PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Bewertung von The Crew 2 nach Abschlluss der "Story"



cinqecento
10-07-18, 17:09
Mit der so genannten Story bin ich nun durch und komme zu folgendem Ergebnis:
Für mich ist The Crew 2 ein unwürdiger Nachfolger des ersten Teils.

Mir fehlen einfach jegliche länger motivierenden Elemente in dem Spiel.
Nachdem ich nun alle Aufgaben gelöst habe, bleibt nichts mehr zu tun.
Einige Photos habe ich übrig gelassen, damit ich gemeinsam mit einem Kumpel wenigstes noch etwas in der Spielwelt unternehmen kann.

Im direkten Vergleich zum ersten Teil fehlen folgende Sachen oder sind einfach schlechter:

1.) Autowracks finden fehlt.
2.) Die unzähligen Mini Aufgaben fehlen(wie finde den Jeti, das Ufo und fahre mit einem pinken Mustang etc.)
3.) PVP und überhaupt die Möglichkeit das man mit anderen spontan etwas macht fehlen(die Einladungen zu Missionen wie im ersten Teil)
4.) Die Test Arten Beute, Springen, Klettertour und die unterteilung in Bronze, Silber etc. fehlen.(Warum sich ansterengen, wenn es nur noch bestanden gibt?)
5.) Keine Polizei mehr die man ärgern kann um sich jagen zu lassen.
6.) Die Map sieht nicht nur echt mies aus in Weiß, man kann auch nichts mehr erkunden um durch befahren die Map frei zu schalten.
7.) Das Ortungsradar ist ohne Richtungsangabe recht wertlos. Nach einer Weile habe ich die Hinweise auf Beute ignoriert.
8.) Das Wetter ist einfach grausam gelöst. Schnee am Strand und Staub auf der Skisprungschanze.
9.) Keine Online Wettbewerbe wie das Summit mit der Quali in Teil 1.
10.) Kein Schadensmodell, nur spärliche Kratzer im Lack.
11.) Sehenswürdigkeiten wurden auch gestrichen.
12.) Wo ist der mobile Tuner?
13.) Für die Crew Credits gibt es keine Verwendung mehr außer Autos und Zubehör kaufen.
14.) Die Fraktionskriege bzw. vergleichbares fehlt. Das war doch ein nettes Addon im ersten Teil.

Man hätte das Spiel nicht "The Crew", sondern eher "The lonely Solist" nennen sollen. Denn so kommt man sich nach
einer Weile vor. Die paar Leute die man zufällig trifft und mit denen man kaum interagieren kann machen kein Online Spiel daraus!

Und weil man gegen niemanden antreten kann, ist das endlose farmen von Tuningteilen auch eher sinnlos für mich.
Wofür das schnellste Auto haben, wenn man nicht damit gegen andere fahren kann?
Die gleiche Frage habe ich mir auch bei dem recht gut gelungenen Editor für die Aufkleber gedacht. Wozu sollte
ich das machen, das sieht doch kaum einer?

Mir kommt es so vor als wenn The Crew schlicht nicht fertig geworden ist, aber unbedingt veröffentlicht werden musste.
Anders kann ich mir das nicht erklären. Technisch und Optisch ist es doch gut gelungen, auch die Fahrphysik stimmt
so einigermaßen. Nur die schöne Welt ist ohne viel Spaß bringenden Inhalt leider recht öde.

Und das komplette fehlen von Polizei und Schadensmodell mit dem Unwillen der Autohersteller zu begründen finde ich arm.
Genau so wie die Polizei ja nicht in ein Game passen soll, welches legale Rennen zu etablieren zum Ziel hat.
Echt gruselig - legale Straßenrennen. In einem Arcaderacer muss es schon mehr Action geben als in der Realität.

Wenn die Autohersteller nicht wollen das ihre Fahrzeuge demoliert werden,dann fertigt man halt eigene virtuelle Autos von Phantasieherstellern. So kann man alles machen was das Herz begehrt.
Wegfliegende Teile, zerberstende Scheiben und sich bis zum zerreißen verformende Karossen.
Das gab es schon bei Burnout Paradise 2008, ich würde gerne sehen wie realistisch man das Heute darstellen kann.

Auf Marken Autos können sicher viele bei einem Arcaderacer verzichten wenn es dadurch mehr zur Sache geht.
Wer braucht schon Porsche, es gibt doch den Comet (so heißt der Porsche bei GTA5)
Und wie man bei GTA sehen kann, beschwert sich niemand über fehlende Marken.

Ich bin enttäuscht vom zweiten Teil und bedauere das Geld dafür nicht im Steakhaus verbraten zu haben,
das hätte mir persönlich mehr gebracht.

Ich schaue dann im Dezember vieleicht mal wieder rein, wenn man in diesem Multiplayer Game tatsächlich mit anderen spielen können soll :rolleyes:

Gearsfreak116
10-07-18, 19:14
Stimme dir in jedem Punkt, mit Ausnahme der Polizei zu, da es in The Crew 2 um die
Vielfalt des Motorsports selbst geht, weswegen die Polizei hier sinnlos wäre ^^

Eins aber stimmt ganz genau, dass habe ich mir auch schon gedacht und zwar, dass
man The Crew 2, in der Form wie es erschienen ist, eindeutig unfertig und unvollständig
ist, es bis auf die Map und den Namen nichts mehr mit dem guten ersten Teil zu tun hat!

Genauso stimmt ich dir zu, dass man dieses Spiel niemals The Crew 2 nennen hätte dürfen,
aus den oben genannten Punkten. Meiner Meinung nach, hätte man das Spiel in etwa so wie,
"The Motornation" oder so änhlich nennen sollen und statt der Open World einfach nur veränderte
Strecken aus der Map von The Crew 1 für die Rennen machen sollen, dass wäre defintiv besser
gewesen, gleiches gilt für den Preis, von momentan ca. 60 € für die Standart-Version, dass Spiel
ist einfach nicht mehr als 40-45 € maximal wert!

Da einfach zu viele coole und wichtige Inhalte, aus dem ersten Teil entfernt bzw. gestrichen worden
sind, was wie du schon sagst, die Langzeitmotivation erheblich zerstört hat.. Ich habe das Spiel selbst
letzte Woche auf der PS4 platinieren können, mir fehlen wie dir auch nur noch ein paar Fotoaufgaben,
sonst habe ich alles auf 100% abgeschlossen, was einfach zu wenig ist, für ein Vollpreisspiel, dass
außerdem noch erhebliche Fehler bei der Gegner-KI und einiges mehr aufweist -.-

Bin jetzt mittlweile Kultrang 102, hab über 45 Stunden gezockt, aber das Spiel motiviert mich einfach nicht
mehr, da es nichts weiteres zu tun gibt, wie du schon sagst, keine Sehenswürdigkeiten, keinen Summit den
ich mir so sehr zurückwünschen würde, und Tests die einfach nur unnötig sind, da man keine nennenswerten
Belohnungen für deren Erfüllen bekommt..

Ich werde höchstens wieder den ersten Teil zocken und The Crew 2, wahrscheinlich erst ab September wenn
der erste DLC rauskommt wieder spielen bzw. Dezember wenn der PVP-Modus nach fast nehm halben! Jahr
endlich spielbar gemacht ist ^^°

LE SM0U
10-07-18, 19:36
Ooh jaa, Summits fehlen hier u.a. ��

THE_FALLOUT
10-07-18, 21:11
Dieses Statement "Die Autohersteller möchten ihre Fahrzeuge nicht demoliert sehen" halte ich
seit Jahren für eine 0815-Ausrede.
Der Spruch stammt vom allerersten Gran Turismo (PS1) und zieht sich seit 2 Jahrzehnten nun durch
alle Rennspiele die über kein Schadensmodell verfügen. Dabei gibt es genug andere Games wo man lizensierte
Fahrzeuge schrotten kann. Ich vermute, es ist eine reine Geldsache, das war es schon immer.

Der Threadersteller bringt die wichtigsten Mängel gut auf den Punkt.
Hoffen wir das die Entwickler noch viel Content nachpatchen, welcher
etwas die Langzeitmotivation hebt. Denn monatlich 2-3 Fahrzeuge reinklatschen
und ein paar neue Events, die aber einfach nur mehr von den alten sind, juckt Niemanden.

Mal sehen was kommt... Noch bin ich eigentlich zuversichtlich.

VaeliusNoctu
10-07-18, 23:10
Ich muss leider zustimmen. Sobald der Reiz des Erforschens bei mir vorbei ist, was sicher nicht mehr lange dauert, liegt es bei mir auch Brach.

Die neuen Autos Interessieren mich nicht wirklich, die neuen Events sind sicher genau wie die jetzigen. Die meisten öde oder sogar nervig/schlecht und ein paar Schöne. Lockt keinen Hund hinter dem Ofen hervor.

Wenn dann der PVP nachgereicht wird und wie ich Befürchte ebenfalls sehr mager ausfällt (Event Vielfalt, Strecken etc...) wird dank der noch sehr angestaubten Technik und Performance das Spiel langsam aber sicher User um User einbüßen. Man sieht es ja am Forum, so gut wie nichts los, nicht mal im Englischen Forum. Könnte man wenigsten eigene Events erstellen wie bei Forza Horizon 3 mit eigenen Wetter Einstellungen und Tageszeit etc...das würde mich noch lange bei Laune halten.

Das Spiel hat Super Ansätze, endlich mal wieder bei einem Ubisoft Spiel. Aber wie sooft bei Ubisoft bringen sie es nicht, oder viel zu Spät "zu ende". Denn selbst wenn das Spiel einmal so gepatched wurde das es rund läuft und an Möglichkeiten mit TC1 mithalten kann, ist es einfach seiner Zeit weit hinterher. Bis auf einige ausnahmen sieht die Grafik halt wie ca. 2005-2007 aus. Ich sage deswegen 2007 weil 2008 Burnout Paradise herauskam und besser aussah vom Gesamteindruck. Klare Sache das TC2 in mancher Hinsicht besser aussieht, aber das reicht halt leider 2018 nicht mehr aus.


Mich Stört Optisch am meisten das:


Microruckeln (nicht immer, da aber oft genug)

das Texturen Plötzlich unscharf und Pixelig werden

man keine hellen Farben nehmen kann zum Lackieren des Autos, noch schlimmer ist es bei Stickern oder Streifen die man auf das auto macht. Da nehme ich schon ein sehr dunkles rot, gelb oder sogar dunklegrau statt weis und es leuchtet wie eine Neon Reklametafel, sobald auch nur ein fitzelchen licht darauf scheint.

Die Bäume sehen grausig aus. Echt Grausig sobald sie mal weiter weg sind oder das licht "falsch" drauffällt.

Es so wunderschöne Strecken gibt (Open World) sie sich aber anscheinend echt Mühe gegeben haben Öde Strecken zu nehmen die sich Teilweise sogar wiederholen. Ich meine das Spiel ist so Riesig. Wieso sieht fast jedes Rally Raid wie grüne Wiesen und Wald aus.

Die Strecken sind mir zu kurz für die meisten braucht man gerade mal 1,5-2 Minuten maximal 3. Besser Strecken von 6+ Minuten mit besseren Belohnungen. Allerdings bitte vorher die Gummiband KI wegmachen. XD

Gearsfreak116
11-07-18, 11:34
Stimmt VaeliusNoctu das mit den Microrucklern ist mir auch aufgefallen,
dass die Texturen plötzlich unscharf werden, weil sie nachladen müssen,
stimmt leider ebenso..

Auch das mit den Bäumen ist wohl oder übel ebenfalls so, schade das die
Texturen, allem Anschein nach, nur in einem bestimmten Radius scharf und
sauber aussehen..

Auch das mit der mangelnden Streckenvielfalt hatte ich schon anderswo im
Forum angesprochen und kann dir deswegen, da auch nur Recht geben ^^

Die Strecken selbst sind von der Länge her in Ordnung, denn solange die Gegner-KI
so mies ist, vorallem bei den Hypercar-Rennen, bin ich sogar froh, das die meisten
Rennen "nur" zwischen 2 bis 4 Minuten im Schnitt dauern ^^°

Ja vieles was The Crew 1, im Laufe der Zeit richtig gut machte, wurde hier entweder
entfernt, nur halbherzig eingefügt oder schlechter als wie im ersten Teil gemacht, sag
als Beispiel nur die Tests, die in ihrer jetzigen Form einfach nur unnötige Fleißaufgaben sind,
da man in diesen keine nennenswerten oder brauchbaren Belohnungen bekommt -.-

Deswegen ja auch meine Aussage in einem anderen Thread, dass The Crew 2 keine gute
Zukunft haben wird, alleine das der PVP-Modus erst Ende Dezember kommt, fast ein halbes
Jahr Wartezeit ist, wird viele Spieler im Laufe der Zeit demotivieren und sie werden entweder
wie ich, wieder The Crew 1 zocken oder auf Forza Horizon 4 warten, was sogar noch vor dem
PVP-Modus kommt, alleine das wird Ubisoft und Ivory Tower Spieler kosten, selbst Schuld..

Und das ist einfach dem Umstand geschuldet, dass im Gesamtvergleich die Fortschritte von The Crew1
zu The Crew 2, unterm Strich einfach zu wenige oder nennenswert sind ^^ Denn was bringt mir ne
große Open-World die so ziemlich die gleiche ist, wie aus Teil 1, es gibt immernoch keine neuen Städte,
Orte oder ne neue Map wie Mexiko oder Kanada!.. Coole Dinge, wie die Sehenswürdigkeiten wurden im
Großen und Ganzen entfernt oder verschlimm verbessert, sag nur das Lincoln Memorial in Washington wo
die Lincoln Statue durch ne Frau ersetzt wurde, was soll das denn bitte!? Die Tests sind nicht motivierend
aus meinem oben genannten Grund, es gibt keine monatlichen Summits mehr, der Launch-Content für ein
Vollpreisspiel ist viel zu wenig, wer Ubisoft-Spiele kennt, weiß wieviel man eigentlich da immer zu tun hat ^^

In diesem Teil, merkt man sofort das es ein unfertiges Spiel ist, dass viel Potential hatte aber nicht genutzt oder
verschwendet wurde.. Wieso hatte man z. b. nur in der ersten Live Extreme Series Episode diesen Inception-Effekt
genutzt aber nicht in den anderen Episoden oder allgemein bei manchen Rennen, dass war ja fast schon ne kleine
Täuschung der Entwickler um Käufer zu locken! Ja die Grafik ist im Vergleich zu Teil 1 bzw. dem Wild Run Update
echt schöner geworden muss ich zugeben, vorallem die Lichteffekt und Spiegelungen auf den Autos bzw. Asphalt.
Ja Boote und Flugzeuge schön und gut, aber nicht gut genug um auf Dauer zu fesseln, es gäbe so viel mehr Rennarten
die man eher ins Spiel einfügen hätte sollen, wie z. B. Mudder, richtige Trucks, Drag Bikes, Drag Traktoren usw. was
mehr zu den USA gepasst hätte ^^

Ja vieles zum Spiel, habe ich eh schon in diversen Threads gesagt.