PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 76IAP Onlineevent "China Crisis"



Bibi_76_IAP
02-08-04, 04:33
Hi,

vielen Dank nochmal an alle Beteiligten von gestern, beim 76er Event "China Crisis"

Szenario Flying Tigers P40 vs Zero 1941/42

Großen Dank an dieser Stelle vor allem an die Jagdgruppe Ost, dass sie uns so kurzfristig den Gegner gestellt hat.

Ich denke, wir sollte die Map in jedem Fall noch einmal wiederholen, am besten dann wirklich mit 15 vs 15 Leuten. Riesen-Spaß hatten meinem Anschein nach, gestern beide Seiten!

Gruß Bibi

Bibi_76_IAP
02-08-04, 04:33
Hi,

vielen Dank nochmal an alle Beteiligten von gestern, beim 76er Event "China Crisis"

Szenario Flying Tigers P40 vs Zero 1941/42

Großen Dank an dieser Stelle vor allem an die Jagdgruppe Ost, dass sie uns so kurzfristig den Gegner gestellt hat.

Ich denke, wir sollte die Map in jedem Fall noch einmal wiederholen, am besten dann wirklich mit 15 vs 15 Leuten. Riesen-Spaß hatten meinem Anschein nach, gestern beide Seiten!

Gruß Bibi

10tacle
02-08-04, 04:43
Deswegen also war keine S.... gestern bei uns auf'm CME.... nur der arme Terni hat sich nen Wolf geflogen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

http://home.arcor.de/10tacle/10T_rotation.gif

EJGr.Ost_Vader
02-08-04, 05:28
Hi!

Bibi, war wirklich ein klasse Abend gestern... schön auch zu sehen wie organisiert zum Teil geflogen wurde, auch auf roter Seite. Eine Taktik, die ich beobachtet habe: Zwei P40 kommen auf Dich zu, eine dreht ab, kurvt leicht so das man sich hinter ihr setzt, die andere zieht scheinbar ebenfalls weg, aber nach oben. Dieser verliert man dann aus den Augen, wenn man nicht aufpaßt und nutzt das um von oben hinter einem zu kommen. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Ich denke, wenn wir das zeitig wissen, sind wir sicher auch noch ein paar mehr von der Jagdgruppe Ost aus. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Witzigerweise plane ich exakt für die gleiche Karte ein Late 45 Szenario Okinawa... P51, P47, P38 gegen Ki84 in der Hauptsache. Für den CME natürlich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

10tacle, wieso schaust Du nur auf den CME und kommst nicht kurz in den TS? Oder schaust auf der Homepage nach, wer im TS ist. Hab letzteres auch gemacht, nachdem ich mich über einen leeren CME wunderte. (Terni drehte allein seine Runden). Und sie da, viele Leuts...

Gruß...
Vader

splindy
02-08-04, 05:42
Ja, war klasse gestern. Und ja, Vader, das ist sozusagen die einzige Möglichkeit um in einer P40 gegen Zeros eine Chance zu haben.
Was die Zero als Kurver voraus hat, kann die P40 im Sturz gutmachen. Und wenn man in der P40 eine Zero im Revi groß hat, ist die Zero nur noch Kleinholz.

Wir sehn uns.... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

http://www.76-iap.de/images/Banner/banner.gif

EJGr.Ost_Vader
02-08-04, 05:50
Hi!

Splindy, jo das mit dem Sturz habt ihr sehr konsequent gemacht: Anfliegen, schießen und nicht lang schauen ob getroffen, sondern gleich im Sturz erstmal weg http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Ich hätte es zwar stellenweise anders gehandhabt, aber das verrate ich nicht http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Das Problem der Zero ist: Man braucht sehr gute Treffer um eine P40 abzuschießen. Die 7mm Geschosse erzeugen fast nur Lackkratzer. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif
Ich hab auch so ein wenig das Gefühl, das sich die Ballistik der 20mm in der Zero geändert hat. Meine Trefferquote ist schlechter geworden und Salven, wo ich denke, jetzt hab ich ihn, gingen scheinbar daneben...
Aber ich hab auch was positives rausgefunden: Die Zero hat beim Rollen am Boden nicht mehr so extrem die Neigung schon bei einem Grasbüschel auf dem Kopf zu gehen.

Gruß...
Vader

10tacle
02-08-04, 05:59
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by EJGr.Ost_Vader:

10tacle, wieso schaust Du nur auf den CME und kommst nicht kurz in den TS? Oder schaust auf der Homepage nach, wer im TS ist. Hab letzteres auch gemacht, nachdem ich mich über einen leeren CME wunderte. (Terni drehte allein seine Runden). Und sie da, viele Leuts...

Gruß...
Vader<HR></BLOCKQUOTE>

Ich hatt eh keine Zeit, hab nur mal aus Neugier reingeschaut......

Heute sieht's leider net besser aus. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-sad.gif

http://home.arcor.de/10tacle/10T_rotation.gif

EJGr.Ost_Vader
02-08-04, 06:33
Hi!

Wie kann man Sonntag abend keine Zeit haben?

Gruß...
Vader

10tacle
02-08-04, 06:35
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by EJGr.Ost_Vader:
Hi!

Wie kann man Sonntag abend keine Zeit haben?

Gruß...
Vader<HR></BLOCKQUOTE>


Wärst du auf dem Treffen gewesen, dann wüsstest du's http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif


http://home.arcor.de/10tacle/10T_rotation.gif

EJGr.Ost_Vader
02-08-04, 06:51
Hi!

Ich denke, da warst Du wieder zu haus?
Sorry, 600km sind für ein Wochenendtripp einfach zu weit, zumal ich kein Ich-übernachte-bei-kumpel-in-garten-oder-haus-typ bin.

Abgesehen davon war ich gestern auf einer Geburtstagsfeier geladen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader

JG53Frankyboy
02-08-04, 07:51
witzig ist auch ein Singapore Januar42 szenario:
A6M2 vs Buffalo und Hurricane MkIIb

sind immer sehr hart bein staffelinternen COOP (mit KI Blenheims und zb SU2 als B5N2 http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif ) misionen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif


grundsätzlich lässt sich aber folgendes sagen:
wie über der Ostfront 41/42 kommt online der erfahrungsvorsprung der Axen flieger auch überm Pazifik nicht zum tragen -&gt; werdens es die Reisens und Hayabusas SEHR schwer haben.
und jede Bomberabfangmission wegen nicht vorhandener panzerung/tankschutz ein reines selbstmordkommando http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif - das wird in den online wars witzig http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

Bibi_76_IAP
02-08-04, 11:50
@Vader,
ging nicht anders, denn in der ersten Welle haben mir das mit der P 40 nicht konsequent umgesetzt und haben daher Federn lassen müssen.

Nachher kamen wir dann umso besser ins Spiel, weil wir immer mindestens zu zweit agiert haben.
Somit war es für die Zeros sehr schwer Kills zu landen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif

Die P 40 ist das ideale Flugzeug, um sich von oben auf den Gegner zu stürzen, Kurbeln geht zwar auch, aber irgendwann ist eben die Luft raus--- da ist es dann schon besser: zuzuschlagen und sofort abzuhauen (nach unten erstmal).

Die Koordination auf beiden Seiten ist mir auch aufgefallen, einzelne "Feinde" kriegte man fast nicht zu sehen.

Leider wäre das Event gestern beinahe Baden gegangen, aber das nächste Mal schick ich Euch gleich ne Einladung, denn wenn die doppelte Anzahl von Leuten auf dem Server ist, macht es gleich noch mehr Spaß.Bertis-Server verträgt locker 32 Leute bei sehr guten Pings.

Die Map (Online 3 Sommer) ist Klasse, ist zwar nicht China, aber es ist eben sehr viel Wasser drauf und vor allem keine Stadtbezeichnungen. Daher kann man sie variabel nutzen.

Gruß. Bibi

Zmir88IAP
02-08-04, 13:06
Erfahrung? Ich wundere mich immer wieder über mich selbst, wie schnell man sich doch das Kurven wieder abgewöhnt...umgekehrt war für die Zero wohl auch keine längere Gewöhnungsphase notwendig(gut gekurvt "blau"!).

Vielen Dank auch an das JG2001 und die Ostler für die spontane Bereitschaft sowie natürlich an die 76er für die tolle map+server!

Vor allem die Tatsache, das man sich größtenteils auf "halbwegs normalen Höhen" aufhielt fand ich beiderseits äußerst lobenswert.
(keine Starfighter...meist unter 2-3000m)

JG53Frankyboy
02-08-04, 13:11
war vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt (trotzdem waren dei Acenjagdpiloten ihren gegnern wohl bis 42 überlegen)

besser wäre gewesen das es etwas gedauert hat bis die alliierten gelernt hatten das kurven mit japanischen jägern gefälligt zu unterlassen . selbst 1943 waren die Spitfire V piloten über Darwin noch überrascht - "Holla, die kurven uns ja aus http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif "

hier weis jeder über alle maschinen bescheid ! damals war man froh wenn man wusste mit was der gegenr auf einen schiesst !

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

EJGr.Ost_Vader
02-08-04, 13:18
Hi!

Zmir, ich kenn die P40 zu wenig... aber mit der Zero kämpft man nicht viel höher als 4000 oder 5000m. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Die Zero ist nicht einfach zu fliegen und zwar aus einem einfachen Grund: Du mußt ständig aufpassen! Nur ein Treffer und Du bist Geschichte. Ok, mit ein wenig Glück überlebt man mal eine Salve, aber da braucht man wirklich Glück. In keinem anderen Flugzeug schaut man sich so oft um http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Wenn die Map gut ist, sind wir immer dabei bei sowas. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Macht wesentlich mehr Spaß als einfaches Dogfighting, eben weil Gegner und eigne Leute dann mehr geordnet vorgehen.

Gruß...
Vader

Big_Bad_Wulf
02-08-04, 16:24
Jo, war spassig.
Evtl. mal zeitiger bescheid sagen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

Die Schiffe haben gestöt, da man sie als Japaner nicht wegbomben konnte und in der Zero recht schnell durch sie kampfuntauglich geschossen wird... und ich so strunzig war und durch den Schnittpunkt der 4 Flakschiffe fliegen mußte http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

http://home.pages.at/prokes/Wulfp51.jpg

EJGr.Ost_Vader
03-08-04, 01:48
Hi!

Jo, ich weiß auch nicht, wieso ihr auch immer wieder drauf reingefallen seit und Euch in die Flak reinziehen habt lassen... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Mein Problem: Ich war meist zu hoch... und aus 4000m runterstürzen auf einen Kontakt bei 1500m, da muß man dann aufpassen, das die Zero nicht abmontiert.

Gruß...
Vader

Bibi_76_IAP
03-08-04, 02:13
War auch eigentlich -- von mir, beim erstellen der Map -- nicht geplant, dass jemand die japanischen Schiffe wegbombt!
Leider kann die Zero keine Bomben tragen!!!

Ansonsten finde ich die AA bei einem Pazifikszenario durchaus realistisch--- nur auf große Höhe, schießt sie in AEP einfach zu genau!

Die Schiffe liegen nicht im Schnittpunkt, sondern seitlich von den Plätzen http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif -- aber es war schon auffällig, dass man immer wieder eine Zero in die Flakfalle locken konnte http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

@Vader,
runterstürzen geht schon, nur übel halt, wenn man dann feststellen muss, dass man sich auf einen "eigenen Mann stürzt".

Gruß. Bibi

EJGr.Ost_Vader
03-08-04, 02:47
Hi!

Jup Bibi, vor allem bei der Zero... die speichert kaum Energie.

Ich fand die Flak auch voll ok... muß man ja nicht reinfliegen (ja, einmal hatte mich der Jagdeifer auch zu forsch werden lassen http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif). Und das die Schiffe gebombt wurden, war auch prima... schön tieffliegende Ziele, die dazu gut markiert wurden. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader

JaBo_HH-BlackSheep
03-08-04, 05:14
hey, meldet euch ruhig auch mal bei uns!

www.hell-hounds.de (http://www.hell-hounds.de)

oder schreibt an gotcha@hell-hounds.de [er trägt die verantwortung für unseren Sauhaufen]http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

ich finde sowas immer interessant, vorallem mal gegen gut organisierte gegner antreten http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

http://home.arcor.de/sebastianleitiger/pics/ajatus.jpg

Zmir88IAP
03-08-04, 06:56
Stimmt Franky, wenn man Spitfire in Europa fliegt konnte man einfach alles auskurven was der Gegner zu bieten hat-dass das bei Zero nichtmehr geht...ja wir wissens vorher-ähnlich P40. Das damals rauszufinden war eher "schmerzhaft".

Am Ende meinten einige Zeros aus 4000m kommen zu müssen-naja da ist der Geschwindigkeitsvorteil der P40E noch wesentlich größer...selbst Schuld http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif
Durchschnittlich habe ich etwa 30 bis 40 Treffer/Zero benötigt da einige beschädigt und nicht abgeschossen. Hatte wohl eher Pech-offline gehn die meist schneller weg.

Bibi_76_IAP
03-08-04, 07:27
Ich hab am Sonntag meistens so lang draufgehalten, bis die Zero "zerbröselte"! Einigmale gingen die auch sehr schön in Feuer auf!!

Beim geringsten Zweifel, was da so auf meiner 6 Uhr reinkam, bin ich nach unten abgetaucht--- aber da waren meistens auch etliche Ziele, die man im Vorbeiflug beharken konnte http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Gruß. Bibi

Big_Bad_Wulf
03-08-04, 12:24
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by EJGr.Ost_Vader:
Hi!

Jo, ich weiß auch nicht, wieso ihr auch immer wieder drauf reingefallen seit und Euch in die Flak reinziehen habt lassen... http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Mein Problem: Ich war meist zu hoch... und aus 4000m runterstürzen auf einen Kontakt bei 1500m, da muß man dann aufpassen, das die Zero nicht abmontiert.

Gruß...
Vader<HR></BLOCKQUOTE>

Naja, "ihr immer" war einmal...
Danach hab ichs sie ja auch gemieden... und ich hatte 3 P-40 an der 6. Daher war da auch noch Hoffnung, dass eine nen Flaktreffer kassiert.

http://home.pages.at/prokes/Wulfp51.jpg

Bibi_76_IAP
03-08-04, 23:52
Das Onlineevent
"China Crisis- Szenario 1942 Flying Tigers- P40 vs Zero" geht demnächst in die Ruckrunde!

Außerdem bereite ich gerade ein Event "Gualdalcanal -- P38 J vs Zero -- Szenario 1943" vor.

Gruß. Bibi
Nähere Infos hier im Forum, bzw. unter www.76-iap.de (http://www.76-iap.de)

EJGr.Ost_Vader
04-08-04, 02:14
Hi!

Hehe, Bibi ... Du willst wohl meinen CME Karten Konkurrenz machen. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Hab schon ein Guadalcanal Szenario fertig...

Big_Bad_wulf, Du warst ja nicht speziell gemeint... ich sah aber die feindliche Flak sehr oft schiessen. Und da es nicht gerade wenig war und man zwischen den Schiffen auch in ein Kreuzfeuer kam, ziemlich gefährlich. Einige von uns wurden mehr von der Flak als von den Gegnern runtergeholt. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Zmir, ich bin immer auf Höhe gegangen und hab mir dann die P40er von oben gepickt. Wenn die P40 Level fliegt, kommst Du nur im Sturz mit der Zero hinter her.
Gekurbelt in Bodennähe hab ich nur wenige male... und da waren dann auch einige, die mal wieder vergessen haben, das man nicht gegen eine Zero kurbelt http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader

DrWolle
04-08-04, 02:16
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by EJGr.Ost_Vader:

und da waren dann auch einige, die mal wieder vergessen haben, das man nicht gegen eine Zero kurbelt http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader<HR></BLOCKQUOTE>

Moin Vader, das kenn ich, war bisher nur umgekehrt http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Gruß Wolle

lieber eine schlechte Landung
als gar keinen Erfolg http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

DrWolle aka 88.IAP&gt;Wolle
http://www.88-iap.de
http://www.88-iap.de/gifs/wappen2.gif

EJGr.Ost_Vader
04-08-04, 06:08
Hi!

Wolle, naja die Russenkisten sind eigentlich nicht alle durchwegs gute Kurbler... die Zero ist aber wohl der Dogfighter schlechthin bekannt geworden.

Sich daher dann mit Ihr im engen Dogfight anlegen... hui http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif
Es sei denn man sitzt in einem Doppeldecker. Aber dann sind die Welten nur wieder verschoben.

Schlimm ist nur der Streß, den man in einer Zero hat, wenn man mitten in einen Furball gerät. Während man einen beharkt muß man auch noch schauen ja keinen Treffer zu bekommen. Ok, das ist in jeder Kiste so... aber vor allem die Zero ist da schnell mal am Brennen von vorn bis hinten.

Aber das macht sie auch irgendwie immer wieder spannend. 2-3 Leuts abgeschossen und sich dann aus einem Gewühl abgesetzt und heil gelandet... da kommen Glücksgefühle auf. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif Sie ist wie ein Samuraischwert: Sehr feine klinge, die schnell bricht, aber äußerst scharf ist. Me109 oder Hellcat sind da eher Breitschwerter und eine FW190 eine Streitaxt. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif

Gruß...
Vader

JG53Frankyboy
04-08-04, 06:21
holla , ein Katana schnell brechen ???

da drehen sich alle japanischen schwertschmiede meister aber im grab rum http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

Bibi_76_IAP
04-08-04, 06:22
Sollte bei der Zero auch nicht verwundern, wenn man bedenkt, dass auf so grundlegende Dinge wie Panzerschutz, selbstabsiegelnde Tanks usw. anfangs gänzlich verzichtet wurde. Wurde zwar nachgebessert, aber auch nur so lala ......

Erinnert mich so an einen segeltuchbespannten Doppeldecker im 1 Weltkrieg.

Gruß. Bibi
PS: mußte ein tolles Gefühl sein, überm Pazifik Treffer in die Tanks zu kassieren, entweder fackelt man sofort ab, oder man kann sich sicher sein, dass man es nicht mehr bis zum nächsten Träger oder Flugplatz schafft, weil einem der Fahrtwind den Sprit aus dem Flügel saugt ............... viele japanische-Piloten überm Pazifik werden aus "nichtigen" Gründen zu Fischfutter geworden sein.

JG53Frankyboy
04-08-04, 06:27
in PF onlinewars sollten japan piloten vielleicht einen tot frei haben um eine streak zu halten http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

Zmir88IAP
04-08-04, 07:07
Die Amis hatten doch nur .50s(vor allem zu Beginn wo kein Japse Panzerung hatte).

Wie sieht denn Panzerung gegen .50 aus? Wie schwer wäre sie, hätte man sie für ne Zero ausgelegt?...Vermutlich wäre sie dann so schwer, dass man keine Hellcat mehr auskurven hätte können. Jäger-Panzerung half "nur" gegen kleine und mittlere MGs und vor allem auch gegen Splitter von Sprenggranaten(Spits/Hispanos gabs aber wenig-vor allem zu Beginn...).

Selbstabdichtende Tanks wären allerdings eine WIRKLICH tolle Idee gewesen im Pacifik!(und vielleicht so ein "leiteAuspuffgasindenTankdamiternichtimmersofortexp lodiert"-System)

JG53Frankyboy
04-08-04, 07:18
naja , .50cal waffen sind ideal gegen ungeschützte flugzeuge : genug punch um auch mal den motorblock zu durchschlagen , feuerrate hoch genug um einen Kugelregen gegen den gegner loszulassen um seine ungeschützten teile zu treffen (pilot,Tanks) bei denen dann treffer fatal sind.

gerade beim Vorhalt schiessen, ideal bei Hit&Run, für leichter gebaute Japaner fatal

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

KIMURA
04-08-04, 07:20
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Zmir88IAP:
Wie sieht denn Panzerung gegen .50 aus? Wie schwer wäre sie, hätte man sie für ne Zero ausgelegt?...Vermutlich wäre sie dann so schwer, dass man keine Hellcat mehr auskurven hätte können. Jäger-Panzerung half "nur" gegen kleine und mittlere MGs und vor allem auch gegen Splitter von Sprenggranaten(Spits/Hispanos gabs aber wenig-vor allem zu Beginn...).

Selbstabdichtende Tanks wären allerdings eine WIRKLICH tolle Idee gewesen im Pacifik!(und vielleicht so ein "leiteAuspuffgasindenTankdamiternichtimmersofortexp lodiert"-System)<HR></BLOCKQUOTE>

Deine Frage wird mit der A6M5b beantwortet. Die 3.Generation JAAF/IJN Jäger hatten selbstversiegelnde Tanks, sowie Pilotenpanzerung.

Zu den schlauen AuspuffgaseindenTankDingens. Dies funktionert bloss bei sauberer Verbrennung aller Gase, was ganz klar nicht immer garantiert werden kann. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

BTW hatte die A6M5b CO2-Löscher platziert um die Tanks und am Brandschott.

Kimura

JG53Frankyboy
04-08-04, 07:34
sollten diese feuerlöscher nicht schon ab der 371. A6M5 drin sein ?
also eigentlich in der bereits im spiel enthaltenene A6M5a instaliert - vieleicht sind sie ja drin, waren ja automatisch http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

ab der 5b (Otsu) dann panzerung and der frontscheibe und dann ab 5c (Hei) mit rückenpanzerung (inclusive kopfpanzer aus glas , wie bei den Yak9 http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif )

das ding war dann aber auch , im vergleich zur A6M5 , um einiges schwerer und hatte weniger reichweite.
aber waffenmässig : 3x13,2mm , 2x20mm http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

selbst die späteren Oscars bekamen etwas panzerung spendiert - glaube abr kaum das diese allzu wirkungsvoll war http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_frown.gif

".....- Dying is undermodeled, however."
from a former USAF A-10 pilot about flying the A-10 in LOMAC

DrWolle
04-08-04, 08:05
Naja,
ich denke bei den Japanern war es zu Anfang einfach die Sache, das das überleben nicht so wichtig war 8Bushido), erst später erkannte man den fatalen Fehler und besserte nach. Bloß dann war es insgesamt zu spät.
So aus der Erinnerung heraus hatten die Amerikaner anfangs zwar die höheren Flugzeugverluste, aber bedingt durch die massiven Flieger an sich geringere Pilotenverluste.
Und nach dem die US-Flieger ihre Lektion gelernt hatten, waren sie in den F4F zumindest nicht mehr so unterlegen....

@Vader, sicher sind nicht elle VVS-Flieger gute Kurbler, aber die meisten schon. Aber wie gesagt, was nützt mir ein guter Kurbler, wenn er nicht auch über einen gewissen Pilotenschutz verfügt...außerdem wissen wir über die Zeros mehr als die Amerikaner im ersten Kriegshalbjahr und sind ja doch eher erfahrene Flieger. Daher wird es so oder so schwer in PF für die Leute, die für Japan fliegen. Im Gegensatz zu den Nay/Marine-Corps Piloten damals werden wir gleich Taktiken wie Thach-weave oder B&Z anwenden (meistens jedenfalls) http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Erst ab 43 glaub ich, dürfte das Verhältnis wieder etwas ausgeglichener werden, da ja die zahlenmäßige überlegenheit nicht simuliert wird, glücklicherweise finde ich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif

Gruß Wolle

lieber eine schlechte Landung
als gar keinen Erfolg http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

DrWolle aka 88.IAP&gt;Wolle
http://www.88-iap.de
http://www.88-iap.de/gifs/wappen2.gif

KIMURA
04-08-04, 08:36
Das überleben war immer wichtig bei der Japanischen Fliegern. Nur wurde von der Westliteratur die ungeschriebene IJN-Regel".....wenn keine Aussicht auf Rückkehr,dann besser auf einen Gegner stürzen als nutzlos zu sterben....." etwas misinterpretiert und falsch ausgelegt.

Kimura

kubanloewe
04-08-04, 09:07
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by KIMURA:
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Zmir88IAP:
Wie sieht denn Panzerung gegen .50 aus? Wie schwer wäre sie, hätte man sie für ne Zero ausgelegt?...Vermutlich wäre sie dann so schwer, dass man keine Hellcat mehr auskurven hätte können. Jäger-Panzerung half "nur" gegen kleine und mittlere MGs und vor allem auch gegen Splitter von Sprenggranaten(Spits/Hispanos gabs aber wenig-vor allem zu Beginn...).

Selbstabdichtende Tanks wären allerdings eine WIRKLICH tolle Idee gewesen im Pacifik!(und vielleicht so ein "leiteAuspuffgasindenTankdamiternichtimmersofortexp lodiert"-System)<HR></BLOCKQUOTE>

Deine Frage wird mit der A6M5b beantwortet. Die 3.Generation JAAF/IJN Jäger hatten selbstversiegelnde Tanks, sowie Pilotenpanzerung.

Zu den schlauen AuspuffgaseindenTankDingens. Dies funktionert bloss bei sauberer Verbrennung aller Gase, was ganz klar nicht immer garantiert werden kann. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/mockface.gif

BTW hatte die A6M5b CO2-Löscher platziert um die Tanks und am Brandschott.

Kimura<HR></BLOCKQUOTE>


und was nützt mich en Rückenpanzer,dickes Panzerglas,Brandschotts selbstabdichtende Tanks usw inner 109 und 190 oder TA gegen cal.50 ?

http://home.arcor.de/kubanskiloewe/Helmesig.JPG

KIMURA
04-08-04, 09:50
wer bloss 1 oder 2 Flugzeugmuster in FB fliegen kann/will und sich darauf versteift............. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Kimura

JaBo_HH-BlackSheep
04-08-04, 10:17
ich mag die P38 http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_smile.gif also wann gibts das nächste event ?

http://home.arcor.de/sebastianleitiger/pics/ajatus.jpg

Zmir88IAP
04-08-04, 11:23
Wer das Golodnikov Interview aufmerksam gelesen hat, wird bemerkt haben, das die verlässlichste Panzerung der Motor war-für gewöhnlich bleibt ein .50 ja auch erst im Motor hängen, wenn es von hinten kommt...

Das ist auch die einzige "Panzerung", welche HMG oder 20mm AP/APIs wirklich(garantiert!) abhalten kann.

Ob die Japaner das nun wussten und deshalb gleich auf Panzerung verzichteten oder es Zufall war, weis ich nicht. Aber an solche Zufälle glaube ich nicht wirklich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif

An allen anderen Fronten/von allen anderen Streitkräften wurden kleine und mittlere MGs genutzt-und zwar nicht wenig. Vor allem in den frühen Kriegsschauplätzen hatten viele NUR kleine MGs. Weiters ist man nicht jedem Splitter von Sprenggranaten(Flak oder MKs) ausgesetzt-das ist fast der wichtigere Grund.
-darum hatten alle anderen Panzerungen.

Das stärkste was ein Jagdflugzeug überhaupt hatte war wohl die Ki84 mit 13mm Panzerwanne-angeblich war sie somit bis ~200m relativ sicher...was schon "ein Hammer" war.

Warum wird ein Flugzeug von API .50 abgeschossen?
1.Brennen/Spritleck
2.Explodieren
3.Pilotkill
4.Sonstiges(Steuerung/Strukturschäden...seltener)
Wirklich einschränken konnten die Japaner "nur" das Brennen/Spritleck-das waren aber wohl die primären Gründe für einen Flugzeugverlust im Pacifik...im Gegensatz zu FB, wo der 4te Punkt am häufigsten auftritt, 2 kaum, der 3te ab und zu ohne jeden erkennbaren logischen Zusammenhang*gg*.

Die Ki84 ist somit am ehesten die "Antwort" auf meine Frage: Da auch beschränkter Schutz für den Piloten.
Ich weis es nicht, aber die A6M5b wird keine 13mm Panzerung aufweisen, oder?

PS: Genau ich mag auch P38-und die A6M5a...die hat garantiert "nix" zwischen DIR und meiner Hispano http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/34.gif

JaBo_HH-BlackSheep
04-08-04, 12:03
naja die Panzerung der Tanks (bzw, vor den Tanks) wurde von den AMis bei nem Test mit Cal.50 als für Cal.50 als undurchdringlich und für 20mm als schwer penetrierbar bezeichnet.

http://home.arcor.de/sebastianleitiger/pics/ajatus.jpg

KIMURA
04-08-04, 13:10
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by Zmir88IAP:
Wer das Golodnikov Interview aufmerksam gelesen hat, wird bemerkt haben, das die verlässlichste Panzerung der Motor war-für gewöhnlich bleibt ein .50 ja auch erst im Motor hängen, wenn es von hinten kommt...

Das ist auch die einzige "Panzerung", welche HMG oder 20mm AP/APIs wirklich(garantiert!) abhalten kann.

Ob die Japaner das nun wussten und deshalb gleich auf Panzerung verzichteten oder es Zufall war, weis ich nicht. Aber an solche Zufälle glaube ich nicht wirklich http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif
<HR></BLOCKQUOTE>

???? Sorry, ist aber etwas wirr. Grundsätzlich geschieht Beschuss aus dem hinteren 180? Sektor, somit scheidet der Motor als Schutz schonmal aus, ausser beim Angriff auf Bomber.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
An allen anderen Fronten/von allen anderen Streitkräften wurden kleine und mittlere MGs genutzt-und zwar nicht wenig. Vor allem in den frühen Kriegsschauplätzen hatten viele NUR kleine MGs. Weiters ist man nicht jedem Splitter von Sprenggranaten(Flak oder MKs) ausgesetzt-das ist fast der wichtigere Grund.
-darum hatten alle anderen Panzerungen.<HR></BLOCKQUOTE>

Aus diesem Satz wird man wenig schlau - sorry.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Das stärkste was ein Jagdflugzeug überhaupt hatte war wohl die Ki84 mit 13mm Panzerwanne-angeblich war sie somit bis ~200m relativ sicher...was schon "ein Hammer" war.<HR></BLOCKQUOTE>

Aus den Ki-84 Risszeichnungen die mir vorliegen kann keine derartige Panzerwanne entnommen werden. Wäre auch die doppelte Panzerdicke einer IL-2M3.

Schutzpanzerung der Ki-84
Frontscheibe/Sitz/Selbstvers. Tanks.

<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>
Die Ki84 ist somit am ehesten die "Antwort" auf meine Frage: Da auch beschränkter Schutz für den Piloten.
Ich weis es nicht, aber die A6M5b wird keine 13mm Panzerung aufweisen, oder?<HR></BLOCKQUOTE>

Tut kein Jagdflugzeug, zumindest nicht in dem Masse wie genannte "Bodenwanne". Da die Diskussion sich um Flugzeuge der IJN und Zero handelte, fällt die Ki-84 defniniv nicht darunter, da sie nicht der IJN angehöt - einer andere Waffengattung. Dann stimmmen eher Flugzeuge wie A6M5b, J2M! oder N1K1/2-J. JAAF und IJN hatten nichts gemeinsam.

Blacksheep, an welchem Flugzeug wurde derartige Tests durchgeführt? Tanks lassen sich i.d.R. nicht effizient panzern. Darum hat mans auch gelassen.

Kimura

Zmir88IAP
04-08-04, 17:28
1.Ließ mal das Golodnikov Interview Kimura und sprich erst dann(das ist ja schrecklich soviel zu zitieren und soviel dazuzuschreiben ohne zu wissen was ich meine!).

2.Habe ich gesagt, das es IJN sein muss...das die Zero nicht des Rätsels Lösung ist, ist doch eh klar!

-Eventuell den Tank der Focke-von hinten und vorne bietet der minimale Angriffsfläche...den konnte man vielleicht tatsächlich so massiv panzern...dazu den Motor(siehe Golodnikov http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_razz.gif) und man kann..."relativ ruhig" ne B17 angehn.

Aber davor ist sowieso schon der Motor-nach hinten "sollte" man dan "irgendwie" den Piloten auch mit derartigen Panzerungen versehen, was nie geschehen sein dürfte.

PS: Ich schließe mal ab mit: Panzerungen waren effektiv gegen leichten und mittleren MG-Beschuß sowie zum Abwehren von Splittern diverser Granaten. Für mehr nicht. Aufgrund des Gewichtes war Panzerung meist dem Piloten vorbehalten und wurde nur selten auf Tanks ausgedehnt-ok?

KIMURA
04-08-04, 17:48
Ich kenne das Interview, schon seit längerem. Was gibt es da an Aufschluss über obige Punkte?http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Ruhig eine B-17 angehen? Das führt ja die Piloten der RV ad absurdum, deren Anflug auf eine B-17 gleichzeitig auch der Letzte war. Eine gepanzerte Frontscheibe hält in der Regel bloss 1 Schuss stand (&lt;13mm), wenn's "supergut läuft" 2 Schuss. Generell hält sie keine 20mm ab. Motor erfüllt zwar kurz den Dienst als Panzerung, verhält sich i.d.R. aber wie die Scheibe auch. Wird er getroffen isser hin, werden nicht Bauteile getroffen, die wirklich nicht so wichtig sind. (Das sind eigentlich bloss wenige Teile http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif)

Die vielzitierten Sternmotoren, die mit Zylinderkopftreffern Heim kamen, sowas -das der Motor gerade noch standhielt - war so selten, dass es auch festgehalten wurde zu PR-Zwecken. Je seltener ein Ereignis ist, desto mehr wird es ausgeschlachtet.

Zu den Japanischen Maschinen und Statements. http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_biggrin.gif Etwas Nachholbedarf, nicht meinerseits. http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Kimura

[This message was edited by KIMURA on Thu August 05 2004 at 01:05 AM.]

EJGr.Ost_Vader
05-08-04, 02:32
Hi!

@Frankyboy
Im Verhältnis bricht wohl ein Katana schneller als eine Streitaxt, oder? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ein Breitschwert dürfte eine Falschbehandlung auch eher überleben. Hingegen stell ich mir vor, das ein falsch geführtes japanisches Schwert durchaus "Knacks" macht.

@Bibi
Also ein Treffer im Tank sollte noch kein Drama sein... mehrere natürlich schon. Soweit ich weiß ist es ja kein zusammenhängender einziger Tank. Und wenn halt der eine leer ist, macht das den anderen nix.
Wäre in dem Zusammenhang interessant ob man in der Lage war Sprit umzupumpen... dann könnte man einfach den übrigen Sprit auf die heilen Tanks verteilen.

Thema Waffenwirkung: Ich denke uns allen sollte klar sein, das fast sämtliche Waffen untermodelliert sind. Auch eine P40 überlebt es nicht, wenn über mehrere Sekunden mit 7mm auf sie geschossen wird. Bei den größeren Kalibern ist's noch krasser. Eine Breitseite aus einer FW190 sollte nix fliegendes überleben.

Gruß...
Vader

Bibi_76_IAP
05-08-04, 02:55
Schwertklinge auf Schwertklinge gibt immer häßliche Scharten http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/59.gif
Darum waren wohl auch die Japsensamurais darauf bedacht eine schnelle Schlagfolge zu praktizieren um ihre kostbaren Schwerter zu schonen.
Die europäischen Breitschwerter kann man im Gegensatz zu den Japanischen Schwertern durchaus als stumpf bezeichnen ... macht aber nix, denn die Wucht machts!!!!

Thema Waffenwirkung:
Kein Jagdflugzeug (gleich welches) überlebte wohl eine Trefferserie auf Kurzdistanz.
Eine Perforation in der Tragfläche unter Windlast/druck und die Fläche war wohl ab (sieht man ja oft in den Guncamfilmen der Amis, wie es den 109ern und den Focke's -- oder auch den Zeros, die Flächen abreißt).

Ich glaub aber auch, dass dieses Problem in AEP nicht besteht, denn wenn man "wirklich nah dran ist" dann ist jeder Gegner Schrott (gilt für beide Seiten).

Gruß. Bibi

splindy
05-08-04, 03:52
<BLOCKQUOTE class="ip-ubbcode-quote"><font size="-1">quote:</font><HR>Originally posted by EJGr.Ost_Vader:
Hi!

@Frankyboy
Im Verhältnis bricht wohl ein Katana schneller als eine Streitaxt, oder? http://ubbxforums.ubi.com/infopop/emoticons/icon_wink.gif Ein Breitschwert dürfte eine Falschbehandlung auch eher überleben. Hingegen stell ich mir vor, das ein falsch geführtes japanisches Schwert durchaus "Knacks" macht.<HR></BLOCKQUOTE>

Weder noch! Die Streitaxt war in der Regel so massiv geschmiedet, dass es schon eines fliegenden Ambosses bedurfte, um bei ihr eine lethale Materialermüdung zu provozieren... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-wink.gif

Ein Katana war und ist speziell geschmiedet ähnlich dem bekannten Damast-Stahl. Das macht die Klingen zu einer Art "Federstahl" der schwer zu brechen ist.
Die japanische Art des Schwertkampfes unterscheidet sich aber grundsätzlich von der westlichen. So genannte "Nuki" Techniken sind hier stark gefragt, nicht das Eroll Flynn mäßige Klingenkreuzen (= pling pling pling "Nimm das!" pling pling pling "Und das!" pling pling pling "Par bleu, Monsieur, Ihr seid eine Hundsfott!"). http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/16x16_smiley-very-happy.gif

Nuki bedeutet im weitesten Sinne, dem Streich des Gegners auszuweichen und seinerseits mit einem Konterstreich den Gegner auszuschalten. Die ganz hohe Kunst besteht darin, den Gegner zu einem ganz bestimmetn Angriff zu "verführen" und im selben Moment die eigene Konter-Technik zur Anwendung zu bringen, die aus einer Ausweichbewegung mit gleichzeitigem Angriff besteht. Man spricht dabei von Oji-Waza (Waza=Technik).
So viel zum OT Katana und brechen... http://ubbxforums.ubi.com/images/smiley/53.gif

Gruß Splindy

http://www.76-iap.de/images/Banner/banner.gif