PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Buren



Athronarch
03-12-04, 07:46
Hi

Wir haben in GS erfahren das es im 17. Jhd. sog. "Buren" gab die die schwarze bevölkerung vertreiben und versklavt hat, das Recht dazu sollen sie aus der Bibel haben, da soll es eine Stelle geben wo die aussage steht das weiße über die schwarzen herrschen dürfen und von Natur auch "Herrschermenschen" sind...

Kann mir jemand sagen wo das steht?

Wäre euch sehr dankbar...

Danke schon mal, LG Athronarch

Athronarch
03-12-04, 07:46
Hi

Wir haben in GS erfahren das es im 17. Jhd. sog. "Buren" gab die die schwarze bevölkerung vertreiben und versklavt hat, das Recht dazu sollen sie aus der Bibel haben, da soll es eine Stelle geben wo die aussage steht das weiße über die schwarzen herrschen dürfen und von Natur auch "Herrschermenschen" sind...

Kann mir jemand sagen wo das steht?

Wäre euch sehr dankbar...

Danke schon mal, LG Athronarch

Baal Lukor
03-12-04, 07:58
Sowas steht nicht in der christlichen Bibel. Aber es hat immer Leute gegeben, die irgendwas irgendwie ausgelegt haben.

MeisterKimura
03-12-04, 08:02
In der christlichen Bibel steht aber allerhand Zeugs,kann mir von daher gut vorstellen,dass sowas auch drin steht.

Z.B. steht in diesem Buch voll unglaublicher Weisheit auch drin,der Mensch solle sich das Tier untertan machen,oder Eva stand aus der Rippe von Adam.

Athronarch
03-12-04, 08:26
Das muss in der Bibel stehen....im alten Testament irgendwo...

Mahjong1
03-12-04, 10:34
Ich würde in die Richtung APK (Apokalypse) schauen, da könnte es ein !

Chaosengel
03-12-04, 10:37
aus der Bibel (genau, wie aus allen anderen Werken großer Religionen) kann man allerhand schwachsinn rauslesen, die überhaupt nicht drinstehen.
Zum Teil "nur" von komischen Extremisten, zum Teil auch von der Kirche selber.

Speziell die christliche Kirche (deren botschaft ja eigentlich Nächstenliebe seien sollte) hat im Laufe der Zeit mehr Andersgläubige umgebracht, als gewisser dummer Ösi, der hier in Deutschland um 1933 an der Macht war...

lord.of.amaya
03-12-04, 10:58
Diese Aussage stammt heutzutage von der Theorie des Sozialdarwinismus (überleben des Stärkeren) Dies rechtfertig laut den einigen weissen Spacken (Kolonialmächte, NSDAP etcpp.) das die weisse Rasse die Herrenrasse ist. Dies ist natürlich Humbug, aber damals (Ende 19. Anfang 20. Jh.) glaubte man noch viel.

Der Sozialdarwinismus kommt von der Darwinschen Evolutionstheorie, wo Charles Darwin jedoch von "The survive of the fittest" spricht, was soviel heisst, wie "Das überleben des Angepassteren". Doch man kann die Worte auslegen wie man will http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Da du allerdings vom 17. Jh. sprichst kann das nicht sein (da Charles Darwin erst später war) also müsste der Quatsch aus der Bibel sein. (Kenne sonst keine Quelle für sowas)

Meiner Meinung nach rechtfertig aber nichts, weder Bibel noch Wissenschaft, irgendwelche Taten die sich negativ auf einen Mitmenschen auswirken (Versklavung etc.). Schliesslich sind wir:
Eine Spezies Mensch, und egal welche Rasse und Religion sind wir Menschen

Baal Lukor
03-12-04, 11:32
Also nochmal Back to Topic: Würde sowas in der Bibel stehen, würde sie sich gewaltig wiedersprechen, weil nämlich Jesus auch ein Farbiger sein muss ( - als Mensch jetzt ), weil er nämlich in Israel aufgewachsen ist.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Z.B. steht in diesem Buch voll unglaublicher Weisheit auch drin,der Mensch solle sich das Tier untertan machen,oder Eva stand aus der Rippe von Adam. <HR></BLOCKQUOTE>

Man soll die Schöpfung bewahren. Warum soll es unglaubwürdig sein, dass Gott Eva aus einer Rippe von Adam geschaffen hat?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Ich würde in die Richtung APK (Apokalypse) schauen, da könnte es ein ! <HR></BLOCKQUOTE>

Die Offenbarung des Johannes? Wieso das denn?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Speziell die christliche Kirche (deren botschaft ja eigentlich Nächstenliebe seien sollte) hat im Laufe der Zeit mehr Andersgläubige umgebracht, als gewisser dummer Ösi, der hier in Deutschland um 1933 an der Macht war... <HR></BLOCKQUOTE>

Wenn du unter christlich "Katholisch" verstehst stimme ich dir zu.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Da du allerdings vom 17. Jh. sprichst kann das nicht sein (da Charles Darwin erst später war) also müsste der Quatsch aus der Bibel sein. (Kenne sonst keine Quelle für sowas)
<HR></BLOCKQUOTE>

Kann es sein das du allgemein der Meinung bist, in der Bibel steht Quatsch?

lord.of.amaya
03-12-04, 11:47
Also, ich bin drauf und dran zu studieren, und zwar Fachrichtung Lifesciences, du weisst vielleicht nicht was das ist, aber sonderlich zur Bibel passt es net!

Und warum sollte ich der Bibel glauben? Auf den ersten 2 Seiten wird Inzucht betrieben. Durch einen übersetzungsfehler glauben heute Millionen Menschen Adam und Eva hätten einen Apfel gegessen. Schlangen werden als schlechtes Tier dargestellt, nur wegen dieser Schöpfungsgeschichte.

Muss ich weitermachen?

Und ja in der Bibel steht Quatsch, und falls du mir was anders Schmackhaft machen willst, mach nur, meine überzeugung in die Richtung ist schon lange weg, aber ich respektiere die Religionen (und zwar alle) ich weiss es wie es ist zu leben, ohne an etwas zu glauben. Darum ist Religion gut, solange man sein Glaube wahrt, und niemanden bekehren will.

Ich habe meinen eigenen Glauben, und der wird weder öffentlich gesagt noch teile ich ihn mit irgendeinem Menschen, weil es mein Glaube ist.

Aber ich bezeichne den Menschen ja auch als Tier, also bin ich eh ein bisschen ein skuriler Kopf, aber wie gesagt, auch Menschen sind nur Tiere http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Klassiker
03-12-04, 13:28
In der Bibel steht auch:
"Wenn du zwei Männer im selben Bett siehst, nehme Steine und steinige sie!"

Und warum ich nicht davon ausgehe, dass Eva aus der Rippe des Adam geschaffen wurde, Baal Lukor? Hast du dich mal mit der Entstehung der beiden Schöpfungsberichte auseinandergesetzt? Weißt du, wann der "rippige" "erfunden" wurde? In der babylonischen Gefangenschaft. Das wirft doch ein ganz neues Licht auf seine Aussageabsicht, oder?

Chaosengel
03-12-04, 14:16
Der Meinung, dass in der Bibel Quatsch steht, bin ich im übrigen auch, aber wem's Spass macht soll sie ruhig lesen, so lang er mir sie nicht aufdrängen will...^^

Und das man Leute aus rippen schafft... lieber nicht, klingt nicht sehr hygienisch... http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

miimpo2
03-12-04, 15:43
Pfff, Ignoranz...

Vielleicht blick ich hier nicht ganz diurch, aber wenn ihr wüsstet wer die Buren waren würde das wahrscheinlich nicht in einer Pseudo-Bibelstunde ausarten.

Die Buren waren jene Holländer die in Afrika Kolonien der Niederlande verwaltet haben und die in den Burenkriegen gegen das afrikanische Kolonialreich der Briten gekämpft haben. Näheres sehr ausführlich auf Wikipedia.

Was die Bibel angeht, und ich kenne dieses Buch doch halbwegs, und eine derartige Passage wäre mir sicher bekannt, dort gibt es keinerlei Hinweis darauf, dass Weisse ihre schwarzen Koloniebewohner unterdrücken müssen, es steht auch nichts von einer Herrenrasse darin. Doch eigentlich schon, in der Offenbarung, aber demnach sind die Juden dás Auserwählte Volk, also keine besonders gute Grundlage für protestantische Fanatiker (ja, ich meine die Buren)

Also beginnt nicht schon wieder über die Bibel zu schimpfen, denn vielleicht haben die Buren ihre Unterdrückung mit ihr begründet, aber das ist wie wenn ich versuche meine Liebe zu meiner Freundin mit dem Mathebuch zu erklären.
Die Bibel kann da nichts dafür, und noch weniger die katholische Kirche (Buren-Protestanten)

Baal Lukor
04-12-04, 03:57
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>In der Bibel steht auch:
"Wenn du zwei Männer im selben Bett siehst, nehme Steine und steinige sie!" <HR></BLOCKQUOTE>

Ja, dass mag im alten Testament stehen. Vielleicht solltest du aber doch besser mit dem Neuen Testament anfangen. Meiner Meinung über schwule enthalte ich mich jetzt einfach.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Hast du dich mal mit der Entstehung der beiden Schöpfungsberichte auseinandergesetzt? Weißt du, wann der "rippige" "erfunden" wurde? In der babylonischen Gefangenschaft. Das wirft doch ein ganz neues Licht auf seine Aussageabsicht, oder? <HR></BLOCKQUOTE>

Warum in der babylonischen Gefangenschaft? Tut mir Leid, ich kann dir nicht folgen...

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>(Buren-Protestanten) <HR></BLOCKQUOTE>

Ja ja, deine Auffassung kenne ich ja bereits zur genüge, aber ich kann auch leider nicht verstehen wie man gleichzeitig ein Skinhead und ein Christ sein kann.

Sethos_I
04-12-04, 04:14
Hi,

um hier mal wieder die eh sinnlose Bibeldiskussion zu verlassen und back to Topic:

Als Afrikaaner (auch Buren oder Afrikaander) bezeichnen sich etwa seit Ende des 18. Jahrhunderts die Afrikaans sprechenden Einwohner Südafrikas und Namibias. Die Bezeichnung Buren leitet sich vom niederländischen Wort boer für Bauer her. Schwarze bezeichnen zuweilen alle Weißen in Südafrika, auch englischsprachige, als Buren. Rund zwei Drittel aller südafrikanischen Weißen sind Afrikaaner.

Die Afrikaaner stammen von den zumeist niederländischen, aber auch deutsch- und französischsprachigen Siedlern ab, die sich seit 1652 in der Kolonie der Niederländischen Ostindien-Kompanie am Kap der guten Hoffnung niederließen. Seit der Annexion der Kapkolonie durch die Briten zogen sie immer weiter ins Landesinnere und gründeten dort die Burenrepubliken Natal, Transvaal und Oranje Freistaat. Während Natal schon Mitte des 19. Jahrhunderts britische Kolonie wurde, verloren die beiden letzteren ihre Unabhängigkeit im Burenkrieg 1899-1902. Teile der burischen Bevölkerung wurden damals in Lagern interniert, für die erstmals der Begriff Concentration Camps (Konzentrationslager) benutzt wurde.

Ihre Sprache, das Afrikaans, ist - als Spross am Zweig des Niederländischen - die historisch jüngste westgermanische Sprache und heute eine der Amtssprachen Südafrikas.

Die Afrikaaner waren bis 1945 vor allem Farmer und Viehzüchter. Viele von ihnen sind Calvinisten.

Nachzulesen bei www.wikipedia.de (http://www.wikipedia.de)

über die Bibel und deren Inhalte habe ich meine eigene Meinung.

Sethos

Athronarch
04-12-04, 07:30
Hmm ja das hab ich auch schon gefunden....aber ich muss diese Bibelstelle finden...

miimpo2
04-12-04, 07:47
@ Athronach: Nochmal, es gibt keine solche stelle!


@ Baal Lukor: So pseudo-informiert du bist, versteh ich nicht wie du darauf kommst dass sich das widerspricht... So etwas ist aber eher etwas für pm...

Sethos_I
04-12-04, 08:11
Hi,

@Atronach : versuchs mal hier : [URL=http://www.bibel-online.de...vielleicht]www.bibel-online.de vielleicht wirst Du ja fündig...

Sethos

Tebiteto
04-12-04, 09:40
Die Bibel ist auf jedenfall ein gut geschriebenes Buch!
Allerdings ist die Bibel meiner Meinung nach eher ein besonders blutiger Fantasy-Roman.

Alles in allem ist dieses Schriftstück sehr unterhaltsam und jeder sollte mal ein paar Seiten davon lesen, aber man sollte auf keinen Fall sein Leben nach einem BUCH ausrichten!

Chaosengel
04-12-04, 23:41
Ich glaube an den großen Gott Om^^

(wer das jetzt nicht versteht sollte sich schämen, und anfangen von der Scheibenwelt zu lesen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

Klassiker
05-12-04, 06:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Baal Lukor:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>In der Bibel steht auch:
"Wenn du zwei Männer im selben Bett siehst, nehme Steine und steinige sie!" <HR></BLOCKQUOTE>

Ja, dass mag im _alten Testament_ stehen. Vielleicht solltest du aber doch besser mit dem _Neuen Testament_ anfangen. Meiner Meinung über schwule enthalte ich mich jetzt einfach. <HR></BLOCKQUOTE>

Warum mit dem neuen Testament anfangen? Es gibt zwei Möglichkeiten, mit der Bibel umzugehen: Entwerder, ich nehme sie wötlich, lege sie wortwötlich aus, aber dann bitte alles, nicht nur die passenden Stellen, oder ich nehme sie nicht wötlich sondern als Zeitzeugnis, im entsprechenden Jahrtausend betrachtet und als Ansammlung von Gleichnissen und Symbolen.
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Baal Lukor:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Hast du dich mal mit der Entstehung der beiden Schöpfungsberichte auseinandergesetzt? Weißt du, wann der "rippige" "erfunden" wurde? In der babylonischen Gefangenschaft. Das wirft doch ein ganz neues Licht auf seine Aussageabsicht, oder? <HR></BLOCKQUOTE>

Warum in der babylonischen Gefangenschaft? Tut mir Leid, ich kann dir nicht folgen...
<HR></BLOCKQUOTE>
In der babylonischen Gefangenschaft wurden die Juden mit dem polytheistischen Riten der Babylonier konfrontiert. Da die hohen Priester der juden fürchteten, die Juden könnten vom Glauben abfallen, erzählten sie ihnen die Schöpfungsgeschichte, in der Gott Sonne, Mond, Erde und Sterne- alles von den Babyloniern verehrte Gottheiten- schuf, also weit über Sonne, Erde, Mond Sterne usw. steht. Sie wollten dadurch erreichen, dass die Juden ihren Glauben als den "richtigen" erkennen und den babylonischen als Irrglauben verwerfen...

Baal Lukor
05-12-04, 07:28
Und warum solltest du es nicht wortwötlich nehmen? Nie habe ich gesagt das Alte Testament wäre weniger wahr als das Neue, nur ist das Neue leichter zu verstehen. Gott hat jedenfalls entschieden etwas gegen Schwule und ich nebenbei bemerkt auch.

Chaosengel
05-12-04, 07:34
tzz tzz tzz... ihr seht das alle falsch, Schwule sollte man als weniger Konkurrenz betrachten http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Und wogegen gott (euer / der Wahre, wer weiß das schon^^) irgendwas hat, kann kein Mensch sagen. Die Bibel haben *Menschen* geschrieben, die mal auf jeden Fall von ihrer Zeit beeinflusst worden sind. Von daher ... Bibel: kann jeder mit anfangen, was er lustig ist, aber mir damit erzählen wollen, was die höchste Macht (Gott / wer auch immer) denkt? Nein, danke :P

Athronarch
05-12-04, 09:10
Danke nochmals...hab auch bei Bibel online nichts gefunden...aber trotzdem danke @All....

Sigmar_
08-12-04, 14:15
Äh also ich weiß das die Buren Holländische bauern waren und das es 2 Burenkriege gegeben hat.

Mal ehrlich, hat einer von mal die Bibel als ganzes gelesen?

miimpo2
09-12-04, 13:55
Ach Monsi, besser spät als nie, was? JA hab ich, und es gibt sicher noch mehr Leute die das getan haben. Und dein Wissen bzgl. Buren: http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif

Ocean Soul
09-12-04, 15:07
"Gott hat jedenfalls entschieden etwas gegen Schwule und ich nebenbei bemerkt auch."

Klasse - übernimmst du immer die Meinung die "dein Gott" , nein, die Meinung, die in der Bibel vermittelt wird, für dich selbst?
Denkst du nicht einmal daran es zu hinterfragen?
Warum sollte ich etwas gegen Schwule haben?
Weil sie sündig sind? Krank?

Sündig nach welchen Maßstäben? Denen der Bibel? Kannst du diese Maßstäbe wirklich auf die Gegenwart, unsere Gesellschaft übertragen? Wie sollte deiner Meinung nach mit Schwulen umgegangen werden? Weggesperrt? Getötet? Therapiert? Hey, lasst uns wieder Hexen verbrennen!

Da_Chegga
09-12-04, 15:19
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Baal Lukor:
Also nochmal Back to Topic: Würde sowas in der Bibel stehen, würde sie sich gewaltig wiedersprechen, weil nämlich Jesus auch ein Farbiger sein muss ( - als Mensch jetzt ), weil er nämlich in Israel aufgewachsen ist.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Z.B. steht in diesem Buch voll unglaublicher Weisheit auch drin,der Mensch solle sich das Tier untertan machen,oder Eva stand aus der Rippe von Adam. <HR></BLOCKQUOTE>

Man soll die Schöpfung bewahren. Warum soll es unglaubwürdig sein, dass Gott Eva aus einer Rippe von Adam geschaffen hat?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Ich würde in die Richtung APK (Apokalypse) schauen, da könnte es ein ! <HR></BLOCKQUOTE>

Die Offenbarung des Johannes? Wieso das denn?

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Speziell die christliche Kirche (deren botschaft ja eigentlich Nächstenliebe seien sollte) hat im Laufe der Zeit mehr Andersgläubige umgebracht, als gewisser dummer Ösi, der hier in Deutschland um 1933 an der Macht war... <HR></BLOCKQUOTE>

Wenn du unter christlich "Katholisch" verstehst stimme ich dir zu.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Da du allerdings vom 17. Jh. sprichst kann das nicht sein (da Charles Darwin erst später war) also müsste der Quatsch aus der Bibel sein. (Kenne sonst keine Quelle für sowas)
<HR></BLOCKQUOTE>

Kann es sein das du allgemein der Meinung bist, in der Bibel steht Quatsch? <HR></BLOCKQUOTE>

Oha... Kennst du den die ganze Bibel auswendig?

lord.of.amaya
10-12-04, 10:19
Naja laut der Bibel gibt es auch nur einen Gott, das würde bedeuten das der ganze Krams der Hinduisten Mist wäre, naja 1 Milliarde Menschen vor den Kopf zu stossen, dass ihre Religion ein Mist wäre, das will ich sehen http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Ausserdem, sagen das man was gegen Schwule hat, kann man immer, frage ist ob mans begründen kann.

Und da dein Gott sowieso genial ist und wasweissich, dann erklär mir mal etwas:
Warum müssen gewisse Menschen einfach sterben, ich meine sicher, es ist nicht berechtigt, das ich jetzt sage, dass der Tod eines bestimmten Menschen wichtiger ist, als der von 150000 anderen Menschen am Tag, aber trotzdem warum?
Dein Gott ist ein wiederspruch in sich, darum ist für mich die Christliche Religion (damit meine ich alle Religionen die sich auf die Bibel oder ähnliches stützen) Schwachsinn, aber ich tolerie sie, solange sie mir gegenüber die Fresse halten und nicht versuchen mir in meine Meinung zu quatschen!

Achja, mir ist gerade eingefallen, da sich meine Gedanken gerade um meine Freundin drehten ( http://forums.ubi.com/images/smilies/cry.gif ), dass sie ja Halb Holländerin-Südafrikanerin war (daher müsste sie indirekt eine Burin gewesen sein, also Geografisch müsste es hinkommen)

Exterminas_II
10-12-04, 15:10
Oh, ich bin mir sicher, in den Augen eines so tollen Wesens wie Gott es ist, ich meine er kann Städte zerstöen, Institutionen gründen die den Leuten Geld aus der Tasche ziehen, und alte Frauen mit Katzen als Hexen verbrennen, der Tod eines einzelnen Menschen an Bedeutung verliert, er hat ja noch so viele.

Der Glaube der Christen ist wie ein Einsiedlerkrebs, dessen Schale immer größer und größer wurde bis der Krebs sich nicht mehr bewegen konnte und schließlich starb, zurück blieb eine leere Hülle der Bürokratie.

Chaosengel
11-12-04, 07:36
warum erinnert mich dieser Beitrag nur an die Omnianer http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Exterminas_II
11-12-04, 07:37
Weil ich die Metapher so toll fand und sie geklaut hab ^^

Chaosengel
11-12-04, 10:41
jaja, der große Gott Om http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif (eins meiner liebsten Scheibenweltbücher, ich könnt mich jedes mal kringelig lachen, wenn ich zu der Stelle mit dem Adler komm http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

JoJo_
11-12-04, 14:26
Edit: Doch nicht.

Da_Chegga
18-12-04, 16:44
Buren waren einzig und allein holländische Kolonisten, die nach Afrika ausgewandert sind um dort ein neues Leben zu gründen. Die Sklaverei wurde ca. 1835 abgeschafft und es durften nur noch "legal erkaufte" Hottentotten "gehalten" werden. Die Buren waren meist christlich (streng...´), hatten aber auch andere eigene Rituale für Haushalt und Liebe http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Wollte so ein Mann, der mit einer Frau (b.z.w. meist einem jungen Mädchen) ähhh.... sagen wir mal .... reden, musste diese eine sogenannte "Opsitkerze" besorgen und diese anzünden und auf einen Tisch stellen. Dann kam der Mann und sie haben mit einander geredet (oder sonst was http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ), bis die Opsitkerze abgebrannt war. Glaube ich zumindest http://forums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif