PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rekordversuch - zumindest ein persönlicher Rekord soll es werden



Drake-1503
09-10-19, 20:12
Nachdem ich nun weiß, dass die Neue Welt 1 Million Investoren mit Kaffee versorgen kann, habe ich mich entschlossen, beim "Vollbauen" andere Ziele anzugehen.
Viele Diskussionen haben mir gezeigt, dass letztlich doch die Idee maximaler Einwohnerzahlen diejenige ist, die am ehesten dazu anspornt, die gesamte Inselwelt zu füllen.
Betrachtungen, Berechnungen, viele noch zu beweisende Vermutungen, auch viele noch zu beantwortende offene Fragen - das Projekt "alles, was geht" hat zugegebenermaßen mehr Reiz als ich zunächst vermutet habe.

Wobei mir klar ist, dass ich aufgrund meiner Inselwelt (zuviele Flüsse) sowie meiner mangelnden Erfahrung keinen Anspruch auf einen der vorderen Plätze erheben werde.
Ich bin auch nicht sicher, ob ich die Zeit finde, das bis zum Ende durchzuziehen.

Interessanterweise komme ich mit meinen real versorgten 750.000 Investoren nun quasi im Downgrade zur Rekordjagd.
Die momentan vorhandene Produktion ist schon zu üppig, viele der dafür angewendeten Tricks sind bei reduziertem Verbrauch und damit ja völlig veränderter Raumaufteilung nicht mehr optimal - der große Umbau hat bereits begonnen.

Im ersten Abschnitt werde ich nun die sowieso schon bebaute Alte und Neue Welt umbauen, erst danach werde ich dann sukzessive in die 3. Session eintauchen.
Was ist möglich? Darüber wurde in anderen Threads schon spekuliert, ich will das nicht wiederholen, kann es aber zumindest ansatzweise inzwischen nachvollziehen.

Mein erster Meilenstein wird eine getunte Alte Welt sein, in der wahrscheinlich in etwa das hergestellt wird, was für diese Session erforderlich ist. Vielleicht bleibt sogar etwas mehr Industrie in dieser Session als notwendig, zum einen, weil es schon vorhanden ist, zum anderen, weil Schiffe ja kein kritisches Elemen sind.
Was dabei rauskommt ? Vielleicht (knapp) eine Million echte Investoren, mal sehen.

Für die große Insel ist "Eigenversorgung" natürlich logistisch reizvoll, um die notwendigen Verladeoperationen zu minimieren. Gerade die glasaffinen Ketten kommen ja mit dem Zusatz von Sand und Kohle aus, der Rest kann lokal erzeugt werden. Andererseits benötigt die Produktion ja immer exakt soviele Rohstoffe wie Endprodukte, es ist also im Grunde egal, ob man Sand oder Glas oder gleich Brillen oder Glühbirnen anliefert. Ob man die gesamte Insel "verstromen" kann, finde ich bestimmt raus, sobald BB diese Zug-Bugs gefixt bekommt ...

Ja - ich bin gedanklich mittendrin und würde mich natürlich freuen, wenn wieder eine lebhafte Diskussion entsteht.

Azalenlol
09-10-19, 21:25
Eigenversorgung mMn ist eine Sackgasse. Einfluss ist kein limitierender Faktor womit auch Schiffe kein limitierender Faktor sind und somit maximal eingesetzt werden sollten. Der limitierende Faktor bei Vollversorgung ist ganz klar Eisen. Bei minimaler Versorgung ohne Luxusgüter scheint mir Platz in der alten Welt der Flaschenhals zu sein.

Du müsstest dir also erst einmal klar darüber werden, was genau du machen willst: Vollversorgung oder Minimalversorgung oder vl sogar etwas dazwischen (Grammophone und Juwelen bspw. lassen sich relativ effizient und platzsparend herstellen). Jede Luxusproduktion, die du auslässt spart natürlich Arbeitskraft und lässt dich somit umso mehr Handwerker und Engineure zu Investoren aufsteigen lassen.

Außerdem ist Bevölkerung nicht gleich Bevölkerung. Über Items kannst du bis zu +60% Bevölkerung aus einem Haus rausholen. Das Layout, welches ich benutze erreicht 91% Abdeckung mit Rathäusern, sodass (0.91*1,6 = 1,456) aus 1 Million versorgten Investoren (20.000 Häuser) gut mal 1.456.000 werden können.

Drake-1503
09-10-19, 21:55
Ich werde keine Luxusgüter herstellen. Eigenversorgung für die Kap-Insel (Crown Falls) bedeutet lediglich, dass bestimmte Waren auch dort hergestellt werden, aber wie oben gesagt, das ist alles relativ egal. Wenn es möglich ist, die komplette Insel unter Strom zu setzen, ist es völlig egal, wo was produziert wird. Wenn nicht, kann man einige stromlose Produktionen dort unterbringen oder eben die, wo ein Legendäres Item auch gleich Strom liefert (Ram Devi, Mac Iver und Papadakis).

Ich sehe das auch so, dass letztlich der Bauplatz für Investoren der Flaschenhals ist. Da meine Karte nicht "perfekt" ist und ich wahrscheinlich auch nicht die Geduld haben werde, jede Ecke zu optimieren, wird das eben nur ein persönlicher Rekord. Es wäre auch ziemlich vermessen, gleich nach der Krone greifen zu wollen. Dazu sind hier viel zu viele 12-Ender unterwegs, von denen ich aber gerne das eine oder andere noch lernen würde ...

Azalenlol
09-10-19, 22:55
Vielleicht mal zum reinlesen/als Inspiration: Das ist mein Layout und Investorenrechner:

https://www.reddit.com/r/anno/comments/d535yn/optimal_investor_layout/
https://www.reddit.com/r/anno/comments/dc8chz/optimal_investor_production/

Super_Hippo
10-10-19, 12:01
0.91*1,6 = 1,456
Leben in den 9 % ohne Rathausabdeckung denn gar keine Einwohner? :p
Der Faktor liegt also bei 0.91×1.6+0.09×1=1.546



Für die große Insel ist "Eigenversorgung" natürlich logistisch reizvoll, um die notwendigen Verladeoperationen zu minimieren. Gerade die glasaffinen Ketten kommen ja mit dem Zusatz von Sand und Kohle aus, der Rest kann lokal erzeugt werden. Andererseits benötigt die Produktion ja immer exakt soviele Rohstoffe wie Endprodukte, es ist also im Grunde egal, ob man Sand oder Glas oder gleich Brillen oder Glühbirnen anliefert. Ob man die gesamte Insel "verstromen" kann, finde ich bestimmt raus, sobald BB diese Zug-Bugs gefixt bekommt ...
Das ist so nicht ganz richtig. Bei Produkten, die zwei Inputwaren haben, wird jeweils eine Einheit benötigt (also zusammen zwei), um eine Einheit des Outputs herzustellen.

Drake-1503
10-10-19, 13:12
Ja, das ist mir auch klar. Holz für Brillen habe ich mal ignoriert, das kann man auf der Insel anpflanzen. Glühbirnen wäre so ein Produkt, wo ich Kohle und Sand anliefern müsste, aber ich gehe ntürlich erstmal davon aus, das zu nutzen, was auf der Insel vorhanden ist. Bei dem Rest muss man dann sehen, was besser passt. Für mich ist die große Insel momentan noch ein großes Geheimnis, da muss noch viel probiert werden, wenn Update 5.3 da ist.

Wuslwiz
10-10-19, 16:01
Ich werde keine Luxusgüter herstellen.
Tipp: Sag das nicht so voreilig ;)
Ein paar Luxusgüter in der neuen Welt sind ziemlich hilfreich, wie ich für mich feststellen konnte - jene zu "produzieren" benötigt auch nicht wirklich zusätzlichen Platz.



Eigenversorgung für die Kap-Insel (Crown Falls) bedeutet lediglich, dass bestimmte Waren auch dort hergestellt werden, aber wie oben gesagt, das ist alles relativ egal. Wenn es möglich ist, die komplette Insel unter Strom zu setzen, ist es völlig egal, wo was produziert wird. Wenn nicht, kann man einige stromlose Produktionen dort unterbringen oder eben die, wo ein Legendäres Item auch gleich Strom liefert (Ram Devi, Mac Iver und Papadakis).
Zur Zeit ist es nicht möglich die gesamte Insel unter Strom zu setzen, auch nach dem Update kann ich mir schwer vorstellen, dass dies möglich sein wird. Die Gebiete ohne Strom sind sehr wertvoll auf Crownfalls und können gut mit diversen Produktionen bestückt werden, welche keinen nativen Stromanschluss durch ein Kraftwerk benötigen.



Ich sehe das auch so, dass letztlich der Bauplatz für Investoren der Flaschenhals ist. Da meine Karte nicht "perfekt" ist und ich wahrscheinlich auch nicht die Geduld haben werde, jede Ecke zu optimieren, wird das eben nur ein persönlicher Rekord. Es wäre auch ziemlich vermessen, gleich nach der Krone greifen zu wollen. Dazu sind hier viel zu viele 12-Ender unterwegs, von denen ich aber gerne das eine oder andere noch lernen würde ...
Genau darauf wird es hinauslaufen am Ende. Möglichst viele Investorenhäuser in Cap/Alte Welt, der Rest ergibt sich von selbst.


Zu den Layouts, welche weiter oben gezeigt wurden: Warum Doppelschienen? Warum so viele Schienen insgesamt? Ist doch (selbst beim jetzigen Patch) völlig unnötig und nimmt nur eine Menge Platz weg. Wenn ich mir die Bilder genauer Anschaue ist man auch weit von der oben genannten 91% realen Rathausabdeckung entfernt, besonders, weil auch viele Schienen im Radius liegen.

Das soll jetzt keine Kritik sein, aber ich denke nicht dass ein generalisiertes Layout am Ende die "optimale" Lösung darstellen wird. Jede Insel ist anders - auf den großen freien Flächen auf Crownfalls mag ein layout vielleicht funktionieren, aber sobald man an irgendwelche Ecken/Ränder kommt sieht die Sache schon wieder anders aus. :)

Super_Hippo
10-10-19, 16:42
Das soll jetzt keine Kritik sein, aber ich denke nicht dass ein generalisiertes Layout am Ende die "optimale" Lösung darstellen wird. Jede Insel ist anders - auf den großen freien Flächen auf Crownfalls mag ein layout vielleicht funktionieren, aber sobald man an irgendwelche Ecken/Ränder kommt sieht die Sache schon wieder anders aus. :)

Kann ich so nur unterschreiben. Einfach so bauen, wie es passt und ändern, wenn es nicht passt. Dieses Layoutdenken ist vermutlich auch ein Grund dafür, dass sich viele über die Flüsse in der Neuen Welt beklagen. Layouts sind innerhalb des Layouts möglicherweise optimal, aber bezogen auf gesamte Inseln nicht.

Drake-1503
10-10-19, 16:43
Ja, die Neue Welt ist beim Luxus nicht gemeint. Hier muss ich ja die Laune der arbeitenden Bevölkerung stärker beachten, und sie bekommen momentan auch alles. Das ist in der Tat kein großes Problem.
Selbst wenn meine grobe Hochrechnung machbar ist (was die Anzahl der Investorenhäuser betrifft), bleibt in der Neuen Welt trotzdem noch Platz übrig. Das bedeutet, dass ich vielleicht sogar alle Trauben aus der Neuen Welt holen kann und keine "Randbepflanzung" habe. Tetris kommt immer näher, aber ich habe nicht so wirklich viele Ideen für Ecken und Schrägen ...

Warlords-Welt
10-10-19, 17:21
Euch ist aber schon klar das 2Millionen das Richtmass sein sollten?

https://www.youtube.com/watch?v=1BafXhUlBz8

https://www.youtube.com/watch?v=nKcQ2LQkthM

https://www.youtube.com/watch?v=vsuWD1km16Yhttps://www.youtube.com/watch?v=1BafXhUlBz8

da kann man sich bestimmt Ideen und Anreitze suchen in den Videos.

Wuslwiz
10-10-19, 17:32
Euch ist aber schon klar das 2Millionen das Richtmass sein sollten?

https://www.youtube.com/watch?v=1BafXhUlBz8

https://www.youtube.com/watch?v=nKcQ2LQkthM

https://www.youtube.com/watch?v=vsuWD1km16Yhttps://www.youtube.com/watch?v=1BafXhUlBz8

da kann man sich bestimmt Ideen und Anreitze suchen in den Videos.

Ich denke jeder setzt sich seine eigenen Ziele ;) - ob "Rekord" hin oder her, Hauptsache Spaß.

Ich habe an anderer Stelle hier im Forum schon erwähnt, dass ich die hier gezeigten 2 Mio nicht als das Ende der Fahnenstange ansehe sondern denke, dass viel mehr geht, wenn man will und wenn sich ein erfahrenerer Spieler dransetzen würde. 2 Mio sind eine Spitzenleistung, aber es gibt noch Vieles zu optimieren, denke ich.

Drake-1503
10-10-19, 17:42
Erstens kenne ich das Projekt natürlich und zweitens lasse ich mir von niemandem "Richtmaße" vorgeben.
Persönlicher Rekord ist eben persönlich.

Und was ZazunoTv anbetrifft: ich habe großen Respekt davor, mit welchem Tempo er das realisiert hat. Das ging aber ganz klar auf Kosten der Effizienz.
Sein Ziel waren die 2 Mio, nicht die maximale Einwohnerzahl. Insofern kann er sich viele kleine "Verschwendungen" leisten.

Ich optimiere gerade meine Alte Welt und bin jetzt bei 860.000 Investoren (ohne Rathaus-Boosts). Und da ist noch viel zu tun. Wenn das fertig ist, kommt das Kap dran.
Die 2 Millionen sind in der Tat kein Limit. Selbst für mich und meine Seed nicht.

Mondyto
13-10-19, 05:54
wg. Strom Kontinentalinsel:
Wiesl meinte ja ich soll mich motivieren:)

Beitrag #14

https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216862-Was-ist-das-maximun-an-Kraftwerken?p=2663192#post2663192


(https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216862-Was-ist-das-maximun-an-Kraftwerken?p=2663192#post2663192)

Drake-1503
13-10-19, 07:39
Danke, habs auch gerade dort gelesen.
Scheinbar klappt das mit der Motivation ja ganz gut.
Wenn 5.3 raus ist, mache ich da auch weiter.

Ich bin bei der Alten Welt an den letzten Inseln, die Million kommt näher.

NiklasR8
13-10-19, 11:33
Moin, ich melde mich auch mal.

Ich spiele noch an meinem allerersten richtigen Spielstand, also auf einer zweifelhaften Seed mit z.B. nur 10 Zinkminen und nicht sooo prallen Inseln.
Außerdem ohne DLC's, also nur die alte und neue Welt, kein Hugo etc.
Das Farmen legendärer Items habe ich mir auch erspart, meine Kammern/Rathäuser sind also nur mit käuflichen oder der Weltausstellung erhältlichen Items ausgerüstet. Naja, eine Ausnahme stellt wohl ein einziger Gerhard Fuchs dar, denn mit 10 Zinkminen würde ich sonst nicht weit kommen.

Im Moment habe ich 870.000 reale Investoren und ich denke, dass das auch das Maximum bei mir ist. Ich habe im Moment noch 4000 Arbeiter- und Handwerker Arbeitskräfte überschüssig, also da könnte man vielleicht was rausholen noch.

Ich denke, ungefähr um die 900.000 reale Investoren ist das absolute harte Limit für die alte Welt, auf einem besseren Seed. Denn bei mir sind alle Inseln bis auf 2 ausschließlich Investoren. Diese beiden sind eine Produktionsinsel und eine zweite Produktionsinsel mit den benötigen Arbeitskräften drauf. Selbst die Baustoffproduktion ist fast komplett abgerissen.

Btw wie wäre das jetzt eigentlich wenn ich das DLC kaufe, könnte ich dann in diesem Spielstand in das Kap segeln?

NiklasR8
13-10-19, 11:40
Nachtrag:

Das habe ich total vergessen. Meine Investoren bekommen Bank- und Clubhäuser. Schätzungsweise habe ich 40 Bankäuser und 50 Clubhäuser. Ein Bankhaus raubt 12 Häuser und ein Clubhaus 4. Also könnte ich recht problemlos noch (40*12+50*4)*50 = 34000 Investoren mehr rausholen. Da lohnt es sich drüber nachzudenken....

Super_Hippo
13-10-19, 11:41
Btw wie wäre das jetzt eigentlich wenn ich das DLC kaufe, könnte ich dann in diesem Spielstand in das Kap segeln?

Ja. Nur den Anarchisten bekommt man nicht (auf normalem Weg) nachträglich in einen Spielstand.

NiklasR8
13-10-19, 11:44
Super. Vielleicht denke ich drüber nach, noch ins Kap aufzubrechen. Eigentlich sieht mein Spielstand so ganz gut aus und ich bin zufrieden :D

calissa
13-10-19, 12:10
Wo passen denn da noch Zoo, bot. Garten und Museum rein? :confused:

NiklasR8
13-10-19, 12:22
@ calissa: Warum sollte ich die denn haben?

Also den Garten habe ich ja garnicht, weil keine DLC's, und doch, ich habe Zoo und Museum.
In der neuen Welt, da habe ich nämlich eine große Insel komplett noch frei... Die neue Welt kann einfach zu viele Investoren versorgen ;)

calissa
13-10-19, 13:00
@ calissa: Warum sollte ich die denn haben?

Also den Garten habe ich ja garnicht, weil keine DLC's, und doch, ich habe Zoo und Museum.
In der neuen Welt, da habe ich nämlich eine große Insel komplett noch frei... Die neue Welt kann einfach zu viele Investoren versorgen ;)


Naja... das ist ja die ganze Zeit meine Befürchtung: Entweder hat man noch genug Platz, aber nicht genug Einfluss, um Zoo + Museum + bot. Garten komplett zu bauen oder man hat genug Einfluss, aber keinen Platz mehr.... :(

Drake-1503
13-10-19, 13:00
Hallo NiklasR8, schön, dass noch mehr Leute mit großen Zahlen unterwegs sind ...
Ich habe zwar Botanica, nutze aber momentan nur die Boni und einige Items, die ich bei Nate erzeugen kann, überwiegend zur Reduktion der Arbeitskraft.
Meine Alte Welt soll 20.000 Invstorenhäuser (also 1.000.000 echte Investoren) bekommen, bevor ich die 3. Session bebaue. Momentan habe ich 19.500, aber ich muss noch 2 Inseln aufräumen und einige Überproduktionen zurückbauen, es könnte also knapp reichen. Banken und Clubhäuser hatte ich auch mal, die sind inzwischen natürlich wegen Rekordbau verschwunden.

Zoo,Museen und Gärten habe ich reichlich - alle auf den Kap-Inseln und nur wegen Attraktivität ...

NiklasR8
13-10-19, 13:15
Ich habe 20k Einfluss, also könnte problemlos 5 Investoreninseln abreißen und Zoos drauf stellen. Ich denke, man kann problemlos ne Menge Investoren und komplette Zoos etc. haben.

@ Drake: 20.000 Investorenhäuser wäre echt unglaublich. Selbst wenn ich meine letzten Arbeitskräfte zu Investoren umbauen würde und Banken/Clubhäuser abreiße, sollte das bei mir nicht über 19.000 Häuser gehen, und 1000 Häuser sind bei diesen Dimensionen ja ein Weltenunterschied.
Lass uns wissen, wenn es klappt

Nuremberg1561
13-10-19, 13:34
Macht euch mal nicht ins Höschen, wegen Drake-1503 's Ankündigung/Machung. Ich denke, er ist ein Macher und wird das sich ihm selbst gesetzte Ziel erreichen. Man kündigt nicht ein Projekt an und verspinnert den an Projekt Interessierten, man macht es. Also viel Erfolg dir, Freund!

Und immer dran denken: Es ist dein Spiel, deine Sache, was du wie und wo baust! Annoholiker bauen und planen nach ihrem ganz eigenen Standard und Stil, weil es ihnen Spaß macht und Glück des Erschaffens ist unser Zielende.

Drake-1503
13-10-19, 23:12
So - geschafft:

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11271&h=d4c83281d8436d6f9f9dd0f16e9155a058b4d602

Das ist auch noch nicht das Ende der Fahnenstange, ein paar kleine Optimierungen sehe ich noch, wenn ich später genau die Betriebe ermittelt habe, die in der Alten Welt bleiben.
Im Moment wird dort mehr produziert als die Einwohner eigentlich brauchen.

Außerdem steht da noch eine Weltausstellung und etwas Werkzeugproduktion.

Und meine erste Million habe ich inzwischen natürlich auch voll.

teutonic_tanks
14-10-19, 10:04
Glückwunsch, Hut ab :D

hast du schon das Rathaussystem maximal optimiert (also so flächendeckend wie irgendwiemöglich) sowie die Bevölkerungssteigernden items für die +60% eingebaut?

Drake-1503
14-10-19, 11:06
Na ja, ich habe überall Rathäuser und auch versucht, die Flächen gut abzudecken, aber der letzte Feinschliff fehlt da noch, was die Optimierung betrifft, möglichst viele Wohnhäuser in den Rathausbereich zu bringen und andere Gebäude in die Lücken zu stellen. Bewohner-Vermehrung habe ich noch nicht drin, es ging erstmal darum, festzustellen, wieviele Häuser ich unterbringe. Die Versorgung ist auch noch nicht konstant, weil mal hier und da der Strom ausfällt etc. Momentan habe ich überall Elliot und Lisowski drin, letzteren wegen der Attraktivität, da kommen dann doch noch einige brauchbare ab und zu vorbei.

Krotchen
14-10-19, 11:11
Es bissches verrückt ist das schon Drake-1503 :) Aber alle Achtung, zu dieser Entwicklung kann ich Dir nur gratulieren :D

Wuslwiz
14-10-19, 12:50
So - geschafft:

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11271&h=d4c83281d8436d6f9f9dd0f16e9155a058b4d602

Das ist auch noch nicht das Ende der Fahnenstange, ein paar kleine Optimierungen sehe ich noch, wenn ich später genau die Betriebe ermittelt habe, die in der Alten Welt bleiben.
Im Moment wird dort mehr produziert als die Einwohner eigentlich brauchen.

Außerdem steht da noch eine Weltausstellung und etwas Werkzeugproduktion.

Und meine erste Million habe ich inzwischen natürlich auch voll.

Tolle Leistung Drake, Gratuliere!


wg. Strom Kontinentalinsel:
Wiesl meinte ja ich soll mich motivieren:)

Beitrag #14

https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216862-Was-ist-das-maximun-an-Kraftwerken?p=2663192#post2663192


(https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/216862-Was-ist-das-maximun-an-Kraftwerken?p=2663192#post2663192)

Klasse! Freut mich, dass du dich motivieren konntest ;) - Bin schon gespannt was noch alles von dir kommen wird.

Drake-1503
14-10-19, 13:48
Ja genau, bin auch gespannt, was von den Profis noch kommt. Und natürlich bin ich gespannt, wieviele Hütten ich in der Kap-Session unterkriege.
Gibt es eine Annäherung, wie das Verhältnis der Baufläche im Vergleich zu Alter Welt aussieht ?

Drake-1503
16-10-19, 14:28
Ich habe wieder ein kleines Zwischenziel ins Auge gefasst: die Optimierung der Alten Welt.
Bevor ich die Kap-Inseln angehe, versuche ich erstmal, die Alte Welt so gut wie möglich aufzuräumen und die Produktion an die Verbräuche anzupassen.
Für einige Waren habe ich noch nicht entschieden, ob ich sie zentral in der Alten Welt belasse oder einen Teil in die Kap-Welt verschiebe.

Anno-Tetris vom feinsten hat zumindest noch einige Lücken gefüllt, immer wieder erstaunlich, wie man hier und da und dort noch was umschubst und wieder 10-20 Häuser dazugewonnen hat.
Damit es übersichtlicher ist, habe ich die wenigen Bewohner auf der Kap-Insel wieder abgerissen, die Pendlerkais liefern mit dem Expansionsbonus erstmal genug Arbeitskraft für die spätere Baumaterialproduktion und ein paar Kraftwerke ...

Der momentane Stand in Zahlen und Bildern:

http://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11280&h=3471b551d58cabe98c830d26a44e5cf7e7d1d1a8&6200236a
http://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11281&h=b96d93a51157043f158047a6f896e56777167294&6200236a

Der Alte-Welt-Rekord von ZazunoTv (1.111.111) ist jedenfalls nicht mehr weit weg - und ich habe noch keine Bewohnervermehrung durch Rathaus-Items genutzt, das kommt dann noch dazu.

Wuslwiz
16-10-19, 17:04
20.515 Investorenhäuser... nicht übel ;)

Es ist schon irgendwie lustig zu verfolgen; die meisten Spieler kämpfen mit Problemen bei 30k Gesamteinwohner und schlagen sich mit Einfluss und "zu wenig Platz" in der neuen Welt rum.
Auf der anderen Seite steht eine kleine Gruppe Wahnsinniger (aka "Rekordbauer"), welche sich fragen wie viel denn noch so möglich ist, wissen nicht mehr wohin mit dem Einfluss und betrachten die alte Welt als "Flaschenhals" und behaupten dass in der neuen Welt doch genug Platz für alles wäre.

Man kommt sich irgendwie vor als gäbe es 2 Welten, bzw. dass die einen ein komplett anderes Spiel spielen würden.
Ich kann mir nicht helfen - ich liebe diese Diskrepanz und diese verschiedenen Arten und Spielweisen von Anno Spielern :)

Drake-1503
16-10-19, 18:18
Ich glaube, diese Diskrepanz war bei keinem anderen Anno so groß, aber ich kenne 2070 und 2205 nicht. Selbst wenn man keinen Rekord anpeilt, das Spiel ändert sich zuerst durch die Elektrizität und später mit den Items 2x komplett. Das sind wirklich völlig andere Phasen, die entsprechend andere Herangehensweisen mit sich bringen. Der Rekordbau ist natürlich dann der auf die Spitze getriebene Wahnsinn.

Zu den Häusern in der Alten Welt werden übrigens noch ein paar dazukommen. Da steht immer noch mehr Produktion als notwendig, das kommt vom "Downsizing" ... Außerdem habe ich einige Lücken noch nicht wieder hochgebaut, eine sieht man schön links am Bildrand.
Aber das Tuning kommt, sobald ich mehr über die Kap-Inseln weiß. Als nächstes werde ich mal probeweise eine Insel mit den Rathausitems bestücken ...

Mondyto
16-10-19, 19:28
gz Drake :)
du nutzt ja nun Knappheit mit -60% Bedürfnisse, richtig?
Das hatte ich mir vor Monaten mal gedacht ganz zum Schluss zusammen mit +Rathaus-EW einzusetzen.
Das braucht dann ja nur viele Klicks, aber keinerlei Baumaßnahmen...
Nur fällt mir erst grad jetzt auf, dass damit wohl keine Luxuswaren gemeint sind? Kann es ja testen, aber spontan bin etwas confused^^

hf
Mondy

Drake-1503
16-10-19, 21:11
Ja, ich nutze die Zeitung momentan voll aus, weil ich so langsam die Produktion der Alte-Welt-Waren anpassen möchte.
Luxuswaren bekommen bei mir nur die Bewohner der Neuen Welt, mal sehen, wie lange noch ...
Der Verbrauch sollte aber auch reduziert werden, oder etwa nicht ? Muss ich mal drauf achten, habe ich garnicht drüber nachgedacht ...

edit: danke fürs Ausprobieren ...

Mondyto
18-10-19, 00:43
jo, wird auch reduziert, ersten mit Hochräder getestet. "Bedürfnisse" ist halt unglücklich gewählt.

Drake-1503
21-10-19, 11:31
Nach einer kleinen Zwangspause (ich musste mal endlich lernen, wie man ein kaputtes Windows neu aufsetzt und seine Daten rettet ...) muss ich erstmal ein dickes Lob an die Entwickler und vor allem die QA schicken. Das Update 5.3 funktioniert und ich habe seitdem keines der alten Probleme mehr bemerkt.

Ich baue derzeit zumindest mal die 30%-Bücher in der Alten Welt ein, da ich sehen will, wie die Bevölkerung auf die dann noch schlechtere Stimmung reagiert, bisher gab es aber nur einige Generalstreiks.

Den "Rekord" für die Alte Welt (1.111.111) habe ich pulverisiert, aber das war ja schon vorher klar. Im Mittel komme ich durch die 30%-Bücher auf eine Steigerung von knapp 25% auf der Insel, das ist wahrscheinlich nicht optimal, aber erstmal ok für mich.
Wenn ich alle Inseln durchhabe, gibt es einen neuen "Zwischenstand" irgendwo jenseits der 1.300.000 Investoren.

U_11
21-10-19, 14:20
Ich bin nun eher kein Rekordbauer aber mich interessiert: Wie rüstet ihr eure Kaffeeplantagen auf ?
Denn Kaffee ist momentan mein Engpass. Ich habe die mit Gartenbauer, Baumpflegerin und einem Item meiner Wahl ausgerüstet.
So langsam frage ich mich ob die Modulreduzierung noch sinnvoll ist wenn ich doch stattdessen einen Feras einsetzen könnte.

Drake-1503
21-10-19, 16:07
Über Kaffee gibt es schon so viele Beiträge - aber gut, ist ja kein Geheimnis.
Man kann das ausrechnen, was besser ist ... - alleine die Reduzierung der Felder um 30% bedeutet ja, dass du jetzt 4 an Stelle von 3 Plantagen bauen kannst.
Wichtiger ist aber noch das Zusatzprodukt "Tabak" (1/5 der Bohnen) und viele nehmen auch die Weintrauben gerne mit.
Zusätzlich zu Items gibt es in der Botanica ein Set, das Kaffeefruchtbarkeit und +25% Produktion inselweit bereitstellt - und du kannst die Arbeitsbedingungen noch ändern.
Alles zusammen kommt man auf max. 260%.

Der größte Buff für die Kaffeebohnen ist aber garnicht auf der Plantage, sondern in der Rösterei. Marco de la Moccha (legendär) spart exakt die Häfte der Kaffeebohnen.

Drake-1503
21-10-19, 22:11
Neuer Einwohnerrekord für die Alte und Neue Welt: 1.333.333 oder so ähnlich.

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11297&h=a90c23145e865e000a4f2f8f600fed85f2777533

Auch das ist noch nicht das Maximum, da geht noch einiges mehr. Die Alte Welt enthält mehr Produktion als notwendig wäre und die Neue Welt enthält im Grunde schon die gesamte Produktion an Neue-Welt-Waren für die Besiedlung der Kap Trelawny-Session.
Und da wird wahrscheinlich immer noch Platz übrig bleiben.

Gitta2019
22-10-19, 09:03
Ich muss es jetzt mal loswerden;)

Angefangen mit diesem (https://forums-de.ubisoft.com/showthread.php/215773-Feedback-Neue-Welt-versorgt-1-Million-Investoren-mit-Kaffee) Thread und hier weiterlesend, bin ich jetzt endlich mal über meine Grenzen hinaus gewandert:D Das hat eigentlich überhaupt nichts mit Rekordbau zu tun, davon bin ich mehr als weit entfernt. Aber ich habe schon 2 Clubherausforderungen bekommen, welche für mich unerreichbar schienen. Die dritte ist angepeilt, wird aber noch dauern. So viele Einwohner hatte ich auch noch nie.
Wobei mich momentan nichts bremsen kann, habe ich doch nach 2124 Std. Uplay-Zeit meine erste Elise bekommen:cool: Das erstaunliche daran ist, dass ich nach 5.3 ganz bewusst das Huaca-Set gesockelt habe (Intention war, dass ich bei über 7.000 Attr. immer die gleichen Legendären/Männeken bekam). Ich habe auch nach dem sockeln des Sets nichts unter episch gesehen (Glück oder heimliche Änderung?) und ein paar neue "Gesichter" sind auch aufgetaucht, mir sind aber noch einige flüchtig😒

Ich will damit sagen: Ihr habt mich echt animiert und motiviert, danke dafür 😁💐👍
Und wenn ich jemanden erwische, der schlecht über Rekordbauer spricht, dann werde ich unangenehm 💪

jacobi22
22-10-19, 13:34
Ich hab zwar noch in keiner Anno-Version Rekorde angepeilt und am Ende fehlt mir bei den riesen Kontoständen immer die Motivation, noch weiter zu spielen, dennoch interessieren mich ein paar eher grundlegende Dinge.
Wie muß ich mir das vorstellen?
Sind dann alle Inseln euer und auch alle bewohnt?
Wie beginnt man richtig mit solchem Ziel? Als Einzelspieler oder werden die Inseln der KI's irgendwann übernommen?

Ich betrachte die KI lange Zeit als Handelspartner, selbst noch mit 1 Mrd auf dem Konto. Sie bieten oft die Möglichkeit, eine Ware wie z.b. Glühbirnen auch mal schnell in zwei Frachtern zu laden, um einen Engpass zu überbrücken. Bei einem Rekordbau sind sie dann aber eher hinderlich, schon wegen ihrer Inseln.
Ich nehm mir das zwar des öfteren mal vor, zumindest mal meine persönlichen Grenzen zu überschreiten, aber finde auch immer wieder Gründe, wo ich schon im frühen Verlauf nicht glücklich bin. Mal ist es die Ölversorgung, dann der Pirat in der neuen Welt und zuletzt war es das GU 5.3 und der Wille, mit jedem Update ein neues Spiel zu beginnen, um später jede mögliche Frage nach einer möglichen Inkombatibilität oder das Nicht-Entdecken einer neuen Funktion für mich auszuschließen. Viele meiner Bedenken wären später natürlich aus dem Weg geräumt, wenn mir mal alle Inseln gehören. Einmal hab ich das schon geschafft, aber so ganz allein auf der Karte?
Netterweise wurde ich bisher von den allermeisten Bugs verschont und der einzig "echte" Bug war der mit dem manuellen Entladen der Tanker.
So bleibt unterm Strich wohl die Feststellung, das mir für einen Rekordbau solcher Dimensionen eine ganze Menge Geduld fehlt und ich möchte meinen Respekt für die Leute ausdrücken, die diese Geduld haben und uns am Ergebnis teilnehmen lassen!

Drake-1503
22-10-19, 14:04
Ich habe ohne Gegner angefangen und leider den Fehler gemacht, die Piraten mit rein zu nehmen, für einen Rekord dieser Art bringen die aber nichts. Andere haben Malching und Mercier dazugenommen, um gezielter Items von deren Schiffen abzugreifen. am Ende haben die dann max. noch eine kleine Insel, aber z.B. Mercier liefert dort weiter Items.

Ich hatte anfags nicht die Absicht, einen Rekord zu probieren, dass hat sich im Laufe der Zeit so ergeben, weil ich nicht neu anfangen wollte und einfach mal eine weitere Herausforderung gesucht habe. Ich habe allerhand ausprobiert und auch die bösen Bugs voll mitgemacht, aber das Spiel hat alles überstanden und jetzt läuft es ja auch wieder prima.

Mondyto
22-10-19, 15:08
feine Leistung, Drake! :)

jo, Jacobi, bei mir zb sind (noch) die 2 leichten^^ Frauen im Spiel. Etwas mehr Leben hauchen die dem Spiel schon ein. Nach und nach kaufe ich aber deren Inseln auf.
Dabei hatte ich mir viel mehr erhofft: Lange Questreihen und sehr gute Belohnungen... Also ein neues Spiel wird bei mir ohne KI's starten. Zumal ich alle anderen auch mal angespielt habe...

Piraten sind nur "Mittel zum Zweck" wg dem Gold für Uhren. Ob das allerdings wirklich lohnt?, müsste man mal genau testen... Denn iwie nerven auch die ständigen Rufanpassungen.
btw. Ruf: Arbeitsbedingungen sind ja insbesondere bei den Rohstoffen und Farmen auf max, dadurch regelmäßig -3 bis 4 Ruf bei Pirat und beiden Frauen. Ebenso jedesmal -4 Rufabzugbei Bente und Ming, wenn die Zeitung manipuliert wird.
Ob man nun reine ProduktionsInseln hat, oder auch gemischt, spielt mMn wg der Zufriedenheit eine Rolle(Arbeitsbedingungen, Umwelt)

Gold auch deswegen, weil ich anders wie zb Drake in meinem Projekt auch alle Luxuswaren liefere. Entscheidend ist dabei für mich, dass die Gesamtzufriedenheit auf jeder WohnInsel im grünen Bereich ist. Und dabei reicht nicht "zufrieden". Setzt man im Rathaus keine +Zufriedenheit-Items ein, sind dafür eh alle Luxuswaren erforderlich. Da kann man noch viel experimentieren mit Rathaus oder auch evtl. Zufriedenheits-Ausstellung...
Das mit glücklichen EW ist in der Neuen Welt auch wg der Erntefeste mMn lohnend, aber auch nicht so einfach.

Aber entscheidend bei solchen Spielweisen ist mMn viel Zeit am Stück, und die hab ich(Maurer i.R.) ^^

Wuslwiz
22-10-19, 16:12
Ich habe ohne Gegner angefangen und leider den Fehler gemacht, die Piraten mit rein zu nehmen, für einen Rekord dieser Art bringen die aber nichts...
Hier eine wahrscheinlich interessante Info für alle Rekordbauer:
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und gecheckt ob die Inselwelt mit Piraten/ohne Piraten sowie pre 5.0 oder post 5.0 (bzw. = 1.0, der alte Kartentyp) besser bzw. schlechter geeignet ist für einen Einwohnerrekord. Ich habe dabei alle verschiedenen Map-Typen der Kategorie Archipel (alle anderen Map Typen sind für den Rekordbau nicht geeignet bzw. nicht optimal) in den verschiedenen Patch Stufen und Einstellungen analysiert.

Fazit:
Wenn man die Piraten raus nimmt bekommt man mehr Flüsse auf seine Inseln generiert, gewinnt aber eine kleine Insel dazu (dies dient wahrscheinlich als "Platzausgleich" um die bebaubare Fläche möglichst konstant zu halten) => bravo Ubisoft/Bluebyte an dieser Stelle. Der Verantwortliche hat sich hier wirklich was dabei gedacht wie es scheint :)

Dieses Verhalten ist sowohl in der alten, als auch in der neuen Welt zu beobachten - die Inseltypen ändern sich gar nicht bis kaum. Meistens ändern sich nur 2 mittel-kleine Inseln pro Session. Auch hier habe ich Vergleiche angestellt. Klar gibt es "bessere" mittel-kleine Inseln und schlechtere - der Platzverlust ist aber so minimal, dass es sich kaum lohnt darauf zu achten.

Die letzte Frage, welche sich stellt sind Flüsse. Flüsse nehmen ein wenig Platz weg am Ende, ja, aber dadurch, dass man 2 kleine Inseln zusätzlich erhält ohne Piraten wird dieser Platzverlust wiederum ausgeglichen und ist somit irrelevant.
Ich persönlich würde sogar dafür argumentieren, dass die zusätzlichen +800 Arbeitskräfte (200 in jeder Kategorie, welche man pro Insel erhält) für den Rekordbau am Ende sogar nützlicher sein könnten als der Platz, den ein kleiner Fluss einnimmt, was einen weiteren Bonus obendrauf gibt zusätzlich zur extra Insel.

Eine zusätzliche Insel in der alten Welt ist goldwert! Jedes bisschen Platz in dieser Session ist kostbar.
Die extra Insel in der neuen Welt ist nicht so wichtig und macht am Ende keinen großen Unterschied - aber sie ist da und wird natürlich genutzt.
Im Cap verändert sich gar nichts - die Map ist immer gleich und an den Seed gebunden, die neutralen Kräfte/Piraten machen keinen Unterschied.


TLDR:
- post patch 5.x Karten (bzw. 1.0 Karten) sind für den Rekordbau besser geeignet (bessere, gleichmäßigere Inselaufteilung, keine verbuggten Schiffsrouten die an Riffen hängen bleiben)
- Pre vs. Post patch 5.x Karten machen von den Insel her keinen bis lediglich marginalen Unterschied - der gesamte bebaubare Platz ist fast identisch
- Piraten sollten immer raus genommen werden, die anderen neutralen Kräfte machen keinen großen Unterschied (und werden sowieso für Items gebraucht)
- ohne Piraten erhält man je eine bebaubare Insel in der alten und neuen Welt mehr - dafür aber mehr Flüsse (gleicht sich am Ende ziemlich aus, ausgenommen freie Arbeitskräfte)
- wer Vollversorgung betreibt sollte Piraten immer dabei haben zwecks Rohstoffe

Drake-1503
22-10-19, 16:31
Na dann hast du ja jetzt deine ideale Map gefunden - oder ?
Also ich habe Piraten und etliche Flüsse - klar nehmen die Flüsse viel Platz weg, vor allem, wenn sie in einem schönen Bogen mitten durch eine große Insel verlaufen.
Aber was solls, ist eben so wie es ist.

Egal, wer da was rausfindet - I'll never start again ... Trotzdem eine shr interessante Analyse. Kannst du das im Code finden oder musstest du alles durchprobieren ?
Könnte es eine Zauber-Seed geben, in der man keine Flüsse bekommt ?

Wuslwiz
22-10-19, 16:58
Egal, wer da was rausfindet - I'll never start again ... Trotzdem eine shr interessante Analyse. Kannst du das im Code finden oder musstest du alles durchprobieren ?
Könnte es eine Zauber-Seed geben, in der man keine Flüsse bekommt ?

Ich habe es aktiv durchprobiert und mir den Code ein wenig angeschaut. Ich kann dich beruhigen; es gibt keinen "Zauber-Seed" ohne Flüsse - das wäre nur mittels Modding möglich. Der Map Generator listet die Inseltypen welche einen Fluss generieren können und welche nicht (es sind immer Inseln dabei welche Flüsse haben können). Die Flüsse werden direkt auf die Insel "drauf-generiert". Die Anzahl der Flüsse, welche generiert werden, hängt von der Kombination aller Inseln ab, welche den Weg ins Spiel finden sowie von der Anzahl und Art der neutralen Kräfte (Piraten, Archibald etc.).

Die "optimale" Map gibt es wahrscheinlich nicht - um diese zu finden müsste man wohl ein externes Programm schreiben, es mit dem Map Script füttern und dann iterieren, welcher Seed die optimalsten Inseln un die wenigsten Flüsse hat. Definitiv möglich... wäre schon seit 1404 Zeiten eine Möglichkeit gewesen, hat aber niemand gemacht.
Anno 1800 hat im Vergleich zu älteren Anno viel weniger Diversität was Inseln betrifft - man findet auf jeder Karte zu 85% die gleichen Inseln, nur gedreht und einmal mit oder ohne Fluss. Deswegen lohnt sich das noch weniger.

Ich persönlich habe für mich meine Karte gefunden (die bespiele ich allerdings schon länger und wechsle auch nicht mehr) - ich wollte mich durch diese Tests nur Bestätigung suchen, dass es sich nicht wirklich lohnt die Karte zu wechseln :)

U_11
23-10-19, 13:32
Der größte Buff für die Kaffeebohnen ist aber garnicht auf der Plantage, sondern in der Rösterei. Marco de la Moccha (legendär) spart exakt die Häfte der Kaffeebohnen.

Ja, das habe ich so gesockelt. Ich spiele mit Vollversorgung, zumindest noch, daher habe ich noch genug Platz für Trauben.
Ich dachte mir: 10% Extraproduktion für das bischen Modulreduzierung lohnt nicht. Aber gut, das könnte sich später rächen......

Zulaq997
23-10-19, 21:43
Interessanter Gedanke den Wuslwiz hier anbringt, dennoch befürchte ich dass es auch mit der Passagen Session "gute" und "schlechte" Seeds geben wird. Das bedeutet also, dass auch wenn man jetzt einen sehr guten Seed hat dieser eventuell nach dem Update nur durchschnittlich ist. Es beginnt also die unendliche Suche nach einem Seed bei dem alle 3 Sessions "perfekt" sind. Zieht man nun die Wahrscheinlichkeit in Betracht, bei der die perfekte Konstellation aus nun 3x XY Zufallselementen anstatt wie bisher 2x XY Zufallselementen generiert werden soll, dann sieht man wie extrem viel Glück oder Zeitaufwand es braucht um einen neuen "Superseed" zu finden.

Drake-1503
30-10-19, 16:20
Die stupide Bauerei hat Früchte getragen, die Inseln um das Kap Trewlany füllen sich ...

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11299&h=f5a821604eab62e388a82fb7ffb40d96ec1446cc

... und das Beste kommt zum Schluss.

Bin sehr gespannt, was da am Ende bei rauskommt.

Wuslwiz
30-10-19, 21:38
Wow das ging ja schneller als gedacht :)
Jetzt bist du offiziell Weltrekordhalter in Anno 1800 Drake, Gratulation!

Die Frage ist jetzt wohl:
1) Was machst du jetzt noch bis Dezember? Bis zum DLC kannst du Anno wohl ruhen lassen ;)
2) Das überbietet wahrscheinlich keiner mehr im Jahr 2019 (besonders das "Endergebnis" das du uns wohl noch in den nächsten Tagen präsentieren wirst, was deutlich über die 2 Mio gehen wird)

Drake-1503
30-10-19, 21:45
Das ging deshalb so schnell, weil ich ja zunächst fast nur Häuser bauen musste. Insofern war der Sprung von den 1.333.333 in 2 Sessions auf jetzt 2 Mio. in 3 Sessions erstmal relativ einfach.
Scheinbar hast du nicht so genau hingeschaut ...

1. Fleißig weiter Anno spielen
2. Endergebnis ist noch ziemlich weit weg, es gibt noch viel zu tun ...

Wenn ich etwas so großes mache, soll es am Ende auch ordentlich werden.

Super_Hippo
31-10-19, 01:45
Respekt Drake, das ging wirklich fix! Mach weiter so, die drei Millionen knackst du noch, bevor das nächste DLC kommt :)

easy41k
05-11-19, 12:37
@Drake-1503

du wolltest eine Rückmeldung zu meinem Stand.
Will jetzt keinen Thread aufmachen, daher poste ich das mal frech in deinen :)

Aktuell: Stabil auf 1,4 mio Einwohner mit Rathausabdeckung von irgendwo zwischen 80-85%

Für mich ist das Save von Anfang an ein Endlosgame gewesen, an dem ich sehr sehr lange spielen werde. Auch bin ich nie auf einen generellen Rekord aus gewesen, dafür ist meine Bauweise warsch. nicht effizient genug und der Seed auch nicht der beste. Aber ist auch mein erstes Anno, da darf man Fehler machen :)


Habe bislang nur wenige Einwohnerbücher in den Rathäusern (abgestimmt auf bestimmte Attraktivitätswerte), da ich alle Inseln erst mit den Büchern upgrade wenn ich alle notwendigen habe...und ich stelle das Ganze auch erst mit der Passage fertig, je nachdem, was damit alles dazukommt.

http://prntscr.com/pso18z


Neue Welt ist bislang auf die berechnete Versorgung der Grundbedürfnisse von 2 mio ausgebaut, ist aber noch Platz, da ich dort auch Attraktivitätsinseln habe.

Da ich Quarz, Glas, Brillen, Glühfäden, Glühbirnen und Sekt zumeist passgenau auf vielen der Investoreninsel produziere, fallen sehr viele Routen weg und die Häfen werden deutlich entschärft.Es müssen neben Kaffee, Schokolade und Zigarren lediglich etwas Holz, Trauben und Kohle angeliefert werden (jeweils 1-Schiff Route ausreichend). Lediglich Crown Falls produziert für ein paar andere Inseln mit.

P.S Keine Ahnung, wie man hier eine Grafik richtig einbindet, daher auf den Link klicken :)

Drake-1503
05-11-19, 16:00
Wird doch.
Was die Produktion betrifft: im Grunde ist es doch egal, ob ich Ausgangsstoffe oder Endprodukte anliefere, die Mengen sind ja identisch.
Aber ich habe auch einige "Mischinseln", eine reine Produktionsinsel wäre für mich wegen der Kraftwerksitems schwierig.

Mondyto
05-11-19, 19:19
auch ne interessante Sache mit den Produktionen auf jeder Inv.-Insel.
Aber großen Respekt hauptsächlich wg. der vielen Attraktivitätsinseln, willspielen2011!
Das du das aushälst mit der ständigen Unterbrechung wg Besucher(dazu gefühlt 95% unerwünscht^^) ist schon sehr sehr nervenstark mMn. Klar, man kann ne Zeit lang warten und gleich mehrere Besucherkai's abklappern, aber trotzdem klasse, für mich wäre das nicht aushaltbar(hatte zuletzt 7 Attr.-Inseln je über 6500).

Selber bin ich grad bei 777.099 EW(700k Inv.) in Vollversorgung. Ich denke, dass wg. dem limitierten Eisen aber auch 1,5 Mill. Investoren drin sind.
Spiele jetzt auch mit Zeitung und +EW-Items.

mfG
Mondy

Drake-1503
08-11-19, 16:05
Ich biege so ganz langsam auf die Zielgerade ein.
Die Inseln auf dem Kap sind jetzt auch alle besiedelt, bis auf eine ganz kleine, die noch als Attraktivitätsinsel fungiert, da passen aber nur gut 100 Häuser drauf ...

Jetzt geht es daran, mal die Produktionen - insbesondere in der Neuen Welt - auf ein angemessenes Niveau zu bringen. Da ich ursprünglich ja 1 Million echte Bewohner ohne Zeitung mit Kaffee versorgen wollte, produziere ich davon tatsächlich viel zu viel. Das wiederum bestätigt meine Annahme, dass am Ende einiges an Platz in der Neuen Welt übrig bleibt, was natürlich in zusätzliche Einwohner umgewandelt wird.

Aktueller Stand:
https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11303&h=80889f7a61cfa7d48f62e7b9d34f0bf2fba5d927

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11304&h=2acb196c6d52d34e6fff39a82ce6a1968b50dcfd

Mondyto
08-11-19, 19:24
du gibst aber auch Gas, man man...:)
und was sehe ich da: genau die Insel am Kap habe ich auch Hamburg genannt, hehe...

Sag mal Drake, stört es dich nun, wenn wir anderen hier unsere Zahlen und Eindrücke reinschreiben?
Option 1=Ja
Option 2=Nein

hf
Mondy

edit: kein Kap^^

Drake-1503
08-11-19, 19:30
Nein, das stört mich überhaupt nicht. Poste es ruhig hier rein.
Hamburg ist übrigens in Alter Welt, wie man an der Minimap sehen kann. Ich wollte nur die Gesamteinwohner und die Zahl der Investorenhäuser zeigen. Leider schaffe ich die 40.000 wohl nicht mehr.

Zulaq997
11-11-19, 00:50
Glückwunsch Hut ab!

Mondyto
12-11-19, 19:02
Drake, was mir noch auf den Screens auffiel: Man braucht nicht auf beiden Seiten der Schienen eine Straße. Da reichen vor Bebauung kurze Überwege in das Hausgrundstück. Den Weg dann auf dem Grundstück abreißen. Der Weg auf dem Gleis bleibt und das dann gebaute Haus hat Anschluß.
Sry, wenn dir das bewusst ist, aber evtl. hilft es anderen Usern :)

mfG
Mondy

edit: bei dem versetztem Block hast du es gemacht^^.

Drake-1503
12-11-19, 21:56
Ja, ich weiß das. Eins ist bei diesen alten Städten sicher, sie werden immer mal wieder ein wenig umgebaut. Hamburg war mal als "schöne Stadt" konzipiert, lange bevor ich das in Rekordbau gedreht habe. Ich wollte nicht die ganze Insel platt machen und hab nur ab und zu die Häuser ein wenig umhergeschoben. Manche Lücken geben einfach nichts mehr her und dann habe ich da Straßen reingebaut, aber es ist ja noch nicht fertig ...

Zulaq997
13-11-19, 00:00
Wenn jemand Lust hast ein bisschen zu quatschen besucht uns gerne mal im offiziellen Anno Discord https://discord.gg/Af3UDMW


Edit: Habs ausgebessert an alle das passt hier besser ;)

Jaeg84
14-11-19, 12:48
Vielen Dank Drake, dass du mich an deiner Erfahrung teilhaben lässt. :cool:
Vor Botanika hatte ich eine kleine Karte mit schweren Startbedingungen (Ich wollte umbedingt ein 3 Sterne Spiel spielen, weil ich das auch in Anno 1404 immer gemacht habe) bis rund 800.000 Investoren gepusht (Vollversorgung) und habe dann mit der Einführung von Botanika und den Bugs die dort aufgetreten sind den Spaß an Anno 1800 verloren gehabt.
Dabei war meine Sorge immer, dass die neue Welt viel zu klein ist und nicht, dass ich nicht genug Bauplatz in der alten Welt habe.

Mittlerweile habe ich ein neues Spiel anfangen mit einer großen Karte und mittleren Startbedingungen und bin wieder bei rund 600.000 Investoren und es zeichnet sich sehr deutlich ab, dass die neue Welt mehr als groß genug ist und ich dort gar nicht alles auf minimale Arbeitskräfte optimieren muss. Das hat meinen Spielstil verändert.
Ich bin mir nicht sicher ob mir das ohne deinen Thread so bewusst geworden wäre. Also Danke! :)

easy41k
14-11-19, 15:11
bei meinem Spielstand ist nun erstmal Pause bis das Passage DLC da ist.

Ich habe alles optimiert, was nur ging.....jede weitere Aktion würde mich eine Attraktivitätsinsel > 5200 kosten (aktuell immer noch 19 Stück), die ich für die legendären Einwohnerbücher brauche. Leider kommen diese für die benötigte Menge trotz der großen Menge an A-Inseln viel zu selten.Und ich möchte schon gerne am Schluss in den Rathäusern die optimalen Items haben

Aktueller Stand:
1,52 mio Einwohner
http://prntscr.com/pwvscl

Dabei sind die meisten Investorenrathäuser noch nicht mit legendären Einwohnerbüchern gefüllt (zugunsten Attraktivitätsitems)


Meine Erfahrung zur Einwohneroptimierung.
in der neuen Welt ist es nur individuell notwendig, da der Platz dort wie bereits von einigen erwähnt, ausreichend ist.
In der Alten Welt bleiben am Ende eh nur Ingenieure übrig, für alles andere reichen die 200 pro Insel via Besucherkai aus.

Derzeithabe ich die Ingenieure bei 1,5 mio Bevölkerung auf lediglich 1150 Ingenieure reduzieren können.
Hauptproblem: Es kann nicht jedes Kraftwerk bzgl. ingenieure reduziert werden......entweder aus Platzgründen für die Handelskammer oder weil zB auf Crown Falls andere Items für das Kraftwerk zwingend benötigt werden.


Ein andere Erfahrung für den Rekordbau am Rande:

Von aktuell 14 Investoreninseln werden nur zwei Inseln mit Öl aus der neuen Welt versorgt, alle anderen mit einer Kombination aus Kraftwerksitems, Minenitems (Jörg von Malching) und Ölreserven auf der jeweiligen Insel.
Öl sollte also nie ein Problem werden, hoffentlich auch mit der Arktis nicht.

Zulaq997
14-11-19, 16:31
Die meisten Rekordbauer, mich eingeschlossen haben keine Lust mehr im Moment, da keiner Lust hat ein Clicker Game bei 30+ Besucherkais für 200 Stunden zu spielen. Selbst mit den besten Setups kann man nur bedingt weiterbauen während man "wartet".

Da ich Tester für die Passage bin hab ich dies aber schon auf den Wunschzettel für Weihnachten geschrieben :)

Drake-1503
14-11-19, 20:34
Also ich habe nicht die Absicht, solange zu spielen, bis ich alle Rathäuser optimal bestücken kann.
Es wird dann irgendwann halt ein Stand erreicht, der mit jedem weiteren passenden Besucher nochmal ein paar Hundert EW mehr hätte, aber angesichts der großen Zahl an sich interessiert mich das dann nicht mehr.

Momentan versuche ich, die Versorgung zu hinzubekommen, dass die laut Warenrechner notwendige Produktion auch wirklich ausreicht. Das gestaltet sich insbesondere bei den Neue-Welt-Waren noch etwas schwierig, da die Erzeuger-Inseln mal überlaufen und mal leer sind. Ich brauche eine Transportstrategie, die diesen Namen auch verdient ...

NiklasR8
14-11-19, 23:18
Ich bin derzeit auch etwas demotiviert.

Im Moment mache ich nichts anderes, als nur auf legendäre Items zu warten für das Rathaus und noch einen Fuchs für das Kap.
Ich kann nichtmal schneller laufen lassen, da mein PC das bei meinem doch schon recht großen Spielstand das nicht mehr mit macht.
Wirklich schade, dass man diese Grenze erleben muss :/

Zulaq997
15-11-19, 11:46
Drake, du schuldest uns immer noch eine Biografie :D
Der Werdegang vom einfachen Mann der fragte wie man denn bitte so viel Kaffee anbauen kann zum derzeitigen Rekordhalter mit Abstand.

Drake-1503
15-11-19, 12:23
Also die Frage nach dem "wie" ist beim Kaffee aber schon seit längerem beantwortet.
Die "Biographie" meines Rekordes ist natürlich wie jede Biografie ein wenig speziell.
Angefangen hat es mit einem ganz gewöhnlichen Endlosspiel, dann wollte ich mehr und habe mal ausprobiert, ob man 1 Million Investoren ohne Zeitung versorgen kann. Nachdem mir klar war, dass das geht, kamen die ersten "Rekorde" auf und ich habe mich dann nach einigen Diskussionen in den Foren entschlossen, das auch mal zu probieren.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich ja schon ein sehr altes Endlos mit viel Versorgung und vor allem vielen schönen Items, die ich über die Zeit gesammelt hatte. Neu anfangen kam nicht in Frage, also habe ich nach und nach ein wenig umgebaut und jetzt sieht es schon ganz gut aus. Das hat vielleicht am Ende nicht die Qualität eines professionellen Rekordgames, wo man quasi von anfang an alles auf Rekord auslegt und optimiert, aber darauf kommt es mir auch nicht an. Ich finde diese letzte Phase, in der eigentlich alles zugebaut ist, sehr faszinierend.
Jetzt kommt es wirklich auf die Feinheiten an, auf gute Logistik und "passende" Produktionen, auf die Kleinigkeiten eben, die sich aber ganz schnell zu beträchtlichen Zahlen aufsummieren.

Ich habe die 2,5 Millionen längst erreicht, sogar ohne alle Rathausitems einzusetzen, die ich habe, da ich noch immer viele Inseln attraktiv halte, um weiter zu sammeln.
Momentan kämpfe ich mit der Verteilung von Kaffee und Schokolade. Es wird mehr als genug davon hergestellt, aber trotzdem ist temporär immer mal wieder ein Mangel vorhanden, also muss die Routenplanung wohl noch besser werden ...

Drake-1503
16-11-19, 22:50
Manchmal kommt er anders als man denkt, aber das muss ja nicht immer was Schlechtes bedeuten ...

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11306&h=8e619401c2eaa7f2f081978a1249399efaaf4d99

Jetzt "nur noch" die Versorgung stabilisieren, die passenden Items in die Rathäuser stecken und ein wenig die Neue Welt aufräumen ...

Lemminck
17-11-19, 00:04
WTF!?!;)

Dazu etwas, was bisher nur die Credtis sozusagen als "Gütesiegel" von mir erhalten haben(ok der Egomodus auch;))
Lange Rede kurzer Sinn...Hier ist was du dir für deine Leistung verdient hast...:)Klick (https://www.youtube.com/watch?v=6FOUqQt3Kg0)

Mondyto
17-11-19, 00:19
gz zu den über 40.000 Investorenhäusern, Drake!

hier mal mein Zwischenstand:

https://abload.de/img/screenshot_2019-11-1628k7x.jpg

alle Einwohner in Vollversorgung, wobei Bank und Clubhaus nicht immer 100% abdecken, aber Zugriff hat jedes Haus.
Links unten die Fisch- und Schnapsproduktion, wo es extra Goldbarren und den kompletten Rum für Handwerker, Ingis, Jornaleros und Oberos "abwirft".
Sonst Platz ist noch da für ca 150k Inv., dann gehts zum Kap. Und dort halt bis das Eisen für Hochräder alle wird.(Nachschub Passage?)
Dann soll's auch gut sein.
Noch zur Neuen Welt: Schreibt doch bitte nicht immer, dass der Platz dort nie ausgeht. Denn für Kautschuk sind zZt. 2 Inseln(groß u. mittel) bebaut. Also da wird es schon enger.
Und Öl wird auch hier das meiste autark bedient, also Kupfer, Zink und zum Teil Kohle ins Wasser geschmissen. Da gehts ums Gold für Schmuck vom Malching...

hf
Mondy

Drake-1503
27-11-19, 18:09
So - das reicht mir erstmal.

https://www.annozone.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=11309&h=c2bbb4034cbb1feeaf7af20ee200784d49d3295f

Ich habe nicht alles wirklich fertig und daher schwanken die EW auch immer mal etwas. Laut Warenrechner und meiner kalkulation produziere ich genug Waren, eher sogar zu viel, aber die Logistik ist noch nicht perfekt. Für die Rathäuser könnte ich noch viele Items gebrauchen, die die Bewohnerzahl erhöhen, aber ich habe keine Lust, da noch weiter drauf zu warten.

In der Neuen Welt könnte man rechnerisch noch ein paar Felder und Betriebe einsparen und dafür Einwohner ansiedeln.
Aber irgendwie lohnt der Aufwand für ein paar Bewohner mehr momentan nicht.

Ich habe mein Ziel im großen und ganzen erreicht und einen für meine Verhältnisse ordentlichen Stand erschaffen.
Jetzt bin ich natürlich gespannt, was die wirklichen Profis noch raushauen.

Zulaq997
27-11-19, 18:28
Keine Sorge mit der Passage sind wir alle wieder am Suchten ;)

Lemminck
27-11-19, 18:55
@ Drake, die 3 Millionen bekommst du auch noch hin;)

ImGroot1984
27-11-19, 19:08
Respekt für die Mühe.
Für mich wäre so ein Spielstil nichts aber es ist interessant zu sehen was alles möglich ist.

Wie verhält sich die Hardware bei dieser Größe der Einwohner?
Spielst du auf Low oder Mid oder sogar Ultra?

Drake-1503
28-11-19, 19:16
Also: die 3 Millionen sind erstmal rechnerisch denkbar. Geht man von den 40.000 Investorenhäusern aus, sind das netto 2.000.000 Investoren. Mit einer sehr guten Rathausabdeckung von 85% und perfekten Items für alle Rathäuser hätte man dann 34.000 * 30 zusätzliche Bewohner, was rechnerisch 1.020.000 ergibt.
Dazu noch ein paar Bewohner in der Neuen Welt und schon hat man sich das schön gerechnet.
Der erste Haken: 2 der 3 benötigten Rathaus-Items sind legendär, dabei gibt es nur 1 Rathausitem für +20% und das ist sehr selten.
Der zweite Haken: um die 40.000 Häuser zu bekommen, muss man jede Ecke zubauen, dadurch wird die Abdeckung nicht besser und selbst wenn man die Rathäuser dicht an dicht setzt, kann man nicht immer alle Ecken abdecken. Man bekommt außerdem eine Menge Rathäuser an den Rändern, die die Anzahl der notwendigen Items weiter hochtreiben.

Ich glaube schon, dass es bessere Karten gibt als meine und ich glaube auch, dass man noch etwas besser bauen kann. Ich hatte viele Inseln ja schon fertig und habe nur umgebaut.
Das größte Defizit bei mir sind aber tatsächlich die Items, die ich nicht habe.
Eine Verbesserungsmöglichkeit für die Abdeckung wäre wohl die konsequente Nutzung von Industrie in den Inselecken, die nicht so gut für eine Rathausabdeckung geeignet sind. Also erst die Rathäuser checken und danach die Industrieregionen planen.

Wenn meine Berechnungen stimmen, bleibt in der Neuen Welt etwas Platz für zusätzliche Einwohner, damit kann man ein wenig ausgleichen, was in den anderen Sessions nicht ausreicht.

Grundsätzlich kann man Fläche sparen, indem man versucht, die Produktivität auf Maximum zu setzen. Die dazu notwendige Arbeitskraft kann man in der Neuen Welt gut ansiedeln, sodass unterm Strich mhr Einwohner dabei rauskommen ohne an Produktivität zu verlieren.
In den anderen Sessions habe ich versucht, die ohnehin vorhandene Arbeitskraft auszunutzen und dann habe ich noch ein paar tausend Ingenieure "spendiert", da deren AK sich ja durch Items stark erhöhen lässt. So kann ich auch hier einige Betriebe einsparen, weil die anderen mehr produzieren.

Ausblick: 2,95 wäre irgendwie schade. Bei meinen 2,68 sehe ich aber im Augenblick nicht genügend Chancen auf die 3 Millionen.

easy41k
29-11-19, 11:41
Glückwunsch, Drake!

Da hast du wohl viel Glück mit den legendären Einwohnerbüchern gehabt, vor allem mit dem 20% Buch.
Ich habe bislang in über 900h und fast die ganze Zeit mit 18-20 Attraktivitätsinseln > 5200 gerade mal 110 davon bekommen und jetzt nervt es mich doch zu sehr:).

Schmälert deine Leistung natürlich in keinster Weise, super gemacht.

Drake-1503
29-11-19, 12:25
Also ich habe die Items nicht gezählt, aber 110 von den 20%-igen habe ich vermutlich nicht mal, das ist ja gerade das Problem. Ich werde bei Gelegenheit mal Inventur machen, vielleicht erledigt das ja auch die Statistik, mal abwarten, was die bietet. Ich weiß jedenfalls, dass ich anfangs öfter mal eine bekommen habe und seit den DLCs die Quote immer schlechter wurde, weil immer mehr unbrauchbare Besucher in die Pools gekommen sind. So macht mir das keinen Spaß un d deshalb hab ich ja auch aufgehört, auf die zu warten.

easy41k
29-11-19, 13:07
edit

Drake-1503
29-11-19, 14:14
Nein, zaubern kann ich leider auch nicht. Meine Abdeckung habe ich nicht exakt ermittelt, aber 85% könnte hinkommen.
Dann wären es nur mit den 30%-Büchern bereits 2.500.000 Investoren, ich habe 2.637.000, macht also 137.000 durch 10% und 20%-Bücher.
Ich rechne immer mit ca. 100 Häusern (5.000 Netto-EW) pro Rathaus (idealisierte Annahme), also mit 500 bzw. 1000 zusätzlichen EW je Item. Wären also z.B. 200 * 10% (100.000) + 37 x 20% (37.000).
Vermutlich habe ich etwas mehr von den 20% und etwas weniger von den 10%, außerdem ist nicht jeder Rathauskreis wirklich komplett mit Häusern gefüllt, so perfekt habe ich leider nicht gebaut. 400 mal die gute Frau wäre ein Traum, das wären ja fast 400.000 zusätzliche Bewohner. Dann sind wir ja schon ganz nah dran ...

Zulaq997
29-11-19, 14:19
Würdest du denn persönlich sagen dass du noch viel Spielraum für Optimierung in deinem save siehst ? (Außer Einwohnerbücher farmen)

easy41k
29-11-19, 16:40
so, dass Optimieren ging schneller als gedacht.

1.530.000 Einwohner und nun auch keine Ingenieure mehr, sondern ausschließlich Investoren in der Alten Welt/Trelawny :)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/85979a-1575038167.jpg

https://www.bilder-upload.eu/bild-85979a-1575038167.jpg.html

Drake-1503
29-11-19, 18:28
Optimierungen sind immer möglich, auch wenn ich schon ziemlich weit damit bin (denke ich zumindest).
Allerdings bringt das keine großen Veränderungen. Rechnerisch gibt es Überproduktionen, faktisch treten temporäre Engpässe auf -> Logistik optimieren ...
Rathaus-Platzierung: geringes Potential, evtl. noch ein paar Häuser mehr abzudecken.
Städte generell: es gibt sicher bessere Lösungen für manche Inseln, noch etwas weniger Straßen, noch etwas bessere Platzierung der Gebäude, Einsparung von ein paar Gleisen, nachdem die Züge jetzt sehr viel Öl mitnehmen und die Bugs raus sind.
Neue Welt aufräumen, Überproduktion (s.o.) abbauen und mehr Häuser hinstellen.
Produktion in der Alten Welt/Kap Trelawny: ein paar Ideen hätte ich, wie man kleine Verbesserungen erreicht, noch ein paar Betriebe einspart, bestehende Industrie woanders hinverlegt. Gewinn? Einige Dutzend Häuser.

Der große Knüller: nicht in Sicht. Für mich ist das wichtigste Maß zunächst mal die Anzahl der Investorenhäuser. Je weniger Platz für die Versorgung benötigt wird und je intelligenter die Städte gebaut werden, desto mehr Platz für Häuser bleibt übrig. Größte "Platzfresser" sind Lücken, die entstehen, weil die Inseln nicht viereckig sind und die Gebäude unterschiedliche Größen haben. Weniger sichtbar sind natürlich Straßen und Gleise, die man eigentlich nicht braucht. Ich habe da viel gelernt und würde manches vielleicht sogar mal anders probieren. Ich war jedenfalls sehr erstaunt, was der Umbau einzelner Inseln gebracht hat. Eigentlich hatte ich bei 38.000 Häusern ja schon gedacht, da kommt nicht mehr viel.

Die wirklich ungelöste Frage ist für mich nach wie vor die Sektversorgung. Ich habe keinen einzigen Weinberg, aber ob das global gesehen die beste Lösung ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Ich hatte auch mit Weinbergen an besonders schrägen Inselecken oder anderen schlecht nutzbaren Inselbereichen experimentiert, das ging nicht so schlecht und spart in der Umkehrung natürlich in der Neuen Welt Platz ein, den man dann dort mit Häusern zubauen kann. Da aber jedes Investorenhaus am Ende 65 Bewohner hat, muss man da schon sehr viel rechnen und denken. Ich werde es mir vielleicht sogar nochmal ansehen, jetzt wo ich weiß, wieviel Bananen ich ausschließlich wegen der Trauben angepflanzt habe. Tabak habe ich sowieso mehr als genug. Auch das ist natürlich eine schwierige Berechnung. Al Zahir auch in Kakaoplantagen oder besser separate Bananenpflanzungen und dafür weniger Kakaoplantagen?
Oder doch Zuckerrohr - ich mache den Zucker in den Küchen.

Also ganz sicher bin ich nicht, dass ich überall die beste Lösung gefunden habe. Auch wenn ich viel gerechnet und probiert habe, da sind durchaus noch ein paar ungelöste Fragen.

go0dlordabove
01-12-19, 21:02
Hat man später wirklich kein Theater mit Aufständen? Ich bin zwar nicht der Spielertyp, der die ganze Welt bis oben hin vollstopft, lasse aber eben auch alles Überflüssige weg.

Schnaps wird nicht mehr angebaut, Bier auch nicht, ist eh nur Luxusprodukt der unteren Stufen. Rum wird nicht mehr importiert, ist ebenfalls nur ein i-Tüpfelchen für Handwerker und Ingenieure. Genauso bekommen die auch keine Hochräder mehr (was in der NW auch den Anbau von Kautschuk spart) und Taschenuhren sind auch nicht mehr vorhanden, da auch die Investoren diese als Luxusgut ansehen. Spart ebenso die Nutzung von Goldminen der NW. Die werde ich auch später nicht nutzen, da ich denen auch den Schmuck vorenthalte, wofür Gold Voraussetzung wäre. Grammophone lasse ich ebenso weg, so daß ich wie du im Grunde beim Zufriedenheitsreiter nur Bank und Clubhaus bereitstelle.

Allerdings bekommen die Inverstoren dennoch (im Moment) Taschenuhren und Schmuck, da in den Rathäusern Mr. Garrick, Gründer des Tycoon Clubs gesockelt ist. Der versorgt die mit beiden Gütern, sobald ne Bank vorhanden ist. Der soll später aber raus und vielleicht auch gegen Bücher ersetzt werden, wobei ich da keine Ahnung habe gegen welche. Im Moment ist ein Buch drin, welches 10 Zufriedenheit bringt (eben wegen der befürchteten Aufstände) und dann hockt noch jemand im Rathaus, der pro Haus 2 Attraktivität bringt, weil ich erstmal über 5000 Attraktivität auf dieser Insel rüber wollte. Naja, die drei Dinge sind halt ständig durch würfeln verfügbar.

So, zurück zu den Aufständen: die finden ja nicht unbedingt auf der Insel statt, wo die Leute wohnen, sondern u.U. mitten in der Schnapsproduktion. Muß man alles mit Polizeiwachen zupflastern, wenn man nur die Bedürfnisprodukte herstellt? Dann würde ich eher alles ranschleppen wie bisher (diese ganzen Kette laufen schon ewig pausiert) und keine Aufstände riskieren. Was passiert eigentlich, wenn keine Polizei da ist? Läuft da ein timer ab und die beruhigen sich nach einer Weile wieder? :confused:

Zulaq997
02-12-19, 00:21
Das passiert dann: https://imgur.com/a/NKbcN85

Drake-1503
02-12-19, 09:37
Aufstände sind weitaus seltener als man das vermutet. Man darf nur niemals Betriebe oder Häuser ganz ohne Polizeiabdeckung lassen, wenn man die Bewohner ärgern möchte ...
Solange es noch irgendwie grün ist, wird nichts zerstört.
Meine Investoren bekommen garnichts, was glücklich macht. Auch kein Clubhaus und keine Bank. Auf einigen Inseln (vorrangig da, wo nicht nur Investoren wohnen) nutze ich angefallene Nebenprodukte wie Taschenuhren oder eingekaufte Grammophone, um die Laune etwas zu verbessern.

go0dlordabove
02-12-19, 18:17
@scrappy: Das Bild ist sehr klein, kann nicht erkennen, ob da überhaupt Polizei anwesend ist, die früh hätte eingreifen können. Es geht mir aber nicht so sehr (oder nicht nur) um die Hauptinseln, sondern auch um die Produktionsinseln, weil auch da gerne mal was ausbricht.

Ansonsten mache ich einfach mal weiter wie bisher und bringe alles mit, um die reinen Bedürfnisse aller Stufen abzudecken + die öffentlichen Gebäude der Zufriedenheitsreiter. Unter Umständen hat man damit schon mal 50% abgedeckt und es fehlen "nur" die selbst herstellbaren Dinge.

Ich rufe gleich mal diesen Assetviewer auf, was es generell so für Bücher gibt für die Investorenhäuser, Vielleicht läßt sich gezielter auf eines hinarbeiten.

Mondyto
04-12-19, 14:18
Nun sind es über 1,5 Mio. vollversorgte und glückliche Einwohner.
Und tatsächlich zeichnet sich nun eindeutig ab, dass zb keine 2 Mio. Investoren so möglich sind.
Aber nicht das limitierte Eisen ist der Grund, sondern der Neuen Welt geht der Platz aus.
Zzt sind 3 Inseln komplett mit Kautschuk bebaut. Nun bleibt dort noch Platz um ca. 100.000 Investoren zu versorgen.
Den Rest Eisen dann für Nähmaschinen, so dass um die 200.000 Handwerker ein Zuhause finden.^^
Dann halt noch Arbeiter, wenn es denn 2 Mio. EW werden sollen.
Aber irgendwie lässt der Spass daran nach und eine Pause würde auch nicht schaden.

https://abload.de/img/screenshot_2019-12-04i5jpa.jpg

Zulaq997
04-12-19, 15:19
Finde ich überragend dass du mit der Einzige bist der es überhaupt versucht Mondyto ;)
Hast du dir den mal ausgerechnet wie viel die Feste, die Bedürfnisse erfüllen, bei dir zur Versorgung beitragen ?
Es gibt ja einige Items die man z.B bei Hochrädern sockeln kann die auch den Bedürfnissen helfen, mich würde echt mal interessieren wie du Luxusgüter im Endgame umsetzt, da ich im Screenshot sehe dass du hier zumindestens keinen Mr.Garrick sockelst. Gerne mehr davon!

Drake-1503
04-12-19, 19:14
Also bevor es am Kautschuk scheitert, würde ich den Parkhüter nochmal betrachten. Bei 1,5 Millionen müsste ja noch etwas Platz in der Alten Welt sein.
Hast du Kautschuk pur geboostet oder den Al Zahir da mit drin ?

Wobei mir einfält: wie produzierst du den Sekt bzw. die Trauben ? Kann man da was zwischen den Welten verschieben ?

Mondyto
04-12-19, 19:27
Hallo und thx,
nein, ausgerechnet oder notiert habe ich die Erträge der Feste nicht, aber alles wird weiterverteilt, auch die an allen Kontoren zum Einkauf eingestellte Schokolade.
Ich sehe das eher als Sicherheit, weil temporär. Ich hasse es nämlich, wenn Leute wg. Mangel an Bedürfniswaren ausziehen. Bei Krankheiten werde ich schon immer leicht nervös^^.
Extra Hochräder(u.a.) liefert ja der Devi, alle 15 Glühbirnen gibts ein Rennrad. Oder was du da meinen? :)

Taschenuhren und Phonographen kommen komplett als Extra vom Dario und Einkauf direkt beim Archibald.

Und Schmuck sind es grad ca 50 Betriebe, wobei das gesamte Gold als Extra von der Quarzsandproduktion und den Eisenminen stammt. Perlen braucht es ja keine wg. dem Strindbergh.
Daher braucht man z.B. auch keine Piraten wg der Goldbarren.

Platz in der Neuen Welt könnte man allerdings noch einsparen, indem noch mehr Brot wg der Extra-Schokolade hergestellt und weggeschmissen wird^^. Sind ja noch viele Inseln am Kap vorhanden. Nur für 2 Mio. Investoren wird es dann trotzdem wg. dem Eisen nicht reichen.
Da ich wg. der Zufriedenheit "Hypnose" und nur 50% Knappheit einsetze, könnte es wiederum doch reichen, indem man das Rathaus anders sockelt und Paar Inseln mehr mit Investoren besiedelt. Also 60% Knappheit Zeitung und im Rathaus mehr Zufriedenheit. Oh Man.....

edit, da zwischendrin Drake's Posting
jo, Al-Zahir hauptsächlich, dadurch Trauben komplett aus der Neuen Welt. Beim Kautschuk auch 25% durch Botanik

Drake-1503
04-12-19, 19:35
Der Einkauf an Kontoren liefert nicht mehr als der direkte Einkauf beim Händler, soweit ich weiß.
Wenn du 60% Knappheit machst, bekommst du 8% durch den Zeitungsbonus dazu ...

Zufriedenheit sollte doch bei dir kein Thema sein, wenn alles geliefert wird. Da kannst du die -15 wegen der Zeitung locker verkraften. Ich glaube nicht, dass du da im Rathaus extra noch was machen musst. Oder willst du es unbedingt auf grün halten ?

edit: nochmal Trauben: Al Zahir reduziert natürlich die Produktivität, was zwar in Summe trotzdem lohnt, aber mehr Platz in der Neuen Welt braucht.
Die Erträge an Weizen und Trauben sind so relativ gerng, dass man übelegen sollte, ein paar Weinberge mit dem Preisgekrönten Produzenten anzulegen und dafür den Al Zahir im Kautschuk durch Feras zu ersetzen. Weizen für Schokolade extra anzupflanzen gibt zwar auch nebenbei noch Sekt, aber ob das lohnt? Kommt darauf an, wieviel Platz sonst ungenutzt bliebe.
Aber wohl allemal besser als Arbeiter anzusiedeln.

Mondyto
04-12-19, 19:52
Joa, grün soll es sein - auf allen Wohninseln. 22 sind es zb nur am Kap, bei 20 fällt es auf blau.
Ja, man könnte es wohl hinbekommen, also 2 Mio. Investoren(glückliche)...

Wuslwiz
05-12-19, 14:14
Klasse Leistung Mondyto! - beeindruckend wie viel mit Vollversorgung möglich ist, hätte ich persönlich nicht gedacht auf den ersten Blick.

Da du noch einige Inseln frei hast in der alten Welt gibt es eine Lösung für dein "Kautschuk-Problem" - reiß doch einfach eine deiner 3 Kautschuk Inseln komplett ab und produziere den dann fehlenden Kautschuk über Köhlereien über das Item Parkhüter (ist zwar normalerweise ineffizienter, aber in deinem Fall mit Vollversorgung sicherlich eine Option). So sparst du dir weiteren Platz in der neuen Welt ein und kannst noch mehr Einwohner ansiedeln ;)

Trauben sollten komplett aus der neuen Welt kommen, alles andere ist nicht platzsparend genug meiner Meinung nach. Man müsste wirklich voll mit Items gebuffte Weinfelder in der alten Welt anlegen, damit es sich vom Platz her lohnt (hab mir das alles mal ausgerechnet)

Mondyto
05-12-19, 18:23
jo, das mit dem Parkhüter und auch volle Knappheit sind gute Optionen, um Hochräder maximal in Verbindung mit dem Eisen zu pushen.
Ich muss dazu aber nochmal erwähnen, dass dann bei 2 Mio. Investoren fast 50 Malching's im Einsatz wären. 9x habe ich den als Besucher(5 max AttraktivitätsInseln ehemals) und 2x bei Expeditionen bekommen. Rest durch den Mod. Und das stört mich doch immer wieder mal, grad wenn ich hier von 15 oder noch mehr Attraktivitätsinseln anderer Rekordbauer lese. Ohne die "ModMalching's" wären es so schon 130.000 Investoren weniger(385% statt 420 in den Minen, vorhandene Malching's berechnet).
Somit ist der Itemmod doch schon eher als Cheat zu sehen, da man zusätzlich so ja die Attraktivität komplett ignorieren kann. Das war mir erst garnicht so bewusst gewesen.^^
Also ich denke daher mal über ein neues Spiel nach. Allerdings ist das mit den Items so eine echte Katastrophe mMn.....

Drake-1503
05-12-19, 19:12
Also ich habe da eine ganz klare Meinung: die Leistung besteht nicht darin, 1000 Stunden auf Items zu warten oder 1000 Stunden würfeln zu gehen.
Ich finde es absolut in Ordnung, egal wie sich einzelne Spieler entscheiden, da jeder sein eigenes Ding macht.

Wenn du die 2 Millionen schaffst und ehrlicherweise saogar darauf hinweist, dass du 50 Malchings dazu verwendet hast, dann ist das für mich so ok. Zumal es ja nun keine andere Chance gibt, an Eisen oder Hochräder zu kommen. Es wäre für mich auch ok, wenn jemand das Eisen nutzt, das da ist und die Items verwendet, die er hat - dann bleibt der Rest eben ohne Hochräder - was solls. Lass dich nicht beirren, mach das Ding fertig und sei stolz darauf.

Lemminck
05-12-19, 19:43
Wobei mir einfält: wie produzierst du den Sekt bzw. die Trauben ? Kann man da was zwischen den Welten verschieben ?

Japp, mache ich mittlerweile nur noch so, Paprika und Trauben lasse ich komplett von Hermann nebenbei im Garten anbauen ;) Wird dann mittels Routen rübergekarrt und weiterverarbeitet.
Ganz kleine Ausnahme am Spielanfang, da braucht man ja erstmal genügend Plantagen für, die davon auch beeinflusst werden, damit man sich den Anbau von Paprika & Trauben komplett schenken kann. Bei 3 Kautschukinseln sollten da jedenfalls genug Plantagen für rumstehen, Kaffee hat man i.d.R. ja auch nicht soo wenige Betriebe von...;).

Keine Ahnung ob das auch wirklich für Rekordspiele in Millionengrößen reicht, bei meinem bisherigen persönlichen Rekorden(gute 100k insgesamt, ich fang zu gerne neu an^^) hab ich jedenfalls stets reichlich Trauben- & Coüberschuss, genauso wie noch massig Platz für mehr Plantagen die dann noch mehr abwerfen, was verarbeitet werden will .

Ich denke mal da ist ein vielfaches von meinen 100k Einwohnern problemlos mit zu versorgen. Die Frage ist wieviel genau. Kannst du uns ja evtl sogar sagen, ob du das für deine 2,5 Millionen auch gereicht hat oder in solchen Größenordnungen doch noch was in der alten Welt dazugebaut werden muss, sofern du mit dieser Taktik gespielt haben solltest.

Drake-1503
05-12-19, 19:55
Also ich habe Hermann und Al Zahir in allen möglichen Plantagen drin,außerdem baue ich jede Menge Bananen zusätzlich an (Tabak + Trauben). Das reicht aber immer noch nicht ganz, also habe ich erstmal Aristella ins Rathaus geschickt, sofern ich kein besseres Item mehr hatte. Eigentlich müsste aber in der Neuen Welt noch genügend Platz für weitere Bananen sein, momentan habe ich Kaffee und Schokolade im Überfluss, jedenfalls laut Rechner ... Ich hatte ja schon erwähnt, dass in der Logistik noch Potential ist.

Lemminck
05-12-19, 20:17
Also ich habe Hermann und Al Zahir in allen möglichen Plantagen drin,außerdem baue ich jede Menge Bananen zusätzlich an (Tabak + Trauben). Das reicht aber immer noch nicht ganz, also habe ich erstmal Aristella ins Rathaus geschickt, sofern ich kein besseres Item mehr hatte. Eigentlich müsste aber in der Neuen Welt noch genügend Platz für weitere Bananen sein, momentan habe ich Kaffee und Schokolade im Überfluss, jedenfalls laut Rechner ... Ich hatte ja schon erwähnt, dass in der Logistik noch Potential ist.

Was die Logistik angeht, ich weiß natürlich nicht wie du die organisierst, aber ich beschreibe mal kurz mein seit 1404 "etablitiertes" System mit dem ich sehr gut zurechtkomme und die Lager dann auch voll genug habe usw(in meinen Größenordnungen natürlich;)).
Ich doppele grundsätlich die Routen in anderer Reihenfolge, was natürlich erst ab 3 Inseln Sinn macht.

Also ganz Simpel am Beispiel Kaffee, wobei die Ware egal ist, Prinzip ist immer gleich.

Kaffeeroute 1a Sammelt von Insel A ein und liefert zu Insel B & C, Kaffeeroute 1b fängt natürlich auch bei Insel A an, aber fährt dann zuerst zu Insel C und dann erst nach B.
Für Insel D & E gibts dann die Kaffeerouten 2a & 2b usw usw, kann man natürlich auch mit mehr als 2 zu versorgenden Inseln auf einer Route machen;).
Es klappt auch sehr gut, wenn man den viel benötigten Kaffee auf mehreren solcher gedoppelten Routen mit weniger stark nachgefragten Waren mixt, also z.B. Kaffee & Zigarrenroute 1a&1b, zzgl. Kaffee&Trauben 1a&b, dann halt 3 Kammern für Kaffee und 3 für Zigarren/Trauben oder was auch immer.

Die Doppelung in gegenläufiger Fahrtrichtung hat den entscheidenden Vorteil, dass Insel C nicht immer nur die Reste abkriegt, sondern genauso viel wie Insel B, da beide in gleicher Taktung angefahren werden statt nur nacheinander(Schiffsitems und Ladezeiten etc mal außen vor)

Der Mix hat den Vorteil, dass ständig irgendwas von einer Ware ankommt und nicht immer nur schlagartig Große Mengen, sondern halt auch zwischen durch die Lager befülllt werden, gerade bei Kaffee sehr zu empfehlen, aber da erzähle ich dir vermutlich nichts neues;).

Ich würde mal sagen bei gut 2,5 Mio Einwohner wirst du schon wissen, was du da machst, aber evtl war ja noch der ein oder andere nützliche Tipp zur Stabilisierungszwecken dabei;).

P.S. Und auch auf die gedoppelten Routen passt ja mehr als ein Schiff bei Bedarf ;).

Drake-1503
06-12-19, 00:31
Na ja, das Logistikproblem stellt sich so dar, dass ich von 4 Erzeugerinseln aus alle Abnehmer beliefern muss. Das ist sicher keine Zauberei, aber wenn man keine allzu großen Überschüsse produziert, muss es natürlich zum einen mengenmäßig passen, zm anderen auch zeitlich stimmen. Und da Änderungen immer ewig brauchen, bis sie stabil arbeiten, hat sich das noch nicht so ganz eingependelt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich anfangs dank großer Überproduktion nicht so exakt gerechnet habe. Ich halte das für lösbar.

PainsRoyal
10-12-19, 09:43
Der aktuelle Rekord ist somit eingestellt und überboten worden, wünschen allen Rekordbauern viel spaß :-)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/f77646-1575964164.png (https://www.bilder-upload.eu/bild-f77646-1575964164.png.html)

Stuffel_Z
10-12-19, 10:20
Na ja, das Logistikproblem stellt sich so dar, dass ich von 4 Erzeugerinseln aus alle Abnehmer beliefern muss. Das ist sicher keine Zauberei, aber wenn man keine allzu großen Überschüsse produziert, muss es natürlich zum einen mengenmäßig passen, zm anderen auch zeitlich stimmen. Und da Änderungen immer ewig brauchen, bis sie stabil arbeiten, hat sich das noch nicht so ganz eingependelt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich anfangs dank großer Überproduktion nicht so exakt gerechnet habe. Ich halte das für lösbar.

Bei mir haben sich da auch Bypass-Routen bewährt.
Ich versorge z. B. meine Hauptinsel in der Alten Welt und Crown Falls über direkte Routen aus der Neuen Welt.
Parallel dazu laufen Routen von der Hauptinsel in der Alten Welt (Mindestbestand im Kontor eingestellt) nach Crown Falls. Das hat neben einer ausgleichenden Wirkung auch den Effekt, dass Zusatzproduktionen in der Alten Welt (Schokolade) optimal genutzt werden, weil das Kontor dafür dann nicht vollläuft mit der Folge, dass die Zusatzproduktion eingestellt wird.

Wuslwiz
10-12-19, 11:31
Der aktuelle Rekord ist somit eingestellt und überboten worden, wünschen allen Rekordbauern viel spaß :-)

https://www.bilder-upload.eu/thumb/f77646-1575964164.png (https://www.bilder-upload.eu/bild-f77646-1575964164.png.html)

Glückwunsch zu deiner Leistung, sieht ganz gut aus!

Wie ich sehe nutzt du den botanischen Garten sehr gut aus ;)
Wo denkst du besteht noch Verbesserungspotential deiner Meinung nach? Auf dem Screenshot kommt mir vor hast du es mit der Polizei etwas übertrieben. Mit besserer Rathausabdeckung und Eckenbebauung würde wohl auch noch was gehen.
Wie handhabst du es mit Rathausitems? Hast du fleißig gefarmt?

Drake-1503
10-12-19, 12:01
@PainsRoyal8061:
Auch von mir herzlichen Glückwunsch, tolle Leistung.
Vielleicht kann man Unterschiede mit Hilfe der Statistik herauskitzeln. Wie siehst du die 3 Millionen ?
Bist du komplett fertig oder geht da noch was ?

Scorbyo
10-12-19, 15:14
Übrigens kann man die Spielstände unter C:\Benutzer\Dein Benutzername\Dokumente\Anno 1800\accounts\Dein Account\Dein Spielstand finden.
Und dann Hier (https://filehorst.de/index.php) hochladen.

Ich würde nur zu gern in so einen Spielstand hineinschauen, vielleicht würde einer der Rekordbauer sich freiwillig dazu bereit erklären seinen Spielstand hier im Forum mal hochzuladen.

PainsRoyal
10-12-19, 19:14
@Drake-1503:
Vielen Dank erstmal für deine und eure Glückwünsche, die meinen Theat hier gelesen haben oder noch lesen werden, also bin der Meinung, wenn ich nochmal, meine neue Welt umbauen würde und mehr auf Marco setzen würde und dafür sorge, das bei mir die Sektproduktion komplett weg fällt, durch diverse Rathaus Abdeckung auf ca. 85% und die lücken mit öffentlichen Gebäude oder Industrie befülle und etwas mehr Annotetris betreiben sollte, sollte auf dem Seed, denn ich da aktuell gespielt habe mit nur einem Fluss auf einer großen Insel und eben der kontinental Insel 3m drin sein, aber ich habe vor mir eine neue Seed zu suchen und ohne Piraten diesmal zu spielen, da ich in dem Safegame leider den Fehler gemacht hatte Piraten mit zu nehmen, am Ende waren sie einfach nur überflüssig und nervig und Platzverschwendung, wie ich feststellen musste, das ich denke mit dem ensprechenden Platz noch etwas mehr drin ist und deswegen mit dem update heute die ultimative Goodseed suchen werde und nochmal neu starten möchte mit dem neuen Plan im Kopf den ich jetzt habe um mein eigenen rekord nochmal deutlich zu steigern, also tendenziell sollte man es mit diversen Items im Rathaus natürlich auf 3m schaffen :-).

easy41k
11-12-19, 11:40
edit, falscher Thread

Mondyto
17-12-19, 01:43
Nabend,
auch noch gz an PainsRoyal8061 von mich^^
Allerdings fällt es mir schwer, hier einen Vergleich mit Drake seinem Spielstand allein aufgrund der Itemzufallslotterie zu ziehen. Der Threadtitel sagt das mMn eh schon aus.
Jeder für sich tolle Leistung!

Nun habe ich doch neu angefangen und verzichte dabei auf Mods und gehe auch mal ohne Luxuswaren liefern zu wollen an den Start^^.
Ohne NPC und Piraten, Zeitung unmittelbar voll auf Knappheit. Alle DLC on.
Erstmal wollte ich mehrere Inseln nur anfangen, um 3-4 Weltausstellungen zu bauen und max. Attraktivität darauf zu haben. Später jede Menge Attraktivitätsinseln aber hauptsächlich mit Museum.

Doch schon jetzt auf der ersten reinen Investorensiedlung mit nur 16700 EW ohne Rathausitems jagt ein Aufstand den nächsten. Bei "verärgert" beeinträchtigt das dann sogar die Weltausstellung.
Selbst bei -4 Zufriedenheit (durch Uhren und Phono vom Archi + Clubhaus) viele Aufstände und das Kraftwerk fällt dadurch teilweise aus. 4 x Polizei ändert kaum was.
Oder verteilt sich das später auf alle Inseln?
Denn so nervt mich das ungemein, zumal später ja die Bücher auch noch - Zufriedenheit geben.
Bei euch sehe ich ja auch die Unzufriedenheit auf den Screens. Wie regelt ihr das?. Einfach aushalten?

hf
Mondy

Drake-1503
17-12-19, 10:02
Was meinst du mit 4x Polizei ? Ein Haus wird durch 4 Polizeiwachen abgedeckt?

Ich habe in meinem Spiel wenig Polizei (alles grade grün) und sehr wenige Aufstände, allerdings kann es wirklich sein, dass sich das verteilt. Es befällt ja auch immer nur einzelne Flecken auf einer Insel. Also ich würde sagen: abwarten und ignorieren.

In einem neuen Spiel hatte ich grade mehrere sehr heftige Krankheitsausbrüche, obwohl Krankenhäuser vorhanden waren, das hat sogar zum Einsturz einiger Bauernhäuser geführt.
Da kam mir die Zeile in den Patchnotes in den Sinn, dass irgendwas verändert wurde (bezog sich auf zündelnde Aufständler). Ob das irgendwie zusammenhängt, kann ich nicht sagen, aber man sollte es vielleicht mal genauer beobachten.

Mondyto
18-12-19, 00:58
So, nach mehreren Std. Abstand zum Spiel hatte ich einen genialen Geistesblitz^^:
Einfach den alten Spielstand laden, den kompletten Luxus sperren bzw. abreissen und siehe da nach gut 4 Stunden nebenbei beobachten:
Aufstände von ca 30 Häusern immer nur auf einer Insel.
Die Zufriedenheit ist bei -35, wenn zb Öl gefördert wird. Sieht es bei dir/euch ähnlich aus?
Also auf den Inseln mit Weltausstellung erstmal keine verärgerten Leute haben.
So komm ich wohl klar. Thx Drake

Wuslwiz
18-12-19, 12:25
So, nach mehreren Std. Abstand zum Spiel hatte ich einen genialen Geistesblitz^^:
Einfach den alten Spielstand laden, den kompletten Luxus sperren bzw. abreissen und siehe da nach gut 4 Stunden nebenbei beobachten:
Aufstände von ca 30 Häusern immer nur auf einer Insel.
Die Zufriedenheit ist bei -35, wenn zb Öl gefördert wird. Sieht es bei dir/euch ähnlich aus?
Also auf den Inseln mit Weltausstellung erstmal keine verärgerten Leute haben.
So komm ich wohl klar. Thx Drake

Aufstände unterliegen wie Feuer und Krankheiten ganz bestimmten "Triggern" und einigen Regeln. Solche Ereignisse haben einen Session.weiten Cooldown, es können nicht mehrere gleichzeitig triggern. Dauert ein Ereignis allerdings an bis der Cooldown abgelaufen ist, kann trotzdem wieder ein neuer getriggert werden, sofern die Bedingungen dafür gegeben sind.

Dieses System kann man natürlich ausnutzen als Rekordbauer :)

Schritt 1) Suche dir eine Insel aus mit einer schönen Ecke, welche du irgendwie natürlich begrenzen kannst (Schienen/Felder/Straßen etc.) oder eine kleine Insel mit wenig Platz für Häuser aus.
Der "spread" (Ausbreitungsgrad) von Ereignissen ist in der Regel 3 Kacheln; sprich ein Ereignis kann sich auf ein Haus in maximal 3 Kacheln Entfernung überspringen - ist kein Haus in dieser Reichweite, kann sich das Ereignis nicht direkt ausbreiten, sondern nur noch über Aufständler/Brandstifter auf der Straße, was viel langsamer von statten geht). Die Wahrscheinlichkeit, dass ein neues Haus "infiziert" wird im Radius nimmt kontinuierlich ab, je öfter das Ereignis übergesprungen ist. Die Mechanik ist etwas komplex, daher gehe ich jetzt hier nicht mehr weiter darauf ein, da es nur zu Verwirrung führen würde
Schritt 2) Sorge dafür, dass genau auf dieser Ecke, die Zufriedenheit am niedrigsten ist betrachtet auf die gesamte Session mit einem großen Abstand zur Durchschnittszufriedenheit
Schritt 3) Sorge für exzellente Polizei Abdeckung dieses ausgewählten Wohngebiets (Achtung! Polizei nicht zu Nahe an der Siedlung bauen, da die Aufstandswahrscheinlichkeit dadurch reduziert wird)
Schritt 4) Für stabile Versorgung auf der gesamten Session sorgen, sodass die Zufriedenheit in der kompletten Session niemals schwankt

Nun, wenn man alles korrekt ausgeführt hat, tritt das Ereignis so gut wie immer an dieser Stelle auf und nirgendwo anders, sofern man trotzdem auf jeder Insel zumindest eine schwache Polizeiabdeckung auf jedem Haus hat.

In der alten Welt und im Kap kann man dies super ausnutzen, ohne weitere Planung und dieses Gebiet auf eine Investorensiedlung legen und beschränken - da Investoren keine Arbeitskräfte stellen ist es irrelevant für die Produktion wann und wie der Aufstand abläuft.
In der neuen Welt ist es ein wenig kniffliger - das ausgewählte Gebiet sollte auf einer Insel stehen, auf welcher im Übermaß Arbeitskraft zur Verfügung steht, um selbst beim Aufstand keine Produktivität einzubüßen (am besten einfach eine kleine "Siedlung" mit Kaffeefeldern umranden und so abgrenzen, so kann man den Arbeitskraftverlust bei Ereignissen punktgenau/auf ein Haus genau steuern ;) ).
In der Arktis gibt es keine Aufstände, aber dafür Grippe/Krankheiten. Der Trick funktioniert natürlich auch hier, ist aber nicht wirklich relevant, da in der Regel sowieso genug Arbeitskräfte zur Verfügung stehen am Ende - einfach eine kleine Häuser-Ecke bauen und diese gut abdecken, damit die Grippe sich nicht zu weit ausbreiten kann, für ein Maximum an Stabilität.

Anmerkung: Dies gilt nur für Ereignisse in Wohnhäusern! Ereignisse die direkt in Betrieben entstehen unterliegen etwas anderen Regeln und können nicht gezielt durch Abgrenzung isoliert werden. Es ist zwar prinzipiell möglich die Ereignisse auf einzelne Betriebe zu begrenzen, aber es ist beim Rekordbau wenig praktikabel, da man in der Regel Produktivität/Platz einbüßt.

Drake-1503
18-12-19, 14:12
Ich staune immer wieder, was du alles so rausbekommst. Das kann mal wohl irgendwelchen Daten entnehmen, wenn man alles auspackt und 1+1 zusammenzählt, oder kennst du einen der Entwickler näher ?

Es deckt sich allerdings mit meinen Erfahrungen, die ich eher intuitiv gewonnen habe, wobei ich durchaus Aufstände auf unterschiedlichen Inseln habe, da ist dann wohl der Unterschied zwischen dem schlechtesten Wert und den anderen nicht hoch genug. Letztlich sind es aber immer die gleichen Ecken, in denen es brodelt - und da ich die wenigen Luxusgüter, die ich kaufen kann oder die irgendwo als Zusatzprodukte anfallen, gezielt auf die Inseln verteile, auf denen ich auch Ingenieure oder Produktionen angesiedelt habe, stören mich Aufstände nicht mehr.

Nur so als Anregung: ich habe so gut wie keine Krankenhäuser mehr - wenn wirklich alle paar Tage mal ein Haus infiziert wird, kann ich immer noch schnell ein KKH da hinbauen und es später wieder wegnehmen. Ich nutze hier allerdings die Botanik, damit die Krankheitswahrscheinlichkeit sinkt.

Wuslwiz
18-12-19, 17:29
Ich staune immer wieder, was du alles so rausbekommst. Das kann mal wohl irgendwelchen Daten entnehmen, wenn man alles auspackt und 1+1 zusammenzählt, oder kennst du einen der Entwickler näher ?

Es deckt sich allerdings mit meinen Erfahrungen, die ich eher intuitiv gewonnen habe, wobei ich durchaus Aufstände auf unterschiedlichen Inseln habe, da ist dann wohl der Unterschied zwischen dem schlechtesten Wert und den anderen nicht hoch genug. Letztlich sind es aber immer die gleichen Ecken, in denen es brodelt - und da ich die wenigen Luxusgüter, die ich kaufen kann oder die irgendwo als Zusatzprodukte anfallen, gezielt auf die Inseln verteile, auf denen ich auch Ingenieure oder Produktionen angesiedelt habe, stören mich Aufstände nicht mehr.

Nur so als Anregung: ich habe so gut wie keine Krankenhäuser mehr - wenn wirklich alle paar Tage mal ein Haus infiziert wird, kann ich immer noch schnell ein KKH da hinbauen und es später wieder wegnehmen. Ich nutze hier allerdings die Botanik, damit die Krankheitswahrscheinlichkeit sinkt.

Nur ingame Testen (wie Mondyto das auch praktiziert) und anhand der Ergebnisse später in der .rda Dateien nachlesen und Bestätigung suchen :)
Mit Rumprobieren kommt man sehr weit in einem Spiel wie Anno, wenn man sich mit den Mechaniken richtig auseinandersetzt, am Ende entstehen Taktiken und Tricks (mein "erster großer Fund" war damals der Bettlertrick in Anno 1404, viele weitere folgten, einiges ist sicher noch in den 1404 Archiven dieses Forums zu finden)

Sumpfset von Botanika spart dir am Ende die Krankenhäuser ein, das ist korrekt - und ein Museum pro Insel kostet in 95% der Fälle weniger Platz als benötigte Krankenhäuser. Nur in der neuen Welt muss man gegebenenfalls etwas tricksen, auf Inseln wo die Arbeitskraft knapp ist.

Mondyto
18-12-19, 19:06
immer wieder interessante Beiträge, Wiesl! :) thx dafür
das genialste war das mit der "nur paar % Versorgung" in 1404 mMn, und damit dein absoluter EW-Rekord. In 2070 habe ich das dann auch exzessiv angewandt. Coole Sache...
Hier noch nebenbei ein Foto von gestern:

https://abload.de/img/screenshot_2019-12-18nnjyy.jpg

Wuslwiz
19-12-19, 11:39
Die Farbe grün scheint sehr beliebt zu sein unter Rekordbauern ;) (spiele ebenfalls mit der Farbe grün - würde ja gerne wieder Olivgrün nehmen, wie es damals in 1404 mein Standard war, aber geht ja leider in Anno 1800 nicht)

Ja, dass mit der prozentualen Versorgung war schon was damals - hat etliche Stunden gekostet, dass zu testen und zu optimieren, aber hat sich ja am Ende gelohnt! Bei Anno 1800 geht das leider so in der Form nicht mehr.

Gratuliere zum Malching! Arbeiterquests und Hugo-Flüchtlinge sind die beste Quelle für Malching und Glocken - deswegen sollte man versuchen zumindest in den 2 Sessions eine Arbeitersiedlung zu haben damit diese auch triggern können. Quests sind sehr gut dafür geeignet wenn man an bestimmte Items kommen will.

Hab gehört du hast ein neues Spiel angefangen Mondyto? Dann werden wohl die 3 Mio bald fallen, so wie ich dich kenne :)
Ich hoffe ich hab ab Weihnachten dann auch wieder mehr Zeit, um an meinem Savegame weiterzuarbeiten - über die Feiertage und Neujahr wird das sicher gehen.

Zulaq997
19-12-19, 21:58
Echte Profis nehmen schwarz und schätzen den Umkreis von Handelskammer und Rathaus als zusätzliche Herausforderung :p

Drake-1503
03-01-20, 15:02
Ich hole das nochmal kurz nach oben, um mein "Logistikproblem" abzuschließen.
Mit Hilfe der Statistik konnte ich jetzt nachvollziehen, dass ich etwas wesentliches übersehen hatte:
Die Steigerung der max. EW durch Rathausitems führt in gleichem Maße zu einer Erhöhung des Warenverbrauches.

Damit erklärt sich, warum nach dem Einsetzen der Items meine vorher vorhandenen Produktionsüberschüsse nicht mehr da waren.
Ich weiß nicht, ob das mal irgendwo explizit thematisiert wurde, aber ich hatte es nicht auf der Rechnung.

Zulaq997
03-01-20, 15:33
Heißt das du bist wieder aktiv im Rennen dabei ? ;)

PS: Der Seed ist keine Ausrede ich spiele bis zum unausweichlichen Neustart mit meiner besten Freundin Anne Harlow :p

Drake-1503
03-01-20, 16:21
Nein, ich habe nicht die Absicht, wegne ein paar 1000 EW nochmal alle Städte neu zu bauen. Ich wollte die Info nur mal weitergeben.
Wie viele andere hbe ich ja auch immer gepostet, der Verbrauch würd sich nach der Anzahl der Häuser richten - und das ist nicht ganz verkehrt, aber eben auch nicht ganz korrekt.

Zulaq997
03-01-20, 16:29
Finde es aber gut wie es gelöst wurde. Weniger Rechenaufwand für das Spiel, gleichbleibender Konsum und Bewohner durch Items sind nicht komplett geschenkt.

Zulaq997
16-01-20, 15:35
Werde jetzt nun leider schweren Herzens auch neu starten müssen da mir mit meinem alten Seed einfach viel zu viele Inseln aufgrund meiner Starteinstellungen mit damals Halbwissen fehlen. Items hätte ich schon alle gehabt und für 3 Millionen hätte es gereicht. Am Ende wäre mir das Gewinnen nicht wichtig aber eine faire Grundlage für alle schon. Da auch die "breite" Masse immer mehr an Wissen gewinnt (finde ich allgemein gut), hätte ich den Abstand wahrscheinlich auch nicht durch spielerisches Geschick und Wissen ausgleichen können.

Von meinem "Experiment" konnte ich dann aber doch wertvolles Wissen mitnehmen und kann nun die benötigten Items in einem Bruchteil der ursprünglichen Zeit fair erfarmen. Planung und auch der Spielabschnitt in dem man bestimmte Items farmt sind entscheidend für einen schnellen Fortschritt. Wenn man sich mit der Itemthematik als Rekordbauer auseinandersetzt dann ist es am Ende nicht mehr arg schlimm im Vergleich zur "normalen" Route.

Ich hoffe ein paar gute Seeds werden demnächst veröffentlicht damit auch jeder die Chance hat mitzumachen! (und nicht schon alleine aufgrund des Seeds nicht mithalten zu können)
Eine vollautomatisierte Methode die auch zuverlässig Ergebnisse liefert konnte ich selbst in meinem selbst gesetzten Zeitrahmen nicht fertigbringen. Eventuell habe ich natürlich auch nur die falsche Auswertungsmethode angewandt.

Mondyto
16-01-20, 21:35
also das ist ja absolut schade. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass ne andere Map soviel ausmachen kann.
Hunderte Nonnen nochmal farmen? dito Bücher würfeln?
Mir wird jetzt schon schwindlig bei noch 8 kleinen Inseln mit max Attraktivität aufzurüsten^^

Zulaq997
16-01-20, 21:57
Ausschlaggebend für mich waren am Ende die Inseltypen selbst die auf meinem Seed vertreten waren. Nach dem mir das klar gemacht wurde sah die Situation sehr schlecht aus. Ich hatte also mit die schlechtesten Inseln und dann auch noch zu wenige davon. Den Marathon wäre ich gerne gelaufen mit meinem Seed aber sich vor so einem langen Lauf ins Bein zu schießen halte ich dann doch für zu viel des Guten :D

Man möchte ja rausfinden "wie viel geht denn eigentlich?", und das auf einer sehr schlechten Karte zu tun ist dann auch nicht Sinn der Sache...
Jetzt ist der Neustart auch am interessantesten weil nun doch einige aktive Spieler rekordbauen und das wahrscheinlich auf derselben Karte :D