PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesundes Neues!



PanikExperte1
04-01-19, 12:20
Hallo Agenten,

da ich nach etwas Abwechslung gesucht habe versuche ich mich in TD. Und um einen Eindruck zu bekommen ob es was für mich ist und eventuell dann auch TD2 spiele.

Ich muss sagen, es ist was für mich. Ich bin jetzt auf 12 und spiele solo und ab und zu ne Mission mit Randoms.

Jetzt komme ich zu paar Dingen die mir nicht so "schmecken" oder ich noch nicht richtig durchblickt habe.
Als erstes mal das transparente Menü. Kann man die Transparenz irgendwo abschalten damit ich die Minischrift besser lesen kann? Bin schon näher am TV rangerückt als bei anderen Spielen! Manchmal, bei bestimmter Position des Agenten ist es mit Volltonfarbe hinterlegt, aber nur im Safehouse. Hätte das gern immer so!
In der "Welt" werde ich öfters von nen NPC aus dem Menü geschubst, gehe schon in Ecken wo mir keiner durchs Bild läuft.

Zum Thema Waffen, Mods, Anlegen, Ablegen Vergleichen und speichern. Das ist schon etwas Zeitaufwendig, aber wenn ich auf 30 bin habe ich es vllt besser indus.
Kann man Waffen und Ausrüstung aufwerten? Also der Spielerstufe anpassen? Damit ich der Wechslerei etwas entkomme, oder muss ich bis 30 oder länger da durch?
Bei der Waffe gehe ich nach Schaden und den Zusatzfunktionen. Wenn ich z.B. ne Waffe auf 9 habe die mehr Schaden macht als eine auf 12, aber bei den oberen drei Kategorien etwas schwächer ist, fällt das ins Gewicht? Also ich benutze keine Pistolen, nur Schrotflinte, obwohl mit Pistole in der gesamten Feuerkraft(alle drei zusammen, oben links) mir mehr angezeigt wird. Liege ich da richtig, oder bin ich da auf dem Holzweg?
Generell lege ich mehr Wert auf die ersten zwei Werte als auf Elektronik.

Viele Grüße und wie im Titel schon angedeutet, alles Gute im Neuen Jahr wünscht Euch PE1!

TekFor
04-01-19, 13:38
Willkommen bei der Division, ;).

Zum Thema Transparenz: Kein Plan, da habe ich mich nie drum gekümmert, ;). Die NPC´s, die Dich aus dem Menü schubsen, sind schon lange ein "Ärgernis". Mit dem werden wir aber zum Ende der Tage von TD1 leben müssen.

Zum Thema Waffen etc.: Waffen und Ausrüstung können nicht aufgewertet werden, wie es vielleicht aus Destiny bekannt ist. Du wirst wohl oder übel mit dem leben müssen, was Dir während der Einsätze gedroppt wird bzw. was bei den Händlern zu kaufen ist.

Nimmst Du 2 Sturmgewehre des gleichen Typs, hier als Beispiel mal eine ACR Taktik, ist eine Stufe-12-Waffe der Stufe-9-Waffe per se im Grundschaden überlegen. Es ist aber nichts dagegen einzuwenden, mit einer Stufe 9 Waffe auf Stufe 12 zu spielen. Allerdings brauchst Du halt immer ein wenig mehr Munition in der Tasche, da ein Gegner der Stufe 12 ein bisken was mehr einsteckt als auf Stufe 9. Du wirst also in den sauren Apfel beißen und Dich daran gewöhnen müssen.

In der Storymission - Deinem Weg zu Stufe 30 – habe ich mein Hauptaugenmerk auf ein gesundes Verhältnis Gesundheit zu Schusswaffen gelegt. Elektronik habe ich da völlig außen vor gelassen – das wird aus meiner Sicht erst interessant, wenn Du Dich nach der Storymission ins Endgame einsteigst.
Also viel Spaß und Erfolg noch in der Story.

Flac_Bandit
04-01-19, 15:42
Waffen auf zu werten vor Lvl 30 ist ja sinnbefreit. Und was die Schrift angeht, auf meinem PC-Moni ist es ausreichend groß. Wenn man eine entsprechende Auflösung fährt. Zocken auf dem TV? No Go!
Da treff ich alles, aber keinen Gegner.Ich würde mal ein wenig auf YT stöbern, da gibbts unheimlich viel Guides zu "The Devision", vor allem, wenn du Lvl.30 erreicht hast, wie die Sets zusammen passen und wie du die Sets am besten rollst.

PanikExperte1
04-01-19, 20:37
Danke TekFor, dann ist es halt wie es ist und ich mache mal die Story in aller Ruhe weiter.


Hallo Flac_Bandit,
das ist ja schön für dich wenn du auf deinen "PC-Moni" alles gut lesen kannst. Es soll aber Leute geben die spielen auf Konsole + TV und liegen entspannt auf dem Sofa dabei! Und danke für den Tipp mit YT, aber wie du schon selber schreibst ist das meiste ab 30.

Warum hast du mir eigentlich geantwortet? Du knallst mir einfach nur deine Ansichten vor den Kopp und fertig. Nimm dir mal ein Beispiel an deinen Vorredner und versuche es nochmal oder lass es einfach!



Noch ne Frage.
Was ist mit den Echos los, einige lassen sich untersuchen und andere nicht und tauchen deshalb immer wieder auf.

Gruß

Flac_Bandit
05-01-19, 15:51
Sorry, ich war nie lange unter Lvl 30 ;)

Hecki-
06-01-19, 15:50
Dann sage ich mal kurz: Hallo Panikexperte1 und willkommen bei der Division :)

Regards,
Hecki

Noxious81
14-01-19, 16:35
Hallo lieber PanikExperte1 und Sofa-Kollege,

ja, der Konsoloero als solcher hat es manchmal nicht leicht. Aber ich genieße auch gerne den Vorteil des Lümmelns auf dem Sofa während des Zockens. Das hat schon viel für sich. Leider kann ich Dir zu den Menüs aber auch nix sagen, da gibt es meines Wissens nach aber auch keine Anpassungsmöglichkeiten. Außer eben am Kontrast Deines Fernsehers zu spielen (oder am Bild generell, aber wenn Du ansonsten zufrieden bist, sollte man das vielleicht auch einfach lassen).

Zu den Waffen:
Aufwerten selbst geht wie gesagt nicht, das kompensierst Du, indem Du bis Level 30 immer wieder Waffen und Gear mit höherem Level findest bzw. herstellt oder kaufst. Da mit Level 30 dann der höchste Level erreicht ist (also der Spieler-Level), kommen dann nur noch Waffen und Ausrüstung nach Gear Score sortiert ins Spiel. Diesen Gear Score kann man dann später aufwerten. Das wird aber erst ab World Tier 5 so wirklich relevant. Also gemach ;)

Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, die eigene Ausrüstung beim Leveln dem Charakter-Level anzupassen. Man macht sich das Leben u.U. sonst unnötig schwer. Kleinere Abweichungen (wie z.B. von TekFor beschrieben) sind aber nicht schlimm. Besonders, wenn Du z.B. ein gutes Sturmgewehr hast und starke Talente darauf freigeschaltet hast, musst Du das nicht sofort in die Tonne kloppen, nur weil der Cleaner ums Eck eine MP mit höherem Level fallengelassen hat. Wie Du sicherlich schon gemerkt haben wirst, haben die Waffen ja eben diese erwähnten Talente und einige davon sind beinahe komplett nutzlos, andere dagegen sehr sehr effektiv. Also der Blick dahin lohnt sich immer!

Und schnell noch zu den Echos:
Manche Echos werden einfach gezählt, indem man sie an dem "Startpunkt" aktiviert. Bei manchen Echos muss man aber innerhalb des Echos (also nach dem Aktivieren) noch eine bestimmte Person oder einen Gegenstand finden und damit interagieren. Erst, wenn das geschehen ist, verschwindet dieses Echo.

Cheers,
der nox





________________________________________
www.twitch.tv/noxious1981 (http://www.twitch.tv/noxious1981)

PanikExperte1
15-01-19, 11:29
Hallo nox,

danke für deine freundliche Antwort!

Zur Transparenz des Menüs habe ich rausgefunden, wenn ich mich immer nah an eine Wand stelle und die Sicht geht in den Raum so dass der Agent etwas unter der Kamera verschwindet, ist das Menü immer blau hinterlegt und nicht transparent. So kann ich Alles etwas besser lesen!

Jo, bei den Waffen mache ich es jetzt so wie du schreibst. Denn genau dein Beispiel mit den Talenten trifft bei mir zu, da wechsle ich erst wenn der Unterschied zu groß wird und wenn die Talente passen.

Genau das hat mich etwas verwirrt. Ich dachte man muss bei jedem Echo etwas zum Interagieren finden.

Ich habe mich jetzt in aller Ruhe mal bis Level 25 hochgetötet und frage mich manchmal was wohl das Endgame bedeutet. Kommt da ein "letztes Gefecht", oder kann ich dann nach Lvl 30 die Missionen und Kämpfe immer wieder spielen?
Und ich war natürlich auch schon mal in der DZ mit meinen Agenten, aus Neugier und die Story hatte es ja auch verlangt. Naja, da habe ich auch noch nicht den richtigen Durchblick wie was wo wer gegen wen. Also wenn ich solo PvE-mäßig da rumlaufe, sind die Gegner dann nur die KI, oder auch andere Spieler? Denn ich bin da mal auf einen "Menschenjäger" gestoßen und habe das erst nicht geblickt und eh ich mich versah ging der auf Mann und hat mich weggepustet. War das Jetzt KI oder ein anderer Spieler? Also von der Spielweise her würde ich sagen es war ein Spieler, dass war das typische run and gun so wie man es in unzähligen Videos sieht.
Vllt. kannst du, oder ein freundlicher Kollege, mich mal in Sachen DZ PvE mal etwas aufklären worauf man so aufpassen muss?
Und ist es unter 30 überhaupt sinnvoll da rein zugehen, denn 4-5 gelbe Gegner gegen mich allein, da war ich etwas überfordert und schnell down.

Gruß
PE1

Nachtrag:

Untergrund und Überleben habe ich ja nach 30 auch noch vor mir. Also gibt es ja noch reichlich zu tun und ich muss nicht unbedingt in die DZ.

TekFor
15-01-19, 13:50
Hallo Panik,

schön, dass Dir die Lust noch nicht vergangen ist.

Meine ehrliche Meinung: Talente sind im Storymodus aus meiner Sicht zu vernachlässigen. Die werden wichtig, wenn Du nachher in den Endgame-Content übergehst. Ein "letztes Gefecht" gibt es in Form einer letzten Mission, nicht mehr und nicht weniger. Die Missionen, die Du bisher abgeschlossen hast, kannst Du auch jetzt schon wieder holen. Macht aber mMn wenig Sinn, da der Loot nicht wirklich taugt. Jedenfalls nicht lange.

Zum Thema Darkzone gibt es hier im Forum schon eine Menge Threads, wo eine Menge dazu geschrieben steht. Ich fasse das mal zusammen, ebenfalls meine Ansicht: Die DZ ist ein PvEvP-Gebiet. Das bedeutet, dass Du da sowohl auf NPC´s als auch auf normale Spieler triffst. Die NPC´s sind, Deinem Level angepasst, ein wenig stärker als die in der "Lightzone" und pusten Dich schon mal ziemlich zügig aus der Jacke.

Der Menschenjäger, der Dir über den Weg lief, war ein menschlicher Spieler. Und das kann Dir immer wieder passieren. Einen wirklich sinnigen Grund, die DZ zu betreten, gibt es schon lange nicht mehr. Früher, in der guten alten Zeit, hast Du Dich in die DZ begeben um besseren Loot als in der "LZ" zu bekommen. Diese Zeiten sind aber schon lange vorbei. Du hast im Endgame-Content genügend Möglichkeiten, ausreichend guten Loot abzugreifen.

Ich persönlich betrete die DZ nur noch, um gelegentlich die Wochenaufgabe zu erledigen. Aber selbst damit bin ich echt schludrig geworden.

Vom Untergrund erwarte bitte nicht zuviel, viele Spieler waren seinerzeit zum Release schnell gefrustet. Das Einzige, was mich damals da durch getrieben hat, war die Kleidungskombi, die es nach Erreichen vom UG-Rang 40 gab. Danach hat man mich lange, lange, Zeit nicht mehr dort gesehen.

Der Überlebens-Modus ist im Moment der Modus, den ich nach wie vor gerne und ausgiebig spiele. Gewöhnungsbedürftig für den Anfänger, aber durchaus spaßig, wenn man den Bogen erst einmal raus hat.

Kleiner Tip am Rande von mir: Du kannst tatsächlich vor Erreichen von Rang 30 schon den Survival-Modus starten und die Ausrüstungs-Kisten dort bereits sammeln. Somit kannst Du Dir vor Erreichen von Rang 30 schon ein wenig goldenes Gear zusammen sammeln, was Dir die Tier-Aufstiege nachher ein wenig erleichtert, ;). Und wenn da Zeug bei ist, mit dem Du nichts anfangen kannst, kannste das durch Zerlegen in Mats umwandeln oder aber beim Händler gegen den Empfang von Barem eintauschen.

PanikExperte1
15-01-19, 15:33
Hallo TekFor,

es gab schon Spiele die mich weniger begeistert haben, aber bei TD sieht das anders aus :)

Ich begeistere mich auch mehr daran NICHT dem Loot nachzujagen, sondern ich entdecke gerne (ich war noch nie in NY) und lasse mich etwas treiben , grüße freundlich, helfe den Zivilisten da ich im Kampf eh meistens die Müsliriegel und all das andere Zeug vergesse und spiele Missionen die automatisch in der Nähe aktiviert werden. Natürlich ist immer besser werdendes Material von Nöten da viele Spiele so aufgebaut sind. Bei mir steht nicht das schnelle Leveln und Killen an erster Stelle. Ich versuche aus der Deckung mit D-Wechseln und Hilfsmitteln mir die Gegner zurecht zulegen. Klappt mal besser mal schlechter :) ;(
Das Zielen in der Bewegung fällt mir eh noch schwer (XB1), deshalb Deckungsspiel. Aber mir würde es auch keinen Spaß machen ständig auf Mann zu gehen.

Vom Untergrund erwarte ich eigentlich nur neue andere Szenarien.

Überleben stelle ich mir auch interessant vor. Habe mir dazu mal ein Video angeschaut und fand es recht spannend.
Vllt. probiere ich das mal vorab, aber wenn ich mal durchs Terminal spaziere ist ja alles noch gesperrt. Wie soll denn das dann möglich sein?

Gruß
PE1

Blublutscher_64
15-01-19, 16:51
Hallo PanikExperte1,
man kann auch als Solospieler in der DZ viel Spass haben ( Wahrzeichen säubern, Nachschub, hochleveln u.s.w. ), ich habe einen 29er Level ,gelb ,hochgerollt rein auf PVE. Ab und an wird man schon einmal gelegt aber nur noch sehr selten. Die Darkzone ist sozusagen dir alleine. :-)

Ich denke Survival kann man Lowlevel erst spielen wenn man schon einen Char auf 30 hat.

Hau rein und viel Spass mit TD.

PanikExperte1
15-01-19, 22:10
Hallo Blublutscher_64,

danke, ich geb mein Bestes :) muss aber generell mit den Händen noch besser werden und überhaupt mit dem Ganzen noch vertrauter werden. Das brauch Zeit und die gebe ich mir. Kenne das ja aus anderen Spielen und im RL ist es ja auch nicht anders. "Es ist noch kein Meister...…"
Du schreibst " 29er Lvl, gelb, hochgerollt rein auf PVE"
Ist das dein normaler Level oder DZ-Level? Und mit "hochgerollt" meinst du die Talente und Mods die besser gegen KI geeignet sind? Und "Gelb" sind deine Waffen und Ausrüstung?

Gruß
PE1

Blublutscher_64
16-01-19, 10:28
Hallo PanikExperte1,
ich habe 4 Char einer davon ist Level 29 also noch nicht im Endgame. Mit diesem Char bin ich Darkzonerang 99. Alles in gelb mit Divtech maximiert ebenso die Waffen, ob Sturmgewehr, Sniper, Lmg oder MP und Schrotflinte . Talente optimiert auf PVE und auch PVE. Dasselbe habe ich noch im Level 19 und 24 ( Pink ).

Habe nachdem ich in der Darkzone immer abgeballert wurde mir überlegt wie ich die PVE- Belobigungen soweit mir möglich erreichen kann.

Macht einfach mehr Laune in Ruhe die Wahrzeichen u.s.w. zu machen ohne großartige Störungen von Abtrünnigen :-).

Macht auch Spass Lowlevelspielern beim Kämpfen zu helfen und auch bei den Abholungen. Ich selbst war noch nie abtrünnig weil es keine Kunst ist Lowlevelspieler abzuballern.

Wenn TD 2 ebenso ist wie TD 1 werde ich es genauso wieder machen.

Hau rein und Gruß

Noxious81
16-01-19, 16:28
Ja dann klinke ich mich auch nochmal ein - auch wenn die Kollegen ja schon wieder fleißig geantwortet haben:



Zur Transparenz des Menüs habe ich rausgefunden, wenn ich mich immer nah an eine Wand stelle und die Sicht geht in den Raum so dass der Agent etwas unter der Kamera verschwindet, ist das Menü immer blau hinterlegt und nicht transparent. So kann ich Alles etwas besser lesen!

Witzig, dass Dir das gefällt ;) - mich nervt das immer, da ich dieses Graublau so unschön finde. Aber deutlicher wird es, das stimmt.




Ich habe mich jetzt in aller Ruhe mal bis Level 25 hochgetötet und frage mich manchmal was wohl das Endgame bedeutet. Kommt da ein "letztes Gefecht", oder kann ich dann nach Lvl 30 die Missionen und Kämpfe immer wieder spielen?

Es gibt schon eine letzte Story-Mission, danach hast Du die Hauptstory dann abgeschlossen. Dann kannst Du Dich frei in ganz New York bewegen und kannst alle Story-Missionen auf den Schwierigkeitsgraden Normal, Schwer, Herausfordernd und Legendär spielen. Die letzten beiden Schwierigkeiten sind nicht für alle Missionen verfügbar und die legendären Missionen sind spezieller Endgame-Content für erfahrene Spieler und gute Gruppen. Außerdem kannst Du ab Level 30 dann die Übergriffe spielen (sowas wir Mini-Raids), die auch speziell für's Endgame und Gruppen gedacht sind. Außerdem wird das West Side Pier (das Gebiet ganz im Nordwesten der Map) dann spielbar. Du kannst dann ins Camp Clinton rennen und danach das "neue" Gebiet abgrasen. Außerdem gibt es dann auch noch den Widerstands-Modus (drei separate Karten, die Du im West Side Pier ansteuern kannst), der ein Horde-Modus für 4 Agenten ist. Aber das führt fast schon zu weit ;)...

Auf jeden Fall gibt es dann genug Content, den man spielen kann. Nach ein paar hundert weiteren Stunden fühlt es sich vielleicht eventuell etwas redundant an, aber Spaß kann man im Endgame sehr lange haben.




Und ich war natürlich auch schon mal in der DZ mit meinen Agenten, aus Neugier und die Story hatte es ja auch verlangt. Naja, da habe ich auch noch nicht den richtigen Durchblick wie was wo wer gegen wen.

Ach, die Dark Zone. Ja. Kann man machen, muss man aber nicht. PvEvP ist auch die exakt richtige Beschreibung. Es gibt viele PvE Tätigkeiten (z. B. Nachschublieferungen oder Wahrzeichen) und eben das PvP, das dann die Abtrünnigen und die Menschenjäger ins Spiel bringt. Die NPCs wirst Du schnell von den menschlichen Kollegen in der DZ unterscheiden können, denn die NPCs sind bezüglich der Anzeige und Erscheinung identisch zu ihren Kollegen außerhalb der DZ. Menschliche Spieler erkennst Du z. B. an ihrem Namen über der Spielfigur. Wenn sie rot oder gelb markiert sind, sind sie Abtrünnige oder Menschenjäger. Die werden immer versuchen, Dich über den Haufen zu schießen. Besonders gerne, wenn sie in Überzahl sind oder Dich hinterrücks erwischen können, wenn du gerade im Kampf mit NPCs vertieft bist. Solange die Spielernamen weiß erscheinen, sind sie neutral. Können also friedlich sein oder eben Abtrünnige werden. Bist Du allein in der DZ unterwegs, ist es aber meistens am sinnvollsten, anderen Spielern komplett aus dem Weg zu gehen...

Man sollte auch den Unterschied des Spielerlevels einer jeden Dark Zone und des Gegnerstufe (was sich dann auf die NPCs bezieht) beachten - ich weiß nicht, ob Dir das schon aufgefallen ist?

Ist auch ein langes, laaaaanges Thema, diese DZ ;) ...


Äh und was war da noch? Ach ja, Survival und der Untergrund. Ja - ganz blöd gefragt: DLCs schon gekauft und installiert? Denn Survival sollte in der Tat auch schon vor dem Erreichen von Level 30 verfügbar sein. Hinweise zu den Modi generell:

Untergrund:
Hier spielst Du nahtlos Deinen Charakter aus dem "normalen" Spiel, ist reines PvE, kannst Deine Loadouts und Sets wie gewohnt nutzen, alle Spielmechaniken sind im wesentlichen gleich, Du kannst looten und Items direkt ausrüsten usw. usf. - nur sammelst Du im Untergrund XP für Dein Untergrundlevel, nicht für die normalen Level Ups. Ein Untergrund-Run besteht dabei aus einem prozedural generiertem "Dungeon", ähnlich den Rifts bei Diablo. Du läufst durch, erfüllst Deine Mission, bekommst Belohnungen. Wiederhot sich auch irgendwann, aber ganz witzig. Dazu gibt es noch Direktiven, die durch Modifikatoren die Missionen etwas schwerer machen können. Und es gibt Hunter. Bam.

Survival:
Survival ist quasi ein komplett losgelöster Modus, Ja, Du bekommst am Ende XP und Kisten mit Loot für Deinen "normalen" Charakter, aber in dem Modus selbst wirst Du aller Ausrüstung entledigt und beginnst das Spiel ziemlich nackt und infiziert irgendwo auf der Map. Maximal 24 Agenten sind auf einer Map, Du kannst zwischen PvE- und PvP-Modus wählen. Ziel ist es, in der DZ Virostatika zu finden und sich mit diesen ausfliegen zu lassen. Aber nichts ist so, wie es sonst ist, denn ein fetter Blizzard wütet in New York. Und in diesem musst Du Dich in die DZ durschlagen: Du brauchst Kleidung oder Wärmequellen, um nicht zu erfrieren, Du musst Flüssigkeit und Nahrung sammeln, um fit zu bleiben. Und Du musst Items und Anfertigungsmaterial sammeln, um den Gegnern gewachsen zu sein. Anfangs gewöhnungsbedürftig, weil doch etwas anders als das normale Spielen in The Division, aber ein sehr spaßiger Modus. Fast immer eine andere Erfahrung. Witzig. Und es gibt Hunter. Bam.

So, das war's dann erstmal von mir;)...


________________________________________
www.twitch.tv/noxious1981 (http://www.twitch.tv/noxious1981)

PanikExperte1
16-01-19, 19:17
Hi nox,

ja das Graublau ist jetzt auch nicht gerade meine Lieblingsfarbe, aber mir hilft es bei ca. 3m Abstand vom TV.

"redundant" habe ich mal gegoogelt :confused: :)

Ja ich habe die DLCs. Spiel und Season Pass waren natürlich ein Schapp des Tages vor paar Wochen. Ist ja nicht mehr das neuste Spiel. Aber wenn ich seh wie viel Inhalt das Spiel hat bin ich echt begeistert und kann mich noch lange damit beschäftigen. So war eigentlich auch mein Plan damit ich weit über den Release von TD2 komme, mir Erfahrungsberichte durchlese und wenn eventuelle Kinderkrankheiten weggepatcht sind ES mir vllt kaufe.

Ich war mal zwischendurch im Terminal und habe gesehen dass ich bei Überleben rein kann. Habe da nicht drauf geachtet da ja im Kopf vorherrschte "Alles erst ab 30".

Ja die Unterschiede in der DZ sind mir auf der Map schon aufgefallen. Aber ich habe ja noch soooo viel zu tun und bei meiner Geschwindigkeit wird das wohl noch dauern bis ich öfters in die DZ gehe. Obwohl! Mich hat doch ein Agent gefragt ob ich mit Ihm mal auf Erkundungstour gehen möchte und Er mir n`paar Dinge am WE erklärt. Das werde ich dann mal tun. Ist für mich zwar Alles Neuland, aber mal sehen was es bringt und wie es sich zu Zweit anfühlt. Ich bin nicht unbedingt der Spieleprofi, hatte früher keine Zeit und Lust für Sowas und bin erst regelmäßig seit den letzten zwei Jahren am Zocken.
Ich kenne auch kein Diablo und kann dir damit auch nicht folgen was du meinst.

Dann bedanke ich mich noch recht herzlich für deine Ausführungen!

Gruß
PE1

Noxious81
17-01-19, 12:32
Ja bitte gerne ;) - ich hoffe, es hilft auch ein wenig. Oft vergisst man einfach nach den vielen vielen hunderten von Spielstunden, dass nicht jeder Neueinsteiger das komplette Vokabular kennen kann.

Bzgl. des Untergrunds - äh ok, vergiss den Diablo-Vergleich. Was ich damit meine ist, dass jede Phase im Untergrund (eine Mission kann aus einer Phase, zwei oder drei Phasen bestehen –*das suchst Du Dir zuvor aus) aus Schlauch-Leveln besteht, die zufällig aus verschiedenen Räumen zusammengesetzt wurden. Somit ist keine Phase einer anderen gleich, nach einer gewissen Spielzeit im Untergrund bist Du allerdings mit den verschiedenen Räumen vertraut und nur die Zusammenstellung ist neu. Es gibt allerdings einige eher seltene Räume - da freut man sich dann immer, wenn man einen dieser seltenen Räume in seinem Run dabei hat. Das ist auch ganz schön ;) ...

PanikExperte1
17-01-19, 15:51
Ja natürlich hilft es nox! :)
Und dass mit dem Vokabular, ob spielbezogen oder rein die Gamersprache, da bin ich auch noch am lernen und muss nachgooglen. Oder manche englische Begriffe.
Ich hatte ja erst ca. vor nem halben Jahr mit so ner Art Spiel angefangen und zwar mit GR Wildlands. Das hat und gefällt mir noch immer, aber da ist Alles ziemlich weitläufig, was nicht schlecht ist im schönen Bolivien. Aber TD passt besser zur aktuellen Jahreszeit, das Deckungssystem und das Wegspringen gefällt mir besser. Mal keine Fahrzeuge benutzen ist auch nicht schlecht, aber meine KI-Kammeraden fehlen mir schon ein wenig. :(
Aber wie gesagt werde ich es jetzt mal am WE testen wie es mit anderen Spielern so im Team läuft. Ich hatte nie Lust mit Headset zu spielen, stört mich irgendwie. Aber naja, da muss ich wohl durch. Und dann werde ich sehen ob ich wieder meinen Weg allein gehe oder nicht oder nur ab und zu!

Noxious81
17-01-19, 17:31
Wildlands hab ich auch in der Beta gespielt, das war in der Tat auch ganz witzig - hat mich aber von der Stimmung her nie so gepackt wie The Division. Und da hab ich dann wirklich viele schöne Stunden drin versenkt. Auch tolle Leute kennengelernt über dieses Spiel. Oder dank des Spiels (z. B. weil man sich über dieses Forum oder Facebook-Gruppen oder eben dann über Freundes Freunde kennengelernt hat).

Wenn ich mit Randoms spiele, dann auch eigentlich immer ohne Headset. Die meisten haben dann eh kein Interesse zu reden, viele sprechen kein Englisch, mit manchen will man gar nicht reden ;) .

Ich bin mittlerweile etwas weg von Division, weil es halt wirklich einfach ziemlich abgegrast ist für mich. Aber Du warst doch auf der Xbox unterwegs, oder? Wenn Du Level 30 hast und im ominösen Endgame bist, kann ich auch mal eine Runde mit Dir drehen, falls Du dem Headset mal eine Chance geben willst.

PanikExperte1
18-01-19, 11:13
Oh ja, mit der Stimmung hast du recht! Bei GRW ist Vieles vorhersehbar, also man kann sich in Ruhe auf die Bereiche vorbereiten. Bei TD ist Vieles spontaner gestaltet wenn man durch die Straßen läuft und das packt mich auch mehr.

Ja die "Freunde" mit den gleichen Interesse wohnen aber leider nicht ums Eck. Für mich fühlt es sich immer noch etwas seltsam an wenn ich mich Hier mit Fremden austausche. Und nonverbale Diskussionen können auch schnell zu Missverständnissen führen. Life ist eben Life!

Ja xbox, richtig gelesen, der Sofa Kollege :)

Wenn ich soweit bin, geb ich Zeichen.

Noxious81
18-01-19, 23:31
Alles gut - kein Zwang. Kein Druck. Ist nur ein Angebot;). Muss ja auch für Dich passen, ich texte auch hier gerne, wenn mal was gefragt wird. Manche Dinge erklären sich einfach besser beim Spielen selbst. Aber wie gesagt: hauptsächlich muss es für Dich passen!



________________________________________
www.twitch.tv/noxious1981 (http://www.twitch.tv/noxious1981)

PanikExperte1
09-02-19, 15:02
Hallo,

ist es möglich die Übergriffe auch allein zu schaffen?

Gruß
PE1