PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [HAFEN] Hafenbereichproblematik



Sir_Obelexxus
13-10-17, 19:03
Hallöchen Forum,

es freut mich sehr, dass der Einzug der Anno Onion (/Union) ins Spiel so deutlich ausfällt. Ehrlich gesagt hatte ich befürchtet, dass wir weniger beeinflussen können. Wie im DevBlog von heute (13.10.17) zu sehen war, soll ja mindestens ein weiterer Skin für mindestens die Fischerhütte kommen. Das freut mich unendlich. Im Stream kamen dann viele Anregungen zum Hafen und ich erinnerte mich an die Hafenbereichproblematik, die vielfach für Probleme sorgte und die einen davon abhielt, dass man riesige Hafenbauten realisieren könnte.
Zunächst aber ein Wunsch von Matthias, dem Community Developer: Was ist diese Hafenbereichproblematik? Nun, das ist der springende und schwierige Punkt. Während ich mit der IAAM 1404 keinen wirklichen Spaß mehr hatte, habe ich mich nach anderen Modifikationen für Anno 1404 umgesehen und kam auf die Imperatormod von ANNO-HEIHO. Dort kam irgendwann mal die Frage auf, ob man nicht die Bereiche um die Strände vergrößern könnte, weil man dann einen riesigen Hafen bauen könnte, wie es in der ein oder anderen Stadt ja eben zu der Zeit war. Das Team von und mit ANNO-HEIHO hat sich dann auf die Suche gemacht, diesem Wunsch nachzugehen und fand heraus, dass der bebaubare Einzugsbereich einer Insel, in der man Hafengebäude setzen konnte, mit dem sogenannten Hafenbereich zusammenhing. Im WorldEditor kann man den einsehen, denn es ist die Linie, die eine Insel umgibt ( https://i.ytimg.com/vi/f8RwIii_F-Q/maxresdefault.jpg ), wie man auf diesem Bild sieht. An manchen Stellen sieht man, wie der Hafenbereich Bäuche hat, und manchmal ist er recht nah an der Insel dran. Das hat den Grund, dass er die in ihm liegende Fläche quasi als Baugrund reserviert und wenn sich 2 Hafenbereiche schneiden ( https://i.ytimg.com/vi/-ZxoxqHXTn8/maxresdefault.jpg ), dann ist für ein Schiff logisch verknüpft, dass es da nicht durch kann, denn schließlich ist ja theoretisch eine Direktverbindung möglich. Also wenn man jetzt ein Schiff auf dem zweiten Bild an den mittleren Insel im Norden hat und es lediglich in den Süden soll, dann wird es nicht an der Insel entlangfahren, sondern ganz außen herum. Für uns stellt sich dabei die Frage, warum es das tut. Nun: Wegen dieses Hafenbereichs. Er blockiert den Wunsch den Schiffs zu passieren und wenn man den Hafenbereich also verdoppelt, dann wird die theoretische Fläche, in der ein Schiff verkehren "darf" ebenfalls kleiner. Dabei entstehen dann mehr Überschneidungen und ein Schiff würde sprichwörtlich erst über Rom fahren, bevor es zum eigentlichen Zielpunkt kommt, oder erst gar keinen Weg finden, obwohl genug Wasser zwischen Grund und Kiel wäre um hindurchzufahren.
Ich habe nun die Frage, wenn der Hafenbereich in Anno 1800 zurückkehrt, wird es dann diese Problematik wieder geben, oder wurde das Problem bereits angegangen?

Viele Grüße,
Silvan "Sir_Obelexxus" alias "Obelexxus" alias "Silvan98"

samu327
13-10-17, 23:15
Da ich auch ein Fan von Hafenbau würde kmich das auch sehr interresieren
hauptsächlich im Bezug auf größere häfen

Ich war egt noch nie ein schönbauer und das wird auch so bleiben aber der hafen is so ziemlich der lebendigste punkt einer insel und vorallem in 1404 als auch in 2070 gibt es ja durchaus schön möglichkeiten einen schönen hafenbereich zu bauen allerdings sind hafenbereiche immer zu klein damit das wirklich imposant aussieht.

Meine Idee :

man lässt diese allg. insel/hafenbereich begrenzungen, im genzug vergrößert bzw verdoppelt man den Einzugsbereich der Hafengebäude (Kontor,hafenbehörde ,Hafenmeisterei )Estmal wird dadurch der Normale hafenbereich nicht wirklich größer da er ja immer noch von der inselbegrenzung limitiert ist was auch gut ist da ansonsten irgendwelche ineln auf unlogische und hässliche art und weise verknüpft werden könnten die obendrein noch die schiffsengine stören könnten insofern das nicht gefixt ist

So Nun was bringt diesser vorschlag dann überhaupt :

Nun schaut man sich das Bild von Sir_Obelexxus an ( https://i.ytimg.com/vi/-ZxoxqHXTn8/maxresdefault.jpg )so erkennt mann auf der orientalichen insel und auch auf der mitleren okzident insel Riesiege buchten die mit schönen effektiven und gut geschützten häfen bebaut werden können

(noch ne weiterführende idee, welche besonders interessant wäre falls blue byte nun Binnenschifffahrt einführt, ist das Die flussmündungen und die küsteausenherumt bebaubar gemacht werden denn dort sind nahezu immer natürliche buchten was große hafenstädte erlauben und auch logisch integrieren würde , ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt,:confused:
Beispiele wären nahezu alle bedeutenden häfen , London Rotterdam ,Amsterdam ,Hamburg,Bremen ,New York/Manhatten,San Francisco
Das einzige Bedeutende Hafen bei dem ich mir unsicher bin ob er an einer Flussmündung liegt ist Dubai)

Grüße Samuel

Sir_Obelexxus
16-10-17, 17:13
Lieber Samuel,

an deinem Vorschlag scheitert die Modding-Community seit Jahren, denn entweder müsste man das Einzugsbereichsystem für alles einmal komplett ändern, oder man kann den Hafenbereich vergrößern. Letzteres ist so gut wie nicht möglich, wie oben bereits angesprochen und erstere Möglichkeit ist ebnso fast unmöglich, weil man dann das ganze Spiel einmal umprogrammieren müsste. Vergleichbar mit einem Auto: Willst du mehr Hubraum aus einem Motor machen, dann kannst du entweder den Zylinder (und damit die Zylinderfläche) vergrößern, oder einen ganz anderen Motor einbauen. Bei ersterem stößt du an die Grenze des Möglichen, denn eine gewissen Wandstärke zwischen den Zylindern muss bestehen bleiben und bei letzterem musst du dein komplettes Auto umplanen, denn ein neuer Motor bedeutet ein neues Getriebe, was dann beides zum einen mehr Gewicht bedeutet und zum anderen für eine größere Gewalt. Also musst du auch deine Antriebsachse und das Fahrwerk anpassen. Dann passt aber dein Chassis nicht mehr dazu und du müsstest das ganze Auto neu planen. So wie im Auto zieht das in Anno einen riesen Rattenschwanz hinter sich her, den es sich nicht aufzulösen lohnt...als Modder. Plant man aber bereits von Anfang an damit, wird das vielleicht nicht zu dem Problem.
Nochmal: Das Baugebiet und der Hafenbereich arbeiten Hand in Hand. Vielleicht hast du es schon mal bemerkt, beim Kontor ist der reine Einzugsbereich, also da, wo man was bauen könnte, viel größer, als der tatsächliche Hafenbaubereich. Auf manchen Inseln wird es ja nochmal krasser: Da baut man eine Hafenmeisterei (in 1404) und kann dann kaum etwas bauen, weil der Hafenbereich eben limitiert.

Zu deiner Idee: Ja, wenn man das Dilemma mit dem Hafenbereich bereits gelöst hat, oder am lösen ist, dann wäre das durchaus denkbar und echt toll. Wenn dann irgendwann mal die jetzigen Karten einem Viertel der zukünftigen entsprechen und wir immer noch bei derselben prozentualen Belegung von Inselfläche sind, dann wird diese Thema sicherlich ein sehr interessantes Thema. Und wer weiß: Vielleicht wird das schon mit der nächsten NVIDIA-Architektur möglich, die wohl nicht mehr lange haben dürfte, bis sie kommt.

Viele Grüße,
Sir_Obelexxus

samu327
16-10-17, 17:27
wenn ich dich jz richtig verstanden habe dann ist mein vorschlag von moddern nicht umzusetzen da man den Einflußbereich der gebäude also in diesem Fall von gebäuden wie Kontor hafenbehörde und hafenmeisterei nicht sepperat zu den restlichen gebäuden vergrößert oder verkleinert werden kann

Kenn mich leider mit modding nicht aus

Games_for_you
16-10-17, 18:42
Nochmal: Das Baugebiet und der Hafenbereich arbeiten Hand in Hand. Vielleicht hast du es schon mal bemerkt, beim Kontor ist der reine Einzugsbereich, also da, wo man was bauen könnte, viel größer, als der tatsächliche Hafenbaubereich. Auf manchen Inseln wird es ja nochmal krasser: Da baut man eine Hafenmeisterei (in 1404) und kann dann kaum etwas bauen, weil der Hafenbereich eben limitiert.


Macht nicht genau das der I.A.A.M Mod? Da gibt es doch ein Gebäude der Bauplatz im Hafenbereich bereit stellt?

Sir_Obelexxus
22-10-17, 00:07
@samu327: Nicht ganz. Du kannst zwar den Einflussradius der Gebäude, also Quadrate, die dir als dir gehörend angezeigt werden, erhöhen, aber der Hafenbereich limitiert die bebaubaren Felder. Das bedeutet, dass du theoretisch mit einer Hafenmeisterei, in die Mitte einer Inselwelt gesetzt, die ganze Karte in deinem Einfluss haben kannst, aber dadurch die Küstengebäude im Hafenbereich trotzdem nicht weiter aufs Meer hinaus gebaut werden können. Diesen Faktor könnte man umgehen, wenn man den Hafenbereich eben enorm groß macht, aber wie gesagt: Dann finden die Schiffe keine Routen mehr, denn in diesem Fall wäre ja kein Fleckchen auf der Inselwelt "offenes Meer".

@Annothek: Nicht ganz. Wie genau das da funktioniert weiß ich nicht mehr. Du kannst dort zwar den Bauradius immer mehr erweitern, indem du Hafenmeisterei an Hafenmeisterei baust, aber sobald ein Gebäude außerhalb des Hafenbereichs ist, gehört es nicht mehr zu der Insel, die für das Gebäude gedacht war. Deshalb ja meine Frage bezüglich der Mechanik dahinter.

Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn sich ANNO-Heiho dazu äußern würde, denn er hat sich mit diesem Thema sicherlich mehrfach befassen müssen und weiß, was genau da welche Dinge tun. Und falls ich bereits etwas geschrieben habe, das falsch ist, dann entschuldige ich mich und bitte darum mich zu verbessern, vielen Dank.

samu327
22-10-17, 14:15
Du hast Meinen Vorschlag ein bisschen falsch verstanden
deswegen erklär ich mich jz verständlicher

wenn ich hafenbereich sage dan meine ich den von der insel limitierten bereich und bei einflußgebiet meine ich den bereich den eine hafenmeisterei kontor etc abdeckt in dem man ,solange der hafenberich die baufläch nicht limitiert, bauen könnte

Mein kompromiss wäre gewesen das man zwar nicht mehr hafenbereich hinzufügt den das stört mechaniken und kommt manchmal auch unlogich rüber
macht dafür aber den ganzen vorhandenen hafenbereich bebaubar indem man das einnflußgebiet von hafenmeistereien vergrößert oder verdoppelt

an den meisten stellen macht das nun keinen großen unterschied aber an manchen stellen eben schon zb https://i.ytimg.com/vi/-ZxoxqHXTn8/maxresdefault.jpg bei der rießigen bucht auf der orient insel links unten dort wäre zwar sehr viel hafenbereich aber meistens bleibt in der mitte ein kleiner streifen unbebaubar auch wenn man überall ausenherum hafenmeistereien baut was wiederum verhindert das ein cooler hafen gebaut wird

Drake-1503
23-10-17, 15:17
Ich denke, das Problem ist in 1800 bereits irgendwie gelöst, sonst wäre nicht die Rede von "imposanten Häfen".

Der3ine
23-10-17, 16:18
Das so etwas gesagt wird überzeugt mich aber jetzt nicht so wirklich.

Auf den bisherigen Bildern haben wir ja Küstengebäude wirklich nur am Strand gesehen+ ein paar Stege die ins Meer ragen.
Das dürfte den Erwartungen an einen imposanten Hafen nicht wirklich gerecht werden.
Klar ist das noch zum Einen Pre-Alpha-Material und zum Anderen könnte es auch Absicht sein, damit das Marketing später noch wieder große Neuigkeiten verteilen kann.

Aber Worten will ich jetzt nicht so wirklich glauben, einfach weil man sie so verschieden auslegen kann: Was bedeutet "imposante Häfen" für euch?
Selbst da wird es noch Unterschiede geben. Und diejenigen, die dem Hafenbau keine so große Bedeutung beimessen werden deutlich früher sagen, dass schon alles genannt wurde (und noch viel mehr), als man für einen solchen Hafen bräuchte.

Drake-1503
24-10-17, 10:55
Also wir haben unterschiedliche Anleger gesehen, die auch relativ weit ins Wasser ragen. Vermutung ist, dass zwischen Frachtschiffen und Passagierschiffen getrennt werden kann.
Außerdem sind einige Hafenanlagen (Kräne, Schuppen, Kaimauer) schon aufgetaucht. Da wieder echte Waren bewegt werden, müssen auch wieder viele Schiffe abgefertigt werden.
Ich denke, hier sind schon vielseitige Wünsche platziert worden, so dass die Entwickler jetzt wissen, was wir uns unter einem eindrucksvollen Hafen vorstellen - jetzt müssen sie nur noch liefern.

Ach so: der Leuchtturm auf der Mole muss natürlich auch noch rein.

Sir_Obelexxus
24-10-17, 21:25
Also:
@samu327: Ich hab dich schon richtig verstanden, keine Sorge. Deine Lösung klingt simpel, sowohl in der bloßen Idee, als auch in der Umsetzung. Nach dem Motto "Wir nehmen einfach das offene Meer und schieben es woanders hin". Soweit ich informiert bin, und das mag nichts heißen, ist das genau die Funktionsweise der IAAM. Aber wie ich, zugegeben etwas versteckt, erklärt hatte: Der Hafenbereich limitiert die Zugehörigkeit einer Insel. Lass es mich anders formulieren: Der Hafenbereich ist ein nicht sichtbares Stück Land, auf dem gebaut werden kann. Logischerweise kann man über dieses Land hinaus nicht bauen, da das nicht mehr zu ebendiesem Land gehört. Würde man verschiedene Länder so legen, dass sie sich überschneiden, wird klar, dass ein Schiff da ja gar nicht durch kann, denn auf Land fährt es sich als Schiff schlecht. Jetzt ist es aber ein unsichtbares Land, in dem sich eine Insel und ihr Küstengebiet aufhalten. Auf der Insel kann man nur terrestrische Gebäude bauen, im Küstengebiet entsprechend nur maritime. Macht man jetzt einen auf Israel und baut außerhalb seiner eigentlichen Grenzen und behauptet es wäre seins, ist logisch klar, dass das nicht sein kann und deshalb gehören Gebäude außerhalb des unsichtbaren Landes nicht mehr zu diesem Land, auch wenn man den Baugrund im Einfluss hat. Erst wenn man die Ausmaße des Landes (also des tatsächlichen Hafenbereichs) vergrößert, liegt der Baugrund im unsichtbaren Land und wird somit als Landeigentum anerkannt. Da hätten wir dann aber wieder das Problem, dass man den Hafenbereich vergrößert hätte und das bringt wieder das Problem mit den Schiffen. Weißt du jetzt grob, was das Problem ist und warum deine Idee zwar brilliant klingt, aber nicht wirklich funktioniert? Ansonsten melde dich einfach.
Und für alle Modder, die gar heulend ihre Köpfe schütteln: Bitte verbessert mich, sollte ich irgendwo Unwahrheiten oder Fehler gemacht haben.

@Drake-1503: Ich denke auch eher, dass Der3ine richtig liegt, denn 1. Das war alles Bildmaterial aus einer Pre-Alpha. Da muss noch gar nicht so viel Logik dahinter stecken, dass uns soll lediglich das Spiel zum ersten mal schmackhaft machen, also optisch gut anzusehen sein. 2. Imposant ist ein Wort wie gleich: Es unterliegt der persönlichen Interpretation, was darunter zu verstehen ist. Manche denken dabei an eine Steigerungsform von "sehr groß", aber doch noch nicht "zu groß". Für andere ist es einfach ein "größer als so manches" und wieder andere wollen sich einfach den Sand mit Klopapier entfernen, wenn sie das hören. 3. Jetzt bereits Spekulationen über das fertige Spiel zu liefern ist wie beim Pokern mit schlechten bluffen. Das kann funktionieren und sich auszahlen, die Regel ist jedoch, dass man enttäuscht wird. Wer in einer kurz- bzw. jetzt noch mittelweiligen Euphorieblase leben will, kann das tun, aber für mich fühlt sich das an, wie Bürger im Jahre 1404 in Goldfurt zu sein und es heißt vom Hafen, dass aus dem Orient Gewürze für die ganze Stadt kommen sollen und am Horizont gibt es keine Anzeichen, dass ein Schiff sich nähert. Ich freu mich dann, wenn gesichert ist, dass es was zu freuen gibt, in diesem Fall eben, wenn ich sehe, dass das Schiff im Hafen eingetrudelt ist und es so viele Gewürze an Bord hat, dass es fast untergeht.
Achja und zu sagen: "Ihr Entwickler habt jetzt Hardware und meine Wünsche, jetzt macht mein Spiel! ;)" hat einen ziemlich faden Beigeschmack. Wäre ja wie wenn ein Uniprof Schwimmunterricht mit Kindern macht, die nicht schwimmen können: "Dort ist das Wasser, Sie haben 2 Arme, der Rest ist trivial.". Eine lösbare Aufgabe, durchaus, aber ob das unter diesem Ton zu schaffen ist? (Liebe Anno-Entwickler: Nein, ihr seid keine Kinder in diesem Sinne, gemeint war eher der Witz an der Sache. Und wenn ich schon dabei bin: Nein, Drake, du hörst dich nciht wie ein Uniprof an.)

Ich hoffe, ich konnte weitere Klarheiten beseitigen und Probleme schaffen...ähhh oder so. Und bevor jemand fragt: Der Clown heute morgen hat 10 Minuten im Ofen gegart.