PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modvorschlag: Palast(außenstellen) durch Mod in der NW baubar machen?



Lemminck
21-05-20, 18:09
Hallo zusammen,

habe mich in den letzten Tagen mal (endlich) etwas mit dem Palast beschäftigt, gefällt mir bisher ganz gut. Was mir ganz & garnicht garnicht gefällt ist, dass der Palast nicht in der NW nutzbar ist.:mad:

Ich frage mich daher seit 2 oder 3 Tagen, ob es eine Mod gibt(oder geben wird) mit der man die Palastaußenstellen auch in der NW nutzen kann, also quasi wie die Pendlerkaimod nur halt für den Palast. Ich würds großartig finden dort auch HKs mit 4 Slots betreiben zu können. (Dieser Effekt hat es mir irgendwie angetan, auch wenn es nicht unbedingt der sinnvollste/effektivste ist;))

Wichtig, ich meine nicht nur als Dekogebäude sondern wirklich mit den gleichen Funktionen/Boosts* wie in der AW/am Kap nutzbar, ich weiß nicht ob das überhaupt technisch machbar ist, aber der Gedanke an eine solche Mod gefällt mir sehr;)
* Gut, die Boosts mit der Elektrizität bzw Kraftwerksreichweitenerhöhung sind in der NW hinfällig, die paar überflüssigen Schaltflächen würden mich aber 0,0 stören, wenn ich dafür endlich auch in der NW den Palast nutzen könnte)

Es muss ja auch nicht gleich der ganze Palast sein, die Außenstellen würden mir schon reichen, wehren würden mich gegen einen Hauptsitz in der NW aber auch nicht, hehe.
Natürlich der Fairness Ubisoft gegenüber nur für DLC Besitzer, aber das hat bei den bisherigen Mods mit DLC Bezug auch funktioniert, von daher vermute ich mal, dass dieser Punkt, im Falle eine Falles, auch lösbar wäre.

Falls es so eine Mod schon gibt, darf die gerne hier verlinkt werden, falls nicht, wer erstellt sie? ;)
Ich würde ja selbst , aber hab vom Programmieren soviel Ahnung wie das Spiderschwein vom Fliegen :p

Taubenangriff
21-05-20, 18:22
Alles ohne Probleme umsetzbar...

Beim Palast wie er aktuell ist, wäre es aber glaube ich besser, wenn es die Effekte in der neuen Welt nicht auch noch gibt... Dann bestünde das Spiel nur noch aus Investoren. Daher Nein von meiner Seite, auch wenns sicher auf den ersten Blick cool wäre, zumindest bis der Palast eins mit dem Nerfhammer übergezogen bekommen hat.

Lemminck
21-05-20, 19:08
Alles ohne Probleme umsetzbar...

Beim Palast wie er aktuell ist, wäre es aber glaube ich besser, wenn es die Effekte in der neuen Welt nicht auch noch gibt... Dann bestünde das Spiel nur noch aus Investoren. Daher Nein von meiner Seite, auch wenns sicher auf den ersten Blick cool wäre, zumindest bis der Palast eins mit dem Nerfhammer übergezogen bekommen hat.

Naja gut, dass wir beide die Palastboosts eher gegenteilig sehen(du eher schlecht"Gamebreaker", ich eher super"Gamebeschleuniger") wissen wir ja schon aus einem anderem Thread, nicht falsch verstehen, beide Sichtweisen sind legitim! nur halt anders;) Daher einigen wir uns doch einfach auf "Gamechanger" ;)

Was ich bei deiner Antwort dennoch nicht verstehe, warum sollte das nur zu Investoren führen? :confused: Bei den Freischaltbedingungen für die einzelnen Boosts, Reichweitenerhöhung könnte man ja z.B. auch mit Obreros arbeiten, vermute ich zumindest mal.

Mir geht´s dabei jedenfalls nicht darum nur genug Waren für noch mehr Investoren herstellen zu können, sondern schlicht & einfach darum die Effekte grundsätzlich auch in der NW nutzen zu können, wohin sie, bzw deren Nutzung dann am Ende führen bleibt ja jedem selbst überlassen.

Es ist halt so: Je länger ich mit dem Palast spiele desto falscher fühlt es sich für mich an, diesen nicht in der NW nutzen zu können, egal welches Spielziel ich gerade so habe, daher mein Vorschlag.

Ich würde mich jedenfalls nach wie vor über eben eine solche Mod freuen, die (Anno)Welt geht aber auch nicht unter, wenn es sie niemals geben sollte, sie wäre mMn nur schöner damit.;)

P.S. An den Nerfhammer glaube ich btw nicht;)

lonelyPorter
21-05-20, 20:31
Mit Nur Investoren meint er vermutlich die Tatsache, dass man mit dem Palast in der alten Welt auf alles verzichten kann, was kein Investor ist^^

https://steamuserimages-a.akamaihd.net/ugc/1009315255315691277/617D3121DD25DEA37AF9DEF8D4BC7ED51A0FF62A/

Taubenangriff
21-05-20, 20:31
Was ich bei deiner Antwort dennoch nicht verstehe, warum sollte das nur zu Investoren führen?

+50 Arbeitskräfte für Obreros und Jornaleros pro Rathaus durch den Basisbuff des Palastes, sofern das Ministerium für Städte ausgewählt ist, da braucht kein Mensch mehr Einwohner in der neuen Welt. Keinen einzigen um genau zu sein, und dafür müsste man noch nichtmal ein Item farmen, sondern man müsste einfach irgendwo das Dingen hinstellen und ein paar Rathäuser anbinden.


Mir geht´s dabei jedenfalls nicht darum nur genug Waren für noch mehr Investoren herstellen zu können, sondern schlicht & einfach darum die Effekte grundsätzlich auch in der NW nutzen zu können, wohin sie, bzw deren Nutzung dann am Ende führen bleibt ja jedem selbst überlassen.

Bin ich voll auf deiner Seite, wenn so ein Spielelement kommt, sollte es nicht nur in der alten Welt zugänglich sein, in den Kolonien will ich es auch benutzen.
Bei einem Nutzen wie dort oben steht, ist leider schnell der Punkt überschritten, wo dass dem Spiel einfach nicht gut tut, wenn von sieben Stufen nur noch eine gebraucht wird, im Moment braucht man noch wenigstens drei Stück. Das hatten sie vor Release ja immer groß geschrieben "Hey, alle Stufen sind jetzt gleich wichtig!". Leider ist das nicht so.


P.S. An den Nerfhammer glaube ich btw nicht

https://thumbs.gfycat.com/GrossDentalIlladopsis-size_restricted.gif

Drake-1503
21-05-20, 20:39
so schön sind die Dörfer in der Neuen Welt nun auch nicht, dass ihr sie zum "Weltkulturerbe" hochstilisieren müsst ...
Mit dem Pendlerkai und dem "keine Flüsse"-Mod wurde die NW ja bereits kastriert oder ihrer Schrecken beraubt oder zum Abklatsch einer Alten Welt degradiert - wie immer man das am besten verunglimpfen mag.

Sich jetzt zu zieren, auch den Rest noch wegzubügeln ? Hört sich erstmal etwas scheinheilig an, bitte seid mir deswegen nicht böse.
Modder machen großartige Arbeit und jeder Spieler muss am Ende selbst entscheiden, wie er spielen möchte.

Mehr Auswahl, mehr Möglichkeiten, jedem seinen Spaß. Aber dann auch ohne jede moraline Diskussion, bitte ...

(alles nicht so ernst gemeint, nehmt es einfach mal als Satireversuch meinerseits)

Lemminck
21-05-20, 22:14
+50 Arbeitskräfte für Obreros und Jornaleros pro Rathaus durch den Basisbuff des Palastes, sofern das Ministerium für Städte ausgewählt ist, da braucht kein Mensch mehr Einwohner in der neuen Welt. Keinen einzigen um genau zu sein, und dafür müsste man noch nichtmal ein Item farmen, sondern man müsste einfach irgendwo das Dingen hinstellen und ein paar Rathäuser anbinden.

Okay das könnte man so nutzen, andererseits soll es auch Leute geben, die pottenhässliche Schullayouts für Attraktivitätspunkte bauen, oder auch andere Palastbuffs als den besagten nutzen,also von daher....;)
Und 0 stimmt def. nicht, alleine schon weil man damit das Baumenü nicht freigeschaltet bekommt;) Gut, könnte man später abreißen, aber min. 1 mal ansiedeln muss man sie so oder so.



Bin ich voll auf deiner Seite, wenn so ein Spielelement kommt, sollte es nicht nur in der alten Welt zugänglich sein, in den Kolonien will ich es auch benutzen.
Bei einem Nutzen wie dort oben steht, ist leider schnell der Punkt überschritten, wo dass dem Spiel einfach nicht gut tut, wenn von sieben Stufen nur noch eine gebraucht wird, im Moment braucht man noch wenigstens drei Stück. Das hatten sie vor Release ja immer groß geschrieben "Hey, alle Stufen sind jetzt gleich wichtig!". Leider ist das nicht so.

Siehe oben, ja, könnte man so ausnutzen, aber muss ja auch wieder nicht. Und eben, nach wie vor befremdlich warum es den Palast in der NW nicht gibt, aber in dem Punkt sind wir uns ja einig;)

Sicher es könnte & würde bestimmt Leute geben, die mit so einer Mod den Palast genauso nutzen würden, ich denke allerdings, es wären die wenigsten und weh tun sie damit ja auch keinem.

Abschließend, gute Antwort zum Hammer^^



so schön sind die Dörfer in der Neuen Welt nun auch nicht, dass ihr sie zum "Weltkulturerbe" hochstilisieren müsst ...
Mit dem Pendlerkai und dem "keine Flüsse"-Mod wurde die NW ja bereits kastriert oder ihrer Schrecken beraubt oder zum Abklatsch einer Alten Welt degradiert - wie immer man das am besten verunglimpfen mag.
Finde auch, die Siedlungen haben durchaus ihren Charme, alleine deswegen würde ich sie auch weiterhin bauen.
Iich persönlich bevorzuge die Mod die nur einen Teil der Flüsse entfernt aber jedem das Seine;)



Sich jetzt zu zieren, auch den Rest noch wegzubügeln ? Hört sich erstmal etwas scheinheilig an, bitte seid mir deswegen nicht böse.
Modder machen großartige Arbeit und jeder Spieler muss am Ende selbst entscheiden, wie er spielen möchte.

Mehr Auswahl, mehr Möglichkeiten, jedem seinen Spaß. Aber dann auch ohne jede moraline Diskussion, bitte ...

(alles nicht so ernst gemeint, nehmt es einfach mal als Satireversuch meinerseits)

Genau. :) Egal ob irgendeiner der Modder/-Innen vielleicht doch noch mit so einer Mod aufwarten mag oder nicht, gute Arbeit wurde definitiv geleistet, alles in der Freizit, unentgeltlich, Hut ab!
Mit Mods an sich ist es wie mit so vielem im Leben, verteufeln ist genauso dämlich wie verherrlichen.

Wobei "zieren" o.Ä. würde ich Taubenangriff def. nicht vorwerfen, er begründet ja warum er es so sieht und dies auch schlüssig, kann verstehen wenn man etwas nicht macht, wenn man selbst davon nicht begeistert/überzeugt ist, es überzeugt mich nur trotzdem nicht :p (Möglich, dass ich auch garnicht überzeugt werden will, hehe)

Aber ich verstehe was du meinst, und um Moral geht´s mir schon 3x nicht;) Aber so kam mir die Diskussion auch nicht vor, alles i.O.

Und wer weiß, es soll ja noch andere Leute geben die Mods erstellen können, vielleicht fühlt sich ja jemand angesprochen, wie gesagt ich würde selbst, hab nur keine Ahnung wie, aber als "Testkaninchen" stelle ich mich gerne zur Verfügung;).

SirVolin
22-05-20, 10:28
So reizvoll der Arbeitskräfte Bonus manchmal ist, ich kann Taubenschlags Bedenken verstehen. Auch ich nutze den Palast gerade "missbräuchlich" mit 34k Attraktivität und spare mir in einem Spiel bislang die Arbeitskräfte in der AW + Kap. Am Anfang sehr cool und praktisch, ist es auf Dauer schon etwas weired.
Ich hatte bereits überlegt, rein aus Spaß, entweder trotzdem eine Arbeitskräfte Insel in der AW anzulegen, oder gar eine Insel je Stufe, einfach um das Bild was zu lockern. Im Kap möchte ich es mir evtl. jedoch gönnen auf die Arbeiter(kräfte)siedlungen zu verzichten, da sie aktuell nicht ins Konzept passen. Da ein AK Austausch zwischen AW und Kap nicht möglich ist, welches mich immer sehr gestört hat, genieße ich hier auch die Freiheit durch den Palast.
Diese unsichtbaren Grenzen die es durch die Sessions gibt, fühlen sich auch für mich falsch an (kein AK Transfer AW<->Kap; kein Palast in der NW; kein Pendlerkai in der NW etc.), da kann ich Lemminck nur zustimmen. Hier beim Palast fühlt es sich besonders "falsch" an. Warum gibt es kein "Kolonialministerium". Und hier wäre es in meiner Welt auch keine 1:1 Kopie der AW Effekte, sondern könnte man hier gezielt Buffs reinbringen die gut in die Neue Welt passen.

Als kleinen Einschub möchte ich erwähnen, dass es im Übrigen auch mit einer 1:1 Kopie evtl. gar nicht so einfach wäre auf Bewohner in der Neuen Welt zu verzichten: Es braucht für größere Spiele ja schon einiges an AK in der Neuen Welt, selbst wenn ein voll gepushtes RH 130(?) AK bringt, müssen dann durchgehend RH platziert werden (mit Straßenanschluss). Wer dies nutzt, kann dann keine Produktionsbuffs verwenden.

Noch schöner wäre es allerdings, wenn es ein Ministerium für die Neue Welt gäbe, dass auch wirklich maßgeschneidert auf die NW ist und welches nicht über den unsäglichen AK-Buff verfügt.

Ich verstehe das Meme in Post #5 so, das wir mit einer Mod zum Alte Welt Palast rechnen können? Ich wäre auf jeden Fall sehr gespannt, auch wenn diese vermutlich schwer in bestehende aktuelle Spielstände eingefügt werden kann :D

PS
Um mal eine Idee für den "Verwaltungs" Buffs einzubringen (nur ein Hirnfurz auf die Schnelle): Ich weiß nicht, ob so etwas umsetzbar ist, aber könnte man den festen Wert +X Arbeitskräfte nicht durch einen prozentualen ersetzen? Wenn man hier bedenkt, dass heute viele +30k Attraktivität hat und hier z.B. einen kleinen Wert von 1-2% ansetzt, könnte ich mir das gut vorstellen. Dies hätte einerseits den Effekt die AK, wie vom Entwickler gewünscht, zu pushen. Dies würde aber nicht mehr zu einem kompletten Wegfall der Bevölkerungsstufe führen.

Lemminck
22-05-20, 11:01
Mit der Idee die Palastbuffs auf die NW zuzuschneiden kann ich mich durchaus anfreuden ;) Wie genau bleibt natürllich auszufuchsen.(oh, aber der 4.HK Slot muss bleiben^^)
Alle Elektrizitäts - und Kraftwerksbuffs sind dort ja ohnehin hinfällig, und wie gesagt könnte ich mir auch vorstellen, dass man für die Anzahl der baubaren Flügel, die ja mit der Reichweite einhergen, in der NW die Anzahl der Obreros nutzt anstatt der bisherigen Gesamteinwohneranzahl/Profilstufe, dann müsste man so oder so Einwohner in der NW ansiedeln, Rathaus AK Buff hin oder her;) Setzt allerdings voraus, dass dies programmiertechnisch überhaupt geht und es auch ein Hauptgebäude in der NW gibt.

P.S. Ich würde in Memes nicht so viel reininterpretieren, manchmal sind Scherze einfach Scherze;)

Taubenangriff
22-05-20, 12:03
oh, aber der 4.HK Slot muss bleiben^^

Es gibt im Palast entweder Boni, die in die Kategorie "useless" fallen (Wie die -50% Arbeitskraft), oder solche, die alles andere überflüssig machen (+1 Sockel). Beides nicht besonders schön. Daher wäre ich mir nicht so sicher, dass der vierte Slot drinbleibt, denn damit kann man sich alle weiteren Entscheidungen sparen und stattdessen einfach weitere Items farmen und sockeln. Der einzige Bonus, der damit mithalten kann, wären die +50% Produktion aus Elektrizität, und das auch nur, weil er so lachhaft übertrieben ist.

Palastbuffs sind übrigens nicht regionsgebunden, heißt baut man ein Ministerium in der neuen Welt, wird man dort genau dieselben Buffs bekommen wie in der alten, das ist nicht änderbar, daher müssten alle (oder die meisten) Buffs so beschaffen sein, dass man sie auch in der neuen Welt oder eventuellen weiteren Regionen benutzen kann.


Ich verstehe das Meme in Post #5 so, das wir mit einer Mod zum Alte Welt Palast rechnen können? Ich wäre auf jeden Fall sehr gespannt, auch wenn diese vermutlich schwer in bestehende aktuelle Spielstände eingefügt werden kann

Abwarten und Tee trinken ;)

Lemminck
22-05-20, 13:59
Es gibt im Palast entweder Boni, die in die Kategorie "useless" fallen (Wie die -50% Arbeitskraft), oder solche, die alles andere überflüssig machen (+1 Sockel). Beides nicht besonders schön. Daher wäre ich mir nicht so sicher, dass der vierte Slot drinbleibt, denn damit kann man sich alle weiteren Entscheidungen sparen und stattdessen einfach weitere Items farmen und sockeln. Der einzige Bonus, der damit mithalten kann, wären die +50% Produktion aus Elektrizität, und das auch nur, weil er so lachhaft übertrieben ist.

Eben darum will ich ja den 4.Sockel haben^^, gerade in der NW, nebst Baumpflegerin & Hermann sowie(z.B. Feras, Wunderpflug o.Ä.) noch ein AlZahir dazu, wie herrlich wäre das für jemanden wie mich, der sich stundenlang mit der Verwendung der ganzen Nebenwaren beschäftigen kann? Dabei geht´s mir garnicht darum, dass ich die z.T. obsolet werdenen Produktionsketten garnicht mehr bauen muss, das ist eher ein positiver (oder je nach Sichtweise, negativer) Nebeneffekt, sondern vielmehr darum, genau dieses Feature"richtig" zu nutzen. Also dafür zu sorgen, dass die Nebenwaren auch genutzt werden und nicht einfach sinnlos verpuffen, wäre doch Verschwendung!;)


Palastbuffs sind übrigens nicht regionsgebunden, heißt baut man ein Ministerium in der neuen Welt, wird man dort genau dieselben Buffs bekommen wie in der alten, das ist nicht änderbar, daher müssten alle (oder die meisten) Buffs so beschaffen sein, dass man sie auch in der neuen Welt oder eventuellen weiteren Regionen benutzen kann.
Okay, was nicht geht geht nicht, wären halt die "Elektroeffekte" hinfällig, weil es in der NW ja keine Elektrizität gibt, sonst bleibt alles gleich, die Idee war trotzdem gut, hätte man dann aber wohl direkt so entwicklen müssen.