PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uplay Bluescreen in AC Odyssey



Tammy2505
06-10-18, 11:14
Guten Tag.
Wie der Titel sagt, ich habe dauernd Bluescreen bei AC Odyssey. Ob ich das Spiel nur starte, oder im Spiel nach 2-5 Minuten.

http://prntscr.com/l2u1rv

Mein System:
AMD FX8350 @4,0Ghz
Gigabyte GA-990XA-UD3 (rev. 3.0)
MSI Radeon RX480 GamingX 8GB
16 GB DDR3 Ram
Windows 10 proN 64bit

Was ich gemacht habe:
Ich habe mit und ohne Adminrechte gestartet, mit und ohne Vollbildoptimierung. Ebenso Ingame Fenstermodus, Vollbild und randlos.
Treiber sind aktuellste Stand. Ich testete den Radeon Treiber 18.9.3, welcher Optional für AC:Od von AMD geschrieben wurde. Aber ich habe auch den letzten, stabilen Treiber 18.5.1 getestet. Vorgängerspiel Assassins Creed Origins läuft hervorragend. Odyssey hab ich mit identischen Einstellungen gestartet. Weder Freesync an noch andere Feature, die mein PC nicht unterstützt.

Ubi-Guddy
06-10-18, 11:40
Hi Tammy,

das klingt sehr ärgerlich, sorry dafür.

Kannst du da bitte ein Ticket erstellen und dem eine Dxdiag und ein Msinfo anhängen? Wie das geht, steht hier: Klick (https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000026442/Submit-Dxdiag-and-Msinfo/). Dann können sich meine Kollegen das gemeinsam mit dir ansehen und überprüfen. Ähnlich wie bei Origins damals könnte auch ein Bios-Update helfen (https://support.ubi.com/de-DE/faqs/000033781/Spielabsturz-mit-rotem-Bildschirm-ACO/).

Ich hoffe, dass dir bald geholfen werden kann!

https://i.imgur.com/BGZW2G0.png/Ubi-Guddy

Tammy2505
06-10-18, 11:56
Das Problem, ich habe das letzte Bios Update drauf, Origins lief ja. Und es gibt für mein Motherboard kein neues Bios mehr, es ist viel zu alt. Dort ist der Support eingestellt.

PS: Ich hatte ein Ticket gesendet, mit dxdiag. Nur die MSconfig hab ich vergessen. Mein problem, wie kann ich die nachträglich anfügen? Außerdem ist die dxdiag mit aktuellem Grafiktreiber, die msconfig wieder mit dem alten weil ich dachte, da läuft es besser.

Ubi-Guddy
06-10-18, 12:39
Du kannst dem Ticket jederzeit neue Kommentare hinzufügen. Wenn du die Informationen hinzuschreibst, sollte es passen. hauptsache, es ist für meinen Kollegen nachvollziehbar. :)

https://i.imgur.com/BGZW2G0.png/Ubi-Guddy

Tammy2505
06-10-18, 12:53
Ok, Dxdiag und msconfig sind aktuell und hinzugefügt. Habe extra wieder auf den optionalen, aktuellsten AMD Adrenalin 18.9.3 Treiber umgepatcht. Aber dennoch Spiel zeigt mir dauernd Bluescreens.

Tammy2505
07-10-18, 14:55
Ich könnte heulen, nun geht Origins auch nicht mehr, immer Bluescreen. Habe Hardware getestet, nirgends Fehler, kein defekter RAM, Bios letzte Version drauf, Aller neuste Treiber. Niemals CPU oder GPU übertaktet, alles unverändert wie vor 1 Jahr als ich mit über 80 Stunden AC Origins beendet hatte. Liegt es an Eurem Kopierschutz? Tastet der irgendwas an den Treibern oder Hardware an, was andere Spiele nicht tun? Ich kann Witcher 3, Ark Survival Evolved und viele andere auch aktuelle Spiele ohne Fehler spielen. Nur Origins und Odyssey. Was habt ihr geändert? Und ich muss sagen, ich habe vor Euren ganzen DLCs Origns durchgespielt. Wenn ihr da was geändert hattet mit Patches, hab ich die nicht mehr bekommen. Und ich kann mein Bios nicht mehr neu flashen, es gibt keine neuen Versionen mehr. Und Geld für einen neuen PC hab ich auch nicht.

Ubi-Guddy
07-10-18, 15:09
Hallo nochmal,

kann es sein, dass ein Fremdprogramm Probleme bereitet? Hast du den PC mal auf Viren u.ä. überprüft? Grundsätzlich kann ein Blue Screen durch mehrere Faktoren verursacht werden, weshalb ich dir auch das Troubleshooting hier (https://support.ubi.com/de-DE/Faqs/000025947/Grundlegendes-PC-Troubleshooting)ans Herz lege.
Falls es deine Zeit erlaubt, würde ich dir auch empfehlen, dich an unseren telefonischen Support zu wenden. Es kann allerdimgs sein, dass die Wartezeiten aufgrund des Release verlängert sind.

Es tut mir sehr leid, dir an dieser Stelle nicht mehr helfen zu können. Ich verstehe, dass dich das sehr frustriert und ich drücke dir aus der Ferne fest die Daumen!

https://i.imgur.com/BGZW2G0.png/Ubi-Guddy

Tammy2505
07-10-18, 16:45
Ich habe sogar mit Microsoft Support geredet. Die meinen, Eurere Spiele würden etwas nutzen, was das System stark beeinflusst und somit die Probleme hervor hebt. Ich habe Treiber aktualisiert, Hardware durchgecheckt und kein anderes Spiel macht mir Probleme bis auf Odyssey und neuerdings auch Origins (wo ihr bestimmt nicht mehr nachpatcht). Und ich bin alles was im Troubledingens steht durch. Manches kann ich aufgrund alters der Hardware nicht mehr nachjustieren/patchen. Supportanfrage ist schon über 24h raus, ich warte geduldig, aber es wird wie immer aufs gleiche rauskommen, die Schuld liegt an meinem PC, nicht an den Spielen.

DalerionGer
07-10-18, 17:36
Endlich jemand, der die gleichen Probleme mit AC: Odyssey hat. Ständig Bluscreens mitten im Spiel zu verschiedensten Zeitpunkten. CPU ist die gleiche,
alle nötigen Treiber aktualisiert, Windows geupdatet, Hard weist keine Schäden auf. Die Bluescreens hatte ich bisher in keinem anderen Spiel, nichtmal CPU-lastige Games.

dittkuhnb
07-10-18, 17:57
Assassin's Creed Odyssey "Startet nicht!! "
Komme bis zu den Gesundheitshinweisen.
i7 CPU970 @ 3.20GHz , AVX Problem ?
Dies wird in den Mindestsystemanforderungen nicht erwähnt!

Tammy2505
08-10-18, 06:44
Euer mir vorgeschlagene Lösungsweg:

"SPIELABSTURZ MIT ROTEM BILDSCHIRM
FRAGE:
Das Spiel stürzt auf dem PC mit einem roten Bildschirm ab. Was kann ich tun, um das zu beheben?
ANTWORT:
Wir wissen um dieses Problem für PC-Spieler. Nach eingehender Untersuchung durch das Entwicklerteam haben wir die Ursache gefunden. Es handelt sich um eine veraltete Mainboard-Firmware (BIOS), die zu einem Konflikt mit FX-Prozessores führen kann.

Wir konnten das Problem auf unseren Geräten durch ein Update des BIOS auf die neueste Version beheben."

Hilft mir nicht, da ich einen Bluescreen habe. Außerdem werden für viele AM3+ Boards keine neuen Bios updates mehr hergestellt. Ubisoft Support ist total überlastet, da wird es in naher Zukunft auch keine Hilfe geben, wenn, dann bestimmt, dass es nur an unseren PCs liegt, die Jahre gut liefen mit allen anderen Spielen, nur mit den letzten beiden Assassins Creed Titeln nicht. (Wieso Origins nicht mehr läuft ist mir schleierhaft)

McDin1988
08-10-18, 08:38
Habe das gleiche Problem. Nirgends Probleme mit einem Bluescreen außer bei Odyssey. Meine CPU ist eine i5-4690k und die Grafik eine RX570 4GB. Die Bluescreens kommen in unterschiedlichen Zeitabständen. Einmal sogar innerhalb 5 Minuten und sonst alle 30-60 Minuten. Angefangen haben die Bluescreens erst, als die erste Insel verlassen wurde. Vorher keine Probleme.

DalerionGer
08-10-18, 11:32
@Tammy2505 hast du die Beta-Version deines BIOS installiert? Ich hätte für mein BIOS auch noch eine Beta, bin da allerdings nicht sicher, ob ich sie installieren sollte

Tammy2505
08-10-18, 12:38
@DalerionGer, es gibt für mein Gigabyte GA-990XA UD3 Rev.3 eine Beta Version Feh von vor 4 Jahren, ich habe aber nur das letzte, stabile FD Bios (etwas älter) drauf. Beta traue ich auch nicht, auch nicht wenn es die letzte Bios Version ist.

BlueL30N
08-10-18, 15:16
Hallo liebe Zockerfreunde,
ich möchte euch heute gerne eine Lösung zeigen, wie man das Problem des Bluescreens bei Assassins Creed Origins und Odyssey, welches nach wenigen Minuten auftritt beseitigen kann.
Zumindest hat es bei mir so geholfen und ich kann seit dem ohne Probleme bzw. ohne Abstürze spielen.

Es lag bei mir am veralteten Biostreiber.
Mein Motherboard ist von Gigabyte 970A-UD3 und mein Prozessor ein AMD FX 8320.
Bisher hatte ich nie den Treiber nach dem Kauf geupdatet, allerdings hatte ich bislang auch keine Probleme bei anderen Spielen.
Der alte Treiber hatte die Version mit der Bezeichnung FC.
Alle die nach wenigen Minuten im Spiel einen Bluescreen bekommen, kann ich nur den Tipp geben überprüft die Version die ihr habt und falls ihr die Treiberversion FC im Bios habt, macht ein Update auf die neue Version, bei mir war es die FDe Version (kann je nach Motherboard auch eine andere Bezeichnung haben).

Wie macht ihr das?
Ihr ladet euch den neuesten Treiber von der Herstellerseite herunter und kopiert die Dateien auf einen USB-Stick.
Startet den Rechner neu und drückt beim Starten die Entfernentaste um das Bios aufzurufen.
Im Biosmenü drückt ihr den Q-Flash-Button bzw. die F8 Taste um die Optionen aufzurufen vom USB-Stick installieren zu können.
Nach der Installation entfernt ihr den USB-Stick und alle externen Festplatten, anschließend startet ihr wieder neu (bei manchen startet es 2 mal neu bis allles richtig geladen wurde).

Ab jetzt müsste es auch bei euch laufen.

Ich hoffe ich konnte so einigen von euch helfen.

Tammy2505
08-10-18, 16:29
Lieber Herr BlueL30N, in meinem Fall haben sie wohl meinen Post nicht gelesen. Es gibt kein neues BIOS mehr für mein Motherboard, da zu alt. Letzte BIOS ist von 2014. Bitte schauen sie selber unter Gigabyte GA-990XA UD3 Rev.3. Es gibt nur noch eine Beta, die ist ebenfalls 4 Jahre alt und ich nutze nicht gerne Beta Treiber/Patches für Hardware. Meine BIOS Version ist FD, letzte stabile BIOS. BETA BIOS ist Feh. Hatte ich mal getestet, brachte auch nichts, da bin ich zu FD zurück.

Einzige Änderung ist bei dem letzten Beta BIOS "Update CPU AGESA code". Braucht das das Spiel Assassins Creed Odyssey?

Ich muss nochmal dazu schreiben, in der Konfiguration lief mein PC vor einem Jahr, da lief AC:Origins. Heute, nach ca 3/4 läuft Origins (80 Stunden Spielzeit) ebenso nicht mehr. Ich habe alle Treiber kontrolliert, kein Rrestbestand von älteren Treiber, alles Clean, keine Konflikte. Ebensowenig ist die Hardware defekt, ich habe diese im PC meines Mannes getestet. Und ich verstehe etwas von PCs, ich schraube schon 20 Jahre selber. MEMTest negativ Chckdsk usw alles halt was es an Diagnoseprogramme gibt, zeigten 0 Fehler. Sound-, Grafik- und Chipset Treiber sind aktuell. Nur bei AC Origins und Odyssey kommt der BSOD. Und ich habe mehr als 200 Spiele auf Steam und anderen Anbietern, die alle immer noch laufen. Selbst Far Cry 5.

Grrr83
08-10-18, 17:52
Hatte ebenfalls Probleme mit Bluescreens bei Odyssey und konnte diese mit einer geringen Erhöhung des Vcore Offset Value beheben.
Läuft nunmehr seit 2 Tagen durchgängig Stabil.
Mein System:
Motherboard
CPU Typ QuadCore Intel Core i7-6700, 3700 MHz (37 x 100)
Motherboard Name Asus Z170-P
Motherboard Chipsatz Intel Sunrise Point Z170, Intel Skylake-S
Arbeitsspeicher 16327 MB (DDR4-2133 DDR4 SDRAM)
DIMM1: Kingston HyperX
Anzeige:
Grafikkarte GeForce GTX 1080 Ti (11 GB)

Tammy2505
08-10-18, 20:09
Hmpf, zu meiner Schande, ich habe das BETA BIOS FEh von 2014 installiert. Und ich konnte schonmal 2 Stunden am Stück spielen. Zufall oder wirklich nur ein blödes BIOS Update, aber scheinbar ist das die Lösung für alle AMD FX CPU und Motherboards mit AM3/AM3+.

@Herr BlueL30N und liebes @Ubisoft-Team. Ich sollte nicht den Tag vorm Abend loben, aber 2 Stunden spielen am Stück ohne BSOD, das kann bedeuten dass es doch hilft, das BIOS zu flashen. Vielen dank.

Liegt es doch an diesem "CPU AGESA code"? Wenn ja, sollte sich da Ubisoft doch noch was einfallen lassen, dass es wirklich bei allen ankommt, die nicht ins Forum etc. schauen können/wollen.

Ich entschuldige mich vielmals, nur ich traute mich nicht wegen Beta Bios. Ich hatte dieses mal drauf und Probleme wegen meinem Arbeitsspeicher, der nicht mehr als 1600er erkannt wurde. Ich fühle mich sau schlecht deswegen. :(

PS: Heute früh wieder eine gute Stunde ohne BSOD. Aber, mit dem Assassins Creed Odyssey Titellogo nach dem Prolog, und der verbundenen Renderszene, bekam ich Soundprobleme (als wäre der Sound plötzlich metallisch und stotternd), die auch noch danach anhielten ob Menü oder Ingame. Erst Spiel neustarten beseitigte es wieder..

DalerionGer
09-10-18, 11:47
Ich habe noch nie ein BIOS-Update installiert. Auf was muss ich achten, damit alles reibungslos läuft?

Tammy2505
09-10-18, 12:38
@DalerionGer Du brauchst natürlich die Bezeichnung deines Motherboards, achte auch auf Revisionsnummern wie zum Beispiel bei Gigabyte. Und dann die von Dir genannte Beta oder letzte, aktuellste BIOS Datei runterladen. Bei mir wars halt von 2014.
Und dann folgst Du dem Weg wie von BlueL30N beschrieben, oder wie ich, ich hab es im Windows mit einem BIOS Tool von Gigabyte gemacht und es klappte (Herstellerseite oder CD). Musste nichtmal ins BIOS selber über Q-Flash aufspielen.
Nur darf der PC nicht abstürzen oder Du ihn aus versehen wärend dessen neustarten etc.bis es fertig ist. Sonst ist alles futsch. Wichtig halt, richtige BIOS, und warten bis das Tool oder das Flash im BIOS fertig ist. Mehr musst nicht beachten. Danach Neustarten und ins Bios gehen, schaun ob alles richtig eingestellt ist. Am besten vor dem flashen notieren, was im BIOS alles eingestellt wurde.