PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte Modding in Anno 1800 ermöglichen



Anno-Heiho-LP
22-05-19, 08:06
Zum Thema Modding und Anno 1800 habe ich mal eine Unterschriften-Aktion gestartet, dass Modding in Anno 1800 ähnlich, wie bei Anno 2205 freigegeben wird.
Jedoch spreche ich mich erst dafür aus, dass Modding nach dem letzten DLC/Patch ermöglicht werden sollte.
Hintergrund: So haben die Entwickler genug Zeit, um alle Fehler/Bugs und Co zu bereinigen, denn nicht nur meiner Meinung nach, gehört Modding zu Anno, wie ein Reifen zum Auto
Die Unterschriften-Aktion findet ihr hier (https://www.openpetition.de/petition/online/freies-modding-in-anno-1800)
Sie kann aber auc direkt über einen bereits vorhandenen Infobeitrag aus dem Forum https://imperatormod.de/smf/index.php/topic,893.0.html aufgerufen werden.
Dort findet ihr auch schon einige Stimmen und Meinungen zum Thema Modding. Des weiteren gibt es dazu auch ein Video

Hier noch ein "paar" Auszüge/Stimmen zu diesem Thema:


Modder stehen für mich als Kreative Macher, und es wäre Schade, genau diesen Leuten und uns Spielern, das zu nehmen, was wir auch „mal“ Jahre nach dem letzten Update/Patch an Anno Wert schätzen: Spielspaß und Freude am Spiel, und Lust auf Anno und eine schöne Stadt zu kreieren.


Mein Anno 1404 Profil ohne Mod weißt Runde 800 Stunden auf, mein Anno 1404 Profil mit IAAM kommt da schon auf 1.500 Stunden, und es geht sogar noch mehr
Mein Anno 1404 Profil mit der Imperatormod kommt auf satte 3.000 Stunden.


1800 ohne Mod nachdem die Königsedition erschienen ist, würde wie bei mir vielen bedeuten: Gäähn, Langweilig, Weg damit


Weil Anno noch vielfältiger wird, Schönbauer z. Bsp. mit weiteren Gebäuden und Zierelementen gefördert werden.