PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wünschenswert: Random-Events wie zum Beispiel..



THE_FALLOUT
02-07-18, 09:40
..bei TDU, wobei man Fahrzeuge in einem gewissen Zeitrahmen mit
so wenig Schaden wie möglich für Auftraggeber überstellen mußte.
Schäden wurden dann vom Preisgeld abgezogen.

Oder Personen, welche von A nach B gefahren werden wollten,
dabei einen Geschwindigkeitsrausch erleben möchten, aber bei einem
Crash jedoch das Fahrzeug verlassen und man keine Belohnung kassiert.

Für Flugzeuge könnte man ja etwas Änliches einbauen.
In jeder größeren Stadt gibt es Landebahnen, wie ich feststellte.
Genutzt werden diese aber durch InGame-Aufgaben leider nicht.
Da wäre doch auch möglich von Flugplatz A nach B zu fliegen
und die Passagiere mit Akrobatik-Einlagen zu unterhalten.
Fliegt man nur geradeaus gibts zB kaum Belohnungen.

Bei Motorbooten wären auch kleinere Nebenaufgaben ganz lustig,
wie etwa Pakete einsammeln und vor Wasserpolizei fliehen
oder in einem Zeitrahmen etwas überbringen.

...Ist jetzt nur mal so ein Gedanke, weiß ja nicht was die Entwickler
für DLCs geplant haben, aber paar mehr Random/Nebenmissionen wären ganz nett,
denn die Radarfallen und Sprungtests sind doch etwas wenig.

KirikIri92
02-07-18, 11:05
Sehe ich auch so. Fand TDU war das perfekte Spiel. Hätte man sich gerne dran orientieren können.
Folgendes gefiel mir bei TDU besser:
- nicht jedes Fahrzeug war Konkurrenz fähig. Ein Ferrari war nunmal schneller als ein VW.. so sollte es mMn auch sein
- Man konnte sehr viel Zeit in das Aufdecken der Karte investieren. Hat mega Spaẞ gemacht wirklich Straße für Straße aufzudecken.
- Clubs.. je nach Clublevel Autos freischalten.
- Häuser kaufen..
- mir gefiel auch die Maps irgendwie mehr (Ibiza & Hawaii)
- Casino (wo man den Audi R8 am Automaten gewinnen konnte)
- Bei TDU2 gab's Online/Offline Modus.. wenn man offline war konnte man trotzdem noch zocken und es wurde entsprechend synchronisiert. Wobei das heutzutage eher kein Problem mehr ist.

Schade das es kein TDU3 geben wird. Aber vom Spielsystem und den Möglichkeiten war es mMn Thema Crew eine Länge voraus.. aber naja The Crew 2 gefällt mir bisher auch ganz gut, wobei TDU/TDU2 schon noch besser war.

THE_FALLOUT
02-07-18, 11:58
@Kiriklrig2
Das sehe ich auch so, daß das Aufdecken der Karte klasse war.
Man fuhr stundenlang herum um die Shops zu finden. Zumindest mir
gefiehl das echt gut.

Absolut spitze fand ich auch das Millionärsrennen, indem man eine Inselrunde
unter Zeitdruck drehte. Schaffte man es innerhalb 1 Stunde, glaub ich, gabs eine Million Credits.
Solche Zeitrennen vermisse ich etwas bei the Crew.

Mahony1896
02-07-18, 15:38
- Man konnte sehr viel Zeit in das Aufdecken der Karte investieren. Hat mega Spaẞ gemacht wirklich Straße für Straße aufzudecken.


Genau das. Es gibt aktuell keinen Grund durch die Welt zu fahren. Man kann sich überall hinporten.

KirikIri92
02-07-18, 16:45
Genau das. Es gibt aktuell keinen Grund durch die Welt zu fahren. Man kann sich überall hinporten.

Finde ich schön das das noch mehr so sehen.

Bei The Crew 1 konnte man das ja auch bedingt machen. Hatte hier auch bei The Crew 2 daruaf gehofft.

Leider war es aber bei The Crew nicht so gut umgesetzt.. man konnte ja einen riesen Radius Aufdecken.

Bei TDU musste man wirklich die Straßen abfahren und hat auch nur so die Händler etc aufgedeckt. Dazu hat man EP für das Aufdecken bekommen.. genau sowas hätte ich cool gefunden.. wenn man wirklich auch Tage rumfahren muss um die ganze Welt aufgedeckt zu haben, denn das motiviert auch auf dauert wenn man 100% erreichen will. Hat mir trotz der eintönigen Aufgabe sehr viel Spaß bereitet.

Dir Auto liefer Missionen waren auch Super.

DatWut
02-07-18, 18:01
Genau das. Es gibt aktuell keinen Grund durch die Welt zu fahren. Man kann sich überall hinporten.
In The Crew 1 gab es den Grund auch nicht, nachdem man einmal überall war. Ohne jetzt aggressiv oder so klingen zu wollen, aber ich finde das ist eine schlechte Ausrede.
Wenn man Erkunden will, tut man es. Wenn man sagt, dass es keinen Grund gibt, weil man sich überall hinporten kann, will man die Welt nicht erleben. Zumindest sehe ich das so.

TAPE971
02-07-18, 18:38
In The Crew 1 gab es den Grund auch nicht, nachdem man einmal überall war. Ohne jetzt aggressiv oder so klingen zu wollen, aber ich finde das ist eine schlechte Ausrede.
Wenn man Erkunden will, tut man es. Wenn man sagt, dass es keinen Grund gibt, weil man sich überall hinporten kann, will man die Welt nicht erleben. Zumindest sehe ich das so.

Ja, nachdem man überall einmal war, hatte man evtl keinen Grund mehr im ersten Teil, ergo man hatte da zumindest für einmal alles Erkunden einen Grund. Hier hat man von Anfang an keinen Grund selbst zu Erkunden weil man doch eh überall hin porten kann. :D

DatWut
02-07-18, 19:46
Dann ist das meiner Meinung nach keine Erkundung, sondern eine Zweckfahrt.
Erkunden heißt, für mich, "ich schau mal, was ich so finden kann in der Welt", nicht "ich schau mal, was ich so sehe während ich zum Event fahre".
Ich erkunde die Map gerne und fahre frei herum, ohne Ziel. Ich orientiere mich anhand meiner The Crew 1 Kenntnisse und des Kompass.

Mahony1896
02-07-18, 20:05
Und wozu fährst du rum?

Was bekommst du dort oder was gibt dir das Spiel, was du nicht innerhalb von Rennen schneller und effizienter bekommen kannst? Die Live Belohnung sind ja so selten, dass man bis man welche findet zig Rennen gemacht hat. Ebenso bekommt man die Follower dort auch schneller. Die Fotoaufgaben sind im Vorfeld auch alle ersichtich wo die zu machen sind, dafür muss man also auch nicht rumfahren.

Die Entwickler haben es meiner Meinung nach einfach vergessen einen Spielgrund für das Erkunden der Welt einzubauen.

EDIT: mir ist jetzt aufgefallen, warum die Motivation so leidet: Man hat alles geschenkt bekommen. Man brauchte quasi kein Auto kaufen. Für fast jedes Rennen hatte man bereits einen Wagen / Boot / Flugzeug. Ich hab keinen Plan ob das die TDU1 Belohnungsaustos sind oder was auch immer. Aber es ist mir auch ziemlich spät aufgefallen, dass mir 2 Rennklassen gefehlt haben. Einfach weil ich nicht wusste das ich dafür nen auto kaufen muss. (Drag und Drift) Man musste also nichtmal Geld farmen für Autos. Bisher habe ich mir auch nur eben 2 Atuos dafür gekauft und ein Motorrad für Street Races. Den Rest des Geldes hab ich noch, nur wozu ausgeben?

DatWut
02-07-18, 22:07
Das reine Erkunden bekomme ich davon. Die Spielwelt genießen, anstatt an ihr vorbeizufliegen.
Nicht alles was man machen kann braucht zwingend eine Belohnung.

TAPE971
03-07-18, 07:10
Man kann die Spielwelt auch genießen, wenn man sie aufdecken MUSS.
Wenn du genauer gelesen hättest was ich geschrieben habe wäre dir "[...] hatte da ZUMINDEST für einmal [...]"

Sprich man hatte mindestens einen Grund, ich habe nicht gesagt keine weiteren Gründe und das ist im zweiten Teil nun mal nicht so, weil man weiß dass man sofort überall hin kann, fehlt einem auch die Motivation da auch selbst hinzufahren.
Wäre es wie im ersten Teil mit dem Aufdecken der Karte, dann würde keiner was dagegen sagen.

DatWut
03-07-18, 09:33
Motivation entsteht aber durch Lust, nicht durch Zwang.
Ich kenne Leute, die in The Crew 2 nicht einmal den Fast Travel genutzt haben und überall hingefahren sind, selbst wenn es quer durch das virtuelle Land ging.

xJeyJeyx
03-07-18, 11:27
So wie DatWut schon sagt - die eigene Motivation macht es aus! Ich war gestern gestern 5 Stunden im Spiel und bin kein einziges Rennen gefahren. Bin einfach nur rum gefahren/geflogen, hab ein paar Fototaufträge gemacht, Autos ausprobiert, die ich von Anfang an hatte, aber noch net gafahren bin, und mir einfach die Gegend angesehen. Ich will jetzt auch niemand in eine Schublade stecken, aber anscheinend muß man vielen Spielern alles auf dem silbernen Tablett servieren um sie zu motivieren.

TAPE971
03-07-18, 12:50
Ich habe im ersten Teil auf zwei Accounts bestimmt 1500 wenn nicht sogar 2000 Stunden Spielzeit, und da gab es praktisch weniger zum Entdecken, als es im zweiten Teil, bei dem man mehre machen kann im Sinne von Abwechslung der Fahrzeuge.
Im zweiten Teil habe ich bis jetzt nur ca 14 Stunden Spielzeit, habe drei von vier "Ultimativen" Fahrzeugen und Tests sind verdammt langweilig btw.
Wenn ich mir nachher noch den P1 beschaffe bin ich bei vielleicht 15 oder 16 Stunden, wenn ich dann noch über die Map fahren würde, und mir angucke was mich evtl interessiert, bin ich bei 20 oder 21 Stunden (kein porten, nur fahren und ich meine nicht nur dir 30 oder 40 min von einer Küste zur anderen), und dann gibt es nicht mehr groß was zu machen, da es keinen richtigen End-Game Content gibt. Da kommt dann Langeweile auf also auch das bisschen Motivation was evtl hatte.

"Ich will jetzt auch niemand in eine Schublade stecken, aber anscheinend muss man vielen Spielern alles auf dem silbernen Tablett servieren um sie zu motivieren."

Man muss nicht alles auf einem Silbertablett servieren, man muss nur das kleine bisschen Content was vorhanden ist interessant/gut gestalten, oder einfach von Anfang an mehr Content haben um das Interesse und die Motivation der Spieler zu halten und das wurde hier halt nicht geschafft.

KirikIri92
03-07-18, 13:03
Was mir so ein wenig fehlt ist, die Welt kennenzulernen. Bei TDU war die Story ein wenig an die Map angepasst.. bei The Crew 1 ebenfalls (wenn auch schlecht mMn).

Bei The Crew 2 ist alles offen (vor allem auch schlichtes weiß... ) Und man kann überall per blitzreise hin. Das finde ich sehr schade.

Mir fehlt es die Welt aufgabenmäßig zu erschließen, kennenzulernen und auch im späteren Spielverlauf (wenn die Story abgeschlossen ist) Erinnerungen an diese Orte zu haben.

Am allerbesten fände ich es sogar, wenn man an einem Punkt startet und erst im Laufe der Zeit Zugang zu orten/Regionen hat.

Sir_Lancelot
03-07-18, 13:44
Das reine Erkunden bekomme ich davon. Die Spielwelt genießen, anstatt an ihr vorbeizufliegen.
Nicht alles was man machen kann braucht zwingend eine Belohnung.

Zustimmung in allen Punkten

Ich glaube das zu erklären wird schwierig. Die meisten Spieler wollen heute schnell alle Belohnungen und ende. Am besten schon beim Spielstart alles vor die Füße, damit man seine aufmotzen die Rennen fahren und erster sein kann. Und das wars dann auch. Bringt einen das Spiel dann auch noch automatisch auf Platz 1 der Rangliste, umso besser. Das ist unsere heutige Welt.
Verstehen muss man das nicht.

Ich fahre auch gerne nur rum und schau mir die Welt an. Teilweise entdeckt man dann Sachen, die man sonst nie gesehen hätte. Vielleicht sollten wir mal Videos aufnehmen und auch gewisse Dinge hinweisen. Bei solchen Fragen, würde das Video dies vielleicht eher erklären :D.

Mahony1896
03-07-18, 14:12
Die meisten Spieler wollen heute schnell alle Belohnungen und ende. Am besten schon beim Spielstart alles vor die Füße, damit man seine aufmotzen die Rennen fahren und erster sein kann.
Genau das will ich ja eben nicht!

Wie in einem anderen Beitrag geschrieben nahm mir ja gerade das aller vor die Füße geworfen bekommen einen gewissen Reiz.
Wenn man aber eine einfache Funktion eingeführt hätte, bei der alle abgefahrenen Straßen markiert worden wären und man bei Meilensteinen wie alle 10% abgefahren Follower Teile und Geld bekommen hätte hätte ich mit Sicherheit versucht die 100% zu erreichen - hat bei TDU irgendwie Spaß gemacht. Denn selbst wann in die letzte mini Straße mit den generischen Häusern gefahren ist hat man immer noch ein bissel Belohnung bekommen.

cinqecento
03-07-18, 15:47
Ein weiterer großer Vorteil von TDU 2 war die Möglichkeit andere durch Lichthupe zu einem Rennen heraus zu fordern.
Das wäre gerade bei The Crew 2, wo es keine Rennen gegen andere gibt ein mega Pluspunkt und eine Chance das Game bis zum PVP Release überleben zu lassen :rolleyes:

KirikIri92
03-07-18, 15:54
Ein weiterer großer Vorteil von TDU 2 war die Möglichkeit andere durch Lichthupe zu einem Rennen heraus zu fordern.
Das wäre gerade bei The Crew 2, wo es keine Rennen gegen andere gibt ein mega Pluspunkt und eine Chance das Game bis zum PVP Release überleben zu lassen :rolleyes:

Stimmt, das gab's ja auch noch.
Weiß eigentlich jemand was über ein mögliches TDU3?

cinqecento
03-07-18, 16:00
Atari hat die Rechte an TDU im Dezember 2016 an Bigben Interactive verkauft (ausgenommen bereits veröffentlichte Titel).
Warum sollte das jemand kaufen wenn man nicht beabsichtigen würde einen Nachfolger zu produzieren? Ich würde TDU 3 sicher kaufen!

DatWut
03-07-18, 17:06
Bei The Crew 2 ist alles offen (vor allem auch schlichtes weiß... ) Und man kann überall per blitzreise hin. Das finde ich sehr schade.

Mir fehlt es die Welt aufgabenmäßig zu erschließen, kennenzulernen und auch im späteren Spielverlauf (wenn die Story abgeschlossen ist) Erinnerungen an diese Orte zu haben.

Am allerbesten fände ich es sogar, wenn man an einem Punkt startet und erst im Laufe der Zeit Zugang zu orten/Regionen hat.

Entschuldigung wenn ich es falsch verstehe, aber es fehlt dir also ein Zwang, durch die Welt zu fahren?
In The Crew 2 hat man halt die Wahl, ob man sich überall hin teleportieren will, oder ob man fahren will. Wenn man die Option des Fahrens nicht nutzt, ist man es schlichtweg selber Schuld finde ich. Nur weil es den "Zwang" des Hinfahrens nicht gibt, heißt das nicht, dass die Option nicht da ist. Wenn man die Option nicht nutzen will, würde einem der Zwang zu einem Event zu fahren, auch nicht gefallen.



Ich fahre auch gerne nur rum und schau mir die Welt an. Teilweise entdeckt man dann Sachen, die man sonst nie gesehen hätte. Vielleicht sollten wir mal Videos aufnehmen und auch gewisse Dinge hinweisen. Bei solchen Fragen, würde das Video dies vielleicht eher erklären :D.

Das habe ich in der Open Beta gemacht, und habe die Location von einem weiteren Haus gefunden, welches so aussiehst wie eines der bewohnbaren (westlich von Dallas). Ein Freund und ich haben beim Herumfahren mit den Booten an der Westküste einen echt sicken Canyon gefunden. Sehr schmall, starke Strömung, und macht visuell eine verdammte Menge her.


Ein weiterer großer Vorteil von TDU 2 war die Möglichkeit andere durch Lichthupe zu einem Rennen heraus zu fordern.
Das wäre gerade bei The Crew 2, wo es keine Rennen gegen andere gibt ein mega Pluspunkt und eine Chance das Game bis zum PVP Release überleben zu lassen :rolleyes:

Naja, die Lichthupe als soclhe gibt es in The Crew 2. Gab es in The Crew 1 auch schon, und da hatte sich das Anhupen anderer Spieler als Einladung zum gemeinsamen Cruisen etabliert.



Zum Thema Spielzeit übrigens: ich habe laut Steam bereits 70 Stunden und habe noch längst nicht genug.

cinqecento
03-07-18, 17:27
Die Lichthupe war als Aufforderung zum Rennen Bestandteil des Spiels. Betätigte man die Lichthupe, bekam der andere Spieler und alle in der unmittelbaren Nähe eine Einladung zu einem Rennen.
Incl. der Bedingungen wie z.b. Wetteinsatz den man vorher im Spiel definiert hat.
Das Spiel kreierte direkt vor Ort eine zufällige Strecke mit Checkpoints und allem was dazu gehört.

Abwechslungsreichere Rennen habe ich seit dem nie wieder erlebt. Und keiner kannte die Strecke, so war blindes üben keine Option.
Es hat schon seinen Grund warum ich und viele andere TDU immer noch gerne spielen, nach all den Jahren.

Schade, das man gute Bestandteile anderer Games nicht einfach übernimmt.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das The Crew 2 mich so lange fesselt wie TDU 2.

xJeyJeyx
03-07-18, 19:13
Ich habe TDU 1 und 2 bis zum auslutschen gespielt, und ja hat großen Spaß gemacht.
Aber hier ist nun mal The Crew 2 angesagt. Und ich empfinde TC 2, auch wenn Ähnlichkeiten da sind, als ein eigenes, neues Spiel. Somit vergleiche ich es nicht mit Anderen Spielen.
Bezüglich Spielstunden, auch auf das achte ich nicht. Auf das was ich achte, dass ich z.B. TC2 wirklich gemütlich angehe. Ich muß nicht den höchsten Kultrang und die meisten Autos usw. von meinen Freunden haben.
Stimmt, PvP fehlt mir sehr. Kapier ich auch net, warum das erst Ende des Jahres kommen soll? Das ist ein fettes Minus für TC2