PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Allgemeine Diskussionen Thread



kain_xion29
30-04-20, 18:09
hi also das fehlt ja noch finde hier in dem therd können wir gerne über valhalla diskutieren also mach ich mal dne anfang

was haltet ihr vom neuen setting vom Trailer und vom gezeigten material?
ich finde es interessant vom trailer herr könnte es echt das brutalste AC werden wenn ich richtig erkannt habe worde bei einem sogar der kopf abgeschlagen. und geil finde ich das man wohl nun auf wolf reiten kann und interessant im trailer fand ich ja auch noch die stelle mit der person die sich wohl als odin und den zum raben worden denk mal wieder einer der isu die sich als odin aus gibt ^^

und habt ihr schon das game vorbestellt? ich habe mir eben gleich die valhalla CE plus solo figur und hiddenblade vorbestellt im ubishop store hoffe aber das es keine noch bessere edition kommt

den edition zuentnehmen wird es wohl ein männlicher und auch weiblichen chara geben die figur aus der CE ist ne frau sieht zuministens vom gesicht her so aus der hauptchara aus dem trailer gibt es als solo figur

edi in der bestell email wird mir ein anderen name angezeigt und zwar kingdoms bei wem noch?

https://s12.directupload.net/images/200430/gnfpzx9c.png

hier sind infos von ne seite

Plündert und brandschatzt „In einer mitreißenden Wikinger-Erfahrung erkunden die Spieler eine mysteriöse, aber auch wunderschöne offene Spielwelt vor der brutalen Kulisse von England in seinem dunkelsten Zeitalter“, so Ubisoft in der heutigen Pressemeldung. Im Spielverlauf könnt ihr plündern und brandschatzen, aber auch eure Siedlung und eure politische Macht wachsen lassen.
Features von Assassin’s Creed Valhalla


Ihr könnt mit Eivor einen männlichen oder einen weiblichen Charakter spielen.
Euch steht eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter die Anpassung von Frisuren, Tätowierungen, Kriegsbemalungen und Ausrüstungsgegenständen.
Jede politische Allianz, Entscheidungen in der Schlacht und Dialog-Option kann die Welt beeinflussen.

In „Assassin’s Creed Valhalla“ sollt ihr Eivors Gruppe von Nordmännern, die durch Kriege und schwindende Ressourcen im neunten Jahrhundert A. D. aus Norwegen vertrieben wurde, über das Meer zu den wohlhabenden Ländereien von Englands zerbrochenen Königreichen führen.
Überarbeitetes Kampfsystem: Laut Ubisoft wurde das Kampfsystem überarbeitet und erlaubt beispielsweise die Verwendung von zwei Waffen gleichzeitig. Von eurem Langschiff aus dürft ihr gezielt Ortschaften brandschatzen, um Reichtümer und wichtige Ressourcen zu erlangen.

Quelle Play3.de

Odessa-James82
30-04-20, 18:21
Ich finde es schonmal sehr geil, das die Siedlungsmissionen zurück sind! Die fand ich in Assassin's Creed 3 einfach klasse!

kain_xion29
30-04-20, 18:27
Ich finde es schonmal sehr geil, das die Siedlungsmissionen zurück sind! Die fand ich in Assassin's Creed 3 einfach klasse!

nicht nur man wird wohl auch ne siedlung aufbauen und wohl politichen einflus nehmen im ersten post habe ich die infos von ne seite hinzugefügt

Hiccups1980
30-04-20, 18:29
@kain
Du spielst lieber auf der PS4 als auf der PS5? Oder hat die PS5 auch Smart Delivery und ich weiß nichts davon? :confused:
Wenn dann würd ich an deiner Stelle lieber auf den Release der neuen Konsolen warten, wenn du es auf Konsole spielen willst und dann auf der neusten Konsole spielen.

kain_xion29
30-04-20, 19:11
leider ps4 erst mal 1 kann man die ps5 noch nicht vorbestellen also version vom spiel sondenr nur ps4 xbox one und pc 2 die ps5 gibt es noch nicht und so mit werd eich wohl erst auf der ps4 zocken müssne da die ps5 so was wohl nicht bieten wird aber ich zock eh jedes ac auf jede konsole bis auf pc daher kommt die ps5 version später nach ^^

Vegetto300
01-05-20, 05:55
Die den Trailer genau angeschaut haben, haben es vielleicht auch gemehrt das viele Gameplaysmechanik von Hor Honor stammen. kommt das mir so vor?

Ubisoft hat die Online Funktion verbessert diesmal kann man sogart Charakterr erstellen und diese an seinen Freunden verleihen. diese Charaktere gehen da mit deinen Freunden auf Plünderungen.


Teile von dir entworfene Plünderer

Rekrutiere Wikinger-Söldner, die von anderen Spielern entworfen wurden, oder erstelle deine eigenen, um sie online zu teilen. Lehne dich zurück und streiche die Belohnungen ein, wenn sie an der Seite deiner Freunde in deren Spielwelten kämpfen.

Wize the knight
01-05-20, 06:39
Woher stammt diese info?

ElCoyote1230
01-05-20, 10:23
Meine Anmerkung aus einem anderen Forum:

Hoffentlich auch Diplomatie und Handel drinnen bissl, Wikinger waren halt viel mehr als nur Kämpfer und Plünderer, eben auch Entdecker, gerissene Händler, Diplomaten, ich brauch nicht unbedingt eine riesige total freie Welt, könnte man ja auch mit div. Schauplätzen lösen. Skandinavien, Novgorod, Wolga, Bulgarien, Byzanz, schottische Inseln, Grönland, Neufundland. Und natürlich Haithabu!!! Das wäre dann quasi ein Hauptstützpunkt. Aber wenn ihnen ned mehr einfallt als Wikinger in England, zeigt das nur wieder die Einfallslosigkeit von Ubi. Und hoffentlich spielt man ned die 1. Staffel von Vikings nach.

Ich finds gut, dass man das Kapuzengetue weggelassen hat in den letzten beiden Teilen, das fand ich speziell in Paris und London absurd.
Wie eh schon angemerkt, mir wäre eine reine Historienabenteuerserie lieber als das Getue mit Abstergo etc.

Und was ist Eivor für ein absurder Name, gerade für eine Frau??? Und es gibt keinen nordischen Frauennamen, der mit "or" endet. Armselig ist das und schlicht faul. Ylva, Svenja, Selma, Svea, Agnes, Lynn, Ronja, Annika, Ingvil, Alva, Maja, Linnea, Sigrun, Ida .....ist Ubi mit einem Frauennamen schon überfordert? Ja?
Und die Figur von ihr ist ja hässlich, eine Frau mit ausrasierten Haaren und Aggrogesichtsausdruck, wem fällt so ein Unsinn ein? Ist ja abstoßend. Und es ist nur der Bug eines Drakkar.

Japan, China, Korea, Khmer-Reich, Ayutthaya oder auch das Mogulreich wären faszinierend gewesen. Oder auch imperiales Rom als Vollendung der Antike-Trilogie.
Und für einen Wikinger ist eine Unterarmklinge so lachhaft. Wofür bitte? Rumschleichen in einem solchen Setting wäre nur völlig anachronistisch. Ubi soll endlich mit dem Assasinennonsens aufhören und mal eine Serie von Historienabenteuern rausbringen.
Alleine die Darstellung der Templer war SO peinlich und ärgerlich.

Odessa-James82
01-05-20, 12:56
Meine Anmerkung aus einem anderen Forum:
Und was ist Eivor für ein absurder Name, gerade für eine Frau??? Und es gibt keinen nordischen Frauennamen, der mit "or" endet. Armselig ist das und schlicht faul. Ylva, Svenja, Selma, Svea, Agnes, Lynn, Ronja, Annika, Ingvil, Alva, Maja, Linnea, Sigrun, Ida .....ist Ubi mit einem Frauennamen schon überfordert? Ja?
Und die Figur von ihr ist ja hässlich, eine Frau mit ausrasierten Haaren und Aggrogesichtsausdruck, wem fällt so ein Unsinn ein? Ist ja abstoßend. Und es ist nur der Bug eines Drakkar.

Eivor ist ein Altnordischer Frauen Vorname! Der am weitesten in Norwegen verbreitet ist! ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Eivor

IppoSenshu
01-05-20, 16:29
Ich muss ehrlich gestehen, das ich vom Wikingersetting nicht begeistert war, bis ich den Trailer gesehen habe. Mittlerweile freue ich mich sehr auf das Game und bin gespannt, wie es sein wird. Wikinger ist mal was ganz anderes und ich habe noch kein Spiel in dieser Richtung gespielt.

kain_xion29
01-05-20, 17:24
auf amazon ist seid gestern ein artbook zu kaufen was laut dem teil am 1 oktober kommen soll gut denk das ist ein platzhalter aber vll ja auch ein hinweis auf den zeitraum für ein erscheinen des games wenn man von dem aus gehn kann könnte also der datum wirklich oktober november sein ist zwar franz version aber hab es mir mal vorbestellt xd vll kommt ja noch ne deutsche version und es gibt auch ne novel für kindle

artbook
https://www.amazon.de/gp/product/B087SCJ5JJ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

novel
https://www.amazon.de/dp/B087YGFQCW/ref=sr_1_8?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3 %91&dchild=1&keywords=assassins+creed+valhalla&qid=1588346677&sr=8-8 (https://www.amazon.de/gp/product/B087SCJ5JJ/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1)

ElCoyote1230
01-05-20, 17:33
Eivor ist ein Altnordischer Frauen Vorname! Der am weitesten in Norwegen verbreitet ist! ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Eivor

Finno-ugrisch- nicht skandinavisch. Das ist sehr wohl ein Unterschied. Diese Sprachfamilie beinhaltet zB Samen und Finnen, nicht das, was man gemeinhin unter Wikingern versteht. Und 2 Namen zu verwenden, kann ja wohl nicht so viel Aufwand sein. Eivor dürfte so selten sein wie bei uns Kunigunde oder Notburga. Und er klingt einfach bescheuert für eine Frau. SO wie "Michael" für eine Frau in einer Strak Trek Serie. Behämmert.
Punktum.

Odessa-James82
01-05-20, 18:54
Finno-ugrisch- nicht skandinavisch. Das ist sehr wohl ein Unterschied. Diese Sprachfamilie beinhaltet zB Samen und Finnen, nicht das, was man gemeinhin unter Wikingern versteht. Und 2 Namen zu verwenden, kann ja wohl nicht so viel Aufwand sein. Eivor dürfte so selten sein wie bei uns Kunigunde oder Notburga. Und er klingt einfach bescheuert für eine Frau. SO wie "Michael" für eine Frau in einer Strak Trek Serie. Behämmert.
Punktum.

Ist das jetzt ein Witz? Trollst du hier etwa einfach nur rum? Also ich bin raus, das ganze ist mir einfach zu dumm!

ElCoyote1230
01-05-20, 19:06
Ja, ist mein Ernst. Weil ganz andere Sprachfamilie. Was soll so schwer sein, 2 Namen für m/w zu nehmen? Kannst das erklären? Ich habe eine normale Frage gestellt. Der Name klingt für eine Frau einfach bescheuert.

Ubi-Thorlof
01-05-20, 19:26
Und er klingt einfach bescheuert für eine Frau. Punktum.Das kannst du gerne all den skandinavischen Frauen erzählen, die Eivor heißen ;)
Nichtsdestotrotz ist es ein Frauenname, wenn du dich darüber beschwert hättest, dass der männliche Charakter einen Frauennamen hat, hätte ich das noch eher nachvollziehen können.


Davon abgesehen, mal so der kurze, moderative Hinweis, doch bitte auf euren Tonfall zu achten. Ihr könnt gerne diskutieren und anderer Meinung sein, das kann aber auch in ruhigem Ton passieren.

kain_xion29
02-05-20, 03:21
so da mit es mal hier was weiter geht ich habe mich mal so gefragt was so monturen von älteren assassinene teile in valhalla so rein passen ich persönlich finde die romulos montur aus brotherhood könnte gut rein passen alein wegen dem fell was meint ihr so weilche würde ihr euch vorstellen können?

Bjeram
02-05-20, 10:37
Ich weis nicht ob ich hier richtig bin für meine Frage ans Team.
Beim Trailer-Breakdown haben die Entwickler darüber geredet, welche Kombinationen man mit 2 Waffen alles machen kann ( Schwert+Axt,Schwet+Schwert, Axt+Axt, Schild+ Schild usw)

Die Frage:
Ist Speer+Schild auch möglich? Die Variante wurde nicht vorgestellt lediglich= ihr könnt viel kombinieren. Diese Kombi war für Schildmaids nicht ungewöhnlich und wenn man sich für den Weiblichen
Charakter entscheiden würde, wäre das sehr passend

ElCoyote1230
02-05-20, 18:48
Das kannst du gerne all den skandinavischen Frauen erzählen, die Eivor heißen ;)
Nichtsdestotrotz ist es ein Frauenname, wenn du dich darüber beschwert hättest, dass der männliche Charakter einen Frauennamen hat, hätte ich das noch eher nachvollziehen können.


Davon abgesehen, mal so der kurze, moderative Hinweis, doch bitte auf euren Tonfall zu achten. Ihr könnt gerne diskutieren und anderer Meinung sein, das kann aber auch in ruhigem Ton passieren.

Danke Ubi, für dieses Schließen meiner dahingehenden Wissenslücke. :p

Schild und Speer wäre für einen WIkingerchar, egal ob w/m, sowieso Usus. Hoffentlich wird auch ein Schildwall eingebaut.
Das war schon bei Odyssey megaärgerlich, dass man sowohl Schild als auch Phalanx (was unbedingt zu der Zeit gehört hätte) weggelassen hat zwecks Effektheischerei.

Aurayus71
03-05-20, 11:58
Ich sehe irgendwie nicht das die Map so groß sein soll, im Vergleich finde ich die Maps von Origins und Odyysey eindeutig größer, oder irre ich mich da?

ElCoyote1230
03-05-20, 12:24
SO riesig bräuchte ich es nicht, und v.a. bissl weniger von allem, so schön Odyssey war, es war auch irgendwann bissl zu viel von allem.
Gute Dialoge und Konsequenzen wären mir wichtiger, das eigenes Dorf aufbauen klingt interessant, war schon im 2er nett, in ACO fehlte das ja, befreite ORte konnten nicht besiedelt, Kassandras Haus nicht renoviert/ausgebaut werden, sowas erhöht für mich die Immersion. Auch wird es hoffentlich möglich sein, Gegner zu überzeugen und nicht nur niederzumetzeln.

Admiral-Ahmose
03-05-20, 14:53
... und geil finde ich das man wohl nun auf wolf reiten kann und interessant im trailer fand ich ja auch noch die stelle mit der person die sich wohl als odin und den zum raben worden denk mal wieder einer der isu die sich als odin aus gibt ^^


nicht nur man wird wohl auch ne siedlung aufbauen und wohl politichen einflus nehmen im ersten post habe ich die infos von ne seite hinzugefügt

Auf Wölfen reiten und Siedlungen bauen? Echt jetzt? Am Ende rennt da noch ein Wikinger mit einer versteckten (!!!) Klinge rum. Soll das Game eine Parodie oder Komödie werden? :D

Meiner Meinung nach soll es Ubisoft mit den Sandbox-Elementen nicht übertreiben. Was war an dem Siedlungsbau in AC III denn so toll? Gut, es gab ein paar nette Geschichten. Aber die hätte man auch problemlos als normale Nebenquests einbauen können. Überhaupt: Warum sollten Assassinen eine Basis bauen? Damit sie von den Templern besser ausgelöscht werden können? Assassinen sind eine Geheimorganisation. Sie verstecken sich, warten ab, planen und schlagen dann zu. Und danach ziehen sie weiter. Was passiert, wenn Assassinen sich häuslich niederlassen, sieht man ja zu Beginn von Brotherhood.

Das wir Siedlungen bauen dürfen/sollen bedeutet doch nur, das man mal wieder das halbe Spiel mit dem Sammeln von Ressourcen verschwendet.

kain_xion29
03-05-20, 20:17
Auf Wölfen reiten und Siedlungen bauen? Echt jetzt? Am Ende rennt da noch ein Wikinger mit einer versteckten (!!!) Klinge rum. Soll das Game eine Parodie oder Komödie werden? :D

Meiner Meinung nach soll es Ubisoft mit den Sandbox-Elementen nicht übertreiben. Was war an dem Siedlungsbau in AC III denn so toll? Gut, es gab ein paar nette Geschichten. Aber die hätte man auch problemlos als normale Nebenquests einbauen können. Überhaupt: Warum sollten Assassinen eine Basis bauen? Damit sie von den Templern besser ausgelöscht werden können? Assassinen sind eine Geheimorganisation. Sie verstecken sich, warten ab, planen und schlagen dann zu. Und danach ziehen sie weiter. Was passiert, wenn Assassinen sich häuslich niederlassen, sieht man ja zu Beginn von Brotherhood.

Das wir Siedlungen bauen dürfen/sollen bedeutet doch nur, das man mal wieder das halbe Spiel mit dem Sammeln von Ressourcen verschwendet.

nun also das siedlerbau system aus sc3 fand ich sehr schlecht ich denk mir bei diesme hier wird es möglichsein in so ein art spizellem menü hauser schmied und so vll an stellen hinzustellen wo man will so das jeder spieler seine eigene siedlung bauen kann hauser und so weiter das gebiet des siedlung aus bauen und eh nach story fortschritt vergrössern zb baume hinstellen und steine und so zb plände in kisten finden für aussehn und so und das man den so und so viele ress braucht um das gebaude zu verändenr oder zu vergrössern so stell ich mir das vor wie es am ende sein wird werden wir wohl in nächsten monate herraus finden

zum thema assassinen ich sag mal so alles hat ein anfang genommen und die menschheit selber hat auch nicht von anfang an gleich diese wissen gehabt was sie heute hat ubisoft will hier halt menschliche wege und den werdegang der assassinen dastellen also denkbar das hier und da ein assassinen vom einem anderne volk gab der etwas neues in in den assasinen gemacht hat zb bayek hat man geshen wie er die gründung des ordens gemacht hat alexios ak kasandra war zeuge wie die hiddenblade eingeführt worde und würde sagen durch odyssey kamm man entlich mehr von den isu zusehn plus einführung der hinddenblade .
Der kodex hat sich über die jahr tausende weiter entwickelt und verändert so wie wir den kennen könnte jetzt hiernoch emhr mein meinung zu sagen aber ich lass es jetzt mal ich finde die wikinger sind ne gute ergänzung zum assassinen wenn man bedenk das die moderen assassinen nicht wirklich sich verhalten wie assassinen daher jedes volk jedes jahrhundert hat seine eigene geschichte und bringt seine erfahrung und kenntnis zudem codex den wir dursch ac 1 und 2 und bh kennen

Caro702
04-05-20, 00:54
Hallo,
wenn man sich die Standard Version vorbestellt kann man den season pass nachher noch laifen oder muß man die Gold Version nehmen wo der Pass enthalten ist ?
vielen Dank

kain_xion29
04-05-20, 02:18
Hallo,
wenn man sich die Standard Version vorbestellt kann man den season pass nachher noch laifen oder muß man die Gold Version nehmen wo der Pass enthalten ist ?
vielen Dank

du kannst dir die SD edition hollen und den seaspn pass später seperat dazu kaufen den bist so zusagen auf der gold edition einzige was du nicht nach kaufen werdne kannst ist das ultimate pack das bekommst ausschlisslich in der ultimate edition es sie den das wird jetzt auch seperat zum kauf an geboten aber da es weder odyssey auch nciht so war wird das wohl nicht der fall werden den season pass kannst du aufjedenfall einzel kaufen

Admiral-Ahmose
05-05-20, 19:30
nun also das siedlerbau system aus sc3 fand ich sehr schlecht ich denk mir bei diesme hier wird es möglichsein in so ein art spizellem menü hauser schmied und so vll an stellen hinzustellen wo man will so das jeder spieler seine eigene siedlung bauen kann hauser und so weiter das gebiet des siedlung aus bauen und eh nach story fortschritt vergrössern zb baume hinstellen und steine und so zb plände in kisten finden für aussehn und so und das man den so und so viele ress braucht um das gebaude zu verändenr oder zu vergrössern so stell ich mir das vor wie es am ende sein wird werden wir wohl in nächsten monate herraus finden

zum thema assassinen ich sag mal so alles hat ein anfang genommen und die menschheit selber hat auch nicht von anfang an gleich diese wissen gehabt was sie heute hat ubisoft will hier halt menschliche wege und den werdegang der assassinen dastellen also denkbar das hier und da ein assassinen vom einem anderne volk gab der etwas neues in in den assasinen gemacht hat zb bayek hat man geshen wie er die gründung des ordens gemacht hat alexios ak kasandra war zeuge wie die hiddenblade eingeführt worde und würde sagen durch odyssey kamm man entlich mehr von den isu zusehn plus einführung der hinddenblade .
Der kodex hat sich über die jahr tausende weiter entwickelt und verändert so wie wir den kennen könnte jetzt hiernoch emhr mein meinung zu sagen aber ich lass es jetzt mal ich finde die wikinger sind ne gute ergänzung zum assassinen wenn man bedenk das die moderen assassinen nicht wirklich sich verhalten wie assassinen daher jedes volk jedes jahrhundert hat seine eigene geschichte und bringt seine erfahrung und kenntnis zudem codex den wir dursch ac 1 und 2 und bh kennen

Wie soll denn der Assassinen-Wikinger die Sache mit der versteckten (!!!) Klinge den anderen Kriegern erklären? Ein Krieger trägt seine Waffen doch offen sichtbar und nicht versteckt im Ärmel. Klar, es ist nur ein Game. Da werden das die anderen Wikinger schon akzeptieren. Aber mit historischer Genauigkeit hat das doch nix mehr zu tun. Dito beim Bauen von Siedlungen. Klar haben Skandinavier, nicht unbedingt Wikinger, auch Siedlungen errichtet. Aber die meisten Wikingeranführer waren nicht damit beschäftigt. Die gingen auf Kaperfahrt.

Ich glaube auch nicht das Ubisoft hier die Assassinen und/oder Templer näher beleuchten will. Über diesen Konflikt erfahren wir schon seit Black Flag nix Neues mehr. Ubisoft will sein Kampf-, Seeschlachten- und Landschlachten-System aus Odyssey nochmal einsetzen. Dazu brauchen sie Land und Wasser sowie zwei Konfliktparteien. Das alles findet man in Britannien des 9. Jahrhunderts.

Wenn es wirklich um Wikinger ginge, dann würden wir auch Island und Grönland sehen, Nowgorod bereisen und Hedeby ansteuern.

JacEzmewida74
06-05-20, 16:26
Ich habe mich seit dem ersten Assassins Creed immer so sehr gefreut und die Wartezeiten bis zu nächsten gehasst. Dieses Mal bin ich so mega enttäuscht, dass die Wikinger Gerüchte sich bewahrheitet haben.. Alles was mit Wikingern zu tun hat, finde ich zum kot...! Nach dem Trailer kann man definitiv behaupten, dass die Reihe im Sinne "Assassins Creed" endgültig tod ist. Ein Wikinger mit versteckter Klinge ist absolut lächerlich. Die letzen Beiden waren schon grenzwertig , obwohl sie Spass gemacht haben.
Allerdings die besonderen Hauptelemente, die AC ausgemacht haben, sind mit Syndicate ausgestorben. Um Open World, wildes Abschlachten, mega Gemetzel, diverse Enden und Crafterei zu spielen, gibt es massig andere top Spiele. AC war immer anders und mit besonders fesselndem Flair. Schade! .Als reines Wikinger Spiel mag es für Fans dieser Epoche und Völker interessant sein aber warum konnte es dann von Ubisoft nicht als Wikinger Spiel rausgebracht werden? Musste AC dafür herhalten?

tomasschlegi
06-05-20, 22:53
Ich habe mich seit dem ersten Assassins Creed immer so sehr gefreut und die Wartezeiten bis zu nächsten gehasst. Dieses Mal bin ich so mega enttäuscht, dass die Wikinger Gerüchte sich bewahrheitet haben.. Alles was mit Wikingern zu tun hat, finde ich zum kot...! Nach dem Trailer kann man definitiv behaupten, dass die Reihe im Sinne "Assassins Creed" endgültig tod ist. Ein Wikinger mit versteckter Klinge ist absolut lächerlich. Die letzen Beiden waren schon grenzwertig , obwohl sie Spass gemacht haben.
Allerdings die besonderen Hauptelemente, die AC ausgemacht haben, sind mit Syndicate ausgestorben. Um Open World, wildes Abschlachten, mega Gemetzel, diverse Enden und Crafterei zu spielen, gibt es massig andere top Spiele. AC war immer anders und mit besonders fesselndem Flair. Schade! .Als reines Wikinger Spiel mag es für Fans dieser Epoche und Völker interessant sein aber warum konnte es dann von Ubisoft nicht als Wikinger Spiel rausgebracht werden? Musste AC dafür herhalten?

Ja, das sehe ich in der Tat auch so. Vorallem verstehe ich nicht, warum man so ,nunja..., planlos durch die Zeit springt. Zwischen Odyssey und Valhalla liegen gut 1200 Jahre. Wo ist da der rote Faden, wo die Verbindung zu Origins und Odyssey? Schon bei Odyssey habe ich mich gefragt, warum man in der Zeit zurück geht, statt die Origins- Reihe konsequent weiter zu erzählen (gerne auch mit Bayek) Ich habe das Gefühl, dass man sich bei Ubisoft nur noch überlegt, was die kiddys "cool" finden würden/könnten, ohne aber wirklich eine Idee und Plan zu haben, geschweige wirklich eine Geschichte zu erzählen hat. Ich hatte eigentlich immer gedacht (und natürlich gehofft), dass man mit der Origins-Reihe, wo ich Valhalla auch dazu zähle, eine Brücke zum ersten Teil baut, die den Kreis gewisser Maßen schließt. Könnte schon so werden, aber bisher sehe ich das nicht. Valhalla wird natürlich erstmal gespielt, aber Vorfreude will bei mir nicht so recht aufkommen. Sollte man die Fantasy-Elemente (Monster, Zauberwaffen, übernatürliche Fähigkeiten...) weiter ausbauen, war es so oder so mein letztes AC.

TimiHammer
06-05-20, 23:39
Hat das neue AC Valhalla auch wieder Denuvo?

Danke

ElCoyote1230
07-05-20, 00:19
Weil Ubi sich einfach nicht traut, das zu tun. Zurückhaltend formuliert.
Wie gesagt, sollens 2 verschiedene Dinge tun.
WIe auch gesagt, Wikinger waren soviel mehr als nur Krieger. Was da alles drin gewesen wäre.

Caro702
07-05-20, 19:57
du kannst dir die SD edition hollen und den seaspn pass später seperat dazu kaufen den bist so zusagen auf der gold edition einzige was du nicht nach kaufen werdne kannst ist das ultimate pack das bekommst ausschlisslich in der ultimate edition es sie den das wird jetzt auch seperat zum kauf an geboten aber da es weder odyssey auch nciht so war wird das wohl nicht der fall werden den season pass kannst du aufjedenfall einzel kaufen

besten Dank.

kain_xion29
08-05-20, 04:30
besten Dank.

kein ding^^

und wie fandet ihr so das gezeigte so genannte gameplay trailer? viele sind ja sehr enteucht und meinen es sei kein wirklicher gameplay

Pyathek88
08-05-20, 11:36
Hallo liebe Community

Vielleicht kam dieses Thema ja schon öfters in diesem Forum vor aber ich möchte hier nochmals Fragen.

Gibt es zufällig ein offizielles Statement wieso man beide Charaktere mit einem weiblichen Vornamen belegt hat?
Ich persönlich werde mit dem männlichen Wikinger ins Rennen gehen sobald das Game erhältlich ist aber ich finde es ein wenig Schade das er einen weiblichen Vornamen verpasst bekommen hat.

Wollte man sich die Arbeit nicht antun oder hat man nicht genug nachgelesen wo der Name vertreten ist. Vielleicht habe auch ich selbst nicht genug gegooglet oder so aber ich finde den Namen eben nur bei Frauen egal wo ich suche.

Wäre halt ineressant zu Erfahren warum man sich dafür entschieden hat.

Lg

bjorninou
11-05-20, 09:59
Dazu gehört auch Estnisch, und in meinen sieben Jahren dort ist mir noch kein weiblicher Eivor begegnet :D
Auch heißen die Männer alle Eivar, aber vielleicht hat sich das mit der Zeit verändert.

Odessa-James82
11-05-20, 10:31
Dazu gehört auch Estnisch, und in meinen sieben Jahren dort ist mir noch kein weiblicher Eivor begegnet :D
Auch heißen die Männer alle Eivar, aber vielleicht hat sich das mit der Zeit verändert.

Es ist halt ein alter Name! Oder so gefragt, wann hast du das letzte mal in Deutschland z.B. einen Hensel getroffen? Ich kenne einen und der ist 93! Aber es war mal ein weit verbreiteter Name.

kain_xion29
11-05-20, 14:00
zum name kann man sich ewig streiten es ist leider fakt das beide so heißen werden xd mich stört es ja auch aber kann da mit leben da ich den weiblichen eh nie zugesicht bekommen werde im spiel xd werde nur mit dem typ spielen

Arathorn1988
11-05-20, 14:38
Also mir ist es völlig egal, dass die beiden Charaktere den gleichen Namen haben. Er klingt nordisch, könnte männlich oder weiblich sein, von daher stört es mich nicht.

Admiral-Ahmose
11-05-20, 15:11
... und wie fandet ihr so das gezeigte so genannte gameplay trailer? viele sind ja sehr enteucht und meinen es sei kein wirklicher gameplay

Um das Spiel einschätzen zu können brauchen wir natürlich ausführliche Gameplay-Szenen. Diese Ingame-Cutscenen sind ja ganz nett, sagen aber nicht viel aus. Das Ubisoft eine tolle Landschaft und schöne Architektur erschaffen kann ist ja klar. Zudem ist auch klar das wir höchstwahrscheinlich diese Szenen Ingame nie zu sehen bekommen. Oder höchstens mal als Cutscene.


Also mir ist es völlig egal, dass die beiden Charaktere den gleichen Namen haben. Er klingt nordisch, könnte männlich oder weiblich sein, von daher stört es mich nicht.

Na ja, es ist schon ein eindeutiger weiblicher Vorname und so wird er in Norwegen auch benutzt. Es gibt keine Männer mit dem Namen Eivor. Klar, wenn dir persönlich das egal ist, dann ist es für dich ja ok. Aber allgemein ist es schon ein bisschen schräg das Ubisoft hier einem Mann einen weiblichen Vornamen gibt.

Die Wikinger waren auch ziemlich raue Gesellen. Ein Mann mit weiblichen Vornamen hätte sich da doch den ganzen Tag blöde Witze und Hänseleien anhören müssen. ... :D

bjorninou
11-05-20, 15:26
Schon klar. daher ja auch "aber vielleicht hat sich das mit der Zeit verändert" in meinem Post,

Also Eivor scheint tatsächlich weiblich zu sein. Für Männer gibt es Eivar. Vielleicht war Ubisoft dieser kleine Unterschied egal, mir ist es das auch

Admiral-Ahmose
12-05-20, 00:15
Also Eivor scheint tatsächlich weiblich zu sein. Für Männer gibt es Eivar. Vielleicht war Ubisoft dieser kleine Unterschied egal, mir ist es das auch :)

Merkt man. ... ;) ... Eivar ist nämlich ein schwedischer Vorname, kein norwegischer. Das dir das alles egal ist, das ist schon ok. Aber Ubisoft ist eine große und berühmte Firma. Wenn denen das egal ist, dann ist das einfach nur peinlich.

Wenn man es schon so machen will, dann bitte mit EINAR (männlich) und EINA (weiblich). Das bedeutet Einzelkämpfer/in.

bjorninou
12-05-20, 12:52
Merkt man. ... ... Eivar ist nämlich ein schwedischer Vorname, kein norwegischer. Das dir das alles egal ist, das ist schon ok. Aber Ubisoft ist eine große und berühmte Firma. Wenn denen das egal ist, dann ist das einfach nur peinlich.

Einverstanden, aber in dem Spiel geht es ja um Wikinger, nicht Norweger oder Schweden. Die ursprüngliche Heimat der Wikinger war der skandinavische Raum, doch auch hierbei ist das Herkunftsgebiet vor allem auf Norwegen und Schweden einzuschränken. Folglich erstreckt sich auch die Namensgebung auf das ganze Gebiet.

Admiral-Ahmose
12-05-20, 23:45
Einverstanden, aber in dem Spiel geht es ja um Wikinger, nicht Norweger oder Schweden. Die ursprüngliche Heimat der Wikinger war der skandinavische Raum, doch auch hierbei ist das Herkunftsgebiet vor allem auf Norwegen und Schweden einzuschränken. Folglich erstreckt sich auch die Namensgebung auf das ganze Gebiet.

Klar, stimmt schon. Ich will das auch nicht zu sehr auf die Goldwaage legen. Es wäre halt schön, wenn der als Norweger auch einen norwegischen Namen bekommen hätte. Aber gut, was solls? Man kann es ja leider nicht mehr ändern.

Odessa-James82
13-05-20, 08:21
Klar, stimmt schon. Ich will das auch nicht zu sehr auf die Goldwaage legen. Es wäre halt schön, wenn der als Norweger auch einen norwegischen Namen bekommen hätte. Aber gut, was solls? Man kann es ja leider nicht mehr ändern.

Wer sagt dir den das er/sie nicht von Schweden nach Norwegen gekommen ist, oder das nicht ein Elternteil ursrpünglich von dort kam? Wenn es heißt der Grund für seinen Namen hat in der Geschichte eine Bedeutung, dann wird das am Ende schon passen!


Für das Spiel, hoffe ich, das es auch wieder einen Discovery Mode geben wird!

tupacdrift
13-05-20, 14:00
Hallo Liebe Forummitglieder,

Nachdem ich mir ein paar eurer Kommentare durchgelesen habe wollte ich jetzt auch meine Meinung zu diesem Neuen Spiel hier reinschreiben.

Als Großer Assassin's Creed Fan erster Stunde, muss ich sagen das ich mich ehrlich gesagt auf alle Assassin's Creed Teile freue, egal ob es jetzt mit Wikingern, Samurais, Cowboys oder Ninjas ist.

Folglich hätte ich mir zwar auch ein anderes Setting gewünscht (vor allem das Mittelalterliche Japan, allerdings muss auch eine Spielereihe wie Assassin's Creed ein Ende haben, und ich vermute mal das das Letzte Spiel wohl ein Hammer Setting sein muss und Japan steht in den Umfragen am Besten da).

Wikinger waren tatsächlich mehr als nur Überfallkommandos. Ich hoffe aufjedenfall das man auch viel Reisen und Entdecken kann. Die Karte wird wahrscheinlich aus der Küste von Norwegen und vielleicht ganz Großbritannien + Ostküste Irlands bestehen. (Wie groß soll die Karte denn werden?). Ich würde mir wünschen das man wie bei AC 4 Black Flag das so macht, das man zu einigen Orten hinüberspringen kann, also wie mit der Insel Principe die ja um die 2.000 Km von der Karibik entfernt liegt. Das wäre Perfekt um die Gebiete Island, Grönland und Nordamerika mit einzubauen. Vielleicht auch noch die Wikingersiedlung Haithabu im Norden Deutschlands. Das Nowgorod oder Konstantinopel dabei sein werden bezweifle ich stark, aber wer weiß.

Das Kampfsystem, ich hoffe das es nicht noch komplizierter wird, man brauch ja für AC Odyssey bereits 15 Tasten für den Kampf, also ich wäre zufrieden wenn das Kampfsystem nicht noch komplizierter wird, so langsam gehen mir die Tastenbelegungen aus. xD

Zu dem Punkt das man auf einem Wolf reiten kann... Ja also ich weiß zwar das AC nicht 100% mit Realismus zu tun hat, aber das muss jetzt nicht wirklich sein, mich hat es auch bereits bei AC Odyssey nicht interessiert das man Tiere zähmen kann und mit denen dann auf Reisen geht, das hab ich vielleicht 1 oder 2 Mal gemacht nur um zu schauen wie es aussieht, das wars aber auch. Also ich weiß ja nicht ob man ein Pferd im Spiel zum Reiten bekommt, aber diese Funktion auf nem Wolf zu reiten werde ich wohl nicht nutzen (vielleicht nur mal als Testzweck). Wenn der Wolf allerdings das einzige Reittier ist lol, ok dann muss man wohl. (Wie soll man sonst die Riesigen und weiten Strecken schnell zurücklegen?).

Man sieht ja auf einem der DLC Cover einen Eisbär, vielleicht ist das ja ein Guter Hinweis das es doch noch nach Grönland geht.

Zu der Versteckten Klinge und einen Wikinger der Heimlich agiert, stimmt schon das passt nicht wirklich. Aber seltsame Vögel gibt es ja immer. Das galt für das Mittelalter, das gilt bis heute^^

Den Siedlungsbau fand ich in AC 3 recht cool, würde ich mir auch bei Valhalla wünschen, allerdings glaube ich das es doch etwas anders sein wird (Anstatt Nebenmissionen wird man vermutlich die Gebäude durch Sammeln von Rohstoffen und Geld verbessern können).

Ich muss zustimmen das AC seit Syndicate immer mehr von seinen Elementen verloren hat. Finde es auch sehr schade, ich bin einer der wenigen Personen die das Kampfsystem der Alten Spiele (also von 1 bis Syndicate) mochte.

Ich habe mir die Ultimate Edition vorbestellt da ich gerne alle Online-Inhalte haben möchte, selbst die Outfits. Bin kein Fan von den Physischen Inhalten die liegen bei mir nur rum und setzen Staub an^^, das ist aber nur meine persönliche Meinung, hab nichts gegen Leute die das gerne Sammeln. :)

Und zu dem Namen. Ja also ich persönlich finde es auch merkwürdig warum man für beide den Gleichen Namen nimmt, anscheinend hatte man keine Lust Zwei Scripts zu schreiben (für Männchen und Weibchen^^), ansonsten gibt es genug andere bekannte Nordische Namen wie Lars oder Nils xD bei Odyssey hat man ja auch bekannte Namen wie Alexios oder Kassandra gewählt. Ich denke mal man will wohl damit verhindern das man in der Story Textfehler hat wenn man mal Nils spielt und im Text dann gesagt wird "Hey da ist ja Inge wie geht's". Also ganz einfach gehalten Eivor. Und ob es jetzt nur ein Weiblicher Name oder Männlicher ist mir eigentlich egal, gibt ja auch genug Männer die den Namen Maria oder Gabriela tragen (vorzugsweise in Spanien oder Südeuropa).

EDIT: Bezüglich der Mystischen Fabelwesen wäre ich auch dagegen (also das mag ja recht gut zu Origins und Odyssey wegen der Antiken Mythen gepasst haben, haben aber mit Realität auch nichts zu tun, auch wenn das recht gut mit den Edensplittern gemacht war).

Admiral-Ahmose
13-05-20, 19:46
Wer sagt dir den das er/sie nicht von Schweden nach Norwegen gekommen ist, oder das nicht ein Elternteil ursrpünglich von dort kam? Wenn es heißt der Grund für seinen Namen hat in der Geschichte eine Bedeutung, dann wird das am Ende schon passen! ...

Hoffentlich ist es so. Ich traue dieser Ankündigung nicht ganz. Und ja, natürlich könnte ein Elternteil aus Schweden stammen.

Playsenmaniac
14-05-20, 13:12
Was soll dieser Assassin's Creed: Valhalla mit AC zu tun haben?? Ubisoft mach eine geile Serie wieder mal total kaputt. Genau so geschah es mi AC-Odyssey. Es hat nichts mehr mit einem Assassinen zu tun. Es wird ein reiner Rollen-Action-Mist mit stumpfen Massenschlachten.

Und was soll das mit AC-Valhalla?? Wikinger waren für ihre direkte Art beim Beseitigen von Leuten bekannt, aber mit Sicherheit waren sie keine Assassinen LOL.
Man sollte es zumindest anders Betiteln, aber nicht mal das macht Ubisoft und will damit wieder eingefleischte AC-Fan's in die Irre führen. Mit AC-Unity hat man auch alle verarscht, das ist sogar nach den Patches unspielbar, wenn man ein normales Nervenkostüm hat.
So viele Fehler, dass ich es nach einem Tag abgebrochen habe. Es machte einfach keinen Spaß, ständig irgendwo an einem Objekt hängen zubleiben. Das Kampfsystem war totaler Mist.

Bei AC-Unity hat man bis zum Release verhindert das Spiel antesten zu lassen, um zu verhindern dass man all die Bugs Publiziert und so den Verkauf gefährdet. Man kann das im Netz nachlesen. Es ist auch nach den Patches eigentlich so nicht spielbar, außer man hat etwas zu viel getrunken...

Assassin's Creed: Valhalla werde ich mir sicherlich nicht kaufen, es hat einfach nichts mehr mit AC zu tun. Wikinger als Assassinen...ich lach mich Tod ha ha ha ha.
Heute hab ich gelesen der Protagonist ermordet heimlich indem er sich Tod stellt....machen das Assassinen so?? Assassinen waren Glaubensanhänger die für eine Sache unliebsame Leute im Auftrag meuchelten, was soll das bitte....Wikinger als Auftragskiller einer Glaubensgemeinschaft?? Ich bin sicher nicht so, dass ich historische Präzision erwarte, aber das ist wirklich absoluter Mist.

Wenn UBISOFT so arbeiten würde wie "RockStar Games" würden sie zwar nicht so viele Games rausbringen, aber Games produzieren die nahezu perfekt funzen und die man auch heute noch gerne kauft und spielt - aber wenn der Rubel rollen soll, dann muss man anscheinend so fehlerhaften Mist produzieren. Das schlimme daran ist, dass Leute immer wieder drauf reinfallen.
Was Hideo Kojima bzgl. KI bei Gegnern mit MetalGear vor zig Jahren schaffte, kann UBISOFT heute immer noch nicht...andere Entwickler ebenso - warum ist das so? Naughty Dog ist auch einer der wenigen, die wissen wie man Spiele macht und die lassen sich Zeit dafür um ein gutes nahezu fehlerfreies Spiel zu entwickeln.

Ich habe das Gefühl Spiele werde immer schlechter und man setzt zu viel auf Grafik, aber ich lass mich von dem Mist nicht mehr blenden.

Ubi-AtomicMan
14-05-20, 13:37
Hey Playsenmaniac!

Ich habe deinen Beitrag einmal in diesen Thread verschoben, da er hier mehr zum Thema passt, als in dem Fan-Art Thread.

alterjager
15-05-20, 14:55
Was soll dieser Assassin's Creed: Valhalla mit AC zu tun haben?? Ubisoft mach eine geile Serie wieder mal total kaputt. Genau so geschah es mi AC-Odyssey. Es hat nichts mehr mit einem Assassinen zu tun. Es wird ein reiner Rollen-Action-Mist mit stumpfen Massenschlachten.

Und was soll das mit AC-Valhalla?? Wikinger waren für ihre direkte Art beim Beseitigen von Leuten bekannt, aber mit Sicherheit waren sie keine Assassinen LOL.
Man sollte es zumindest anders Betiteln, aber nicht mal das macht Ubisoft und will damit wieder eingefleischte AC-Fan's in die Irre führen. Mit AC-Unity hat man auch alle verarscht, das ist sogar nach den Patches unspielbar, wenn man ein normales Nervenkostüm hat.
So viele Fehler, dass ich es nach einem Tag abgebrochen habe. Es machte einfach keinen Spaß, ständig irgendwo an einem Objekt hängen zubleiben. Das Kampfsystem war totaler Mist.

Bei AC-Unity hat man bis zum Release verhindert das Spiel antesten zu lassen, um zu verhindern dass man all die Bugs Publiziert und so den Verkauf gefährdet. Man kann das im Netz nachlesen. Es ist auch nach den Patches eigentlich so nicht spielbar, außer man hat etwas zu viel getrunken...

Assassin's Creed: Valhalla werde ich mir sicherlich nicht kaufen, es hat einfach nichts mehr mit AC zu tun. Wikinger als Assassinen...ich lach mich Tod ha ha ha ha.
Heute hab ich gelesen der Protagonist ermordet heimlich indem er sich Tod stellt....machen das Assassinen so?? Assassinen waren Glaubensanhänger die für eine Sache unliebsame Leute im Auftrag meuchelten, was soll das bitte....Wikinger als Auftragskiller einer Glaubensgemeinschaft?? Ich bin sicher nicht so, dass ich historische Präzision erwarte, aber das ist wirklich absoluter Mist.

Wenn UBISOFT so arbeiten würde wie "RockStar Games" würden sie zwar nicht so viele Games rausbringen, aber Games produzieren die nahezu perfekt funzen und die man auch heute noch gerne kauft und spielt - aber wenn der Rubel rollen soll, dann muss man anscheinend so fehlerhaften Mist produzieren. Das schlimme daran ist, dass Leute immer wieder drauf reinfallen.
Was Hideo Kojima bzgl. KI bei Gegnern mit MetalGear vor zig Jahren schaffte, kann UBISOFT heute immer noch nicht...andere Entwickler ebenso - warum ist das so? Naughty Dog ist auch einer der wenigen, die wissen wie man Spiele macht und die lassen sich Zeit dafür um ein gutes nahezu fehlerfreies Spiel zu entwickeln.

Ich habe das Gefühl Spiele werde immer schlechter und man setzt zu viel auf Grafik, aber ich lass mich von dem Mist nicht mehr blenden.







Es mag ja sein, das es dir so nicht gefällt.

Wie man an den Verkaufszahlen sieht, scheinen die Spiele ja beliebt zu sein.

Es gibt sehr viele Leute, denen die Spiele sehr gefallen und die sich auf den neuen Teil auch schon richtig freuen, so auch ich.

Und wir sind nicht Leute, die darauf hereingefallen sind, sondern denen die Spiele einfach gefallen.

Ich bin froh, das Uni diese Art von Spielen (auch Far Cry) so weiter führt.

Und wenn viele Leute diese Spiele so kaufen, hat Uli doch alles richtig gemacht.

Ubi verdient sein Geld, und wir haben richtig Spaß.

Grüße

dukemon09
17-05-20, 17:15
Ob man in Schottland auch Burg Wyvern besuchen wird? :D Dann wäre es auch mal nützlich, wenn sich die Reihe plötzlich an der Mythology zu schaffen macht statt nur bei der Historie zu bleiben.

yallaswag
27-05-20, 01:30
Ich war zunächst skeptisch ob des Wikingersettings u.a. wie bereits angesprochen die dezente dissonanz zwischen Sneaky Assassinentum und Wikingerscher Rabiatness aber auch weil ich persönlich dem Thema weniger zugeneigt bin und das letzte Mal als ich mir thematisch mit einem AC schwer tat wars direkt auch das welches ich am wenigsten mag (ich steh damit zwar alleine, aber ich finde Black flag als Spiel unerträglich. So grandios is Edward als Charakter finde).

Aber (weil es gibt immer ein aber), nachdem ich gerade vor Odyssey sitze (erstes durchspielen, bin beim Atlantis DLC angekommen) bin ich sehr gespannt auf Valhalla. Zunächst einmal kann ich viele verstehen, die mit dem "Relaunch" seit Origins wenig(er) anfangen können weil elementare Teile des Gameplays "weggenommen" bzw. verändert wurden (und ich liebe onebuttonkonterkombogeschnetzel) und finden dass vor allem Odyssey wenig mit AC zu tun hat, weils ja keine Assassinen gibt und Templer auch nur so halb und überhaupt. Das ist auch absolut richtig, aber gleichzeitig ist das auch die vielleicht größte Stärke von Odyssey: Es verhält sich zum Rest der Welt des AC Universums wie die antiken (und auch mittelalterlichen) Epen und Sagen sich zu unserer Welt verhalten. Es bildet den kulturellen Grundstock bzw. den frühesten auf den man sich einigen kann. Was Ilias, Odyssee und Aenaeis für den Kulturraum darstellen auf dem das AC Universum aufbaut ist Odyssey für das AC Universe. Es ist ein sehr feines Meta Narrativ, welches zwingend zur Bedingung hat so konkret wie nötig und so unkonkret wie möglich zu bleiben.

Und genau diese Grauzone im Erzählen in den letzten beiden Teilen (und besonders in Odyssey) und die Aussage in einem Interview ich meine mit dem Darby McDevitt Valhalla würde eine Art Subsumierenden Punkt darstellen, kein Ende aber eben einen Punkt an dem alles bisherigen zusammenkommt (eine "node", könnte man meinen...), ist es die das Wikingerszenario für mich logisch erscheinen lassen nach ein wenig Überlegung: Der Mittelmeerraum, der Nahe Osten, Italien, Spanien, nord- und mittelamerika, der Nordatlanitik, Frankreich, England all diese Orte haben sicher das ein oder andere gemeinsam, aber vor allem ist ihnen gemein, dass die Wikinger in ihrer vergleichsweise kurzen Ära dort waren auf die ein oder andere Art und Weise. Ausserdem dürfte die Wikingerzeit die letzte (und vielleicht auch einzige) popkulturell relevante und massentaugliche Zeit aus dem Frühmittelalter sein, also quasi schon "kurz vor Altair" und entsprechend der endgültigen "Werdung" bzw. Umbenennung der Assassinen und Templer aus ihren jeweiligen "Vorläufern".

Mapmäßig würde ich, so ich denn tippen müsste, neben Norwegen und England (die 4 angesprochenen Königreiche stellen nahezu das heutige England dar) auf die Westmitteleuropäische Nordseeküste setzen. Vor allem mit frankreich und den in der Normandie ansässigen Normannen betrieb Alfred der Große einen regen kulturellen Austausch, der Kunst und Kultur auf der Insel einen Schub verlieh. Evtl. auch Schottland und Wales, wobei so etwas sich natürlich für einen DLC anbieten würde (UK+Irland einmal und einmal Island/Grönland?). Aber das sind noch nur Spekulationen und England alleine bietet schon mehr als genug Gelegenheiten interessante Orte zu schaffen von Stonehenge und dem Glastonbury Tor über Tintagel bis hin zur Höhle in der die Shroud of Eden lag, was später der Buckhingham Schlosspark wurde.

Naja lange Rede kurzer Sinn, ich war erst "meh" was valhalla anging aber hab mittlerweile ziemlich viel Bock drauf.

DanteBalistreri
11-07-20, 00:03
Hi bin neu hier im Forum


Ich bin ein großer Assassin´s Fan und freue mich schon riesig auf Valhalla.:D

kain_xion29
11-07-20, 00:05
hallo und herzlich will kommen im forum und wilkommen in der bruderschaft.

BlackGentlem4n
11-07-20, 11:10
Hi bin neu hier im Forum


Ich bin ein großer Assassin´s Fan und freue mich schon riesig auf Valhalla.:D

Hallo DanteBalistreri,

willkommen bei uns, fühl dich wie zu Hause. :)

YuhgaAlBhed
13-07-20, 08:26
So langsam gibts ja die ersten Gameplay Berichte zu sehen und lesen und ich muss sagen, ich bin leicht demotiviert. Die Berichte sind vorsichtig gesagt alles andere als rosig, und ich hoffe hier wirklich wirklich, dass man bei Ubisoft Feedback Recherche betreiben wird und das Spiel dann noch den letzten Feinschliff bekommt.

Ich verstehe, dass man einiges ändern muss nach dem Desaster von Ghost Recon Breaktpoint, und das macht es für mich umso schlimmer, dass schon jetzt das neue Assasins Creed beispielsweise als "hohl und inhaltslos" beschrieben wird, weil man die Lootmechanik dort weitestgehend entfernt hat. Und das man befürchtet, die Welt sei genauso leer (wenn auch nicht so leblos) wie Aurora in Breakpoint. Alles in allem hoffe ich einfach nur, dass auf Feedback eingegangen wird. Denn aktuell scheint mir das in allen Ubisoft Spielen ein wirklich großes Problem zu sein. WENN auf Feedback eingegangen wird, dann erst sechs Monate später und dann isses auch zu spät.

Assasins Creed Odyssey war für mich ein hevorragendes Spiel. Und dann hab ich mit Ghost Recon und der Weiterentwicklung von Division 2 hart gelernt, das Ubsisoft aktuell nur Enttäuschungen bereit hält und sich dafür gern auch noch selbst feiert, weil die mageren Anpassungen, die das Spiel retten sollen als supertolle neue Sachen präsentiert werden die sie nicht sind. Bitte bitte, macht das hier anders.

Sekorhex
13-07-20, 10:47
Ich bin ein leidenschaftlicher Wikinger-Fan und als ich von der Ankündigung von Valhalla gehört und gesehen habe war ich hin und weg. Die Preview von Gestern hat mich leider nicht angesprochen. Grafisch ist es ein downgrade in meinen Augen. Zu dem habe ich das Gefühl, dass die Quests die dort gegeben sind eher langweilig rüberkommen und keine richtige Tiefe bieten. Zu dem ist das "Assassin" garnicht wirklich im Spiel drin. Das Kampfsystem bietet einen God of War geschnetzel als ein Assassins Creed. Von schleichen und Co kann hier nicht die Rede sein. Man hätte es auch in der Preview auch nicht Assassins Creed nennen sollen, weil es nix mehr damit zu tun hat.

Bitte überdenkt das Kampfsystem noch um, genau so die Story und die Sidequests, weil der jetzigen Verfassung kann es einfach nicht so auf dem Markt gehauen werden.


TLDR: Es fühlt sich an wie ein schwächeres Origins und Odyssey. Kampfsystem wie ein God of War und Items haben recht wenig Bedeutung. Haupt und Sidequest klingen sehr langweilig.

Aurayus71
14-07-20, 22:53
Je mehr ich über das Spiel lese umso mehr bezweifle ich das das etwas wird. Momentan habe ich den Eindruck das Ubisoft die schlechten Sachen von Origins/Odyssey genommen hat und dann die schlechten Sachen von den Pre-Origins-Teilen der Reihe hinzugefügt hat, zB diese bescheuerten Hetzjagden nach irgendwelchen Zetteln aus Black Flag/Rogue. Nebenquests soll es auch keine mehr geben, dazu wird der GGW-Part aufgebohrt, den schon seit Black Flag keinen mehr interessiert/verstanden/gemocht hat, weil er die Spieler immer wieder im unpassendsten Moment aus der Story gerissen hat, was soll das denn bitte werden? :confused:

HenryFirebird
17-07-20, 20:11
Hey AC Valhalla comunity,
ich frage mich ob das Blut weiterhin ausgeht, wie in den vorherigen Teilen

YuhgaAlBhed
18-07-20, 00:01
Am Ende hilft nur "Überraschen lassen". Und ich bin ehrlich gespannt. Werde mir das Spiel mit Release im November vermutlich erst zu Weihnachten gönnen und in der Zwischenzeit mal abwarten, die die Kritiken werden. Zumal es ja bei neuen Spielen eh inzwischen an der Tagesordnung zu sein scheint, den Preis nach nur wenigen Wochen um 50% zu reduzieren... ;-)

ElCoyote1230
19-07-20, 22:17
Hoffentlich wird es mehr werden als Gemetzel, das wöre SO plump.
Und das Abstergogetue braucht auch niemand mehr.

TschernoBill_71
30-07-20, 21:42
Was ich gesehen habe ist das glaub ich nicht meins.
Die Landschaft ist mir etwas zu düster, und Kassandra ist wirklich ein sehr hübscher Charakter ;-)
Die neue sieht aus und ist angezogen wie ein Mann... Glaub ich bleib noch lang in Griechenland... :-)

ElCoyote1230
10-08-20, 20:47
Man war ja zu bequem, dem weiblichen Char auch einen hübschen Namen zu geben.
Eivor für eine Frau ....:mad: und wenns hundertmal irgendwo in einem Archiv steht. Es klingt grässlich.

Wize the knight
11-08-20, 15:59
Ich finde eivorina auch total unpassen ich bleib bei eivor egal was viele denken oder sagen ein weiblicher chara passt abselut nicht ins setting rein

BlackGentlem4n
11-08-20, 16:11
Um das gleich mal hier klarzustellen: Eivor ist der weibliche Name, der auch für den männlichen Protagonisten verwendet wird. Wieso, weshalb, warum - das wird sich im Verlauf der Story bzw. am Anfang von Assassin's Creed Valhalla klären.

Dass ein weiblicher Charakter nicht zum Spiel passt ist vollkommen falsch, denn Kriegerinnen sind keinesfalls Fiktion, sondern Realität, was durch verschiedene Untersuchungen in der jüngsten Vergangenheit (https://www.nationalgeographic.de/geschichte-und-kultur/dna-test-beruehmter-wikingerkrieger-war-eine-frau) bewiesen werden konnte.

Wize the knight
11-08-20, 18:29
Das hab ich damit auch nicht gemeint sondern ich finde die passt als haupt Charakter einfach nicht rein genau so wie alexios in odyssey als hauptchara es passt einfach null in mein augen

Aurayus71
11-08-20, 23:21
Mich irritiert da eher das man das Geschlecht im Spiel nach belieben wechseln kann, man kann den Genderquatsch auch derbe übertreiben. Nichts gegen männliche oder weibliche Helden, aber ich finde man sollte da schon bei einem Geschlecht bleiben.

YuhgaAlBhed
12-08-20, 15:08
Ich finde Eivor in der weiblichen Variante jetzt nicht grundsätzlich schlecht. Muss für meinen Geschmack keine übererotische, braungebrannte Blondine mit nem IQ von 200 sein, die nebenbei noch Körbchengröße E hat (so oder so ähnlich). Finde es gut, dass man zwischen Mann und Frau wählen kann, und von mir aus darf die Frau auch "Mannsweib" sein, sie soll ja auch ordentlich "aufs Maul" hauen ;-)

Das man das Geschlecht jederzeit wechseln können soll macht hingegen für mich auch keinen Sinn. Was man sich dabei wohl gedacht hat...:confused: Wenigstens scheinen sie sich Mühe zu geben, dass ingame irgendwie bezugnehmend auf den Animus zu erklären.

TschernoBill_71
12-08-20, 17:20
Achi ich finde die Idee daß man zwischen Weibchen oder Männchen wählen kann super. Könnt fast überall so sein.
Dann kann ein Kerl oder Frollein sich selbst darin sehen und "seine" Rolle spielen, oder man nimmt halt das hübsche Gegenstück.
Ob's jetzt im Spiel zu wechseln Sinn macht... ich denke das hängt von der Story ab. Wenn's die Story hergibt, warum nicht.
Je mehr man das Spiel auf sich anpassen kann desto guter isses doch.
Genauso daß man z.B. die Rüstung/Outfit wechseln kann wie man will und die Eigenschaften dazu.
Find's gut daß man gerade in AC hier so viele Möglichkeiten hat.

Aurayus71
12-08-20, 17:33
übererotische, braungebrannte Blondine mit nem IQ von 200 sein, die nebenbei noch Körbchengröße E hat

Das ist ein Widerspruch in sich. ;)

Ich würde dich bitten, solche Postings zu unterlassen. Danke. ~BG