PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AC Odyssey und was mich nervt daran...



Wintex.jorgus
02-10-18, 17:04
[Ich bin ein bisschen verwundert, dass es noch keinen Thread hierzu gibt hier, ich zock jetz ca 6 Stunden (Xbox One) und hab gerade vor 2 Tagen Platin bei Origins gemacht, also hab ich quasi einen direkten vergleich und auch wenn es ein tolles Spiel ist so nerven mich doch 2 Dinge gewaltig.

Zum einen gibt es keine Schilder, nun ja Schilder sind schon im Spiel nur können die nur von Gegner genutzt werden............ ernsthaft keine Schilder....im Griechenland-Setting????

Zum zweiten durch das Fehlen des Schildes (oh ja in Ägypten braucht man unbedingt Schilder aber in Griechenland nicht.....) hat man quasi nur die Option auszuweichen oder zu parieren, warum zum Teufel legt man dann das Parieren auf 2 Tasten die man gleichzeitig drücken muss, warum nicht wie bei Origins auf eine.... wer denkt sich so eine scheisse aus, parieren braucht man ständig und dann muss man ständig 2 Schultertasten gleichzeitig drücken, davon abgesehen dass man die linke LB bzw L1 eh ständig braucht für die Skills .... das find ich übrigens auch scheiße, lasst doch Kombos einfach Kombos sein wozu soviel Skills einbauen wovon ich mir dann dann doch wieder nur 4 Nahkampf und 4 Fernkampf in meinen Build ziehen kann, da sind mir Tastenkommandos viel lieber.....

Also das Kampfsystem von Origins hat mir mehr gefallen und war auch intuitiver als das hier find ich...



So genug gejammert, gehts vl wem ähnlich oder hat jemand ne Idee wie man an mehr Komfort kommt, ich hab schon versucht mir mit dem Elite Kontroller abzuhelfen aber da kann man leider auch nicht 2 Tasten auf eine legen und Makro speichern geht ja leider auf Konsole nicht

BlackGentlem4n
02-10-18, 18:49
Hallo Wintex.jorgus,

danke für dein Feedback. Die Diskussion um Schilde findest du in folgendem Thread: https://forums-de.ubi.com/showthread.php/194854-Kein-Schild-f%FCr-die-Protagonisten-Ernsthaft?p=2559914#post2559914

Aurayus71
03-10-18, 22:25
Das Kampfsystem ist im Prinzip identisch zu Origins, abgesehen davon das man jetzt die Zahlentasten 1-4 mit Skillmoves belegt hat und das Shift und Alt vertauscht sind, was ich durchaus sinnvoll finde, weil ich in Origins ziemlich oft versehentlich auf dem Desktop gelandet bin weil ich im Eifer des Gefechts statt Alt die Windowstaste gedrückt habe.

Logan_Bishop
04-10-18, 08:38
Ich wollte das gleiche schreiben war aber zwischen ACO, Destiny 2 und dem Windows Update gefangen. ^^

Das Kampfsystem gefällt mir auch nicht. Nicht nur das ausgerechnet der Grieche keinen Schild hat um auf Konsole zu blocken muss man im richtigen Moment BEIDE Schultertasten drücken. Außerdem weiß ich nicht wie ich gegen mehrere Feinde kämpfen soll. Nicht nur das blocken ist umständlich, ich werde von allen um mich gleichzeitig angegriffen und kann kein Ziel festlegen. Es gibt zwar ne Option zum visieren aber trotzdem springt es rum, zumal mir das eh nix bringt da ich ja mit allen gleichzeitig beschäftigt bin.

Ausserdem stört es mich das nur die Aussichtspunkte als Schnellreise funktionieren. Da vergisst man einen und schon darf man stunden lang laufen.

Auch das Speichern nervt. In Kombination mit den schnellreisepunkten führt das da zu das ich oft sehr viele lange Wege gehen muss, auch mehrmals.
Verstehe auch die Entscheidung der Entwickler dazu nicht. "Da mit mach seine Entscheidungen sehen und ändern kann" Was bringen Entscheidungen wenn ich sie eh wieder rückgängig machen kann?

Also noch mal in Kurz, geiles Game aber Schnellreise und Speicherpunkte sind umständlich und das Kampfsystem, grade gegen viele Gegner ist fürn A... Hintern.

Wintex.jorgus
04-10-18, 18:00
ja stimmt Städte sind keine schnellreisepunkte mehr wie in origins, außerdem muss ich nun nach ein paar tagen zocken sagen, die Story is schon toll, aber die nebenquests sind viel schlechter/generischer als bei origins

Yomyael
04-10-18, 20:12
@ Logan Auf welcher Schwierigkeitsstufe spielst du? Ich kann nur die Steuerung auf PC beurteilen und die ist echt coo gelungenl! Doch ich kann bestätigen, dass man auf Albtraum fast nur am kiten ist, wenn man gegen viele Gegner kämpft. Auf Normal hingegen fühlt sich das Kämpfen wie ein Gott-Modus an. Hast vielleicht falsch geskillt? ich benutze momentan immer: Vergiftete Angriffe, Überrennen, zweite Luft und rasches Attentat. Klappt richtig gut :)

IppoSenshu
05-10-18, 12:19
Ich finde Odyssey von der Schwierigkeit deutlich besser als Origins. Bei Origins hatte ich auf normal mit aktivierter Gegnerskalierung richtige Probleme teilweise, bei Odyssey ebenfalls normal und es läuft bis jetzt ganz gut.
Mein persönliches Fazit: die Kämpfe waren in Origins zuschwer, in Odyssey sind die bis jetzt genau richtig.

Skabeast
05-10-18, 16:43
Was mich total annervt, ist die fehlende 21:9 Unterstützung der Cutscenes, ich habe da auch imo keine Lust zu spielen bis das geregelt ist.

Wintex.jorgus
05-10-18, 17:08
so und nochwas, das Speichersystem ist deutlich schlechter, wenn man mal stirbt (weil man mal wieder von ner schlange totgebissen wurde.....zb) muss man deutlich längere wege zurücklegen, bei origins war das noch deutlich angenehmer, vorallem hab ich noch nicht ganz herausen wann denn das spiel speichert mal bin ich 500m weit weg und hab den ort wo ich starb noch nicht mal entdeckt mal liegen 3 fragezeichen dazwischen die ich aber schon aufgedeckt habe.....

piecemaster2804
06-10-18, 14:57
Die Sache mit dem Schild finde ich auch doof.
Ebenso ist es schade das man nicht auf Bäume klettern kann.
Das "verbotene Zonen" nicht auf der Karte angezeigt werden finde ich auch nicht so toll, bin in Athen beim Stadt erkunden zig mal in so ne Zone gelaufen und war direkt im Kampf.
Ich spiele auf der Xbox und finde die Steuerung irgendwie ziemlich kompliziert, ich würde mir wünschen das man das ändern kann.

Trotzdem ist es natürlich ein absolut gelungenes Spiel an dem ich sehr viel Spaß habe :)

Aurayus71
06-10-18, 18:06
Ich sehe das eher umgekehrt, ich fand die Kämpfe in Origins zu leicht, und in Odyssey sind sie genau richtig.:)

Alkcair
07-10-18, 00:10
Odyssey ist imo von den Kämpfen her schwerer als Origins und letzterem war der erste Playthrough auf Schwer, wie in Odyssey jetzt. Was unter anderem am fehlenden Schild liegt, den hab ich in Origins aber auch ziemlich stark ausgenutzt und mit ihm gekontert. :D

Wenn man aber schon darauf setzt, dass man parieren und ausweichen soll, dann muss man auch dafür sorgen, dass die Mechaniken funktionieren... Und oft ist es der Fall, wenn ich ausweiche, werde ich trotzdem vom Gegner getroffen. Das nervt unglaublich. Oder man will ausweichen, drückt jedoch die Taste zu spät, wird getroffen, fällt zu Boden und dann kommt nach dem Aufstehen die Ausweichanimation direkt in die nächste Attacke des Gegners rein. Oder manchmal reagiert er bei mir zumindest gefühlt auch gar nicht auf das Ausweichen. Das hat alles in Origins deutlich besser funktioniert imo. Beim Parieren ist das Timing-Fenster stellenweise einfach zu kurz, um vernünftig zu funktionieren, zumal es zwei Tasten auf dem Controller braucht. Das hätte man definitiv besser lösen können und müssen.

Der größte Aufregfaktor sind aber die Crashes, die ich habe... ich kann teilweise keine halbe Stunde spielen, ohne dass das Spiel abstürzt. Mal hält es auch 2 - 3 Stunden durch, aber heute Abend ist der Wurm drin... Zudem erzeugt das Spiel bei mir BSODs. Sollte alles nicht sein.

Mandrion2000
07-10-18, 01:45
Ganz einfach das es ein verbugtes Spiel ist und ich neu starten muß weil eine quest sich nicht abschleißen lässt.Habe schons upport angeschrieben sogar mit Bilder als Beweis.Aber biß die sich mal melden kann wochen daeur.

Mal ganz ehrlich habt ihr das Spiel überhaupt getetstet auf der ps4 dann hättet ihr meinen bug rausfindne könnne.

Ich bin wirklich entäuscht von diesen Spiel dank der bugs.

laster1997
07-10-18, 02:54
hat schonmal jmd ne schlacht auf albtraum geschafft, außer der einführungsschlacht natürlich ? bin nur am verzweifeln, der erste teil geht noch easy aber dann kommt ein anderer söldner plus mindestens 2 weitere gegner und dann wirds einfach nur unmöglich ..so am frusten

n_stuFF
07-10-18, 04:50
Am meisten nervt mich das ich viele Orichalcum Missionen Fehlschläge habe für die ich einfach nichts kann und oder die ich nicht verhindern kann das sie fehlschlagen.
Häufigste ist das ich zu NPC reisen X soll.
Also reise auf schnellst möglicher Route dorthin, nur um aus 500m Entfernung schon zu sehen das sich NPC X gerade mit 5 Wölfen oder 3 Bären boxt und tot umfällt noch bevor ich in Kampf Reichweite war und damit die Orichalcum Quest Fehlschlägt... Gratulation! Da kommt Freude auf.. Nicht!
Ich seh gerne über viele kleine Fehler hinweg und hab auch gerne mal knackige Kämpfe die ich mehrfach angehen muss bis ich sie schaffe wie den Jäger den ich vor drei hungrigen Löwen retten muss etc, aber sowas ist einfach nur Scheiße.
Auch öfters vorgekommen bisher ist eskortiere NPC X zu Ort Y.... es spawnen instant Banditen und NPC X rennt sofort auf den Champion des Packs zu um weiß der Teufel was zu tun und kassiert im ersten Schlag einen One Shot... Ernsthaft.. was soll so was?
Jedesmal wenn das passiert, und das passiert verdammt oft, reißt mich das aus der sonst so tollen Welt raus und ich könnte einfach nur noch kotzen und hör auf zu zocken weils mich einfach tierisch aufregt wieder eine Ingame Währungs Mission nicht geschafft zu haben ohne es verhindern zu können.
Das fühlt sich so an als sei das Absicht um ja dafür zu sorgen das man nicht mal fix die lootboxen farmen kann. (aluhut usw)

Aurayus71
07-10-18, 09:21
Mich nervt an Ody eher das endlose Ressourcenfarming um Schiff und Ausrüstung zu verbessern. selbst die Hälfte der benötigten Materialien ist noch zuviel. Die Quests sind ok, einige sogar sehr gut gelungen. (Rotkehlchen und Eisvogel *Gänsehaut pur*)
Abstürze und Bugs hatte ich auf dem PC noch keine.

PanikExperte1
08-10-18, 13:37
Hallo Ubi,

ich bin schon vor dem Kauf "genervt" wenn ich das Alles hier lese und bin sehr skeptisch ob ich mir das Spiel überhaupt kaufe! Ich warte dann doch noch ne Weile und spiele lieber Origins nochmal, oder etwas Anderes.


Vielen Dank an diejenigen die das Spiel gekauft haben und mir die Entscheidung mit ihren Beiträgen leichter machen!


Gruß
PE1

Logan_Bishop
08-10-18, 23:31
Ich spiel mittlerweile nur noch auf leicht, mache immer erst alle neben Quests um einen hohen Level zu haben und hab mir sogar den Boost gekauft damit es schneller geht trotzdem hab ich probleme mit dem Spiel die ich noch nie zuvor in einem AC hatte. Ganz ehrlich das gameplay nervt mich so langsam. Das mittelalterliche Speichersystem. Die wenigen Schnellreisepunkte und langen Wege die ich gehen muss. Ein Spartaner ohne Schild und das Welt schlechteste blocken (zwei tasten gleichzeitig und im richtigen Moment drücken). Und in Sperrgebiete renne ich auch dauernd, dabei ist mir jetzt erst aufgefallen das es keine Map im HUD gibt. Klar das ich da nicht weiß wo ich hin laufe.

Keine Ahnung ob sich so viele beschwert haben das AC zu einfach sei oder so aber das hier ist einfach nur Scheiße. Nach jetzt schon mehr als 10 Jahren hab ich da was ganz anderes erwartet. Origins bleibt wohl vorerst das einzig gute AC der letzten Jahre.

kiwikraze
09-10-18, 07:35
Ich spiele Ody auf "normal" (Origins auf Schwierig durchgerockt) und wollte gestern ein Fragezeichen aufdecken -> legenderäs Tier.
Nice, ich dachte mir, das Schwein mach ich fertig. Nach 3-4 kläglichen Versuchen aufgegeben. Dann mach ich irgendwo eine Nebenquest:
NPC: "Fremder, bring mir das Fell eines Ebers" Really?? ;) Nochmal zum Schwein, wieder 3-4 Fehlversuche!
Die Kämpfe sind schon sehr knackig...bin aber erst auf Lev14 und hab somit noch viele ungelernte Fähigkeiten

PanikExperte1
09-10-18, 10:43
Ich habe mir gestern nochmal paar Gameplay Videos angeschaut und habe auch Origins gespielt. Was mir extrem auffällt ist der Unterschied bei den Kämpfen. Bei Odyssey sehe ich nur wie die Leute hin und her ausweichen, oder vor und zurück rennen. Kein Block oder Parade zu sehen. Das sieht echt sch… aus! Kämpfen ohne Schild sowieso! Die normalen Treffer sehen in der Animation so komisch aus als würde der Gegener garnicht getroffen, dass ist schon ein Rückschritt gegenüber Origins, da fühlen sich die Kämpfe plastischer an. Auch die Tötungsanimationen sind bei Ori besser. Und die ganzen Neonfarben bei den Effekten finde ich auch nicht gut. Kann man das abschalten?
Und generell überzeugen mich die beiden Figuren nicht unbedingt, da würde ich lieber wieder mit Bayek spielen, oder mit einem Kopfgeldjäger!

Aber es ist nun Wumpe, das Spiel ist raus und da heist es jetzt, kaufen oder nicht.

QsFire
10-10-18, 21:28
Die Gegner Skalierung finde ich einfach das schlimmste. Wieso kann man das nicht optional einstellen wie in Origins? Wieso nimmt man dem Spieler wieder Freiheiten weg, obwohl es doch möglich wäre dem Spieler diese Freiheit zu gewähren selbst zu entscheiden ob Gegner mitleveln oder nicht? Es ist einfach nur total unnatürlich. Die Quest erfordert Level 5, ich selber bin Level 4. Dann steige ich einen Level hoch und die Queststufe erhöht sich auf 6. Das ganze Levelsystem ist somit für den Eimer. Wozu überhaupt leveln wenn es sowieso nichts mehr bringt?

Ich fand es immer total super, dass ich selber entscheiden konnte, ob ich jetzt gegen eher schwächere Gegner kämpfen möchte um einfach voranzukommen, oder mal ein Gebiet betrete, dass mir eine Herausforderung bietet. jetzt sind einfach alle überall gleich stark. Selten sowas dämliches gesehen. In Origins konnte ich bei Wunsch einfach die Skalierung einschalten. Wieso nicht auch hier.
Schlechte Design-Entscheidung leider. Echt schade, dass genau dieses RPG-Element so schlecht umgesetzt wurde, obwohl ja AC weiter Richtung Rollenspiel gehen möchte. Rüstungen, Gravierungen etc. finde ich nämlich alles gute Ideen, die einen eigentlich motivieren würden. Aber nicht mit dem Levelsystem. Werde mal ein bisschen warten und das Spiel beiseite legen. Vielleicht kann man das mal Optional einstellen wenn Ubi neue Patches bringt.

Joonke96
11-10-18, 10:41
Ich dachte erst, dass der Ersteller des Threads Straßenschilder vermisst :,)
Die Schilder fehlen mir nicht, finde es besser so. In Origins konnte ich immer schön jeden Gegner abwarten, in Odyssey muss ich selbst aktiv, um Kämpfe zu überstehen.
Das mitleven der Gegner beseitigt meinen größten Kritikpunkt an Origins, es war auf schwer viel zu leicht. Zum Anderen verhindert das mitleven, dass einem langweilig wird, sobald man ein hohes Level erreicht hat. Ich meine, die Soldaten werden ja nicht einfach schwächer...
Was mich nervt, sind die zu wenigen Quests mit Sokrates. Das sind immer die besten Nebenquests, von denen es leider zu wenige gibt :'(

Aldon76
11-10-18, 16:00
Ich weiß nicht, spielen wir das selbe Spiel? Also ich kann blocken, und brauch auch nur eine Taste drücken. Einen Schild (ja, der Schild und die Schilde, nicht die Schilder, die hängen nämlich über den Läden oder stehen an Kreuzungen ihr Helden) brauch ich dazu nicht, denn Alexios nimmt dafür den Speer. Durch die vielen Quests bin ich ruckzuck Highlevel und fast alle Gener sind zwei Level niedriger und fallen wie die Fliegen um. Gegen mehrer Gegner nutze ich einfach einen Stab und zünde alle mit einem Treffer an. Ich springe aber auch nicht in einen schwer bewachten Staatsführer rein, sondern sorge dafür dass er allein ist! In Hellas gab es natürlich die Hopliten, dass waren reiche Bürger, die ihre Ausrüstung selbst stellen mussten und in einer Phalanx mit dem hoples (dem Schild) kämpften. Der Anteil waren so um die 5 % eines griechischen Heeres. Im Duell hätten die 25 bis 30 Kilo Bronze am linken Arm aber sicher nicht für ein positives Ergebnis gesorgt. Letztlich macht Ubisoft den Fehler, jede halbgewalkte Wache mit einem Schild auszustatten, den die auch noch auf dem Rücken gebunden haben, was bei einem plötzlichen Kampf nicht sehr hilfreich wäre....

Kurz: Nutzt Stäbe bei vielen Gegnern, parriert bei Einzlekämpfern und schlagt in die offne Deckung und bei Eroberungen (da steht auch schwer dran!) lernt Ausweichen und dann sollte das alles kein Problem sein.

Der Eber ist schwer, aber soll er auch sein! Weich aus. Das Resourcenfarmen finde ich auch nervig. :)

JuppZupp25
11-10-18, 16:18
Mag ja sein dass es einigen gefällt wenn sie ständig einen auf die Mütze bekommen, den anderen hingegen gefällt es nun mal überhaupt nicht, ich sehe es weniger egoistisch und würde es dem Spieler selber überlassen ob er nun Darksouls mäßig oder eher etwas leichter spielen möchte. Jeder hat halt seine Vorlieben, diese sollte man ihm auch lassen. Also macht es bitte wieder Wählbar, das Skalieren der Gegner, liebe Devs. Ich mag das Skalieren der Gegner allerdings.

Joonke96
11-10-18, 19:35
@Aldon76 man braucht ja nicht gleich patzig zu werden. :/

Aldon76
11-10-18, 23:20
Naja, das liest sich aber auch wie ein Trauerspiel. Die einen weinen weil es keine Schilde gibt. Ok gibts nicht, aber den Aufriss der deswegen gemacht wird versteh einer. Hier wird so getan, als ob sich die Entwickler gefälligst an die Vorlieben einiger Spieler zu halten hätten. In so einem Spiel steckt viel Arbeit und dann wird nur gemäkelt. Weil keine Schilde im Spiel sind...

Wer Bugs hat oder das Spiel nicht starten kann, der hat ein gutes Anrecht darauf, dass nachgebessert wird, aber weil Content anders als gewünscht ausfällt oder die Gegner mitleveln etc. macht das Spiel nicht schlecht!

Ich wollte niemanden persönlich angehen, es tut mir leid wenn sich wer angegriffen fühlt.

@Joonke96: Die Beiträge einiger anderer hast du aber schon auch gelesen, oder?

Joonke96
12-10-18, 01:22
@Aldon76 ja ich habe die anderen Einträge gelesen und ja ich verstehe das Problem der Leute auch nicht. Nur weil Schilde in Origins waren heißt das ja nicht, dass sie nun standardmäßig alle Assassinen haben müssen und wenn ich mich recht erinnere ist Bayek der Einzige, der mit einem Schild kämpfte. Ein Assassine sollte ja ein schneller Attentäter sein und kein Haudrauf und wenn keine Schilde im Spiel sind, dann ist das so. Parieren geht auch ohne ihn. Wem das Spiel zu schwer ist, sollte vielleicht einfach den Schwierigkeitsgrad runterschrauben. Vorm Gegner sich hinterm Schild zu verstecken ist ja nicht mehr, wie in meinem vorherigen Post erwähnt. In Odyssey muss man aktiv werden und auf die Gegner achten. Deswegen würde ich auch keinen Schild mehr zurückhaben wollen. Der hat die guten Kämpfe in Origins nur entschleunigt und damit langweiliger gemacht, weshalb ich ihn in Origins schon meist nicht verwendet habe :D
Und als kleiner Tipp für dein Ressourcen Problem, die Vorratskisten, die überall herumstehen, können auch geplündert werden. Zu Beginn wusste ich auch nicht, wie ich so viele Ressourcen für mein Schiff sammeln soll, bis mir das aufgefallen ist, jetzt habe ich Ressourcen im Überfluss ;) Vielleicht sollte dieser Tipp und ein paar Charakterbuild-Vorschläge einfach mal in ein "Tipps"-Thread. :confused: Viele Spieler scheinen damit ja echte Probleme zu haben :/

Sunz3ro
14-10-18, 03:53
Du kannst doch mit "Q" blocken.
Seit wann läuft ein Assassin mit Schild rum?
Ich finde es gut so wie es ist. Ein Schild wäre nur Kosmetik , weil wie gesagt du kannst mit "Q" blocken.
Außerdem, findest du es nicht komisch für so eine kleine Sache so einen langen Text zu schreiben?
Und 6 Stunden? Hab jetzt 40 und wüsste nicht was ich kritisieren könnte. Das Spiel ist ein Meisterwerk! Alles andere ist Geschmacksache und da wird man immer unterschiedliche Geschmäcker finden.

Wintex.jorgus
15-10-18, 18:50
so bin jetz durch und hab gleich Platin wenn ich die Ressourcen fürs Schiff zusammen habe :), alles gesehen alles gemacht, und muss sagen mir hat abgesehen vom setting Origins trotzdem besser gefallen, es wirkte durchdachter... was mich mit der zeit am meisten genervt hat war im Endeffekt nun das Speichersystem bzw eigentlich das schnellreisen ein klarer Rückschritt im Gegensatz zum Vorgänger! Und ich fand auch nicht schlimm, dass die Gegner mitleveln im Vorgänger war das ja optional, aber das kam ja auch erst später, ich denke Ubisoft wurd die Option noch reinpatchen.

mein lieber Sunz3ro du musst schon sehen wann der Post verfasst wurde... wenn du meinen meinst, da waren 6 Stunden schon viel.
Seit wann läuft ein Assassin mit Schild rum? Ich würd mal sagen seit Origins? Erstens hat die Geschichte hier nix mit Assassinen zu tun, zweitens hat das ganze Gameplay nix mit Assassinen zu tun und drittens man kann Spielern nicht ein Gameplay Element geben und es dann wieder entfernen obwohl es in diesem teil viel besser gepasst hätte.
Ah ja undauf der PS4/XBOX tu ich mir etwas schwer mit Q ;) beim blocken, wie gesagt einfach doof zwei tasten zu benutzen wo es im vorgänger schon besser ging.
Auch ist es mir oft passiert, dass ich in der Vegetation festgesteckt habe und mich nur schwer bzw garnicht befreien konnte, Gamebreaker hatte ich nun keinen einen Freund hats jedoch erwischt bei dem ne Story Quest nicht mehr zu lösen war. Den Schwierigkeitsgrad fand ich ganz gut immer etwas fordernd und wenn man man halt unterlevelt ist, dann ist manches halt nicht sofort zu schaffen, was ich OK finde.

Und warum ist es komisch einen langen Text für solche "kleinen" Sachen zu schreiben, wir sind die Kunden und der Kunde ist König.

Ich freue mich sehr das es für dich ein Meisterwerk ist, für mich ist es das nicht, es ist ein gutes Spiel keine Frage aber es hat mich leider auch sehr enttäuscht.

Und ja für mich ist es nach wie vor schlimm, dass die Schilde nicht im Spiel sind, da man ja richtig darauf hingedrillt wurde jetz quasi mal 300 richtig nachspielen zu können und das hätt mir sehr gefallen, vorallem erzählt einem ein kleiner Junge, das wichtigste für Spartiaten sei der Schild ... ingame.... in Sparta.... wo ich mich grad durchkämpfte... ohne Schild... da kam ich mir richtig verarscht vor.

Ach ja und wenn ich nach 50 noch weiterleveln kann, dann sollte doch bitte auch der EP Balken sich bewegen und mir mit jedem quasi zusätzlichem level einen Skillpunkt geben... was auch im Vorgänger so war............

ninja2279
16-10-18, 15:55
Ach ja und wenn ich nach 50 noch weiterleveln kann, dann sollte doch bitte auch der EP Balken sich bewegen und mir mit jedem quasi zusätzlichem level einen Skillpunkt geben... was auch im Vorgänger so war............


:mad:

Bin leider noch nicht bei Level 50, aber das wäre / ist schon sehr "schade"! Ist das gewollt bzw. wird es noch wie bei Origins angepasst?

Wintex.jorgus
16-10-18, 16:00
ich weiß nicht, man kann ja durch stelen noch weitere punkte hinzubekommen, aber ich finds trotzdem schade weil man fürs weiterspielen nicht mehr belohnt wird, fühlt sich so an als sollt ich gefälligst warten bis die seasonpass inhalte kommen

ninja2279
16-10-18, 17:44
Hmh, das wäre allerdings nicht sehr rmotivierend, wenn es ab 50 keine XP und FP mehr gibt. Kann es selber leider noch nicht beurteilen. Aber gerade das leveln hat mich lange an Origins gebunden. Das wird bestimmt noch angepasst.

Wintex.jorgus
16-10-18, 22:22
mhm was aber auch doof ist weil mir dadurch jetz schon einige hundertausend xp verloren gegangen wären

Aldon76
17-10-18, 12:48
Ich kann es natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen, aber da weiterhin XP "gesammelt" werden, kann es durchaus sein, dass du alle angerechnet bekommst.

Tsarx
23-05-19, 16:33
Ohh man du sprichst mir aus der Seele. NERV NERV NERV. Das ist so für den a....Da kann ich dir wirklich beipflichten. Wozu soll man hochleveln wenn die Gegner immer maximal 4 Stufen schlechter sind. Nur um irgendwelche Glitzerklamotten mehr zu bekommen. Dieses automatische mitleveln versaut mir den ganzen Spass. Bei manchen Quest brech ich mir fast die finger um den Gegner zu besiegen. Wenn es nur noch darum geht wer die schnelleren Finger an der Tastatur hat dann pfeif ich auf so ein Spiel. Odyssee ist was für Fingerakrobaten. Es sollte dem Spieler überlassen werden wie schwer er es haben will. Immer diese Oberlehrer Bevormundungen von den Programmierern

Jagg4551
03-06-19, 12:49
Das Mitleveln der Gegner macht das eigene Leveln und Questen unnötig wie sonst was. Ich habe bei 67 aufgehört zu leveln und mache nur noch die restlichen Trophäen um das Spiel dann entnervt beiseite legen zu können.

AlexKussi
29-06-19, 10:53
moin @ll.

1. Das jedesmal mein Kopfgeld flöten geht, wenn ich ein Battle mache. --->NPC, wo man sein eigenes Kopfgeld aussetz, wäre eine programmtechniche einfache Lösung.
Ich liebe es, wenn die Sölder extra zu mir kommen und ihre epic bei mir abliefern^^

2. Battles: Ich mache immer (es sei den Quests) die mit 2 epics, bekomme aber recht oft nur eins, d.h. der autokampf wurde gewonnen, obwohl ich noch im battle bin und
meine gewählte fraktion hat gewonnen.(Vermutung meinerseits). --> sobald man ein battle annimmt sollte der autokampf im hintergrund deaktivert sein

3. Endgame ist relativ Langweilig, keine Herausforderung mehr bis die nächste Fortsetzung kommt. ---> es muss pvp her, und zwar als Arenakämpfe systemübergreifend.

4. Arena Gegner sind immer noch auf lev 50, ein gutes hatte das allerdings, ich habe alle waffengravuren so auf Max. gebracht.

Don_Atilla
05-07-19, 15:24
Mich kotzen die Kopfgeldjäger nur noch an, das ist einfach zu viel des Guten. Lästig wie die Fliegen. Ich habe bereits über 220 getötet und es langweilt nur noch, einfach nur penetrant. Vor allem kann es ja nicht sein, dass die sogar dauernd bei Quests dazwischen funken.
Und ich bitte euch, Kopfgeld lässt sich ja nun auch nicht vermeiden

ZXIgnition
05-07-19, 15:41
Und ich bitte euch, Kopfgeld lässt sich ja nun auch nicht vermeiden Ich habe immer nur dann ein Kopfgeld wenn ich das auch will. Es ist klar das wenn man in aller Öffentlichkeit stiehlt und alles und jeden tötet das das die Söldner schnell auf den Pan ruft aber mit etwas bedacht geht das schon ganz gut zumindest gilt das für Attentäter und Jäger. Krieger sind da was schwieriger aber auch da ist es nicht unmöglich.

Don_Atilla
05-07-19, 15:48
Ich habe immer nur dann ein Kopfgeld wenn ich das auch will. Es ist klar das wenn man in aller Öffentlichkeit stiehlt und alles und jeden tötet das das die Söldner schnell auf den Pan ruft aber mit etwas bedacht geht das schon ganz gut zumindest gilt das für Attentäter und Jäger. Krieger sind da was schwieriger aber auch da ist es nicht unmöglich.

Wenn ich nur rumschleichen will, zocke ich Hitman oder Metal Gear Solid. Ich will ja auch einen gewissen Action-Faktor bei Assassins Creed.
Im Übrigen geht es mir nicht um die Existenz der Kopfgeldjäger bzw. des Kopfgeldjägersystems an sich.
Es geht um die Art und Weise, wie es umgesetzt wurde.
Man kämpft gegen 2 oder 3 von diesen Typen, macht einen platt und teilweise rückt direkt der nächste nach, was soll das bitte ? Und wieso sollten die Kopfgeldjäger zusammen kämpfen gegen mich? Jeder will doch das Kopfgeld für sich selbst abstauben.

Mal davon abgesehen gibt es ja auch Quest, durch die man zwangsläufig Kopfgeld erhält

Addicted-2-Life
05-07-19, 16:02
Wenn man nach 220 getöteten Söldnern immer noch nicht weiß wie das Skillsystem funktioniert um sich diesem penetranten Action-Faktor zu entledigen, der sollte auf die Discovery Tour warten, dann wird`s schön langweilig.

Könnte helfen: https://forums-de.ubi.com/showthread.php/209326-S%C3%B6ldner-pullen-unmengen-anderer-Soldaten

Don_Atilla
05-07-19, 16:29
Also, was ich diesem Thread sah, war dass doch einige der User mir recht geben. Und was hat das mit dem Skillsystem zu tun?

Addicted-2-Life
05-07-19, 16:31
Richtig und auch Tipps und Tricks von anderen Usern um die Sache einfacher zu gestalten.

Hier noch der Thread um seine Skillung und sein Gear optimal auf jede Situation anzupassen:

https://forums-de.ubi.com/showthread.php/203776-ACOD-Epische-und-Legend%C3%A4re-Builds

spy4u
05-07-19, 16:36
Also ein Problem sind die gegnerischen Söldner nicht unbedingt, aber die können schon lästig sein und nerven, so wie Mücken ;)

Don_Atilla
05-07-19, 16:37
Mir ist schon klar, welche Möglichkeiten man hat und die nutze ich auch. Aber mich stört einfach diese Penetranz der Kopfgeldjäger.


Richtig und auch Tipps und Tricks von anderen Usern um die Sache einfacher zu gestalten.

Hier noch der Thread um seine Skillung und sein Gear optimal auf jede Situation anzupassen:

https://forums-de.ubi.com/showthread.php/203776-ACOD-Epische-und-Legend%C3%A4re-Builds

Leider gibt es keine Fähigkeit, die Kopfgeldjäger einfach in Luft aufzulösen ��

Addicted-2-Life
05-07-19, 16:45
Leider gibt es keine Fähigkeit, die Kopfgeldjäger einfach in Luft aufzulösen ��

Doch, ein anderes Spiel spielen, wo es keine ach so schweren Kopfgeldjäger gibt die es sich erlauben mit zu skillen, wie z.B. Mario Kart.

Don_Atilla
05-07-19, 18:13
Doch, ein anderes Spiel spielen, wo es keine ach so schweren Kopfgeldjäger gibt die es sich erlauben mit zu skillen, wie z.B. Mario Kart.

Ich hab zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass die Kopfgeldjäger schwer sind Ich habe gesagt, dass sie lästig sind. Wären sie schwer, hätte ich sicherlich noch keine 222 von ihnen getötet.

Also, erstmal richtig lesen bitte

Addicted-2-Life
05-07-19, 18:29
Lass stecken, alles gut. Nachdem du jetzt ne schlappe Stunde für deine Antwort gebraucht hast und in der zwischenzeit wieder 2 Söldner mehr getötet hast brauchen wir nicht mehr über "lästig" und "schwer" zu diskutieren.

Don_Atilla
05-07-19, 18:52
Naja, ich bin nicht unbedingt 24/7 im Ubisoft-Forum. mal davon abgesehen hatte ich im ersten Post geschrieben dass ich bereits "mehr als 220 Söldner getötet habe", da waren also die 222 schon gemeint.. Sinnlose Unterhaltung

Jagg4551
05-07-19, 20:22
Mich kotzen die Kopfgeldjäger nur noch an, das ist einfach zu viel des Guten. Lästig wie die Fliegen. Ich habe bereits über 220 getötet und es langweilt nur noch, einfach nur penetrant. Vor allem kann es ja nicht sein, dass die sogar dauernd bei Quests dazwischen funken.
Und ich bitte euch, Kopfgeld lässt sich ja nun auch nicht vermeiden

Schließe mich an! Habe das auch schon bemängelt..
https://forums-de.ubi.com/showthread.php/209326-S%C3%B6ldner-pullen-unmengen-anderer-Soldaten

ninja2279
07-07-19, 00:50
Wenn du das höchste Level hast, WILLST du GEJAGD werden :o.

Ich moch die Kopfi-Jägi´s!!!! Und meine Mädels lachen mich immer aus, wenn ich mal wieder am Desynchronisieren bin :p

Addi hatte da mal den perfekten Spruch mit weglaufen und wieder angreifen ;)

Also dran bleiben, oder Spiel Desynchronisieren ;)

ZXIgnition
07-07-19, 13:46
Don_Atilla wie du das Spiel spielst ist ganz und gar dir überlassen aber sich über die Söldner zu beschweren obwohl du durch deine eigenen Spielweise dafür sorgst das die kommen ist halt so eine Sache. Leider kann ich nur sagen arrangiert dich damit, das die Söldner kommen oder ändere was an deiner Spielweise, damit die gar nicht erst kommen. Evtl. findest du hier Rüstungssets die dir helfen besser mit den Söldnern fertig zu werden https://forums-de.ubi.com/showthread.php/203776-ACOD-Epische-und-Legend%E4re-Builds?p=2636867#post2636867

Aurayus71
13-07-19, 10:27
man KÖNNTE ja auch einfach das Kopfgeld bezahlen und schon hat man Ruhe vor den Jungs.revolutionäre Idee, ich weiß, funktioniert aber.:cool:

Don_Atilla
08-08-19, 18:32
Also liebe Leute, jaaa, mir ist klar, dass mein Spielstil ein entscheidender Faktor ist.
Ich renne ja nicht nur wie ein primitiver Berserker durch die Gegend und metzle alles nieder, ich kombinieren einfach taktisches Vorgehen mit Kämpfen.

Nur rumschleichen will ich einfach nicht. Wenn ich darauf Lust habe, zocke ich Hitman oder Metal Gear Solid (das war kein Sarkasmus, sondern ernst gemeint) . Aber bei AC gehört das Kämpfen für mich einfach dazu, wie bei GTA das Auto fahren.

Und nochmal lieber ZXIgnition, ich habe keine Probleme mit den Kopfgeldjägern fertig zu werden, darum geht es mir nicht- ich bin ein AC-Veteran erster Stunde und habe bisher alle Teile gespielt (außer die Mobile- und Handheldgames, sowie den Chronicles-Käse) , ich finde sogar, dass AC Odysseys der leichteste aller Teile bisher ist, in den unzähligen Spielstunden, die ich abgerissen habe, kann ich an einer Hand abzählen, wie oft es ein Kopfgeldjäger bzw. mehrere mal geschafft hatten, mich zu töten
Mich stört auch nicht die Tatsache, dass ein Fahndungslevel-System existiert (gab es in Origins ja auch schon), es geht einfach nur um die Penetranz. Wie gesagt - wie so Haufen nerviger Fliegen.

Und ja, man kann Kopfgeld bezahlen, was ich auch des Öfteren mal gemacht habe.
Aber ich hab es nicht eingesehen, dauernd meine Drachmen dafür zu verschwenden 😄

ZXIgnition
08-08-19, 22:38
ach ja das Thema hier...................... ich hab das hier komplett vergessen und es ist mir ehrlich gesagt auch egal.

Don_Atilla
08-08-19, 22:49
ach ja das Thema hier...................... ich hab das hier komplett vergessen und es ist mir ehrlich gesagt auch egal.

dann hättest du ja auch darauf verzichten können, auf meinen Post zu antworten. Meine ursprüngliche Kritik war rein allgemeiner Natur.

Jagg4551
09-08-19, 18:57
man KÖNNTE ja auch einfach das Kopfgeld bezahlen und schon hat man Ruhe vor den Jungs.revolutionäre Idee, ich weiß, funktioniert aber.:cool:

Nein, das funktioniert anscheinend nicht bei jedem. Ich habe das schon ein paar mal hier erwähnt.
Ich spiele gerade Origins ein zweites mal auf der PS4 durch. Spielt sich viel angenehmer ohne diese verdammten Söldner.

ninja2279
10-08-19, 16:02
So wie Jagg, habe ich gestern auch wieder angefangen Origins zu spielen. Allein die Menü Musik, traumhaft!!!

Auslöser ist, dass ich einfach keine Chance mehr habe, die Isu-Befehlshaber Set´s komplett zu bekommen.

Auch nach mehrmaligen neuen FP droppt der blöde Schmied nicht das Teil, was ich brauche.

Eigentlich müsste im normalen Verlauf des DLC die gesamten Rüstungsteile droppen. Aber naja, soll halt nicht sein.

Somit nach 800 Std. Game over.

Origins ist irgendwie einen Tick entspannter, keine Ahnung warum...

spy4u
10-08-19, 17:35
Origins ist irgendwie einen Tick entspannter, keine Ahnung warum...

Vielleicht weils nicht annähernd unendlich viele Ausrüstungsgegenstände gibt in allen möglichen Zufalls-Kombinationen von Gravierungen ;)

WasserRatte83
03-09-19, 19:59
Ok im Vorgänger gabs zwar übertrieben viel schnellreise punkte, aber das man nun gar nicht mehr direkt in Städte reisen kann finde ich schon ziemlich dämlich !!!