PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Vorschlag] Mehr Kontrolle über die Musik



HEAVYFLAME
22-04-19, 08:10
Hallo Zusammen,

Wie jeder weiß ist Musik ja Geschmackssache. Leider gibt es einige Lieder welche mich in Anno 1800 mittlerweile nerven. Ich fände es gut wenn es die Möglichkeit gäbe, bestimmte Musiktitel aus der Playlist im Spiel zu entfernen. Ich stelle mir eine Liste vor in welche einfach alle Titel gelistet sind und ich dort diese mit einen Hacken bestimmen kann ob dieses Lied gespielt wird oder nicht. Noch besser wäre es wenn es zusätzlich die Möglichkeit gäbe eigene Titel der Playlist hinzu zu fügen und vielleicht sogar zu bestimmen ob diese Musiktitel mit einen bestimmten Event verknüpft sind wie z.B. Feuer oder Schiffskampf, da wäre z.B. mit einen Dropdownmenü hinter dem Titel möglich.

Ich hoffe es kann Zeitnah zumindest die Möglichkeit der Konfiguration der Playlist implementiert werden. Gerne auch mit einen externen Tool außerhalb des Spiels.

Vielen Dank für das sonst großartige Spiel. :o

The.Ich
22-04-19, 12:25
DLC 2: Botanica
Steigere die Attraktivität deiner Stadt auf neue Höhen mit einem modularen Botanischen Garten. Hier kannst du neue Items und Belohnungen verdienen, während du die Touristenmassen in dein florales Meisterwerk lockst. Zudem kannst du einen Musikpavillon errichten und darin Musik aus früheren Anno-Spielen in deiner Stadt aufführen lassen.



Da steht zwar nicht, welchen Funktionsumfang dieser Musikpavillon bieten wird, aber ich könnte mir durch aus vorstellen, dass man die Anno-Musikstücke auch filtern können wird.

sowosamma71
22-04-19, 13:39
Sers!

ich würde mir wünschen, dass es wenigstens die Möglichkeit gibt, die Katastrophenmusik auszuschalten.
Statt mich in Ruhe dem spielflow hingeben zu können, werde ich wegen jedem Kinkerlitzchen(1 Haus brennt mit 3 Feuerwehren im Einflussbereich)
quasi aus dem Nichts mit Weltuntergangsmusik beschallt und damit genötigt, die ansonsten tolle Musik abzustellen.

als Alternative schlage ich vor, die dramatische Musik zumindest nur für "richtige" Katastrophen (zb Krankheit/Feuer ab 10 betroffenen Häusern) einzusetzen.