PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Support kann mir nicht richtig helfen - Vorschläge für Lösungsmöglichkeiten



Schildkroeti_
01-11-18, 20:39
Hallo,

ich schreibe nun mittlerweile seit einem Monat mit dem Support aus einem einfachen Grund:

Meine aktuelle Email Adresse wurde vor einen Monat einfach vom Anbieter (imap strato) einfach gelöscht. Die hatten angeblich den Betrag der Rechnung erhöht und uns nicht benachrichtigt das dies passierte und wir haben weiterhin den normalen Betrag bezahlt. Daraus resultierte das die Email (es waren sogar mehrere, nicht nur eine) dann einfach ohne jegliche Vorwarnung gelöscht wurde. Einfach weg. Den Inhalt hab ich auch nicht mehr, weil ich dann die Email Adresse aus Thunderbird entfernt habe....


Hätte ich jetzt hier diesen Mobile Authenficator gehabt hätte ich die Email Adresse sehr einfach ändern können.... hab ich leider nicht. In Steam aber Gott sei Dank. Da konnte ich probemlos meine Email Adresse ändern.


Wie gesagt habe ich den Support angeschrieben. Tja die wollen 2 Kaufbestätigungen und oder Keys von dem Games haben die ich aufm Account habe. 2 wohlgemerkt.

Schön das ich nur Rainbow Six Siege über Steam gekauft habe und der Rest aus GameStar, Computer Bild und co. Zeitschriften stammt. Das zählte dann nur 1. Jetzt habe ich mit den Support diskutiert und diskutiert...

Ich kann denen nicht mal die Email screenshoten in dem drin Stand das ich den Heftcode eingelöst habe und dann den Code bekomme der dort mit drin steht. Falls der da überhaupt drin stand.

Ich weiß jetzt echt nicht mehr was ich machen kann... hab dem Support angeboten die Änderungsemail von Steam zu schicken und das die prüfen sollen das mein Uplay Account mit dem Steam Acc verbunden ist und dort auch die neue Email vorhanden ist und nicht mehr die alte.....

Aber ich bekomme meistens nur System und oder Standardnachrichten.


Ich befürchte das ich bald mein Account wieder verifizieren muss und dann die Email bestätigen muss. Die niemals ankommen wird. Oder beim Passwort ändern, den Authenficator hinzufügen etc.

Mit dem Support werde ich bestimmt noch viele weitere Jahre so weiter schreiben bis die von selbst sagen: Kein Bock mehr, tschauuuu

Bitte gebt mir irgendwie einen Funken Hoffnung wie man das noch hinbiegen könnte... mir fällt nichts mehr ein! Außer das ich mir bald nen neues Game hole und dann die Paypal oder Bank Bezahlbestätigung abfotografiere und denen schicke. Ob das zählt ist die andere Frage. Wahrscheinlich brauch ich dann noch die Kaufsbestätigung die auf meiner aktuellen Email Adresse niemals ankommen wird....

MfG

muGGeSTuTz
02-11-18, 20:05
Hi hier
Also kommst Du denn im Moment noch in Uplay rein ?
Sehe ich das richtig:
1. Du hast noch unter der alten Email-Adresse, den Titel RainbowSixSiege über Steam erworben.
2. Dadurch musstest Du ebenfalls ein Uplay-Konto/Account dir anlegen, um Steam und Uplay für diesen Titel miteinander zu verknüpfen. Das neben Steam erforderliche Uplaykonto, wurde ebenfalls noch unter der alten Emailadresse eingerichtet, und beinhaltet lediglich dieses 1ne Spiel.
3. Egal wie gelaufen, so ist nun jedoch diese erste ehemalige Emailadresse: futsch
4. Du hast eine neue, und für Steam konntest Du die alte bereits dadurch ersetzen.
5. Sofern Du noch in Uplay hineinkommst - also Uplay startet soweit ich es verstehe im Moment noch "unter/mit" der alten Emailadresse - so versuche folgendes:

5.a. Eingeloggt, gehe oben auf das weisse Dropdownpfeilchen neben deinem Account(Namen)
5.b. Wähle die Option "Kontoinformationen"
5.c. Klicke unter dem grafischen Briefumschlag bei im Feld "E-Mail-Adresse" auf "Verwalten"
6. Dies leitet dich nun zu der offiziellen Kontoverwaltungsseite weiter
6.b. Versuche Dich dort mit der alten Emailadresse und Passwort einzuloggen.
6.c. Wenn du dort - was leider der Fall sein könnte - bereits von der korrekt eingetippten alten Adresse ein rotes "invalid" erhältst, so mache davon einen Screenshot. Dies ist (D)ein kleiner einziger weitere "Beweis" zumindest für einen korrekten Loginversuch mit der alten Adresse.
Diese alte Adresse kann Dir aber so dann NUR der Support wirklich ändern.
Aber: Du hättest zumindest eine Art 2ten "Beweis"

´n gut gemeinten Gruss
muGGe

Ubi-Thorlof
02-11-18, 21:24
Je mehr Spiele auf dem Account sind, desto "kritischer" ist die Situation, weshalb die Kollegen vom Support in so einem Fall gerne die Keys bzw Kaufnachweise von 2 Spielen haben wollen.
Wenn sich also 6 oder 7 Spiele auf dem Account befinden, du aber bis auf eins alle von PC-Zeitschriften bekommen hast, dann ist das natürlich etwas schwierig. Die E-Mails mit den Keys für die Spiele wurden dann wahrscheinlich auch an die nichtmehr vorhandene E-Mail-Adresse geschickt?

Du könntest sonst eventuell noch ein Bild deiner aktuellen an das Ticket anhängen, damit das abgeglichen werden kann.
Ich frage bei den Kollegen gerne noch einmal nach, aber wenn sie der Meinung sind, dass die Nachweise nicht ausreichen, ist es leider etwas schwierig.

Schildkroeti_
02-11-18, 22:54
Huhu

Danke für die Antworten....


So wie das @Ubi-Thorlof kurz geschildert hat ist das richtig.
Einloggen kann ich mich noch damit, also noch. Ich weiß nicht wie das in ein paar Tagen oder Wochen aussieht.

Daher wird dein @muGGe Vorschlag nicht aufgehen.


Ich habe noch 2 andere Adressen in Thunderbird mit der gleichen Domain. Die sind nicht verloren gegangen. Aber das wird mir auch nichts bringen. Hab auch schon nachgeforscht ob ich die Emails irgendwie wiederherstellen kann. Hab das aber nicht ganz verstanden wie man das richtig macht. Wenn ich in irgendwelche Inbox whatever Dateien reinschaue sehe ich auch da Absender die nur Emails an die alte Email versendet haben. Aber wie ich die wiederherstellen kann.... keine Ahnung.

Habe jetzt noch ein paar Redaktionen angeschrieben bei denen ich vermute das von dort ein Key stammt. Ich weiß halt nicht ob die selber eine Datenbank haben wo die das nochmal einsehen könnten... da warte ich noch auf Antwort.


Dein Vorschlag @Ubi-Thorlof habe ich jetzt nicht ganz verstanden "Du könntest sonst eventuell noch ein Bild deiner aktuellen an das Ticket anhängen, damit das abgeglichen werden kann."

Ansonsten fällt mir dann auch nichts mehr ein.... kann dem Support noch eine Email von Steam zeigen das die Email Adresse geändert wurde (also eine Email auf der neuen Adresse). Die können doch aber theoretisch einsehen das ich auf Steam jetzt eine andere Adresse habe, bzw. nein aber sie sehen das mein Account damit verknüpft ist. Und dort kann ich die Adresse nur ändern wenn ich den Code aus meinem Steam Authenficator benutze. Dann kann ich doch dort meine aktuelle angegebene Adresse bei Steam abfotografieren, die Email abfotografieren das es Email Änderung gab und fertig... naja. Wenn das so einfach wäre.

Wie gesagt, 2 Adressen von der alten Domain bzw. alten Anbieter habe ich noch, empfangen aber nichts mehr und fragen durchgehend nachm Passwort wenn ich Thunderbird starte. Die Adresse von dem Uplay Account ist da aber nicht mit dabei. Die habe ich aus Thunderbird entfernt weil ich erst dachte ich muss die nur neu eintragen, weil ich ausgeloggt wurde. Dann haben wir gemerkt das keiner mehr rein kommt und Adressen durchgehend nach Passwörter fragen. Beim Anbieter angerufen und erfahren das die die Adresse gelöscht haben.

Ich verzweifle....

Schildkroeti_
02-11-18, 23:47
Oh Gott....

ich hab noch 2 CDs von Assassins Creed gefunden (II und III). Auf den CDs von der Zeitschrift ist der Key drauf. Hab das jetzt dem Support geschickt und ich hoffe das er das annimmt. Im Hintergrund des Fotos sieht man auch das aktuelle Ticket und davor die 2 CD´s auf denen der Key aufgedruckt wurde.


Wenn die das nicht annehmen....

muGGeSTuTz
03-11-18, 02:54
... aber nachgesehn Du nicht hast meinen Vorschlag ...

Schau:
Wenn doch deine für BEIDE CLIENTEN (Steam sowie Uplay) benutzte Adresse ToT ist, so dürfte auch Uplay damit nicht mehr starten.
Das, tut es aber selbst mit mittlerweilen geänderter Steamadresse ... immernoch, oder ?
Ergo ist deine alte Adresse zwar "für Dich für tot erklärt" worden, weil etc. ... jedoch immernoch aktiv.
-> Vermute ich <-
Sonst ...
Desshalb, solltest du dich damit (JA, mit der alten toten) versuchen in deinen Uplayaccount einzuloggen, um dann dort endlich eine NEUE selber festzulegen.

Du brauchst mal eine wirklich feste taugliche ...
Nimm doch die von deinem Provider
´n gut gemeinten Gruss
muGGe

Schildkroeti_
03-11-18, 10:48
Evtl. hab ich das nicht ganz genau erklärt...

Ich kann mich jederzeit bzw. derzeit NOCH mit der alten Adresse anmelden, auch bei anderen Spielen. Und wie soll ich denn eine neue Adresse festlegen wenn die Email an die alte geht und dort nichts mehr ankommt bzw. ich es sowieso nicht einsehen kann?
Naja, hab das in diesem Fall anscheint nicht genau genug erklärt.
Könnte mit meiner neuen Adresse auch meine alte per Email anschreiben, bekomme beim Absenden jedoch direkt von Thunderbird eine Meldung das die Adresse "Unvalid", oder wie das dort geschrieben wurde, wäre.


Ich kann mich zwar einloggen, also kann ich noch meine Spiele spielen und mit dem Support schreiben. Aber sowas wie Passwort ändern, Email Adresse ändern oder Authenficator funktioniert nicht, da ich die Email niemals sehen werde bzw. zu greifen könnte. Theoretisch könnte das Ubisoft Mail System die Email auch nicht absenden können.
Mich wundert es ja selber warum ich mich noch einloggen kann, daher hoffe ich das noch so eine Weile bleibt bis Ubisoft auf meine Antwort mit 2 weiteren Keys reagiert und die Email Adresse ändert.
"Du brauchst mal eine wirklich feste taugliche ...
Nimm doch die von deinem Provider"
Die letzten Email Adressen, unteranderem auch die von meinem Uplay Account, hatten wir über 5 Jahren.
Sobald die Email Adresse geändert ist packe ich überall nen Authenficator drauf wo es geht....

Dann hab ich hier das Problem nicht mehr ^^

muGGeSTuTz
03-11-18, 15:55
Hi
Auch ich möchte mich entschuldigen, und wollte hier keines Falls Fakten verdrehen, dafür ist deine Situation zu ernst.
Sondern ich denke eben, dass ich Dich sehr gut verstanden habe.
Das was Dir wiederfahren, habe ich mit sogenannten Subaccounts auchschon erlebt. Aber spielt jetzt keine Rolle, wir müssen zusehen, dass Dir geholfen werden kann, und ich glaube die Chancen stehen noch gut.
Hier ist es jetzt ganz wichtig, dass "wir" also Du, mit der zwar für dich nicht mehr zugänglichen, jedoch scheinbar noch existenten alten Emailadresse, Dich an die Supportspezialisten von Ubisoft wendest.
Wieso genau diese alte Emailadresse und somit auch Uplay noch reibungslos funktionieren, obwohl sie Dir ja gelöscht oder gesperrt oder unzugänglich gemacht wurde, das weiss ich ehrlich gesagt nicht. Aber irgendwie ist sie also noch "funktionell".
Ich verstehe deine Bedenken genauso, und wäre ebenfalls der Meinung, dass bei einer nun gewünschten Änderung noch eine Bestätigungsmail an diese alte Adresse gehen würde, worauf man aber eben keinen Zugriff mehr hat - richtig ?
So, stelle ich es mir vor. Ja, aber OB dem wirklich so ist, das kann Dir eben nur der Support beantworten. Ich musste meine Emailadresse selber noch nie ändern - also auf der offiziellen Ubisoft-Konto-Seite - drum musst Du das von und mit Ihnen korrekt abklären lassen.
Nach mir müsstest Du Dich in dem Fall eben sogar mit dieser alten Adresse auch selber noch dort einloggen können. Vielleicht würde dann eine folgende Bestätigungs-Mail nicht mehr an die alte, sondern an die neue Adresse gesandt; aber das kann ich Dir eben nicht genau sagen.
Darum bleibe einfach im Kontakt mit dem Ubisoft-Support, und vielleicht wäre es ja sogar am einfachsten, wenn Du dort kurz anrufst - Samstagnachmittag sind sie soweit ich gelesen habe bis etwa Abends um Sieben auch erreichbar.


Sobald die Email Adresse geändert ist packe ich überall nen Authenficator drauf wo es geht....
Alles schön und gut, solange Du dein Handy hast. Sollte man es jedoch mal verlieren (oder andere Möglichkeiten) ... versuch dann mal mit einem neuen Handy den alten Authenticator noch zu ...
Dies´ist zwar eine gute Absicherungsmethode, aber bei einem worst case szenario ist dann Feierabend.
Mein altes Android-Handy, machte neulich einen unfreiwilligen Tauchgang in die heimische Kloschüssel. Danach hat es nur noch gezickt. Im Fachgeschäft habe ich dann einen Verkäufer fürs Nachfolgemodell gefragt, wie das denn jetzt mit dem Google-Authenticator laufe. Dieser hat mir dann gesagt, dass ich zwar mit dem neuen Handy problemlos meinen alten Google-Account wiederhaben könne, jedoch würde dann ein erneutes Installieren des Authenticator-Tools leider auch andere neue Codes generieren.
Nur mit viel Glück und Nerven, konnte ich ein letztes Mal am schrecklich zickenden alten Handy noch den alten Authenticator starten, und bin dann zuerst einmal überall wo ich sie eingesetzt hatte, die 2-Schritt-Absicherung wieder deaktivieren gegangen - basicly sogar den Google-Account selber, hatte ich damit versehen.
Mit einem neuen Handy und einem neuen Authenticator, wäre ich wohl nie mehr in meinen alten Google-Masteraccount gekommen.
Google soll da scheins "knallhart" sein - ergo hätte ich einen neuen Google-Account erstellen müssen.
Keine Sorge, bei anderen Anwendungen wie z.B. Uplay ... da wäre es sicher noch möglich, diese Absicherung dann entfernen zu lassen.
Dies wollte ich dich noch wissen lassen.
Viel Erfolg nun mit dem Support hier, und aufdass Sie Dir dabei in näherer Zeit helfen, deine Adressänderung sauber über die Bühne gehen zu lassen.
Gruss
muGGe



Die letzten Email Adressen, unteranderem auch die von meinem Uplay Account, hatten wir über 5 Jahren.
Da sich ja so mit der in die Jahre gekommenen Zeit der Veränderungen des Internetgebarens ... durchaus auch immermal wieder lustige neue Konstellationsmöglichkeiten diesbezüglich eröffnen, womit man dann wiederum herrliche Stunden einer gewissen Nachbearbeitung verbraten kann, so :
Eigentlich ist es ziehmlich wichtig oder angenehm, wenn man ein "Zuhause" für den elektrischen Strombriefverkehr hat und besitzt, welches möglichst langfristig mit seiner funktionierenden Motivation aufwarten kann.
Weil wir "Zeitreisenden" immermal "unterwegs" wieder mit einer leichteren "Veränderung unseres solchen Daheims" durchaus rechnen müssen, so würde ich mittlerweilen eigentlich schier behaupten:
- Der/Ein Google-Account himself, der müsste dafür eigentlich enorm gut geeignet sein
- Der/Ein Microsoft-Account ebenfalls
Diese, gehören eigentlich zu den Kandi-Daten, mit einer vielversprechenden "Langzeitmotivation"
:)
Es bleibt noch der Rat eines altehrwürdigen Programmiererfreundes beizusteuern welcher besagt:
- Nutze nach Bedarf darin ebenfalls eingebettet und generierbare Unter-Adressen, und
- Ausgiebige möglichst "gute" Passwörter
:)
Dann hat man möglichst lange Ruhe.