PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unsinkbare Zerstöer



NeCron1986
11-04-07, 05:20
Moin,

mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, dass manche Zerstöer, besonders wenn man von ihnen verflgt wird und aus dem Heckrohr einen Torpedo auf diesen abfeuert, der zwar am Bug des Zerstöers explodiert, aber dieser gar keinen Schaden nimmt, sondern weiter munter umhertuckert und einen mit Wasserbomben vollwirft.

Andere Erfahrung: Bei einigen Trägern hab ich das schon erlebt, dass die Shokaku oder die Hiryu schon nach 1-2 Torpedos sinken...

Und da kommt ein kleiner Fubuki Zerstöer und kriegt nen Mark 10 mitten in seinen Bug geschossen, der ihm eigentlich denselben hätte komplett wegreißen müssen und fährt weiter, als wenn nichts passiert wäre!

Bug oder was? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

NeCron1986
11-04-07, 05:20
Moin,

mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, dass manche Zerstöer, besonders wenn man von ihnen verflgt wird und aus dem Heckrohr einen Torpedo auf diesen abfeuert, der zwar am Bug des Zerstöers explodiert, aber dieser gar keinen Schaden nimmt, sondern weiter munter umhertuckert und einen mit Wasserbomben vollwirft.

Andere Erfahrung: Bei einigen Trägern hab ich das schon erlebt, dass die Shokaku oder die Hiryu schon nach 1-2 Torpedos sinken...

Und da kommt ein kleiner Fubuki Zerstöer und kriegt nen Mark 10 mitten in seinen Bug geschossen, der ihm eigentlich denselben hätte komplett wegreißen müssen und fährt weiter, als wenn nichts passiert wäre!

Bug oder was? http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Ricky_75
11-04-07, 05:30
... kein Bug - ein Feature um die KI etwas schwieriger zu gestalten!

Spaß beiseite. Ich hatte diesen Effekt auch manchmal, der trat aber nur auf, wenn ich Zerstöer exakt frontal getroffen habe, da dort scheinbar die "Schadensausbreitung" nicht auf den Rumpf geht.

Wenn du die Torpedos auf Magnetzünder einstellst und ihn knapp unter dem Zerstöer durchlaufen läßt, dann zerlegt es ihn komplett oder zumindest sackt sein Bug ab, so daß die Schrauben in der Luft hängen. Dann ist er ein einfaches Ziel für den Fangschuß.

Stell dich leicht schräg vor dem Schuß - nicht 180 Grad - und schieß dann.
Damit kommt der Torpedo leicht schräg an (ein paar Grad genügen) und dann erwischst du ihn auch sauber.

Dragon_1981
11-04-07, 07:09
Es war auch mal im Gespräch, dass der Aal durch die Bugwelle vor dem Pott explodiert. Ich glaube aber nicht, dass das UBI so genau programmiert hat.
Meiner Meinung nach wäre das auch nicht realistisch, denn ein Torpedo hat so eine ungeheure Sprengkraft, dass es den Bug trotzdem wegreissen sollte.

Santalia
11-04-07, 07:15
Hmm sowas habsch bisher noch nie gehapt, das nen zerstöer eventuel nochn 2. Torpedo brauch bis er fix absäuft ja, aber sonst.
Mich ham schon oft welche verfolgt und jeder war nachm bugtreffer abgesoffen.

Solid1723
11-04-07, 07:35
Meine 3!Torps sind knapp unter dem Bug des zerstöers detoniert...kein Schaden.

BomberDan
11-04-07, 10:29
..hm..kommt auf den zerstöer an . fubuki´s sind zumindest zähe hunde ,die muss man so ziemlich genau mittig treffen das sie durch einen torpedo sinken.

minekaze´s sinken für gewöhnlich nach einem bugtreffer. und die restlichen typen versenke ich meistens mit schüsse auf das heck ,weil es dann meistens folgeexplosionen gibt ,wenn denen die wasserbombengestelle um die ohren fliegen.

BomberDan
11-04-07, 10:40
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Posted 11 April 2007 12:20
Moin, </div></BLOCKQUOTE>
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Posted 11 April 2007 12:20
Moin,

mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, dass manche Zerstöer, besonders wenn man von ihnen verflgt wird und aus dem Heckrohr einen Torpedo auf diesen abfeuert, der zwar am Bug des Zerstöers explodiert, aber dieser gar keinen Schaden nimmt, sondern weiter munter umhertuckert und einen mit Wasserbomben vollwirft.

Andere Erfahrung: Bei einigen Trägern hab ich das schon erlebt, dass die Shokaku oder die Hiryu schon nach 1-2 Torpedos sinken...

Und da kommt ein kleiner Fubuki Zerstöer und kriegt nen Mark 10 mitten in seinen Bug geschossen, der ihm eigentlich denselben hätte komplett wegreißen müssen und fährt weiter, als wenn nichts passiert wäre!

Bug oder was? </div></BLOCKQUOTE>


das manche träger nach einem treffer sinken ist durchaus realistisch. oder auch die diskussion ,ob es realistisch ist das die kongo nach 2 treffern sinken kann erübrigt sich von selbst ,wenn man bedenkt das die hood auch durch einen geschützvolltreffer in den munitionsbunker gesunken ist.

ich meine da muss sich jeder selbst an die nase fassen ,wenn man bei einem spiel die möglichkeit hat vor jedem torpedoschuss abzuspeichern und neuzuladen ,wenn der torpedo nicht an der richtigen stelle einsschlägt. diese option hatte ja ein damaliger kommandant nicht . da wurde wenn man in reichweite war ein fächer geschossen und so viele torpedos wie möglich rausgehaun und dann hat man nur noch zugesehen land zu gewinnen.

peter1965
11-04-07, 14:58
moin,
Den Zerstöer, der nach einem Treffer frontal am Bug sinkt, den möchte ich gerne sehen!
da werden maximal die ersten beiden Abteilungen absaufen, und die sind bei dem schlankem bug sehr klein, das würde vermutlich nicht viel mehr als 2-3? Buglastigkeit ausmachen, vermutlich würde die Höchstgeschwindigkeit um 5-10 Knoten abfallen, auch die Manövrierfähigkeit wäre eingeschränkt, aber das wäre es auch schon.
Um einen Zerstöer realistisch zu versenken sollte man im RL möglichst den Kesselraum treffen, ein heißer Kessel der plötzlich abgekühlt wird, das gibt eine nette Dampfexplosion. Auch ein Treffer in der Munitionslast kann vernichtende Wirkung erziehlen, falls sich das Pulver entzündet, das ist aber bei Torpedos nicht selbstverständlich....
Ein vernichtender Volltreffer ist mit Sicherheit auch ein Einschlag in die Wasserbombenlast, das reißt das ganze Heck weg, führt fast unweigerlich zur entzündung der Munition der Hecktürme, diese Explosion führt dann auch zum fluten des Kesselraums.....

Im Spiel werden die Treffer in der Wabolast sehr schön dargestellt, erst der Torpedoeinschlag, dann explodieren die ganzen Wabos, und schon sakt der Kahn übers Heck wech... Vom Einschlag bis der Schornstein unter wasser ist keine 60 Sekunden... mit Bugtreffern hab ich noch keinen Versenkt.

Auch mal ganz Nett zum Ausprobieren: 2-3000m vom Zerstöer entfernt auftauchen, 1 Volltreffer mit der Deckwumme auf die am Heck aufgestellten Wasserbomben und der Kahn ist Geschichte! hat schon dreimal geklappt.

In diesem Sinne
Fette Beute

BomberDan
11-04-07, 15:44
..mit der BK auf die hecklast feuern ? muss ich auch gleich mal probieren ,wenn ik ma einen allein erwische.

Makadorus
11-04-07, 16:08
Hab mich mal mit 6 Asashios testweise duelliert überwasser. Ein Schuss auf halber Höhe unterhalb der achternen Geschütztürme hat den halben Kahn in Brand gesetzt (natürlich mit AP geschossen) danach 5 weitere Schuss in die nähe bzw. unter die Wasseroberfläche und das Schiff war unrettbar hecklastig... hab so 2 Zerstöer versenkt und 2 in Brand geschossen bevor sie mich endlich hatten (und das obwohl Asashios über Wasser ziemlich kampfstark sind und ich eigentlich nur aufgetaucht war, weil ich nicht mehr tauchen konnte nach 2 WaBo-Angriffen.

Lobo_76
11-04-07, 22:16
also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man ihn mit 2 Aalen platt machen kann ein Fächer reicht aus aber erst auf kurze Entfernung 1000m. Meist trifft der 2 nicht den Bug sondern die Seite und das ist das tödliche, ansonsten ist doch klar das die Panzerung Bug und Heck stärker sind.

Es ist aber schwer finde ich, die exakte Tiefe festzustellen, um einen Torpedo unter dem Schiff explodieren zu lassen, die Angaben sind ungenau -zu Mal wenn es nicht der erste Treffer ist.

Die Trefferbilder scheinen immer unterschiedlich zu sein, aber es hat meist eine grössere Wirkung wenn man nicht den 90 Grad Winkel wählt

Dragon_1981
12-04-07, 01:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Den Zerstöer, der nach einem Treffer frontal am Bug sinkt, den möchte ich gerne sehen!
da werden maximal die ersten beiden Abteilungen absaufen, und die sind bei dem schlankem bug sehr klein </div></BLOCKQUOTE>

Wenn ein Torpedo einen riessen Kreuzer mit über 10K BRT aus dem Wasser heben kann und in der Mitte teilt, dann reisst es bei so einem kleinen Fuzzy-Zerstöer die ganze Front ab! Zudem laufen die Schiffe in dem Moment mindestens 20 Knt. Der Wasserdruck, der da ins Schiff schiesst, hält kein Schott aus.

-&gt; Meine Meinung

Ansonsten hast du Recht, was den Kessel, die Munitionskammer und die Wabos angeht.

U50-9te
12-04-07, 02:08
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Lobo_1976:
also ich habe die Erfahrung gemacht, dass man ihn mit 2 Aalen platt machen kann ein Fächer reicht aus aber erst auf kurze Entfernung 1000m. Meist trifft der 2 nicht den Bug sondern die Seite und das ist das tödliche, ansonsten ist doch klar das die Panzerung Bug und Heck stärker sind.

Es ist aber schwer finde ich, die exakte Tiefe festzustellen, um einen Torpedo unter dem Schiff explodieren zu lassen, die Angaben sind ungenau -zu Mal wenn es nicht der erste Treffer ist.

Die Trefferbilder scheinen immer unterschiedlich zu sein, aber es hat meist eine grössere Wirkung wenn man nicht den 90 Grad Winkel wählt </div></BLOCKQUOTE>


Hallo,
ich habe auch das Problem, dass ich die exakten Tiefgänge nicht feststellen kann. Mal den Seegang und eventuelle Streuungen aussenvor gelassen, stimmen entweder die Angaben im Erkennungsbuch nicht, oder die Magnetfelder haben (wie in Echt ja auch http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif ) verschiedene Grössen. Drauf gestossen bin ich in der U-Boot-Schlule bei etlichen Beschüssen auf den Kreuzer, der laut Erkennungsbuch einen Tiefgang von 4,4m haben soll. Wenn man nun aber als Magnetzünder 7,5m einstellt und zwischen Brücke und Schornstein einen Treffer erzielt, ist der Schaden meistens so gross, dass der Pott singt. So weit so gut..nur mit 7,5 m bin ich weit unter den 1,8m die im Handbuch als max überschreitung angegeben sind. Da mich das verwundert hat hab ich das ganze noch mit Aufschlagzündern probiert und bei 5m schlägt der Aal immernoch in die Bordwand ein.. Ich würd gern noch mehr Tests machen bei ruhiger See und am besten stehenden Zielen.. kennt wer nen Editor mit denen ich soche Situationen schaffen kann?

NeCron1986
12-04-07, 02:39
Ja, den Missionseditor in deinem Install_verzeichnis. Da lassen sich alle Einheiten aufstellen.

Aber ich wüßte auch gern, wie man sich da ne Testmission aufbaut, da ich gern nochmal Träger-Versenken üben möchte.

peter1965
12-04-07, 11:34
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by Dragon_1981:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Den Zerstöer, der nach einem Treffer frontal am Bug sinkt, den möchte ich gerne sehen!
da werden maximal die ersten beiden Abteilungen absaufen, und die sind bei dem schlankem bug sehr klein </div></BLOCKQUOTE>

Wenn ein Torpedo einen riessen Kreuzer mit über 10K BRT aus dem Wasser heben kann und in der Mitte teilt, dann reisst es bei so einem kleinen Fuzzy-Zerstöer die ganze Front ab! Zudem laufen die Schiffe in dem Moment mindestens 20 Knt. Der Wasserdruck, der da ins Schiff schiesst, hält kein Schott aus.

-&gt; Meine Meinung

Ansonsten hast du Recht, was den Kessel, die Munitionskammer und die Wabos angeht. </div></BLOCKQUOTE>
Hallo Dragon_1981
Ich glaube da verwechseltst du etwas, ein 10.000ts Kreuzer wird mit keinem mir bekanntem Torpedo des 2WK aus dem Wasser gehoben und zweigeteilt. Ein typischer Torpedo hatte einen Gefechtskopf von 250-300KG Sprengstoff, bei Kreuzern die vor 1930 gebaut wurden (ohne Torpedoschotts) kann bei einem Kesseltreffer durchaus ein Torpedo ausreichend sein, bei moderneren Kreuzern (Hipper Klasse, oder vergleichbare Allierte Pötte), die alle mit Torpedoschotts ausgerüstet sind, sind schon mehrere Treffer notwendig um Genügend Wasser ins Schiff zu bekommen, damit der Kreuzer kentert.
Torpedoexplosionen unter dem Schiff, mittels Magnetzünder, mögen für alte Kreuzer/Schlachtschiffe tödlich sein, für Kreuzer/Schlachtschiffe der späten 30er frühen 40er Jahre sind sie jedoch relativ ungefährlich, da der Doppelte Boden der als Minenschutz gedacht war, auch gut gegen Magnetzündertorpedos schützt.

Zurück zum Bugtreffer, vorrausgesetzt der Torpedo trifft genau mittig, damit der Zünder überhaupt anschlägt, die 300kg zünden, die Explosion zerstöt die erste Abteilung, und beschädigt die zweite, Wassereinbruch bei einem 1500ts Zerstöer vieleicht 100t, da wird keine ganze Front abgerissen, ich habe Fotos von Zerstöern gesehen die 3 Treffer eingesteckt haben.
Es wäre mal Interresant zu recherieren wie viele Zerstöer durch Torpedovolltreffer Frontal am Bug gesunken sind, mir ist kein Fall bekannt, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Mark_48_Torpedo_testing.jpg kann man sehen wie ein MK48 Torpedo einen Escort Zerstöer in zwei Teile reißt, möglicherweise hattest du dieses Bild im Hinterkopf, der Kahn hat aber nur 2700t gehabt, und das MK48 Torpedo einen 1200pound Sprengkopf mit wesentlich stärkerem Sprengstoff als dies im 2WK möglich gewesen wäre.

mfg
Peter

BomberDan
12-04-07, 13:05
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Posted 12 April 2007 08:29 Hide Post

Posted 12 April 2007 08:29 Hide Post
quote:
Den Zerstöer, der nach einem Treffer frontal am Bug sinkt, den möchte ich gerne sehen!
da werden maximal die ersten beiden Abteilungen absaufen, und die sind bei dem schlankem bug sehr klein


Wenn ein Torpedo einen riessen Kreuzer mit über 10K BRT aus dem Wasser heben kann und in der Mitte teilt, dann reisst es bei so einem kleinen Fuzzy-Zerstöer die ganze Front ab! Zudem laufen die Schiffe in dem Moment mindestens 20 Knt. Der Wasserdruck, der da ins Schiff schiesst, hält kein Schott aus.

-&gt; Meine Meinung

Ansonsten hast du Recht, was den Kessel, die Munitionskammer und die Wabos angeht.

</div></BLOCKQUOTE>


jep. wollte ich gerade auch was zu sagen. wenn es einen 10.000BRT kreuzer in die luft hebt dann durch die unterwasserdruckwelle ,die entsteht ,wenn ein torpedo vor dem bug explodiert.

Kaesebrot.
12-04-07, 13:40
Bei mir gehen die Zerris gundsätzlich mit einem Torpedo drauf, egal wo und wie tief der einschlägt (außer natürlich, er läuft drunter durch).

Das mit dem Shokaku hatte ich aber auch. Nach 2 Torpedos gab´s ein spektakuläres Feuerwerk, aber ich nehme einfach mal an, dass ich das Magazin getroffen habe..

Jadefalke7685
12-04-07, 16:59
Bis auf die Fubuki sind so eigentlich alle mit 1 Torpedo zu versenken...hatte mal einem Fubuki nen Torpedo reingejagt, das Schiff explodierte zwar teilweise und brannte lichterloh, bin dann aufgetaucht und wollte die Handelsschiffe mit Deckgun bearbeiten, bis der brennende DD anfing mich zu beschießen und auf mich zu zuhalten ( konnte maximal aber nur noch ca 15 Kn fahrt machen und hatte starke Schlagseite )...hab den Fubuki dann noch versenken können, aber erst nachdem er mir noch nen fetten Treffer verpasst hat, sowas peinliches, von einem schon dem Ende geweiten DD die ganze Feindfahrt versaut...Finde das schon gut gelöst, für manch ein Schiff reichen 1-2 Torps, für ein anderes Schiff der gleichen Klasse brauchst ab und an mal doppelt soviele ( bei der Einzelmission *Der letzte Gegner* z.B., brauchte ich einmal nur 8 Torps um die Yamato zu versenken, ein anderes mal brauchte ich fast mein ganzes Arsenal für)...bei SH3 konnte man sich so ziemlich sicher sein das man fast jedes Schiff mit 1-2 Torps, gut platziert, versenken konnte

Santalia
12-04-07, 17:48
Wie gesagt nen Zerstöer ist mit 1 Torpedo locker zu erledigen, gerad die älteren am Anfang halten garnix aus.
Die etwas Späteren könne mit etwas pech nen 2. brauchen, gut gezielt reicht einer aber aus, vorallem bei Mk. 23 Torpedos.
Nen Kreuzer mit 1 Torpedo zu versenken ist glückssache, 2 sind normal.
Ihn so zu treffen das er in 2 Teile Zerplatzt halte ich für unmöglich in SH4, jedenfalls mit 1 Torpedo.
ich spiele atm mit Kampangen Mod im Jahr 1945, also gegen ende des Krieges und habe zugriff auf die Mk. 16 Torpedos, die fast 50% mehr Torpex haben wie die Mk. 23 (Mk. 16 wurde 1945 eingeführt und war der damals stärkste Torpedo, er wurde bis mitte der 70er verwendet) selbst mit diesem habe ich es bisher nicht geschaft ein Kreuzer oder gar ein Schweren kreuzer in der mitte zerbrechen zu lassen, mit 1 Torpedo versenken geht mit etwas glück jedoch.