PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Einblick mit positiven als auch negativen Aspekten



gamer_year_2
06-09-19, 16:01
Hallo zusammen!

Ich spiele die Beta seit dem Beginn am 5.09.2019 und bin nun von der Ausstattungsstufe auf Max und in dieser Zeit sind mir sowohl Positives als auch Negatives aufgefallen.

Zu erst die positiven Sachen:
1. Ich spiele auf der PS4 und ich finde die Grafik sehr gut gelungen und auch die Weitsichtigkeit ist optimal, wie ich sie auch bei anderen Open World Games, wie Destiny, Ghost Recon Wildlands und CO kenne.

2. Auch der Sound der Waffen ist toll, vor allem sind sie lauter als in Wildlands, so das man mehr drauf Acht geben muss, wann man schießt, weil sonst die Gegner die Schüsse hören, das gilt vor allem beim Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten und Extrem.

3. Die Fahrzeugsteuerung, vor allem die der Motorräder haben sich stark verbessert, so wie die der Autos.

4. Die Idee, eine Welt in Breakpoint zu erschaffen, wobei viele Teile eine Mixtur aus Wildlands und Destiny sind, ist in meiner Sicht sehr gut. Ich liebe das Level-, Lootsystem und die Raids aus Destiny und ich liebe es strategisch, vorsichtig und leise vorzugehen wie in Wildlands und dieses Spiel ist eine tolle Mixtur, finde ich. (Auf den Raid bin ich sehr gespannt)

5. Diese riesige Drohne, die falls man erwischt wird, die Wolves holt, ist sehr cool und kurbelt das Verstecken und Schleichen, noch einmal an. Ich denke, für mich persönlich könnte diese Drohne etwas öfter kommen. Denn ich saß, seit der letzten Drohne, knappe 30 Minuten am selben Ort und Stelle, wo ich von der letzten fast erwischt wurde, aber seit dem kam sie nicht mehr.

Nun die negativen Sachen:
1. Ich merkte, als ich mit meiner Freundin gemeinsam spielte und ich ihren Charakter "inspizieren" wollte, sah ich ihre Ausrüstung, aber meine Ausstattungsstufe, also sie hatte überall Level 3 Sachen, aber es wurde mein Level 24 Ausstattungsstufe angezeigt.

2. Ein gegnerischer Squad Leader, also der mit den 3 Strichen wurde von mir angeschossen mit einem Scharfschützengewehr und lag dann verletzt am Boden. (Weiß nicht, wo ich ihn getroffen habe). Auf jeden Fall konnte ich ihn heilen und hoch heben, als wäre er ein Kamerad. Das Selbe war bei einer Zivilistin. Ich weiß zwar nicht, ob es gehen sollte, falls nicht, dann war es ein Bug, falls doch, dann finde ich diese Idee, den Leuten/Truppen zu helfen, sehr toll, denn das erweckt meiner Meinung nach das Gefühl, man kann entscheiden, wer stirbt und wem rette ich das Leben/ Lasse ich am Leben.
Die Sache hat nur einen Haken und zwar, das ganze passierte nur 1 mal mit einer Zivilistin und einem Squad Leader.

Ähnlicher Punkt:
Außerdem buge ich oft im Boden fest oder kann die Leichen gar nicht aufheben. Oft ist es so, wenn ich die Leiche aufheben will, dann fällt sie einfach durch mich hindurch, wieder auf den Boden und wenn das geschieht, kann ich auch keine fallen gelassen Items nicht mehr aufheben.

3. Die Bewegungssteuerung, wenn man am Boden liegt und das in der Nähe eines Felsen oder Ähnliches bleibe ich oft hängen, so das ich entdeckt wurde oder wenn ich mich auf den Boden schmeißen will und ein mittel großer Stein da liegt, steht er sofort wieder auf und werde genauso entdeckt.
Oder meine Figur läuft noch 2 Schritte weiter, obwohl ich schon den Stick losgelassen habe

4. Die große Behemoth Drohne bugte bei an einem stehenden Geschützturm fest und als sie sich nach 10 Min gelöst hatte, "raste" sie sozusagen um dieses Gebiet, so dass ich nicht mehr in dessen Verteidigungsgebiet eindrangen konnte, weil sie sie so schnell von einem Punkt beim anderen war.

5. Mein, meiner Meinung nach, wichtigster Punkt, warum ich mich auf das Spiel so freue ist, weil es dem Realen sehr nahe kommt, so zeigten es die Trailer, allerdings, obwohl ich auf Fortgeschritten spiele und viel beschossen wurde, wurde ich noch kein einziges Mal, sowie im Trailer verletzt, was meine Bewegung, Zielen und weiteres einschränken würde. Ich hoffe, dass es nur ein Bug ist, denn ich denke, davon zu laufen, getroffen zu werden und dann zu humpeln, sich hinter Bäumen zu verstecken und seine Wunde mit dem Verband verbinden sehr sehr cool und hoffe, dass entweder die Gegner besser Zielen lernen, so dass man öfters damit zu kämpfen hat mit derartigen Verletzungen und oder die Wahrscheinlichkeit, dass man am Arm oder am Bein getroffen wird mehr wird. Einmal ist es meiner Freundin passiert und sie verband sich den Arm, allerdings war der Verband bei ihrem Bildschirm da, aber bei mir nicht.

6. Jeder kann ja den Skin seiner Kleidung beliebig zu dem Aussehen ändern, was er/sie schon gefunden hat und das wird auch gespeichert, aber wenn ich am nächsten Tag ins Siel gehe, dann ist immer nur der Helm, nicht mehr der Selbe. Ich habe eingestellt, dass ich keinen Helm angezeigt bekommen will, aber immer beim reingehen in das Spiel. habe ich den Helm auf, den ich ausgerüstet habe und nicht das, was ich am Schluss ausgewählt habe, also das er eben nicht angezeigt wird.

7. Das Nachladen ist leider immer abgehakt, damit meine ich, dass bei jeder Waffen, komischer Weise außer bei den Scharfschützengewehren und den LMGs mit dicken Magazinen (Trommelmagazinen (100 Schuss)) , das Laden ungefähr 75% geht, allerdings dann mitten aufhört. (Magazin trotzdem nachgeladen). Bei dem Scharfschützengewehr hört man, wie die Patronenhülse, beim Nachladen, raus fliegt und am Boden aufprallt und wie der Ladehebel zurück in die Verankerung geschoben wird, bei den LMGs hört man, wie der Ladehebel benutzt wird (Geräusch, schnell aussprechen --> tschk tschk). Alle anderen Waffentypen, also die Sturmgewehre, LMGs mit flachen Magazinen, Schrotflinten, Handfeuerwaffen (Pistolen), Maschinenpistolen (MP) und PSGs geben nur das Magazin raus und hinein und fertig und das ist leider nicht realistisch, weil sie normalerweise noch den Ladehebel nach Hinten ziehen, damit die erste Kugel in die Kammer kommt und bei jedem Schuss eigentlich die Hülsen rausfliegen.
Ein Scharfschützdengewehr, das M82, ist leider die einzige Ausnahme, die ich kenne. Dieses Gewehr hat einen fetten Nachladehebel, aber dort ist der Nachladekreis auch nur zu 75% voll und endet mit dem Magazin hinein geben.
Bei den Pistolen fliegt das Magazin in den Rucksack, anstatt das er es normal in den Gürtel gibt oder am Boden fallen lässt und das Nachladen stoppt bei denen auch, wenn nur das Magazin drinnen ist, obwohl mal normalerweise auch hier zumindest den Kolben/Schlitten nach hinten zieht
Außerdem sieht es geil aus und klingt sehr gut, wenn man einen Kill macht und man die Hülse mit einem kling aus der Kammer fliegen und am Boden aufschlagen hört, sowohl bei den HFW, STG, MP, PSG, SF, LMG und vor allem bei den Scharfschützengewehren. Aber bitte verbessert das Nachladen, damit man wenigsten bei Pistolen den Schlitten und den Ladehebel bei den anderen Waffentypen nach hinten zieht, weil jetzt sieht es so aus, bei den genannten Typen und der M82, als wäre der Ladehebel und der Schlitten bei der Pistole nur Design, obwohl es zum Nachladen dazu gehört

Einige würden denken, dass ich zu genau bin, aber ich finde, genau diese Kleinigkeiten machen ein realistisches Gameplay aus.

Das sind meine Beobachtungen und ansonsten finde ich das Spiel extrem genial.

Ich hoffe mein Feedback ist hilfreich und ich freue mich sehr auf das Original Spiel. Macht bitte weiter so! :cool: :o

Mit freundlichen Grüßen
gamer_year_2

adoo119
06-09-19, 17:06
Finde ich klasse was du alles geschrieben hast, bin auch der selbe Meinung.
Das spiel ist sehr Division 2 ähnlich, und ich finde das looting von Wildlands besser, meine Meinung. Das Spiel ist gut gelungen als Nachteil würde ich noch den Sound erwähnen, also wenn mann in Hülle ist, die Bäume werden von Wind bewegt aber mann hört nicht den Wind und die wie sich die Äste bewegen, wie bei Wicher 3 z.b. Also der Sound vom Autos, Motorräder und Jeeps sollte auch verbessert werden.

X30Striker1501
07-09-19, 13:07
Naja also die Weitsichtigkeit finde ich eher schlecht, in der Ferne verschwimmt alles. Was es bei Wildlands nicht tat, deswegen denke ich nicht, dass es an der Konsole liegt.
Außerdem wenn man läuft verdeckt der Charakter die hälfte des Bildschirms, was auch sehr nervig ist.