PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Umfrage: Braucht ein Anno Koop



Eisenhow3r
18-09-17, 12:11
Da mir persönlich das gemeinsame Spielen mit Freunden gerade in Anno 2070 und 1404 unglaublich viel Spaß gemacht hat und auch immer noch macht
wollte ich mal Fragen ob es euch genauso geht.

Für mich ist ein Koop der Unterschied ob es ein Anno wird das ich mir kaufe oder nicht.
Denn eine Kampagne oder Missionen fesseln mich kurz aber am Ende spiele ich doch nur wieder die Spiele die ich mit Freunden spielen kann.
Und das sind 2070 und 1404.

Wichtig: Ich meine richtigen Koop kein Multiplayer wo man nebeneinander her spielt. Sondern 2 oder mehr Menschen die eine Fraktion kontrollieren.

Der3ine
18-09-17, 12:54
Da ich Anno fast ausschließlich im Singleplayermodus spiele, sage ich, braucht Anno keinen Koop (um sich wie Anno anzufühlen). Aus Sicht von denen, die Freunde haben, welche mit ihnen Anno spielen können und wollen ist ein Koopmodus absolut wünschenswert und bestimmt auch mit von Bedeutung bei der Kaufentscheidung.
Ziemlich das selbe für den Multiplayer: wer kann, will ihn natürlich haben und auch nutzen können.
Das Spiel würde dadurch einfach enorm erweitert hinsichtlich des Spielspaßes (wenn man den Leute hat, mit denen man dann spielt).

Daher aus meiner Sicht: Brauchen tut Anno es nicht unbedingt. Aber absolut wünschenswert wäre es, dass es einen Koopmodus gäbe. Wahrscheinlich sogar schon fast wichtiger als ein klassischer Multiplayermodus.

Sephko
18-09-17, 12:57
Ich habe den Koop in 1404 und 2070 immer gerne gespielt. Klar hatten wir auch Partien, in denen wir mit eigenen Fraktionen kooperativ gespielt haben, aber so gut wie im Koop-Modus selbst hat es nicht funktioniert, weil am Ende des Tages die eigene Bilanz und Bestreben Inselanteile zu sichern, im Vordergrund standen. Es verbleibt immer ein gewisser Rest-Egoismus.
Das schöne am Koop ist, dass man egoistischer spielen kann, so paradox es auch klingt. Alles was ich dort erreiche kommt den anderen meines Teams direkt zugute und alle streben nach denselben Zielen.
Mein Fazit ist also: Den größtmöglichen Altruismus erreicht man nur im Koop durch puren Egoismus. ;-)

BoooooogieMan
18-09-17, 13:26
Also, ein fehlender Koop wäre für mich nicht das Ende der Welt, aber ich würde es dennoch vermissen.

Vor allem jetzt, wo ich über's Wochenende wieder zuhause bin, Spiele ich mit meinem kleinen Bruder immer Anno 1404 im Koop und ich finde, diese Art des Koops viel spaßiger. Während der "klassische" MP viel auf konkurent und Konfrontation aus ist (gibt nicht so viele Möglichkeiten zusammen zu spielen), während man viel auch einfach nur nebeneinander spielt.

Aber im Koop muss man aktiv überlegen, wer was wie macht, man muss sich viel absprechen und man kann -zumindest in 1404- gut die beiden Zivilisationen aufteilen, sodass einer die Aufgabe hat, den Okzidenz aufzubauen und der andere den Orient. Noch nie sahen meine Orient-Städte so schön aus (weil Orient meist nur so weit baue, dass ich das wichtige zeug bekomme)

In 1800, wo auch Session parallel geladen bleiben, könnte ich mir das gut vorstellen, wie der eine Spieler die Hauptwelt kontrolliert, und der andere sich in die neue Welt aufmacht, und die hautpstadt mit exotischen waren versorgt!

Also ich stehe voll hinter dem Koop ^^

IppoSenshu
18-09-17, 20:52
Also, ein fehlender Koop wäre für mich nicht das Ende der Welt, aber ich würde es dennoch vermissen.

Ich sehe das ähnlich wie du. Anno habe ich zwar selten in Multiplayer gespielt, aber durch Assassin's Creed Unity habe ich den Koop Modus für mich entdeckt und kann mir das auch ganz gut bei Anno 1800 vorstellen. :)

Luzifron_
18-09-17, 21:30
Hey zusammen!

Den Koop Modus haben ich und meine Freunde bisher immer ignoriert. Wenn wir zusammen gespielt haben, dann jeder mit seiner eigenen Fraktion. Die Zeit die die Entwickler sonst in die Entwicklung des Koop investieren würden sollten sie in andere Themen umlenken. Davon abgesehen habe ich am allermeisten Zeit im Singelplayer gegen (oder mit) der KI gespielt. ;)

Daher von mir ein klares Nein.

Gruß
Luzifron

MattMcCorman
18-09-17, 21:43
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Koop in 1404 nie ausprobiert habe - vielleicht deshalb werfe ich jetzt mal die Frage in den Raum, wo denn die krassesten (oder gar unüberwindbaren) Unterschiede zum "normalen" Multiplayer liegen.

Ich kann doch auch mit getrennten Fraktionen gemeinsame Sache machen - oder?

Klar, es ist etwas aufwändiger, weil ich Waren kaufen / verkaufen muss, bevor ich sie nutzen kann, und wahrscheinlich muss ich via Tribut mal ein paar Taler hin- und herschieben... aber ansonsten sollte das doch funktionieren...?

In 1404 hätte man zusätzlich die Schwierigkeit, dass man nur durch eine ausreichend große Okzident-Stadt an die Orient-Baurechte kommt, deshalb wäre eine Bebauung der zwei Klimazonen mit zwei Fraktionen (Fraktion 1 Okzident, Fraktion 2 Orient) dort wahrscheinlich eher schwierig...?

Die nächste Frage, die sich mir in diesem Zusammenhang stellt, ist eine an die Entwickler: Warum hat man sich gegen einen Koop-Modus in Anno 1800 entschieden? Ist das (vom Testing mal abgesehen) so viel aufwändiger zu programmieren; gibt es technische Hürden? Oder war es am Ende eine marketing-motivierte Entscheidung und der Koop kommt im Addon? ;-)

Chanyoi
19-09-17, 09:08
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Koop in 1404 nie ausprobiert habe - vielleicht deshalb werfe ich jetzt mal die Frage in den Raum, wo denn die krassesten (oder gar unüberwindbaren) Unterschiede zum "normalen" Multiplayer liegen.

Ich kann doch auch mit getrennten Fraktionen gemeinsame Sache machen - oder?

Jaein :)

Klar kannst du handeln etc. aber im richtigen Koop, steuerst du das gleiche Imperium, die gleichen Schiffe, die gleichen Routen etc. das macht schon einen merklichen Unterschied. Zumal es dann auch der internen Absprachen benötigt, weil nicht alles was man macht, muss dem anderen auch gefallen oder befürworten. Speziell den Reiz mit den Sektoren finde ich hoch, dabei im Koop zu spielen, wenn einer in den anderen Sektor springen kann um den Hauptsektor zu unterstützen, währen der andere im Hauptsektor bleibt. Nur um mal ein Beispiel zu nennen.

PatrickTheStone
19-09-17, 09:25
Der Koop-Modus ist für mich der ausschlaggebende Punkt, ob Anno Langzeit motiviert oder nicht. Klar könnte man gegeneinander im MP spielen, aber da gibt es auch zig andere Spiele, die dann zur Auswahl stehen und Anno ausstechen. Der Anno Koop Modus dagegen war das Alleinstellungsmerkmal, wegen dem ich Anno mit Freunden spiele, weil er den friedlichen Aufbauaspekt eben so viel greifbarer macht.
Ohne Koop-Modus würde Anno nach Durchspielen der Kampagne für mich rapide an Motivation verlieren ��

MattMcCorman
19-09-17, 10:49
(...) aber im richtigen Koop, steuerst du das gleiche Imperium, die gleichen Schiffe, die gleichen Routen etc. das macht schon einen merklichen Unterschied. Zumal es dann auch der internen Absprachen benötigt, weil nicht alles was man macht, muss dem anderen auch gefallen oder befürworten.
Das ist mir schon klar, dass es dieselbe Fraktion ist - genau deswegen muss man sich ja absprechen, wer sich um was kümmert. Muss man aber genauso, wenn es zwei Fraktionen sind. Klar, bei ein und derselben Fraktion sind es dieselben Warenlager und derselbe Topf voll Gold, das macht es etwas einfacher - aber ich glaube, das kriegt man auch mit zwei Fraktionen gelöst...

Chanyoi
19-09-17, 10:57
Das ist mir schon klar, dass es dieselbe Fraktion ist - genau deswegen muss man sich ja absprechen, wer sich um was kümmert. Muss man aber genauso, wenn es zwei Fraktionen sind. Klar, bei ein und derselben Fraktion sind es dieselben Warenlager und derselbe Topf voll Gold, das macht es etwas einfacher - aber ich glaube, das kriegt man auch mit zwei Fraktionen gelöst...

Nicht wirklich:
- Bei zwei Fraktionen benötigst du zwei Städteinseln und nicht nur eine (beide müssen versorgt werden).
- Bei zwei Fraktionen kann es dir (theoretisch) egal sein ob der andere Pleite geht/ erobert wird, wenn man die gleiche spielt nicht.
- Bei zwei Fraktionen machst du dir gegenseitig die Inseln streitig, bei einer nicht.
usw.

Das sind schon grundlegende Punkte die einen deutlichen Unterschied machen zwischen Koop und Team.

LadyHahaa
19-09-17, 12:01
Mir geht es so wie MattMcCorman.
Koop, nie gespielt, aber MP mit einem Freund.
Uns war es immer wichtig, zusammen zu spielen, aber jeder sein Ding zu machen. Das ging Nächte durch und tagelang, ganze Wochenenden.

Chanyoi
19-09-17, 12:36
Mir geht es so wie MattMcCorman.
Koop, nie gespielt, aber MP mit einem Freund.
Uns war es immer wichtig, zusammen zu spielen, aber jeder sein Ding zu machen. Das ging Nächte durch und tagelang, ganze Wochenenden.

Also der Koop sollte nicht den normalen Multiplayer ausschließen, falls der Eindruck entstanden ist. Aus meiner Sicht sollte es folgende Modi geben:


Singleplayer

Mit Kampagne/ Ohne Kampagne (abschaltbar: aktuell bestätigt (Frage 2) (https://www.anno-union.com/union-update-voting-spotlight-und-qna/))


Multiplayer

Koop (aktuell verneint)
Team(s) (aktuell keine Info)
Last man Standing (alle gegen alle; aktuell bestätigt)



Damit wären alle spielerischen Möglichkeiten gegeben

Eisenhow3r
19-09-17, 17:19
Ich finde auch das normaler Multiplayer dazugehört. Aber für mich ist Koop einfach besser als der normale Multiplayer. Das ist wie bei vielen anderen Spielen jeder macht so sein Ding spielt auf seinen Inseln man schaut mal was der andere macht und kann sich vielleicht auch mal helfen wenn Not am Mann ist aber im Prinzip spielt jeder sein eigenes Spiel.
Man spielt sogar eher gegeneinander oder wenn man es fair aufteilt halt jeder auf 50% der Map.
Aber selbst dann hat jeder die hälfte der Inseln besetzt und spielt so vor sich hin.
Klar wenn man Krieg gegen die KIs hat dann spielt man zusammen aber wenn ich sowas will dann spiele ich Echtzeit Strategie und nicht Anno.

Koop ist halt wirkliches gemeinsames aufbauen. Man muss sich mehr absprechen als nur wer bekommt welche Insel.
Man muss Aufgabenteilung betreiben. Und das ist für mich Ultimatives Anno.

Multiplayer ist halt nett aber da hat man in anderen Spielen deutlich mehr davon. (Meiner Meinung nach)
Und kompetitiven Multiplayer dafür werde ich langsam zu alt :)

Fabnieratz
19-09-17, 19:29
Ich fand den Koop Modus richtig gut.

Meine Freunde und ich haben eigentlich fast nur damit gespielt. 2 gegen 2 oder dann mal 2 gegen 2 und KI dazu oder auch wenn wir nur zu Zweit waren, dann im Koop Modus zu zweit.

Ich Würde es sehr begrüßen, wenn´s wieder dabei ist.

aswed2015
22-09-17, 12:41
Der Koop Modus wäre schon sehr gut. Meinetwegen kann dies auch mit einer Erweiterung nachgereicht werden aber man sollte nicht hinter 1404 Venedig zurück fallen.
Der Kopp Modus gibt dem den ganzen Spiel noch mal ein ganz eigenes Spielerlebnis.

Eisenhow3r
24-09-17, 21:59
Gerade der Koop in 1404 mit den Venedig Addon ist für mich immer noch das beste was es gibt im Bereich des Aufbau Koops!

hlipa
09-10-17, 21:37
Meine Frau und ich spielen schon sehr lange Anno 1404 und zwar genau wegen des Koop Modus. Meine Frau optimiert gerne die Wirtschaft und ich organisiere gerne die Transportwege und erkunde die Inseln. Auch das schön bauen ist mehr mein Ding. Es ergänzt sich einfach auf ideale Weise. Das fehlen dieses Modus hat mich auch davon abgehalten mir die neueren Spiele zu kaufen. So etwas komplexes macht uns einfach gemeinsam mehr Spaß. Für mich ist KOOP definitiv ein KO-Thema.

Caribbean13
10-10-17, 14:20
Ein Koop-Modus wie in 1404 ist für mich ein absolutes Muss. Habe bestimmt 90% meiner (doch sehr langen) Spielzeit in diesem Modus verbracht. Ein normaler Multiplayer Modus kann diesen meiner Meinung nach nicht ersetzen, weil es nicht genug Interaktion zwischen den Spielern gibt. Man muss nicht wirklich gemeinsam planen, Aufgaben aufteilen, sich helfen, etc. Es gibt keinen wirklichen Unterschied zum allein spielen, außer dass der Partner sieht was man so macht.
Also wie mein Vorredner, definitv ein KO-Thema für mich.

WhitbyWyrm127
10-10-17, 17:09
Mir wäre persönlich sehr wichtig, falls Koop nicht (von Anfang an) dabei ist, das der Multiplayer weitestgehend fehlerfrei dann läuft.

Im Multiplayer stört mich, wenn der andere was braucht, das dann entweder im Kontor es verkauft werden kann oder erst mühsam auf ein Schiff verladen, es über Bord gehen lassen, das es der andere nichts zahlen muss dafür (gehe dabei von mir aus, da ich mit nem Freund normalerweise zocke, und da hilft man sich halt, auch wenn man nichts dafür bekommt). Man könnte ja, falls man Frieden hatt bzw nen Handelsvertrag oder ähnliches besteht, man Waren kennzeichnen kann, die die Vertragspartner umsonst oder tauschen kann.

Ich zocke am liebsten per Koop, bei 1404 hatt der eine den Orient und der andere den Okzident (hoffe das ist so richtig) gespielt, das war mir immer am liebsten, bin nicht so der PVP-Zocker bei Anno.

ExzessZocker
10-10-17, 18:48
Servus.
koop modus habe ich mit Freunden und Familie bis zum vergasen gespielt ... bin also ein großer Fan davon.
Es eignet sich besonders gut um Neulingen das Spiel näher zu bringen.
Man baut nicht nur neben her, man erschafft etwas gemeinsam und das hat seinen ganz eigenen Scham.
Viele Multiplayer Spieler sehen doch zuerst auf die Packung und schauen ob es einen Koop mudus hat.
Für einige meiner Freunde war es der einzige grund sich Anno 1404 oder 2070 zuzulegen.
Es sollte auf keinen Fall fehlen.

Eisenhow3r
02-11-17, 16:54
Bis auf 2 Spieler in meinem Freundeskreis hatten die meisten damals noch kein Anno gespielt und Sie haben es sich nur wegen des Koop Modus gekauft. Und werden so lange warten bis wieder ein Anno mit Koop kommt ;)

Was hoffentlich nicht mehr so lange auf sich warten lässt!!!

keeper19944
10-07-18, 14:45
Auch für mich ist der Koop-Modus ein absolutes KO-Kriterium, wir haben ANNO 1404 und ANNO 2070 wirklich bis zum erbrechen gespielt und vor allem im KOOP unglaublich viel Spaß gehabt. Leider ist bei ANNO 2205 der Mehrspieler-Modus komplett abhanden gekommen, sodass dieses Spiel für uns sehr schnell den Reiz verloren hat. Das neue ANNO 1800 macht durch die ersten Eindrücke sehr viel Spaß auf mehr und auch ein klares JA zum Multiplayer klingt bis hierher sehr gut. Wir hoffen im Zuge der Umfragen und der Community noch Einfluss auf ein NEIN der Entwickler im Bezug auf einen KOOPERATIVEN-MODUS nehmen zu können, sodass wir hoffentlich im Winter 2018 ein ANNO mit Koop-Modus kaufen können.

Fr33ky1701
10-07-18, 15:18
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.
Wir waren beim letzten ANNO 2205 sehr enttäuscht, das der Multiplayermodus und vorallem auch der KOOP Modus fehlten.
Für mich verlor das letzte Anno bereits nach einer Woche den Anreiz zu spielen, da mir zunehmend Zeit fehlt alleine am Rechner zu zocken, mit freunden gemeinsam eine Welt im Koop zu erschaffen, ist dagegen eine enorme steigerung des Spielerlebnisses.
Alles ist viel Kommunikativer, weil es ohne kaum machbar ist und somit sitzt man nicht einsam und zockt sondern man umgibt sich mit freunden unterhält sich und schafft etwas zusammen, das eine bleibende und prägende Erinnerung sein kann.

Daher ganz klar für einen Koop Modus und nicht nur für einen normalen Multiplayer.

M-17.1
12-07-18, 09:32
Auch ich bin ganz klar für den KOOP-Modus. Es erhöht den Spielspaß ungemein, wenn man Anno im KOOP spielen kann. Ich habe bei Anno 2070 am Ende wahrscheinlich mehr Zeit im KOOP- als im Singelplayermodus verbracht. Daher wäre es enttäuschend wenn diese Option bei Anno 1800 nicht vorhanden wäre.

Lemminck
17-07-18, 20:24
Ich persönlich mag coop modi ,egal in welchem Spiel 0,0 da ich es "hasse", wenn mir jemand in meinem Aufbau rumdoktort / ich mich auf die Spielweise der/des anderen einstellen muss, dafür "liebe" ich den Vorherschaftsmodus in 2070, aber es ist & bleibt eine reine Geschmackfrage ;)

Games_for_you
17-07-18, 22:33
Ich persönlich mag coop modi ,egal in welchem Spiel 0,0 da ich es "hasse", wenn mir jemand in meinem Aufbau rumdoktort / ich mich auf die Spielweise der/des anderen einstellen muss, dafür "liebe" ich den Vorherschaftsmodus in 2070, aber es ist & bleibt eine reine Geschmackfrage ;)

Zustimm, das ganze ist mir in Anno 1404 passiert nach einigen Stunden in der Partie hat mein Mitspieler mal eben alles abgerissen was ich gebaut habe (ich Orient er Okzident) mit der Begündung das er anders baut und das so ergo falsch wäre. Tja das war meine letzte Partie MP mit 1404 sowas muss ich mir nicht antun.

Der VM in 2070 war einfach super als Idee, nur Leider wurde er von cheatern überschwemmt.....was für die ehrlichen Spieler ärgerlich war.

Lemminck
18-07-18, 00:46
Zustimm, das ganze ist mir in Anno 1404 passiert nach einigen Stunden in der Partie hat mein Mitspieler mal eben alles abgerissen was ich gebaut habe (ich Orient er Okzident) mit der Begündung das er anders baut und das so ergo falsch wäre. Tja das war meine letzte Partie MP mit 1404 sowas muss ich mir nicht antun.

Der VM in 2070 war einfach super als Idee, nur Leider wurde er von cheatern überschwemmt.....was für die ehrlichen Spieler ärgerlich war.

Boah das ist aber echt mal die übelste Variante, die dir ein Coop Mitspieler antun kann.

Und : Ohja die Cheater und Modder*verseuchung der Rangliste ist mir bis heute ein Dorn im Auge, könnte man ja dieses Mal evtl mi einer wöchentlichen/monatlichen Rangliste im Rahmen halten oder noch besser direkt mit nem wirksamenCheaterblockprogramm ála Punkbuster.
*Modder bezieht sich hier auf Ranglistenspiele, mir egal was die Leute in Partien machen, die keine Ranglistenwertung haben, Für Cheater habe ich generell 0 Verständnis.* Insbesondere nicht in Multiplayern spielen/matches. Solche Leute gehören direkt & langfristig für sämtliche Multiplayerfunktionen gesperrt, sonst lernen sie es nie....

(*Okay ,Außer beim Geldcheat in Theme Hospital, da kam dann nämlich immer die Durchsage "Warnung die Krankenhaus Leitung betrügt, da war alleine der Gag das cheaten wert, hehe )

Games_for_you
18-07-18, 07:06
Ja es gibt schon komische Leute.....

Anno-Heiho-LP
18-07-18, 07:18
Für alle die Beste Variante, so ist zumindest meine Ansicht/Meinung

Modding erlauben, wenn in der Engine.ini eingestellt wird: Lokale Dateien verwenden
Dann aber beim betreten einer MP Partie einen "Prüfwert" hinterlegen, der obiges feststellt. Es werden lokale Dateien verwendet und damit kein MP möglich, oder nur, wenn der MP Partner dem zustimmt.
Somit wissen dann beide, dass eine Mod im Einsatz ist und beide die gleiche Basis haben. So kann keiner rumheulen: ... der hat aber ....
Ranglisten und Co: Finger weg, sonnst haben wir den selben "Spaß" wie bei 2070 und dem VH

Zum Koop:
Techn. sollte es möglich sein, dass ein Koop nur im ViewOnly Modus einer Partie beitreten kann.
So kann auch keiner "Unfug" treiben

Taubenangriff
18-07-18, 11:34
Prinzipiell keine schlechte Idee.
Ist im Fall von Anno aber Verschwendung - denn wer spielt denn multiplayer mit irgendwelchen Leuten aus dem öffentlichen Chat? Sooft wie das vorkommt ist so eine Überprüfung überflüssig, da man in 99% der Fälle eh mit Leuten spielt, die man kennt und man sich da abspricht wenn man mit mod spielt. Dazu lässt es die Technik auch nicht so leicht zu dass zwei Leute zusammen spielen die unterschiedlich gemoddete Dateien haben.

Bei profilstatistiken oder Ranglisten, sollte das kommen einfach bei Verwendung lokaler Dateien deaktivieren, dass spielstände mit mod nicht gezählt werden.

Und zurück zum koop, ja wäre okay wenn das nachgeliefert werden würde, eigentlich aber auch egal weil wer benutzt das schon gross. Klar gibt es eine ganz kleine spielergruppe die das macht aber sonst - ergo nicht wirklich sinnvoll in das Design und programmieren davon hunderte Arbeitsstunden zu investieren.

Lemminck
18-07-18, 14:28
Für alle die Beste Variante, so ist zumindest meine Ansicht/Meinung

Modding erlauben, wenn in der Engine.ini eingestellt wird: Lokale Dateien verwenden
Dann aber beim betreten einer MP Partie einen "Prüfwert" hinterlegen, der obiges feststellt. Es werden lokale Dateien verwendet und damit kein MP möglich, oder nur, wenn der MP Partner dem zustimmt.
Somit wissen dann beide, dass eine Mod im Einsatz ist und beide die gleiche Basis haben. So kann keiner rumheulen: ... der hat aber ....
Ranglisten und Co: Finger weg, sonnst haben wir den selben "Spaß" wie bei 2070 und dem VH

Zum Koop:
Techn. sollte es möglich sein, dass ein Koop nur im ViewOnly Modus einer Partie beitreten kann.
So kann auch keiner "Unfug" treiben

Das View Only wäre, so wie ich es deute, eher ein Team spiel, also jeder baut seine eigenen Inseln voll nur kann der Teampartner nicht dem anderen reinpfuschen, wie bei Annotheks üblen Beispiel, das wäre z.B. ein guter Modus, Spielziel dann z.B. die KI oder ein anderes Team besiegen in Einkommen, Bilanz, Bevölkerung übertreffen etc.

Ich habe nichts gegen Modding/Modder an sich, nur gegen solche Leute die meinen, sie müssten Mods, in (welcher Art auch immer)gewerteten Multiplayerpartien(siehe Anno 2070-VH Modus, hier haben ja offensichtlich einige genau das erlebt, was ich meine) nutzen, da scheinen wir uns hier aber alle drüber einig zu sein, wie exakt hier die technische Umsetzung aussehen kann um sowas zu verhindern, da bin ich in der Tat auch überfragt, aber, dass es möglich ist beweisen zahlreiche andere Spiele, ich habe z.B: in StarCraftII noch nie einen Cheater gesehen, weil es dort einfach nicht geht, wenn ichs richtig im Kopf habe, werden dort sogar Leute gesperrt die beim Nutzen von Makros im MP erwischt werden, das nenne ich mal konsequent. Es ist eben jene Konsequenz die ich mir auch für Anno wünsche.

jm1988gmx
18-07-18, 17:35
Ich hoffe auf einen lange motivierenden Einzelspielermodus wie in Anno 2205. Dann wäre es interessant wenn man zwischen diese langfristig wachsenden "Unternehmen/Imperien/Firmen" handeln kann oder noch andere Möglichkeiten zur Kooperation hat (Items tauschen oder Vorteile aus dem Einflusssystem miteinander teilen).
Ein Koop in dem mehrere Spieler auf einer Karte gemeinsam aufbauen ist für mich ehr unwichtig. Das wird für mich zu viele Fragen auf: Kann man vorspulen? Wer darf Handelsrouten anlegen oder modifizieren? etc.
Solche Features sollte meiner Meinung nach kompromisslos vernachläsigt werden da sie nur Entwicklungszeit binden die dann bei der Entwicklung des Hauptspielmodus fehlt. Auch sowas wie ein Vorherrschaftsmodus gehört finde ich ehr in ein Addon.

Lemminck
18-07-18, 21:41
Ich hoffe auf einen lange motivierenden Einzelspielermodus wie in Anno 2205. Dann wäre es interessant wenn man zwischen diese langfristig wachsenden "Unternehmen/Imperien/Firmen" handeln kann oder noch andere Möglichkeiten zur Kooperation hat (Items tauschen oder Vorteile aus dem Einflusssystem miteinander teilen).
Ein Koop in dem mehrere Spieler auf einer Karte gemeinsam aufbauen ist für mich ehr unwichtig. Das wird für mich zu viele Fragen auf: Kann man vorspulen? Wer darf Handelsrouten anlegen oder modifizieren? etc.
Solche Features sollte meiner Meinung nach kompromisslos vernachläsigt werden da sie nur Entwicklungszeit binden die dann bei der Entwicklung des Hauptspielmodus fehlt. Auch sowas wie ein Vorherrschaftsmodus gehört finde ich ehr in ein Addon.

Einen lang motivierenden Spielmodus in 2205 habe ich bis Dato noch nicht gesehen, im Gegenteil, einmal alles gebaut und man ist durch mit dem Spiel. In allen Vorgängern konnte man dann noch Gegner plätten etc etc.

Bei deinen Ausführungen zum Koop stimme ich dir zu. (in einem klassichen coop, darf übrigens jeder Spieler alles, deswegen konnte ja auch Annotheks Partner damals alles von ihm einreißen, wobei sowas kein Partner ,sondern ein A....och ist ;) ).

Ein Vorherrschaftmouds, der sich in 2070 bewährt hat(von der cheater problematik mal abgesehen), und nach all den Jahhren bis heute noch täglich von zig Spier/innen genutzt wird,gehört nicht in ein Addon, sondern direkt dazu, genau wie damals in 2070, Grundspiel= keine Inselanteile wie sie erfolgreich mit dem Addon in 1404 implementiert wurden, nur um sie dann später doch wieder einzufügen, warum also dieses Mal nicht die Vorzüge aus vergangenen Serienteilen direkt einbauen, ? Und da es den Modus ja schon mal gab, dürfte z.B. garnicht mal so viel Zeit dafür in die Programmierung fließen.

Hmm wo ich das gerade so ausformuliere, fällt mir auf, dass dies auch wohl für nen Coop Mouds gelten dürfte, aber den finde ich auch doof:rolleyes:(ja rosinenpickerei, aber da steh ich jetzt mal zu ;) ). Allerdings überrascht mich das Umfrageergebnis zum coop Modus, scheint ja doch einige zu geben die durchaus Wert darauf legen.

Ne gute Story mit Tiefgang wie in 1404 hätte für mich deutlich mehr Priorität(auch als der VH, oder sonst ein Modus), die in 2070 und 2205 waren nämlich eher mau.

EDIT: da es nun um Feintuning in der Programmierung gehen dürfte, sollte man allerdings in der Tat keine halbgaren schnell eingefügten, Sachen machen, dann doch lieber erst via DLC, und dem Grundspiel Vorrang geben, achja die Quadratur des Kreises mal wieder ;) Edit Ende

Junior_104
19-09-18, 21:54
Anno 1800 braucht unbedingt einen Koop-Modus. Ohne werde ich es mir nicht kaufen.
Spiele die alten immer mit Freunden im Endlosspiel Koop. Da kann man etliche Stunden zusammen verbringen und die ganze Karte besiedeln und bebauen.
Macht mega viel Spaß!

Domi2929
20-09-18, 22:59
Ich bin auch der Meinung das Anno 1800 einen Koop-Modus braucht, da der Speilspaß mit Freunden so um ein x-Faches gesteigert wird, da man zusammen eine große Anno-Siedlung aufbauen kann!
Ich denke, dass der Koop-Modus definitiv für so mancheinen die Kaufentscheidung ausmacht! :)

Domi2929
04-11-18, 13:32
Gibt es irgendwelche Neurerungen bzgl. des Koop-Modus, die ich vielleicht übersehen habe?
Ich hoffe der Koop-Modus wird noch integriert! :)

Palmdale81
04-11-18, 16:58
Definitiv das wichtigste Feature von 1404 Venedig gewesen und meine Kumpels und ich haben das in zigfachen Stunden genossen. Der Punkt ist schlicht der Umfang des Spiels gewesen, dass man gemeinsam mit mehreren Mauszeigern sich allen Facetten des Spiels hat widmen können und dabei - wenn gewünscht - hat durchwechseln können.

Der Single-Player war gut und möchte ich nicht missen, doch allein der Gedanke daran, wie viel mir entgeht, wenn ich nun den Orient hab aufbauen müssen, gleichzeitig der Oxident vor sich hindümpelt, die ganzen Aufträge, die Warenwirtschaftssysteme, das alles auf dem Laufenden machte mit mehreren Zusammen exponentiell viel Spaß! Im Zuge dessen ware ich bei Cities Skylines auf auf den Koop, da mir das Wissen um die Tatsache, was mir entgeht, teilweise auch den Spaß alleine raubt.

JA, bitte einen Koop nachliefern, ich zahl gern im Rahmen eines Addons!

Games_for_you
04-11-18, 17:55
Zumal sich das Setting geradezu anbietet.....

Einer Alte Welt der andere Neu Welt.......

LadyHahaa
04-11-18, 18:34
Bisherige Aussage lautet weiterhin: es wird am normalen Multiplayer Modus gearbeitet.
Immerhin haben wir im MP inzwischen die Sessions mit drin, das war wohl Anfangs anders geplant.

Domi2929
24-11-18, 15:41
Bisherige Aussage lautet weiterhin: es wird am normalen Multiplayer Modus gearbeitet.
Immerhin haben wir im MP inzwischen die Sessions mit drin, das war wohl Anfangs anders geplant.
Das ist auch eine echt gute Neuerung und damit meiner Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung! :)
Trotzdem hoffe ich weiter auf die Implementierung des Koop-Modus, da dieser das Spiel noch viel besser macht!

Zailian130
26-11-18, 11:13
Ohne Koop - Kein Anno. Ich möcht Ubisoft gerne für ihre Arbeit bezhalen, aber nur wenn ich das Produkt bekomme, dass ich auch haben möchte.

boeser_mojo
28-11-18, 22:33
hmmm naja , is ganz nett , aber für mich , nicht zwingend notwendig ^^

SrrwdMn
29-11-18, 16:44
Ohne Coop wie in 2070 wird das Game definitiv nicht gekauft.

jonaspeters
29-11-18, 17:19
Sehe ich genau so. Anno ist einfach sehr komplex geworden, sodass es schön ist sich die Aufgaben mit einem Freund zu teilen

Zwargo
04-12-18, 14:53
Eine Koop Möglichkeit wäre sicher nice, aber hier wäre mir eine Möglichkeit viel interessanter. Wenn man mit 2 oder mehr Leuten spielt, wäre es Top wenn man zum Spiel jederzeit dazu kommen könnte. Es gibt sicher eine Möglichkeit seinen Spielstand bei zu behalten und der andere darf trotzdem auf der Map weiter spielen. Das Problem bei Anno ist, das man sehr lange spielen muss um an sei Optimales Ziel zu kommen. Nicht jeder sitzt zur gleichen Zeit am Rechner und der Kumpel muss vielleicht mal früher gehen..
Wenn man im Koop es möglich macht während der Spielsession kommen und gehen zu können, das wäre dann sicher für viele Gamer sehr interessant.
Die KI könnte sicher so lange den Part eines Mitspielers übernehmen, bis dieser wieder dem Spiel zustößt.

VSSAJCDenton
26-01-19, 01:54
Auf jeden Fall!
Ein Freud von mir und ich wünschen uns das, weil wir Anno 1800 sehr gerne im Koop spielen würden!

Jan_071
28-01-19, 17:42
Also ich würde mich über einen Koop Modus sehr freuen. Speile oft mit meiner besseren Hälfte als Team Anno 1404 und das läuft eigentlich immer super.
Ich muss das Feature nicht zum Launch haben aber in einem zukünftigen Add-On oder DLC wäre das doch sehr schön. (Ist mir auch wichtiger als die Landeinheiten :P )

oak2000
28-01-19, 19:50
Ich habe den Koop Modus nur selten gespielt aber ich halte ihn für eine gute Idee. Ich würde aber sagen, dass es sinnvoller wäre nur bis max. drei oder zwei Spielern den Koop Modus zu spielen da es fast überflüssig ist den vierten Partner einzubauen da ich die Erfahrung habe, dass dieser so oder so nie genutzt wird.

lolligerjoj
04-02-19, 21:31
Ich war sehr enttäuscht als ich gesehen habe dass 1800 keinen Koop modus hat. Ich würde das in dieser Form wohl nicht kaufen, da Anno für mich schon immer ein Spiel war dass ich mit meinen Freunden gemütlich gespielt habe, und alleine oder im PVP ist es einfach nicht das selbe.

Knofe
04-02-19, 21:37
Der Anno 1800 (Beta) Koop ist an sich ganz nett, aber ich habe Anno nie als kompetitives Spiel verstanden. Auch wenn man im selben Team spielt ergeben sich gelegentlich "Anfeindungen" (z.B. große Inseln mit wichtiger Ressource). Es entsteht schlicht und einfach kein Gemeinschaftsgefühl.

In dieser Form lohnt sich Anno für mich leider nicht zu kaufen, weil mir der "richtige" Koop-Modus einfach sehr viel mehr Spass macht.
Ich hoffe das Team lässt sich dazu bewegen vielleicht doch noch den Modus nachzureichen, ähnlich wie mit dem MP bei 1404 (Venedig).

Sgt.NightRider
06-02-19, 12:18
Für mich ist der Koop das was Anno seit 1404/2070 ausmacht. Da ich meist nur mit meiner Freundin zusammen spiele oder nur mit einem anderen Freund, ist der Koop das perfekte Konzept. Sobald das Imperium etwas größer wird, kann man super die vielen Baustellen aufteilen um auch so schneller auf Probleme/Engpässe reagieren zukönnen. Dafür bräuchte ich den "normalen" Multiplayer nicht, da ich auch keine Freunde habe, welche sich dann eine Map teilen wollen, da man auch keine riesigen Vorteile daraus ziehen kann.

Das fehlte mir auch bei der Anno 1800 BETA. Ab einem gewissen Punkt gibt es gefühlt immer mehr zu tun und hätte gern meine vielen Inseln mit meiner Freundin aufgeteilt so das sich jeder um ein paar Inseln kümmert. Ich hoffe das noch ein Koop kommen wird. Auf der Gamescom hieß es noch, das es sowas geben wird, naja ich kann nur hoffen... :'(

Anno macht wirklich Spaß, aber mehr Spaß macht es einfach im Koop!

TMF-EvilTurkey
06-02-19, 15:52
Ich finde es interessant wie viele Leute Anno scheinbar mit ihrer Freundin spielen. :)
Freut mich ja das es so viele Anno-Pärchen gibt.

Aber nachdem ich jetzt den Technical Test und die Beta gespielt habe bin ich noch mehr von dem Gefühl überzeugt das das Spiel dringend einen Koop braucht.
Ab der dritten Bevölkerungsstufe muss man in der alten Welt auf mehreren Inseln siedeln und diese versorgen außerdem geht es da in der neuen Welt los und wenn man dann noch härtere KI hat kann es langsam stressig werden. Und gerade hier wäre es so cool die Aufgaben teilen zu können.

Aber ich finde das Ergebnis der Umfrage mittlerweile auch recht aussagekräftig.

Skolem
07-02-19, 01:47
werds mir ohne koop nicht kaufen, macht keinen Sinn...

FOX_1976_FOX
07-02-19, 08:48
Typisch Ubischrott. Tolle Features der Vorgänger einfach wegrationalisieren.

Ohne Koop ist Anno absolut wertfrei!!!

Fraggonreis
07-02-19, 09:26
Das Spiel wird von uns erst gekauft wenn der coop modus implementiert ist, sei es noch so gut :(

N0Target
07-02-19, 09:31
Jetzt, wo es endlich wieder ein ein, soweit ich im Betatest gesehen habe gutes/interessantes Anno gibt, (2070 und 2205 haben mit überhaupt nicht gefallen), warum es durch fehlenden Koop wieder schlechter machen.

Koop macht ungefähr 70% des Spielspaßes aus.

Son-Gunni
07-02-19, 12:06
Absolut kaufentscheidend, das Spiel soll gemeinschaftlkich unterhalten, der aktuelle Multiplayer ist nicht sehr kommunikativ. Haben am Wochenende zu viert gespielt, die Session ging gut 7 Stunden und es wurden insgesamt keine 6 Sätze gesagt, da doch jeder für sich konzentriert nebeneinander her spielt. Das ist kein Multiplayer in meinen Augen...

PatrickTheStone
07-02-19, 13:58
Ich muss sagen, so ganz kann ich die Entscheidung nicht nachvollziehen...

Klar werde ich mir Anno1800 kaufen, einfach weil ich die Serie unterstützen will.
Aber ohne Koop werde ich voraussichtlich nicht mehr als einmal endlos spielen.

Wie bei vielen anderen auch, entscheidet alleine der Koop darüber, ob Anno gespielt wird oder nicht.
So verkauft man bei mir z.B. einmal Anno, obwohl 5 Leute es sich mit Koop kaufen würden.

Hoffe es wird via DLC nachgereicht :)

CruiseMaster_
07-02-19, 14:18
Der Koop-Multiplayer ist der einzige Grund, warum meine Freunde und ich heute noch 1404 spielen, oder kommt jemand auf die Idee die Kampagne zum drölften Mal durchzuspielen?
Ich hatte wirklich gehofft, dass die Tatsache, dass gefühlt jeder zweite Thread im Beta-Forum vom Fehlen des Koop-Modus handelte, den Entwicklern/dem Publisher aufzeigen würde, dass der Modus offensichtlich gewünscht ist. Schlecht! :-(

Icemoor
07-02-19, 22:28
Ohne koop brauchts keinen Multiplayer.

planetanno
07-02-19, 23:21
Ohne Koop Modus möchte ich das Spiel nicht spielen. Für mich war der Koop Modus schon immer das Highlight. Zusammen eine eigene Welt aufzubauen, macht meiner Meinung nach am meisten Spaß.

eott1991
08-02-19, 00:25
Ohne Koop, kein Kauf. Ich spiel Anno mit nem Kumpel zusammen und halt die Kampagne als SP. Aber mir ein Spiel nur für die Kampagne kaufen, nö :)

Ne absolute Schwachsinnsentscheidung, den Koop rauszulassen...

Ph.D.Prost
08-02-19, 01:13
Spielt lieber mit eurer Freundin gegenseitig herum anstatt hier rumzuweinen wegen dem fehlenden Koop. Ist ja Furchtbar diese heutige Jammerlappen Spielerschaft. "Ich kauf das nicht wenn das kein Ko-op hat! MIMIMIIIIIII"

Schon 1404 hatte ein schönes dickes Lederndes Din-A4 Lösungs"Buch" Sämtliche Resourcen sollten für eine tolle Story und gute fordernde KI-Gegner verwendet werden um wieder ein packendes Anno-Erlebnis zu liefern.

TMF-EvilTurkey
08-02-19, 09:16
Spielt lieber mit eurer Freundin gegenseitig herum anstatt hier rumzuweinen wegen dem fehlenden Koop. Ist ja Furchtbar diese heutige Jammerlappen Spielerschaft. "Ich kauf das nicht wenn das kein Ko-op hat! MIMIMIIIIIII"

Schon 1404 hatte ein schönes dickes Lederndes Din-A4 Lösungs"Buch" Sämtliche Resourcen sollten für eine tolle Story und gute fordernde KI-Gegner verwendet werden um wieder ein packendes Anno-Erlebnis zu liefern.

Ja und weißt du was Anno 1404 noch hatte? Genau einen Koop! Und genau darum wird es auch heute noch von vielen im Multiplayer gespielt!
Und du musst nicht gleich so agressiv reagieren. Ich finde auch das eine schöne Kampagne wichtig ist für das Spiel aber eine Kampagne spiele ich in 99% der Fälle ein mal.
Dann kenne ich die Story. Und dafür kaufe ich und viele viele andere einfach kein Vollpreis spiel mehr. Das wird dann irgendwann für 5-10€ mitgenommen.
Genauso war es bei mir in 2205 und nachdem ich da einmal alles gebaut hatte und alle Bereiche gesehen hatte habe ich das Spiel nie wieder gestartet.

Bei Anno 1404 und auch bei 2070 starte ich jetzt noch regelmäßig eine neue Runde Koop mit meinen Freunden.

Nur weil für dich alleine Spielen das non plus ultra ist muss es das nicht für andere sein.
Denn Kampagne ist super aber ich habe viel zu viele Stunden Anno gespielt und die Kampagne macht dabei einen vernachlässigbar kleinen Teil der Gesamtzeit aus.

Nur weil das was du gut findest drin ist andere zu beleidigen ist unter aller Kanone.

Anoholic
08-02-19, 13:20
Kein Koop Kein Kauf! und meine Freunde denken auch so.
:mad:

Drake-1503
08-02-19, 18:57
Ich verstehe das ganze Gequängel um den Koop nicht. Nur weil das dauernd und immer wieder irgendwo gepostet wird, wird es auch nicht wichtiger.
Und wenn jemand sagt: Ohne Koop kein Anno, dann eben nicht.

Ich wäre aber dafür, dass man im Rahmen der diplomatischen Aktionen auch Waren von Spielern fordern kann und über die Menge (auch beim Geld) frei entscheidet, damit könnte man sich gegenseitig gut unterstützen. Waren kann man natürlich auch einfach über Bord werfen ...
Oder man ermöglicht beim Handel eine Anpassung der Preise, dann kann man Waren auch mal "verschenken" ...

Also meine Meinung: Kooperation durch einfache Verbesserungen ermöglichen, aber weiterhin mit getrennten Parteien. Die Spieler können sich absprechen, Bündnisse schließen, handeln usw.
Das müsste meiner Meinung nach für genügend Spielspaß sorgen.

rittineu
10-02-19, 19:45
Ich fände es schade wenn kein Koop. Modus existiert. In Anno 1404 und in Anno 2070 war die Aufteilung der Aufgaben sehr hilfreich und hat schöne Spielstunden beschert. Aus meiner Sicht wäre dies gut, wenn der Koop. Modus in einem späteren Update nach gereicht werden könnte.

TMF-EvilTurkey
11-02-19, 09:45
Ich verstehe das ganze Gequängel um den Koop nicht. Nur weil das dauernd und immer wieder irgendwo gepostet wird, wird es auch nicht wichtiger.
Und wenn jemand sagt: Ohne Koop kein Anno, dann eben nicht.

Ich wäre aber dafür, dass man im Rahmen der diplomatischen Aktionen auch Waren von Spielern fordern kann und über die Menge (auch beim Geld) frei entscheidet, damit könnte man sich gegenseitig gut unterstützen. Waren kann man natürlich auch einfach über Bord werfen ...
Oder man ermöglicht beim Handel eine Anpassung der Preise, dann kann man Waren auch mal "verschenken" ...

Also meine Meinung: Kooperation durch einfache Verbesserungen ermöglichen, aber weiterhin mit getrennten Parteien. Die Spieler können sich absprechen, Bündnisse schließen, handeln usw.
Das müsste meiner Meinung nach für genügend Spielspaß sorgen.

Die Art Multiplayer die du vorschlägst gibt es ja schon in gewissen bereichen und nach dem Test in der Beta fällt wieder klar auf das es nichts nutzt.
Das einzige wozu es führt ist das du dir die Welt künstlich verkleinerst weil du vorher absprechen musst wer bekommt welche Insel.
Damit hat jeder nur noch maximal die halbe Map zur verfügung.

Und ich verstehe nich das jemand gegen Koop ist? Wenn es dich nicht interessiert dann ist das ok.
Ich kenne genug Leute die Anno NUR im Singleplayer spielen und für die wird es super.

Aber wieso kannst du das Gequängel nicht verstehen? Anno 1404 war der Beste Anno Teil bisher (zumindest meine Meinung) und er hatte einen Koop und wenn du in die Online Spiele gehst werden 70-80% davon im Koop gespielt.
Anno 2070 hatte für mich das beste Multiplayer Gameplay (und es lief auch auf dauer stabiler als 1404) und auch dies hatte einen Koop.

In Anno 2205 hat man den Multiplayer ganz weggelassen.
Und jetzt mit der behauptung kommen der Koop hat keine Tradition in Anno wie Ubisoft es getan hat der lügt schlicht.

Und ich kann deine Aussasge verstehen die da lautet Interessiert mich nicht.
Aber wenn eine der Funktionen die für dich mit am wichtigsten sind in diesem Spiel fehlen würde würdest du dann auch einfach sagen dann kauf ichs halt nicht ohne zu versuchen Aufmerksamkeit für die Funktion zu erzeugen?

Und klar wird es wichtiger wenn es dauernd und überall gepostet wird weil es verdeutlicht das diese Funktion für deutlich mehr Spieler wichtig ist.

Und aus technischer sicht: Es ist vermutlich schwerer die Funktionen zu implementieren die du beschreibst mit anpassung der Kosten für Waren für bestimmte spieler als einen Koop in einen vorhandenen Multiplayer zu implementieren.
Wenn ich sehe das es möglich ist bei Multiplayer savegames die Partei zu wechseln also ein gewisses "Rechte-System" also wer darf was benutzen schon hinterlegt ist dann sollte es auch möglich sein einfach 2 Spieler die Rechte über eine Partei zu gewähren und das war es ja "schon"(das da immer noch Aufwand hintersteckt ist mir auch klar).

max.k.1990
11-02-19, 11:16
Ganz ehrlich wenn die Coop Spielerzahlen das hergegeben hätten, würde der COOP Modus im Spiel sein basta. Die Aufregung die hier grad entsteht steht vermutlich in keiner Relation zum tatsächlichen Spielerkreis.

Warum ich das so sehe? Nun ja dank Uplay und Co. hat Ubisoft detaillierte Statistiken über das Spielerverhalten wer welchen Modus spielt und wie oft. So kann man die Features anhand ihrer Beliebtheit bestimmen. Wenn Coop der dominierende Part gewesen wäre, hätte man mit COOP das SPiel konzipiert. Da das nicht passiert ist wird die Anzahl der Spieler die COOP Spielen so gering gewesen sein das es sich nicht lohnt.

Drake-1503
11-02-19, 12:00
So einfach mache ich mir das natürlich nicht. Ich verstehe bloß den Mehrwert beim Koop nicht. Worum geht es euch dabei eigentlich ?
Wenn ich alles besiedeln will, brauche ich weder Koop noch MP zu spielen. Wenn man gemeinsam etwas aufbauen will, ist es doch egal, wem welche Insel gehört.
Wenn man gegen anderen spielen will, kann man sich verbünden.
Was ist denn jetzt an diesem Koop so toll ?
Und nein - es ist nicht einfach zu implementieren, weil Koop-Spieler viel mehr Daten synchronisieren müssen als normale Parteien. Bedenke mal, was du alles in deiner Fraktion sehen und machen kannst, wovon andere Spieler weder etwas sehen noch merken. Das alles muss für einen Koop-Modus zusätzlich synchronisiert werden, mal ganz abgesehen von der Verwaltung der Bestände usw. Alleine die vielen möglichen Konflikte ...
Ich kann gut verstehen, dass man das nicht machen will.

So - und das ist mein Hauptpunkt: Wenn es Geld und Zeit für Dinge gibt, die in Zukunft umgesetzt werden können, dann sollen die zuallererst in Sachen fließen, die allen Spielern zugute kommen.
Daher meine doch etwas deutlichere Stellungnahme, ich halte Koop für max. Nice to have.

Son-Gunni
11-02-19, 12:27
@Max: Die aktuellen Diskussionen widerlegen deine Meinung, da diese auch nicht mit Fakten unterlegt wird, ist sie irrelevant.

@Drake: Das ist so auch nicht richtig, alle Daten, die im Koop benötigt werden, werden auch jetzt schin gesendet, und wenn nicht kann man den Multiplayer komplett vergessen. Es ist in einem Multiplayer zwingend Pflicht, dass alle Aktionen des Spielers vom Server verifiziert werden. Alles andere würde Cheatern Tür und Tor öffnen. Eine gemeinsame Kontrolle über die selben Entitäten macht sicher ein wenig Aufwand (aktuell vom Partner kontrollierte Einheiten müssen markiert und gesperrt werden etc.) aber es ist sicher bei weitem nicht so aufwändig, wie du es dir vorstellst.
Zum Argument, sie sollten die Zeit lieber in etwas für alle Spieler stecken sollen: Warum gibt es dann eine Kampagne? SinglePlayer macht sicher nur einen Bruchteil der Spielerschaft aus. Das heißt nicht, dass ich ihm die Daseinsberechtigung abspreche, ich halte die Kampagne für richtig und wichtig, aber warum sollte man ein Spiel veröffentlichen, dass einen Teil seiner Spielerschaft direkt ausgrenzt? Warum ein unvollständiges Werk abliefern, wenn der gleiche Entwickler doch schon mehrfach gezeigt hat, was in ein Anno so reingehören kann?

TMF-EvilTurkey
11-02-19, 21:23
So einfach mache ich mir das natürlich nicht. Ich verstehe bloß den Mehrwert beim Koop nicht. Worum geht es euch dabei eigentlich ?
Wenn ich alles besiedeln will, brauche ich weder Koop noch MP zu spielen. Wenn man gemeinsam etwas aufbauen will, ist es doch egal, wem welche Insel gehört.
Wenn man gegen anderen spielen will, kann man sich verbünden.
Was ist denn jetzt an diesem Koop so toll ?
Und nein - es ist nicht einfach zu implementieren, weil Koop-Spieler viel mehr Daten synchronisieren müssen als normale Parteien. Bedenke mal, was du alles in deiner Fraktion sehen und machen kannst, wovon andere Spieler weder etwas sehen noch merken. Das alles muss für einen Koop-Modus zusätzlich synchronisiert werden, mal ganz abgesehen von der Verwaltung der Bestände usw. Alleine die vielen möglichen Konflikte ...
Ich kann gut verstehen, dass man das nicht machen will.

So - und das ist mein Hauptpunkt: Wenn es Geld und Zeit für Dinge gibt, die in Zukunft umgesetzt werden können, dann sollen die zuallererst in Sachen fließen, die allen Spielern zugute kommen.
Daher meine doch etwas deutlichere Stellungnahme, ich halte Koop für max. Nice to have.

Es geht um GEMEINSAMES spielen. Und das kommt ohne den Koop nicht so richtig auf. Man spielt auf der selben Karte nebeneinander her. Zumindest geht es mir so. Und dann kann ich auch Singleplayer spielen. Und nein es ist nicht egal wem welche Insel gehört wenn ich groß siedeln will finde ich die Aufgabenteilung halt super der eine macht das der eine baut die Hauptinsel der andere sorgt für die Versorgungsinseln und die Flotte, einer die Karibik der andere in der alten Welt. Es gibt irre viele Möglichkeiten für einen guten Koop.
Ich kann verstehen wenn Leute da keinen Spaß dran haben und lieber die Kontrolle über alles haben wollen aber das ist halt nicht mein Spielstil.

Und klar finde ich es wichtig das das Spiel funktioniert und gut gebalanced ist und stabil läuft das ist natürlich eine Grundvoraussetzung aber mir wäre der Koop z.B. wichtiger als die Kampagne und ich würde mich auch zu allen Spielern zählen :) Also schwer zu definieren was da wichtiger ist.

Und wenn Sie die Multiplayer Programmierung nicht total verbockt haben werden in der Tat schon alle Infos gesendet wie Son-Gunni sagt. Da man sonst den kompetitiven Multiplayer gleich weglassen kann. Und die gemeinsame Kontrolle hat früher auch kein Problem gemacht bei 1404 und 2070 konnte man Einheiten gleichzeitig anwählen und steuern und der ältere Befehl wurde einfach überschrieben. Also wenn mein Kollege links klickt und ich kurz danach rechts fährt das Schiff halt nach rechts.

Flafi2070
12-02-19, 12:17
Da mir persönlich das gemeinsame Spielen mit Freunden gerade in Anno 2070 und 1404 unglaublich viel Spaß gemacht hat und auch immer noch macht
wollte ich mal Fragen ob es euch genauso geht.

Ich bin echt am überlegen ob ich mir das Spiel auch ohne Koop Modus kaufen werde. Ich spiele meist mit Freunden weil man sich da gut selber zu zweit unterhalten kann wenn man beim Spiel mal längere Zeit nur Häuser baut etc. Wenn man als zwei Fraktionen Auftritt kämpft jeder für sich. Wenn man zusammen spielt, hat man ein Ziel zusammen und versucht nicht nur schneller als der Freund zu sein. Ich würde mich also sehr freuen wenn es einen Koop Modus im spielt schon bei realis gibt. Bei anno 2070 hab ich ihn geliebt und wir haben riesige städte gebaut.

Drake-1503
12-02-19, 13:37
Also ich habe nichts gegen KOOP in Anno 1800, nur - wenn das so einfach wäre wie ihr denkt, dann gäbe es das bestimmt schon.
Natürlich ist es schön, wenn man zusammen eine große Welt besiedelt und riesige Metropolen errichtet usw.
Aber wer sagt denn, dass das nicht auch ohne Koop geht und sogar Spaß macht ? Welt aufteilen - ja wieso denn nicht? Einer besiedelt die neue Welt und versorgt den anderen mit den notwendigen Waren, dafür bekommt er die Sachen, die es nur in der Alten Welt gibt. Jeder besiedelt eine Insel - und ja, das gibt vielleicht sogar einen Kick, wer es schöner, größer, attraktiver usw. hinbekommt.
Am Ende ist es in jedem Fall "euer Werk". Haltet euch nicht zu sehr an Altbekanntem auf, probiert doch erstmal das Neue aus. Irgendwas geht immer nicht so, wie man es haben will, aber man kann sich selbst mit dieser Wünscheritis auch die Freude auf etwas nehmen.

Und wenn ihr es doch bekommen solltet, natürlich gönne ich es euch. Aber manchmal ist eine Schwierigkeit der beste Weg, um sich zu verändern ...

Son-Gunni
12-02-19, 14:00
Ich sage, dass es ohne Koop keinen Spaß macht xD Wie gesagt, wir haben am Beta-Wochenende ne Session mit 3 Spielern gemacht, insgesamt 7h am Stück gespielt und nicht einmal miteinander interagiert. Geredet wurden in etwa 6 Sätze und die begrenzten sich auf "Wie viele Worker habt ihr schon?" oder "Wo finde ich Gebäude X?". Gemeinsames Spielen war das nicht, wir hätten genausogut jeder allein spielen können, das Erlebnis wäre identisch gewesen. Kann sein, dass es nach mehr Zeit auch ein wenig mehr Interaktion gibt, aber so lange würde ich da gar nicht durchhalten. Nach 7 Stunden haben wir alle da gesessen und gesagt "Sehr geiles Spiel, hübsch, durchdacht, aber eben nur Single Player, daher nichts für uns"

Drake-1503
12-02-19, 21:11
Ähm - wenn ihr beim Koop auch so wenig redet, wird es wohl nicht besser, oder ? Was kann denn das Spiel dafür, wenn ihr es nicht nutzt ?
Was hat euch denn daran gehindert, zu reden, was gemeinsames zu erleben ? Das Spiel ?

ChristianHeu
13-02-19, 01:35
Ich finde es eigentlich sehr schade, dass bei einem derart gewünschten Feature die Haltung der Entwickler so ablehnend ist. Auch wenn ich es nicht weis, so kann ich mir durchaus vorstellen das mehr Leute den Multiplayer für Coop nutzen würden als für den „klassischen“ Modus. Und nach der Katastrophe bei Anno 2205 hatte ich gehofft, dass dies auch auf der ToDo Liste gelandet wäre...
@Drake: so ganz kann ich deiner Argumentation nicht folgen. Geschmäcker und Vorlieben sind nun einmal bei jedem verschieden. Auch ich halte den Koop Multiplayer für ein für mich essentielles Feature. Auch ich finde, dass das „gemeinsame“ Erlebnis in diesem Modus viel besser ist, als wenn jeder sein Süppchen kocht. Das dir das nun nicht so wichtig ist, haben bereits alle die dem Thread folgen verstanden...

SnakeHunter84
13-02-19, 12:28
Hallo zusammen,

ich verstehe durchaus, dass viele einen Koop Modus wollen.

Aber grundsätzlich muss man auch einfach mal sagen:
Die Entwickler machen einen super Job!
Wir bekommen mit ANNO 1800 von Beginn an den Multiplayer UND eine Kampagne, haben "unser" altes Anno, dies in vielen Bereichen verbessert und verschönert.

Als Entwickler würde ich bei dieser Diskussion schon denken, wie "undankbar" sind die denn ??
Sie gaben uns jetzt doch alles, was in der Vergangenheit immer kritisiert wurde. Wir finden auch wirklich immer was...

Wir müssen auch bedenken, dass es jetzt erst mal um Fehlerbehebung gehen wird und Mini-Anpassungen.
Insbesondere die KI ist noch stark verbesserungswürdig... und die betrifft JEDEN der das Game startet.
Lassen wir Ihnen doch die Zeit für diese Dinge.

Aber wie gesagt, ich kann die KOOP Fraktion schon verstehen, der Wunsch ist legitim, auch wenn ich ihn gar nicht brauche.
Vielleicht kommt sowas ja noch im AddOn.
Und ja, ich nenne das AddOn weil DLC für mich gleichbedeutend mit Miniinhalten zu überzogenen Preisen ist.
Also bitte macht 1-2 fette AddOns für je 30 Euro und gut ist. Keine 20 DLCs, bitte.

Viele Grüße :)
SnakeHunter84

TMF-EvilTurkey
13-02-19, 14:03
Ich habe schon mehrfach geschrieben das Anno 1800 im Singleplayer ein wirklich gut gelungenes Spiel ist. Aber ich habe auch schon direkt nach der ersten Ankündigung geschrieben das Anno nun mal für mich nur komplett ist wenn es einen Koop hat.
Und "mein" altes Anno hatte Koop. Denn das hatten 1404 und 2070 nun mal. Damit will ich nicht undankbar erscheinen ich kämpfe nur für ein Feature das Anno für MICH von einem guten Spiel zu einem herausragenden Spiel macht das ich über Jahre spielen werde.
Denn ohne den Koop ist das bei mir halt nicht der Fall denn ich spiele gerne mit Freunden und sehr selten für mich alleine.
Wie gesagt damit will ich Anno nicht schlecht reden. Die Grafik die Spielmechanik das Setting das alles gefällt mir besser als 2205 und 2070. Aber sie haben halt ein Feature aus dem alten Anno gestrichen und damit nicht verbessert. Und ohne dieses Feature in 1800 bleibt Anno 1404 für mich unangefochten an der Spitze und wird weitergespielt bis 1800 ebenfalls Koop hat.

@Drake Und worüber soll ich denn in einem Multiplayer Spiel in Anno reden außer wen greifen wir denn jetzt mal gemeinsam an und was hast du schönes gebaut? Hast du Anno schon mal im Multiplayer gespielt? Handel und so etwas passiert halt nur extrem selten wenn wirklich mal not am Mann ist aber wer Anno spielt der will das seine Insel sich selbst versorgt und nicht hier und da zukaufen müssen. Also wenn er passiert dann bei Baumaterial oder Waffen und die bekomme ich für den gleichen Preis bei den NPCs ohne das mein Mitspieler welche hergeben muss die er im Zweifel selber braucht. Bleibt also wer wird angegriffen und das war es dann auch. Klar spricht man über andere Sachen nebenbei aber man spielt halt doch eher nebeneinander her.

Einigen wir uns darauf das du nicht verstehst warum man einen Koop haben möchte und er dir egal ist er mir aber wichtig ist und ich denke wir können beide verstehen das man für etwas was einem wichtig ist auch mal Einsatz im Forum zeigen kann. Ich habe mehrere Test mitgespielt und auch außerhalb des Koop Feedback geschrieben weil ich denke das Anno ein super Spiel werden kann und ich halt die Hoffnung noch nicht aufgegeben habe das irgendwann ein Koop kommt. Und ich schreibe jetzt viele Kommentare damit die Entwickler es vielleicht wieder auf einen Zettel schreiben für ein Addon. Denn wenn ich erst anfange wenn das Addon angekündigt wird ist es dafür auch zu spät.
Das das für das Release jetzt vergebene Liebesmüh ist weiß ich auch. Wenn er noch nicht drin ist wird er jetzt nicht mehr reinkommen.

Scorprave
13-02-19, 22:58
Ich finde ja, weil es eine Bereicherung für das Spiel ist. Ich spiele mit Jemanden zusammen, welcher eine Halbseitenlähmung hat. Viele Spiele kann ich mit ihm nicht zocken, weil Leute mit Schlaganfall und sonstigen Lähmungen, mögen keine Hektik/Stress etc. Deshalb kann ich bei einem Koop den Siedlungsbau übernehmen und er Segelt von A nach B und bewundert die Schöne Annowelt bzw. beschafft mir die Waren, welche ich benötige. So meine Meinung!

Ne0vandalos
14-02-19, 00:49
Ich bin selber Spieleentwickler und finde das, was Ubisoft hier abliefert einfach nur erbärmlich.
Der Koopmodus ist bei guter Implementierung von den Entwicklern, und ich bin mir sehr sicher, dass sie ihren Job richtig machen, nur ein "Abfallprodukt".

Zum Release ist der Koop Modus seitens Ubisoft mittels Featureflagg ausgeschaltet, und wird dann als DLC verkauft, oder Addon oder was auch immer noch mal Geld bringen soll. Effektiv wurde aber gar nichts neues entwickelt, und der Kunde zahlte zweimal -.-

Und sowas geht mir einfach nur auf den Sack. Das schlimmste dabei sind aber leider (aus Erfahrung berichtend) die Kunden, die dann auch noch freiwillig dafür zahlen -.-

P.S: ... sogar Age of Empires 2 hat einen Koop Modus. Das ist keine Roket Sience...

SnakeHunter84
14-02-19, 01:44
Ich bin selber Spieleentwickler und finde das, was Ubisoft hier abliefert einfach nur erbärmlich.
Der Koopmodus ist bei guter Implementierung von den Entwicklern, und ich bin mir sehr sicher, dass sie ihren Job richtig machen, nur ein "Abfallprodukt".

Zum Release ist der Koop Modus seitens Ubisoft mittels Featureflagg ausgeschaltet, und wird dann als DLC verkauft, oder Addon oder was auch immer noch mal Geld bringen soll. Effektiv wurde aber gar nichts neues entwickelt, und der Kunde zahlte zweimal -.-

Und sowas geht mir einfach nur auf den Sack. Das schlimmste dabei sind aber leider (aus Erfahrung berichtend) die Kunden, die dann auch noch freiwillig dafür zahlen -.-

P.S: ... sogar Age of Empires 2 hat einen Koop Modus. Das ist keine Roket Sience...


Klär uns alle doch mal auf: Was war dein letztes Game, an dem du mitgearbeitet hast ?
Vermutlich war das krasse "Roket Sience"... was auch immer das sein mag..... interessiert mich echt. :)

max.k.1990
14-02-19, 12:23
@Max: Die aktuellen Diskussionen widerlegen deine Meinung, da diese auch nicht mit Fakten unterlegt wird, ist sie irrelevant.



Naja wiederlegt glaube ich kaum. Entweder das Feature kommt gar nicht - unter der Berücksichtigung der Spielerzahlen oder wie hier einige Vermuten als DLC... beides vermutlich unter Berücksichtigung der Spielerzahlen.

Games_for_you
14-02-19, 14:16
Ich bin selber Spieleentwickler und finde das, was Ubisoft hier abliefert einfach nur erbärmlich.
Der Koopmodus ist bei guter Implementierung von den Entwicklern, und ich bin mir sehr sicher, dass sie ihren Job richtig machen, nur ein "Abfallprodukt".

Zum Release ist der Koop Modus seitens Ubisoft mittels Featureflagg ausgeschaltet, und wird dann als DLC verkauft, oder Addon oder was auch immer noch mal Geld bringen soll. Effektiv wurde aber gar nichts neues entwickelt, und der Kunde zahlte zweimal -.-

Und sowas geht mir einfach nur auf den Sack. Das schlimmste dabei sind aber leider (aus Erfahrung berichtend) die Kunden, die dann auch noch freiwillig dafür zahlen -.-

P.S: ... sogar Age of Empires 2 hat einen Koop Modus. Das ist keine Roket Sience...

Dir ist klar das du mit dieser Aussage Ubisoft im Grunde vorsätzlichen Betrug unterstellst? Mit Vorteilnahme für Ubi?

Aber du bist ja der "Fachmann" ach nein ein Fachmann hätte Beweise geliefert indem er die Spieldateien analysiert und dann Fakten auf den Tisch legt, was dir als "Entwickler" ja ein Klacks sein dürfte.

Daher mal wieder eher "heiße" Luft zu einem Bereich wo man im Grunde wohl doch keine Ahnung hat?

TMF-EvilTurkey
14-02-19, 14:31
Naja Betrug ist es nicht wirklich. Sowas ist doch leider sehr gängige Geschäftspraxis heutzutage.
Wir Programmieren ein Spiel deaktivieren ein Feature oder einen Charakter oder eine Kampagne und bieten den dann zum Release oder 2-3 Wochen später für 15€ als DLC an.
Der Spieler hat mit dem Kauf das komplette Spiel heruntergeladen aber kann viele Teile nicht nutzen ohne das DLC.

Zugegeben es fühlt sich an wie Betrug aber es ist keiner.

Aber ich will den Anno Entwicklern das jetzt nicht ankreiden denn ich hoffe das sie es nicht so machen und das Spiel bisher sehr gut aussieht.
Aber bei vielen anderen Ubisoft Spielen ist diese Politik leider gang und gebe.


Ich bin mir auch nicht sicher ob es ein Klacks ist aber wenn der Multiplayer Cheats und Hacks nicht komplett Tür und Tor öffnet (was ich nicht hoffe) dann muss der Notwendige Datenaustausch für einen Koop schon hinterlegtsein. Und das Rechtesystem scheint wie ich oben beschrieben habe ja auch schon implementiert zu sein also denke ich nicht das es ein gigantischer Aufwand ist das noch zu implementieren (zumindest im Vergleich zum Venedig Addon).

Drake-1503
14-02-19, 20:34
Ich finde, das geht jetzt einfach zu weit.
Geht mal mit dem Hund raus oder spielt eine Partie Halma - und dann überlegt ihr bitte nochmal, ob das, was hier geschrieben wird, dazu beiträgt, dass ihr eurem Ziel näher kommt.
Wer dann zu dem Schluss kommt, über das Ziel hinausgeschossen zu sein, der kann Größe zeigen und das auch hier öffentlich machen.

Ich werde mich an dieser Art von "Diskussionen" jeden falls nicht beteiligen.

TMF-EvilTurkey
14-02-19, 22:20
Ich sagte ja bereits das ich nicht denke das die Anno Entwickler so etwas machen. ;) von daher fühle ich mich jetzt mal nicht angesprochen!

Drake-1503
15-02-19, 07:52
Sorry, aber auch dein Beitrag enthält pauschale, nicht bewiesene Behauptungen über "gängige Geschäftspraktiken" etc. Wenn du tatsächlich dieser Meinung bist, dann müsstest du erkennen, das es keinen Sinn machen würde, mit Ubi eine offene Diskussion zu führen. Das würde dieses Forum in Gänze in Frage stellen, deshalb habe ich da so deutlich drauf geantwortet.

TMF-EvilTurkey
15-02-19, 09:20
Nicht bewiesen? Hast du dir mal einen der Assassins Creed Teile angesehen um bei Ubisoft zu bleiben? Oder bei EA eines der letzten Call of Dutys? Oder wie wäre es mit Battlefront2?
Das sind alles Big Budged AAA Games. Und du kannst sie nur für den Vollpreis kaufen und direkt bei Release hast du aber nicht das komplette Spiel. Am Tag des Releases sind im Store Zusatzinhalte zu kaufen gewesen. So das z.B. Assassins Creed im letzten Teil wenn du alles haben wolltest was schon von Anfang an drin war mehr als 300€ von dir haben wollte.

Also halt jetzt mal schön den Ball flach mit deinen Anschuldigungen. Denn meine Behauptungen sind durchaus belegbar und leider "gängige Geschäftspraktik".
Ich könnte noch diverse Weitere Spiele raussuchen bei denen das in letzter Zeit so gehandhabt wurde das sind jetzt nur 3 wirklich große die mir spontan eingefallen sind weil Sie es auf die Spitze getrieben haben.

Aber nochmal ich habe bei Anno jetzt nicht den Anschein das es in die Richtung geht und auch Micro Transaktionen wurden ja Gott sei dank ausgeschlossen.

Drake-1503
15-02-19, 09:33
Ähm, wenn du ein Auto kaufst, gibt es dort auch Zubehör und Sonderausstattungen, da kannst du nicht den Basispreis zahlen und all inclusiv erwarten.
Ich kenne die Spiele nicht, die du ansprichst, und ich verstehe, dass (bisher) Spiele anders verstanden werden als Autos.
Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, Zubehör anzubieten. Besser, als den Preis für das Grundspiel noch weiter hochzutreiben. Und wie immer bleibt es ja die Entscheidung der Kunden, ob sie soetwas mitmachen.

Auf unser Thema bezogen: ich bin mir unsicher, wie ich mich da verhalten soll.
Ich finde, ein Publisher kann nicht alle Wünsche erfüllen, schon garnicht zu einem fairen Verkaufspreis.
Ich finde es schonmal toll, dass Ubi hier ein solches Forum anbietet und natürlich ist es ok, dass man solche Foren nutzt, um deutlich zu machen, was man sich wünscht.
Ich finde es nicht ok, wenn man seine Wünsche so aufbauscht, als ginge es hier um alles oder nichts.

Und wenn es dann in allgemeine Kritik, Schelte, Drohungen, Verunglimpfungen etc. abdriftet, ist das ja ein Ausdruck mangelnden Vertrauens, der doch aber gleichzeitig das Ende jedes konstruktiven Dialogs bedeutet - oder siehst du das anders ?

TMF-EvilTurkey
15-02-19, 09:54
Ich habe niemals eine Anschuldigung in irgendeiner Form kundgetan.
Ich habe nur gesagt das es mittlerweile gängige Geschäftspraxis ist ein Spiel zum Vollpreis zu verkaufen das zum Release schon Zusatzinhalte hat die man separat freischalten kann und
das das gängige Geschäftspraxis ist.

Und das ich das nicht wirklich gut finde. Und da kann man wohl schlecht behaupten das ich hier irgendwelche Lügen erzähle.
Ja ich weiß auch das das beim Auto auch so ist aber da ist es häufig noch etwas anders denn es wäre eher so als wenn du ein Auto kaufst das zwar Sitzheizung automatisch eingebaut hat aber nutzen kannst du sie nur wenn du 150€ extra zahlst.

Weder habe ich jemanden angeschuldigt etwas ungesetzliches zu tun noch habe ich behauptet das Anno es tut. Aber das Ubisoft es macht ist nun mal bewiesen.


Und auf Anno bezogen mir ist auch klar das der Publisher nicht auf alle wünsche reagieren kann. Aber ich hätte jetzt 2 möglichkeiten gehabt.
Variante 1: Ich habe die Tests gespielt und stelle fest kein Koop. Dann halte ich die Klappe und Anno 1800 ist für mich durch bis ich es für nen 5er aufm Grabbeltisch mitnehme.
Variante 2: Ich habe die Tests gespielt und stelle fest kein Koop ich sage Ubisoft das ich mir einen Koop wünsche gerne auch als Addon aber das es für mich Spielentscheidend ist.
Und hoffe das sie das Spiel gut machen und einen Koop einbauen oder das sie ein Addon mit Koop rausbringen.

Und es geht hier für mich aber nunmal um alles oder nichts und für viele andere scheinbar auch. Soll ich dann hier lügen?

Und zum letzten Satz Drohungen und Schelten gehen garnicht. Allgemeine Kritik ist so eine Sache die schwer zu differenzieren ist.

Aber lass uns das Thema einfach mal beenden es gehört hier nicht wirklich her hier soll es um den Koop und nicht um Geschäftspraktiken gehen.

Ich kanns nur immer wieder betonen: Ich finde das das Team an Anno 1800 einen super Job gemacht hat bisher und ich finde auch solche Foren sehr cool da man hier seine Meinung und auch konstruktive Kritik äußern kann. Und nichts anderes ist mein Bitten um den Koop.
Die kostruktive Kritik einer bittenden armen Seele in der Hoffnung das ein Koop eingebaut wird! :)

LadyHahaa
15-02-19, 13:06
So, und nun ist genug mit Anschuldigungen und so weiter.
Jeder hat hier seine eigene Sicht auf die Dinge und sein eigenes Gefühl dafür, wie es besser wäre. Das war auch immer schon so.
Es ist hier, wie es eben ist und es bleibt jedem frei überlassen, ob das mit seinem persönlichen Verständnis der Dinge vereinbar ist.

Können wir nun bitte wieder zurück zum Thema kommen?

Koop
braucht Anno einen?

Ich persönlich fände es schön, wenn es einen gäbe, denn meiner Meinung nach bietet gerade das Setting mit den zwei Regionen eine herrliche Basis dafür.
Wenn es jedoch keinen geben sollte, dann könnte ich auch gut damit leben, denn ich persönlich spiele eh am liebsten alleine.

Lemminck
15-02-19, 13:51
Der Koop-Multiplayer ist der einzige Grund, warum meine Freunde und ich heute noch 1404 spielen, oder kommt jemand auf die Idee die Kampagne zum drölften Mal durchzuspielen?
Ich hatte wirklich gehofft, dass die Tatsache, dass gefühlt jeder zweite Thread im Beta-Forum vom Fehlen des Koop-Modus handelte, den Entwicklern/dem Publisher aufzeigen würde, dass der Modus offensichtlich gewünscht ist. Schlecht! :-(

Ja, ich! ;)
Mache das gerade zum 4 oder 5 mal, ich will endlich dieses goldene Schiff, was mir früher nie gelungen ist, da die online profile immer vorher abgeschmiert sind, nun probier ichs mal mit nem offline Profil ;). Was den Coop Modus selbst angeht, meine Welt ist das nicht(ich finde allerdings den Vorherrschaftsmodus aus 2070 super*), aber wenn man sieht wieviele sich den Coop so wünschen(wird ja auch in anderen Foren diskutiert) sollte Ubi den wirklich nachreichen, draufzahlen würden sie bestimmt nicht.

* = Edit und bei diesem Modus habe ich den Coop auch ein paar Mal genutzt um Teammitspielern zu helfen oder mir von Leuten aus meinem Team helfen zu lassen, war schon ne geniale Funktion;).

Serpens66
16-02-19, 00:24
coop ist mit abstand das meistgewünschte feature, noch weit vor landeinheiten (zumindest wenn ich die beiträge hier im forum so deute).
Wäre schon ziemlich krass, wenn es dennoch ignoriert würde. Sinnvoll wäre es, wenn die Entwickler zumindest schonmal sagen würden "zu release nicht, aber wir werden es defintiv nachreichen". Das wäre zumindest besser als wieder ein auf Überraschung zu machen, das mögen sie hier offenbar.

Scorprave
18-02-19, 22:43
Hallo liebes Annoteam und liebe Annospieler!!!

Zur aller erst: „Bitte macht weiter so, weil ihr macht einen tollen Job. So lange es die finanziellen Mittel zulassen, nehmt euch die Zeit für die Entwicklung, weil gute Nachfolgerspiele gibt es nur selten. Also bleibt dran!“
Ich habe mich dieses Jahr oder letztes Jahr hier im Forum von Anno-Union angemeldet. Ich selbst habe bisher nur Anno 1701 und Anno 1404 Venedig gespielt. In Anno 1701 habe ich zwar nicht alle Bedürfnisse meiner Inseleinwohner erfüllen können, aber immerhin habe ich mir die Unabhängigkeit erkämpfen können und ich habe die schöne Welt mit der tollen Kameraperspektive erkunden und bewundern können 😊
Ebenso will ich mich der Herausforderung in Anno 1404 Venedig stellen. Hier sollen es Kaiserdom und alle Bedürfnisse sein.
Wie man sehen kann bin ich jetzt nicht der Hardcore Anno Spieler. Ich spiele es trotzdem hin und wieder mal bei Gelegenheit. Trotzdem habe ich in vielen anderen Spielen im Multiplayer und Singleplayer einige Erfahrung und kann in einer gewissen Weise mitreden.
Ich habe momentan drei Spielprojekte: Age of Wonders 3 +DLCs, Star Citizen, Anno 1404 Venedig und ab April 2019 Anno 1800 😊
Nun aber langsam zum Wesentlichen.

Innerhalb der letzten Wochen habe ich mich intensiv durch das deutschsprachige Anno Forum gelesen und mir sind besonders zwei Threads aufgefallen, welche mir selbst sehr am Herzen lagen.
1. Umfrage: Braucht ein Anno Koop
2. Was würdet ihr gerne in zukünftigen DLC's sehen? (Sammlung)

Ich würde gleich mal mit den ersten Punkt anfangen. Seit 2014 spiele ich Age of Wonders 3. Es ist ein wirklich guter Nachfolger für seine teils geglückten und missglückten Vorgängern. Seitdem ich lange nicht die Möglichkeit hatte es zu spielen, habe ich Ende 2018 mich mit der Story beschäftigt. Teilweise waren es wirklich lange Matches und ich hatte überhaupt keinen Bock mehr es weiter zu spielen. Irgendwann hatte ich es dann aber mal geschafft und wollte es dann im Multiplayer zusammen mit Freunden zocken. Die hatten zwar Lust aber nie wirklich Zeit, wegen Kind/Arbeit etc. Darauf haben wir uns für den PBEM Modus entschieden. Es ist einfach eine altbekanntes und geniales Spielsystem für Leute, die wenig Zeit haben oder Ähnliches. Selbst kannte ich es nur vom Schach. Seitdem macht Age of Wonders 3 wieder echt Bock und verspricht langfristigen Spielspaß. Nun habe ich im Forum gelesen, dass die Mehrzahl der User für einen Anno-KOOP stimmen. Ja, ich habe auch dafür gestimmt, einfach der Möglichkeiten wegen. Wieso Ubisoft den KOOP vorerst verneint, kann ich mir bisher noch nicht erklären. Bestimmt hat Ubisoft seine Gründe. Einen KOOP noch zusätzlich ins Spiel zu implementieren ist bestimmt ein riesen Akt, weil der Datenabgleich bestimmt viel Potential erfordert. So meine Vermutungen. Große Rede kleiner Sinn.
Wie wäre es, wenn Ubisoft sich anstelle/neben eines KOOP überlegt asynchrone Spielmechaniken bzw. einen asynchronen Multiplayermodus einzuführen. Das würde den Spieler weitere Möglichkeiten geben unabhängig mit/gegen anderen Spielern online/offline zu kooperieren. Nur weil Anno ein Echtzeitstrategiespiel (Aufbaustrategie)ist und kein rundenbasiertes Strategiespiel ist, könnten solche Möglichkeiten in Anno 1800 durchaus ihren Platz finden. Irgendwo in diesem Anno-Union-Forum habe ich dieses Thema bereits gelesen. Seit dem geistert es in meinen Kopf herum und ich habe mir viele Gedanken gemacht. In erster Linie denke ich hier an asynchrone Spielmechaniken. Beim asynchronen Multiplayermodus wird es da schon etwas komplizierter. Aber hey, wieso soll das nicht funktionieren. Hier meine Ideen(DLC):

• Spieler könnten auf separaten Multisessions kooperieren egal ob offline oder online!
Es gibt Multisessions in welchen man alleine und/oder zusammen agieren kann.

• Handel:
Nach einem Handelsabkommen mit einem anderen Spieler, steuern deren Schiffe meine Häfen an und/oder meine Schiffe steuern seine Häfen an. Hierbei kann es sich auch um ein Quest handeln (z.B. Expedition, …), etc. Die Schiffe können einzeln oder in Flottenverbänden auftreten mit oder ohne Geleitschutz von mir oder den anderen Spieler.

• Kriegsführung:
Nach einem Militärabkommen oder Sicherheitsabkommen mit einem anderen Spieler kann man mit Hilfe seines Militärs Seeschlachten durchführen. Im Prinzip werden Schiffe geliehen oder so ähnlich. Spielt man allerdings gegen den anderen Spieler, kann dieser ein Quest generieren, welches beim nächsten Login zu bewältigen ist. Wie, keine Ahnung. Vielleicht Inseln/Schiffe/Flotten/etc. verteidigen/abfangen/zerstören/etc. Schafft man das hat man betroffene Gebiete oder Einfluss oder Ähnliches verloren/gewonnen. Das erinnert mich an Anno 1701 mit der Unabhängigkeit.

• Tourismus:
Nach einem Tourismusabkommen können Inseln/Städte für den Tourismus freigegeben werden. Meine Inselbewohner können zu anderen Spielern segeln und dort Urlaub machen etc. z.B. in Form eines Quests (Weltreise, etc.)

• gemeinsame Siedlungen/Städte für Handel/Mariene/Tourismus/etc.
Die Spieler haben eine gemeinsame Multisession und bauen abwechselnd oder wenn möglich zeitgleich an dieser Siedlung welche dafür Vorteile/Nachteile ergeben kann. Sollte ein Spieler Offline sein kann man z.B. seine Schiffe dort im Hafen ankern sehen, welche z.B. auch in gemeinschaftlichen Handelsabkommen/Militärabkommen/Sicherheitsabkommen/Tourismusabkommen zur Verfügung stehen.

Es sind wirklich nur Ideen, die man vielleicht irgendwie umsetzen kann und für langfristigen Spielspaß sorgen können. Puh!!! Das „Wie setzt man was um?“ kostet echt viel Gehirnschmalz 😊 aber hey, das Spiel hat Potential und wenn ich mal eine Spiel ausreichend gespielt habe, dass ich so weit zufrieden bin, dann schalte ich die Cam ein und setz mich aufs Sofa und entspanne beim bewundern der tollen Anno Welt. Schon sehr geil wie die Entwickler und die Community zusammenarbeiten. Das verspricht echt viel! Jo ich freue mich auf Anno 1800 auch wenn ich nicht so viel Zeit habe 😊

max.k.1990
19-02-19, 17:32
Ich kann es nur abermals wiederholen. Wenn die Spielerzahlen das Feature rechtfertigen würden wäre es im Spiel... wenn eine krasse Anzahl von Spielern dieses Feature gespielt hätten wäre es als Standard-Feature direkt ab Release geplant worden. ist es aber nicht!

Daher kann man den Aufschrei mit dem der Landeinheiten nicht ansatzweise vergleichen. Dieser war bei den Landeinheiten schon bald ein keiner Shitstorm. Das hier ist ja noch gar nix.
Nichts falsch darstellen @Serpens66 ;-)

Und da es aus Ubisoft sicht keinen sinn macht ein Feature was angebich so viele nutzen wollen zu streichen und lieber andere Features zu entwickeln ist es wohl die Anzahl der Spieler, die das System bisher genutzt haben.

Klar hier kommen alle hin die sich darüber aufregen das ihr Lieblingsfeature nicht drin ist. Aber das als Argument zu nutzen das es die Überwiegende Mehrzahl der Spieler so wollen würde halte ich für quatsch.

Bei den fehlenden Landeinheiten war auch das mediale Echo, das Echo hier im Forum und auf der Anno Union wo es sich abermals mehrfach zugespitzt hat doch wesentlich größer.

Lemminck
19-02-19, 18:26
@ scorprave , da dies mein Lieblingsmodus ist, einen asyncronen Modus gab es bereits in Anno2070 unter dem Namen " Vorherrschaftsmodus", spiele ich bis heute immer wieder gerne, wie viele andere auch. Im Übrigen kann man dort auch den Coop Modus nutzen, der ist zwar nicht so ganz mein Fall, aber ist hin und wieder doch mal recht hilfreich gewesen. :).

Son-Gunni
01-03-19, 10:46
https://www.anno-union.com/zusammen-ist-man-weniger-allein/

Danke Ubisoft, danke BlueByte, ihr habt uns nicht ignoriert! Das sind in meinem Freundeskreis direkt mal 7 verkaufte Exemplare extra wenn ich richtig gezählt habe!

LadyHahaa
01-03-19, 13:38
bei dem Hype und der Freude über die Meldung jetzt aber bitte nicht vergessen:
bei release wird der CoOp noch nicht enthalten sein

Domi2929
04-03-19, 01:11
#koopkommt :)

TMF-EvilTurkey
04-03-19, 11:33
:) Das sind in der Tat super Nachrichten.
Anno bestellt und Vorfreude nochmals gesteigert.

Ich hoffe wir müssen nicht zu lange warten. Aber bis dahin wird halt Singleplayer gespielt.

AristaxCurry
25-04-19, 18:19
Meine Freunde und ich haben das Spiel hauptsächlich wegen der Ankündigung des KOOPs gekauft. Je eher desto besser. In diesem Modus haben wir in 2070 mit extremen Abstand die meiste Zeit verbracht und er der KOOP, in dem wir eine Fraktion steuern können kommt bei uns das richtige Anoo-Feeling auf.