PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorschlag endliche Minen und Geologe



BoBFahrschueler
04-05-19, 09:14
Was das Spiel noch interessanter machen würde wären endliche Minen und ein Geologe der neue Kohle, Eisen, Kupfer, Zink und Goldminen Vorkommen findet.

Atlanter91
05-05-19, 13:58
Endliche Minen gab es schon. Beispielsweise in Anno 1404. Das "Auffüllen" der Mienen und der Norias hat jedoch später genervt. Den Nutzen für den Spielspaß dürfte sich in Grenzen halten.

Wie du dir das mit dem Geologen vorstellst ist mir nicht klar. In Anno 1503 gab es einen Scout welcher erstmalige Vorkommen außerhalb der eigenen Siedlung entdecken konnte. Das war schon interessant. Ohne den Scout wusste man nicht ob man auf einer Insel mit Salz, Eisenerz oder Mamor rechnen konnte. Da aber heutzutage die ganzen Vorkommen bereits mit der Endeckung der Insel bekannt sind ist diese Einheit ja obsolet, selbst wenn es Landeinheiten in Anno geben würde.

The.Ich
05-05-19, 14:29
Um Himmelswillen bitte keine endlichen Minen, gerade jetzt in Anno 1800, wo so viele Bedürfnis-Produktionsketten an Erze gebunden sind. Es bedürfte also zwingend einer Auffüllmechanik und die war in Anno 1404 einfach nur super nervig. Nicht jeder Zugewinn an Komplexität ist auch einer für den Spielspaß.

Die Idee eines Geologens, um noch mehr Vorkommen zu finden, wird wohl schwierig umzusetzen sein, da die Minenbauplätze pro Insel fest positioniert sind. Und wirklich notwendig ist es mit dem Itemsystem auch nicht - es braucht hier höchstens etwas mehr Einfluss, damit man die Handelskammern exzessiver für (einzelne) Minen nutzen kann.

Azrael5111
05-05-19, 18:02
Zu Anfang war auch ich für endliche Minen. Mittlerweile sehe ich es entspannt und bin froh dass diese nicht endlich sind. Da hängt einfach zu viel daran und wenn man mal verpennt eine Mine aufzufüllen geht schon die ganze Produktion den Bach runter.

Games_for_you
05-05-19, 18:58
Zu Anfang war auch ich für endliche Minen. Mittlerweile sehe ich es entspannt und bin froh dass diese nicht endlich sind. Da hängt einfach zu viel daran und wenn man mal verpennt eine Mine aufzufüllen geht schon die ganze Produktion den Bach runter.

dito, aktuell ist Anno 1800 eh schon ein klick and run Spiel ich kenne kein Anno wo man soviel klicken musste.

SethSteiner
05-05-19, 23:44
Bloß nicht! Ich finde es sehr angenehm, dass ich mich nicht drum kümmern muss, dauernd neue Ressourcen zu finden. Man hat in Anno 1800 aber auch schon in den früheren genug anderes zutun und es gehört zu den besten Neuerungen, dass Ressourcen endlich endlos sind.

Silca_Silva
06-05-19, 05:50
Bei 2070 war das gut gelöst (Forschung&Entwicklung), passt aber nicht ins Setting.

Wenn man Anno 1800 zeitlich auf die 1. Industrielle Revolution ausdehnen würde, könnte man mit endlichen Minen starten und diese mit Dampfmaschinen aufrüsten und dadurch auf unendlich erhöhen. Allerdings wäre das dann ein anderes Spiel. Für das derzeitige Setting (zweite industrielle Revolution) fällt mir leider kein sinnvoller und in die Zeit passender Mechanismus ein.