PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Assassins Creed Origins - Entdeckungstour Einzeltitel - Performanceprobleme



Martin2900
23-02-18, 00:50
Hallo zusammen! Anders als viele vielleicht denken, funktioniert meine erst gestern gekauft Entdeckungstour von oben genannten Spiel einfach überhaupt nicht richtig. Meine PC Hardware ist folgende: CPU 8700K von Intel, 32GB RAM, M2SSD Samsung EVO 960, AMD FirePro W7000. Und nun zum eigentlichen Problem. Ein richitges Gameplay ist diese Version ja nicht, dennoch, egal wie ich die Einstellungen im "Spiel" wähle, ob GANZ niedrig oder auf EXTREM hoch, die Permormance ist gleich null. Laut dem integrierten Benchmarktest erreiche ich maximal 15-30 FPS. Meine GPU ist zu 100% ausgelastet, RAM überhaupt nicht merklich und vorallem die CPU NUR zu 28%. Also nicht wie allgemein diskutiert und behauptet wird, zu 100%. Wie erreiche ich eine vernünftige Performance beim "spielen" bzw. dass Assassins Creed Origins die CPU auch bei meinem PC-System zu 100% nutzt? Wie gesagt selbst auf NIEDRIGSTSTEN Einstellungen (Auflösung wahlweise an einem Monitor bei 1280x1024 oder an dem anderen Monitor auf 1920x1200p) habe ich maximal rund 35 FPS. Dass kann doch nicht sein oder? Ist ggf. das Game inkompatibel mit der Firepro W7000? Vielen Dank und gute Nacht ;-). PS, bin kein Gamer. Habe mich ausschließlich für die Entdeckungstour interessiert

Kakistos2012
23-02-18, 01:32
Das liegt an deiner Grafikkarte. Die ist nicht für Spiele gedacht.

spy4u
23-02-18, 11:49
Ja, auch wenn du kein Gamer bist, hat diese Entdeckungs-Tour doch die gleichen Hardware-Anforderungen wie das komplette Spiel.
Eine GeForce GTX 1050 ist ab 120 Euro zu haben, eine AMD RX 550 schon ab 100 Euro.

Martin2900
24-02-18, 09:01
Hallo und guten Morgen! Sorry dass ich jetzt erst schreibe. Was ich dennoch nicht verstehe, weshalb meine CPU nur zwischen (gestern nochmal gestetet), zwischen 25-55% Auslastung liegt. Scheinbar ist die CPU vollkommen ausreichend... auf anderen Seiten im Web liest man, dass selbst der 8700k zu 100% genutzt wird.

spy4u
24-02-18, 11:36
Bei Dir ist ziemlich sicher die Grafikkarte der Flaschenhals, da diese bzw. deren Treiber für CAD optimiert ist.
Könntest sonst mal mit aktuellen Treibern testen, ob da noch eine Verbesserung möglich ist.

Tatsache ist, dass mit einem i5 und einer GTX 1050 / RX 550 bei richtiger Konfiguration Bildraten von über 40 FPS möglich sind, natürlich nicht mit den höchsten Grafikdetails.

Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=GWRb99fpsZo