PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bug unendlich Geld 1.000.000.000 in den ersten 2 h



derklon90
05-09-20, 01:09
hallo

Mann kauft Ware, egal welche, umso teurer umso gewinnbringender, mit einer automatischen Route und bricht den kauf direkt nach dem Einladen ab so bezahlt man nichts, hat aber die Waren. Die waren verkauft Mann direkt wieder und wiederholt, dass das 10 sek später wieder und wieder
mit phonographen Taschenuhren 2.000.000 mio gewinn in 10 Sekunden in der Minute 12.000.000

in einer stunde 720.000.000 mio

wenn mann schneller ist 1.000.000.000. in einer stunde

da macht Anno doch kein spass mehr :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

B.Beutlin
05-09-20, 09:25
Fühlst du dich irgendwie gezwungen, diesen 'Glitch' auszunutzen? Im Normalfall passiert das ja nun nicht, sondern nur mit Tricks.

Wenn man lange sucht, findet man immer irgendwelche Fehler. Und einige lassen sich eben zum eigenen Vorteil anwenden. Das ist nichts Neues, gibt es in jedem Spiel und ist kein Grund den Spielspass zu verlieren.

derklon90
05-09-20, 11:45
ich spiel nicht alleine sondern im multiplayer

jacobi22
05-09-20, 12:06
Was hat das damit zu tun? Vertraust du deinen Mitspielern nicht? ;)
Ich persönlich sehe diese Handelsoption als durchaus realistisch an und weil das auch mit jeder Ware so funktioniert, nur mit etwas geringerer Gewinnspanne als bei den Uhren, ist es auch durchaus legitim. Die Grundvoraussetzung, nämlich etwas Geld zum Investieren, ist ja immer noch gegeben. Wie gesagt, meine persönliche Meinung, muß man nicht teilen (kann man aber)

Scania-Lady
05-09-20, 12:19
Du solltest dir andere Mitspieler suchen, wenn dein Ärger über einen bisher unbekannten Fehler im Spiel daher rührt, dass es einer deiner Kompagnons herausgefunden, und gegen dich benutzt hat ;-)

derklon90
05-09-20, 12:32
ahh also findet ihr den Bug interessant

und meint Mann sollte ihn nicht beheben :mad::mad::mad::mad::mad:



ich hoffe nur das ubisoft das anders sieht...... ich werde den bug weiter bekannt machen so dass ubisoft was ändern muss, denn ich kann mir nicht vorstellen das das in ihrem sinn ist

jacobi22
05-09-20, 12:46
ahh also findet ihr den Bug interessant

eine Bemerkung vorab: ein paar Satzzeichen könnten die gesamte Fragestellung verändern ;-)

Zu deiner Frage bzw Äußerung: Gegen die grundsätzliche Möglichkeit, Waren zu kaufen und mit Gewinn wieder zu verkaufen, habe ich nichts und ich denke, das trifft auf jeden hier zu, dich eingeschlossen. Es ist nun mal der Sinn einer Handelssimulation, genau dies zu tun.

Was aber deine Schilderung im Eingangsbeitrag betrifft, habe ich das in exakt dieser Form noch nicht bemerkt, allerdings auch nie versucht. Und wenn das genau so funktioniert, wie du es beschrieben hast, geb ich dir Recht und es wäre eine Sache, die in die Bugliste gehört. Wie gesagt, in meiner Praxis habe ich es noch nicht bemerkt und ein Abbruch heißt auch immer, die Ware fliegt wieder vom Schiff. Allerdings waren das immer manuell gesteuerte Einkäufe und keine automatischen Handelsrouten, ggf ist genau das der Trick dabei.
Mal schauen, wie sich das Wetter heute noch entwickelt, dann werd ich es auf diese Art mal probieren

Frl.Petronella
05-09-20, 14:37
Lasst uns mal genau festhalten, wie das funktioniert, damit es für andere nachvollziehbar ist. Ich beschreibe mal, wie ich es verstanden habe.

1. Man erstellt eine Handelsroute zwischen einer eigenen Insel und Archie, welche Taschenuhren bei Archie einkauft.
2. Man markiert das Schiff mit der Maus und folgt ihm bis zu Archies Kontor.
3. Das Schiff lädt die Taschenuhren ein. Ich sehe sie in der Ladebox.

Und jetzt passiert genau was?

Lösche ich die Handelsroute? Setze ich die Handelsroute auf Pause, so dass das Schiff nicht losfährt? Normalerweise ist doch in dem Moment, wo die Ware eingeladen wird, auch der Preis von meinem „Konto“ abgebucht. Also in genau welchem Moment kann man den Handel einer automatischen Handelsroute abbrechen, so dass das Geld noch nicht weg ist? Und was bedeutet „abbrechen“ konkret? Wie genau bricht man den Handel ab?

Sorry, vielleicht bin ich etwas zu fantasielos an der Stelle, aber ich kann mir im Moment nicht vorstellen, wie genau das funktionieren soll. Vielleicht ist das ein Sync-Problem im Multiplayer.

derklon90
05-09-20, 16:14
in der Sekunde, in der die Ware eingeladen wir schickst du das schiff Manuel 1cm weg,(musst nur schnell genug sein) Route wird auf pause gesetzt



die Ware ist im schiff du hast nix bezahlt

dann verkaufst du die Ware wieder und wiederholst das gleiche bis du 1.000.000.000 hast



funktionier auch im endlos Spiel alleine

LadyHahaa
05-09-20, 16:20
Sehr gute Fragen, Frl.Petronella.
Ich schließe mich der Fragestellung an, denn auch mir erschließt sich nicht, wie das funktionieren soll.

Und dazu noch, @derklongo, nicht gleich böse werden, nur weil verschiedene Spieler diesen Bug noch nie gesehen haben. Das zeigt lediglich auf, dass ihr in eurem MP anders spielt, als einige andere hier. Sonst hätte längst schon jemand diesen Bug bemerkt.

Nun aber bitte erst einmal klären, wie das genau vonstatten geht.
Reproduzierbarkeit ist das Wichtigste bei Bugs.
Werde das gleich mal ausprobieren.

jacobi22
05-09-20, 19:50
funktionier auch im endlos Spiel alleine

confirmed

derklon90
05-09-20, 20:53
So für alle ein Youtube Video https://youtu.be/VbMuVBUzRns

oder einfach unter Anno 1800 "1.000.000.000 Geld BUG" auf youtube suchen

händler route abbrechen

AnnoLW2
06-09-20, 20:54
Hallo das wegfahren ist m.M. nicht notwendig.

Bin mit Dampfschiff(Route) vor Archis Kontor, sobald das Schiff sich eingedreht und geladen hatte gleich "Pausieren" gedrückt und die Ladung wieder verkauft.

1.000.000.000/2.145000 (Uhren+Phono) = wären 466,2 Käufe x je 11 Klicks = 5128 Klicks hab nach 500 Mio den Abend beendet.

Wenn andere Mitspieler bei Archi auftauchen wird das Schiff auch mal weggeschubst.

Ich finde es ist ein schöner Bug ;)

Frl.Petronella
06-09-20, 21:14
Kann das auch bestätigen. Hab es mit Nähmaschinen in einem niedrigen Spielstand mit nur 570.000 Münzen auf dem Konto probiert, damit ich eine Bestandsveränderung auch sehe. 100 t Nähmaschinen hätten ca. 47.000 Münzen abziehen müssen, aber man hat relativ viel Zeit, das Schiff wegzubewegen, bevor das Geld abgezogen wird.

Meine Güte, da gibt es das Spiel nun schon so lange und bisher hat das keiner bemerkt? Oder hat es nur keiner veröffentlicht?

Ubi-Thorlof
07-09-20, 11:31
Moin moin, danke für die Meldung, dann leiten wir das doch gleich mal weiter.

Hab das tatsächlich vorher bewusst auch noch nicht gelesen.

Cheers,
Ubi-Thorlof