PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [RELEASE] A9C - Warenrechner für Anno 1800



DonL1978
01-06-19, 18:13
Liebe Annoholiker!

Heute freue ich mich, Euch meinen Warenrechner "A9C" für "Anno 1800" vorstellen und zur Verfügung stellen zu können...

Nicht, dass es dort draussen nicht bereits einige wirklich sehr gute Warenrechner für "Anno 1800" gäbe, fehlte mir mal ein Feature, mal erschienen sie mir ein wenig überladen oder unkomfortabel. So habe ich mir in den vergangenen Wochen einen auf meine Bedürfnisse zugeschnittenen Warenrechner programmiert, den ich nun natürlich gerne mit Euch teilen möchte. Vielleicht findet die eine oder der andere von Euch Gefallen daran, und es würde mich sehr freuen, wenn "A9C" Euch dabei helfen würde, viele weitere großartige Städte in "Anno 1800" zu erbauen...


https://i.imgur.com/tO9qaf4.png


Ihr findet "A9C" unter diesem Link:

http://www.mediafire.com/file/616m5cp2jhx5lhf/A9C.exe/file

"A9C" bietet Euch u.a.

- Berechnung des Warenverbrauchs, der Anzahl der erforderlichen Produktionsketten und deren erforderlichen Auslastung abhängig von der Bevölkerung;

- Eingabe der bereits vorhanden oder geplanten Produktionsketten und deren Auslastung für alle Güter;

- Berechnung der vorhandenen Produktion aller Güter;

- Ermittlung der Über-/Unterproduktion aller Güter;

- Trennung von Bedarfs- und Luxusgütern;

- Übersichtliches Ein- und Ausblenden einzelner Güter;

- Trennung von in der alten und der neuen Welt nachgefragten Gütern;

- Berechnung für zwei voneinander unabhängigen Siedlungen in der neuen und/oder alten Welt;

- Handel einzelner Güter zwischen beiden Siedlungen;

- Speichern, Laden und Zurücksetzen beider Siedlungen;

- Helles und dunkles Farbschema;

- Deutsche und englische Texte;

Zugleich verzichtet "A9C" bewusst darauf, solche Informationen anzuzeigen, die sich unmittelbar und ohne Weiteres "Anno 1800" selbst entnehmen lassen, wie etwa die sinnvolle Zusammensetzung einer bestimmten Produktionskette oder die für deren Bau oder Betrieb benötigten Materialien, Kosten und Arbeitskraft.

Natürlich habe ich schon ein paar Ideen, wie ich "A9C" in der Zukunft verbessern oder ergänzen könnte... aber nun freue ich mich erstmal auf Eure Kritik - positive wie negative - Verbesserungsvorschläge, Hinweise auf hoffentlich nicht und dennoch sicher vorhandene Fehler und Anregungen!

Ihr findet "A9C" unter diesem Link:

http://www.mediafire.com/file/616m5cp2jhx5lhf/A9C.exe/file

Beste Grüße

Euer "DonL1978"

WilliWinzig
24-06-19, 22:03
Guten Abend DonL1978,

Dein Rechner ist genau nach meinem Geschmack ! Ist man erst mal stolzer Besitzer von 7 Inseln, wäre es schön, wenn Dein Programm automatisch alle ! Inseln (z.B aufgrund meiner Kennfarbe = blau) nach ihrer "Bevölkerungszusammensetzung oder -struktur" abfragen würde und im Ergebnis nicht nur den inselspezifischen, sondern auch den Gesamt-Bedarf aller meiner Inseln auswerfen würde. Will sagen : ich kann mich (auch mit mehr als zwei Inseln) entweder von Insel zu Insel vorklicken, aber auch feststellen, wo es im Summe über alle meine Eilande hakt.
By the way : ich habe ohne viel eigenes Verständnis mit Hilfe von vielen Excel-Kundigen auch ein kleines Tool zusammengebastelt um meine Orientierungsprobleme (was ist wo ? was prodzuziere ich dort ? was ist mein/dein?) zu beheben und "wo bekomme ich schnell Bier her, wenn die Bürger dürsten ? Bei Interesse würde ich Dir dies gerne zum Einbau in Dein A9C zur Verfügung stellen.
Beste Grüße KlausReich@web.de

LadyHahaa
26-06-19, 18:33
danke für dieses Tool

ich hätte da gleich mal einen Vorschlag
Etwas, das die Neuberechnung der Produktionsketten bei Itemnutzung anzeigt.
Beispiel: wenn ich 8 Bäckereien mit Items (z.B.: Eiserner Ofen +20% und Bekonini + 25% und Patissier Patrice +40%) und der Verbesserung durch Einflussbonus betreibe, wie viel Mühlen/Weizen brauche ich dann? Und wenn ich die Weizenfarmen und Mühlen dann auch noch booste, wie viele brauche ich dann?

DonL1978
30-06-19, 15:49
Hallo zusammen,

erstmal besten Dank für Euer Feedback! Derzeit überlege ich, A9C um einige Features zu erweitern und da helfen mir solche Anregungen wirklich sehr :) Ob ich dabei die bestehende Version einfach ändere oder das Programm als MDI-Anwendung neu auf eine Datenbank aufsetze, weiß ich noch nicht... Letzteres böte die Möglichkeit, mehr Inseln "zu verwalten" und würde die Datenhaltung vereinfachen, könnte aber auch etwas überladen wirken... mal sehen. In jedem Fall wird die nächste Version noch etwas auf sich warten lassen...

@WilliWinzig

Das sollte gut machbar sein... Allerdings kann ich noch nicht Savegames auslesen, um das zu automatisieren. Kommt auf meine Liste :) Klar würde mich Dein Tool interessieren! Ich melde mich per Mail...

@LadyHahaa

Das wäre natürlich fein... Bislang habe ich noch bewusst auf eine Darstellung von Produktionsketten verzichtet. Die nächste Version soll die aber schon enthalten. Ich werde mal sehen, ob ich das so detailiert hinbekomme, würde mir gefallen!

@All
Danke für viele hundert Downloads und Euer Feedback :) Weitere Hinweise, Bugs, Anregungen? Immer her damit!

Beste Grüße und genießt das Sommerwetter!

Euer DonL

DonL1978
09-07-19, 00:20
Hey zusammen!

Die neue Version des "A9C" macht langsam Fortschritte... Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, "A7S"-Files auszulesen, um Werte direkt aus "Anno 1800" abzugreifen... Wer da einen Tipp für mich hat... gerne immer her damit! Es wäre schon cool, das einzubauen...

@WilliWinzig
Ich arbeite daran...

@LadyHahaa
Ich baue grade ein Modul, dass es erlaubt, jede Produktionskette anzuzeigen und Anzahl und Produktivität für jeden Betrieb einzustellen. Es werden dann automatisch Produktion und Verbrauch der einzelnen Produkte berechnet, sodass man z.B. sehen kann, wie viele Zinkminen bei x % man für y Messinghütten bei z % benötigt oder wie weit man die Produktivität der Zinkminen steigern muss, damit es passt… Ist es das, was Du meinst?

Beste Grüße

DonL

The.Ich
04-08-19, 14:24
Interessanter Ansatz, nur sehe ich leider bisher noch nicht den Vorteil gegenüber den bisherigen webbasierten Lösungen, welche zudem einfach in der Größe skalierbar sind. Die Inhalte des Programms wirken etwas zu klein und teils unscharf, obwohl ich keine Skalierung verwende.

Die Idee mit den "zwei Inseln" und dem hin-und hertransferieren von Gütern ist zwar ganz nett, aber in den meisten Fällen kann man auch einfach annehmen, die Bevölkerung von n Inseln befinden sich auf einer einzelnen oder man arbeitet mit mehreren Tabs dieser Warenrechner, wenn es sich um unabhängige Systeme handelt.

Der wirkliche Vorteil von einer Anwendung sehe ich erst dann, wenn sie aus dem laufenden Spiel heraus Informationen abgreifen kann. Für Anno 1404 gab/gibt es so eine Anwendung, welche die (Gesamt-)Einwohneranzahl jedes Einwohnertyps per Knopfdruck auslesen konnte. Ich vermute, dass dies daher nicht auf einem Spielstand basierte, sondern die Daten direkt aus dem Arbeitsspeicher ausgelesen wurden. Dies könnte man dann auch alle t Sekunden automatisch aktualisieren und somit auf dem zweiten Bildschirm schöne live-Informationen präsentieren, ohne das Spiel verlassen zu müssen oder irgendwelche fummeligen Eingaben händisch vornehmen zu müssen.


danke für dieses Tool

ich hätte da gleich mal einen Vorschlag
Etwas, das die Neuberechnung der Produktionsketten bei Itemnutzung anzeigt.
Beispiel: wenn ich 8 Bäckereien mit Items (z.B.: Eiserner Ofen +20% und Bekonini + 25% und Patissier Patrice +40%) und der Verbesserung durch Einflussbonus betreibe, wie viel Mühlen/Weizen brauche ich dann? Und wenn ich die Weizenfarmen und Mühlen dann auch noch booste, wie viele brauche ich dann?

Die Items machen einen solchen Warenrechner wirklich schwierig... für eine Automatisierung müsste man wirklich den Spielstand genau analysieren, um zu checken, wie viele Bäckereien mit welcher Produktivität arbeiten, welche mit Strom versorgt sind, welche nur ganz normal arbeiten... Letztendlich reicht es aber, wenn der Warenrechner dir sagt, du hast so und so viel Einwohner, um die zu versorgen, brauchst du mindestens x Bäckereien, welche auf 100% laufen. Letztendlich kann man alles auf dieses Basiswert von 100% zurückrechnen, in deinem Beispiel hättest du also 8 * (1 + 0.2 + 0.25 + 0.4) = 14.8 Bäckereien effektiv. 14.8 > x ? Dann passt es.

DonL1978
18-08-19, 14:13
Hey zusammen!

Danke The.Ich für Dein konstruktives Feedback!

Den Vorteil einer Anwendung gegenüber einer webbasierten Lösung sehe ich schon darin, dass nicht jeder z.B. Java-Skript aktivieren möchte, vor allem aber darin, dass alle Eingaben und Einstellungen lokal gespeichert werden können.

Auch halte ich es für übersichtlicher, einzelne Inseln darzustellen. Wenn ich annehme, die Bevölkerung von n Inseln befände sich auf einer einzelnen Insel, weiss ich zwar, wieviele Produktionsketten für z.B. Bier ich insgesamt benötige, nicht aber, wieviele davon auf Insel A und wieviele auf Insel B oder wieviel Bier ich von Insel A nach Insel B transferieren muss, wenn auf Insel B kein Bier produziert wird/werden kann/werden soll. Die nächste Version des A9C soll daher die Möglichkeit bieten, mehr als zwei Inseln und alle Handelsrouten darzustellen und zu speichern...

Die Daten nicht eingeben zu müssen sondern aus dem laufenden Spiel "abgreifen" zu können, wäre allerdings wirklich sehr komfortabel und ich würde das auch sehr gerne einbauen, weiss nur leider schlicht nicht, wie ich das anstellen soll... Wenn da jemand weiterhelfen kann, sehr gerne!

Die neue Version soll auch mein neues Produktions-Modul enthalten, das es erlaubt, jede Produktionskette anzuzeigen und Anzahl und Produktivität für jeden Betrieb einzustellen. So kann man dann auch die Auswirkung der verwendeten Items "simulieren" und genau ermitteln, wieviele Betriebe X bei Produktion Y man in der Kette benötigt. Das funktioniert in der Alpha bereits sehr gut...

Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass schon so viele von Euch den A9C ausprobiert haben und über Euer Feedback!

Einfach mal DANKE!

Habt noch einen schönen Sonntag

DonL