PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Feedback] Erste Woche Anno 1800 - dem Multiplayer fehlt was



Sir_Tiger
24-04-19, 21:23
Liebes Ubisoft,

erst einmal ein großes Dankeschön und ein Lob für ein gelungenes Anno-Spiel.
Das Spiel gibt einem nicht nur die Möglichkeit eine Welt zu erschaffen, sondern richtig in sie einzutauchen.
Besonders gelungen finde ich die Spielmechanik mit den verfügbaren Arbeitskräften jeder Stufe. Auch, dass es nun regelmäßig zu Unfällen bzw. Katastrophen in den Produktionsbetrieben kommt und Unruhen bei Unzufriedenheit entstehen, die sich ausweiten, wenn man sich nicht drum kümmert, finde ich, macht das Spiel interesant. Leider haben diese Ereignisse sehr wenig Auswirkung, wenn man entsprechende Maßnahmen mit Polizei und Feuerwehr trifft.
Und schon komme ich zu den Dingen, die ich im Spiel vermisse.
Es gibt leider kaum unvorhersehbare Ereignisse, für die man nicht gewappnet ist. Ich denke da an die Naturkatastrophen von Anno 1404, die einem schonmal eine ganze Insel durcheinander gebracht haben.
Eine einmal solide aufgebaute Insel in Anno1800 läuft über Stunden sehr gleichmäßig und zuverlässig. Das gibt einem natürlich den Raum sich in Ruhe in der Neuen Welt zu beschäftigen. Für meinen Geschmack jedoch etwas zu geradlinig.
So kommt es auch, das im Multiplayer der bessere immer weiter vornweg ist und der langsamere immer weiter zurückfällt. Es gibt keine unerwarteten Rückschläge.
Allgemein gibt es im Multiplayer noch eniges Verbesserungspotential. Momentan spielt man sehr nebeneinander her. Es gibt keine Informationen über den Fortschritt der anderen. Z.B. fehlt jegliche Meldung, dass ein Mitspieler eine höhere Bevölkerungsstufe erreicht hat, Quests für bestimmte NPCs abgeschlossen, besondere Expeditionen erledigt oder eine Neue Insel besiedelt hat. Es wäre doch super, wenn man soetwas in der Zeitung oder einem Extrablatt zu lesen bekommen würde. Auch Quests wie in Anno 1404, die gleichzeitig für alle Mitspieler verfügbar sind und nur den schnellsten belohnen fehlen gänzlich.
Es fühlt sich an, als ob jeder sein eigenes Endlosspiel in der zufällig gleichen Inselwelt spielt, sofern man nicht gerade einen Seekrieg gegen die Mitspieler führen möchte.
Vielleicht kommen ja noch ein paar Features in nächster Zeit. Ich würde mich auf jeden fall darüber freuen.

Christian

astracomposita
25-04-19, 00:28
So kommt es auch, das im Multiplayer der bessere immer weiter vornweg ist und der langsamere immer weiter zurückfällt. Es gibt keine unerwarteten Rückschläge.

Aber dir ist schon bewußt, daß wenn die von dir gewünschten Katastrophen/ Rückschläge bei einer fiftyfifty-Chance nun auch noch den eh schon schwächeren Spieler treffen, daß das Gleichgewicht noch weiter aus den Fugen gerät? :p

Zumindest theoretisch, im Grunde waren alle Ereignisse bis auf Wirbelsturm immer gut händelbar.