PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ghost? Warum werde ich fürs Schleichen bestraft?



Chase.Hunter
15-10-19, 19:01
Mich stören Bugs eigentlich selten, ich nehme sie zur Kenntnis und gut is. Ein komplexes Spiel hat nunmal Bugs. Sie schnell zu enmtfernen wäre angesagt kann aber manchmal dauern.
Ein Disco Tanz der nur die YES Faust macht? Schade, aber verschmerzbar.
Eine Fraktionsmission deren ZielComputer umgeben von eine rRiesenbasis ist mit allem was das Spiel an Feinden bietet ist ne Herausforderung und die mag ich. ICh gehe also los uns mache den Ghost. Am Computer angelangt ohne Alarm auszulösen oder Feinde zu töten bediene ich selbigen und das Spiel sagt "Verteidige ihn". Gehts noch? Wozu schleiche ich mich durch die Basis um dann am Ende der Mission mit allem angegriffen zui werden was vor Ort ist plus 3 Hubschrauber. Da kann ich mir das Schleichen sparen und gleich mit nem Kampfheli alles platt machen. Das ist aber kein Ghost Stil.Besagte Mission heißt "Spurlos" und spielt im Gefangenenlager bei Bird Hills. Wie komme ich nur bei dem Namen "Spurlos" drauf dort schleichen zu müssen?
Fazit: Eine Mission die aus mehreren Location besteht, "Spurlios" heisst und dafür sorgen soll, dass die Selbstversorger nicht entdeckt werden hat gefälligst nach ne halben Stunde schleichen nicht mit "Verteidige den Computer" zu enden. Das ist hochgradig lächerlich. Es gibt genügend "mache alles platt" Missionen da braucht niemand die einzige wirklich zum Schleichen annimieredne Mission mit einem Ende von 3 Bodenpanzerdrohnen, 3 gepanzerten Feinden und 2 Hubschraubern.Von den Mörsern und autoamtischen Kanonen gar nicht zu reden
Ich werde jetz mit meinem Kampfhubschrauber alles Plätten, den Computer anschalten und die Feindlichen Hubis auch mit den aufschaltenden Raketen erledigen. Das ist aber kein Ghost.
Ich habe mich dazu entschieden diese Fraktionsmissionen nicht mehr spielen.Es ist nicht die Erste, die so verläuft. Witziger Weise gibt es Andere, die unsinnigerweise nach betätigen des Computers enden. Da wo es durchaus Sinn ergeben hätte diesen zu verteidigen.

Cross8377
16-10-19, 16:58
Ist doch nicht so abwegig. Dann wurdest du eben durch die Computersicherheit entdeckt.
Viel schlimmer ist das scheiß Deckungssystem, was einem den Kampf in Gebäuden ordentlich versaut.

Ruff187Ryders
17-10-19, 13:32
Oh bitte durch das Computerabwehrsystem entdeckt. Dann hätte man eine hacke den Computer bevor er Alarm schlägt drauß machen können. Ihm geht's wie mir. Schleiche inklusive Bauchlage mit allem drum und dran. 0 Sichtung kein Alarm nichts alle Gegner markiert und plötzlich Alarm ausgelöst Verstärkung kommt Helis da der Behemont feuert. Könnte man sagen ja er hat mich erfasst. Nein den ich war in einem Gebäude habe eine Kiste geöffnet und tada. Sorry laut deiner Aussage war die Kiste bestimmt an das ASS gekoppelt Aurora Security System.

Es gibt viele bsp. Mission Brüder gegen Brüder. Ich komme an gelatscht und habe Meer oder See vor mir mein Ziel noch 600 Meter entfernt. Plötzlich fliegen Raketen an. Hat mich Behemoths Langstrecken Stolperdraht verraten?

Manche Missionen sind Sinnfrei leider.
Der Arbeitstitel lautete: Delta Company 5 Rambo kehrt zurück. Merkt man an einigen Missionen...

GER.Martin
19-10-19, 14:31
vielleicht hätte Ubi mit diesem Setting besser ein neues Sam Fisher gebastelt...bin ganz eurer Meinung. Das Deckungssystem ist im Übrigen wirklich Kacke, das klappt in Division deutlich besser

Spezial_Freak
19-10-19, 19:33
Jetzt hört doch mal mit dem scheiß division mist auf, Ich will nicht automatisch, auch nicht per Knopfdruck in irgend ne Deckung gehen, gab es in wildlands auch nicht und ist absolut überflüssig...
Wenn nötig dann geh ich Manuel in die hocke, Deckung aber so wie es jetzt ist, ist es absolut frustrierend... Man wird in engen passagen automatisch von links nach rechts gezogen, beim Zielen wird an manchen Stellen automatisch in die hocke gegangen nur weil da ne Art Deckung vorhanden ist... Erschwerend hinzukommt die im Kampf freischwenkende kamera und der automatische schulterwechsel... Wieso muss sowas automatisch passieren, ich will es nicht!!!

Ich spiel das Spiel täglich allerdings erzeugt es mehr Frust als Lust auf mehr... In wildlands waren es weit über 2000 spielstunden, ich glaube nicht das ich mir den Frust hier bei dem Spiel ähnlich lang antue...

Daal87
21-10-19, 10:14
Das mit dem Schleichen habe ich mir auch gedacht, seit dem Zeitpunkt mache ich immer die ganze Base platt und hacke erst dann den PC. Kann den TE verstehen

Graf_Rostow
22-10-19, 23:51
Mich stören Bugs eigentlich selten, ich nehme sie zur Kenntnis und gut is. Ein komplexes Spiel hat nunmal Bugs. Sie schnell zu enmtfernen wäre angesagt kann aber manchmal dauern.
Ein Disco Tanz der nur die YES Faust macht? Schade, aber verschmerzbar.
Eine Fraktionsmission deren ZielComputer umgeben von eine rRiesenbasis ist mit allem was das Spiel an Feinden bietet ist ne Herausforderung und die mag ich. ICh gehe also los uns mache den Ghost. Am Computer angelangt ohne Alarm auszulösen oder Feinde zu töten bediene ich selbigen und das Spiel sagt "Verteidige ihn". Gehts noch? Wozu schleiche ich mich durch die Basis um dann am Ende der Mission mit allem angegriffen zui werden was vor Ort ist plus 3 Hubschrauber. Da kann ich mir das Schleichen sparen und gleich mit nem Kampfheli alles platt machen. Das ist aber kein Ghost Stil.Besagte Mission heißt "Spurlos" und spielt im Gefangenenlager bei Bird Hills. Wie komme ich nur bei dem Namen "Spurlos" drauf dort schleichen zu müssen?
Fazit: Eine Mission die aus mehreren Location besteht, "Spurlios" heisst und dafür sorgen soll, dass die Selbstversorger nicht entdeckt werden hat gefälligst nach ne halben Stunde schleichen nicht mit "Verteidige den Computer" zu enden. Das ist hochgradig lächerlich. Es gibt genügend "mache alles platt" Missionen da braucht niemand die einzige wirklich zum Schleichen annimieredne Mission mit einem Ende von 3 Bodenpanzerdrohnen, 3 gepanzerten Feinden und 2 Hubschraubern.Von den Mörsern und autoamtischen Kanonen gar nicht zu reden
Ich werde jetz mit meinem Kampfhubschrauber alles Plätten, den Computer anschalten und die Feindlichen Hubis auch mit den aufschaltenden Raketen erledigen. Das ist aber kein Ghost.
Ich habe mich dazu entschieden diese Fraktionsmissionen nicht mehr spielen.Es ist nicht die Erste, die so verläuft. Witziger Weise gibt es Andere, die unsinnigerweise nach betätigen des Computers enden. Da wo es durchaus Sinn ergeben hätte diesen zu verteidigen.
Moin moin

Stimmt. Der Quark erinnert mich stark an TD, wo auch nach jedem "Abschluß" nochmal standardmäßig massenhaft Feinde aus allen Richtungen plötzlich ankamen. TD 2 flog dann auch bald in die Ecke angesichts solcher Dämlichkeiten. Ich hatte das neulich schon mal erwähnt ( Feinde aus der Grasnarbe) daß das unsinnig ist.
Gruetzi

chaosmailer
24-10-19, 13:16
Kommt meines Erachtens noch hinzu das selbst nach dem "Leeren" einer Basis und dem Betreten auf einmal wieder Gegner da sind.
Also alles weg geputzt, zum Einsatzziel NACH Einsatz der Drohne, schleichend rein und tot weil da doch noch 4/5 Gegner sind. Einfach mal so. Woher weis der Geier ;)

Ich hatte an anderer Stelle schon einmal nachgefragt wie man Camp Tiger (200+) mit so einer Mission schaffen kann soll.
Da kommen nur Wolves + Drohnen + 2/3 Copter. Der Comp steht in einer Hütte mit 3 Eingängen, davon 1x "Scheunentor".

Für die die jetzt wieder einmal meinen man nehme einfach ein FZ mit Waffe und los gehts. Erstmal Camp Tiger machen ;)
Ist ne Insel, nix Autos, vielleicht mal ein Krad.Und man steht mitten in der Basis. 10 Minen gelegt im 2. Versuch... NOPE. Keine Chance.
Hier kommt bestimmt auch zum Tragen was ich oben schon geschrieben habe. Nicht nur der Spawn der Angreifer , auch der BUG schlägt zu.
Als Sniper biste da echt in die Popo gekniffen.