PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ANNO 1800 Warenrechner, für Fans von Fans



MOD_Freeway
13-04-19, 11:35
https://ao-community.com/wp-content/uploads/2019/04/kostenloser_warenrechner_anno1800.jpg



Hallo Annoholiker,

mit der Veröffentlichung der Open Beta von Anno 1800 möchten wir euch ein kleines, hilfreiches Werkzeug vorstellen.
Vielleicht könnt ihr euch anhand der Bezeichnung schon vorstellen, was dieses Tool genau macht. Es wird euch helfen die Verbrauchsmengen anhand der aktuellen Bevölkerung zu berechnen. Außerdem wird euch angezeigt, wie viele Gebäude man für eine bestimmte Produktion benötigt und es werden auch die Kosten für eine komplette Produktionslinie angezeigt.

Ein kleiner Hinweis dazu - wir sind nicht sicher, ob dieses Tool in dieser Entwicklungsphase (Open Beta) alles richtig berechnet. Momentan befindet sich das ganze noch irgendwie in der Pre-Beta. Aus diesem Grund suchen wir noch versierte Annoholiker, also euch, uns zu helfen dieses Tool zu testen. Wir freuen uns über jede Hilfe! Auch wenn ihr uns unterstützen möchtet dieses Tool in verschiedene Sprachen zu übersetzen, würdet ihr der gesamten ANNO 1800 Community helfen.
Sehr wichtig zu erwähnen ist, dass dieses Tool nicht offiziell von Ubisoft oder dem Team hinter ANNO 1800 erstellt oder unterstützt wird. Es ist ein Community-Projekt, für Fans von Fans, mit viel Liebe zu ANNO.

Zu eurer Information: Dieses Tool unterstützt derzeit nur den Inhalt der Open Beta. Unser Ziel ist es, das bei der Veröffentlichung das gesamte Spiel, mit allen Bevölkerungsschichten und Gebäuden, bereits berechnet werden kann.
Hier nun eine Liste wichtiger Links:

Anno 1800 Kalkulator: https://schwubbe.de/

Kontakt-Details zum Ersteller:

Uplay: schwubbe1980


Unterstützer hinter dem Tool :

www.ao-community.com (http://www.ao-community.com)

www.twitter.com/mod_freeway
(http://www.twitter.com/mod_freeway)
Oder hier per PN (https://forums-de.ubi.com/private.php?do=newpm&u=319227)

haep
14-04-19, 12:04
Wirklich klasse, zu einem Anno gehört einfach auch ein guter Warenrechner!

Metixen
19-04-19, 11:24
find den rechner von der aufmachung klasse und am liebsten würde ich nur ihn nutzen, allerdings sind mir die zahlen schleierhaft. ich habe mit unterschiedlichen rechnern verglichen, u. a. einem excel-sheet und dem rechner auf nihoel...

1286 bauern, 1500 arbeiter und 300 handwerker benötigen bei schwubbes rechner 7 fischereien! bei den anderen zwei rechnern sind es nur 4 fischereien. dasselbe spiel auch bei kleidung (schwubbe: 9, rest 5). ich glaub, da ist irgendwo ein bug versteckt ... und solange das so ist, kann man den rechner nicht nutzen, was wirklich schade ist. das excel-sheet ist bei weitem nicht so komfortabel zu nutzen und der rechner auf nihoel ist mir zu überladen.

schwubbe1980
21-04-19, 07:16
Moin Metixen

Leider gab es da ein Problem, weshalb ich alle Formeln und Rechenschritte neu schreiben musste; und da ich ziemlich eingespannt war kam ich kaum dazu.
Die Probleme sollten jetzt aber weitestgehend behoben sein.
Der Verbrauch wird mir seit 2-3 Tagen korrekt berechnet, und seit eben gerade auch endlich wieder die Anzahl der Gebäude.

Sollten weiterhin Probleme auftreten oder Fragen sein, nur immer raus damit :)

Liebe Grüße
schwubbe


PS: Werte zu deinen Zahlen jetzt:
https://i.ibb.co/8K5qHHc/Unbenannt.png

Metixen
21-04-19, 12:47
hallo schwubbe, super, vielen dank fürs fixen! schaut schon viel besser aus! :-)

einen verbesserungsvorschlag hätte ich noch: ich persönlich würd die benötigten gebäude in "benötigte produktionsketten" umbenennen und die dazugehörigen summen auf ganze zahlen runden oder zumindest die option dafür anbieten, damit man schnell den wert ablesen kann, denn das ist eigentlich der wichtigste wert, noch vor dem verbrauch pro stunde. die zwei zeilen zu tauschen wäre auch eine option ... :)

besteht eigentlich die möglichkeit, die benötigten produktionsketten / gebäude unter einfluss von elektrizität zu berechnen oder schlägt das dem fass den boden aus?

schwubbe1980
23-04-19, 16:19
Hi Metixen

Sry, das die Antwort etwas gedauert hat, aber Zwischen Arbeiten, Ostern und Familie bin ich nicht wirklich an meinen Laptop gekommen :(
Deine Vorschläge habe ich zum Überdenken auf meine to do gesetzt. Lediglich das Tauschen der Zeilen, das lehne ich mal direkt ab weil es mir nicht gefallen würde (hatte ich schon) ^^

Aktuell habe ich keine Funktion den Strom speziell mit einzurechnen.
Da hatte ich mich gegen entschieden, weil es vorwiegend die Benutzung des Rechners verkomplizieren würde.
Ich habe es als potentielles feature aber weiterhin im Hinterkopf falls ich da mal DEN Einfall zu habe ;)

Du kannst Strom aber selbst einberechnen, indem du einfach in die Arbeitsbedingungen gehst und den Betrieb manuell auf 200% setzt ;)

Liebe Grüße
schwubbe

hero212011
23-04-19, 16:58
hallo schwubbe konntes du mir den rechner bitte Erklären wie funktioniert das mit den Gebäuden danke in voraus

Keko0817
23-04-19, 21:39
Hallo Schwubbe,

vorab erstmal vielen Dank für den Rechner. Ohne ist echt ein graus.

Zwei Anmerkungen hätte ich allerdings zu machen. Erstmal glaube ich das du ein Cap eingestellt hast auf Maximale Produktion mit 300%. Z.b. Konserven produziere ich mit 310% , dass lässt er mich aber nicht angeben.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/e70df5-1556048156.png (https://www.bilder-upload.eu/bild-e70df5-1556048156.png.html)

Zum anderen bin ich mir nicht so sicher ob die Formeln richtig sind. Ich hab mich an deinen Rechner gehalten und mit gerundeten Einwohnerzahlen gerechnet und ebenfalls auf deine Werte 10% mehr Gebäude drauf geschlagen und dennoch reicht es teilweise nicht. Kann mich natürlich auch irren , aber irgendwas stimmt da nicht.

Bei Brillen merkt man es ganz gut. lt. deinem Rechner soll ich 12,71 Gebäude bauen. Ich hab 15 Gebaut und es reicht trotzdem nicht obwohl diese bei voller Leistung arbeiten.

https://www.bilder-upload.eu/thumb/a3a43d-1556048280.png (https://www.bilder-upload.eu/bild-a3a43d-1556048280.png.html)

Gruß Keko

schwubbe1980
24-04-19, 11:26
hallo schwubbe konntes du mir den rechner bitte Erklären wie funktioniert das mit den Gebäuden danke in voraus

Hi hero

Oben giebst du die Einwohnerzahlen ein. Die findest du im Spiel oben links (nicht die Arbeitskraft aus der Mitte nehmen).
Schon während du am eingeben bist wird im Hintergrund gerechnet.
Unten wird dann eine Tabelle angezeigt.
- Verbrauch pro Stunde sagt an, wie viel deine Einwohner in einer Stunde von der Ware verbrauchen.
- Benötigte Gebäude ist die Anzahl an Endbetrieben, die man braucht um die Menge des Verbrauchs herzustellen
- Die Auslastung soll zeigen, ob man da noch Luft nach oben hat für mehr Einwohner, oder ob die Anzahl der Betriebe die verbrauchte Menge gerade eben so produziert bekommen.
Unten erscheint dann noch so ein komisches Zeichen mit drei Kugeln. Wenn man da drauf klickt erscheint unten die Produktionskette zu der jeweiligen Ware. Dort kann man sehen welche Gebäude man in welcher Stückzahl braucht um möglichst effizient diese Ware herzustellen.

Soweit die Grunderklärung. Wenn du weitere Fragen hast, etwas genauer wissen möchtest, gerne raus damit :)

Liebe Grüße
schwubbe

schwubbe1980
24-04-19, 11:39
Zwei Anmerkungen hätte ich allerdings zu machen. Erstmal glaube ich das du ein Cap eingestellt hast auf Maximale Produktion mit 300%. Z.b. Konserven produziere ich mit 310% , dass lässt er mich aber nicht angeben.
Das hast du richtig vermutet.
Ich habe es mal fix auf 500 hochgesetzt ;)

Zum anderen bin ich mir nicht so sicher ob die Formeln richtig sind. Ich hab mich an deinen Rechner gehalten und mit gerundeten Einwohnerzahlen gerechnet und ebenfalls auf deine Werte 10% mehr Gebäude drauf geschlagen und dennoch reicht es teilweise nicht. Kann mich natürlich auch irren , aber irgendwas stimmt da nicht.

Bei Brillen merkt man es ganz gut. lt. deinem Rechner soll ich 12,71 Gebäude bauen. Ich hab 15 Gebaut und es reicht trotzdem nicht obwohl diese bei voller Leistung arbeiten.
Was den Punkt angeht, so muss ich ganz klar sagen: Mit solchen EInwohnerzahlen konnte ich den Rechner noch nicht testen ^^
Sollte zwar eigentlich wurscht sein, Formel ist immerhin Formel, aber auch ich runde hier und da.
Kannst du mir auch die Zahlen für die Arbeitsbedingungen (zumindest für 2-3 Prod-Ketten) geben damit ich es mal nachstellen kann?

seb3sec
28-04-19, 11:27
Hallo und Danke für den Rechner!

Kleiner Hinweis zu den Tooltips bei den Produktionsketten: bei den Unterhaltskosten wird momentan derselbe Betrag wie bei den Baukosten angezeigt, nur eben negativ. Das dürfte wohl ein Copy&Paste-Fehler sein.

MOD_Freeway
28-04-19, 12:22
Hallo seb3sec,

der Fehler wurde behoben :)

Danke für die Meldung !

Schöne Grüße und tollen Sonntag,

MOD_Freeway

fetteswalross
29-04-19, 14:06
Huhu,
der Rechner ist leider down :(
Ansonsten super Tool!
€dit: Geht wieder :)

T.Horwal
01-05-19, 01:00
Erst einmal vielen Dank für den Rechner und die investierte Zeit.

Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich da damit er wirklich praktisch ist. Du gibst zwar die Anzahl der benötigten Gebäude aus. Allerdings fehlen die bei den Produktionsketten völlig. Als Beispiel, oben wird mir gesagt du brauchst 5,34 Fischereien um deine Bewohner zu versorgen. Wenn bei den Produktionsketten nun stehen würde baue 6 Fischereien ist das eine Info die mir weiterhilft. Die Produktionskette sehe ich in der Form auch im Spiel. Klar, kann ich das auch selber ausrechnen. Und die Fischerei ist das denkbar schlechteste Beispiel. Wollte nur mein Anliegen verdeutlichen. Vor allem bei langen Ketten würde dein Rechner dann erheblich helfen.

schwubbe1980
06-05-19, 11:04
Hi T.Horwal

Entschuldige, da sich fast 'ne Woche gebrauchtr habe zum Antworten, aber ich hatte Urlaub.
Danke für deinen Vorschlag. Ich habe es im Hinterkopf, das ich mir darüber nochmal Gedanken machen will, da du auch nicht der erste bist der den Wunsch äußerte.
Ob es kommt weiß ich aber noch nicht. Aber falls nicht wird wenigstens deutlich gemacht, das man da noch selber rechnen muss. :þ

Akulinor
06-05-19, 13:18
Ihr wisst aber schon, dass Anno 1800 den Verbrauch je Haus berechnet und nicht pro Einwohner.

Atreu_
07-05-19, 08:23
Moin!

Ich glaube die im Warenrechner angezeigte Produktionskette für Tortillas ist nicht korrekt. Dort steht, für eine Tortilla-Bäckerei wäre 4x Rinderfarmen (und 2x Maisplantagen) notwendig. Meiner Ansicht nach sind es aber 2x Rinderfarmen (und 2x Maisplantagen).

Ansonsten, vielen Dank für den Rechner ;)

schwubbe1980
08-05-19, 00:50
Ihr wisst aber schon, dass Anno 1800 den Verbrauch je Haus berechnet und nicht pro Einwohner.
Ja, das ist durchaus bekannt und wird umgerechnet :)


Moin!

Ich glaube die im Warenrechner angezeigte Produktionskette für Tortillas ist nicht korrekt. Dort steht, für eine Tortilla-Bäckerei wäre 4x Rinderfarmen (und 2x Maisplantagen) notwendig. Meiner Ansicht nach sind es aber 2x Rinderfarmen (und 2x Maisplantagen).

Ansonsten, vielen Dank für den Rechner ;)
Auch das ist bekannt.
Ich hab blöderweise den Fehler gemacht und lasse das Skript immer mit Betrieben aus der alten Welt rechnen. Warum auch immer.
Hab ich auf dem Zettel zum fixen. Aber danke dir für den Hinweis :)

Galippo21
11-05-19, 13:05
Hallo, Ich finde dein Rechner Genial, der erleichtert mir das Leben ungemein, und ist sehr Hilfreich.

Nun ist mir aufgefallen dass die Rindfleischproduktion nicht ganz stimmig ist.
In Europa haben die Farmen ja 4 Felder und produzieren alle 2 Minuten 1x Fleisch.
in Südamerika hingegegen produzieren die Rinderfarmen bei 6 Feldern jede Minute ein Fleisch,

Dein Rechner sagt mir bei Tortillas:

1 Tortillas, 2 x Maisplantage und 4 Rinderfarmen.

Richtig wäre
1 Tortillas, 2 x Maisplantage und 2 Rinderfarmen.

Vielleicht könntest du dies noch Korrigieren

Falls dies schon gemeldet wurde, bitte ich um Entschuldigung.

schwubbe1980
11-05-19, 22:34
Hi Galippo

Ja, das wurde mir bereits gemeldet, sogar mehrfach.
Aber: Je mehr, desto besser ;)

Ich konnte den Fehler auch recht schnell lokalisieren.
Es wird schlicht weg immer mit der Gebäudevariante aus der alten Welt gerechnet (sofern es dort ein Pendant gibt).
Ist ein blöder Fehler der mir da passiert ist. Das Problem ist aber, das viel auf dieser Datenbankabfrage aufbaut.
Deshalb gibt es den Fix erst etwas später, da ich im Verlauf einfach viel umbauen und anpassen muss.

Liebe Grüße
Marcel

Darku_6
11-05-19, 23:13
Hey Schwubbe!

Erstmal ein dickes Lob an deinen Warenrechner! Hilft wirklich ungemein beim spielen!

Gerade brauche ich ihn wieder und muss leider feststellen, dass ich die Seite nicht erreiche.... wird da wohl gerade etwas gebastelt?

Hier mal für dich die Fehlermeldung von meiner Seite:

Internal Server Error The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.
Please contact the server administrator at service@webmailer.de to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.
More information about this error may be available in the server error log.

Darku_6
11-05-19, 23:18
In einem separaten Post hätte ich noch einen Vorschlag:

Aktuell habe ich die Situation, dass ich von meiner Hauptinsel ein Stück von meiner Brot und Schnapsproduktion an eine Nebeninsel mit Bauern und Siedlern liefern muss. Das Problem ist nur.... wie viele Tonnen schicke ich in regelmäßigen Abständen rüber?
Meist findet man eine Angabe, wie viele Tonnen die Bewohner einem pro Stunde wegfuttern... ist aber ein bisschen schwierig darauß dann abzuleiten, wie viele Produktionen ich dann extra für die Insel einrichten muss und dann viele Tonnen ich über eine Warenroute verschiffen muss.

Solltest du da eine clevere Idee dazu haben, wäre das echt super, wenn du das implementieren könntest :)
Eine Teilberechnung wäre da sicherlich auch schon sehr hilfreich!

Vielen Dank auf jeden Fall! :)

schwubbe1980
17-05-19, 12:05
Gerade brauche ich ihn wieder und muss leider feststellen, dass ich die Seite nicht erreiche.... wird da wohl gerade etwas gebastelt?
Nein, leider wurde da gerade nicht gebastelt.
Und leider war es auch nicht das erste Mal.
Der 500er Fehler kommt nicht von mir, sondern von meinem "lieben netten" Hoster.

Solltest du da eine clevere Idee dazu haben, wäre das echt super, wenn du das implementieren könntest https://static5.cdn.ubi.com/u/ubiforums/20130918.419/images/smilies/smile.png
Eine Teilberechnung wäre da sicherlich auch schon sehr hilfreich!

Da muss ich dich enttäuschen, da werde ich nichts für dich finden können, weil dafür zu viele Parameter nötig sind, zB Windrichtung, Fahrtrichtung, Entfernung, welches Schiff du einsetzt und fr Optimierung dann sogar noch ob das Schiff beim Entladen Stau am Kai mit einrechnen muss.

Meine Lösung wenn ich spiele: Immer volle Ladekammern rüber, bis das Lager voll ist. Danach wird auf Insel 1 nur noch geladen, was auf Insel 2 verbraucht wird.
Das kann man dann ineffektiv lassen wie es ist, oder aber das man dann genau die Mengen zum laden einstellt, die vorher entladen wurden.

Liebe Grüße
schwubbe

Monzetsu1470
30-05-19, 06:26
Hallo,

erst einmal recht vielen herzlichen Dank für diesen Warenrechner Herr Schwubbe. Aber ich häte da einmal eine Frage: Wäre es möglich noch eine Zeile für die Einstellungsberechnung pro Produktionsgebäude einzubearbeiten? Es ist jetzt ein bißchen fingelig, die richtigen Zahlen herauszufinden. Das wäre ganz furchtbar nett von Ihnen. Besten Dank noch einmal Herr Schwubbe und alles Gute für Ihre Zukunft.

schwubbe1980
09-06-19, 20:29
[...]Wäre es möglich noch eine Zeile für die Einstellungsberechnung pro Produktionsgebäude einzubearbeiten? Es ist jetzt ein bißchen fingelig, die richtigen Zahlen herauszufinden.[...]
Ich weiß ich gerade nicht sicher, was mit "Einstellungsberechnung" gemeint ist.
Wenn es sich um die Arbeitsbedingungen handelt, also die Zahlen, welche widerspiegeln auf wie viel Prozent der Betrieb läuft, so ist das ja schon möglich, das werden sie daher wohl nicht meinen.
Ich vermute, das hier quasi ein Taschenrechner gewünscht ist, der aus den x Eisenschmelzen den Durchschnitt der Arbeitsbedingungen errechnet und in den Rechner speist.
An der Stelle hatte ich schon einmal überlegt, das es zwar schön ist, das man Buffs so mit einrechnen lassen kann, aber durchaus umständlich, die Werte zu ermitteln.
Aber für die Zukunft schließe ich das nicht aus.

Liebe Grüße
schwubbe