PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heiler, im Rahmen des HQ?!



Trollkopfbrecher
26-05-04, 16:48
Grüße,

also ich hab mir mal das mit dem Heiler überlegt. Jemand der Gewalt in seinen Massen ablehnt, in MW überhaupt Rollenspieltechnisch spielbar?!

Für Blut, Gold, Ruhm und Ehre...
Strebt die nordische Kriegerseele

Trollkopfbrecher
26-05-04, 16:48
Grüße,

also ich hab mir mal das mit dem Heiler überlegt. Jemand der Gewalt in seinen Massen ablehnt, in MW überhaupt Rollenspieltechnisch spielbar?!

Für Blut, Gold, Ruhm und Ehre...
Strebt die nordische Kriegerseele

Algabar
26-05-04, 19:06
Glaube nicht, dass so eine Figur spielbar ist. Morrowind geht einfach nicht ohne Gewalt. Ständig wird man angegriffen - und sei es nur von Ratten und Co. Verteidigung ist da eine Frage des überlebens. Hinzu kommt, dass viele Quests gar keinen gewaltlosen Lösungsweg zulassen. Okay, es gibt Ausnahmen wie Zungenkröte, aber meist bedeutet Kopfgeld eben Kopfgeld. Um nicht missverstanden zu werden: Ich stelle nur Tatsachen fest, ich kritisiere Morrowind nicht. Ich mag das Spiel, so wie es ist. Ein bisschen Action gehöt für mich unbedingt dazu... Natürlich könnten vielfältigere Optionen und Handlungsmöglichkeiten den Nachfolger von MW noch spannender und interessanter machen.

Mat7171
27-05-04, 02:56
Eine interessange Idee. Es ist sicherlich möglich, viele ansich "vorgegebene" Lösungen durch subtileres Vorgehen, anstatt Kampf zu lösen.

Habe neulich von einem Spieler gelesen, der durch die Kreatur/Humanoid besänftigen-Zauber zahlreiche Gegner ruhig gestellt hat. Dann gibt es ja auch noch andere Zauber wie Gegner demoralisieren oder beherrschen, die einen Angriff vermeiden. Spätestens wenn du aber ein Item vom Gegner brauchst, müsstest duschon zusätzlich ein Meistertaschendieb sein. Das stelle ich mir sehr aufwendig vor.

Außerdem: Spätestens im Endkampf des HQ brauchst du m.E. hohe Kampfskills, ob konventionell oder Magie (Hat eigentlich mal wer Dagoth mit einer Spruchrolle-Goldener Heiliger angegriffen? Wäre interessant zu wissen, was dabei raus gekommen ist)

Zu guter Letzt, was mich am meisten stöen würde: Als Heiler will man doch heilen. Dafür gibt es aber kaum Quests. Habe die Heilerquests des Kaiserlichen Ordens gemacht und die waren nicht so spektakulär. Ich stimme Algabar daher zu. Ist vielleicht etwas wenig Action und zu viel Frustation als Heiler.

Extrodier
27-05-04, 16:03
Also mal ein Kommentar von nem Schlachtermeister: Niemanden umbringen dürfte schwierig werden, zumindest wenn Du flächendeckend spielen willst (alle Gilden)! Also ohne jemanden zu töten falt mir da nur der Tempel und der Kaiserliche Kult ein, dürftige Auswahl...

Algabar
27-05-04, 17:58
Wobei der Tempel auch nix für Pazifisten ist. Am Anfang höt sich das alles ganz harmlos an - heilen und pilgern... Irgendwann drückt Dir aber jemand einen verzauberten daedrischen Kriegshammer in die Hand. Ziemlich derbes Teil... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_cool.gif Habe jedenfalls einige meiner heißesten Kämpfe in Diensten des Tempels bestritten.