PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ziele auf 700+ Meter nicht angezeigt



CoP.Kn0Wh3re
30-03-17, 13:21
Hallo zusammen,

in unserer kleinen Ghost-Truppe entbrennt gerade ein Wettkampf hinsichtlich des weitesten Schusses. Jetzt habe ich das Problem, dass ab ca. 710 Meter Gegner (bei denen ich weiß das sie da sind) nicht mehr angezeigt werden. Ranlaufen, Gegner mit der Drohne suchen (z.B. Sniper auf dem Turm), auf Position laufen, Turm ins Visier nehmen... kein Gegner mehr da. Also wieder ran, kann ja sein, dass er aus irgendeinem Grund runtergestiegen ist, Gegner steht an der gleichen Stelle wie vorher... wieder weiter weg gehen, Gegner sind wieder verschwunden.

Spiele auf relativ hohen Einstellungen, aber selbst wenn ich auf Ultra stelle werden Gegner in der Entfernung scheinbar nicht gerendert.

Ich frage mich, ob das an meinem System liegt, wenn ich dann auf FB Stories mit Schüssen über 1.200 und mehr Metern lese.

Weiß da jemand was?

CPU: i5 7600K
GPU: nvidia GTX1070


Gruß
changbob

OnkelHotte 1976
30-03-17, 13:36
Bei Schüssen auf große Entfernung brauchst Du einen Spotter - der nah genug an dem Ziel dran ist und dieses markiert. Du gehst dann so weit zurück wie Du meinst und versuchst den roten Punkt zu treffen :)

Am besten geht es, wenn einer Deiner Kameraden einen Sic "gefangen" nimmt und sich dann in einer ruhigen Ecke positioniert (Salzwüste links oben), der Zweite macht die Aufklärung und sagt Dir, ob Du zu kurz / zu weit / zu weit links usw. geschossen hast und Du legst dich weit genug entfernt hin und haust den weg. (Und nein - dein Kumpel hinter dem Sic geht nicht mit hops :) )

Viel Spaß :D

CoP.Kn0Wh3re
30-03-17, 13:52
Na das ist ja dann eine "rein theoretische" Schießübung, aber dann werde ich das mal so probieren.

Danke

OnkelHotte 1976
30-03-17, 13:57
Na das ist ja dann eine "rein theoretische" Schießübung....

Jupp - bei "auf Sicht" schießen ist der Arsch bei 730m ab - gugst Du hier -> http://forums-de.ubi.com/showthread.php/164741-Sniper-Reichweitencap-auf-XBO!

Bei uns hatte es den Tag nicht geklappt - lag aber bestimmt an dem Ziel - wir hatten einen Informanten und keinen "normalen" Sic. Aber es gibt ja genug Videos, bei denen man das ganz gut sieht - up to 3,2km.

spencerhill1982
30-03-17, 14:41
und mal ausm heli versuchen zu ballern ?
weiß allerdings nicht wie weit man da sieht . jedenfalls kann man sich da die Position erfliegen wie man will :-)
ein glücksschuss ist es so oder so

OnkelHotte 1976
30-03-17, 15:12
Bei der Sichtweite ändert der Heli nix. Da heißt es nur einfach blind draufhämmern, hoffen das man trifft und man sich nicht seine Präzisionsstatistik versemmelt (wenn man darauf Wert legt :) )

spencerhill1982
30-03-17, 16:25
die leidet eh darunter wenn man über 1000 meter erreichen will :-)

EspressoJunkie
31-03-17, 00:02
1104m gerade erreicht. (PC)

Skadoosh33
09-04-17, 23:18
Also gestern hab ich 1018m solo geschafft. Allerdings ist das etwas tricky... Bis auf 600 oder 700m hab die Entfernung jetzt nicht im Kopf wann die Gegner "verschwinden".
Naja aufjedenfall bin ich dann mit meinem Gewehr im Anschlag (also zielen auf den gewünschten NPC) einfach rückwärts gegangen. Bei 900 verschwindet dann der NPC und man sieht nur noch den roten Kreis. Joa hab dann getroffen. War aber echt glück bei 1018m. Hab heute dann mal mit einem Kumpel (wie schon oben beschrieben, nimmt der dann einen in den Schwitzkasten) versucht 2000m zu schaffen. Hat bisher leider nicht geklappt, weiß auch nicht ob das noch möglich ist. Bin dann näher ran und ich glaub bei 1600m hab ich dann getroffen. Da hab ich dann aber echt schon in den Himmel gezielt.
Finde das etwas doof gelöst von Ubisoft. Aber ok, geht vielleicht nicht besser.
Leider aktualisiert sich die ig statistik ja nicht mit der network-statistik. Da werden immer noch nur 810m angezeigt. Naja egal.
Auf YT hab ich gestern einen gesehen, der hatte 1754m. Ka bisher nichts höheres gefunden.

Reconer4Life
25-05-17, 09:52
Da ich mich jetzt gerade den Missionen in Wildlands widme, bin ich froh, daß ich diesen Thread noch mal gefunden habe: ich wußte doch, daß hier schon mal über den weitesten Schuß diskutiert wurde. Jedenfalls ist es mir völlig unklar, wie hier Weiten von über 1000 m geschafft werden können. Wenn ich mit meinem Fernglas/Drohne auf Gegnersuche gehe, dann ist meist bei 400, 500 m Schluß - darüber hinaus werden bei mir keine Gegner mehr dargestellt - und das bei vollen Grafikdetails.

Zudem würde das auch keinen Sinn machen, denn mit meinem Scope vom Scharfschützengewehr erkenne ich Gegner eh nur bis ca. 300 m so gut, daß ich mich wagen kann diese abzuschießen - wohl gemerkt: ich nutze eines der besten Snipergewehre (L115A3) und das beste Scope (T5Xi Tactical) und trotzdem reicht der Zoom nicht über 300 m für einen sicheren Schuß hinaus.

Wie könnt ihr da also weiter sehen und schießen? Und zudem eine passende Flugbahn der Kugel berechnen??? Schon bei 300 m ist ein Schuß ziemlich riskant, da man den "Bogen" der Flugbahn mit einbeziehen muß - sozusagen das Fadenkreuz über den Gegner halten

OnkelHotte 1976
26-05-17, 10:46
Nun - bei dieser Sache geht es vielen darum: "Wer hat den längsten?" :rolleyes: Ob es Sinn macht oder nicht...
Es ist definitiv so, dass ein Ziel bei ca. 700 - 720m mit dem Fernglas nicht mehr zu sehen ist. Mit dem MSI oder dem L115A3 (welches ich auch gerade gerne nutze) sind gewollte Treffer bei 500-600m mit Übung recht gut machbar. Ich persönliche schieße am liebsten bis ca. 450m.
Alle weiteren Schüsse funktionieren entweder nur mit einem Spotter - oder man rennt mit dem Scope vor der Nase vom Ziel eine gefühlte halbe Stunde rückwärts, bis man seine "Wunschreichweite" erreicht hat. Dann - mit dem Wissen um die Einteilung im Scope - schießt man auf gut Dünken auf das Ziel und hofft, dass man irgendwann trifft... Im Umkehrschluss bedeutet das: Ein Treffer von +1000m sagt nichts über die Qualität des Schützen aus ;)


Wie könnt ihr da also weiter sehen und schießen? Und zudem eine passende Flugbahn der Kugel berechnen??? Schon bei 300 m ist ein Schuß ziemlich riskant, da man den "Bogen" der Flugbahn mit einbeziehen muß - sozusagen das Fadenkreuz über den Gegner halten

Hierfür braucht man ein bisschen Gefühl und man muss sich so einigermaßen bei der Einteilung vom Absehen sicher sein - schau hier:

http://forums-de.ubi.com/showthread.php/166174-Hilfe-beim-T5Xi

Mit Übung und Geduld wird es mit der Zeit immer besser - wenn Du auf 300m gut triffst, dann versuchst du es das nächste mal mit 325m - dann mit 350m usw.

Reconer4Life
26-05-17, 10:51
Danke für den Link - das Bild vom Scope scheint hilfreich zu sein. Das teste ich mal.

Reconer4Life
27-05-17, 11:14
Ich hab mir die Sache mit einem Abschuß jenseits von 400, 500 m noch mal durch den Kopf gehen lassen und frage mich, wozu es nützlich ist auf die Entfernung zu schießen. Bisher kam bei mir keine Mission vor, wo man eine Person ausschalten musste, bei der es hilfreich wäre aus dieser Entfernung zu schießen. Natürlich ist der Sinn des sniperns dies von einem "weit entfernten" Ort zu tun. Aber wenn man bsw. eine Basis säubern soll (oder ähnliches) dann würde mir die Übersicht fehlen. Schon allein weil die Gegner getötete Kameraden sehen, wäre mir ein solch weiter Schuß viel zu riskant. 300 m sind ok, da man den KI Kollegen noch 3 Ziele zuweisen und den Simultanschuß nutzen kann. Zudem "sniper" ich dann weitere Gegner mit der MP5 weg.
Vielleicht könnte mir mal jemand erklären, wo es bisher im Spiel nützlich ist einen Gegner aus über 500 m Entfernung wegzusnipern.

Stoni1069
27-05-17, 12:38
Vielleicht könnte mir mal jemand erklären, wo es bisher im Spiel nützlich ist einen Gegner aus über 500 m Entfernung wegzusnipern.

Eigentlich gibts da keinen Grund für. Hab Videos gesehen wo auf 3,2 km gesnipert wurde. Ist so´n Ding, "Wer hat den längsten..." , vergleich. Dient lediglich zur aufpolierung des Egos. Natürlich werden aber auch Distanzschüsse gezählt und können unter Rubrik "Stealth" und "Taktik" gewertet werden. Spornt halt etwas an um seine Sniperfähigkeiten aufzubessern. Mehr nicht.

Reconer4Life
27-05-17, 15:10
Aha, alles klar.

Reconer4Life
28-05-17, 11:52
Ich habe jetzt mal nach einem geeigneten Platz für einen weiten Sniperschuß gesucht und diesen in Malca gefunden. Dort gibt es die Holy Malca Basis. Auf dem Kirchendach befinden sich 2 Sniper - auf jeder Seite einer. Ich habe die westliche Seite genommen (dort wo die große Eisenbahnbrücke ist), habe diesen markiert und mit einem Schuß aus 570 m getötet - mein bisher weitester.

Ich habe mich dabei an die Scopeeinteilung gehalten die Stoni1069 hier gepostet hat: http://forums-de.ubi.com/showthread.php/166174-Hilfe-beim-T5Xi

Damit habe ich den Sniper schon mit dem ersten Schuß getroffen. Die Ostseite könnte auch interessant sein - mal sehen, bis zu welcher Entfernung ich den Sniper da sehe und treffe.

Stoni1069
28-05-17, 12:56
@Reconer4Life

In San Mateo beim Nördlichen Reisepunkt ist auch ne gute Location um etwas Just for Fun zu Snipen. Die Caprones stehen auf dem erhöhten Punkt etwa ~560 bis Meter entfernt, die Unidads unten im schnitt so 400 Meter. Jetzt hab ich mir den Sniper (roter Punkt) markiert, bin dann auf etwa 700 Meter Distanz gegangen und die Typen waren allesamt weg.

https://s20.postimg.org/a7lcermql/Tom_Clancy_s_Ghost_Recon_Wildlands2017-5-28-12-.jpg

Warum die aber verschwanden, ist mir trotz Markierung schleierhaft...

Gehst du auf der Gegenüberliegenden Seite Richtung Süden (gibt da eine Heli-Dieben-Nebenmission) und ein Dorf dass später wieder als Mission ausgewiesen wird, glaube El Pozolero, gibts auch ganze nette Plätzchen zum Scharfschießen...ähm Snipern.

Freut mich, wenn dir die Scopeeinteilung beim Zielen hilfreich ist.

Reconer4Life
28-05-17, 15:18
Warum die aber verschwanden, ist mir trotz Markierung schleierhaft...
Die meist die Gegner, richtig? Ist bei meinem Sniperpunkt auch passiert. Habe den ungefähr bei 400 m markiert und bin dann immer weiter weg gelaufen und plötzlich war auch der Gegner weg...Also wieder näher ans Ziel, wieder markiert und so weit zurück gegangen, bis er noch angezeigt wurde.

Werde deinen Sniperpunkt demnächst mal testen.

Stoni1069
28-05-17, 16:57
Die meist die Gegner, richtig? Ist bei meinem Sniperpunkt auch passiert. Habe den ungefähr bei 400 m markiert und bin dann immer weiter weg gelaufen und plötzlich war auch der Gegner weg...Also wieder näher ans Ziel, wieder markiert und so weit zurück gegangen, bis er noch angezeigt wurde.

Werde deinen Sniperpunkt demnächst mal testen.

Genau die Gegner mein ich. Bin ja nicht Nachtragend weil sie Houdini besser beherrschen als ich. LoL. Mal ne doofe Frage: ich hab den Coop nie probiert, lust drauf ohne großem Gedöns? Hab beide Versionen PS4 und PC. PC ziehe ich etwas vor. Kann auch TS einrichten wenn man das braucht.

Übrigens, dein Beitag GRW in 11 Punkten ist aller erste Sahne ohne Schleimen zu wollen.

-TeX-
30-05-17, 09:27
Haben gestern auch bissel experimentiert. Der erste Gegner wurde bei 1.200m getroffen, dann 1.400, 1.700 und haben dann noch nen Platz gefunden wo es auf 2.400m passen sollte. Ich muss mir mal das Vid anschauen wo es über 3.000m geht (vielleicht einer nen Link?). Kann ja nur nen Berg sein wo man nach unten ballert?

Gibt es da bei UBI ne Liste von den Statistiken der Gamer? Also weil mal jemand gesagt hat: "wenn ich mir die Statistiken anderer Spieler ansehe" . Gibts da sowas wie bei BF? Ne Rekord-Liste oder sowas?

Reconer4Life
30-05-17, 09:55
...wo es über 3.000m geht...
3000 m? Wie groß ist denn da der Gegner im Scope zu sehen - ein Pixel groß? Also ich kann mir das einfach nicht vorstellen, daß ein Gegner auf die Entfernung zu erkennen sein soll, geschweige denn überhaupt angezeigt wird...wenn die sonst schon bei 500, 600m verschwinden...

-TeX-
30-05-17, 10:18
3000 m? Wie groß ist denn da der Gegner im Scope zu sehen - ein Pixel groß? Also ich kann mir das einfach nicht vorstellen, daß ein Gegner auf die Entfernung zu erkennen sein soll, geschweige denn überhaupt angezeigt wird...wenn die sonst schon bei 500, 600m verschwinden...
Die sieht man auch nicht (muss man auch nicht).

OnkelHotte 1976
30-05-17, 11:43
Gibt es da bei UBI ne Liste von den Statistiken der Gamer? Also weil mal jemand gesagt hat: "wenn ich mir die Statistiken anderer Spieler ansehe" . Gibts da sowas wie bei BF? Ne Rekord-Liste oder sowas?

Man kann im GR-Network reinschauen - da kann man seine persönliche und auch die von Freunden einsehen... Aber eine regelrechte Rekord-Liste gibt es da nicht...


3000 m? Wie groß ist denn da der Gegner im Scope zu sehen - ein Pixel groß? ...

Die Gegner verschwinden sowieso bei ~715m - man markiert also das Ziel und geht dann halt eine Ewigkeit mit der Knarre im Anschlag rückwärts (im SP) oder man lässt sich ein Ziel von einem Teammate markieren und alles was danach kommt ist einfach draufholzen und hoffen, dass man trifft.

Reconer4Life
30-05-17, 15:22
Weil es in diesem Thread auch ums snipern geht, habe ich mal dieses Bild von Stoni1069 hier reingesetzt:
https://s20.postimg.org/cjaia0ov1/T5_XI-_Sniper_Scope_Rangemarks.png

Habe zum obigen Bild und Einteilung der Reichweiten noch einen Hinweis:

Die Markierung 100/200 m trifft soweit zu, wenn der Gegner ungedeckt in der Pampa steht. Sieht man dagegen vom Gegner nur den Kopf und die obere Hälfte des Oberkörpers (ab Brust aufwärts...) dann muß man das Fadenkreuz über den Kopf den Gegners halten, da die Flugbahn der Kugel schon bei dieser Weite einen Bogen macht. Wollte heute einen Sniper von seinem Turm schießen - dieser stand jedoch bis zur Hälfte (des Körpers) hinter einer Verblendung und mein Fadenkreuz zielte ungefähr auf seinen Kopf. Die Kugel traf den Gegner nicht, stattdessen aber die Verblendung - was den Gegner natürlich auf mich aufmerksam gemacht hat. Das heißt also, wenn sich ein Gegner hinter "Deckungsmaterial" befindet, sollte man das Fadenkreuz über seinen Kopf ansetzen.

Hecki-
30-05-17, 19:25
Hallo,

es wird langsam etwas unübersichtlich.
Ich denke, die Frage im Eingangspost wurde entsprechend beantwortet, und weitere Diskussionen können im anderen Thread geführt werden:
http://forums-de.ubi.com/showthread.php/166174-Hilfe-beim-T5Xi

Ich mache hier erstmal zu.
Bei Fragen diesbezüglich könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Regards,
Hecki