PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thema: Bold



U441
12-10-04, 11:35
Weis einer obs im später Spielverlauf (ab 42/43)
Bolds(Chemikalie die mit Wasser reagiert und ein falsches Sonar Bild erzeugt) geben wird ? und ob bzw. wie der KI Gegner darauf reagieren wird ?

U441
12-10-04, 11:35
Weis einer obs im später Spielverlauf (ab 42/43)
Bolds(Chemikalie die mit Wasser reagiert und ein falsches Sonar Bild erzeugt) geben wird ? und ob bzw. wie der KI Gegner darauf reagieren wird ?

DSK_Hawkes
12-10-04, 13:56
Ja gibt es. Genaueres ist nicht bekannt, aber dei Entwickler haben bestätigt, dass es Bolds geben wird!

Glykol02
12-10-04, 15:38
Whow!
Es gibt Dinge, von denen ich bislang überhaubt nichts wußte,
- und diese Sachen werden in SH III simuliert!?!

.
.
.
.

--- wie muß man sich das denn vorstellen, mit den "Bolds",
--so als Tintenstrahl-Oktopus-Effekt?
-?
.
.
Wegen der "Teuschköper" - Frage, gab`s da eigentlich von den developern schon mal eine Aussage zu der Möglichkeit, Müll o. Ä. durch die Torp. Rohre zu drücken, zweck´s Teuschung der Gegn. überwassereinheiten(Destroyer) über den Zustand des Bootes?

- oder ist diese Maßnahme eher selten vorgekommen, und gehöt eher in den Bereich "mythen&fabeln" des U-Boot krieges ?

(fragen über fragen diese u-boote aufwerfen...)
..hät`der òl yoda wohl sächt..

Grüße,
Glykol02

AASelle
13-10-04, 05:44
Bolds beinhalten Chemikalien die langsam aufsteigende Luftblasen erzeugen, die in der Masse als ein UBoot gehalten werden können, durch Ortungsgeräte. Also wie ein Fischschwarm, der in der gesamtheit wie ein großer Köper wirkt.


Ausstoß von vorgetäuschten Trümmerteilen wurde wenn überhaupt sehr selten gemacht, aber sicher bin ich mir nicht.....äh Thomson, das weißte doch bestimmt!

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

marcelpatrick
13-10-04, 06:40
ja,ja... die trümmerteile http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ich lese gerade ein buch über das "kampfgebiet mittelmeer", darin wird aus deutscher seite sehr sachlich über die versenkung englischer u-boote und die indikatoren einer versenkung berichtet.

das erste was nach einem erfolgversprechenden angriff auf ein u-boot nach oben kommt ist eine gewaltige luftblase und meist mehrere tonnen treiböl. eher selten trümmer.

das hat nachvollziehbare gründe.
warum luft in großen mengen - wassereinbrüche die ein u-boot ernsthaft gefährden sorgen für einen hohen luftdruck im druckköper, noch kommt keine luft nach außen. reißt dann später die hülle (durch wabo oder überschrittene max. tiefe) entweichen explosionsartig große mengen komprimierte luft. es kommt zum zitat: "riesenblubber"

das öl wird in außenbunkern "schwimmend" gelagert, dh. direkt an der außenwand der hülle. gut liegende wabos drücken die stahlplatten ein und lassen die schweißnähte reißen und öl tritt aus. das ist zunächst nicht direkt bedrohlich für das u-boot aber die u-jäger haben eine "marke".

leicht vorstellbar, dass nun präziser geworfene wabos sehr schnell sowohl größere mengen öl als später auch luft nach oben schiessen lassen.

trümmer kommen eher selten an die oberfläche wenn das boot in größeren tiefen zerstöt wurde. schwimmfähiges material wie holz ist meist wenig oder garnicht verbaut, selbst tauchretter kommen nur im aufgeblasenen zustand an die oberfläche. gestorbene seeleute bleiben aufgrund des wasserdrucks und dem sofortigen eindrücken der lunge bei ihrem boot.

mit anderen worten, ein paar holzstücke, tauchretter, brotbüchsen und 2 liter öl nach aussen zu schicken, wird wohl keinen größeren eindruck bei den verfolgern hinterlassen, dass wußten auch die u-kommandanten - kommandiert allerdings ein grünschnabel den zerstöer... wer weiß http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif


mfg

marcelpatrick

Thomsen9U
13-10-04, 06:53
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> äh Thomson <HR></BLOCKQUOTE>

GGGGRRRRRR!!! Wer stichelt ständig hier??? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Die Trümmerteile kenne ich eigentlich auch nur aus amerikanischen Filme wie "Unternehmen Petticoat" (HARHARHARHARHAR!!)
EInzige Möglichkeit wäre gewesen, die über ein leeres Torpedorohr rauszubringen (also nach einem Angriff).

Wenn ein Uboot wirklich vernichtet wurde, gab es den von Marcel erwähnten Öl und Wassereffekt. War das Uboot auf geringer Tiefe erwischt wurden und durch die Wabos zerrissen wuorden, trieben Sachen hoch (darunter auch "Ähhbähhh" Sachen), bei einem Kill in der Tiefe wurden größere Teile tendentiell durch die Dekompression des Bootsköpers innen behalten oder schwamen viel später auf.

Also vom bebsichtigten Trümmerausstoss bei deutschen Ubooten, habe ich noch wie was gehöt, seid dem Teil mit den Stahlhelmen bin ich aber vorsichtig geworden! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

U441
13-10-04, 08:20
@ Glykol02

Täuschungsköpern.&lt;Bold&gt; ist ein Auftriebsköper der Kalziumhydrat enthält der vom U-Boot ausgestoßen werden kann. Er schwebt im Wasser und erzeugt dabei Wasserstoffblasen, die für die Asdic-Ortung ein Scheinziel vortäuschen soll, hinter dem das gefährdete U-Boot ablaufen kann.

@Thomsenu9
jaja die stahlhelme treiben dann im trümmerfeld mit rum wenn ein uboot versenkt wurde.
http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gifhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gifhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ;P

Glykol02
13-10-04, 09:21
Danke für die Antworten, Männer! : )

AASelle
14-10-04, 02:00
Und wieder was dazu gelernt!!!

Gute Männer muß man haben....

gruß
Selle http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif