PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Literatur zum JG51



boelcke61
10-07-05, 12:49
Hallo,
ich habe auf der Suche nach Literatur zu einzelnen Geschwadern bzw. Geschwaderchroniken allgemein, folgendes Buch gefunden:
Stipdonk, Paul; Meyer, Michael;
Jagdgeschwader 51 Mölders
Eine Bilddokumentation über die Jahre 1938-1945
Preis: 40.30 Euro (Ladenpreis) 1996
Hat jemand dieses Buch gelesen und kann mir sagen ob es einen Kauf wert ist?
Wenn ja, bitte ein wenig mehr Information über den Inhalt und den Schreibstil, danke.

boelcke61
10-07-05, 12:49
Hallo,
ich habe auf der Suche nach Literatur zu einzelnen Geschwadern bzw. Geschwaderchroniken allgemein, folgendes Buch gefunden:
Stipdonk, Paul; Meyer, Michael;
Jagdgeschwader 51 Mölders
Eine Bilddokumentation über die Jahre 1938-1945
Preis: 40.30 Euro (Ladenpreis) 1996
Hat jemand dieses Buch gelesen und kann mir sagen ob es einen Kauf wert ist?
Wenn ja, bitte ein wenig mehr Information über den Inhalt und den Schreibstil, danke.

Stefan-R
10-07-05, 23:46
Wie der Name schon sagt ist es eine Bilddokumentation, keine Chronik oder der gleichen.

Das Buch hat außer dem Vortext (Vorwort, Nachruft , Danksagung, ...) so gut wie keinen Fliestext. Bei den Photos finden sich jeweils ein paar Informationen, z.B. wieviele Abschüsse ein abgebildeter Flugzeugführer erreicht hatte oder wann die dargestellte Maschine abgestürzt ist.

Gegliedert ist das Buch Staffelweise, also für jede Staffel und jeden Stab ein eigenes Kapitel, wobei auch "exotische" Staffeln wie die Panzerjagdstaffel, die Stabsstaffel und die spanische und ungarische Staffel nicht vernachlässigt werden.

Ich kann mich vollständig dem Vorwort anschliessen:
"Dieses Buch soll keine Chronik sein: wer mehr über das Geschwader erfahren möchte, dem sei das Werk von Gebhard Aders und Wernder Held: "Das Jagdgeschwader-51 Mölders" empfohlen, das beim Motorbuch-Verlag in Stuttgart erschienen ist. Darin enthalten sind u.a. die Stellenbesetzungen, Verluste und die Luftsiege der Piloten."

Das Buch für sich alleine gesehen lohnt sich in meinen Augen nicht. Es will lediglich eine Ergänzung sein, was den Autoren sehr gut geglückt ist.
Nur in Verbindung mit der Geschwaderchronik bekommen die Photos des Bildbandes den notwendigen geschichtlichen Hintergrund.

Meine Empfehlung ist also zunächst die zu Chronik lesen (Kostet auch nicht so viel) und den Bildband zur Vertiefung und Ergänzung danach.

boelcke61
11-07-05, 06:56
Klasse,
danke für die ausführliche Antwort. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif

Mal schauen, die Motorbuchsachen find ich persönlich nicht so besonders toll (ja ja, ich weiß, ist eine Pauschalaussage, aber ich wags mal), jedenfalls kann ich meine Kaufentscheidung jetzt auf einer anderen Basis treffen.

CTO88
11-07-05, 09:59
Auch wenn ich die Motorbuchsachen auch nicht sonderlich mag, finde ich die JG-51 Chronik Aders/Held gut für die Verhältnisse. Man erfährt viele interessante Kleinigkeiten, auch sachen wie Strafbatallion und Overclaiming werden kurz angerissen.Man merkt dem Buch das 1985er Jahr an.

boelcke61
11-07-05, 13:22
mal sehen- habs gerade beim online buchhandel für 16 € gefunden - na ja ich bin mittlerweile durch die Lektüre mehrerer Jochen Prien Bücher etwas verwöhnt - aber vielleicht hol ich´s mir doch

- jedenfalls danke für den Tipp

JG53_Goetz
11-07-05, 13:27
also das JG51 Buch ist sehr gut...kann ich nur zustimmen...

vor allem wird da Overclaiming angerissen, gaaanz wichtig!!!!! http://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

im Ernst, das Buch kannst du beruhigt kaufen, ist echt gut!

boelcke61
11-07-05, 13:31
gerade bestellt http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

CTO88
13-07-05, 05:13
Prien hab ich mal mit der II/JG-3 eine Chance gegeben und das war mies, sorry.

Bldrk
13-07-05, 05:52
brauchst dich nicht zu entschuldigen, manchmal ist es so, dass nicht alle Chroniken von Prien gut sind. Kommt natürlich auch auf die Einheit an, und wie viele Zeitzeugen überlebt haben und interviewed worden sind. Das macht aber noch gar nicht viel aus, denn nicht minder wichtig sind die Akten aus jenen Tagen. Vor allem das Kriegstagebuch der jeweiligen Einheit. Z.Bsp hat der Stuve Druck Verlag auch eine Bilderchronik übers JG 300 rausgebracht, was echt nicht schlecht ist. Ich habs mir aus anderen Motiven gekauft, aber muss hinzusagen, dass da noch genug Zeitzeugen geblieben wären, um eine Chronik à la Prien herauszubringen. Allerdings ist es schnell und schlampig gemacht worden. Claims: keine. Verluste: nicht unbedingt vollständig (aber für diese Zeit verständlich). Zudem hat das Kriegstagebuch des JG 300, als wichtigstes Objekt für so eine Arbeit, Walter Dahl für sich behalten und es blieb in der Familie. Darum sind nur leicht angeschnittene Erinnerungen Ehemaliger eingebracht, wie das Verhinderte Umrüsten der II/SturmJG 300 mit Me262er, die Einsätze 1945 usw, und bleiben darum für immmer im Dunkeln. Schade. Auch vom JG 2 scheint viel zu fehlen. Also man muss sich mit dem begnügen, was man hat, darum wirds nicht immer so dicke.
Aber Du hast recht CTO88, nicht alle Werke von Prien sind wirklich 100% bereichernd. Aber wie gesagt; nicht alle, zumindest das JG1u11 Geschwaderchronikband.
Vom JG 51 fehlen ja auch viele Informationen und Dokumente, glaub ich; vor allem von der IVJG 51.

JG26_AdiGalland
13-07-05, 08:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by CTO88:
Prien hab ich mal mit der II/JG-3 eine Chance gegeben und das war mies, sorry. </div></BLOCKQUOTE>

Also ich hab die Luftwaffenchrnoniken von Prien und die sind Excellent.

CTO88
13-07-05, 13:53
Ich hab da eher ein Problem mit der Herangehensweise von Prien. Quellenkritik = 0. Sollte auch in populären Publikationen des 21. Jahrhunderts Pflicht sein. Als ich im Bundesarchiv war, kam mir der Gedanke, dass man vielleicht in einigen Jahren fast jede Zahl im Prien ad adsurbum führen kann.

boelcke61
14-07-05, 02:24
Also ich habe bisher von Prien die Geschwaderchroniken zum JG 77 (4 Bände), zum JG 1 u. 11 (3 Bände) und zur IV./JG 3 gelesen, die ich alle erste Sahne fand, sehr beeindruckend (und auch nicht gerade unkritisch). Z. Zt. lese ich den Band zur I./JG 27, der nicht als Chronik, sondern mehr als Bildband mit eräuternden Texten und Kurzbeschreibungen der Geschichte der Gruppe ausgelegt ist. Wenn ich diesen Band mit der Geschwaderchronik des JG 27 vom Motorbuchverlag vergleiche, liegen hier ganz ganz viele Welten dazwischen.
Andere Bände von Prien kenne ich nicht, werde mir aber mit Sicherheit weitere kaufen, hatte mir übrigens den Band über die II./JG3 als nächsten auf die Kaufliste gesetzt. Was genau ist hier so mies?

yogy
14-07-05, 06:00
Meine Meinung zu den mir bekannten Chroniken:
II/JG52 Barbas: Note3, wenig Futter für so ein spätes Werk.
JG53, II/JG3 Prien: Note2, Begründung siehe CTO, der damals mein Buch geliehen hatte.
JG5 Mombeek: Note 1, er vergleicht Claims beider Seiten mit den jeweiligen echten Verlusten und lässt auch noch viele Zeitzeugen zu Wort kommen.

Das Held-Buch vom Motorbuchverlag muß ich mir wohl noch holen....

JG26_AdiGalland
14-07-05, 07:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by yogy:
Meine Meinung zu den mir bekannten Chroniken:
II/JG52 Barbas: Note3, wenig Futter für so ein spätes Werk.
JG53, II/JG3 Prien: Note2, Begründung siehe CTO, der damals mein Buch geliehen hatte.
JG5 Mombeek: Note 1, er vergleicht Claims beider Seiten mit den jeweiligen echten Verlusten und lässt auch noch viele Zeitzeugen zu Wort kommen.

Das Held-Buch vom Motorbuchverlag muß ich mir wohl noch holen.... </div></BLOCKQUOTE>

Genau das tut Prien auch.
Standartwerk: Die Jagdfliegerverbände der deutschen Luftwaffe 1934-1945, bestehend bis jetzt aus 12 Bänden (bis jetzt, wird vortgesetzt mit weiteren 12 Bänden, jeder Band zwischen 450 und 700 Seiten).

Anhand dieser Abhandlung kann man einiges ins rechte Licht rücken/bzw. die Fakten sehen.

Wunderbar ist es z.B. Gallands "Die Ersten und die Letzten" im Bezug auf die "Luftschlacht um England" mit den tatsächlichen Werten zu vergleichen.

boelcke61
14-07-05, 08:27
@JG26_AdiGalland

wie sind die neuen Prien Bände "Die Jagdfliegerverbände der deutschen Luftwaffe" aufgebaut? Gibt es da auch Erlebnisberichte oder sind das mehr Statistken über Abschüsse, Verlusten und Ausrüstung?
Auch wenn ich mich vielleicht unbeliebt mache, aber die Claims und Vergleiche diesbezüglich interessiern mich nicht besonders, die Schicksale der Beteiligten und die Beschreibung bzw. Analyse der Ereignisse ohne Pathos, um so mehr.
Die Mombeek Bücher zum JG 4 und 5 würden mich auch interessieren, wie sind die aufgebaut?

yogy
14-07-05, 11:22
Also die 2 JG5-Bücher über die Jabo/Zerstöer und das andere über die Jäger 41-Mitte43 sind echt klasse.
Geschrieben in Tagebuchform mit
- Vergleichen zwischen Claims und Berichten der Gegenseite
- vielen Zeitzeugenberichten
- vielen tollen Fotos
Voll empfehlenswert, spannend und sachlich zugleich.
Inhaltlich fast gleichauf mit BC/RS, wenn auch weder so bunt noch so analytisch.

@Adi: Stimmt, Prien vergleicht schon mit Westquellen, aber nicht mit sowjetischen. Da hatter er wohl keinen Zugang (gesucht?). Lustig/Bösartig/realistisch sind seine Kommentare im "kleingedruckten"...

JG26_AdiGalland
14-07-05, 11:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by boelcke61:
@JG26_AdiGalland

wie sind die neuen Prien Bände "Die Jagdfliegerverbände der deutschen Luftwaffe" aufgebaut? Gibt es da auch Erlebnisberichte oder sind das mehr Statistken über Abschüsse, Verlusten und Ausrüstung?
Auch wenn ich mich vielleicht unbeliebt mache, aber die Claims und Vergleiche diesbezüglich interessiern mich nicht besonders, die Schicksale der Beteiligten und die Beschreibung bzw. Analyse der Ereignisse ohne Pathos, um so mehr.
Die Mombeek Bücher zum JG 4 und 5 würden mich auch interessieren, wie sind die aufgebaut? </div></BLOCKQUOTE>

Prien ist dabei meiner Meinung nach sehr Wissenschaftlich. Auch wenn er Vergleiche zu bestehenden Erzählungen gibt. Er macht anhand von Beispielen klar wie die Dinge wohl wirklich wahren und "entzaubert damit so manche gern geglaubte Geschichte als Geschichte. Pathos wirst Du dabei nicht finden. Ist eher Fachliteratur. Dementsprechend sind die Preise aber auch. Halt keine Massenware.

JG26_AdiGalland
14-07-05, 11:36
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by yogy:
Also die 2 JG5-Bücher über die Jabo/Zerstöer und das andere über die Jäger 41-Mitte43 sind echt klasse.
Geschrieben in Tagebuchform mit
- Vergleichen zwischen Claims und Berichten der Gegenseite
- vielen Zeitzeugenberichten
- vielen tollen Fotos
Voll empfehlenswert, spannend und sachlich zugleich.
Inhaltlich fast gleichauf mit BC/RS, wenn auch weder so bunt noch so analytisch.

@Adi: Stimmt, Prien vergleicht schon mit Westquellen, aber nicht mit sowjetischen. Da hatter er wohl keinen Zugang (gesucht?). Lustig/Bösartig/realistisch sind seine Kommentare im "kleingedruckten"... </div></BLOCKQUOTE>

Das glaub ich weniger. Jochen Prien wird alle Quellen auswerten die erreichbar und sicher sind. Er macht das seit 1975.
Wir Hamburger sind gründlich, das weißt Du doch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

boelcke61
14-07-05, 12:02
@ yogy
wofür steht BC/RS ?

Originally posted by CTO88:
Prien hab ich mal mit der II/JG-3 eine Chance gegeben und das war mies, sorry.

Was genau ist an diesem Band so mies? Wie gesagt, habe ich auch noch auf meiner Einkaufsliste.

csThor
14-07-05, 12:12
BC/RS = Black Cross / Red Star

Band 3 soll (endlich) im Herbst rauskommen ... Schau'n mer mal. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_rolleyes.gif

kubanloewe
14-07-05, 12:55
overclaiming ???

werrr so etwas behauptet gehörrt standrrrechtlich errrschossen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gifhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

JG51_Ramstein
15-07-05, 00:14
http://www.jg51.de/JG51/history/bilder/001.jpg
ISBN 3-925480-17-X recht gutes Buch leider nicht mehr erhältlich evtl. bei ebay

http://www.jg51.de/JG51/history/bilder/002.jpg
ISBN 3-613-1045-3 für Motorbuchverlag ein recht gelungenes Werk.

http://www.jg51.de/JG51/history/bilder/003.jpg
ISBN 3-87943-869-2 weniger übers JG51 dafür mehr (wie der Name schon sagt) über sein späteren Namensgeber.

Gruß Ramsi

Jagdgeschwader 51 "Mölders"
http://www.jg51.de
http://www.vow-hq.com
http://www.bw-limburg.de