PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Patch 1.03 NUR Abstürze



RoflMaoTV
11-10-18, 18:04
Hallo, ist zwar irgendwie Doof. Aber nach dem Patch 1.03 Stürzt AC Odyssey nach jeden Laden des Spielstandes Ab. ich hab schon Probiert das spiel zu Reparieren ohne Wirkung. Vordem Patch Lief alles Wunderbar keine Abstürze oder Freezes.

System: Windows 10 (ver. 1809 )
AMD Ryzen 1700x
16GB DDR4 3200
GTX 980 TI

Ubi-Guddy
11-10-18, 18:11
Hallo RoflMaoTV,

das ist in der Tat doof. Kannst du da bitte ein Ticket erstellen und dem dein Savegame mit anhängen? Im Anschluss wäre es super, würdest du mir die Ticketnummer zusenden, damit ich das direkt weiterleiten kann, da das Problem aktuell untersucht wird.
Besten Dank!

PS: Ich habe den Thread mal ins richtige Forum geschoben. :)

https://i.imgur.com/BGZW2G0.png/Ubi-Guddy

RoflMaoTV
11-10-18, 18:28
Referenznummer 07155291

JuppZupp25
11-10-18, 18:41
Bei mir stürzt es auch andauernd ab, besonders nach Patch 1.03, allerdings liegt es bei mir wohl eher an der Hardware bzw. dem Bios, welches nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, ein neueres gibt es leider nicht.

abanev
11-10-18, 18:57
Hab ähnliche Hardware (Win 10 1809, Ryzen 160, 16GB DDR4 und ne GTX 1080) und habe absolut keine Probleme, weder mit 1.02 noch mit 1.03, welcher jetzt gut 2 Stunden fehlerfrei lief.
Evtl. mal den Nvidia Treiber neu installieren und schauen was das Ereignislog sagt.

RoflMaoTV
11-10-18, 19:03
vor dem patch 1.03 lief es ja auch ohne Probleme hab die Version 416.16 der Grafikkarten Treiber.

abanev
11-10-18, 20:13
Den nutz ich auch. Komisch das es bei dir Probleme macht, aber eine saubere Treiberinstallation (am besten vorher mit DDU, Display Driver Uninstaller alten Treiber entfernen) wirkt manchmal wunder.

RoflMaoTV
11-10-18, 20:39
Ich Versuch es mal mit DDU dann mal schauen

RoflMaoTV
11-10-18, 21:03
Okay, DDU hat geholfen, mal Komplett den Treiber zu Löschen und neu zu Installieren, jetzt geht es auf einmal wieder ;) Danke für den Tipp

RoflMaoTV
11-10-18, 21:56
Also, ich hab jetzt 2 Std ohne Probleme Gespielt, jetzt ist das Gleiche wieder Spiel hängt sich auf in Zwischensequenzen, oder auch beim Laden beim Spielstand. Also so genommen hat´s nichts Geholfen außer ein Wenig Spiel Spaß.

In der Windows Ereignisanzeige Wird auch nicht detailliert Beschrieben, was der Absturtz von AC: Odyssey verursacht hat. Spiel Stürzt einfach ab und man sollte doch nen Fehlerbericht an Ubisoft schicken per Upload, das hab ich jedes mal gemacht.

Von der Hardware kann es eigentlich nicht Liegen. Neusten Treiber ect ist ja drauf.

JorkdaOrk
12-10-18, 05:30
Du kannst natürlich die Analyse von Ubisoft abwarten, oder den Patch1.4.

Aber bevor du Tage wartest und Stunden mit Fehleranalyse verbringst, denke über eine saubere WIn10 Neuinstallation nach.

Mit diversen WIndows Updates und neuen Builds, verschiedenen DirectX-Versionen die sich ansammeln, und Überbleibseln von vergangenen Treibern, Software und Hardware Installationen, und einer Registry die anfängt sich aufzulösen, sind die Fehlerquellen irgendwann breit gestreut.

Dann ist die Neuinstallation oft die schnellere Lösung und du profitierst insgesamt von einem frisch aufgesetzten System.

Mit sauber meine ich:
- Daten-Backup inkl. Spielstände machen.
- Firmware der Hardware auf den neuesten Stand bringen (neueste BIOS -Version, usw)
- System-Festplatte inkl. alter WIn10 Schattenpartition löschen, neu partitionieren und formatieren,
- Win10 neuesten Build installieren (mit Media Creation Tool frisch heruntergeladen) und alle Updates einspielen
- neueste Treiber von den Seiten der Hersteller installieren (Mainboard Treiber nicht vergessen)
- Daten-Backup zurück spielen
- Programme in den aktuellen Versionen neu installieren (Uplay noch vor Neuinstallation von Spielen Admin Rechte geben) und auf Problemsoftware wie Virenscanner unter Win10, MSI Afterburner oder Riva Tuner Statistic Server gleich verzichten.
- ein letztes mal WIn10 auf Updates prüfen und installieren lassen.

Windows Neuinstallation unter 1 Stunde. Wenn du viele Programme und Geräte zu installieren und konfigurieren hast kostet es dich vielleicht 1 Tag.

Damit hast du 90% der Fehlerquellen auf einmal beseitigt.

Ein aktualisiertes System und eine saubere Neuinstallation sind nicht dasselbe.


Beste Grüße
JorkdaOrk

RoflMaoTV
12-10-18, 10:35
Danke für den Post, aber sicherlich werde ich mein System nicht neu Aufsetzen,auch wenn es Inzwischen mehrfache Updates für Windows Gab. Wenn es vor den Patch 1.03 Problemlos lief, warum sollte Windows bei Patch 1.03 Zicken machen. Da ja nichts in der Ereignisanzeige steht was auf Hard - oder Software Problem hinweist. Sicherlich kann man es Versuchen, aber der Aufwand ist es mir nicht wert. Troubleshooting mit Windows Neu Installation zu machen.

Andere Spele Wie Battlefield 1 oder Shadow of the Tomb Raider Laufen auch Ohne Probleme und Abstürze , wäre das der Fall gewesen, hätte ich schon längst Windows Neuinstalliert

Keldorus3
12-10-18, 10:41
Hallo,

never touch a running System würde ich sagen. Da ja relativ zeitnah der Patch 1.04 nachgereicht wird (für PS4 bereits da), und einige Leute wohl mit 1.03 mehr Probs als mit 1.02 hatten, würde ich jetzt auch nicht mmein ganzes System neu machen, sondern einfach mal abwarten.

VLG

Benny

JorkdaOrk
12-10-18, 10:51
Danke für den Post, aber sicherlich werde ich mein System nicht neu Aufsetzen,auch wenn es Inzwischen mehrfache Updates für Windows Gab. Wenn es vor den Patch 1.03 Problemlos lief, warum sollte Windows bei Patch 1.03 Zicken machen.

Dafür gäbe es etliche Erklärungen.
Das Spiel läuft bei mir und wie im Strang bereits festgestellt auch mit 1.03 Patch.
1.04 abwarten ist aber bestimmt nicht verkehrt.

@Keldorus3
Mit dem Update auf Patch 1.03 ist das System bereits verändert, und im Fall von RoflMaoTV auch nicht mehr running. :)

Keldorus3
12-10-18, 11:07
Hi jorkdaork,

im Prinzip ist es nicht mehr "running" in Bezug auf 1.03. Jedoch, sofern alle anderen Games, Programme und so weiter laufen, würde ich hier trotzdem erstmal ansetzen.

Wenn NVidia z.B. einen Treiber vergurkt und nach 24h einen Hotfix nachschiebt, weiß ich auch, wo der Fehler ist und mache deswegen nicht jedesmal ein Clean-Install. Käfer können sich halt überall einschleichen.

Sofern plötzlich bei allen Anwendungern, und nicht nur bei einem Spiel seit einem Update, auch Probs auftreten, würde ich erstmal ansetzen, meinen Speicher mit Memtest86 zu prüfen und mal ein Auge auf mein Netzteil werfen bzw. die Hardware unter die Lupe nehmen. Meinen letzten Clean-Install hatte ich in 12/2016. Und da war es nicht die Software, sondern (auch wenn es extrem selten ist), eine defekte CPU. Somit hätte ich mir auch die Neuinstallation sparen können, jedoch bin ich erst wesentlich später auf den CPU Defekt aufmerksam geworden.

VLG

JorkdaOrk
12-10-18, 11:15
Hallo Keldorus3,

Deine Denkweise ist falsch. Es ist i.d.R. nicht ein Programm bei dem ein Fehler auftritt, sondern nur das erste Programm bei dem ein Fehler auffällt.
Es steckt schließlich etwas dahinter, und in den meisten Fällen ist das nicht die Hardware.
Ist eine Frage der Wahrscheinlichkeiten.

Keldorus3
12-10-18, 11:33
Okay, danke. Dann hab ich viel gelernt, was die Erfahrungen der letzten 25 Jahre (bin Ü40 und schraube seit meinem 15. Lebensjahr alle Systeme selbst zusammen) wohl relativiert. ;)

Trotzdem bin ich noch immer überzeugt, dass ein Bug immer mal vorkommen kann, davon kann sich Microsoft, NVidia, AMD, Ubisoft, Steinberg, Asus, Blizzard etc. nicht von frei sprechen. Und falls man sowas mal erwischt, gibt es die Sys-Wiederherstellung bzw. das saubere Deinstallieren und den neuen Patch bzw. ein entsprechendes Hotfix zu installieren danach. Wenn ich bei jeder Veränderung, die mir ein Patch oder Update bringt und nicht so positiv ist, ein Clean-Install machen würde, käme ich wohl nie mehr zum zocken oder zum produzieren, zumindest nicht an den PC´s. *lach* (2 Gaming PC´s innerfamiliär und vier I7/7700K Rechenknechte im Tonstudio)

Zu Deiner Anleitung des Win10 Neu-Installierens, würde ich aber einen Punkt hinzufügen: alles Festplatten, außer auf die Win 10 soll, vorher abklemmen, damit der MBR auch wirklich auf die Win 10 Platte kommt und es später keine bösen Überraschungen gibt. Dann nach der Neu-Installation die übrigen Platten wieder anklemmen und per Datenträgerverwaltung in Windoof neu formatieren. Lies Dir dazu mal einen Fred im CB Forum durch, ein alter Foren Kumpel (HisN/Post #11) erklärt dort gut, warum es das Beste ist mit dieser Methode:

https://www.computerbase.de/forum/threads/festplatten-bei-windows-installation-abklemmen-ja-oder-nein.1722269/

Trotzdem Merci!

VLG

P.S.: Da ja Ubi selbst ein Prob mit 1.03 untersucht und ich dieses auf der PS4 statt des PC´s zocke, müsste ich doch theoretisch nun erstmal die Konsole auf Werkseinstellungen setzen, dann alle Updates ziehen, die Progs bzw. Spiele neu nachen und dann den aktuellen Patch, oder?

Michael_v_Anken
12-10-18, 13:41
Falls es jemandem hilft. Ich hatte seit der Installation auf Treiberversion 411.70 alle 10-15 Minuten einen Absturz. Seit ich auf 399.24 zurückging konnte ich mehr als 2 h ohne Absturz spielen. Nach dem gestrigen Update ging ich wieder auf 411.70 und hatte in den Festungen, bei Seeschlachten und bei Randomaufträgen alle 20-30 Minuten einen Freeze...

Heute gehe ich wieder auf 399.24 und vermute das könnte auch einigen hier weiterhelfen. Besser als Windows etc. neu zu installieren.

grüße

JorkdaOrk
12-10-18, 13:53
Trotzdem Merci!


Gerne, weißt du ich geb da nichts auf Anekdoten. Sobald sich die Wahl stellt, ob eine Neuinstallation für 80€, oder
eine Fehleranalyse für 100 Euro die Stunde wissen plötzlich alle was wirklich schneller ist. :)
Berufserfahrung.

Darf aber gerne jeder machen wie er will.

Beste Grüße

JorkdaOrk

upsmike666
12-10-18, 14:52
Mal ne Frage, sind jetzt hier in diesem Threat nur PC Spieler unterwegs, die das Problem haben?
Ich habe das Problem auf der PS4 Pro aber erst seit dem Patch 1.04. Mit Patch 1.03 lief alles ohne Probleme. Seit 1.04 wird die Konsole ca. 30-45 Sek nach Spielstart einfach heruntergefahren und ausgeschaltet.

Oder sollte ich dafür lieber einen neuen Threat aufmachen?

Danke.
Mike

Keldorus3
12-10-18, 17:18
Huhu upsmike666,

das ist wirklich schade für Dich. Ich hab gestern auf der PS4 (keine Pro) echt im Strahl geko..., weil es nicht so dolle lief und mir sogar zum ersten Mal unter 1.03 einen Save geschrottet hat.

Heute war ich wiederum ein Lucky Ruler mit 1.04 und der PS4 (ohne Pro). Paar Stunden gedadddelt und die Odyssey weiter voran getrieben um einige Quest und nebenbei zwei Level easy gemacht ohne Absturz und so.

Ich denke, egal welches Sys, wir machen einfach mal keine Panik und warten, was kommt. Immerhin erst 1,5 Wochen seit Erscheinen des Spiels her.

VLG

Benny

upsmike666
12-10-18, 17:49
Hey Benny,

Danke erstmal für die Antwort. Hoffe ja, das da bald ne Lösung gebracht wird. Jetzt war ich so schön im Spielfluß und dann sowas.
Vorgestern diesen blöden Eber auf dem Plateau niedergerungen und wehe, ich muss das Spiel jetzt nochmal neu installieren oder der Spielstand ist weg.:mad:

Was mir halt nicht so in den Kopf gehen will, bei Konsolen ist doch die Hardware vollständig bekannt und ändert sich auch nicht ständig. Wieso es da nicht geschafft wird, ein lauffähiges Spiel auf die Beine zu stellen und die Patches vorher ordentlich zu testen, bevor diese ausgerollt werden.

Gruß...Mike

G_Colijn
12-10-18, 23:30
Ich sehe gerade das der Ersteller die Windows Version 1809 angibt. Ist das nicht diese Buggy Version, welche Microsoft zurückzog wegen Datenverlust?

JorkdaOrk
12-10-18, 23:59
Ja das ist die Version. Wobei Abanev und ich auch Build 1803 verwenden und alles läuft. Der Datenverlust bezieht sich auf Order in "eigene Dateien", die während dem Update-Vorgang gelöscht werden. Nicht irgendwelche Systemdateien oder sowas. Aber Microsoft hat noch kaum etwas dazu verlauten lassen, kann sich noch einiges auftun. Allgemein wird aber nicht empfohlen auf eine vorhergehende Version zurückzugehen, wenn man bereits auf 1803 ist.

Ziggler_87
13-10-18, 20:05
bei mir stürzt das Game auch andauernd ab, die ersten 20 - 25 Stunden liefen problemlos. Bin mittlerweile echt genervt... da nix verändert wurde etc. also kann es nur an dem Spiel liegen, bzw evtl. in dem Gebiet wo ich bin.

Keldorus3
14-10-18, 10:10
Hey Benny,

Danke erstmal für die Antwort. Hoffe ja, das da bald ne Lösung gebracht wird. Jetzt war ich so schön im Spielfluß und dann sowas.
Vorgestern diesen blöden Eber auf dem Plateau niedergerungen und wehe, ich muss das Spiel jetzt nochmal neu installieren oder der Spielstand ist weg.:mad:

Was mir halt nicht so in den Kopf gehen will, bei Konsolen ist doch die Hardware vollständig bekannt und ändert sich auch nicht ständig. Wieso es da nicht geschafft wird, ein lauffähiges Spiel auf die Beine zu stellen und die Patches vorher ordentlich zu testen, bevor diese ausgerollt werden.

Gruß...Mike

Hiho Mike,

grundsätzlich hast Du recht. Im Gegensatz zum PC ist zumindest die Hardware der Konsolen recht gleich, abgesehen der Pro Varainte bei der PS4 speziell. Warum einige User solche Unterschiede der Performance, Crashes, Bugs etc. haben, ist nicht so einfach zu verstehen.

Immerhin gibt es ja bei der PS4 mehrere Revisionen, die aber eigentlich auf die Zocks keinen Einfluss haben sollten. Da geht es mehr um Energieeffizienz, Lautstärke usw..

Eine kleine Erklärung wäre halt die rieseige Open-World. Jeder Spieler wird eigene Prioritäten haben, andere Vorgehensweise, Spielweise und viel mehr. Dahr sind manche Bugs selbst im Vorfeld mit einem Mega-Team an Testern nicht immer direkt zu finden, weil jerder in der offenen Welt individuell spielt.

VLG

Benny

TBBK_83
14-10-18, 13:01
Das eigene Schiff hat nach dem Update ständig Schlagseite und kann nicht bedient werden und es fängt an zu flackern

Keldorus3
17-10-18, 10:26
Falls es jemandem hilft. Ich hatte seit der Installation auf Treiberversion 411.70 alle 10-15 Minuten einen Absturz. Seit ich auf 399.24 zurückging konnte ich mehr als 2 h ohne Absturz spielen. Nach dem gestrigen Update ging ich wieder auf 411.70 und hatte in den Festungen, bei Seeschlachten und bei Randomaufträgen alle 20-30 Minuten einen Freeze...

Heute gehe ich wieder auf 399.24 und vermute das könnte auch einigen hier weiterhelfen. Besser als Windows etc. neu zu installieren.

grüße

Hallo,

nachdem ich, obwohl ich nicht so fleißig bin bei sofortigen Updates (siehe never change a running system), auch mal auf den aktuellen Graka-Treiber geupdatet, aber nicht für ACOD, sondern so Allgemein. Und die 4XX.XX Version scheint selbst beim Browser diverse Bugs zu liefern.

Also back to 399.24 und Alles ist wieder gut. Vielleicht sollten die Leute, welche am PC Probleme haben, sich nochmal zur 399.24 downgraden und gucken, ob es besser wird. Auch da würde ich sagen, reicht ein Downgrade der Treiber und erfordert nicht zwingend ein "Clean-Install". *zwinker*

VLG

Benny

JorkdaOrk
17-10-18, 11:25
Also back to 399.24 und Alles ist wieder gut. Vielleicht sollten die Leute, welche am PC Probleme haben, sich nochmal zur 399.24 downgraden und gucken, ob es besser wird. Auch da würde ich sagen, reicht ein Downgrade der Treiber und erfordert nicht zwingend ein "Clean-Install". *zwinker*

Und liegt's jetzt am Treiber selbst, oder daran dass der Aktuelle auf deinem System nicht mehr fehlerfrei zum Laufen zu bringen ist?