PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Variometer



Der_Kini
05-09-04, 16:31
Moinsens,

nur mal so interessehalber:

Das Variometer zeigt die Steig- und Sinkgeschwindigkeit an, soweit eigentlich sehr praktisch, nur weshalb läuft das zeitverzögert?
Soll natürlich keine Kritik sein, die Frage ist nur wie funktionert das Teil eigentlich?....wird das über Luftdruck und Uhr gemessen, und wie haben ie das damals konstruiert? Heute ist das ja kein Thema (hallo Intel http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif) mehr, aber damals...? (Walzenrechner.. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

weiss einer was?

Greetz

Der_Kini
05-09-04, 16:31
Moinsens,

nur mal so interessehalber:

Das Variometer zeigt die Steig- und Sinkgeschwindigkeit an, soweit eigentlich sehr praktisch, nur weshalb läuft das zeitverzögert?
Soll natürlich keine Kritik sein, die Frage ist nur wie funktionert das Teil eigentlich?....wird das über Luftdruck und Uhr gemessen, und wie haben ie das damals konstruiert? Heute ist das ja kein Thema (hallo Intel http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif) mehr, aber damals...? (Walzenrechner.. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_eek.gif? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

weiss einer was?

Greetz

ParaB
05-09-04, 16:48
"Das Variometer zeigt die vertikale Steig- oder Sinkgeschwindigkeit (in m/s) des Flugzeuges relativ zur Umgebungsluft an.

Funktionsweise: Das Variometer ist an das Staurohr/Statikdrucksystem angeschlossen. Der Druck im Instrumentengehäuse wird also geringer, wenn das Luftfahrzeug steigt, und größer, wenn das Luftfahrzeug sinkt. Im Variometergehäuse ändert eine hermetisch dichte Druckdose, ähnlich der im Höhenmesser, ihr Volumen in Abhängigkeit vom statischen Druck. Diese Volumenänderung wird auf eine Anzeigenadel übertragen, die sich auf einer Kreiskala bewegt und anzeigt, mit welcher Geschwindigkeit das Luftfahrzeug steigt oder sinkt. Möglich wird dies, weil die Druckdose eine exakt dimensionierte Ausgleichsöffnung aufweist, über die die Luft zwischen Variometer und Umgebung hin- und herströmen kann. Dadurch gleichen sich Innen- und Außendruck langsam aus, und die Nadel zeigt schließlich den Wert der aktuellen Steig- oder Sinkgeschwindigkeit an.

Je nach Bauform unterscheidet man z.B. zwischen Dosenvariometern, Stauscheibenvariometern und Flüssigkeitsvariometern, die jeweils unterschiedliche Dämpfungseigenschaften und Anzeigegeschwindigkeiten (Zeitkonstanten) haben."

Zufrieden? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

thompet03
06-09-04, 00:20
Nö, wie es funktioniert ist schopn klar...
aber woher die Verzögerung?

Gruß

"Für das heilige Deutschland!"

plumps_
06-09-04, 00:36
Ich rate:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
... Dadurch gleichen sich Innen- und Außendruck langsam aus ... <HR></BLOCKQUOTE>

-----------------------------------
http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/stulogo-banner.jpg (http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/)

Tipps und Tricks zu IL2 + FB (http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/tipps.html) | Meine Missionen für FB und AEP (http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/missionen.html) | IL-2? FB? AEP? Add-ons? (http://home.arcor.de/rayluck/sturmovik/addons.html)

Der_Kini
06-09-04, 02:51
aber soo langsam? nimmt das gerät stetig ansteigende/sinkende Drücke schneller wahr als
wechselnde Tendenzen? Änderungen in Steig und Sinkrate gehen recht flott, aber zähl' mal bis
der Zeiger vom Sinken wieder ins Steigen geht, da biste längst wieder 100 m höher (bauchwerte, kann gerade nicht probieren)