PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Feedback Singleplayer-Modus (offline)



matarishvan
01-05-19, 13:37
Ich habe jetzt auch schon einige Stunden Anno 1800 auf der Uhr, allerdings im Singleplayer-Modus und offline. Alles Folgende bezieht sich darauf. Vergleiche beziehen sich, sofern ich nicht darauf hinweise, immer auf Anno 1404, das ich immer noch sehr gerne spiele.

* Straßenverbindungen

Ich verstehe nicht, weshalb ich alle Gebäude mit dem Haupthafen der Insel verbinden muss. Das kostet unnötig Platz und schränkt die Bebauungsmöglichkeiten auf kleinen Inseln ziemlich ein. In Anno 1404 reichte es, wenn man außerhalb der Stadt stehende Gebäude mit einem Warenhaus oder der Hafenmeisterei verband - sehr sinnvoll und praktisch, wenn man sehr kompakt bauen will oder muss.

* Ausbau der Lagerhäuser

Ich versuche eigentlich, mit so wenigen Lagerhäusern wie möglich auszukommen. Leider ist der Ausbau nicht mehr vom Vorhandensein der nötigen Materialien (Steine, Glas) abhängig, sondern von der Zivilisationsstufe. Das macht keinen Spaß, wenn man Unmengen eines Rohstoffes braucht, sich die Karren vor den Lagerhäusern stauen, alle Baustoffe für den Ausbau da wären, aber man erst Handwerker erreicht hat... (und nicht oder nur sehr schwer aufsteigen kann, weil ein Rohstoff nicht ankommt - siehe „Jane Harlow”).

* Wartungskosten

Ich habe mich zunächst gewundert, weshalb mein Konto schneller in die Miesen rauschte als ich „Anno” sagen konnte. Nach einigem Experimentieren stellte sich heraus, dass die Wartungskosten gerade inaktiver Produktionsgebäude nicht nur einfach weiterlaufen, sondern auch nicht mit steigenden Einnahmen durch Bevölkerungswachstum und/oder Handel kompensiert werden können. Es scheint, als ob man bestraft würde, wenn man diese Gebäude unbeachtet lässt. „Schlafenlegen” zu halben Wartungskosten wie in Anno 1404 geht leider nicht, die einzige Lösung, die mich bisher vor einer Pleite gerettet hat, war der Abriss dieser Gebäude, die ich dann jedes Mal, wenn mehr Rohstoffe gebraucht oder die vorhandenen zu schnell verbraucht wurden, wieder aufbauen musste. Ich muss also immer Platz lassen, weil ich das Sägewerk doch vielleicht irgendwann wieder brauche - der Transport von einer anderen Insel dauert einfach zu lange. Schade!

* Flotten vs. Eskorte

Wenn ich beispielsweise zwei Schiffe gleichzeitig zu einer anderen Insel fahren lassen möchte, habe ich sie, einer alten Anno-1404-Gewohnheit folgend, einfach zu einer Flotte zusammengefasst. Das Ergebnis ist ernüchternd: Die Geschwindigkeit der Schiffe verlangsamt sich so stark, dass ich zwischendurch immer wieder nachgesehen habe, ob sie sich überhaupt bewegten. Wenn ich hingegen ein Schiff zur anderen Insel schicke und das zweite dieses Schiff eskortieren lasse, wird die Geschwindigkeit hingegen nicht beeinflusst

* Piratin Jane Harlow

Ich habe das Glück, eine Karte erwischt zu haben, auf der Jane Harlows Piratennest im Süden, knapp oberhalb des Übergangs in die Neue Welt angesiedelt ist. In Anno 1404 hatte man die Möglichkeit, Frieden mit dem Piraten zu schließen, indem man eine bestimmte Anzahl seiner Schiffe versenkte oder zehn- oder elfmal Tribut bezahlte. In Anno 1800 kommt entweder kein einziges Schiff ohne Begleitung von zwei Fregatten oder Linienschiffen durch - und das kann noch eng werden, denn Jane Harlow erscheint scheinbar abhängig von der Anzahl meiner Schiffe im Verband mit zwei bis vier Schiffen mehr: also bei einem Clipper plus zwei Linienschiffen mit beispielsweise vier Kanonenbooten und drei Fregatten. Natürlich stürzt sie sich zuerst auf den Clipper... Oder ich habe schlicht Glück und kann mich vorbei schleichen. Das heißt, ich muss ab einer bestimmten Position ständig ein Auge auf meine Schiffe in die NW haben, denn ich habe keine Möglichkeit, eine andere Route zu nehmen oder ihr ein Friedensangebot zu machen. Das ist unbedingt verbesserungswürdig!

* Expeditionen

Es gibt jede Menge Hinweise im Spiel, nur leider keinen einzigen zur Ausstattung von Expeditionsschiffen. Der Punkt „Glaube” wurde schon in einem anderen Beitrag erwähnt, Navigation etc. kann man mit zufällig erscheinenden Besuchern, die sich in der Stadt niederlassen wollen, oder beim Versenken von Piratenschiffen „erbeuteten” Matrosen etc. ausgleichen. 100 % Moral erreiche ich momentan nur bei meinem Flaggschiff, ein unter Umständen besser geeignetes Linienschiff bekomme ich mit Müh und Not auf gerade 70 %, was dabei welchen Einfluss nimmt, kann ich nur erraten. Schade, dass man keine Eskorte oder keinen Verband losschicken kann - Expeditionen im 19. Jahrhundert bestanden auch nicht nur aus einem Schiff!

*Hinweise des Kapitäns auf Expedition

Ich spiele auf einem Laptop mit 17"-Zoll-Bildschirm. Wenn der Kapitän wieder einmal eine Entscheidung braucht, ist die dritte bzw. vierte Zeile lesbar, vom Tipp, der mir die Erfolgschance anzeigen soll, sehe ich nur die ersten beiden Zeilen. Liebe Entwickler, es hat nicht jeder einen garantiert nerdigen XXL-Bildschirm auf dem Schreibtisch stehen...

* Pendlerpier

Weshalb kommt der sooo spät? Ich würde auf der Handwerkerstufe lieber einen Pendlerpier bauen und mir das unnötige Besiedeln anderer Inseln ersparen, als einen Besucherpier zu errichten. Das Einkommen, das mir Besucher auf dieser Stufe bringen, ist vernachlässigbar, dass der hin und wieder mit den Besuchern ankommende „Spezialist” kann eigentlich auch ein Pendlerschiff nehmen. Auch hier wieder ein ganz klares PLUS von Anno 1404: Brauchte man einen Rohstoff, der auf der eigenen Insel nicht vorhanden war, oder wurde die Insel schlicht zu klein, brauchte man nur das Flaggschiff mit Baumaterial zu einer geeigneten Insel zu fahren, einen Hafen und die benötigten Produktionseinheiten zu bauen.

Die Logik hinter dem „Besiedelungszwang” ist klar, Felder, Minen und Fabriken brauchen Personal. Aber warum muss ich mühsam siedeln, die Einwohner auf der „Rohstoffinsel” auch noch aufsteigen lassen, obwohl ich die benötigten Gebäude schon freigespielt und eventuell auch noch zu viele Einwohner mit der benötigten Stufe auf der Hauptinsel habe? Mein Wunsch: Pendlerpier ab Handwerker oder einfaches „Umsiedeln” der freien Handwerker bzw. jeder anderen, auf weiteren Inseln benötigten Zivilisationsstufe.

* Zeitung

Nettes Feature. Leider bekommt man „Belohnungen” in Form von Einfluss nur bei fieser Propanda, Fake News etc.. Gibt es nichts auszutauschen, freuen sich zwar bestimmte NPCs, in deren Ansehen man steigt, aber man bekommt kein einziges Einflusspünktchen. Weshalb nicht?

* Kampagne

Ja, es gibt bessere. Aber immerhin gibt es eine, die mir die Möglichkeit gibt, die ein oder andere Funktion auszuprobieren.Wenn man die Kampagne weiterspielen will, nachdem die Pyrphorianer Bright Sands in Schutt und Asche gelegt haben, stellt man schnell fest, dass man die Ruinen dort nicht abreißen kann. Dass der Wiederaufbau nur mit der entsprechenden Zivilisationsstufe möglich ist, macht Sinn. Die Kampagne führt jedoch nur bis zum Handwerker, das heißt, man kann die von Bauern, Arbeitern und Handwerkern genutzten Gebäude auf Bright Sands abreißen oder wieder aufbauen. Alles andere bleibt im Weg stehen, man muss versuchen, irgendwie um diese Ruinen herum zu bauen (oder Screenshots machen und genauso wieder aufbauen). Das ist ruinös. Man beginnt den Wiederaufbau mit ca. MINUS 3400 Einfluss - und damit keiner Chance, irgendetwas zu bauen, das Einfluss benötigt. Abgesehen davon rauscht auch noch das Guthaben schneller ins Minus, als man irgendetwas anklicken kann, auch wenn es vorher gut im Plus war. Ich denke, dass das entweder weg (Kampagnenende ist Kapagnenende) kann oder überarbeitet werden sollte.

Alles andere auf meiner Liste steht schon irgendwo in anderen Posts.

matarishvan
01-05-19, 14:00
* Anzeige Waren AW/NW

In der neuen Welt finde ich ziemlich störend, dass ich durch alle Waren der alten Welt scrollen muss, bis ich zu den gesuchten der neuen Welt komme. Hier wäre eine Beschränkung auf die in den jeweiligen Welten tatsächlich benötigten hilfreich (z. B. keine Kartoffeln, Würste, Schafwolle etc. aber Bier in der neuen Welt), eine Anzeigeauswahl oder wenigstens eine Sortierfunktion hilfreich.

[Eine Editierfunktion für das Forum wäre an dieser Stelle ziemlich cool gewesen...]

Taubenangriff
01-05-19, 16:30
Eine Editierfunktion gibt es. Plus neben "Antworten"

Strassenverbindungen

Es kann nicht alles wie in 1404 sein. Jetzt muss man eben mal alle Gebäude miteinander verbinden, was ja auch Sinn macht schließlich muss es ja einen Grund haben warum Warenlager gespiegelt sind.
Du musst theoretisch nur alle Markthäuser, Wohnhäuser und öffentliche Gebäude mit dem Hafen verbinden. Die Produktionsbetriebe nicht. Macht aber keinen Sinn sonst haben Feuerwehr und Co meist keine Möglichkeit diese zu erreichen.

Warenhäuser
Ab Handwerkern hat man die höchste Stufe freigeschaltet.

Warungskosten
Wartungskosten können abgestellt werden. Option "Passive Kosten" müsste das sein bei der Spielerstellung.

Flotten vs Eskorte
Stell einfach auf Bewegungsmodus individuell um, dann fahren die Schiffe so schnell wie ihnen möglich.

Jane Harlow
Sie heißt Anne.

Expeditionen
Das ganze wurde so geregelt damit man nicht einfach sich für alle möglichen Szenarien vorbereiten kann. Das Feature wird dann cool wenn man auch mal verliert. Sonst ist es billiges Gefarme.

Pendlerpier
Damit man vor Ingeneuren schon eine zweite Insel zumindest mit Farmern besiedelt hat. Ist jetzt glaube ich nicht zuviel verlangt. Der Pendlerkai ist dazu da dass man am Ende die dicken Fabriken auslagern kann und nicht die drei Hopfenfarmen.

Zeitung
Weil man für die unveränderten Beiträge nicht die Boni kriegt die man sonst kriegen würde sondern nur happiness und warenverbrauch +-5. Mit manipulierten Artikeln sind sogar +30 happiness drin, oder +30% Steuereinnahmen.
Das ganze ist übrigens keine Belohnung sondern eine Investition, dafür dass ich so viel Einfluss in meine Zeitung gesteckt habe kriege ich jetzt einen Bonus darauf, aber wenn ich den Einfluss woanders ausgebe kriege ich da den Bonus eben. Man kriegt keinen einzigen Punkt dafür dass man 200 in die Zeitung investiert.

Kampagne
Hat dir schonmal einer gesagt, dass niemand Lust auf unangekündigte Spoiler hat? Wir haben zwei Wochen nach Release.

Anzeige Waren
Man kann auch in der neuen Welt alles lagern. Im Kontor gibt es zum Glück allerdings Filterfunktionen für die fünf Gruppen an Waren. Das reicht für die Übersicht mehr als aus.

matarishvan
01-05-19, 16:48
Danke für die Tipps und Infos, ich habe die Beta nicht gespielt und bin im Ubisoft-Forum normalerweise auch nicht anzutreffen.

Spoileralarm

Bei so vielen, die sich hier über die Kampagne beschweren und eigentlich alles verraten haben, ist das kein Spoiler mehr.

Expeditionen

Farmen kannst du das nicht wirklich nennen, du kannst ja nicht einfach losfahren. Du brauchst die Expeditionsquests. Aktuell bräuchte ich theoretisch ein Schiff mit 4 Cargo-Slots, um mehr als 45 % Moral zu bekommen: hat nur der Clipper, der nicht einmal ansatzweise zu bewaffnen ist. Das scheitert beim ersten Problem, ich brauche also gar nicht erst loszufahren. Gegen ab und an verlieren habe ich gar nichts, damit bleibt es spannend.

Achtarm124
01-05-19, 17:14
Bei Expeditionen machst du viel falsch - Nimm dir mal die Zeit, betrachte Waren + Items + im Tooltip, wo was zu Expeditionen gesagt wird und starte mit den besten Kapitänsitems, danach Proviant - Sekt bringt bei einem Handel den höchsten Verkaufserlös und bestücke danach ganz nach Belieben die restlichen Ladeslots. Wenn ein wirklich attraktives Item unterwegs gefunden wird, den Proviant über Bord und danach auf Heimkehr und das Item ist erstmal deins. Dieselbe Expedition kommt garantiert wieder.
Ab Ing. hast du den Frachter - mit den passenden Items sind dann auch 3 Stern Expeditionen verlustfrei realisierbar. Und falls du gern Lotto spielst, bekommst du die besten Items in der Weltausstellung und mit Trick 17b kann deren Ausgang "manipuliert werden" . Erste Infos in dem Fanforum zu finden, welches sich "was ist die richtige Taktik" auf die Fahne geschrieben hat.

matarishvan
01-05-19, 17:25
Mal schauen, wann ich endlich genug Baumwollvlies habe, um meine Handwerker mit Pelzen zu versorgen und aufsteigen zu lassen... Anne Harlow hat gerade wieder 70 Tonnen samt Clipper auf den Meeresboden geschickt. Es bleibt also spannend!

Das Fanforum schaue ich mir gerne an, danke für den Tipp :)