PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Persönliches Feedback im PVE!



Deathscythe-Ger
01-04-19, 08:26
Sehr geehrtes Entwickler Team von The Division 2 (Massiv und Ubisoft),

Mein Feedback zum PVE ist wie folgt das Spiel an sich macht mir Spass aber es gibt ein paar dinge die nerven, das sind die Stürmer die auf einen zu rennen wie in Division 1 und einen tod brüggeln !
Dann noch die Waffen Schadens Anzeige vom Gear Grundschaden einer Schrott oder LMG hat mehr Grundschaden in LiLa als ein Sturmgewehr in Gold !
Desweiteren hatte man damals noch Rüstungsschaden auf dem Gear was jetzt extrem selten oder garnicht dropt als Mod und es dropt zu selten gutes gear mit mehr rüstung im PVE oder mehr Mod plätze !
Es gibt auch noch ein paar Grafik fehler wo man treppen oder weg nicht gehen kann und Leiter hoch Klettern will und oben an kommt und direkt wieder runter geportet wird!

Das ist Mein Persönliches Feedback !!!


Ich hoffe das ihr euch das an nimmt und Mal schaut was man machen kann !

FireFox_423
01-04-19, 11:55
Tolles Feedback..... Massive wird bestimmt, nur für dich, die goldenen Sturmgewehre die weniger recoil und mehr Präzision haben als LMGs, auch noch im Schaden buffen damit die LMGs keine daseinsberechtigung mehr haben.

Die Nahkämpfer werden natürlich auch rausgepatcht.
Rüstungsschaden kommt bestimmt auch bald und droppen dann auch nur für dich perfekt ausgerollte items.


Man man man sry aber du scheinst überhaupt keine Ahnung zu haben wo Aktuell wirklich dringende Probleme bestehen. Abgesehen von dem Bug mit der Leiter, sind das nur Dinge die du persönlich geändert haben möchtest, die aber aus balancing Sicht durchaus Sinn machen und nicht verändert werden sollten.

Smile.Code
01-04-19, 12:53
Man man man sry aber du scheinst überhaupt keine Ahnung zu haben wo Aktuell wirklich dringende Probleme bestehen. Abgesehen von dem Bug mit der Leiter, sind das nur Dinge die du persönlich geändert haben möchtest, die aber aus balancing Sicht durchaus Sinn machen und nicht verändert werden sollten.

Bisschen freundlicher ginge auch. Der OP war doch selbst sehr zivilisiert mit seinem Beitrag. Im Titel seines Beitrags steht außerdem explizit: "Mein persönliches Feedback im PvE. Klar ist nicht jede Meinung oder Einschätzung automatisch toll, aber auch für weniger berechtigte Kritik ist das allgemeine Diskussionsforum da.
Die "Rusher" sind ein vielfach benanntes Problem für große Teile der Community. Auch das Problem mit der Kollisionsabfrage auf Treppen ärgert einige Leute. Sogar so sehr, dass Kotaku einen Artikel darüber geschrieben hat (https://kotaku.com/a-glitched-staircase-is-causing-a-lot-of-drama-in-the-d-1833484920) und die Entwickler das Problem auch aktiv angehen.

Klar gibt es wichtigere Probleme. Gibt es häufig. Ihm aber zu unterstellen, dass er keine Ahnung habe ist gatekeeping vom feinsten. Schade.

Steel__Monkey
01-04-19, 13:39
Mein persöhnliches Feedback:

Optik / Visueller Eindruck:
Technisch und optisch finde ich das Game klasse. Der Gameclient ist für ein Spiel in der Einführungsphase sehr stabil.

Inhaltlich kann ich den ersten Enthusiasmus leider nicht teilen:
- Story flach
- Protagonisten seicht
- eigene Spielfigur hat keinen Text, in den Laison Sequenzen schaut sie nur unbeteiligt doof in der Gegend herum.
Content technisch hat man gegenüber den ersten Teil gewaltig abgespeckt.

Spieletechnisch / Loot / Ausrüstung:
Ich hatte kurzzeitig die Hoffnung, dass es sich ein wenig entspannt, was as Thema betrifft.
Leider ist das Teil wieder einmal auf dem besten Wege in einer Materialschlacht auszuarten.
Das mag ich persönlich nicht.

Balancing / Gameplay:
Viele Bugs und Anzeigefehler. Seit Wochenende, als der Mikro Patch nachgeschoben wurde, funktioniert die Steuerung der Figur, besonders in Deckung nicht mehr richtig.
Teilweise lässt sich Geschütz nicht absetzen. Das Balancing der einzelnen Missionen hat teilweise einen sehr negativen Eindruck hinterlassen. Besondere "Spitzenreiter" sind Roosevelt Island und Capitol, die in manchen Abschnitten komplett bescheuert sind. Einmal davon abgesehen, das die NPCs auch in geclearten Bereichen einfach aus dem Nichts spawnen, ist das Balancing schlecht.

Das Gesamtfazit ist durchwachsen:
Wenn man nicht so auf PvP Materialschlachten steht, dann sieht es nach ca. 100h Spielzeit wohl ziemlich mau aus - dafür ist der Preis schon ordentlich.
Ich hoffe der Veranstalter zaubert substanziell noch Content aus dem Hut.

FireFox_423
01-04-19, 15:08
Ich habe ihn weder beleidigt noch sonst irgendwas. Sicher habe ich nicht super freundlich geschrieben aber wer sich davon beleidigt fühlt hat ein sehr dünnes Fell. Wenn man etwas in ein Forum schreibt und Feedback gibt muss ich damit rechnen kritisiert zu werden. Insbesondere wenn nahezu sämtliche Punkte komplett haltlos sind.

Wer ist denn deiner Definition nach ein " Rusher"? Ich mein selbst Leute die 1-2h am Tag spielen dürften längst auf WR4 sein. Wenn man davon ausgeht, dass die Leute seit Release spielen versteht sich.
Das mit den Treppen ist wirklich manchmal nervig. Ebenso wie zahlreiche stellen in den Dark Zones an denen man nicht rüberklettern kann, obwohl es von der höhe her absolut kein Problem darstellen sollte.

Das er keine Ahnung hat ist in meinen Augen Fakt wenn er nach 4 Tagen und fast 9h Spielzeit als reiner PvE Spieler immer noch nicht gemerkt hat wie viele Probleme es besonders im balancing gibt.

Ja ich hätte es freundlicher schreiben können aber andererseits denke ich mir auch, wer sich ins Forum wagt muss mit Kritik rechnen. Solange niemand persönlich angegriffen wird ist in meinen Augen alles im grünen Bereich.

Rice_Noct
01-04-19, 17:09
Ein paar Argumente vom OP kann ich gar nicht verstehen bzw. generell von der Community.

Stümer sind nervig. Punkt, aber die sind auch nur nervig, wenn man reinrennt wie ein Idiot und dann gestürmt wird und dann erschossen wird, weil man im Mitten des Raumes ist und versucht vom Stürmer wegzurennen bzw. die Deckung zu wechseln.

Stürmer haben nicht umsonst weniger Leben. Ich dachte es sei Normal zu wissen, dass man in einer Gruppe seine Kameraden aushilft, indem man die Stürmer als erstes anschießt wenn sie einen zu Nahe kommen?

Aber nein, lieber rennen die meistens rein, weil sie denken sie haben das stärkste Build In-Game und sterben jämmerlich an den NPC und beschuldigen dann die eigenen Team Mitgliedern, die hinter Deckung in Sicherheit sind und versuchen den Encounter zu clearen.

Verschiedene Waffentypen zu vergleichen ist der größte Schwachsinn den man machen kann, wobei ich dann verstehen kann das FireFox meinte, dass er OP keine Ahnung vom Spiel hat. Ausser jemand will mir sagen das eine lila Sniper mehr Schaden macht als eine goldene Einzelschuss Gewehr (Rifle, nicht Assault Rifle) und das nun ein Fehler im Spiel sein soll. What?

Natürlich macht es ja kein Sinn, zwei gleiche Waffentypen zu vergleichen, ob da eventuell ein Damage Unterschied zu sehen ist, aber nein. Machen wir nicht.Wir gehen von der Seltenheit aus. #KONSTRUKTIVE #KRITIK

Beim Loot will ich erst Recht nicht anfangen. Ausser jemand will wieder widersprechen, dass in TD1 Classified Gear Set's sehr einfach zu erfarmen war (jetzt mal abgesehen OHNE DAS EVENT), was nicht der Fall war. Es gibt Gründe, warum Ausrüstungsteile weniger Modplätze/Stats/Talente haben. Nicht umsonst ein Looter-Shooter Game.

Bei den Bugs stimme ich aber zu, aber passiert eh sau selten bei mir.