PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PC geht beim spielen einfach aus.



anaskaddar15
07-04-19, 08:17
Von Beginn an ging bisher immer wieder beim spielen von The Division 2 mein PC aus.
Es liegt daran das ich meinen Prozessor übertaktet habe, denn wenn ich es wieder umstelle, funktioniert alles normal.
Allerdings habe ich den Prozessor so schon seit nem guten Jahr eingestellt und der PC ging nicht einmal aus, egal welches Spiel.
Ich habe keine Ahnung warum es bei jedem Spiel funktioniert, nur bei The Division 2 nicht, beim ersten Teil funktioniert es auch ganz normal,
ist halt nur der zweite Teil.

Hier meine Specs:
Mainboard: Gigabyte AX370-Gaming 3
CPU: AMD Ryzen 7 1800x
Ram:16gb corsair vengeance 2400mhz 14cl
graka: gtx 1060 6gb
Netzteil: Sharkoon 600 Watt
Mehr muss man glaube ich nicht wissen, die Ursache ist ja quasi bekannt.

Tee_P
07-04-19, 11:48
Hi,

kann meines Erachtens nicht am Spiel liegen.
Wenn der PC einfach herunterfährt ist die Ursache meistens ein Hitzeproblem. TD2 fordert viel vom PC. Auf DX12 z.B. wird auch die CPU mehr beansprucht und somit heißer.
Wann hast Du das letze Mal die Lüfter (CPU, GKarte) gereinigt? Bekommen beide genug Lüft? Also auch mal Casefans prüfen....

Viele Grüße
Thomas

anaskaddar15
07-04-19, 12:52
Als wenn ich nicht als erstes auf die Temps gucke, die sind komplett in Ordnung,
nicht annähernd da wo es kritisch wird. Außerdem laufen Cpu Benchmarks auch
dauerhaft stabil. Graka wirds nicht sein, wie gesagt wenn ich den Prozessor wieder auf
baseclock setze, dann funktioniert es normal, der Prozessor wird ja nichtmal heißer durchs übertakten,
denn ich konnte übertakten ohne die Spannung hochzusetzen.

anaskaddar15
07-04-19, 12:54
Und noch zur Info, es ist kein Herunterfahren des Pcs, sondern er geht sofort aus, zB. so als würdest du den
Herunterfahren-Knopf am Rechner gedrückt halten.

Tee_P
07-04-19, 12:57
:) sorry wollte Dir nicht zu Nahe treten... die Frage hast Du trotzdem nicht beantwortet.... ;)

anaskaddar15
07-04-19, 14:24
Doch, die Frage ist damit beantwortet, Ich habe gesagt dass die Temps gecheckt wurden,
dann heißt es wohl auch, dass die Lüfter noch in Ordnung sind. Wie gesagt, an
den Temps liegt es nicht, egal was ich mache alles funktioniert, außer halt td2.
Außerdem, wenn der Prozessor zu heiß werden würde, würde es sich beim Spielen bemerkbar machen,
es würde immer mehr laggen bis es aus geht, zu heiß werden passiert ja nicht von einem aufm anderen Moment
und desto heißer der Prozessor wird, desto mehr Leistung verliert man, dies ist aber nicht der Fall, also liegt es am Spiel.
Wie kann man sich so sturr auf was vergreifen xD, außerdem nicht zunahegetreten, aber es wirkte so als würdest du denken, dass die andere Person
hinterm Monitor absolut keine Ahnung hat.

Hecki-
07-04-19, 14:34
Hallo anaskaddar15,

wenn der PC einfach ausgeht, ist es meistens eine Selbstschutzfunktion des Computers.
Wenn das Problem nur bei Übertaktungen auftritt, nicht aber bei normaler CPU-Taktung, dürfte der Fehler naheliegen, dass bei der Übertaktung etwas schief gelaufen ist, auch wenn es nur ein Spiel betrifft.
Um aber genaueres heraus zu bekommen, wäre es interessant zu wissen, was alles genau übertaktet ist, und womit bzw. wie du es übertaktet hast.

Regards,
Hecki

Sturmwind1980
07-04-19, 16:47
Manche Spiele reagieren extrem empfindlich bei Übertaktung und da hilft es dann overclocking auszuschalten.

Ich habe es auch schon gehabt, dass ein Spiel mit einer vom Werk übertakteten Grafikkarte nicht richtig lief. Nachdem ich die Taktrate runtergesetzt habe, gab es nie wieder abstürze. Spiel doch einfach ohne Übertaktung. bringt eh nicht so viel.

xIHighVoltageIx
07-04-19, 16:58
Würde eher mal ein Test machen, das dein Netzteil mal ausreizt um zu gucken wie es da so ist. Ebenso mal ein VIrenscan beim Booten durchführen damit alles mal gescannt wird. Am Spiel selber wird es wohl eher nicht liegen. Ebenso könnten alte Treiber auch Schuld sein

anaskaddar15
07-04-19, 18:37
Ich übertakte direkt übers Mainboard, deshalb jedes Mal umzustellen, weil ich gerade The Division 2 zocke,
ist halt etwas nervig, Netzteil ist noch nicht annähernd an der Grenze, zieht nichtmal 400Watt, wie gesagt,
Spannung nicht erhöht, zieht also genauso viel Strom wie beim baseclock und wird auch genauso heiß
wie beim baseclock.

anaskaddar15
07-04-19, 18:38
Treiber sind alle aktuell, bin ein Treibersuchti, dass erste was ich nach jedem hochfahren mache ist auf die Treiberseiten zu gehen xD.

dreadkiller25
07-04-19, 19:10
Wie hoch geht den die temp des prozessors maximal bei td2?

Mit was für einem Tool hast das getestet?
Kannst das ja mal während td2 gezockt wird laufen lassen und nen screen hier rein Posten?

Würde mal versuchen die Spannung minimal zu erhöhen.

Automatisches abschalten vom rechner heißt in der Regel das was zu heiß wird wie ein Vorposter schon geschrieben hat! Oder ein Virus im Hintergrund. ...
Oder zuwenig Saft von Netzteil (was man bei deinem 600w Netzteil auschließen kann)
Evtl ist dein Netzteil auch in Arsch und kann unter Last nich mehr die benötigte Leistung bringen

Würde auch bestätigen wieso es ohne OC läuft..

Evtl mal wärmeleitpaste tauschen?

Am game liegt's sicher nicht, würde dann eher abstürzen , Bluescreen etc

Andere Frage ist wozu das OC? Beim Zocken merkst den Unterschied eh nicht und deine cpu reicht locker ohne OC für alle aktuellen Games aus und wird es in naher Zukunft auch.

Hecki-
07-04-19, 19:26
Nun ja,

ich kenne dein gesamtes System nicht.
Aber von der Beschreibung her würde ich der Theorie von Tee nochmal nachgehen.
Welches Programm benutzt du zum Auslesen der Temperaturen?
Eventuell mal ein zweites Tool nebenbei laufen lassen, um zu schauen, ob es Abweichungen gibt, bzw wie groß die Abweichungen sind.

Was hast du im Bios eingestellt, ab welchem Wert sich der PC abschaltet?

Regards,
Hecki

-TeX-
09-04-19, 15:26
Hab bei mir auch das Prob das der PC komplett aus geht und dann wieder hoch fährt. Unter DX11 passiert es sehr selten (kann da auch mal 5,6,7h am Stück zocken), allerdings auch 1x direkt beim Starten von TD2. Unter DX12 passiert es schon nach wenigen Minuten. Bei mir tippe ich auf ein Prob mit dem Netzteil (750W Corsair von 2011) weil mein i7 8700k bei TD2 mit ca. 50-60 Grad läuft (laut CPU-Z) und selbst einen burning-Test von 60min mit ca. 90 Grad überstanden hat (der i7800k hat glaube ne Abschaltung ab 100 Grad).

getestet mit OCCT - sehr gutes Tool da per JPG aufgezeichnet wird und man sich den Absturz genauer ansehen kann ( http://www.ocbase.com )

Evtl. ne Schutzschaltung im Mainboard selber? Weil wenn die CPU aus geht / sich abschaltet wieso startet dann der komplette PC neu?

-TeX-
09-04-19, 15:38
Achja, übertraktet is bei mir nichts, Temps per CoreTemp und nciht CPU-Z gemessen -.- .

dreadkiller25
09-04-19, 19:22
wenn deine cpu gerade mal 60 grad hat bei td2 wird sich die cpu nich einfach abschalten, Netzteil müsstest halt mal testen mit nem anderen hardwarelastigen game für paar h auf prime oder nem benchmark was länger geht.

btw die cpu braucht nicht viel an strom, das meiste zieht deine graka , die cpu frisst vlt 15-20 watt

Aber mich würde gerne mal intressieren was du alles in deinem rechner verbaut hast das du ein 750w netzteil brauchst , ich wette 550-600 würden auch locker reichen ....

-TeX-
09-04-19, 19:28
Hmm, Verlustleistung 65W, wo kommt denn das her?

Knoppers1988
12-04-19, 13:39
Ich tippe eher auf das Netzteil. Klar hören sich 600 Watt erstmal Klasse an. Aber evtl. ist durch das Übertakten eine Leitung des Netzteils überlastet und schaltet daher ab. Habe in meiner ersten Ausbildung in einem IT-Laden gearbeitet und sowas kam doch öfter vor.
Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit ein anderes Netzteil zu testen? Auch wenn 600 Watt überdimensioniert sind, versuch mal ein BeQuiet oder Seasonic Netzteil. Diese sind sehr zuverlässig.

DanHot1337
12-04-19, 17:52
Also wenn man OC betreibt sollte einem klar sein das 50 Spiele einwandfrei laufen können, aber 1 Probleme macht.
Was mir aber aufgefallen ist das es komischer weise meist Ubisoft titel sind ;) ich hatte damals in Ghost Recon Wildlands Probleme mit meinem OC.

Bei solchen Sachen, wenn man nicht aufs OC verzichten will sollte man sich langsam vorarbeiten und ne Liste nebenbei machen.

Spannungen fest setzen, gegebenenfalls leicht erhöhen.

Hab aktuell ein ähnliches Problem aber ohne OC.

Letzter stand war das mein RAM auf AUTO stand und die Spannung laut Aida64 1,488-1,5V hatte und ich hatte schon mal vor geraumer Zeit die Spannung auf 1,505V erhöht und dann vergessen.
Hab gestern dann auf 1,51V gestellt und jetzt zeigt Aida64 auch konstant 1,500V an. Ob die Abstürze jetzt endgültig weg sind werde ich auch sehen.

Netzteil kann sein, aber ich glaube wenn man Netzteil angaben -20% fährt hat man keine Probleme.
Ansonsten auch da Spannungen Protokollieren lassen und mit den ATX Normen checken ob diese unterschritten werden, dann save Netzteil erneuern.
Aber auch geringe overall Einbrüche würde ich es schon erneuern.

Ich hatte mal ein Netzteil da waren alle Spannungen leicht drunter:
12V war bei 11,8V
5V war bei 4,95V
3,3V war bei 3,2xV
aber noch in den ATX Normen und das System lief nicht richtig, nach Netzteil tausch war der Fehler weg.