PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie erweitere ich auf zwei Monitore?



arminuthh
01-09-18, 18:02
Moin zusammen,

bestimmt nur ne Kleinigkeit und irgendwo nen Haken vergessen.
Hab ne Nvidia Quadro K2200.
Dazu habe ich einen Samsung SyncMaster 2233Sn und einen LG Flatron W1934S.
Hier noch ein paar Daten zum System


Betriebssystem: Windows 10 Pro, 64-bit
DirectX-Version: 12.0
GPU-Prozessor: Quadro K2200
Treiberversion: 391.74
Direct3D-API-Version: 12
Direct3D-Funktionsebene: 11_0
CUDA-Kerne: 640
Kerntakt: 1045 MHz
Speicher-Datenrate: 5010 MHz
Speicherschnittstelle: 128-Bit
Speicherbandbreite: 80.16 GB/s
Gesamter verfügbarer Grafikspeicher: 8191 MB
Dedizierter Videospeicher: 4096 MB GDDR5
System-Videospeicher: 0 MB
Freigegebener Systemspeicher: 4095 MB
Video-BIOS-Version: 82.07.A4.00.0C
IRQ: Not used
Bus: PCI Express x16
Geräte-ID: 10DE 13BA 1097103C
Teilenummer: 2010 0500

Kann man es irgendwie anstellen das ich ANNO auf beide Monitore erweitere?
Hab was gefunden wo man in der engine.ini rum pfuschen soll.
Hat aber nichts gebracht.

Das es geht hab ich gesehen gab ein paar Videos dazu.
Aber hat man irgendwie nen Splitter von Matrox dazwischen geschaltet

Könnt Ihr vielleicht helfen?
Freue mich mich über jeden Tip.

Viele Grüße aus Hamburg

Armin

P. S.: Bitte nichts in Richtung "Das macht doch gar keinen Sinn weil Dir die Rahmen im Weg sind." Es geht ums generelle

LadyHahaa
01-09-18, 21:40
Hallo Armin

willkommen im Forum.

Ich hab in den Tiefen des Forums schonmal das hier für dich gefunden
https://forums-de.ubi.com/showthread.php/98804-ANNO-%C3%BCber-2-Monitore-Forums
vielleicht hilft dir das weiter.

arminuthh
02-09-18, 11:04
Hallo LadyH,

danke für den Link.
Den Artikel hatte schon bei google gefunden.
Hat mich leider nicht weitergebracht.

Werde parallel auch noch weiter suchen und ausprobieren.

Sir_Obelexxus
02-09-18, 23:09
Hallöchen,

wenn es bei dir, Armin, so funktioniert, wie bei mir, dann wird das ein Kinderspiel.

Wenn du auf dem Desktop Rechtsklick mit der Maus drückst, sollte irgendwo "NVIDIA Systemsteuerung" kommen. Wenn du da draufdrückst, erscheint nach einer kurzen Weile ein Fenster in Windows XP-Optik. An der linken Seite kannst du aus verschiedenen Aufgabenbereichen auswählen. Hierbei wählst du unter dem ersten Reiter "3D-Einstellungen" die Aufgabe "Surround, PhysX konfigurieren" aus. Nun kannst du ungefähr in der Mitte die Schaltfläche "Konfigurieren..." bei "Surround-Konfiguration" drücken, nachdem du das Häkchen in "Mit Sorround über Anzeigen verteilen" gesetzt hast. Nun öffnet sich ein Fenster, das dir sagt, welche Programme und Prozesse du noch schließen musst, damit du Surround konfigurieren kannst. Hier empfiehlt es sich diesen Forenbeitrag auf's Handy zu holen, da dein Browser vermutlich auch geschlossen werden muss. Nachdem du diese geschlossen hast, drückst du auf "Weiter". Anschließend taucht ein Fenster auf, wo du erst links die Topologie auswählst (in deinem Fall 1x2 ungefähr mit "1 logischer Bildschirm auf 2 physischen Bildschirmen" merkbar) und dann deine 2 Bildschirme auswählst. Nun sollte die entsprechend addierte Auflösung dran stehen. Solltest du 2 identische Monitore besitzen, so kannst du noch die Rahmenkorrektur anwenden, diese ist aber nicht zwingend notwendig. Dann klickst du auf "Surround-Funktion aktivieren" und nun solltest du einen zusammenhängenden Bildschirm haben. Wenn du jetzt z.B. Anno 1404 startest, kannst du im Hauptmenü deine Auflösung in den Optionen unter "Allgemein" verändern. Nun solltest du eine Anno-Instanz auf 2 Bildschirmen besitzen.

Soweit zur Theorie. In der Praxis finde ich es persönlich nicht praktikabel, denn wenn man größere Bildschirme hat, dann muss man sich ständig mit dem Kopf drehen. Anno ist für mich ein Spiel, bei dem ich den Kopf nur drehe, wenn im Discord oder ähnlichen Programmen meine Aufmerksamkeit gefordert wird. Ansonsten ist das einzige, was sich bewegt, mein Paar Augen und meine Hände. Außerdem habe ich 2 verschieden große Bildschirme, sodass es sich immer verzerrt, was einen nach kurzer Zeit übel werden lässt.
Aber diese Erfahrung muss man sich selbst machen und danach abwägen, ob man das will, oder nicht. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Grüßle ausm Ländle,
Obelexx

arminuthh
03-09-18, 20:51
Hallo Obelexx,

vielen Dank für die Ausführliche Anleitung.
Komme leider schon am Beginn ins stocken.
Komme leider weiter.
Hier mal ein Bild.
https://1drv.ms/u/s!AofJqzyUZ7tljK5tTgi7ghUYCySgvg

Gruße von der Waterkant
Armin

Sir_Obelexxus
03-09-18, 23:31
Hallo Armin,

Ich habe mir das Bild genau angeschaut und mich dann zu Nvidia Surround schlau gemacht. Zwar ist die Technologie relativ alt, doch wird dafür zwingend eine GeForce GTX erfordert. Vermutlich werden auch die neuen RTX Karten unterstützt, jedoch sind Quadro-Karten nicht dafür zugelasen, bzw. werden unterstützt. Als Grund vermute ich, dass diese Karten nicht für den Consumer-Markt gedacht sind, da sie häufiger in Workstations verwendet werden, wo sie hauptsächlich für viele separate Bildschirme zugleich zuständig sein sollen.
Allerdings bedeutet das nicht, dass es nicht doch geht...hoffe ich. Es gibt auch noch Nvidia Mosaic, das, soweit ich mich erkundigen konnte, quasi Nvidia Surround für Quadro-Karten ist. Ich habe mich damit jedoch mangels Quadro-Karte noch nie beschäftigt, weswegen ich nur die Nvidia-Support-Seite zu Rate ziehen ( https://nvidia.custhelp.com/app/answers/detail/a_id/3568/~/how-to-setup-mosaic-using-nvidia-control-panel ) kann. Ich hoffe, dass das ausreicht, damit du klar kommst. Ich kann dir leider nicht mehr sagen, als dort steht...nur eben auf Deutsch.

Grüßle,
Obelexx

arminuthh
06-09-18, 20:37
Prima!
Vielen Dank.

Versuch ich mich mal dran am WE.

Gruß
Armin