PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bush or Kerry?



triliader
02-10-04, 14:58

triliader
02-10-04, 14:58

Anime-tenshi
02-10-04, 15:06
Nur die beiden sind Ja miteinander verwandt will ich nur mal gesagt haben.

_Dante_
02-10-04, 15:47
Ich würde das kleinere übel nehmen , also Kerry und doch glaube ich das es Bush wird , leider.

Edit: übrigens Triliader man kann nicht abstimmen , weil man nicht das Recht dazu hat , es steht irgendwas mit permissions.

Bldrk
02-10-04, 16:12
Keine von den Sachen, die zur Auswahl stehen.

Es ist völlig gleich, ob jetzt Bush oder Kerry oder sonst irgendein Anderer.

Kokuyo
02-10-04, 17:02
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by SoulReaver2105:
Keine von den Sachen, die zur Auswahl stehen.

Es ist völlig gleich, ob jetzt Bush oder Kerry oder sonst irgendein Anderer. <HR></BLOCKQUOTE>

Soulreaver zustimm.
Der eine wird so weiter machen wie bisher (kann gar nicht anders) und der andere wird früher oder später genauso weiter machen wie der eine (kann genauso wenig anders)

dragon12321
02-10-04, 17:08
Ich wäre persönlich einfach vom bisherigen Eindruck als Amerikaner 100%ig dazu bereit, Kerry zu wählen.
Warum?

Weil Bush bereits deutlich genug gezeigt hat, dass man ihm nicht trauen kann.

silvan.s.
02-10-04, 17:33
Da bin ich ganz deiner Meinung, aber zu meinem Erstaunen haben Umfragen vor ein paar Tagen gezeigt, dass Bush zur Zeit noch einige Prozentpunkt vor Kerry liegt...

@ Anime-tenshi: Und was willst du uns damit sagen ?.o ?

-apple-
02-10-04, 17:46
egal wer ! hauptsache
Bush ist nicht mehr an der macht! egal ob jung oder alt!

wer ein Buch von &gt;&gt;Michael Moore&lt;&lt; gelesen hat, kann mir sicher zustimmen

triliader
03-10-04, 03:18
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> haben Umfragen vor ein paar Tagen gezeigt, dass Bush zur Zeit noch einige Prozentpunkt vor Kerry liegt...
<HR></BLOCKQUOTE>
Ja, aber beim letzten Voting hat Kerry um einiges aufgeholt, weil er der deutliche Sieger im Fernsehduell war!

Ergebnis der Fernsehduells:

47% fanden, dass sich Kerry besser geschlagen hat!

Nur 37% hielten den im Fernsehduell sehr defensiven Bush für den Sieger!

silvan.s.
03-10-04, 04:08
Ich meinte Umfragen wie "Wen würden sie wählen", nicht "Wer war besser im TV-Duell" http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif .
Denn in ersteren war immer noch Bush vorne :|.

triliader
03-10-04, 04:41
JA, aber Kerry ist am aufholen, das meinte ich! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Kokuyo
03-10-04, 05:06
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by dragon12321:
Ich wäre persönlich einfach vom bisherigen Eindruck als Amerikaner 100%ig dazu bereit, Kerry zu wählen.
Warum?

Weil Bush bereits deutlich genug gezeigt hat, dass man ihm nicht trauen kann. <HR></BLOCKQUOTE>

Und du glaubst, Kerry kann man trauen wenn der erst mal die gleiche Macht in den Händen hält, die Bush jetzt einsetzt? Macht - egal wieviel - korrumpiert jeden.
Früher oder später....

D3vils4dvocat
03-10-04, 08:05
Bush hat gesagt, wenn während der Wahl Anschläge stattfinden, so würde die Wahl verschoben werden.

Naja so kann man eine Wahlverschiebung auch ankündigen. btw die Aussage ist schon älter.

ich würde kerry nehmen aber ob er wirklich das erfüllt was er sagt. Wenn ja wäre es super bis auf die Beteiligung der zb deutschen Soldaten im Irak. Kreuzweise. Soll der seine Männer abschlachten lassen tzz

Thom19
03-10-04, 08:34
Ich schließe mich da meinen Vorredner an, es ist nur wichtig, dass Präsident Bush nicht im Amt bleibt, dieser Mensch ist gefährlich und unberechenbar und hat die Welt zwar von einem Scheusal befreit (Hussein), aber sie wesentlich unsicherer und chaotischer als vorher gemacht.

Also hoff ich nur auf Senator Kerry als zukünfigen Präsidenten.

EDIT// es gibt wohl keine Permission zum Abstimmen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Klassiker
03-10-04, 09:10
Auch wenn kerry kommt, wird sich imo nicht viel ändern... Macht korrumpiert, wie schon gesagt wurde, und so, wie es IM land ausschaut muss man eben ausserhalb des Landes politik machen...

Bldrk
04-10-04, 10:03
Das Wahlkampfteam von Bush wird noch das ein oder andere "Ass" aus dem Ärmel ziehen. Wie wäre es zB vier Tage vor der Wahl mit dem Lancieren folgender Meldung:

"Einer US-Spezialeinheit der Marines, die der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika persönlich vor kurzem besuchte und über ihren gefährlichen Auftrag im Kampf gegen den internationalen Terrorismus informierte, ist es im Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan gelungen, Osama bin Laden und 25 weitere schwer bewaffnete Gefolgsleute zu stellen. Im von den Terroristen eröffneten Feuergefecht ist Osama bin Laden und 24 seiner Gefolgsleute getötet worden. Bei diesem Gefecht ist ein Marine leicht verletzt worden. Die Obduktion der Leiche Bin Ladens, die derzeit noch andauert und wegen der Schussverletzungen sich als schwierig, aber nicht unmöglich erweist, wird letzte Gewißheit für den Sieg der Freiheit über den Terrorismus bringen, die der Präsident zum Wohle aller Völker mit höchster Priorität angegangen ist. Mit dem Einsatz unserer Marines ist die Suche nach einem unserer größten Feinde nach derzeitigem Stand erfolgreich zu Ende gegangen. Gott schütze Amerika."

Sowas an Reuters oder afp geschickt oder durch die heimischen "befreundeten" Fernsehsender der geliebten Nation mitgeteilt, wirkt hinsichtlich der Motivation der eigenen Wähler und der Unentschlossenen wie epo-Blutdoping. Ja und bis die Obduktion dann ergeben hat, dass es sich wohl nur um einen entfernten Verwandten Bin Ladens oder einen pakistanischen Bauern gehandelt hat, der Bin Laden aber nun auch wirklich zum Verwechseln ähnlich sah, ist die Wahl gelaufen. Und wenn gar nichts mehr hilft, gibt's ja noch die Zählmaschinen in Florida, die Bruderherz schon richtig einstellen wird...

Peter-der-Meter
04-10-04, 10:12
BUSH wird wieder gewinnen. Eigentlich ist der doch gar nicht so schlecht. Zumindest ist er nicht so ein Weichei wie Schröder, der die meisten Gesätze wieder ändern lässt, nur weil der Pöbel (also wir aus Schröders Sicht) ein bisschen Demonstriert.

PS: Bei mir geht die Abstimmung nicht. Ist aber eingeschaltet.

Bldrk
04-10-04, 10:24
Tatsächlich? Schröder ändert die Gesetze einfach so?
Und Schröder ist natürlich auch ganz böse.
Er ist schließlich daran schuld, dass es uns so schlecht geht-.-

Bldrk
04-10-04, 10:55
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Peter-der-Meter:
BUSH wird wieder gewinnen. Eigentlich ist der doch gar nicht so schlecht. <HR></BLOCKQUOTE>

Ja, wenn es einem egal ist, dass er durch Wahlbetrug ins Weiße Haus kam, eine laufende US-Wirtschaft mit dem größten Haushaltsdefizit, einem Krieg in der Golfregion und damit der Ölregion schlechthin, zum stottern brachte, es durch Sozialgesetzgebung geschafft hat, dass heute mehr Kinder ohne Krankenversicherung in Amerika leben, als je zuvor, renomierten Schulen durch Gesetze und Regelungen den Geldhahn abgedreht hat, die u.a. wegen Krankheit der Schüler aufgestellte Hürden nicht überspringen können, außenpolitisch die UN, die von den USA nach dem 2. Weltkrieg maßgeblich miterschaffen wurden, die NATO und die wichtigsten europäischen Verbündeten geschwächt bzw. in Befürworter und Gegner gespalten hat, einen völkerrechtswidrigen Krieg mit "Beweisen" begonnen hat, die vor jedem Amtsgericht in Hintertubfingen nicht anerkannt würden, den Sicherheitsrat übergangen hat und quasi wieder das Recht des Stärkeren in der Welt etabliert hat, ein Land in das totale Chaos gestürzt hat, keinerlei Plan hat, wie es dort weitergehen soll, dort für den Tod und die Verstümmelung tausender Männer, Frauen und Kinder verantwortlich ist, Gefangene über Jahre ohne Haftbefehl, Gerichtsurteil, Information der Angehöigen oder Gewährleistung einfachster Rechte wie das Recht auf rechtliches Gehö oder einen Anwalt einsperrt, einen Vater hat, der mit Familie Bin Laden vor dem 11. September im Aufsichtsrat des gleichen Unternehmens gesessen hat, eine Vizepräsidenten hat, dessen ehemalige Firma allein koordinieren darf, welche Subunternehmer für diese Firma den Wiederaufbau im Irak leisten darf, für den ist dieser Präsident in der Tat "gar nicht so schlecht".

Vor allem ist er kein Weichei... darauf kommt's ja auch an. Auch wenn er eigentlich von nichts keine Ahnung hat, aber Hauptsache er ist kein Weichei...

Schau dir bei näherem Interesse mal Michael Moores Film "Fahrenheit.." an. Da wirst erstaunt sein...

JoJo_
05-10-04, 07:27
Bush... Kerry... Kesh... Burry... es ist völlig einerlei. Der Präsident der USA ist dort nämlich nicht der, die die Macht in den Händen hält. Die Macht liegt bei den Geheimdiensten und natürlich dem Kapital...
Außerdem unterschieden sich die Kandidaten ohnehin kaum. Krieg gehöt zur Politik der USA (alle 2 - 4 Jahre findet einer statt), Kerry wird daran nichts ändern können/wollen/werden.

Nexusworker
05-10-04, 09:02
Mir doch völlig egal, wer gewinnt! Ich hab für "Zur Hölle mit den Amerikanern" gestimmthttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif, wie wohl 2 von 3 bei 3 Stimmen auch.http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gifhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich finds sowieso erbärmlich, lächerlich, hirnrissig und total bescheuert, was in Amerika (aber auch in Deutschland) für eine Riesen-Show aus der Wahl gemacht wird.
Da werden die Leute nach Strich und Faden verar****, die Kandidaten kriechen für Stimmen jedem in den Hintern und versprechen das Blaue vom Himmel!
Da könnte man fast eine eigene Fernsehserie drausmachen (Genre: Action-Mysteryhttp://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

Dann werden, wenn irgendwie möglich, Skandale und Gerüchte hochpoliert, um den Wahl-Gegner irgendwie auf jede erdenkliche Art & Weise runterzumachen, Image-Krieg pur!
Die Presse stürzt sich darauf wie die Geier.

Und meistens machen sie eh nur Mist, wenn sie dann die Wahl gewonnen haben; wenn die Kandidaten wenigstens versprechen würden, was Sie halten!
Und dann dieser super-patriotische Größenwahn!
Da guck ich mir doch lieber die Simpsons an!http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

da_Gmos
05-10-04, 12:41
kerry is nicht der beste aber immer noch besser als sein gegner

JoJo_
05-10-04, 13:28
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by da_Gmos:
kerry is nicht der beste aber immer noch besser als sein gegner <HR></BLOCKQUOTE>

Warum? Der einzige Unterschied, den ich sehe:
1. Kerry hat sich nicht vorm Vietnamkrieg gedrückt (Ok, issn Scheißargument, aber im Amiland kommt sowas gut an).
2. Kerry ist gebildeter als Bush.

patla04
05-10-04, 13:32
Ich glaub Klassiker hat mal geschrieben "Macht korrumpiert". Das find ich auch. Viele loben Kerry aufgrund der Tatsache, dass er jetzt nicht so en Hardliner is. Aber wie die Sache nach seiner eventuellen Amtsübernahme aussieht, muss sich erst herausstellen.

Bldrk
05-10-04, 15:03
Immerhin hat Bush schon bewiesen, dass er es jedenfalls nicht kann. Also schlimmer kann's bei Kerry nicht werden.

Klassiker
05-10-04, 15:29
Schlimmer geht immer! :-)

Amerika braucht alle paar Jahre wieder einen Krieg, den es möglichst gewinnt... Die Amerikaner brauchen jemanden, der ihnen immer wieder sagt, dass sie das beste Volk der Erde sind... Ich weiß, ich pauschalisiere gerade fürchterlich, aber ich denke die Breite Masse an Leuten ist/denkt wirklich so....

triliader
05-10-04, 16:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> 1. Kerry hat sich nicht vorm Vietnamkrieg gedrückt (Ok, issn Scheißargument, aber im Amiland kommt sowas gut an).
2. Kerry ist gebildeter als Bush. <HR></BLOCKQUOTE>
Ich denke was auch noch ein "vorteil" ist, ist dass Kerry nnoch eine Chance zugute hat!
Bush hat diese schon versaut! Ich meine damit nicht dass Kerry der bessere ist, sondern, dass das auch ein Beweggrund für die Amis sein könnte!
"Bush hat versagt, mal sehen wie Kerry wird!"

PS: Die Abstimmung geht wieder!

patla04
06-10-04, 12:33
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> Die Amerikaner brauchen jemanden, der ihnen immer wieder sagt, dass sie das beste Volk der Erde sind... Ich weiß, ich pauschalisiere gerade fürchterlich, aber ich denke die Breite Masse an Leuten ist/denkt wirklich so.... <HR></BLOCKQUOTE>

Siehe meine Sig http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif
Es ist wirklich so.

triliader
07-10-04, 03:53
Mhm, aber wenn ich mir dieses Bild in der Schweiz vorstelle... Ne! http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Ich denke, dass das nicht für jedes Volk gilt, doch für jedes "grosse" Volk mit Macht!
(Fast) Niemand wird in der scheiz denken, dass wir die neue Weltmacht sein müssen oder den Weltfrieden bringen! (Ja sind extreme Beispiele aber in den USA is das ja so!)

Bldrk
18-10-04, 06:57
In einer repräsentativen Umfrage im letzten "Politbarometer" im ZDF würden 9 % der Deutschen Bush und 80 % Kerry wählen. Es hat noch vor keiner Präsidentenwahl in den USA eine solch deutliche Differenz gegeben. Glückwunsch Herr Bush!

Exterminas_II
18-10-04, 07:01
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by VersenkerViktor:
In einer repräsentativen Umfrage im letzten "Politbarometer" im ZDF würden 9 % der Deutschen Bush und 80 % Kerry wählen. Es hat noch vor keiner Präsidentenwahl in den USA eine solch deutliche Differenz gegeben. Glückwunsch Herr Bush! <HR></BLOCKQUOTE>

Allein daran das die Deutschen Schröder wieder gewählt haben und das nur wegen dieser dummen Flut in den Ossie Landen ,damals ist glaub ich schon Zeugniss genug dafür das sie nicht viel von Politik verstehen.

Und ich sage nur zur Hölle mit Amerika, eine Nation von verfetteten Spritfresser, Amerika wird in den nächsten 15 Jahren untergehen ,und in die Mittelmässigkeit abtrifften so wie Deutschland, allein schon desswegen weil die Leute dort dann zu fett sind um aus ihren Türen zu kommen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

EDIT: Zum Thema Weltfrieden durch Krieg ist vielleicht ein Zitat angebracht:
"Absolute Ordnung gibt es nur durch absolute Kontrolle"-Stalin

JoJo_
18-10-04, 09:04
Laut neueseter Umfragen liegt Bush mit 8% vor Kerry...

Thom19
18-10-04, 12:10
Ja wie wir Deutschen/Österreicher entscheiden würden ist ganz klar, aber wir haben eine andere Auffassung von Politik als die Amerikaner. Ich habe gestern zum ersten Mal Fahrenheit 9/11 gesehen, wirklich erstaunlich, was da zusammengetragen und welche Verbindungen da erkunden wurden. Natürlich ist da ne geschickte Schnitttechnik am Werk, aber trotzdem ... wow.

Bush hat immer noch sehr viele Unterstützer auch gerade der großen Industrien wie der Waffen- oder Atomindustrie ... und nicht zuletzt genug Mittel und auch den Namen, wieder Präsident der Vereinigten Staaten zu werden.

Nicht zuletzt die TVduellen der beiden, denen bei uns so viel Bedeutung zugemessen wurden, und aus denen für uns Kerry als klarer Sieger hervorgegangen ist, sind in den USA weit nicht so wichtig, und auch die Interpretation von Sieg und Niederlagen in den Duellen ist anders.

Wie schon Jojo gesagt hat, liegt Bush immer noch klar vor Kerry.

Ich hoffe mal, dass sich das noch ändert ... nicht weil Kerry der bessere Präsident ist, sondern weil Kerry das vermutlich geringere übel der beiden ist.

JoJo_
18-10-04, 14:27
Naja, "klar" liegt Bush vor Kerry nicht... aber ist doch Jacke wie Hose oder?

Jake Azzameen
19-10-04, 11:37
naja, zur not hat bush ja auch noch seinen bruder, und die mehrheit des supreme courts...und da spielts dann schon ne rolle weil das dann kein demokratisches system mehr ist...

triliader
19-10-04, 12:40
Was ich da über die Wahlzettelzähler in Virhinia und Gorgie gehöt hab, das ist doch wirklich unterm Strich!
Da muss ich einfach schmunzeln, obwohls wohl nicht wirklich zum schmunzeln ist...das ist ja wirklich langsam mit den Wahlen in Weissrussland zu vergleichen!

Jake Azzameen
19-10-04, 12:43
die sind halt einfach zu dumm...und da kann man leider nicht drüber lachen...

Loplo1988
20-10-04, 09:34
Hat mehr oder weniger mit Bush und Kerry zu tun, <span class="ev_code_RED">aber am 1. November kommt auf Pro 7 "Fahrenheit 9/11"!!!</span> Wollt ich nur mal kurz anmerken...http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Bimbo87
20-10-04, 09:43
Ich hab mir nichts aus diesem Thread durchgelesen aber ich bin auf jedenfall für Kerry weil der ein Demokrat ist und doch sympatischer wirkt und vielversprechend. Viel mehr Mist als Bush kann man dazu auch nciht machen.

triliader
20-10-04, 12:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR> aber am 1. November kommt auf Pro 7 "Fahrenheit 9/11"!!! <HR></BLOCKQUOTE>
Werd ich nicht verpassen auch wenn mich die Werbung unheimlich stresst!

6th-housemaster
21-10-04, 10:02
Bush oder Kerry?
Keinen von Beiden

Manarchios
21-10-04, 10:15
Andere gibt´s nicht (jedenfalls mit Chancen).
Aber wir können ja nicht wählen, also lassen wir uns überraschen, wer diesmal am besten bescheißt oder beschissen wird.

triliader
02-11-04, 07:26
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Ich denke wir müssen uns verteidigen, wir können nicht einfach so zusehen, wenn... wenn, wenn diese Terroristen unser Land angreifen!
Ich stimme für Bush, denn er wird unser Land verteidigen.
Und wenn sie uns halt angreifen, dann... dann soll er doch diese... Hiroshimabombe dort runterwerfen, dann werden sie vielliecht mal aufhöen.
Ich wähle Bush, das ist sicher! <HR></BLOCKQUOTE>
Quelle: Umfrage auf den Strassen New Yorks von SF DRS (staatlicher Fernsehsender), Interviewpartner: Geschäftsfrau um die 35

Exterminas_II
02-11-04, 07:49
Ja, typisch Amerikanisches Denken, die hatten den Schrecken dess Krieges eben nie im eigenen Land, oder kennt einer von euch einen Fall wo amerikanische Städte bombardiert worden sind?

triliader
02-11-04, 14:10
Ne, nur den 11. September, aber der hat wohl auch nicht geholfen.
Ich bin mal gesannt ob ich mich noch weiter 4 Jahre über Bush aufregen muss oder über Kerry enttäuscht weil er auch nicht viel besser ist als Bush...

Bldrk
03-11-04, 06:13
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by triliader:
Ich bin mal gesannt ob ich mich noch weiter 4 Jahre über Bush aufregen muss oder über Kerry enttäuscht weil er auch nicht viel besser ist als Bush... <HR></BLOCKQUOTE>

So wie es im Moment aussieht, trifft der erste Teil Deines Halbsatzes zu http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_mad.gif

triliader
03-11-04, 12:35
<span class="ev_code_RED">&gt;&gt;&gt;Scheisse&lt;&lt;&lt;</span>

Trr Kah
03-11-04, 12:36
Ja. Toll! *grr*
Jetzt können sich die Amerikaner nicht einmal mehr damit rausreden, dass sie ihn nicht gewählt haben. So wie vor vier Jahren... http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

byte0202
03-11-04, 12:49
Tja der Bush hat jetzt wohl gewonnen... http://www.ubisoft.de/smileys/bag.gif

mullen24
03-11-04, 12:50
das dümmste finde ich aber von karry das der dem gartuliert hat. Man das is doch kein Fussballspiel oder so wo man ci h nachher die hand gibt. "Herr Bush, herzlichen glückwunsch das sie die ammis wieder 4 jahren "quälen" dürfen" oder wie? so ein Trottel. http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

CyberTheMaster
03-11-04, 13:09
@mullen24:

Was hätte er machen sollen?

Sagen "Sie sind das größte Arschloch auf Erden"?

mullen24
03-11-04, 13:28
Ne er hätte ihm garnicht gratulieren sollen.

dragon12321
03-11-04, 14:28
Das hätte ihm auch nichts gebracht.
So zeigt er wenigstens, dass er dennoch Haltung bewahrt...

Jaja, die Republikaner Amerikas erinnern einen schon an ein lerngestötes Kleinkind, welches seine Hand in's Feuer hält, sich wundert warum es wehtut und sie gleich wieder reinsteckt.

http://forums.ubi.com/images/smilies/51.gif

Bldrk
03-11-04, 14:54
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Klassiker:
Schlimmer geht immer! :-)

Amerika braucht alle paar Jahre wieder einen Krieg, den es möglichst gewinnt... Die Amerikaner brauchen jemanden, der ihnen immer wieder sagt, dass sie das beste Volk der Erde sind... Ich weiß, ich pauschalisiere gerade fürchterlich, aber ich denke die Breite Masse an Leuten ist/denkt wirklich so.... <HR></BLOCKQUOTE>

Du hast ja auch mit den meisten Amerikanern gesprochenhttp://forums.ubi.com/images/smilies/16x16_smiley-wink.gif

Bimbo87
03-11-04, 16:29
Ich bin mir sicher, uns stehen 4 Kriegsreiche jahre bevor oder eher gesagt wenn Schröder sich raushält, was ich hoffe, sehen wirs vielleicht nur im Fernsehen.
Das schlimmste jedoch ist, dass Bush jetzt, dadurch, dass er wieder gewählt wurde, eine richtig dicke Bestätigung von seinem Volk für seine bisherigen Taten bekommen hat. Das heisst im klartext, dass er nun doch nicht glaubt, was falsch gemacht zu haben sondern, da er ja vom VOlk wieder gewählt wurde, bestätigt wurde und nun noch sicherer und bewusster versuchen wird, zu herrschen.
Ich kann nur sagen, dass uns bestimmt 4 wirklich schlimme Jahre bevorstehen.

RGunny
03-11-04, 16:52
Also, erstmal vorweg:

Ich mag Bush nicht! Ich bin bei ihm immer noch am rätseln ob er einfach solche Gesichtszüge
hat oder ober er bei ernsten Themen trotzdem immer grinsen muß ...

Aber, dennoch:

Wir Deutsch können noch froh sein, daß nicht Kerry gewonnen hat. Er wäre mit uns Deutschen
seeehr viel härter ins Gericht gegangen - bezüglich der deutschen Raushaltung aus dem Irakkrieg.

Außerdem - auch wenn man es nicht immer erkennen kann - ist Bush ein gläubiger Mensch,
was man von kerry nun nicht gerade behaupten kann. Sorry, wenn ich da falsch liege, mir ist
da bei ihm aber nichts vom Glauben rübergekommen.

Exterminas_II
03-11-04, 17:01
Es geht hier aber um die Wahl zum mächtigsten Mann der Welt und nicht um die zum fömmsten, mir ist es egal welche Religion Kerry hat, solange er kompetenter wirkt als Bush (Hey, das trift auch auf Dosen zu) .

RGunny
03-11-04, 17:49
Kerry hätte uns aber sozusagen bestraft, daß wir die AMIs nicht so im Krieg unterstützt
haben - wie sie es eigentlich wollten.

Und das würde auch zukünftige Konflikte betreffen ...

dragon12321
04-11-04, 01:12
Kerry hätte uns für eine Nichtbeteiligung einem Krieg bestraft, der nach geltendem UN-Recht auf diesen Wegen durch Bush gar nicht hätte stattfinden dürfen?

o_O

http://www.ubisoft.de/smileys/wchand.gif

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Außerdem - auch wenn man es nicht immer erkennen kann - ist Bush ein gläubiger Mensch,
was man von kerry nun nicht gerade behaupten kann. Sorry, wenn ich da falsch liege, mir ist
da bei ihm aber nichts vom Glauben rübergekommen. <HR></BLOCKQUOTE>

Du meinst den Glauben Bushs insofern, als dass er seine Taten durch Gott begründet und rechtfertigt?
Sorry, aber dann lieber einen Atheisten als Präsident der USA als einen größenwahnsinnigen Christen...

RGunny
04-11-04, 04:40
Na ja, ich schrieb ja - daß ich Bush gar nicht mag. Trotzdem hat er auch gute Ansätze gehabt. die auf seinem Glauben beruhen.
Jedoch war sein Krieg im Namen Gottes genauso ungerechtfertigt (oder doch nicht?) - wie der Heilige Krieg der Moslems.
Bush hat auch vieles Negative erreicht (Spaltung seines Landes, übergehen der UNO etc.), was ich bei Weitem nicht für gut heiße!!

Und jetzt ist er noch mächtiger, als je zuvor. Was Kerry anbetrifft, kann ich eigentlich gar nicht so viel dazu sagen. Mir haben nur seine Worte gegenüber Deutschland zu derer Enthalsamkeit überhaupt nicht gefallen ...

Und ob es mit ihm besser geworden wäre ?? ...

dragon12321
04-11-04, 05:56
Ob es besser geworden wäre, weiss man nicht: es wäre Kerry aber sehr, sehr schwer gefallen, Dinge noch schlechter als Bush zu regeln.

Zudem hat Kerry mehr gesunden Menschenverstand als Bush, und ich persönlich (dies ist meine eigene Meinung) traue Kerry weitaus mehr Entscheidungsfähigkeit zu als Bush.

Da Kerry noch nie Präsident war, weiss man nicht, wie er als solcher handeln würde. Aber als Senator war er recht erfolgreich, was man von Bush allgemein nicht sagen kann.

rambozambo44
04-11-04, 08:47
naja jetzt ist alles entschieden und wir können uns auf weiter 4 jahre angst vor dem 3.weltkrieg "freuen" http://www.ubisoft.de/smileys/motzi.gif

Thefirstlord
04-11-04, 10:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>naja jetzt ist alles entschieden und wir können uns auf weiter 4 jahre angst vor dem 3.weltkrieg "freuen" <HR></BLOCKQUOTE>

Es soll auch Leute geben die Blödsinn reden. Ich will jetzt nicht sagen ob die Politik von Bush gut oder schlecht ist aber einen zweiten Weltkrieg wird er garantiert nicht anfangen.

miimpo2
04-11-04, 10:44
Bei allem Respekt: es ist nicht erwiesen (und wir werden es nun wahrscheinlich nie erfahren) dass Kerry ein guter Präsident geworden wäre. Ehrlich gesagt, ich bezweifle es. Aber: erstens hätte Kerry gewonnen, hätte er zumindesrens versuchen können besser zu sein als Bush, und zweitens, weil wir grad vom Teufel sprechen, besser als Bush muß er sein.

Damit sind wir schon beim wichtigen dieses Posts: es ist eine unheimliche Katastrophe, dass Bush schon wieder gewonnen hat, und um mal frei eine britische Boulevardzeitung zu zitieren: können 57000000 Amerikaner SO BLÖD SEIN?!? Eehrlich, das war bis jetzt das schlimmste was dieses Jahr passiert ist...

Thom19
04-11-04, 10:51
Ich finde es wirklich schade, dass sich die Mehrheit der Amerikaner, die wählen waren, wieder für Bush als Präsident entschieden haben, für mich einfach ein gefährlicher Mann, der nicht die mächtigsten Nation auf Erden regieren sollte.

Wie miimpo schon sagte, werden wir wohl nie erfahren, ob Kerry ein besserer Präsident gewesen wäre (obwohl ich davon überzeugt bin), und es spielt auch keine Rolle mehr.

Nunja, dann wird halt Arnold Schwarzenegger in 4 Jahren Präsident http://forums.ubi.com/images/smilies/88.gif

EDIT//@miimpo: du hast PM

miimpo2
04-11-04, 10:57
Arni wird sicher nächster Präsi, davon bin ich überzeugt. Ob er aber kompetent ist? Anderes Kapitel...

@ Thom: gelesen und geantwortet...

rambozambo44
05-11-04, 08:20
arnie kann net präsident werden weil er nicht in den usa geboren wurde.. http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif

@firstlord is nur das schlimmste was passieren kann denn den amerikanern sind kriege scheißegal solange es denen selbst net betrifft (anders gesagt: hätten die russen und nicht die japaner im 2.weltkrieg pearl harbor angegriffen wären die amis wahrscheinlich verbündete hitlers gewesen)

miimpo2
05-11-04, 10:16
@ rambozambo44 : Arnie wird Präsi werden können, denn es wird gerade die Verfassung in eben diesem Punkt und genau wegen Schwarzenegger geändert. Und anzunehmen dass die Amerikaner Hitlers Verbündete geworden wären ist absoluter Schwachsinn. Informier dich erst bevor du so etwas schreibst. Vielleicht hätten sie der Sowjetunion den Krieg erklärt, aber dadurch wären sie nicht auf der Seite Nazi-Deutschlands gestanden!

-apple-
05-11-04, 13:27
17 Gründe nicht zu verzweifeln (http://www.michaelmoore.com/)

lord.of.amaya
05-11-04, 19:29
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by miimpo2:
Informier dich erst bevor du so etwas schreibst. Vielleicht hätten sie der Sowjetunion den Krieg erklärt, aber dadurch wären sie nicht auf der Seite Nazi-Deutschlands gestanden! <HR></BLOCKQUOTE>

Vor dem Krieg sah es aber anders aus, wärend den Wahlquerelen hat die USA die NSDAP unterstützt, damit die KPD nicht gewinnt, für sie war klar, dass die NSDAP nicht lange an der Macht bleiben kann, irren ist bekanntlich menschlich!

So jetzt freuen wir uns darauf das Bush die Amerikanische Wirtschaft ganz killt, dass die Wirtschaftsstärke der NAFTA bald unter die der Euro-Länder sinkt, und damit die Chance ziemlich gut steht, dass der IWF und die WTO in den nächsten 4 Jahren nach Frankfurt wechselt, und die EU über die Auslandschulden der USA urteilen können (und die Auslandsschulden sind beträchtlich), danach muss der Dollar abgewertet werden und die Preise in den Usa gehen vor die Hunde, und wir können uns viele schöne Sachen in den USA gaaanz billig kaufen. Und dann wird die US Bevölkerung schon sehen, warum Bush scheisse ist.

So läuft das zumindest Theoretisch! http://www.ubisoft.de/smileys/read.gif