PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : reparaturzeiten



Dr.Jaeger
11-07-07, 17:02
hallo zusammen,

ich bin gerade heftig von fliegern beharkt worden und hab mir ziemlich viele schäden eingefangen. habe sofort die reparaturmannschaft aktiviert (leute dafür von der deckwache abgezogen, war auf sehrohrtiefe gegangen) boot ließ sich noch halten, also zuerst die bugschotts repariert, dann ging auch recht fix alles andere. nur die beiden waffen an oberdeck wollten nicht repariert werden. gut dachte ich, muss man ja auch auftauchen. also aufgetaucht, aber weiterhin keine reparatur an der deckkanone sowie am flakgeschütz. in der zentrale sieht man zwar den typen am schrauben (also arbeitet die reparaturmannschaft), aber an den beschädigten waffen ändert sich nichts. wenn man mit der maus auf die energiebalken der beiden waffen fährt, sieht man ne zahl zwischen 0 und 1, die den zerstöungsgrad in prozent angibt (1 = total zerstöt). die flak hat 0.039, die deckgun hat 0.017, sind also fast komplett heile. der rest scheint aber nicht weiter repariert zu werden. jemand ähnliches beobachtet? muss man irgendwas beachten, wenn man diese waffen reparieren will?



gruß, Jaeger

Dr.Jaeger
11-07-07, 17:02
hallo zusammen,

ich bin gerade heftig von fliegern beharkt worden und hab mir ziemlich viele schäden eingefangen. habe sofort die reparaturmannschaft aktiviert (leute dafür von der deckwache abgezogen, war auf sehrohrtiefe gegangen) boot ließ sich noch halten, also zuerst die bugschotts repariert, dann ging auch recht fix alles andere. nur die beiden waffen an oberdeck wollten nicht repariert werden. gut dachte ich, muss man ja auch auftauchen. also aufgetaucht, aber weiterhin keine reparatur an der deckkanone sowie am flakgeschütz. in der zentrale sieht man zwar den typen am schrauben (also arbeitet die reparaturmannschaft), aber an den beschädigten waffen ändert sich nichts. wenn man mit der maus auf die energiebalken der beiden waffen fährt, sieht man ne zahl zwischen 0 und 1, die den zerstöungsgrad in prozent angibt (1 = total zerstöt). die flak hat 0.039, die deckgun hat 0.017, sind also fast komplett heile. der rest scheint aber nicht weiter repariert zu werden. jemand ähnliches beobachtet? muss man irgendwas beachten, wenn man diese waffen reparieren will?



gruß, Jaeger

Palm1970
11-07-07, 17:21
Nun dieses Phänomen hatte ich auch schon.Diese Waffen scheinen die Reparaturmannschaft nicht zu interessieren.Hatte aber auch noch keine schweren Schäden an genau diesen Waffen,von daher kann ich nicht sagen, ob es sich dann anders verhält.
Wobei kleine schäden werden ja von der "normalen" Besatzung selber behoben meine ich irgendwo gelesen zu haben.
Müsste man auf längerer Feindfahrt mal beobachten ob diese kleinen Schäden irgendwann von alleine behoben werden.
Habe leider nicht darauf geachtet als bei mir das Flackgeschütz und die Deckkanone ein wenig lädiert wahren.

Fraggulus
11-07-07, 18:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Palm1970:
...Müsste man auf längerer Feindfahrt mal beobachten ob diese kleinen Schäden irgendwann von alleine behoben werden... </div></BLOCKQUOTE>

So ganz von alleine beheben die sich sicher nicht http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif aber wenn ich es richtig mitbekommen habe, müssen die Stationen besetzt sein, damit da was geschieht.

@Dr.Jaeger:
Schicke deine Bordschützen auf Station und laß die Rep.Mannschaft antreten. Das sollte auf jeden Fall helfen. (Aber wie du schon richtig vermutet hast, funktioniert das Reparieren nur in aufgetauchtem Zustand.)

Gruß, F.

Ruby2000
12-07-07, 00:58
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">müssen die Stationen besetzt sein, </div></BLOCKQUOTE>
Genau, das überhaupt etwas repariert wird, muss die zu reparierende Station besetzt sein.

Gruß Ruby

Dr.Jaeger
12-07-07, 06:06
so, nach euren tipps hab iches hingekriegt, die waffen an oberdeck zu reparieren. einfach die station besetzen und schon arbeiten die jungs. nur wollen sie jetzt die torpedos nicht nachladen. gibt es dafür eine erklärung? ich musste erst einen agenten absetzen, danach sollte ich die china see patroullieren. aber ich kann keine neuen aufträge bekommen, wenn die alten nicht erfüllt werden. und wie soll ich den alten erfüllen, wenn ich meine aale nicht ins rohr kriege? außerdem scheint die reparaturmannschaft beschädigt zu sein. jedenfalls wird sie der schriftzug orange angezeigt, bei mouseover steht da, dass 12/100 beschädigt sind. jemand en idee, was das soll?

roteroktober200
12-07-07, 07:05
Hallo Dr.Jaeger,

dafür gibt es das inoffizielle handbuch, denn da ist alles super beschrieben. den link findest du in ruby's beitrag über dir! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Dr.Jaeger
15-07-07, 06:31
so, nach einigem lesen im handbuch hab ich jetzt so ziemlich alles kapiert. hab vor patch 1.3 einfach keine kampagne angefangen, deshalb hab ich da wohl nachholbedarf. nachladen der torpedos funzt auch, war auf schleichfahrt... reparieren klappt ebenfalls super. noch ne frage zu den aufträgen: gibt es immer nur eine bestimmte anzahl an aufträgen pro feindfahrt? sonst könnte man ja ewig neu nachtanken fahren und dann unendlich viele aufträge machen... und außerdem noch ein ne frage bezüglich diesel: hat jemand schonmal die diesel leer gefahren? ich konnte ohne sprit noch einige milen zurücklegen, wenn ich kurz getaucht und wieder aufgetaucht bin, konnte das boot plötzlich wieder fahrt aufnehmen, ganz ohne diesel...

Gruß, Jaeger

roteroktober200
15-07-07, 06:54
Dr.Jaeger

...vielleicht haben das ja deine e-maschinen bewerkstelligt!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif
was den dieselvorrat angeht mache ich es wie im wirklichen leben. immer soviel diesel im tank, das ich auch immer wieder nach hause komme...! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Ruby2000
15-07-07, 08:23
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content"> so, nach einigem lesen im handbuch hab ich jetzt so ziemlich alles kapiert. </div></BLOCKQUOTE>
Freut mich!


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">noch ne frage zu den aufträgen: gibt es immer nur eine bestimmte anzahl an aufträgen pro feindfahrt? sonst könnte man ja ewig neu nachtanken fahren und dann unendlich viele aufträge machen... </div></BLOCKQUOTE>

Grundsätzlich geht das! Wenn du genügend Sprit und Bewaffnung hast, kannst du endlos viele neue Missionsziele in einer Feindfahrt bekommen. ( 1* am Tag Statusmeldungen schicken, Konvoi melden...) Und wenn nicht, einfach auffrischen und ran an den Feind!

Gruß Ruby

Dr.Jaeger
15-07-07, 17:31
nee, nee, das waren nicht die emaschinen. konnte trotz leerem tank 18 knoten aufnehmen, probiert es selbst mal aus. kurze zeit nach der meldung "diesel leer" kann man noch etwas weiter fahren, bis dann endlich schluss is...

ich finde die stelle im forum nicht mehr, wo über das schadensmodell diskutiert wurde. hatte eben, nachdem ich mal scherzhafterweise einen konvoy mit der deckgun auseinandergenommen habe, ziemlich viele treffer eingesteckt. letztendlich waren aber alle besiegt (die drei begleitfahrzeuge inklusive, die ersten zwei mit torpedos, der dritte mit deckgun (er blieb einfach auf distanz und schoss ziemlich schlecht)) und ich konnte die schäden reparieren. nach einiger zeit war wieder alles augenscheinlich in ordnung. ich ging testweise auf peritiefe, und das boot sackte sofort in den tiefen des ozeans weg. ohne irgendwelche anzeichen, einfach so abgesoffen. ich konnte nicht reagieren, so schnell ging das. ich denke, hier handelt es sich um den vielfach als bug bezeichneten umstand, das man den schaden nicht richtig einschätzen kann. ich habe mir maldas damage analyzer tool geladen, und siehe da: meine vermutung war richtig: das boot war so gut wie hin (critical damage). schon peritiefe kann da tödlich sein. alles kein bug, nur die fehlende rumpfanzeige ist schuld. man sollte, wenn man schon auf die rumpfanzeige verzichten will, wenigstens eine "tauchunklar" meldung ausgeben. oder dem spieler zeit lassen, mit anblasen das übel abzuwenden...