PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : verzögerter Start mit KI



fred2fred
21-06-05, 08:10
Hallo Leute,

nach so positiven Erfahrungen hier meine nächste Frage (tja, das kommt davon ;-) :
ich bastel hin, bastel her..suche Foren ab und lese Artikel (unter anderem den von Plumps) und schaffe es nicht, ein KI-Flieger einfach aufs Feld zu stellen, der erst nach 5 min starten soll. Ich habe das gestestet, was hier: http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/tipps-pseudostatic.html
gut beschrieben ist und kann auch soweit einen Erfolg vermelden, als dass beide Flieger, die sich gegenüberstehen, tatsächlich nicht bewegen trotz ratternden Motoren. Nur...der eine muss/soll ja nach 5 min verschwinden (ohne das ich extra den anderen wegballern muss versteht sich). Ist es also möglich, dass zB eine der Maschinen nach 5 min kein Sprit mehr hat? Wenn ich bei der Treibstoffeinstellung nur eine 1 hinschreibe, wird meiner Erfahrung nach der Treibstoff immer noch nicht schnell genug verbraucht. Habt Ihr eine Idee? Ich habs schon mit KI-Fahrzeugen versucht, aber die werden einfach angefahren. Benutze PF 3.04. Danke für Eure Aufmerksamkeit,

Euer Fred

fred2fred
21-06-05, 08:10
Hallo Leute,

nach so positiven Erfahrungen hier meine nächste Frage (tja, das kommt davon ;-) :
ich bastel hin, bastel her..suche Foren ab und lese Artikel (unter anderem den von Plumps) und schaffe es nicht, ein KI-Flieger einfach aufs Feld zu stellen, der erst nach 5 min starten soll. Ich habe das gestestet, was hier: http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/tipps-pseudostatic.html
gut beschrieben ist und kann auch soweit einen Erfolg vermelden, als dass beide Flieger, die sich gegenüberstehen, tatsächlich nicht bewegen trotz ratternden Motoren. Nur...der eine muss/soll ja nach 5 min verschwinden (ohne das ich extra den anderen wegballern muss versteht sich). Ist es also möglich, dass zB eine der Maschinen nach 5 min kein Sprit mehr hat? Wenn ich bei der Treibstoffeinstellung nur eine 1 hinschreibe, wird meiner Erfahrung nach der Treibstoff immer noch nicht schnell genug verbraucht. Habt Ihr eine Idee? Ich habs schon mit KI-Fahrzeugen versucht, aber die werden einfach angefahren. Benutze PF 3.04. Danke für Eure Aufmerksamkeit,

Euer Fred

plumps_
21-06-05, 11:00
Wundert mich, dass es dir in 3.04 überhaupt gelingt, denn eigentlich geht es nicht mehr so wie noch in AEP. Vielleicht nur noch außerhalb von regulären Flugplätzen.

Die Zeit lässt sich z. B. über den Tankinhalt und Verbrauch der Flugzeugtypen beeinflussen. Die BF-109 verbraucht den Sprit schneller als eine FW-190.

Und gerade getestet: Im Missionseditor selber kannst du nur ganze Zahlen für die Spritmenge eingeben. Aber öffne die .mis-Datei in Notepad und mache aus "Fuel 1" z. B. "Fuel 0.5"! Das geht. Weiß nicht, ob es bestehen bleibt, wenn man die Datei danach wieder im Missionseditor speichert.

Oder du stellst eine feindliche Flak so auf, dass sie nur dieses eine Flugzeug treffen kann (den Rest mit Gebäuden abdecken) und gibst ihr ein Timeout von X Minuten. Wenn sie dann aktiv wird zerschießt sie das Flugzeug. So kannst du die Zeit einfacher bestimmen ohne Spritmengen testen zu müssen.

fred2fred
21-06-05, 11:26
Hi Plumps,

ja, geniale Idee..ich kann einfach die andere Maschine abschießen lassen von der KI. Mal schauen, ich probier alles mal aus. Vielen Dank für die Antwort!

Grüße Fred!


<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><div class="ip-ubbcode-quote-title">quote:</div><div class="ip-ubbcode-quote-content">Originally posted by plumps_:
Wundert mich, dass es dir in 3.04 überhaupt gelingt, denn eigentlich geht es nicht mehr so wie noch in AEP. Vielleicht nur noch außerhalb von regulären Flugplätzen.

Die Zeit lässt sich z. B. über den Tankinhalt und Verbrauch der Flugzeugtypen beeinflussen. Die BF-109 verbraucht den Sprit schneller als eine FW-190.

Und gerade getestet: Im Missionseditor selber kannst du nur ganze Zahlen für die Spritmenge eingeben. Aber öffne die .mis-Datei in Notepad und mache aus "Fuel 1" z. B. "Fuel 0.5"! Das geht. Weiß nicht, ob es bestehen bleibt, wenn man die Datei danach wieder im Missionseditor speichert.

Oder du stellst eine feindliche Flak so auf, dass sie nur dieses eine Flugzeug treffen kann (den Rest mit Gebäuden abdecken) und gibst ihr ein Timeout von X Minuten. Wenn sie dann aktiv wird zerschießt sie das Flugzeug. So kannst du die Zeit einfacher bestimmen ohne Spritmengen testen zu müssen. </div></BLOCKQUOTE>