PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Infos zur 109G2..und ihren leistungen



Bldrk
27-08-03, 12:59
hallo leuts,

wie sich ja herausgestellt hat, haben einige probleme die flugleistungen der 109g2 anzuerkennen.
hier mal 2 testergebnisse, die unabhängig voneinander gemacht wurden. ein deutscher, und ein finnischer:

deutscher:
geflogen mit kampf&steigleistung=1.3 ata=100% in il2-FB

speed auf: steigzeit auf:
0m->525
1k->544 47sec
2k->563 1:35
3k->583 2:24
4k->602 3:16
5k->622 4:11
6k->642 5:14
7k->649 6:23
8k->648 7:46
9k->643 9:36
10k->630 11:54
11k->609 15:41
12k->555 24:02

quelle: buch bf 109 f bis k von radinger&otto
orginalauszug der flugleistungen
finnen: (MT-215)

auch mit steig und kampfleistung erflogen
steigzeiten:
1k->ca45sec
2k->1:25
3k->2:20
4k->3:12
5k->4:06
6k->5:05
7k->6:15
8k->7:40
9k->9:30
10k->12min

meteorologische daten beim finnen test:
temp am boden: 7,8?, luftdruck 992mb
erflogen in Malmi am 5.4.43 mit der MT-215
quelle: aus finnland, scann orginalunterlagen

weitere interessante dinge:
109g2 rüstgewicht=2520kg
109g6 rüstgewicht=2600kg
109g10 rüstgewicht=ab2600kg
109g14 rüstgewicht=ab2600kg

rüstgewicht=startgewicht-treib.und schmierstoff-flugzeugführer-munition

schon seltsam, dass die g6 so extrem schlechter ist als die g2 in il2-fb


alles nur zur info, kein flamewar bitte

wastel

Bldrk
27-08-03, 12:59
hallo leuts,

wie sich ja herausgestellt hat, haben einige probleme die flugleistungen der 109g2 anzuerkennen.
hier mal 2 testergebnisse, die unabhängig voneinander gemacht wurden. ein deutscher, und ein finnischer:

deutscher:
geflogen mit kampf&steigleistung=1.3 ata=100% in il2-FB

speed auf: steigzeit auf:
0m->525
1k->544 47sec
2k->563 1:35
3k->583 2:24
4k->602 3:16
5k->622 4:11
6k->642 5:14
7k->649 6:23
8k->648 7:46
9k->643 9:36
10k->630 11:54
11k->609 15:41
12k->555 24:02

quelle: buch bf 109 f bis k von radinger&otto
orginalauszug der flugleistungen
finnen: (MT-215)

auch mit steig und kampfleistung erflogen
steigzeiten:
1k->ca45sec
2k->1:25
3k->2:20
4k->3:12
5k->4:06
6k->5:05
7k->6:15
8k->7:40
9k->9:30
10k->12min

meteorologische daten beim finnen test:
temp am boden: 7,8?, luftdruck 992mb
erflogen in Malmi am 5.4.43 mit der MT-215
quelle: aus finnland, scann orginalunterlagen

weitere interessante dinge:
109g2 rüstgewicht=2520kg
109g6 rüstgewicht=2600kg
109g10 rüstgewicht=ab2600kg
109g14 rüstgewicht=ab2600kg

rüstgewicht=startgewicht-treib.und schmierstoff-flugzeugführer-munition

schon seltsam, dass die g6 so extrem schlechter ist als die g2 in il2-fb


alles nur zur info, kein flamewar bitte

wastel

Bldrk
27-08-03, 13:11
Frage (ohne einen 'Flamewar'-Hintergrund /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif ):

Gibt es ungefähre Durchschnittswerte wieviel man bei Fronteinsatzmaschinen von den diesen erflogenen Idealwerten abziehen müßte?

Oder (was ich mir auch gut vorstellen könnte) hängt das auch sehr stark vom konkreten Muster ab?

Bldrk
27-08-03, 13:14
Die wenigen Sekunden unterschied zwischen dem finnischen und dem deutschen Test könnten zum einen durch die Produktionstoleranzen entstanden sein, also die Leistungsunterschiede zwischen den Testflugzeugen. (Zwei Auto der selben Produktionsstraße haben auch geringe unterschiede bei Motorleistung, ect.) Und zum anderen durch die geringere Temperatur beim finnischen Test, wodurch der Wirkungsgrad des Motors erhöht wird. Dazu kommen die üblichen Meßfehler, mann kann aber eigendlich sagen, dass die Werte "identisch" sind.

Die Frage ist nun: entsprechen die Werte in FB in etwa denen von den Tests?

Bin mal gespannt was sich bei der Bf109 noch ändert bis zum fertigen Patch.

http://www.aviationartprints.com/images/xdhm2424_small.jpg


"HyperLobby 4 Ever"

Bldrk
27-08-03, 13:17
hi,

zur deutschen maschine habe ich keine angaben.

bei der finnischen war es etwa so:

früh nen einsatz geflogen, mittags test gemacht, nachmittags
wieder ein einsatz.
die MT-215 war eine typische "frontmaschine"
(die finnen konnten es sich nicht erlauben, eine ihre wenigen G2 nur zu testzwecken zu nutzen)

gruss
wastel

Bldrk
27-08-03, 13:19
zur klärung.
die oberen werte (mit geschwindigkeit) stammen von der virtuellen G2 aus FB.

die unteren steigzeiten sind von der realen finnischen G2 /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif

http://www.jagdgeschwader53.flugzeugwerk.net/diverses/franky.gif

Bldrk
27-08-03, 13:31
JG53Frankyboy wrote:
- zur klärung.
- die oberen werte (mit geschwindigkeit) stammen von
- der virtuellen G2 aus FB.

Nee, Franky, das hast du wohl falsch verstanden.
Die oberen Werte sind real-historisch (von deutschen erflogen). Wastel will sagen, dass die so mit 100% throttle in FB nachvollziehbar sein sollten.

Hat das jemnad mal versucht?

PS: Franky, you have mail /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif


Rata - Ta - Peng

yogy aka 88.IAP_Pirx aka Jög Wiedemann

http://www.88-iap.de/

Bldrk
27-08-03, 14:07
kleine anmerkung noch:
die finnen flogen stiegen bis 2500 mit kühler auf,
dann teils zu, auf.
die deutschen nutzten die beste climbspeed von 280 bis ca 6000m, die finnen stiegen mit 300 bis ca 6000m.

gruss
wastel

PS: meine persönliche meinung:
denke mit der fb g2 und 100% kommt man etwa hin,
ich sehe sie mal als ok an.
falls das so ist, dann sind leider die G6 und drüber
grosser mist beim steigen.

Bldrk
27-08-03, 14:34
noch ein update:
die deutsche testmaschine war eine G1, also eine G2 mit druckkabine.
sonst kein unterschied

wastel

Bldrk
27-08-03, 14:38
wastel wrote:
- früh nen einsatz geflogen, mittags test gemacht,
- nachmittags
- wieder ein einsatz.
- die MT-215 war eine typische "frontmaschine"
- (die finnen konnten es sich nicht erlauben, eine
- ihre wenigen G2 nur zu testzwecken zu nutzen)
-

Stimmt, die Finnen hatten kaum Zeit die Nationalkennzeichen zum Malen, manche sind sogar paar Missionen mit den deutschen Balkenkreuzen geflogen.

Ja, was ist dann letztendlich unterschied zwischen G-2 und G-6? Die zwei 12.7 mm statt 7.62 mm, macht es soviel gewicht aus? Jemand hat sogar 400 kg Gewichtunterschied behauptet.

G-2 geht noch, die Waffen haben kaum Wirkung aber G-10 und G-14 sind richtig Mistkisten. Ohne MW-50 sind sie sogar dem G-6 unterliegen, nach 5000 m nicht mal mit MW-50 steigen sie mit G-6, es kann doch nicht sein...

Ach, was soll es FW ist geil /i/smilies/16x16_smiley-happy.gif (noch)


-------------------------------------
In these locked and shackled neighbourhoods, bridge and tunnel diplomats.
See the golden ghetto's creeper.
Crazy flags from history, songs for the White House gangsters, guns for hellgate railway sleepers.
But there's a man who makes no enemies, a body never breathless, no ambition ever hopeless.
So how stands the city on this winter's night?
The city on the hill or so they said.
The snow is falling down around the armoury.
The city's closing in around my head.

Bldrk
27-08-03, 14:39
wastel wrote:
- noch ein update:
- die deutsche testmaschine war eine G1, also eine G2
- mit druckkabine.
- sonst kein unterschied
-
- wastel

Naja so eine Druckkabine wiegt schon was... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif



JG53 PikAs Abbuzze
I./Gruppe

http://www.jg53-pikas.de/
http://mitglied.lycos.de/p123/Ani_pikasbanner_langsam.gif


Message Edited on 08/27/0302:41PM by Abbuzze

Bldrk
27-08-03, 14:58
Hi
hab das mal getestet.

In FB1.1b

G2 mit 100%=1.3ata kühler/auto
5000m-4:25min
7000m-6:29min Wenn man oben vergleicht sieht man das es exakt historischist /i/smilies/16x16_smiley-surprised.gif
5000-7000m in 2:04

Mit 110%=1.4ata
5000m-3:33
7000m-5:11
5000-7000m in 1:38

Die G2 ist also top wenn in der wirklichkeit 1.4ata möglich waren ohne hitzeschaden.

Die G6 Early und Late hab ich auch kurz getestet.
In der Tat sind bei ihnen die ergebnisse relativ schlecht zur G2,was mir noch gar nicht aufiel da ihn 08 alles relativ korrekt war.Unterschied zwischen Late und Early beträgt höchstens 5-7sec. auf allen höhen

Bf109G6 Late
5000m-4:45
7000m-7:08
5000m-7000m in 2:23min

über 5000m schneidet die G6 allerdings recht gut gegen die modernen VVS Jäger ab

Die La7 bei geöffnetem Kühler
5000m-7000m in 3:10min
Dieser wert lässt sich aber steigern da man denn Kühler nicht komplett öffnen muss.

Die P39Q10 braucht etwas über 3min von 5000m-7000m

Im direkten steigflug auf 7000m
G6Late--7:08
La7-----7:11 <-- allerdings Kühler auf und nicht dynamisch optimiert deshalb ein wenig zu schlecht.


@Little_user

wie willst du denn sonst ein FM erstellen wenn du nicht nach testdaten gehst? Man kann ja nicht einfach über denn Daumen schätzen das ein 1Jahr altes Frontflugzeug 20% weniger Leistung hatte.
So gesehen wurden die Lagg und Yaks in der anfangsphase wesentlich schlechter sein als sie jetzt sind.Sowie die LW flieger ebenso später.

Aber wer kann denn genau bestimmen wie ein Frontflugzeug genau flog??
Das eine war sehr gut das andere sehr schlecht

Bldrk
27-08-03, 15:38
KURTZ, danke für den test.

ich wollte mit den daten nur klarstellen, dass die g2 nicht
übermodelliert ist, sondern genau richtig. wie du auch bewiesen hast.

leider bedeutet das aber auch, dass die anderen 109er sehr sehr dumm (falsch) dastehen.

der gewichtsunterschied der g2 zur g6 beträgt wirklich nur die andere bewaffnung+ eventuell grössere räder.

die 400kg sind einfach..."legende"

Bldrk
27-08-03, 16:58
Aber die G-6 war aufgrund der Beulen aerodymisch schlechter.Es kann sein das sich das so stark auswirkt. Der Gewichtsunterschied liegt bei 80 kg.



Message Edited on 08/27/0303:05PM by Ruehl

Bldrk
27-08-03, 17:15
die Beulen waren aber nicht so groß wie in FB- hier sind sie ja richtig ekelhaft groß.. naja, auch die letzten Spits wurden immer beuliger...
Das feste Spornrad war da schon stöender denke ich!! aber beim Steigen war das alles sicher nicht so ausschlaggebend, da die Geschw. zw.250 u. 350km/h gelegen haben dürften...

JG53 PikAs Abbuzze
I./Gruppe

http://www.jg53-pikas.de/
http://mitglied.lycos.de/p123/Ani_pikasbanner_langsam.gif

Bldrk
27-08-03, 17:18
Schlechter aerodynamik dürfte vor allem beim Topspeed Auswirkungen haben, beim langsameren Steigflug dürfte der Effekt minmal sein.

http://www.aviationartprints.com/images/xdhm2424_small.jpg


"HyperLobby 4 Ever"

Bldrk
27-08-03, 17:46
top speed ist ja ok in fb..g6 langsamer als g2.
aber das steigen fehlt hinten und vorne

Bldrk
27-08-03, 17:51
Die G6 wird in vielen Büchern mit 621km/h in ca.6900m Höhe angegeben?

Aber einige Bücher schreiben die korrekte Benennung, nähmlich G6R6, also sind die Leistungen mit Flügelgondel MK151/20 erflogen worden!?

Was auch logisch wäre, da sie mit diesen Gondeln ausgeliefert wurden.

Die deutschen Testdaten sind meinstens in Steig und Kampfleistung geflogen worden,also bei 100%.

In einigen Büchern steht, das die besagten Gondeln etwa 32Km/h an Topspeed kosten.

Das bedeutet dann wohl das die G6 im Topspeedbereich kaum schlechter war als die G2!?

Der Unterschied zur G2:
1.Die Beulen
2.Die 13mm MG131
3.Ein vergrößertes Seitenleitwerk

Zerreißt mich nicht,ist nur meine Persönliche Einschätzung!

Gruß
ElKaskone alias Adler 1

Bldrk
27-08-03, 17:58
Im Finnischen Handbuch der G6 steht diese Leistung:
3000m-3min
5000m-5:15min
8000m-10min

Vergleicht man es zur G2 könnte man meinen es war nicht vollast.Aber im gleichen Buch wird ihre Geschwindigkeit so angegenen:

540Km/h auf 0m
650Km/h auf 5000m
Diese wiederum können nur vollast sein! Vor allem die 540 auf 0m!

Vieleicht war vollast nicht auf dauer möglich weshalb der steigtest niedriger geflogen wurde?

Bldrk
27-08-03, 18:38
Was ich mit der Auswirkung der Beulen sagen wollte ist, dass sie vielleicht 10kmh oder so langsamer ist - also "kaum schlechter".
Der unterschied beim Steigen ist dementsprechen zu vernachlässigen. Dazu kommt das höhere Gewicht der Waffen, das wohl am meisten die Steigrate drückt.


http://www.aviationartprints.com/images/xdhm2424_small.jpg


"HyperLobby 4 Ever"

Bldrk
28-08-03, 09:16
Col.Kurtz wrote:
- @Little_user
-
- wie willst du denn sonst ein FM erstellen wenn du
- nicht nach testdaten gehst? Man kann ja nicht
- einfach über denn Daumen schätzen das ein 1Jahr
- altes Frontflugzeug 20% weniger Leistung hatte.
- So gesehen wurden die Lagg und Yaks in der
- anfangsphase wesentlich schlechter sein als sie
- jetzt sind.Sowie die LW flieger ebenso später.
-
- Aber wer kann denn genau bestimmen wie ein
- Frontflugzeug genau flog??
- Das eine war sehr gut das andere sehr schlecht

Da hast Du wohl recht, daß dies schlecht simulierbar ist.

Aber viele interessante Fragen in dem Zusammenhang gibt es schon.

Bldrk
28-08-03, 09:58
Wenn schon der Topspeed geringer wird läßt doch auch die Steigleistung nach. Ich denke mal das sie Steigleistungen schon sehr exakt für die BF 109 Versionen sind. Es wird ja auch gesagt das die G-6 und die F-4 ja mit die besten BF waren. Nur die K-4 war am besten, doch die wurde kaum noch ausgeliefert und wahr auch noch schlampig montiert. übrigens die maximale Sturzgeschwindigkeit lag bei 906 km/H allerdings mit halbierten Ruderausschlägen und einem Fabrikneuem Flugzeug. Also gehen die 850 km/H im Spiel(IL-2 v1.0 u. IL-2 FB v1.1b) wo es sie dann zerreißt gerade noch so in Ordnung. Was micht wundert ist das die FW 190 bei der gleichen Geschwindigkeit zerbricht, da sie ja fester und kompackter gebaut war aber das ist ja ein anderes Thema.

Bldrk
28-08-03, 14:02
Steigleistung ist in der erste Reihe Frage um PS/Gewicht, dann kommen andere Sachen wie Aerodynamik. In diesem Zustand (Steigeflug, mit geringere Gesw.) ist influenz von dem erhöhten Profilwiederstand durch Beulen und solche Kram noch mal sekundärisch.

-------------------------------------
In these locked and shackled neighbourhoods, bridge and tunnel diplomats.
See the golden ghetto's creeper.
Crazy flags from history, songs for the White House gangsters, guns for hellgate railway sleepers.
But there's a man who makes no enemies, a body never breathless, no ambition ever hopeless.
So how stands the city on this winter's night?
The city on the hill or so they said.
The snow is falling down around the armoury.
The city's closing in around my head.

Bldrk
28-08-03, 16:06
Ich habe hier noch einen interessanten Link zu dem Thema,wenns INTERESIERT:

http://mitglied.lycos.de/luftwaffe1/aircraft/lw/109_projekt.pdf

u.a. zu den Flugleistungen,
die man aus den Orginal Diagrammen entnehmen kann:

1.109K mit verschiedenen Motoren,allerdings als Höhenmodel mit GM1 Einspritzung
2.109G5AS auch als Höhenmodel
3.109G5 mit Gondelwaffen und DB605A
4.und auch die normale 109G6 mit DB605A ist dabei

Aus den Diagrammen ergeben sich folgende Höchstgeschwindigkeiten

Bei der 109G6 mit DB605A
von 621 Km/h auf 6600m Höhe bei Steig und Kampfleistung
von 502 Km/h auf 0m Höhe bei Steig und Kampfleistung
von 636 Km/h auf 6500m Höhe bei Start und Notleistung
von 522 Km/h auf 0m Höhe bei Start und Notleistung

Ich gehe davon aus,das die Tests bei der 109G6 mit Gondelwaffen geflogen worden sind,da auch ein Diagramm einer 109G5 mit DB605A und Gondelwaffen,fast die gleichen Werte gebracht hat!
von 624 Km/h auf 6800m Höhe bei Steig und Kampfleistung
von 502 Km/h auf 0m Höhe bei Steig und Kampfleistung

Bleibt nur die Frage ist,wie schnell ist die 109G6 ohne Gondelwaffen?

Bldrk
28-08-03, 16:54
hmm..die g6 dürfte so um die 650 schaffen.
die g2 schaffte ca 665.

wastel

Bldrk
28-08-03, 18:48
Ruehl wrote:
- Aber die G-6 war aufgrund der Beulen aerodymisch
- schlechter.Es kann sein das sich das so stark
- auswirkt. Der Gewichtsunterschied liegt bei 80 kg.

Die Beulen machen 6km/h vom Topspeed weg - also eher geringe Auswirkungen. Beim Spornrad sollens 3km/h sein, zusammen also ganz grob übern Daumen 10km/h, was ja auf Bodennähe auch hinkommt (540 G-2, 530 G-6).


<hr>

<p align=center style="width:100%;filter:glow[color=#33CCFF,strength=2)">

<img src=http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/willey110.jpg border=0 alt="Hier geht's zur I/JG78"> (http://www.jg78.de)

&lt;script>var specwin=window;function openspecs(){specwin=window.open("http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/specs.htm", "specs", "hotkeys=0,width=760,height=480,left=64,top=64,scro llbars=yes");}</script>Die olle Rechenkiste vom noch olleren Willey (java_script: openspecs[))

<font face="Comic Sans MS" size="2">Seit &lt;script>var eventdate=new Date("March 20, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*-24));document.write(count);</script> Tagen<sup>*</sup> gibts Il-2 Sturmovik: Forgotten Battles. /i/smilies/16x16_smiley-happy.gif
<font size="1">Seit &lt;script>var eventdate=new Date("August 12, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*-24));document.write(count);</script> Tagen in der Version 1.1b</font>
BTW: In &lt;script>var eventdate=new Date("August 30, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*24));document.write(count);</script> Tag(en) gibt's das nächste Development Update von Oleg Maddox, wenn alles schiefläuft /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif

<font size="1"><sup>*</sup> In Europa . In den USA gabs FB schon 16 Tage vorher am 4.3. Link (http://forums.ubi.com/messages/message_view-topic.asp?name=us_il2sturmovik_gd&id=zkyee)</font></font></p>&lt;script>c0="#000000";c1="#400000";c2="#000040";c3="#000050";c4="#000060";c5="#000070";a=document.all.tags("table");a[a.length-3].bgColor=c1;a[a.length-4].bgColor=c2;if(a[a.length-5].innerHTML.indexOf("User Options")!=-1){a[a.length-5].bgColor=c3;a[a.length-6].bgColor=c0;a[a.length-7].bgColor=c1;a[a.length-8].bgColor=c4;a[a.length-9].bgColor=c5;}else{a[a.length-5].bgColor=c0;a[a.length-6].bgColor=c1;a[a.length-7].bgColor=c4;a[a.length-8].bgColor=c5;};image="http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/bar1.jpg";oa=a[a.length-2].style;oa.backgroundImage="url("+image+")";oa.backgroundPosition="left center";oa.backgroundRepeat="no-repeat";var a=document.all.tags("img");for(var i=0;i<a.length;i++){if[a[i].src.indexOf["/i/icons")!=-1)var o=a[i]}o.src="http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/transparent36.gif";o.height=36;o.width=36;a=document.all.tags["td");for[i=0;i<a.length;i++)if[a[i].innerHTML.indexOf["Willey")!=-1)ii=i;a[ii+2].innerHTML="Focke-Wulf Testpilot";</script><font color=000040>

Bldrk
28-08-03, 18:53
Ruehl wrote:
- Wenn schon der Topspeed geringer wird läßt doch auch
- die Steigleistung nach.

So direkt kann man das nicht sagen. Sicher ists so, aber nicht im selben Verhältnis. Man fliegt ja auch nicht mit doppelter Leistung doppelt so schnell, wegen dem Luftwiderstand. Wenn ich mich recht entsinne Erhöht sich bei Verdopplung der Geschwindigkeit die "Bremskraft" der Luft ums vierfache. Demnach macht diese zusätzliche Bremskraft durch die Beulen (großerer Querschnitt und andere Faktoren) gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten eher wenig aus. Was auf die Steigleistung drückt, sidn die Gondeln, oder die 80kg. Eben Gewicht, und bei den Gondeln so gesehen weniger tragende Flügelfläche.


<hr>

<p align=center style="width:100%;filter:glow[color=#33CCFF,strength=2)">

<img src=http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/willey110.jpg border=0 alt="Hier geht's zur I/JG78"> (http://www.jg78.de)

&lt;script>var specwin=window;function openspecs(){specwin=window.open("http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/specs.htm", "specs", "hotkeys=0,width=760,height=480,left=64,top=64,scro llbars=yes");}</script>Die olle Rechenkiste vom noch olleren Willey (java_script: openspecs[))

<font face="Comic Sans MS" size="2">Seit &lt;script>var eventdate=new Date("March 20, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*-24));document.write(count);</script> Tagen<sup>*</sup> gibts Il-2 Sturmovik: Forgotten Battles. /i/smilies/16x16_smiley-happy.gif
<font size="1">Seit &lt;script>var eventdate=new Date("August 12, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*-24));document.write(count);</script> Tagen in der Version 1.1b</font>
BTW: In &lt;script>var eventdate=new Date("August 30, 2003 00:00:00 GMT");d=new Date();count=Math.floor((eventdate.getTime()-d.getTime())/1000);count=Math.floor(count/(60*60*24));document.write(count);</script> Tag(en) gibt's das nächste Development Update von Oleg Maddox, wenn alles schiefläuft /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-very-happy.gif /i/smilies/16x16_smiley-wink.gif

<font size="1"><sup>*</sup> In Europa . In den USA gabs FB schon 16 Tage vorher am 4.3. Link (http://forums.ubi.com/messages/message_view-topic.asp?name=us_il2sturmovik_gd&id=zkyee)</font></font></p>&lt;script>c0="#000000";c1="#400000";c2="#000040";c3="#000050";c4="#000060";c5="#000070";a=document.all.tags("table");a[a.length-3].bgColor=c1;a[a.length-4].bgColor=c2;if(a[a.length-5].innerHTML.indexOf("User Options")!=-1){a[a.length-5].bgColor=c3;a[a.length-6].bgColor=c0;a[a.length-7].bgColor=c1;a[a.length-8].bgColor=c4;a[a.length-9].bgColor=c5;}else{a[a.length-5].bgColor=c0;a[a.length-6].bgColor=c1;a[a.length-7].bgColor=c4;a[a.length-8].bgColor=c5;};image="http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/bar1.jpg";oa=a[a.length-2].style;oa.backgroundImage="url("+image+")";oa.backgroundPosition="left center";oa.backgroundRepeat="no-repeat";var a=document.all.tags("img");for(var i=0;i<a.length;i++){if[a[i].src.indexOf["/i/icons")!=-1)var o=a[i]}o.src="http://mitglied.lycos.de/eldur190d9/bilder/transparent36.gif";o.height=36;o.width=36;a=document.all.tags["td");for[i=0;i<a.length;i++)if[a[i].innerHTML.indexOf["Willey")!=-1)ii=i;a[ii+2].innerHTML="Focke-Wulf Testpilot";</script><font color=000040>

Bldrk
28-08-03, 19:05
die la-5fn flieg 26km/h langsamer als die la-7,
also auch schlechtere aerodynamik und die la-5fn ist sogar etwas schwerer

kletter aber nur 12 sec schlechter auf 5000m

44 la-5fn 4,7min 5000m nach oleg
la-7 4,5min

die aerodynamik hat beim steigen nicht so grossen einfluss,

solange der aerodynamik unterschied minimal ist, bei den relativ niedrigen speed von 280km/h

der luftwiderstand beim steigen ist recht hoch und hat nichts mehr mit den luftwiderstand bei levelflug zu tun,

durch das schräge durchqueren der luft beim klettern,

der fahrtwind trifft dabei schräg von unten auf die maschine, so wirken sie die beulen minimal aus,

so das die lütten beulen kaum einfluss haben dürfen beim klettern

g2 540km/h tas sealevel is auch mit 100% 1350ps

mit 110% 1475ps (knapp 9% mehr) schafft sie 556km/h rechnerisch

und speed kann man genau ausrechnen,wenn man ein vergleich speed hat mit der dazugehöen leistung

die wurzel schneller als mehr leistung,

weil eben der drag in quardrat zu geschwindigkeit steigt

vermute die speed angaben objectdatatn der f2/4 und g2/6 sind von tacho abgelesen, also ias und alle mit 100%

deshalb sieht man auch häufig 525km/h für g2 und manchmal auch 540km/h bodennähe in netz , eben ias und tas,

aber das sind dennoch 100% speed angaben und kein wep

wep war nur 3min nutzbar, dann muste wieder auf 100% zurück gegangen werden,kaum nutzbar für topspeed

fb hatte oleg auch den climb der 190 mit 100% für wep benutzt

und kann mich noch an il-2 anfang erinnern, als die a4 nur 525km/h tas flog mit wep

525km/h ist ias und ohne wep also 540km/h tas mit 100%

jetzt fliegt die a4 immer noch zu langsam,sie müßte mit 100% so schnell sein wie sie mit wep fliegt


a8 eric brown mit 1750ps (wep) 571km/h sealevel


die a5 ohne bombrack mit erhöten ladedruck sollte knapp 10km/h schneller sein als a8 also 595km/h

und mit 250kg weniger auch besser klettern,beschleunigen als die a8


wenn oleg die a5 mit erhöhten ladedruck(2050PS) model, muss er sie auch mit den richtigen performance simulieren

jetzt hat sie nach der performance wep 1750PS

siehe speed 570km/h,das erreicht schon die a8 mit wep nach brown test

570km/h sealevel sollten a4 und a5 auch schaffen mit wep ,

sie haben auch 1750ps so wie die a8 die eric brown getestet hat



Message Edited on 08/28/0309:42PM by Skalgrim

Bldrk
28-08-03, 20:49
weiß jemand etwas zur G10AS ?

habe jetzt schon mehrmals gelesen das sie die schnellste spät 109er gewesen sein soll; schneller als K4 ???

http://mitglied.lycos.de/kubanskiloewe/110missing.jpg

Bldrk
28-08-03, 21:42
kann mich daran erinnern, das oleg mal in forum erwähnte g6/as schafft 575-580km/h sealevel und 690km/h topspeed mit mw50

g6/as mit mw50 waren aber nur 150 stück

g10/as kann natürlich schneller gewesen sein, wenn sie eine bessere aerodynamik hat

glaube g10/as war etwa gleich schnell wie g10 bis 6000m

darüber muss sie schneller sein,

wegen der besseren volldruchhöhe und damit verbundenen fähigkeit mw50 noch zu nutzen wo g10 es nicht kann

wahrscheinlich war sie wohl schneller als 690km/h, da der luftwiderstand rasch sinkt bei größeren höhen

schade das es so wenig daten gibt


Message Edited on 08/28/0310:56PM by Skalgrim