PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Siedler 2 History Edition) Mission 4 in Siedler 2 ist unspielbar



Tollan88
31-01-19, 11:37
Die Vierte Mission in Siedler 4 ist nun unspielbar geworden.

Wer die Map kennt weis das es die einzigen Erzvorkommen die nicht vom Spieler erkäpft werden müssen; es nur auf der Insel gans im Süden gibt.
Nun ist aber die Wegfindung bzw. der Warentransport der Schiffe so dermassen unütz; das diese ab einem Gewissen Punkt; kein Erz mehr trasportieren.

Inzwiechen stappeln sich mehrer Hundert Erz im Hafen m Süden an; während 10 Schiffe völlig leer irgenwo in der Gegend herumkutschieren, und Währenddessen die ganze Werzeug- und Waffenproduktion lahm liegt.
Wenn ich nun ein Gebäude im der südlichen Insel bauen will macht sich ein Schiff mit Materialien auf den Weg und auf dem Rückweg nimmt es Erz mit;
aber gibt es keine Bauaufträge stappelt sich des Erz.

Die Wegfindung der Schiffe war schon im Original alles andere als galnt; ist nun aber völlig Broken.

Ich greife jetzt auf einen Cheat zurück um die Mission zu übersprigen!!!!
Ich bitte Ubisoft daran bitte dringend irdenwas zu fixen.

Hochachtungsvoll

rUsH6
31-01-19, 12:02
Also zunächst mal kann ich diesen Bug bestätigen. Den gibts übrigens in jeder Siedler 2 Version seit eh und je.

Aber unspielbar ist dann doch ein bisschen übertrieben ;)
Du kannst beide Gegner auch mit Katapulten platt machen und musst daher bis vielleicht auf den letzten Turm direkt am Tor garnicht kämpfen.

Pro-Tipp: Bau niemanls mehr als 2 Schiffe um diesen Fehler länger hinauszuzögern.


https://www.youtube.com/watch?v=rsPLhw8PxyI

Ubi-Barbalatu
31-01-19, 12:59
Hallo,

Diese Mission ist definitiv zu schaffen, auch mit mehreren Schiffen etc.

Wichtig ist, dass man auf der Hauptinsel nur einen Hafen hat und keine weiteren. Sobald man mehrere Häfen auf einer Insel besitzt, kann es zu Problemen kommen.

Alternativ kann man auf der unteren Insel natürlich auch eine Eisenschmelze bauen und dann direkt unten Eisen produzieren.

Grüße,
Barbalatu

Bevau
31-01-19, 16:35
Ja, man kann dieses Mission trotzdem schaffen. Aber ein Bug ist das mit den Schiffen schon und dieser sollte doch behoben werden!

Der Bug tritt aber definitiv auch dann genauso auf, wenn man nur 1 Hafen pro Insel hat!

Noch eine Bitte an Forum-Admin:

Bitte den Thread-Titel korrigieren: Der Thread ist zwar richtig getagged, aber in der Überschrift selbst steht falsch „Siedler 4” statt „Siedler 2”.

TenZoey
05-05-19, 23:59
Funktioniert leider auch nicht mit einem Hafen pro Insel. Sobald man mehr als zwei Häfen egal wo baut, kommt das Spiel völlig durcheinander und zieht beispielsweise sämtliche Einheiten an der Front zurück und lässt die Militärgebäude leer stehen. Funktionierende Produktionsketten werden auf einmal unterbrochen und Waren nur noch zwischen Hauptlager und Hafen hin und her geschickt. Habe diese Mission nun 6 Stunden gespielt und es war am Ende nicht möglich noch irgendetwas zu machen, da keine Ware mehr ankam.
Solange man nur zwei Häfen auf der gesamten Karte hatte, ging es. Ich habs mehrmals ausprobiert und Häfen wieder abgerissen, neu aufgebaut. Der Fehler trat immer nur ab drei Häfen auf.
Schiffe haben während der kompletten Mission "funktioniert". Sie fuhren halt hin und her. Meistens leer oder nur mit einer Ware an Bord.

Die Mission ist wohl zu schaffen, aber nur unter erheblichen Zeitaufwand. Spaß macht sie nur am Anfang. Die letzten vier Stunden waren frustrierend.

Würde davon abraten die Kampagne zu spielen.

daish0
06-05-19, 12:03
Ich hatte dieses Wochenende auch das Vergnügen und die Schiffe sind im Generellen sehr "schlecht". Sie fahren oft einfach leer und oft einfach so zwischen den nähesten Häfen hin- und her.
2 Hafen auf einer Insel = ganz schlecht, zumindest wenn diese auch per Landweg verbunden sind - da kommt das Spiel einfach durcheinander.

Ich musste auch feststellen das das Spiel intern einfach eine eigene Logik hat manchmal was verhindern kann dass die Schiffe etwas transportieren.

Beispiel:

Ich brauchte Soldaten auf einer anderen Insel bzw. Hafen, das Schiff würde normalerweise Soldaten abholen und dort hin fahren.
Nun hatte ich aber wegen Eisenmangel nur noch 1 freien Soldaten im Lager, dieser wollte aber eigentlich zu einer meiner Festungen. Damit er dort nicht hingeht hab ich die Landverbindung abgeschnitten (keine Möglichkeit mehr hin zu laufen).

Der Soldat ist dadurch zwar ins Lagerhaus zurückgekehrt, aber seine "Berufung" war irgendwie trotzdem weiterhin die Festung wo er hin wollte (nur nicht konnte).
Erst als ich die Bevölkerung der Militärgebäude zurückgeschraubt habe und dieser Soldat damit nicht mehr "zugewiesen" war, wollte er auch via Schiff nach unten.


Ähnlich verhält es sich mit anderen "Bestellungen" für die Schiffe.
Zwacke den Weg zu etwas auf Insel X ab, fahren die Schiffe nirgendwo mehr hin und dauernd leer hin- und her (Insel Y und Z werden gar nicht mehr beliefert) weil sie anscheinend ZUERST Insel X fertig machen wollte - aber nicht mehr können.

Man muss in diesen Missionen echt aufpassen das man keine Aktionen verhindert, dazu gehören auch Landwege abzwicken, Soldaten im Haupthaus "reservieren" unter Umständen, keine Warentransporte verhindern durch "Auslagern/Blockieren" in den Häfen/Lagerhäusern usw.



Insgesamt spielen sich diese Missionen in der Tat sehr zäh und unnötig schwierig weil die Schiffe nicht wie normale Bote fungieren.

womit84
19-05-19, 16:49
Hallo!

"Unspielbar" erscheint mir auch etwas übertrieben.

Das Schifffahrtssystem ist in S2 bekanntermaßen ziemlich "verbugt" - hilfreich sind meiner Erfahrung nach folgende Tipps:

- maximal 2 Schiffe im Einsatz haben; ein drittes kann zwar gebaut werden, ich lasse es dann aber immer als Expeditionsschiff irgendwo ankern.
- auf einer Insel nie mehr wie einen Hafen
- Häfen sollte nach Möglichkeit weit weg von einander sein - in manchen Missionen kann man von der Hauptinsel die neu besiedelte Insel auch mittels der kleinen Transportboote erreichen. Diese Möglichkeit nützen und alle transportfähigen Waren dann zu transportieren lassen. Im Hafen auf der Insel alle Waren sperren, sofern sie dort nicht verarbeitet werden.
- auf der Hauptinsel nach Möglichkeit den Hafen zum Hauptumschlagsplatz für die Waren machen, auch wenn die Land-Transportwege dann evtl. länger werden

Die Mission 4 ist auf jeden Fall spielbar, entweder man kämpft sich auf der Hauptinseln Nord nach Süd durch, oder man baut sich auf der Hauptinsel im Süden einen Hafen. Dann sollte man im Norden aber nicht zu viel vorrücken...

lg
womit