmm5 hat sich nichts geändert im Vergleich zu Version 1.0:
=> Die Möglichkeit Teams einzustellen ist noch immer nicht implementiert. Immer noch die gleiche starre Struktur in vorgebenen Maps, die gleiche Unmöglichkeit in bestimmten Maps Rassen einzustellen usw.

Random Map Generator:
Der Map Generator ist verbuggt. Klickt man 2 oder mehrmals auf "Create" werden die Einstellungen der Karte nicht übernommen und z.B. statt einer Karte mit 8 Spielern wird danach eine Karte mit 4 Spielern generiert.
Lösung: man deaktiviert einer der Optionen z.B. "Anzahl Spieler" und aktiviert diese Option wieder und kann wieder eine richtige Karte generieren lassen.

Will man nachher das Spiel starten, stellt man fest, dass die einzelnen Rassen im Spiel genau auf die Landschaft zugeschnitten sind, sprich: Zwerge => Schneelandschaft, Academy => Wüste usw.
Diese Einstellungen lassen sich auch nicht mehr ändern in den Spieleinstellungen. So ist beim Bildschirm, auf welchem man den Hero auswählen kann die Option für die Wahl der Burg deaktiviert und man ist quasi gebunden, und kann auch keine speziellen Gegnergruppen wie z.B. 3 Academy-Stämme und 3 Dwarven-Stämme einstellen.
Offenbar hat sich von den Programmierern niemand wirklich überlegt, was wichtig ist...

Map Editor:
Vorhandene Single/Mehrspielerkarten lassen sich nicht offensichtlich in den Map-Editor implementieren. Grund dafür ist, dass diese Karten in .pak Dateien gepackt sind. Diese lassen sich mit 7zip oder Winrar zwar öffnen und extrahieren, doch auch dann kann man sie noch nicht im Map-Editor öffnen. Stattdessen müsste man sie in einer bestimmten Reihenfolge von mehreren Ordnern packen und als .h5m Datei abspeichern.
Wie kommt man auf sowas überhaupt? Indem man z.B. eine mit RMG erstellte Karte mit Winrar öffnet und vergleicht wo und wie die einzelnen XML Dateien und Binären Dateien vorhanden sein müssen und wichtig auch in wieviele Unterordner diese innerhalb des .h5m gesteckt werden müssen.
Sorry, aber so eine herumfurwerken kann man einem Spieler nicht zumuten. Das ist schlichtweg lächerlich.

Ich habe eine RMG Map, die mir gefallen hat unter dem Namen xxx_003.h5m gespeichert und diese im Editor geöffnet, um diverse kleine Änderungen vorzunehmen. Der Editor selbst wirkt ziemlich unübersichtlich, z.B. 3 bis 4 verschiedene Panels und Optionenfenster für dieselben Playersettings. Manche eingestellten Settings werden _nicht_ vom anderen Setting übenommen (z.B. Player->Town).

andere Mankos:
- Beim Laden unter xxx_003.h5m und darauffolgendem Speichern unter xxx_004.h5m wurden die Einstellungen in xxx_003.h5m gespeichert... scheinbar sind irgendwelche Datenrelikte im Arbeitsspeicher vorhanden, die den Map-Editor durcheinanderbringen. Noch absurder war, dass bei einem Laden von der Datei xxx_004.h5m, dem Vornehmen einiger Änderungen und wieder Abspeichern unter xxx_004.h5m trotzdem in der alten Datei xxx_003.h5m gespeichert wurde...
- Beim Löschen und neuen Einsetzen einer Burg sowie derselben Settings und Player-Zuordnung werden teilweise Fehler fabriziert, die scheinbar nicht mehr zu lösen sind, wenn man das Spiel startet z.B. Teameinstellungen 2vs6 wurde beim Starten des Spiels immer in 2vs5 umgeändert, bzw. ein Spieler ganz entfernt, obwohl auch nach mehrmaligem Ändern der Einstellungen im Editor es gepasst haben müsste.
- Beim Abspeichern trotz richtiger Settings wird eine Fehlermeldung angezeigt, die erst beim erneuten Abspeichern verschwinden
- Bei Spielereinstellungen in Map-Properties werden Race-Settings nicht für alle Player übernommen trotz abspeichern
- Verschiedene Einstellungen wie z.B. Zuordnung Town-Specialities werden erst beim zweiten Mal übernommen

überhaupt scheint der gesamte Editor vom Teil 4 in seiner kompletten Unübersichtlichkeit und Unfähigkeit übernommen worden zu sein. Das ist einfach absurd. Ich will mich nicht näher damit befassen, weil es nur Zeit und Mühe kostet.

Zusammenfassung:
Das was ich bereits in einem ehemaligen Thread erwähnt habe (http://forums-de.ubi.com/eve/forums/a/tpc/f/8561015103/m/3001054874) hat sich wieder bestätigt, dass das Spiel selbst jetzt nach dem Patch 1.3 und Add-on dermaßen verbuggt und fehlerhaft ist, dass es eine Unverschämtheit gegenüber der Community ist. Dermassene Stümperhaftigkeit von Programmierern in solchem Ausmaße hab ich bis jetzt noch nicht erlebt. Das gesamte Spiel wurde seit Teil (2),3,4,5 offenbar immer mit demselben Code übernommen, ohne sonst etwas daran zu ändern, mitsamt den ganzen Fehlern und der Unübersichtlichkeit und schlechtem Map-Editor. (Ich erinnere mich genau, wie ich im Hmm4 und Hmm3 schon stundenlang gesessen bin aufgrund der dermaßenen Unfähigkeit des Editors, nur um ein Spiel _tauglich_ zu machen. Das gesamte Spiel samt Add-on ist offensichtlich nie getestet worden oder irgendwie vom Code auch nur auf logischem Weise verbessert worden. Die Usability im Editor ist genauso arm wie in den vorigen Teilen. Die Programmierer haben keine Ahnung von Hausverstand oder logischem Denken oder Usability. Dass so ein Spiel auf den Markt kommt und dafür noch Geld verlangt wird, wo seit 5 Generationen der Code offenbar immer noch der gleiche ist (wie die logische Abfolge im Game, Editor und Menü beweisen) und die größten Mankos noch immer nicht ausgebessert wurden überschreitet schon die Grenze der Geduld. (Bitte spart euch die Argumente, dass der jetzige Entwickler nicht die vorigen Teile gemacht hat: stimmt zwar, aber schaut was die gemacht haben, selbst jetzt nach den Patches und Add-on... das ist absurd. immer noch ganz genau dieselben Unfähigkeiten im Spiel wie in allen anderen Teilen. Dem Käufer wird hier auf den Kopf geschissen).
Entwickler dieses Games... : wenn ihr keine Ahnung von etwas habt, dann lasst es bleiben, denn das was ihr bietet ist Müll, und ein Schlag ins Gesicht für jeden Freund dieser Serie.
Das gleiche gilt für die Reviewer: oh tolles Spiel, wir vergeben gleich 9/10 Punkten! Schaut euch doch einfach mal wirklich an, was ihr da kauft, und dann bewertet. Dazu sind aber die meisten Reviewer von Game-sites nicht in der Lage.
Die Schlampigkeit und Desinteresse sowie die Geldgier der Entwickler Publisher haben das Spiel auf verschiedenen Wegen so unbrauchbar gemacht, dass vermutlich kein Mensch mehr kaufen will.

@Community: setzt eure Erwartungen doch ein wenig höher als dass was ihr hier seit Jahren geboten bekommt: nämlich komplett schlampige, fehlerhafte unfertige Produkte. Und ihr wisst selber: das müsste nicht sein. Nehmt nicht alles, was euch vorgesetzt wird.

Verbesserungsvorschlag:
- RMG erstellt Karten mit verschiedenen Landschaften
- Gegnerburgen sind nicht fix vorbestimmt auf Landschaften und können vom Spieler manuell eingestellt werden
- Creature Dwellings können im RMG weggelassen werden (tatsächlich gibt es meistens nur 1 einziges zusätzliches Creature-Dwelling pro Landschaftsabschnitt, auf den gut verzichtet werden könnte (meist nur schwache Einheiten)
- Eine Option für Teameinstellungen in das Spiel integrieren

hafensaenger
07-01-07, 06:42
Warst du hier nicht einmal gesperrt wegen deiner netten art des Flamemings und des Argumentierens? Seltsam das. Da ich aus der Vergangenheit weiß dass eine vernünftige Argumentation mit dir unmöglich ist, werde ich Thom bitten den Thread zu schließen.

ShardofTruth
09-01-07, 16:19
Hmm, der Editor ist nicht perfekt, das stimmt schon. Ich habe bis jetzt nur ein paar kleine maps erstellt, aber so groß waren die Probleme bei mir nicht, das ich entnervt aufgegeben habe. Vielleicht habe ich ihn aber auch noch nicht ausführlich genug benutzt.

Editoren habe ich sowieso außer bei "Age of Empires" (aber der war ganz schön eingeschränkt) und "Starcraft\Warcraft" als immer sehr umständlich in Erinnerung. Da ist der von HoMMV noch einer der besseren.

Zu den vorherigen Editoren (Teil 3&4, gab es für den 2. einen? Ich kann mich nicht daran erinnern http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif )kann ich nur sagen, dass ich da nie Probleme mit der Bedienbarkeit oder anderen Sachen hatte.
Da ich das Interesse am 4. Teil schnell verloren hatte, habe ich aber eigentlich nur sehr viel Zeit mit dem Editor des dritten Teils verbracht.

Aber deine Verbersserungsvorschläge finde ich sehr gut durchdacht, die sollte man mal den Entwicklern schicken.

Den Random Editor benutze ich sowieso nie, dazu gibt es mittlerweile viele gute maps von den fans und ich habe gar nicht genug Zeit alle zu spielen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Thom19
10-01-07, 09:39
Kritik ist nichts schlimmes, solange kein extremes Gespame oder Flamerei vorherrscht. Die vom Threadersteller ausgedrückte Meinung ist eben nur das ... eine Meinung. Die muss keiner teilen oder unterstützen. Jeder soll sich selbst eine Meinung zum Editor machen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Meine ist auch eine andere, aber deshalb ist dies kein Grund zu closen oder weitere Maßnahmen zu ergreifen, vorerst http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

So far http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

SpellFive
25-02-07, 07:50
Lolololol, ham`s den echt gebannt ?
Lololol

Nun gut, hier mal mein reviev.
Es gibt eigentlich lediglich zu bemängeln, dass die karten lange nicht so vor fülle strotzen wie alte homm3-fankarten. Ansonsten ist das spiel aussschliesslich ein entwicklungssprung, sogar homm3 gegenüber!

Mondkalb
25-02-07, 08:32
Der Editor und besonders der Zufallskartengenerator sind noch stark verbesserungswürdig.
Dass das Spiel aber noch übermäßig verbuggt wäre, kann ich nicht feststellen.
Es läuft bei mir völlig stabil, ohne jeden Absturz und grobe Schnitzer im Spiel selbst habe ich auch nicht mehr bemerkt.