PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerer Performance Bug / Savegames!



Willey
17-04-05, 15:18
Also so langsam kommt mir da ein schwerer Verdacht auf!
Hab mich ja schonmal über die extrem schlechte Performance bei hohem Zeitraffer aufgeregt, aber das ist wohl auch mit den Savegames verbunden.
Folgendes: 6. Feindfahrt. Zeitraffer geht problemlos bis 1024, bei Präsenz von anderen Schiffen nur bis 512. Das typische Einbrechen der Leistung, wenn was inner Nähe ist, ganz normal.
So, dann hab ich die aber unterbrochen. Nachm Laden gehts aber nur noch bis 512 butterweich. Ruckt schon leicht bei 256x mit Schiffspräsenz.
Weitere Unterbrechung: Nur noch bis 256x flüssig.
Und jetzt kommt der Hammer! Nach insgesamt 3x raus ausm Spiel und wider geladen kann ich nur noch 128x einstellen, bei 256x ruckelts schon extrem. Zudem hab ich, wenn Schiffe oder auch Flugzeuge nur auf ca 6000m ran sind, extreme Ruckler mit allem über 4x.

Also für mich ist das todsicher: Die Performance im Zeitraffer leidet enorm unter dem "Neuladen".

Blöd nur, wenn man keine 8 Stunden am Stück spielen kann http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif

Willey
17-04-05, 15:18
Also so langsam kommt mir da ein schwerer Verdacht auf!
Hab mich ja schonmal über die extrem schlechte Performance bei hohem Zeitraffer aufgeregt, aber das ist wohl auch mit den Savegames verbunden.
Folgendes: 6. Feindfahrt. Zeitraffer geht problemlos bis 1024, bei Präsenz von anderen Schiffen nur bis 512. Das typische Einbrechen der Leistung, wenn was inner Nähe ist, ganz normal.
So, dann hab ich die aber unterbrochen. Nachm Laden gehts aber nur noch bis 512 butterweich. Ruckt schon leicht bei 256x mit Schiffspräsenz.
Weitere Unterbrechung: Nur noch bis 256x flüssig.
Und jetzt kommt der Hammer! Nach insgesamt 3x raus ausm Spiel und wider geladen kann ich nur noch 128x einstellen, bei 256x ruckelts schon extrem. Zudem hab ich, wenn Schiffe oder auch Flugzeuge nur auf ca 6000m ran sind, extreme Ruckler mit allem über 4x.

Also für mich ist das todsicher: Die Performance im Zeitraffer leidet enorm unter dem "Neuladen".

Blöd nur, wenn man keine 8 Stunden am Stück spielen kann http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif

Stoertebecher
18-04-05, 00:53
hey willey,

das is ja aber auch kein wunder. schließlich rafft win nicht so richtig selbsständig welche daten es aus dem arbeitsspeicher entfernen darf und welche noch gebraucht werden. würde dir mal empfehlen, sowas wie ramboost oder so auszuprobieren, jedenfalls bevor du das spiel erneut startest solltest du mal so ein programm laufen lassen, das dir den ram defragmentiert. hab damit eigentlich ganz gute erfahrung gemacht.

nebenbei: wieviel ram hast du denn?
ich hab nur 512mb aber das spiel läuft bis auf ein paar ausnahmen recht flüssig. bei 1024-facher zeitbeschleunigung kommts bei mir auch mal ab und an zu rucklern aber es läuft immer noch schneller als mit 512-facher. nervig finde ich eher, daß die zeitbeschleunigung immer auf 8-fach zurückfällt sobald der Horcher ein Schiff ausgemacht hat. Wenn man getaucht mal vor ein paar Zerstöern flüchten will, kann das schonmal in eine nervige +-Tasten-Dauerfeuer-Aktion ausarten.

Hoch die Aale, oi oi oi

Stötebecher

LiquidSnake_780
18-04-05, 01:19
@Stoertebecher

Du glaubst doch nicht wirklich an solche Programme ,oder? Diese Programme reservieren nur reichlich Ram, damit Win den Müll in die Auslagerungsdatei schaufelt. Freimachen tut Windows da gar nichts, wenns dumm läuft ist nur die Kapazität deienr Auslagerungsdatei am Ende und dann bleibt nur ein Reboot. Ich habe 2048 MB Ram und bei mir ruckelt es ebanfalls mit 2,2 GHz Prozessor.
Es gibt Regiestrierungss#einstellungen die man vornehmen kann damit Win den Kernel bzw. teile davon nicht mehr auslagert, das hat wesentlich mehr gebracht!

Liquid

KaptLt z.S.

Boots-LI
18-04-05, 02:24
@ LiquidSnake_780

Bin jetzt nicht so der Win XP Guru, eigentlich nur simpler Anwender.

Erklär uns doch bitte was an den Registrierungsdateien verändert werden kann um eine Performanceverbesserung zu erziehlen. Spiele das Game auf dem Schleppi und habe ebenfalls momentan nur 512 MB RAM und dadurch für jeden Tip dankbar.

Gruß
Boots-LI

HeinzS
18-04-05, 02:40
@Willey
ich kann deine Beobachtung nicht bestätigen, da ich öfters neulade. Einmal habe ich sogar 4-5 mal eine Situation neugeladen(letzter Torpedo auf C2 versenkte das Schiff nicht). Selbst dort konnte ich anschließend keine Performanceeinbrüche feststellen.

@Boots-LI
Allgemeine Tipps zur Leistungssteigerung: http://support.microsoft.com/default.aspx?kbid=815069

Krk80
18-04-05, 04:45
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by LiquidSnake_780:

Es gibt Regiestrierungss#einstellungen die man vornehmen kann damit Win den Kernel bzw. teile davon nicht mehr auslagert, das hat wesentlich mehr gebracht!
<HR></BLOCKQUOTE>

Höchstens subjektiv, wenn du mich fragst. Der Kernel hat eh nur ein paar hundert KB; die sind immer eingelagert. Was da laut Taskmanager ausgelagert ist gehöt sozusagen nur zum Drumherum. Was soll dabei sein, wenn gerade sowieso nicht benötigte Teile davon ausgelagert sind?!
Da sind die Tipps aus der KB schon besser http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Habe die Probleme von Willey übrigens auch nicht, vielleicht bleibt bei ihm SH3 nach dem Beenden als halbggestürtzter Prozess im Hintergrund hängen und frisst entsprechend RAM.
Oder ähnliches...

Boots-LI
18-04-05, 04:58
Danke für die Tips,

ich hab das Problem von Willey auch. Nur hab ich das noch nicht auf die Savegames zurückgeführt. Es war bei mir auch so, dass nach längerer Spielzeit die Kartenbeschleunigung geruckelt hat. Der Prozessor kann dafür nicht verantwortlich sein 3Ghz, die Graka eigentlich auch nicht, in der Kartendarstellung muss sie ja nichts besonderes leisten. Bleibt also nur der "unzureichende" Arbeitsspeicher übrig. Muss wohl oder übel demnächst auch auf ein GB umrüsten.

Willey
18-04-05, 09:43
An der Spielzeit kanns natürlich auch liegen. Hatte gestern auch nochmal geladen und es lief dadurch nicht noch langsamer.

Am Speicher liegts auch nicht. Hab n GB drin. Laut Taskmanager braucht SH3 nur 450MB, hatte noch 180MB frei - aber trotzdem rödelt ständig die Festplatte wie verrückt bei 8x. Ab 16x flutscht es dann wieder, bis 128x.

Hab gestern 5 Stunden gebraucht, für gerade mal 5 Schiffe und die Rückkehr http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

Verdammte 12 Minuten vonner englischen Ostküste bis nach WHV, mit AK, 18kn. Hab das ganze dann mal mit AoD "nachgespielt". Wohlgemerkt mit der DOSBox. Da drin ruckelt das Ding schon nicht schlecht, ist wohl leistungsmäßig wie n schwacher 486er oder gar n 386er. Hat ne Minute gedauert, vom Startpunkt bis zur Ostküste, mit 7kn wohlgemerkt. 4096x ist eben flotter...
Allerdings springt da auch der Raffer auf 512 runter, sobald was inner Nähe ist http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

hafi6
18-04-05, 10:01
Ich hab das Problem auch.

Wenn ich das Game lade ruggelt es bei mir z.T. so stark das ich oft bis zu 20-30 Sekunden den Mauszeigen nicht bewgen kann. Irgendwann fängt er sich dann wieder. Und das ohne Zeitkompremierung. Wenn er sich dann mal hat kann ich aber normal spielen.

Mir ist es aufgefallen wenn man 20+ Savgames hat. Je weniger Savegames desto weniger guggeln.

Boots-LI
19-04-05, 01:50
So, nun hab ich`s geschafft.
Gestern wollte ich die ältere Savegames löschen.
Hab beim ältesten Savegame angefangen. Meldung erhalten das alle damit zusammenhängenden Savegames ebenfalls gelöscht werden. "Klar, macht doch nicht`s. Ich will ja auch die Neueren behalten, nicht die Älteren".
Anscheinend hatte ich da ein anderes Verständnis für kausale Zusammenhänge, als die DEV`s. Abhängige, also zusammenhängende Savegames sind nach deren Logik auch alle neueren. -&gt; Fazit: Komplette Karriere weg http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif http://www.ubisoft.de/smileys/5.gif http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-mad.gif http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Nun zum Thema dieses Threads:
Da ich nun wieder am Anfang stehe konnte ich gestern besonderes Augenmerk auf die Nav-Karte und deren Zeitbeschleunigungsproblematik legen.
Also, wenn (zumindest ich) am Anfang einer neuen Karriere stehe ruckelt bei 1024-facher Beschleunigung die Karte genau so, wie bei der letzten Karriere mit ca. 25 Savegames.
Manchmal ist es beinahe besser nur mit 512-facher Beschleunigung zu fahren, da diese immer noch schneller als ist als 1024. Dann wieder funktioniert die 1024-fache Beschleunigung einwandfrei.
Wo kann nun der Fehler liegen? Prozessor?? Arbeitsspeicher?? Graka?? oder etwa das Game selbst??

HolyPire
19-04-05, 07:52
Mir ist aufgefallen, daß bei "Musik aus" alles bestens läuft. Vieleicht testet ihr das mal.

Boots-LI
19-04-05, 08:55
Ich hab den "no Musik Mod" drauf um dann bei Gelegenheit das Gramophon zu nützen.
Bei der Kartenansicht hatte ich das Gramophon noch nicht an. Auswirkung auf die Performance ??

Wie kann man den die Musik ausstellen. Ist mir da irgendein Häkchen nicht aufgefallen?? In den Soundeinstellungen kann ich ja nur die Lautstärken von Musik, sonstigen Geräuschen und Sprachausgabe (bitte jetzt nicht festnageln, bin in Arbeit und nicht bei Zocken) einstellen. Diese kann man dann auf -10db runterregeln, aber ganz aus??

Swedish_Pikeman
19-04-05, 12:42
Du kannst natürlich in den Soundeinstellungen ganz oben komplett die Musik ausschalten, da ist ein Feld zum markieren, also ob Musik an oder aus!

Wenn Du sie ganz ausschaltetst, dann geht aber leider auch das Gramophon nicht mehr, was sehr ärgerlich ist! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

Oder hat da schon jemand eine Lösung gefunden, ohne nun die Musiktitel extra aus dem Ordner zu löschen?

Bye, Seasnake....

BorisGruschenko
19-04-05, 12:54
Ich habe bei längerem Spielen auch ein Performanceproblem festgestellt - meines Erachtens tritt es unabhängig von der Zahl der dargestellten Objekte, der gewählten Musikuntermalung oder der Benutzung eines Savegames nach einer bestimmten Zeit einfach auf (Sprich: ein klassischer Fall von einem Bug). Da ich gelegentlich Fraps zum aufnehmen von Screens oder SH3-Videos verwende und bisweilen vergesse, es vor dem Spielstart einzuschalten, habe ich die Zufallsentdeckung gemacht, daß, wenn man mit der Windoof-Taste auf den Desktop zurückkehrt und das Game danach wieder hochfährt, der "Performance-Stau" weg ist.
Vielleicht hilft´s ja dem einen oder anderen weiter. Ich jedenfalls spiele dann wieder völlig flüssig.

Mein Sytem: Intel 3Ghz HT, Radeon 9800pro, !gb Ram.

Boots-LI
20-04-05, 01:54
Danke für die Tipps!!

Werde dem Hinweis mit Windoofstaste und erneutem hochfahren des Games heute Abend nachgehen.
Ist dann evtl. ein Workaround für das Problem. Wenn dem so ist, kann es sich meiner Meinung nach nur um einen Bug handeln.
Dies sollte dann aber an UBI kommuniziert werden. Evtl. können die DEV`s dies ja schon im anstehenden Patch fixen (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt).

Mein System: Intel 3Ghz HT, Nvidia FX5600 Go, 512MB Ram

Copyoffline
20-04-05, 04:26
Diese Probleme habe ich nicht...

Ich bin eigentlich schon relativ sicher dass diese Leistungseinbrüche mit savegames nichts zu tun haben sondern immer dann kommen wenn ein Konvoi in der Nähe ist.

Ich habe überraschenderweise festgestellt dass dadraußen so viele mehr konvois rumschippern als man vermuten würde. Jedesmal wenn ein Leistungseinbruch kommt tauche ich jetzt immer ab und horche (selbst! der Sonarbediener ist taub). Und in etwa 90% der Fälle finde ich einen Konvoi. Man kann die Schrauben schon über 50 km höen auch wenn der SO kein Kontakt meldet.

Im späterem Verlauf so ab 42 kommt es immer öfter vor. Ich habe schon so auf einer feindfahrt 5 konvois gefunden. Natürlich reichten die Torpedos nicht deshalb hab ich mir auch von jedem Konvoi nur die Tanker rausgepickt :-)

Willey
20-04-05, 05:50
Habe ich da "Ubi" und "kommuniziert" in einem Satz, ja gar direkt hintereinander gelesen? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Also mit Taskswitching geht das Problem nicht weg...

Boots-LI
20-04-05, 06:02
OK, wohin dann kommunizieren?? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gifEvtl. weiss Ratzinger Rat http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Also die Anmerkung das die Beschleunigung einbricht wenn ein Objekt in der Nähe ist (Konvoi) kann wiederum ich so nicht bestätigen. Wenn das Geruckle anfängt hält es länger an. So viele Konvois können da niemals in der Nähe sein.
Gut, mein Arbeitsspeicher ist am unteren Limit. Aber anscheinend haben auch Leute mit einem Gig das Problem. Also kann es doch wohl grundsätzlich nicht am Arbeitsspeicher liegen, oder sehe ich da was falsch??

Copyoffline
20-04-05, 13:22
ich hab 1,5 gigs.

Es kommt immer. Und zwar nur dann wenn ein Konvoi in ca 50 km entfernung ist.

Die meisten konvois werden überhaupt nicht über radio gemeldet, und ab 43 sind wirklich viele konvois unterwegs. Einfach mal abtauchen und horchen. Falls nix da ist Suchkurs und immer wieder tauchen/horchen.

verruecktersoni
20-04-05, 17:46
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Copyoffline:
ich hab 1,5 gigs.

Es kommt immer. Und zwar nur dann wenn ein Konvoi in ca 50 km entfernung ist.

Die meisten konvois werden überhaupt nicht über radio gemeldet, und ab 43 sind wirklich viele konvois unterwegs. Einfach mal abtauchen und horchen. Falls nix da ist Suchkurs und immer wieder tauchen/horchen. <HR></BLOCKQUOTE>

Moin moin.

Hab auch 1GB Ram drinn und sonst nen flotten Rechneknecht (XP3200+/ATI 9500PRO) und bei mir läuft 512er deutlich "schneller" als 1024 Zeitkompression. Durch Wechseln zum Desktop mit alt+tab konnte das Prob bei mir nicht gelöst werden. Aber deaktivieren von AA und AF im Grafikkartentreiber hat etwas geholfen.

Gerry

Willey
20-04-05, 18:33
Hoffentlich wird da mit 1.3 was passieren, sonst spiel ich die Kampagne erstmal nicht weiter http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-indifferent.gif

EEF-Redeagle
20-04-05, 18:51
Soweit war ich auch schon. Aber nach 1 Woche ohne musste ich einfach wieder http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif