PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage und Gedanken



sascha9999
08-01-18, 14:07
Vorab: Alle Eindrücke, Erfahrungen und Überlegungen resultieren aus dem Spielen auf einer X-Box. Teilweise sind auch Eindrücke aus Gesprächen mit einem PC-Spieler eingeflossen.

Die Frage: Zufällig bei einem Spaziergang durch die DZ sah ich gestern, wie ein Abtrünniger einen Agenten beschoss. Darauf hin habe ich den Abtrünnigen getötet. Der andere Spieler war am Boden aber nicht tot. Als ich jenen nun wiederbeleben wollte, verschwand dieser und ich wurde abtrünnig. Den 90 sec.Timer habe ich zwar überlebt aber welchen Mechanismus habe ich hier ausgelöst ?

Die DZ

Sämtliche Änderungen in der DZ durch das Update bewerte ich positiv. Die DZ ist besonders für Solospieler attraktiver geworden. Zwei Auffälligkeiten sind aber vorhanden : Solospieler werden fast gar nicht mehr abtrünnig bzw. werden Menschenjäger. Man sieht fast nur noch vier-Mann-Gruppen. Durch die Möglichkeit einer Wiederkehr in den vorherigen Status nach Ableben entsteht so teilweise aber der Eindruck einer Zombiejagd. Wer auf einer Menschenjagd getötet wurde, sollte sich nicht mehr dieser Gruppe bis zur endgültigen Klärung des Geschehens anschliessen dürfen.
Die zweite Beobachtung betrifft das Verhalten der Nichtabtrünnigen ( die Aussagen im Forum spiegeln es teilweise wieder ) , die Bereitschaft zum Jammern bzw. das Rufen nach erweiterten Vorteilen bei gleichzeitger Passivität ist gestiegen. So konnte ich mehrmals beobachten wie andere Spieler gezielt Kämpfe umgehen. Die DZ verkommt so zu einer reinen Farmzone, in welcher diese Squads sich dann natürlich unbesiegbar fühlen. Den Mut zum Kampf sollte man schon aufbringen, bevor man hier weitere Forderungen stellt. Der Reiz der DZ liegt genau im Verhältnis PVE und PVP. Eine reine PVE DZ habe ich schon, sie nennt sich LZ. Den ständigen Rufern des Lootpools möchte ich erwiddern, daß das Spielen von mehr Inhalten in jedem Spiel mehr Möglichkeiten gibt.

Die Sets
Im fairen Kampf ist kein Set OP. Selbst ein unbegabter Spieler wie ich konnte schon Preds,Nomads und Striker erlegen. Die Probleme hier sind m.E weniger auf die Sets als auf diverse Cheats zurückzuführen. So fällt bei Striker die Treffsicherheit und Feuerfolge der Schrottflinte ins Auge. Viele Benutzer dieses Sets haben stets eine Treffsicherheit über jede Distanz von 90 oder mehr Prozent. In der Feuerfolge werden Werte erreicht bei denen ein Showstopper einpacken kann.
Der Nomade kann lästig werden. Ein erneutes Anrennen kann nötig sein. Auffällig hier ist der hohe Lebenswert bei gleichzeitigem erhöhten Waffenschaden, Im Vergleich zum Striker ist dieses Set aber harmlos.
Der Predator kann von mir nicht kommentiert werden, da ich ihn fast nie sehe.
Neben der DZ wird die Cheatanfälligkeit des Strikers besonders im Skirmish-Modus deutlich. Man sieht dieselben Namen und dieselben absurden Erfolgsbilanzen in allen drei PvP Bereichen, bevorzugtes Set hier ist Striker.
Das Jammern über die RNG kann ich nicht nachvollziehen. Habe selbst auf keinem Event mehr als vierzig Kisten gekauft. Ich renne doch nicht 6mal in einer Stunde denselben Einsatz,hallo ?????? Mittlerweile fehlen mir nur noch die Handschuhe für das Banshee Set. Vielleicht sollte man das etwas entspannter sehen.

Fazit
Aus meiner Sicht kann ich die Kommentare oftmals nicht nachvollziehen. Der einzig wirkliche Manko, den dieses Spiel hat, ist das Fehlen einer effektiven Anticheatsoftware.

Noxious81
08-01-18, 17:03
Tach,

noch ein Xbox'ler hier – und er hat einige Zustimmung und ein wenig Kontra im Paket. Dann mal los:

Also wenn Du von Cheatern sprichst ("...Cheatanfälligkeit des Strikers..." oder "...das Fehlen einer effektiven Anticheatsoftware."), dann muss ich sagen, dass wir Konsoleros ja nun wirklich Glück haben. Den Cheating ist hier im großen Stile wie auf dem PC ja nicht möglich. Von daher vermute ich mal, dass Dir die Thematik einfach wegen der PC-Kollegen bekannt ist.

Ausnahme ist hier die (kommt mir im PvP auch ständig vor die Füße und wird auch hier immer öfter erwähnt) Kombi Striker und Shotgun. Mit wiederholtem Schultern der Waffe (zielen-schiessen-absetzen-zielen-schiessen-absetzen...) kann man hier schön wiederholt den Aim Assist triggern und nur dank der Zielhilfe alles wegschroten. Ist besonders in Skirmish ein echter Abturner.


Bezüglich der Darkzone:


So konnte ich mehrmals beobachten wie andere Spieler gezielt Kämpfe umgehen.
Das finde ich z.B. vollkommen ok. Vielleicht will man nur ein paar Behälter ausfliegen oder Wahrzeichen säubern? Oder man hat einfach gerade keinen Bock, in ein Gefecht verwickelt zu werden? Oder wartet auf die Manhunts? Oder oder oder... Jeder, wie er mag, oder nicht?


Den Mut zum Kampf sollte man schon aufbringen, bevor man hier weitere Forderungen stellt.
Da stimme ich Dir zu - gleiches sollte aber auch für die Rogues gelten, die meist die oft selbst die größten Feiglinge sind.


Der Reiz der DZ liegt genau im Verhältnis PVE und PVP.
Stimmt auch.



Eine reine PVE DZ habe ich schon, sie nennt sich LZ.
Stimmt nicht. Die DZ hat einige einzigartige PvE Elemente, die sich nirgends sonst im Spiel finden: Supply Drops, Kontaminationsereignisse, Wahrzeichen o.ä. - und zum Erfüllen der Wochenaufgabe muss man auch in die DZ.


Und bezüglich der Sets:


...wird die Cheatanfälligkeit des Strikers besonders im Skirmish-Modus deutlich.
Ich denke, das ist genau der Aim Assist Abuse, den ich auch meine. Das ist echt eine Qual auf Konsole.


Das Jammern über die RNG kann ich nicht nachvollziehen. (...) Vielleicht sollte man das etwas entspannter sehen.
Sehe ich ganz genauso - das Spiel ist schließlich ein Loot Grinder. Also grinden wir. Was sonst?




________________________________________
www.twitch.tv/noxious1981 (http://www.twitch.tv/noxious1981)

SoftIce09
09-01-18, 15:29
Tach,
Die DZ hat einige einzigartige PvE Elemente, die sich nirgends sonst im Spiel finden:
Supply Drops, Kontaminationsereignisse, Wahrzeichen und zum Erfüllen der Wochenaufgabe muss man auch in die DZ.

- zumindest einen Supply Drop die Woche gibt es auch außerhalb

Aber Du hast trotzdem recht! Das man die Beute nicht einfach so einsacken kann, weil man sie erst "ausfliegen" muss ist ebenso ein solches einzigartiges PVE Element.

Ja im Grunde ist TD ein reiner Loot Grinder, aber ein verdammt schöner! Und mittlerweile sind ja doch einige Aktivitäten zusammengekommen.

Noxious81
09-01-18, 15:54
Meinst Du die Season Pass Drops? Die kommen jeweils zum 01. und 15. eines Monats und sind ja auch nur für die Season Pass Besitzer verfügbar. Und leider auch ohne Boss dabei und wenig herausfordernd. Sozusagen die langweiligen kleinen Brüder der Lieferungen in der DZ ;)...

Ich finde die versiegelten Kisten als Loot auch immer toll. Da freut man sich viel mehr drüber, als über einen "normalen" grünen Drop, da man eh alle Sets zusammen hat. Aber so ein schmuckes Kästchen hat immer was. Und ja, es hat auch DT und DZ Währung als Bonus. Ich sag ja: schmucke Kästchen!