PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beta Feedback



IckeDeutschland
09-09-19, 15:09
Hier meine 2 Cents zur Beta, die ich glücklicherweise über 30 Stunden nutzen konnte:

-Charaktererstellung ist mal wieder echt öde... mehr Auswahlmöglichkeiten für Gesichter, Haare, Körperbau wären mehr als wünschenswert! 9 Gesichter von denen 7, bzw. 8 bei
den Frauen schäusslich aussehen, das ist doch kein Zustand.

-Tiered Loot braucht in meinen Augen kein Mensch, aber wenn schon, dann vernünftig aufgeteilt bitte. Rein Optische Ausrüstung wie Hosen, Helme, etc. hat keinen Einfluss auf
den Ausrüstungslevel zu haben! Selbst wenn sie später Boni haben sagen die nichts aus. Bei den Waffen gibt es Leistungstechnisch keine Erkennbaren Unterschiede trotz
eines angeblichen Levelunterschiedes von 4 Leveln... Unsinn!

-Dei Animationen sind teils sehr mäßig... grade der Unterleib macht weder beim Gehen, noch beim Rennen eine gute Figur. Der Oberkörper ist okay, aber auch der wirft bei
Rennen die Waffe von links nach rechts als würde sein Fitnessarmband die Schritte sonst nicht richtig zählen.
Gimmicks wie das Waffe hängen lassen, und sich die Hände warm reiben wenn man durch den Schnee stapft sind allerdings oft sehr schön, gerne mehr davon.

-Die Steuerung grade im Kampf ist ein krasser Rückschritt zu Wildlands. Ständig rennt man an Deckungen vorbei, oder aus versehen aus der Deckung raus ob der sehr starken
Verzögerung. Auch die Anwählbarkeit von Leitern, Kisten und anderen Objekten (auch Fahrzeugeinstiegspunkte) lässt zu wünschen übrig.

-Menüs... es gibt viele und eines für jeden Mist. Die schiere Flut nervt schon aber noch mehr nervt das man oft von alleine drauf kommen muss was das soll und wie es
funktioniert. Hier muss stark vereinfacht werden!

-Die Gegner sind viel zu leicht, selbst auf "Extrem". (einzige Ausnahme sind die Wolves wenn sie im Level massiv über einem sind und die Drohnen. Die sind teils lächerlich
Krass)

-Teils krasse asynchronitäten im Ko-Op

-Schalldämpfer verschwinden manchmal einfach zwischen zwei Schüssen. (Hat mir den ein oder anderen Stealth-Angriff versaut)

-Die Zugänglichkeit der Karte für Fahrzeuge ist im Vergleich zu Wildlands stark eingeschränkt. Deshalb bin ich oft zu Fuss unterwegs gewesen, denn Helis sind selten. Ob
das gut oder schlecht ist weiß ich allerdings noch nicht.

-Das Fahrgefühl der Fahrzeuge ist dramatisch schlechter als in Wildlands. Alles ist Träge und lächerlich langsam in der Beschleunigung. (Ausnahme sind hier die Boote und
der Hubschrauber!). Am schlimmsten sind die Motorräder, wenn man bei denen vom Gas geht bleiben die sofort stehen, als hätte man einen Anker geworfen...
unverständlich.

-Die Biwaks sind im Grunde ohne Funktion, abgesehen von ihrer nutzbarkeit als Schnellreisepunkt. Die Boni sind Nett, aber völlig unnötig und alles was man da Herstellen
kann braucht kein Mensch, da man das was man davon tatsächlich nutzt auch findet. (Und BITTE, BITTE, BITTE stellt das dämliche Geschnaufe in den Sequenzen ab!!!

-Weitgehend nicht vorhanden ist auch das Verwundungssystem. Wenn man getroffen wird passiert entweder nix, oder man stirbt. eine verwundung wie man sie am Anfang
nach dem Absturz hat bekommt man nicht, was sehr Schade ist. Und weil das noch nicht reicht, gibt es auf allen Schwierigkeitsgraden Auto-Regeneration... nuff said

-Die Waffen fühlen sich ähnlich gut an wie auch in Wildlands, aber der Sound hat hier sehr gelitten. 50er Kaliber müssen sich auch so anhören bitte!

So, das soll erstmal gewesen sein.

IckeDeutschland
09-09-19, 15:14
Ach, noch ein Kleinigkeit:

Vom Setting her ist Aurora ja eine hochtechnologische "Grüne" Insel... Alles schön mit Strom... AUSSER die Autos und Motorräder, die klingen allesamt nach fetten Verbrennern!;)