PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kriegseintritt von Verbündeten und lächerlicher Einfluss



H.U.G.O-v2.0
27-04-19, 14:15
Hallo,

folgende Situation: Ich bin mit der Piratin Anne verbündet und Willi Wibblesock erklärt mir den Krieg im Lategame. Von meiner Verbündeten erwarte ich nun eigentlich, dass sie mir im Krieg zur Seite steht und in den Krieg eintritt. Das tut sie auch, nur schließt sie keine 30 Sekunden später einen Nicht-Angriffs-Pakt mit Willi und ich stehe alleine da gegen eine KI im Lategame, die sich nicht an das Einflusslimit hält und eine enorme Flotte und haufenweise Verteidigungsgeschütze hat. In meinen Häfen stehen überall nur Blueprints von Geschützen, da ich einfach nicht genügend Einfluss für eine Verteidigung in jedem Hafen habe, auch wenn die Baukosten kein Problem wären. Das bisschen Einfluss was ich über habe verwende ich für Kriegsschiffe, aber die können es nicht mal annähernd mit einem gut geschützen Hafen und den unzähligen Schiffen aufnehmen die noch dazu kommen. Es wäre überhaupt kein Problem gewesen, wenn Anne mir im Krieg einfach beistehen würde, was man von einer Verbündeten ja wohl auch so erwartet. Ich finde eine verbündete KI sollte sich nicht einfach sofort aus dem Krieg zurückziehen, denn wofür brauche ich sonst Verbündete, wenn auch Handelsrechte ausreichen würden? Und am Einflussystem muss noch einiges getan werden, entweder muss sich die KI auch an das Einflusssystem halten oder der Spieler muss mehr Einfluss bekommen bzw. die Einfluss-Preise günstiger werden. Warum steigen die Kosten nicht einfach linear, dann könnte man auch viel besser Planen, so wie es jetzt ist kann ich nicht mal meine Häfen anständig verteidigen...

Ich hoffe, dass hier noch zeitnah etwas passiert sonst entstehen echt gewisse Frust-Momente die dem ansonsten sehr guten Spielgefühl einen jähen Abbruch bereiten.

The.Ich
27-04-19, 15:47
Zum Thema Einfluss bitte hier diskutieren: https://forums-de.ubi.com/showthread.php/206869-Auffälligkeiten-insb-das-Einflusssystem/
Als Reaktion darauf ist bereits eine Anpassung des Einflusssystems für den nächsten Patch auch schon angekündigt worden, siehe die offizielle Meldung hier: https://www.anno-union.com/wir_kriegen_einfach_nicht_genug/

Ich sage jetzt nur mal so viel, Willi sollte selbst mit dem jetzigen Einflusssystem doch echt keine Probleme darstellen. Ja, die KI hat vielleicht mehr Schiffe, aber du als Spieler kannst dafür Items verwenden und da gibt es schon richtig mächtige Dinger. Und damit meine ich beispielsweise ein einziges Schlachtschiff, dass Willis komplette Flotte im End-Game zerstören kann. Aber auch im early und mid-game gibt es schon einige nützliche Vorteile.

Zu dem Verhalten von Verbündeten: Ja, dies ist mir auch mehrmals in verschiedenen Konstellationen aufgefallen. Insbesondere dann, wenn die verbündete Partei naturgemäß dem gemeinsamen Feind eher freundlich gesinnt ist, wird fast sofort ein Waffenstillstand vereinbart und man steht alleine dar. Das ist natürlich nicht der Sinn der Sache und ich lehne daher in meiner Partie alle Bündnisabfragen ab und verbleibe mit einem Handelsabkommen mit allen Parteien - so fährt man im Moment leider am besten.

H.U.G.O-v2.0
27-04-19, 16:47
Natürlich ist Willi kein ernsthaftes Problem, allerdings nervt es wenn man seine Häfen nicht verteidigen kann und deswegen einige zerbombt werden. Ich musste jetzt überall Reperaturkräne, Hafenmeistereien und Geschütze abreißen, damit ich eine Flotte aufbauen kann, aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein...

Drake-1503
27-04-19, 17:30
Diese "Sinn der Sache"-Diskussionen finde ich spannend ...
Was ist denn Sinn der Sache ?

Du spielst mit einem KI-Charakter (oder mehreren), warum ?
Du wartest, bis der viele Schiffe und Verteidigungen hat - warum ?

Du gibst deinen Einfluss nicht für eine starke Flotte aus, sondern wofür ?

Wenn du genügend Geld hast und sowieso wirtschaftlich stark bist, brauchst du keine Abwehrtürme, sondern einfach nur eine große Flotte.

Der Vorteil: du kannst Schiffe des Gegners zerstören, bevor es zu viele werden. Wenn deine Schiffe dabei zerstört werden, kannst du einfach neue bauen, da mit jedem verlorenen Schiff auch die Einflusspunkte zurückerstattet werden. Und wenn du ab und und zu eine seiner Nebeninseln platt machst, braucht er auch wieder einige Zeit, um seine Produktionen aufzubauen.

Ich denke, es gibt viele Wege, damit klarzukommen, aber das Spiel ist neu und wir müssen eben erstmal einiges ausprobieren und lernen.

H.U.G.O-v2.0
28-04-19, 01:57
Mit Sinn der Sache meine ich, dass man künstlich limitiert wird und man wird nicht nur nach oben limitiert, sonder sofort nach ein paar Geschützen. Ich denke, es wäre eine bessere Lösung wenn man Geschütze einfach rohstoffintensiver machen würde und z.B. die großen Geschütze und die Dicke Berta Einfluss kosten lässt, aber das zumindest eine Grundart von Verteidigung immer verfügbar ist. Genau so bei den Schiffen. Fregatten, Linienschiffe und größere Transportschiffe dürfen gerne Einfluss kosten, aber wenn die Kanonenboote und die Schoner keinen Einfluss kosten würden, wäre damit zumindest eine Möglichkeit vorhanden immer noch eine Grundverteidigung/Grundversorgung sicherzustellen.

Und Schiffe im Kampf nachbauen klingt zwar logisch, aber es ist doch so: Wenn ich eine Insel besiegt habe muss ich den Hafen für Einfluss übernehmen, wenn ich sie zerstören will. Der Einfluss ist dann weg. Klar kann ich dann den Hafen sofort abreißen und den Einfluss für Schiffe verwenden. Wenn ich den Hafen allerdings abreiße dauert es keine 5 Minuten bis sich die KI dort wieder ansiedelt und ich darf die Insel 2 oder sogar 3 mal erobern, daher ist es viel angenehmer den Hafen stehen zu lassen und die KI zu blockieren. Ich sage nicht, dass das Einfluss-System generell schlecht ist, aber es limitiert einfach zu stark und in Verbindung mit dem momantanen KI verhalten ist ein Krieg einfach nur lästig, auch wenn man deutlich überlegen ist.

Games_for_you
28-04-19, 04:18
zumal die KI keinen Einfluss braucht....das nur mal so am RAnde, die KI cheatet schlimmer als in Anno 1404 nach dem entfernen des Datteltricks

Drake-1503
28-04-19, 07:53
Ja, das hat sich wohl schon rumgesprochen :cool:

Sinn ? - Willst du die KI nun weg haben oder weiter mitspielen lassen ? Ich weiß immer noch nicht, was du diesbezüglich eigentlich möchtest.
Wenn du sie weghaben willst, dann lass sie ruhig die zerstörte Insel erneut besiedeln, das kostet sie "Energie" und ist eh für die Katz, weil du irgendwann wiederkommst.

Wenn du der Reihe nach die wichtigen Nebeninseln geplättet hast, wird sie nach kurzer Zeit die neu aufgebauten Inseln nicht mehr so stark sichern können, weil ihr die Kanonen dafür ausgehen. Die werden wohl nicht gecheated ... Du hast nun mal zu lange gewartet, also dauert es jetzt ein wenig, bis du deren Vorräte aufgebraucht hast ...

Wenn du stark genug bist, dann rushe einfach mal ihre Hauptinsel. Material sammeln, 5-10 Werften bauen, Linienschiffe soweit wie geht und drauf ...
Möglichst gegenüber ihrer Insel, dann ist der Weg nicht so weit. Dann sind auch die "Vorräte" weg ...

Crazy-Flash
28-04-19, 10:41
Wenn du mit den Piraten ein Handels oder sogar ein Bündnisse hast. Kaufe von ihr das Piraten Flagge item und dezinire die Schiffe doch bevor es zum Krieg kommt ; )