PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für Schiffe wird es geben?



Walztraut
12-11-17, 17:42
Was für Schiffe wird es geben?

Anfangs natürlich Segler, später sicherlich Dampfer.
Werden die unterteilt in Kriegs- und Handelsschiffe,wie üblich, in je 3 Größen?

Oder gibt es auch Annoexoten?
Schlepper
Passagierdampfer
Vergnügungsschiffe
Truppentransporter
Expeditionsschiffe

SkylarBanes
12-11-17, 17:49
Also soweit ich weiss gabs im 19. Jahrhundert die ersten Öltanker. Vielleicht könnte man so ein paar Spezialschiffe in der Werft anbieten

Ubi-O5
13-11-17, 18:06
Ich weis es zwar nicht genau, da es noch finalisiert ist, aber ich schlage mal vor, dass es einen Anno Union post zu dem Thema geben wird. :)

Gxy12
14-11-17, 11:14
Na wenn das noch gar nicht fessteht, dann gebe ich einmal kurz einen Vorschlag:

1. Handelsschiffe: günstig, schnell und mehrere große Ladekammern

2. Militärschiffe: bewaffnet, hohe Trefferpunkte und können Truppen transportiern

3. Passagierschiffe: groß, Deko und sind Prestigeobjekte (im Late-Game)

Games_for_you
14-11-17, 13:14
Ich meine Dirk hätte mal erwähnt das es wohl auch leicht in 19xx schon reichen könnte dann wäre z.B. das hier von Interesse: https://de.wikipedia.org/wiki/Selbstversenkung_der_Kaiserlichen_Hochseeflotte_in _Scapa_Flow

Dort würden auch die Geschütze passen im Endgame die man in dem Bild der Waffenfabrik erkennt.

M-17.1
14-11-17, 14:39
Da sich auch die Schifffahrt im 19. Jahrhundert stark entwickelt hat würde ich ein drei Stufen System vorschlagen:
Stufe 1: Segelschiffe
Stufe 2: Schiffe mit Segeln und Schaufelrädern
Stufe 3: Schiffe mit Schiffsschrauben
Die Segelschiffe sind von Anfang an vorhanden, während die Schaufelräder und die Schiffsschraube noch als Techniken erforscht werden müssen, damit man Schiffe der Stufen 2 (Schaufelräder) und 3 (Schiffsschrauben) bauen kann.
Die Stufen müssen nichts mit den Bevölkerungsschichten zu tun haben, also es muss Stufe 2 nicht mit der zweiten Bevölkerungsstufe zusammenhängen.
Die verschiedenen Schiffstypen (Handelsschiffe, Kriegsschiffe, etc.) gibt es in jeder der drei Stufen.

Walztraut
15-11-17, 17:11
Wie extrem die maritime Entwicklung des 19. Jahrhunderts war, sieht man sehr gut, wenn man sich z.B. die USS Constellation von 1854 und SMS Wörth von 1892 ansieht.
Hier die USS Constellation Aus Virginiaeiche, mit Bronzenen Vorderladern und Kupferbeschlag.
Da könnte man sich Jonny Depp, als Pirat mit Säbel und Enterharken, in den Wanten vorstellen.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/77/USS_Constellation_1.jpeg


Quelle Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/USS_Constellation_(1854)

Dagegen die SMS Wörth, mit Kanonen wie auf dem Bild der Anno 1800 Kanonengiesserei!
Stahlrumpf, keine Segel, moderner Drehturm, Stahlkanonen mit Hecklverschluss und Rücklauf.
Zwischen den beiden Schiffen liegen nur 40 Jahre Altersunterschied.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f9/Linienschiff-W%C3%B6rth.jpg

Quelle Wikipedia



https://de.wikipedia.org/wiki/SMS_W%C3%B6rth_(1892)

Dazwischen gab´s noch Dampfer mit Hilfssegeln.
Da wirft sich natürlich schnell die Frage nach dem Balancing auf!
Ein Modernes Kriegschiff läuft gegen den Wind auf ein Segler zu und versenkt das Ding mit einem Schuss!
Lange bevor die Vorderlader überhaupt geladen sind!

Sogar ein unbewaffnetes Handelsschiff mit Stahlrumpf, würde einen Segler einfach über den Haufen fahren!

Games_for_you
15-11-17, 18:23
Dann würde diese Waffenfabrik ja gut ins Late Game passen :)

Chanyoi
15-11-17, 20:41
Lassen wir uns überraschen was ubi da plant. Wobei ich in Seeschlachten Segelschiffe mit massenhaft Kanonen schöner anzusehen fand als moderne Kriegsschiffe mit wesentlich weniger "Kanonen", aber das ist eine rein optisches Geschmackssache.

Ted110429
09-01-18, 04:46
Hallo liebe Leute,
Walztraut, besser hätte ich kein Beispiel nennen können. Die Entwicklung der Seefahrt ist im 19. Jh ausgeartet und hat in kürzester Zeit riesen Sprünge gemacht. Eben darum und weil ich sehr Detail verliebt bin -oder wie immer man das nennen möchte- würde ich mich sehr um Segler, Dampfer und Hybriden freuen, die mit steigendem Fortschreiten der Kolonie im Spiel eine Rolle spielen. Um die Rollen zu definieren würde ich mich daher freuen, wenn schiffe nicht nur fahren sondern etwas zum fahren brauchen. Segler brauchen Wind -am besten definiert und programmiert- mit Windrichtung und Flauten damit Dampfer einen Vorteil bieten und nicht nur Kohle verbrauchen, wo wir dann auch schon bei dem verbrauch wären. dazu wurde sich schon beschwert, dass an mancher stelle kein Interesse besteht "immer wieder Kohle zu Laden", dazu möchte ich sagen, dass es die Möglichkeit geben könnte das dies Automatisiert werden kann, also sobald ein Schiff anlandet wird es Parallel zur Fracht mit Kohle beladen, was auch Zwischen Häfen Interessant macht und Dampfer können mit mehr Ladung/Gewicht schneller fahren als im Vergleich ein Segler mit gleicher Ladung.

beste grüße Teddy

Krapfn91
10-01-18, 14:47
Hallo liebe Leute,
Walztraut, besser hätte ich kein Beispiel nennen können. Die Entwicklung der Seefahrt ist im 19. Jh ausgeartet und hat in kürzester Zeit riesen Sprünge gemacht. Eben darum und weil ich sehr Detail verliebt bin -oder wie immer man das nennen möchte- würde ich mich sehr um Segler, Dampfer und Hybriden freuen, die mit steigendem Fortschreiten der Kolonie im Spiel eine Rolle spielen. Um die Rollen zu definieren würde ich mich daher freuen, wenn schiffe nicht nur fahren sondern etwas zum fahren brauchen. Segler brauchen Wind -am besten definiert und programmiert- mit Windrichtung und Flauten damit Dampfer einen Vorteil bieten und nicht nur Kohle verbrauchen, wo wir dann auch schon bei dem verbrauch wären. dazu wurde sich schon beschwert, dass an mancher stelle kein Interesse besteht "immer wieder Kohle zu Laden", dazu möchte ich sagen, dass es die Möglichkeit geben könnte das dies Automatisiert werden kann, also sobald ein Schiff anlandet wird es Parallel zur Fracht mit Kohle beladen, was auch Zwischen Häfen Interessant macht und Dampfer können mit mehr Ladung/Gewicht schneller fahren als im Vergleich ein Segler mit gleicher Ladung.

beste grüße Teddy

Wie wärs mit nem Auffüll Button für Kohle/Treibstoff ? Wie das auffüllen der Minen oder Noria. Somit sind zwar moderne Schiffe schneller, brauchen sogar weniger Besatzung auf gleicher größe, was billigerer Unterhalt bedeutet. Dafür muss man halt gelegentlich Münzen in die Schiffe stecken damitse weiterfahren. Seh das quasi als Mittelweg :P

Und man hat nen weiteren Punkt wo man mit forschen könnte, das die Dinger länger "aufgeladen" fahren, oder die Kapazität erhöht wird / kosten gesenkt.

Man hat auch nen weiteren Punkt, der Spielern, die mit Segel den Wind ausnützen, einen Kostenvorteil gibt. Was ich interessant finde ;)

Gxy12
10-01-18, 18:29
Wie wärs mit nem Auffüll Button für Kohle/Treibstoff ? Wie das auffüllen der Minen oder Noria. Somit sind zwar moderne Schiffe schneller, brauchen sogar weniger Besatzung auf gleicher größe, was billigerer Unterhalt bedeutet. Dafür muss man halt gelegentlich Münzen in die Schiffe stecken damitse weiterfahren. Seh das quasi als Mittelweg :P

Und man hat nen weiteren Punkt wo man mit forschen könnte, das die Dinger länger "aufgeladen" fahren, oder die Kapazität erhöht wird / kosten gesenkt.

Ich denke, das hätte einen genau so hohen spielerischen Mehrwert wie bereits das Minen- / Noriaaufüllen hatte, nämlichen keinen. Es nervte irgendwann nur noch (vor allem in Anno 1404), wenn mann im Fünf-Minutentakt zu hören bekommt irgendeine Noria oder Mine sei alle. Auch die Forschung kostet etwas, ich glaube das Ganze ließe sich einfacher ausbalancieren, indem man gleich erhöhte Unterhaltskosten für Motor-betriebene Schiffe intrigriert.

crashcids
10-01-18, 19:16
@Gxy12: agree

Auffüllen ist nervig ... und wird's ewig bleiben!
Optionen ala' Anno 1503 (Erforschen großer Minen) sind da nicht hilfreich.
Also ist das Thema erledigt!

BeanyRL
17-01-18, 15:42
Wenn man hier etwas weiter runterscrollt, kommt ein kurzer angerissener Abschnitt über die Schifffahrt.

Kunst des Krieges II - Blogpost (https://www.anno-union.com/devblog-die-kunst-des-krieges-ii/)

Da wird über Segelschiffe und Dampfschiffe gesprochen. Leider nicht über "Deko-Schiffe" oder Touristenattraktionen.